DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
GehälterSAP

SAP Gehaltsbenchmark 2019

Autor
Beitrag
WiWi Gast

SAP Gehaltsbenchmark 2019

WiWi Gast schrieb am 25.10.2019:

Bin 2014 in einer Beratung im Bereich SAP MM gestartet und nach einem Jahr inhouse gewechselt. Entwicklung war:

  • 2014: Einstieg in Beratung mit 53k - SAP MM Consultant
  • 2015: Wechsel Inhouse 60k - SAP MM Inhouse Consultant
  • 2018: Mit 80k als Inhouse Consultant gewechselt zu einer anderen Firma
  • 2018: Beginn als SAP Teilprojektleiter mit 120k

Beide Inhouse-Stellen sind IGM und ich hatte bei meinem Wechsel enorm glück, dass eine Teilprojektleiterstelle im MM Bereich offen war und ich hier einen Sprung von 50% mitnehmen konnte.

d.h. du hast innerhalb des Jahres intern gewechselt und 50% Gehaltzuwachs bekommen?

antworten
WiWi Gast

SAP Gehaltsbenchmark 2019

WiWi Gast schrieb am 27.10.2019:

Dem kann ich zustimmen. Jedoch ist es in meinen Augen viel spannender, z.B. eine SAP Systemlandschaft zu planen (S/4HANA Greenfield) und die Implementierungen dann zu verfolgen. Die Arbeit im System selbst ist eher tatsächlich eher langweilig.

Wenn man in den SAP Architekturbereich einsteigen will, braucht man natürlich die richtige Adresse und darf bei keinem Accenture landen.

Welche Unternehmen meinst du? Capgemini?

antworten
WiWi Gast

SAP Gehaltsbenchmark 2019

WiWi Gast schrieb am 28.10.2019:

Also ich kann all das nicht bestätigen.
SAP wird immer als "langweilig" dargestellt, ist für mich nicht so.

War zuvor 5 Jahre auf der Fachseite (Einkauf) und habe dann zu SAP Beratung vor paar Jahren gewechselt. Finde es sehr angenehm, nicht mehr den Druck zu haben, jedes Jahr 5% Preisreduktion aus den Lieferanten zu quetschen. Da macht es mir mehr Spass, an komplexen Prozesse zu arbeiten. Gerade im End to End Prozess Einkauf (mit Abgrenzung an LOG/EWM und SD), haben Global Player sehr komplexe Prozesse. Das ist alles Andere als langweilig..

Achso Gehalt passt auch, 110K + Firmenwagen (A6), ohne Personalverantwortung! Das erreicht man im Einkauf vielleicht als Abteilungsleiter, aber nie auf Fachebene..

Wie viele Jahre Erfahrung? Aufteilung Fix/Variabel? Big 4 oder Nischenberatung? :)

antworten
WiWi Gast

SAP Gehaltsbenchmark 2019

WiWi Gast schrieb am 28.10.2019:

Also ich kann all das nicht bestätigen.
SAP wird immer als "langweilig" dargestellt, ist für mich nicht so.

War zuvor 5 Jahre auf der Fachseite (Einkauf) und habe dann zu SAP Beratung vor paar Jahren gewechselt. Finde es sehr angenehm, nicht mehr den Druck zu haben, jedes Jahr 5% Preisreduktion aus den Lieferanten zu quetschen. Da macht es mir mehr Spass, an komplexen Prozesse zu arbeiten. Gerade im End to End Prozess Einkauf (mit Abgrenzung an LOG/EWM und SD), haben Global Player sehr komplexe Prozesse. Das ist alles Andere als langweilig..

Achso Gehalt passt auch, 110K + Firmenwagen (A6), ohne Personalverantwortung! Das erreicht man im Einkauf vielleicht als Abteilungsleiter, aber nie auf Fachebene..

Wie viele Jahre Erfahrung? Aufteilung Fix/Variabel? Big 4 oder Nischenberatung? :)

Jetzt 9 Jahre inkl. EK Tätigkeit.

Kein BIG4, auf Bodyleasing habe ich keine Lust.

antworten
Warshall

SAP Gehaltsbenchmark 2019

WiWi Gast schrieb am 28.10.2019:

Dem kann ich zustimmen. Jedoch ist es in meinen Augen viel spannender, z.B. eine SAP Systemlandschaft zu planen (S/4HANA Greenfield) und die Implementierungen dann zu verfolgen. Die Arbeit im System selbst ist eher tatsächlich eher langweilig.

Wenn man in den SAP Architekturbereich einsteigen will, braucht man natürlich die richtige Adresse und darf bei keinem Accenture landen.

Welche Unternehmen meinst du? Capgemini?

Push

antworten
WiWi Gast

SAP Gehaltsbenchmark 2019

Dann hast du gut verhandelt, das ist defintiv nicht die Regel.
Mich würde ja interessieren welche Beratung das ist. :)

WiWi Gast schrieb am 28.10.2019:

WiWi Gast schrieb am 28.10.2019:

Also ich kann all das nicht bestätigen.
SAP wird immer als "langweilig" dargestellt, ist für mich nicht so.

War zuvor 5 Jahre auf der Fachseite (Einkauf) und habe dann zu SAP Beratung vor paar Jahren gewechselt. Finde es sehr angenehm, nicht mehr den Druck zu haben, jedes Jahr 5% Preisreduktion aus den Lieferanten zu quetschen. Da macht es mir mehr Spass, an komplexen Prozesse zu arbeiten. Gerade im End to End Prozess Einkauf (mit Abgrenzung an LOG/EWM und SD), haben Global Player sehr komplexe Prozesse. Das ist alles Andere als langweilig..

Achso Gehalt passt auch, 110K + Firmenwagen (A6), ohne Personalverantwortung! Das erreicht man im Einkauf vielleicht als Abteilungsleiter, aber nie auf Fachebene..

Wie viele Jahre Erfahrung? Aufteilung Fix/Variabel? Big 4 oder Nischenberatung? :)

Jetzt 9 Jahre inkl. EK Tätigkeit.

Kein BIG4, auf Bodyleasing habe ich keine Lust.

antworten
WiWi Gast

SAP Gehaltsbenchmark 2019

58k ABAP-Entw. SAP-ISU (1-2 Jahre BE ABAP)
0% Reisen/inhouse
Bundeshauptstadt West-DE
kein Auto oder weitere Extras

antworten
WiWi Gast

SAP Gehaltsbenchmark 2019

WiWi Gast schrieb am 15.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 15.07.2019:

SAP FiCo
Jetzt das dritte Jahr und der erste Wechsel.

-> 84k + Bonus + Audi A4

Beratung oder Inhouse? Mittelständische / kleine oder Big4/SNP/Accenture?
Wie hoch wird der Bonus ca. ausfallen?

Würde hier gerne noch einmal nachhaken, kannst du genaueres nennen?

antworten
WiWi Gast

SAP Gehaltsbenchmark 2019

SAP EWM
2 Jahre BE
40-45h
70k (fix+var) + Firmenwagen
Keine Personalverantwortung
Reiseanteil <20%

antworten
WiWi Gast

SAP Gehaltsbenchmark 2019

Nein, ich meinte ich bin mit 80k gewechselt und habe dann 120k verdient. Tut mir leid für die unklare Ausdrucksweise.

WiWi Gast schrieb am 28.10.2019:

WiWi Gast schrieb am 25.10.2019:

Bin 2014 in einer Beratung im Bereich SAP MM gestartet und nach einem Jahr inhouse gewechselt. Entwicklung war:

  • 2014: Einstieg in Beratung mit 53k - SAP MM Consultant
  • 2015: Wechsel Inhouse 60k - SAP MM Inhouse Consultant
  • 2018: Mit 80k als Inhouse Consultant gewechselt zu einer anderen Firma
  • 2018: Beginn als SAP Teilprojektleiter mit 120k

Beide Inhouse-Stellen sind IGM und ich hatte bei meinem Wechsel enorm glück, dass eine Teilprojektleiterstelle im MM Bereich offen war und ich hier einen Sprung von 50% mitnehmen konnte.

d.h. du hast innerhalb des Jahres intern gewechselt und 50% Gehaltzuwachs bekommen?

antworten
WiWi Gast

SAP Gehaltsbenchmark 2019

Richtig gute SAP-Consultants sind pures Gold wert - da schmiert jeder MBBler gegen ab.
Leider gibt es im SAP-Consulting recht viele, die von ihrem Handwerk nicht viel verstehen - meistens BWLer, die keinerlei Ahnung von Datenbanken, Architekturen etc. haben. Die besten Berater, die ich als Projektleiter kennengelernt habe, waren Wirtschaftsinformatiker und danach Informatiker. BWLer waren bisher meist eine Enttäuschung.

antworten
WiWi Gast

SAP Gehaltsbenchmark 2019

WiWi Gast schrieb am 14.12.2019:

Richtig gute SAP-Consultants sind pures Gold wert - da schmiert jeder MBBler gegen ab.
Leider gibt es im SAP-Consulting recht viele, die von ihrem Handwerk nicht viel verstehen - meistens BWLer, die keinerlei Ahnung von Datenbanken, Architekturen etc. haben. Die besten Berater, die ich als Projektleiter kennengelernt habe, waren Wirtschaftsinformatiker und danach Informatiker. BWLer waren bisher meist eine Enttäuschung.

Kann ich so unterschreiben! Ein ERP-System ist das Informationstechnologische Herzstück des Unternehmens und sollte mit der entsprechende Sorgfalt behandelt werden.

antworten
WiWi Gast

SAP Gehaltsbenchmark 2019

WiWi Gast schrieb am 14.12.2019:

WiWi Gast schrieb am 14.12.2019:

Richtig gute SAP-Consultants sind pures Gold wert - da schmiert jeder MBBler gegen ab.
Leider gibt es im SAP-Consulting recht viele, die von ihrem Handwerk nicht viel verstehen - meistens BWLer, die keinerlei Ahnung von Datenbanken, Architekturen etc. haben. Die besten Berater, die ich als Projektleiter kennengelernt habe, waren Wirtschaftsinformatiker und danach Informatiker. BWLer waren bisher meist eine Enttäuschung.

Kann ich so unterschreiben! Ein ERP-System ist das Informationstechnologische Herzstück des Unternehmens und sollte mit der entsprechende Sorgfalt behandelt werden.

Da könnte ich als BWLer mit 9 Jahren BE im SAP BW Umfeld anfangen und über Wirtschaftsinformatik oder Informatik Kollegen herziehen. Ganz falscher Ansatz. Jeder hat individuelle Stärken unabhängig vom Studium, das ja auch lange zurück liegt.

83k Teilprojektleitung, keine PE, keine Reisen, Inhouse.

antworten
WiWi Gast

SAP Gehaltsbenchmark 2019

WiWi Gast schrieb am 01.10.2019:

83k (zweites Jahr SD)

Wie kommst Du im 2. Jahr SD auf 83k? Beratungshaus oder Inhouse. Welche Vorerfahrung hast Du?

antworten
WiWi Gast

SAP Gehaltsbenchmark 2019

WiWi Gast schrieb am 27.10.2019:

Meine Frage: würdet ihr nochmal als SAPler anfangen? Wie ist generell die Arbeit strukturiert (keine Personalverwaltung) und findet ihr sie auch noch nach Jahren spannend? Gibt es gute exit Möglichkeiten außer SAP? Das Gehalt ist für mich eher Nebensache

Ich bin seit fast 15 Jahren in der SAP Beratung und würde es wieder so machen.

Dazu muss ich als erstes sagen, dass ich weder Personalverantwortung noch eine Management Karriere will. Es gibt Leute, die das wollen, aber für mich ist das nichts.

Ich habe eine meiner Ansicht nach ziemlich eigenverantwortliche Tätigkeit, bei der ich mich hauptsächlich mit meinen Kunden abstimmen muss. Wenn ich das im Griff habe, redet mir da niemand rein.

Bein Gehalt bin ich bei um die 120k bei einer Fachkarriere. Das Gehalt war für mich nie eine Priorität, aber damit kann ich meine Vorstellung vom Leben finanzieren und habe wenig Sorgen bzgl. meiner Altersvorsorge. Ein höheres Gehalt würde an meinem Leben wenig ändern. Ich könnte dann etwas früher in den Ruhestand gehen, aber dafür würde ich nicht jahrelang einen Job machen wollen, der mir nicht gefällt.

Ich bin meistens langfristig bei Kunden, was wesentlich angenehmer ist als Spot-Consulting. Ich finde es gut, dass ich regelmäßig neue Firmen sehe und mit neuen Leuten zu tun habe. Das ist anstrengender, aber auch interessanter.

Von jemanden mit meiner Erfahrung wird jetzt nicht nur Customizing oder Doku erwartet. Meine Aufgabe ist es auch, dass ich zusammen mit dem Kunden die Ziel-Lösung in meinem Teilbereich definiere. Ich werde normalerweise ebenfalls in die Projektleitung meines Teilbereichs involviert und muss beurteilen können, ob wir auf dem richtigen Weg sind bzw. muss Alternativen vorschlagen.

Da die Projekte meistens eine ziemlich hohe Prio haben, arbeite ich meistens auf Kundenseite mit kompetenten und motivierten Leuten zusammen. Es gibt da natürlich Ausnahmen, aber meistens bewege ich mich in einem Umfeld, in dem alle Leute versuchen, Lösungen zu finden.

Ich finde auch, dass ich die Auswirkungen meiner Arbeit sehe. Ich habe schon die Auswirkungen von verhunzten IT-Projekten gesehen und was das für die Mitarbeiter im Fachbereich bedeuten kann. Wenn ich dazu beitrage, dass ein Projekt sauber läuft und die Leute mit dem Ergebnis schnell vernünftig arbeiten können, dann ist das ein gutes Gefühl.

Ich habe in den letzten Jahren einige Firmen und Abteilungen gesehen. Sofern man nicht in eine Management-Karriere mit Personalverantwortung will, habe ich nichts gesehen, das mit besser als mein jetziger Job gefallen würde.

Toll geschrieben.

antworten

Artikel zu SAP

KPMG Österreich erhöht Gehälter um 3.000 Euro

Das Foto zeigt den Senior Partner Michael-Schlenk der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Österreich.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von KPMG Österreich erhalten zum 1. Juli 2022 eine Gehaltserhöhung von 3.000 Euro. Es handelt sich dabei um eine Gehaltserhöhung ergänzend zum regulären Gehalts- und Prämienprozess. „Mit dieser Gehaltserhöhung würdigen wir das Engagement und die Leistung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, hält Senior Partner Michael Schlenk fest.

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

TVÖD-Tarifeinigung: Beschäftigte können sich über mehr Geld freuen

TVöD: Ein weißes Schild weist den Weg zur  "Universität"

Die Tarifrunde 2018 mit dem Bund und den kommunalen Arbeitgebern ist abgeschlossen. Die Entgelte werden in drei Schritten erhöht; betrieblichschulische Ausbildungsverhältnisse und duale Studiengänge werden tarifiert. Außerdem wird die Jahressonderzahlung im Tarifgebiet Ost der VKA an das Westniveau angeglichen.

Bachelorabsolventen verdienen langfristig viel weniger

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Höhere Abschlüsse zahlen sich aus. Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren bei 2.750 Euro mit dem bei beruflichen Fortbildungsabschlüsse vergleichbar. Masterabsolventen erzielen dann bereits ein Einkommen von rund 2.900 Euro im Monat. Dieser Einkommensunterschied wächst mit steigender Berufserfahrung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. 34-jährige Masterabsolventen verdienen im Durchschnitt etwa 4.380 Euro im Monat, Bachelorabsolventen 3.880 Euro.

Gehaltsanalyse 2017: Was Fach- und Führungskräfte nach Bundesländern verdienen

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Wer in Städten lebt und arbeitet, bekommt mehr Gehalt - das stimmt zumindest im Fall München. Fach- und Führungskräfte aus München verdienen durchschnittlich über 3.200 Euro mehr im Jahr als außerhalb der bayrischen Hauptstadt. Das gilt jedoch nicht für alle Bundesländer. Das Online-Portal Gehalt.de hat die Durchschnittsgehälter aller Bundesländer - ohne die Stadtstaaten - mit und ohne Hauptstadt analysiert.

Gehaltsübersicht 2017: Buchhalter und Einkäufer verzeichnen Gehaltszuwachs

Die Gehälter im Finance-, Assistenz- und kaufmännischen Bereich steigen im Jahr 2017 erneut. Besonders profitieren Lohnbuchhalter, Gehaltsbuchhalter sowie Einkäufer von den steigenden Gehältern. Lohnbuchhalter und Gehaltsbuchhalter erwarten einen Zuwachs von 5,9 Prozent, bei Einkäufern sind es 4,3 Prozent. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse der neuen Gehaltsübersicht 2017 von Personaldienstleister Robert Half.

Gehaltsstudie 2015: Das verdienen Diplom-Kaufleute und Diplom-Betriebswirte

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Diplom-Kaufleute verdienen in Deutschland im Durchschnitt 4.851 Euro im Monat. Das Einkommen der Diplom-Kaufleute steigt dabei mit der Dauer der Berufserfahrung von durchschnittlichen Einstiegsgehältern von gut 4.100 Euro bis hin zu etwa 6.000 Euro bei mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Auch Diplom-Kaufleute profitieren in tarifgebundenen Unternehmen von höheren Gehältern. Sie liegen 17,4 Prozent über dem Gehalt ihrer Kollegen in Betrieben ohne Tarifvertrag, so das aktuelle Ergebnis der LohnSpiegel Einkommensstudie für die Berufsgruppe „Diplom-Kaufmann/-frau, Diplom-Betriebswirt/in“.

Gehaltsstudie 2016: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 2,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter im Marketing und Vertrieb wurden in Deutschland in 2016 um durchschnittlich 2,6 Prozent angehoben. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 113.000 Euro jährlich, Spezialisten 73.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb ist die variable Vergütung Standard. Fast alle Vertriebsleiter, Außendienstleiter und Außendienstmitarbeiter erhalten etwa 20 Prozent vom Gehalt als leistungsabhängige Vergütung. Das zeigt die Gehaltsstudie 2016 der Managementberatung Kienbaum.

StepStone Gehaltsreport 2016: Das verdienen Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium

Ein Legomännchen mit Geldscheinen zum Thema Gehalt.

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 28 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 58.871 Euro, in Wirtschaftsinformatik 62.382 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 62.231 Euro.

Gehaltsübersicht 2016: Einkäufer mit größter Gehaltsentwicklung

Eine Hand hält gefächerte Karten mit Buchstaben, die das Wort Gehalt ergeben.

Die Gehälter bei kaufmännischen Fachkräften steigen im Jahr 2016. Der Gehaltsübersicht 2016 von Personaldienstleister Robert Half zufolge tendiert vor allem die Vergütung von Einkäufern, Kundenberatern, Office-Managern und Projektassistenten in diesem Jahr zu höheren Gehältern. Die Einkäufer erwartet bei den Office-Jobs mit 2,4 Prozent Gehaltssteigerung die beste Gehaltsentwicklung.

Gehaltsstudie 2015: Controller verdienen 2015 rund 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Das Gehalt von Controllern steigt mit zunehmender Verantwortung und je anspruchsvoller die Position der Controller, desto höher ist entsprechend der Bonus zum Festgehalt. Sachbearbeiter verdienen im Controlling im Schnitt 63.000 Euro pro Jahr. Das durchschnittliche Jahresgehalt von Controllern in Führungspositionen beträgt 116.000 Euro. In großen Unternehmen verdienen Controller mehr als in kleinen Firmen, wie eine aktuelle Gehaltsstudie für das Jahr 2015 von Kienbaum zeigt.

Vertriebsgehälter: Variable Vergütung führt selten zum Ziel

Weißes Startbanner auf dem in fetten schwarzen Buchstaben das Wort ZIEL steht.

Variable Vergütungen sind im Vertrieb ein wichtiger Gehaltsbestandteil. Provisionen und Bonuszahlungen haben bei Vertriebsmitarbeiter jedoch nur sehr geringen Einfluss auf die Zielerreichung im Vertrieb. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Hay Group Unternehmensberatung zu Vertriebsgehältern.

Gehaltsstudie 2015: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 3,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter in Marketing und Vertrieb sind in Deutschland in 2015 um 3,6 Prozent gestiegen. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 115.000 Euro im Jahr, Spezialisten 75.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb sind die Gehälter am höchsten und am besten verdienen die Außendienstler im Maschinen- und Anlagenbau. Besonders stark steigen die Gehälter mit der Unternehmensgröße.

StepStone Gehaltsreport 2015: Das verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland

StepStone-Gehaltsreport-2015: Ein Legomännchen mit 50 Euro Geldschein zum Thema Gehalt.

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 35 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Bruttojahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 56.438 Euro, in Wirtschaftsinformatik 60.929 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 60.790 Euro.

Antworten auf SAP Gehaltsbenchmark 2019

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 115 Beiträge

Diskussionen zu SAP

106 Kommentare

Gehalt SAP

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 23.07.2022: Lass dir bitte nichts reinquatschen. Du kannst durchaus als T3 starten und dann auch deutlich ...

31 Kommentare

SAP Gehaltsbenchmark 2022

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.06.2022: Hi, komme auch aus Wien und bin gerade auf Findungsphase was ich mal machen möchte. Wür ...

40 Kommentare

SAP Gehaltsbenchmark 2020

WiWi Gast

Modul: SD Arbeitszeit: 45-50h/Woche Unternehmensgröße: Big 4 Gehalt. je nach Bonus zwischen 85 und 90 Karrierelevel: Manager

Weitere Themen aus Gehälter