DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Gehalt & BerufserfahrungGehaltsbonus

Vergütungsstudie: Variable Vergütung variiert je nach Branche

Die Auszahlungshöhe der variablen Vergütung ist abhängig von der jeweiligen Branche. Aufgrund der guten wirtschaftlichen Entwicklung im vergangen Jahr bekamen die Mitarbeiter im deutschen Maschinen- und Anlagenbau den höchsten Bonus (im Mittel: 107 Prozent) ausgezahlt.

Das Ende eines Minigolfschlägers mit einem Ball davor auf der Bahn kurz vor dem zutreffendem  Loch.

Vergütungsstudie: Variable Vergütung variiert je nach Branche
Die Auszahlungshöhe der variablen Vergütung ist abhängig von der jeweiligen Branche. Aufgrund der guten wirtschaftlichen Entwicklung im vergangen Jahr bekamen die Mitarbeiter im deutschen Maschinen- und Anlagenbau den höchsten Bonus ausgezahlt: Die Auszahlung der variablen Vergütung für 2012 liegt im Maschinen- und Anlagenbau im Mittel bei 107 Prozent, ergab eine aktuelle Analyse der Managementberatung Kienbaum zur Vergütungspraxis in der deutschen Wirtschaft.

„Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau konnte sich 2012 trotz der anhaltenden Staatsschuldenkrise im Euroraum und einer Abschwächung des globalen Wachstums gut behaupten“, sagt Hans-Georg Blang, Director und Partner bei Kienbaum Management Consultans GmbH. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in den Geschäftszahlen des Jahres 2012 wider: Der Branchenumsatz im Maschinen- und Anlagenbau stieg um 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und die Beschäftigung nahm im Jahresverlauf 2012 um rund 3,2 Prozent zu, ergab die Analyse von Kienbaum zur variablen Vergütung in deutschen Unternehmen. Grundlage der Studie sind neben dem engen Austausch mit den Kunden Daten der umfassenden Kienbaum-Vergütungsdatenbank und eine Expertenbefragung.

Elektroindustrie verfehlt ihre budgetierten Ziele
Für die deutsche Elektroindustrie war 2012 ein eher durchwachsenes Jahr: Preisbereinigt ging die Produktion um 2,9 Prozent zurück und der Branchenumsatz sank um 4,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Diese Entwicklung macht sich auch für die Arbeitnehmer bemerkbar: Im Mittel liegt die Auszahlungsquote des Bonus bei lediglich 83 Prozent und die marktübliche Bandbreite der Auszahlung der variablen Vergütung für 2012 im Verhältnis zum Zielbonus bewegt sich zwischen 78 und 89 Prozent.

Versicherungswirtschaft hat Budgetziele erreicht
Trotz anhaltender Kostenprobleme haben Versicherungsunternehmen ihre Budgetziele realisiert. Dadurch ergibt sich für die Arbeitnehmer im Mittel ein Bonus von 104 Prozent und die marktübliche Bandbreite der Auszahlung der variablen Vergütung für 2012 liegt zwischen 95 und 111 Prozent.

„Auch im fünften Jahr der Finanzmarktkrise ist die Geschäftsentwicklung der deutschen Versicherer im Jahr 2012 stabil geblieben. Die Gesamtbeschäftigung entwickelt sich ebenfalls seit 2008 nahezu konstant“, sagt Hans-Georg Blang.

Geschäftsjahr 2012 verlief für Chemieindustrie eher stagnierend bis negativ
Viele Chemieunternehmen haben ihre Budgetziele im vergangenen Jahr nicht erreicht: Die marktübliche Bandbreite der Auszahlung der variablen Vergütung für 2012 im Verhältnis zum Zielbonus bewegt sich zwischen 86 und 102 Prozent. Der Median liegt somit bei 98 Prozent.

Die Produktion in der Chemieindustrie ist im Jahr 2012 um 3,1 Prozent zurückgegangen. Doch die Umsätze konnten aufgrund von Preisanpassungen und einer erhöhten ausländischen Nachfrage um 1,3 Prozent leicht gesteigert werden. Die Beschäftigtenzahl stieg trotz der verhaltenen Geschäftsentwicklung um 2 Prozent.

Handelsunternehmen erreichen ihre budgetierten Ziele nur knapp
Der Handel konnte die geplanten Steigerungen für 2012 nicht realisieren: Aufgrund der stabilen aber mäßigen wirtschaftlichen Lage liegt die Zielerreichung bei einem Median von 98 Prozent. Das untere Quartil befindet sich bei 89 Prozent und das obere Quartil pendelt sich bei 102 Prozent ein.

„Obwohl die stabilen Verbraucherpreise die Konsumlaune beflügelten, waren die Gewinne unter Druck. Denn steigende Kosten für Rohstoffe und Energie haben das Ergebnis der Branche belastet“, sagt Hans-Georg Blang.

Download [PDF, 14 Seiten - 400 KB]
Kienbaum Analyse: Variable Vergütung 2012

Im Forum zu Gehaltsbonus

14 Kommentare

benz gehalt als absolvent

WiWi Gast

hallo, bin absolvent und habe eine frage an euch. was verdient man bei benz im bereich finanzwesen nach 5 jahren berufserfahrung? bitte keine dummen antworten.die frage ist ernst gemeint liebe grüße ...

5 Kommentare

UB Tier 3 Gehalt

WiWi Gast

Was verdient man zB bei SKP als Berater mit Berufserfahrung (ca. 1 Jahr) oder Senior Consultant ?

17 Kommentare

Gehalt für einen PR-Assistenten

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich habe nächste Woche mein zweites Gespräch und muss dort natürlich meine Gehaltsvorstellung als PR-Assistenten abgeben. Die Firma ist eine mittelständische PR-Agentur mit ca. 25 fes ...

4 Kommentare

Gehalt als Filialleiter bei E-Plus

thduketh

hallo kann mir jemand sagen was ein Filialleiter bei E-Plus verdient habe mich dort beworben und weis nicht wo ich mit dem gehalt ansetzen kann, komme aber nicht aus der telek. ecke war BL bei penny ...

6 Kommentare

Gehalt eines Senior Consultant

WiWi Gast

hallo zusammen, hab leider kein passenderes forum gefunden, daher der post unter "Bewerbung". ich denke darüber nach ins consulting zu wechseln. bei detecon hab ich eine interessante stellenausschrei ...

11 Kommentare

Gehalt Hochtief Contoller

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich stehe gerade vor einer Dilemma und brauche drungend Rat. Habe vor 2 Jahren mein BWL-Studium abgeschlossen und sofort den Job als Junior-Contollerin gekriegt. Einstiegsgehalt ...

1 Kommentare

Führungskraft Saturn VG / Gehalt

WiWi Gast

Hallo, ich habe demnächst ein VG bei Saturn im Süden ;-)) Kann mir einer Tips geben, auf welche Fragen oder Aufgaben ich mich einstellen kann? Wie läuft das grundsätzlich bei Saturn ab, 2 VG ode ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Gehaltsbonus

Weiteres zum Thema Gehalt & Berufserfahrung

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

Gehaltsübersicht 2017: Buchhalter und Einkäufer verzeichnen Gehaltszuwachs

Die Gehälter im Finance-, Assistenz- und kaufmännischen Bereich steigen im Jahr 2017 erneut. Besonders profitieren Lohnbuchhalter, Gehaltsbuchhalter sowie Einkäufer von den steigenden Gehältern. Lohnbuchhalter und Gehaltsbuchhalter erwarten einen Zuwachs von 5,9 Prozent, bei Einkäufern sind es 4,3 Prozent. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse der neuen Gehaltsübersicht 2017 von Personaldienstleister Robert Half.

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Gehaltsstudie 2015: Das verdienen Diplom-Kaufleute und Diplom-Betriebswirte

Diplom-Kaufleute verdienen in Deutschland im Durchschnitt 4.851 Euro im Monat. Das Einkommen der Diplom-Kaufleute steigt dabei mit der Dauer der Berufserfahrung von durchschnittlichen Einstiegsgehältern von gut 4.100 Euro bis hin zu etwa 6.000 Euro bei mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Auch Diplom-Kaufleute profitieren in tarifgebundenen Unternehmen von höheren Gehältern. Sie liegen 17,4 Prozent über dem Gehalt ihrer Kollegen in Betrieben ohne Tarifvertrag, so das aktuelle Ergebnis der LohnSpiegel Einkommensstudie für die Berufsgruppe „Diplom-Kaufmann/-frau, Diplom-Betriebswirt/in“.

Gehaltsreport-2016 Führungskräfte Wirtschaftsstudium

StepStone Gehaltsreport 2016: Das verdienen Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 28 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 58.871 Euro, in Wirtschaftsinformatik 62.382 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 62.231 Euro.

Gehaltsübersicht-2016 Einkäufer-Kundenberater Manager

Gehaltsübersicht 2016: Einkäufer mit größter Gehaltsentwicklung

Die Gehälter bei kaufmännischen Fachkräften steigen im Jahr 2016. Der Gehaltsübersicht 2016 von Personaldienstleister Robert Half zufolge tendiert vor allem die Vergütung von Einkäufern, Kundenberatern, Office-Managern und Projektassistenten in diesem Jahr zu höheren Gehältern. Die Einkäufer erwartet bei den Office-Jobs mit 2,4 Prozent Gehaltssteigerung die beste Gehaltsentwicklung.

Gehaltsreport-2015 Führungskräfte Deutschland

StepStone Gehaltsreport 2015: Das verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 35 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Bruttojahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 56.438 Euro, in Wirtschaftsinformatik 60.929 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 60.790 Euro.

Stepstone Gehaltsreport 2014

Stepstone Gehaltsreport 2014 - Angehende Wirtschaftsingenieure verdienen am meisten

Zum Jahresende stehen die Gehaltsverhandlungen an. Eine gute Vorbereitung auf das Gespräch mit dem Chef ist wichtig. Mit welchen Jahresgehältern ist in einer Branche und Berufsgruppe zu rechnen? Für den Stepstone Gehaltsreport 2014 wurden 50.000 Fach- und Führungskräfte in Vollzeit zu ihren Gehältern befragt. Durchschnittlich 42.000 Euro verdienen Absolventen beim Einstieg.

Beliebtes zum Thema Gehalt

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Absolventen-Gehaltsreport 2017: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

Ein aufgeschlagener Atlas, alte Bücher und eine Tasse.

Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit BWL-Abschluss verdienen durchschnittlich 43.788 Euro

Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.

Feedback +/-

Feedback