DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Gehalt mit BerufserfahrungBeraterhonorar

Stundensätze UB / IT-Beratung

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

Servus,

Es wird viel gesprochen von Einstiegsgehalt, Entwicklung usw.
Das, was dem Kunden fakturiert wird, ist hier selten Thema obwohl es - zumindest in den ersten Jahren - die Basis / Grundlage für Eure persönliche Gehaltsentwicklung ist.

Ich fange mal an.

Branche: (Sehr) kleine SAP-Beratung (<100 MA)

  • Stundensatz Berater: 110-140 Euro
  • Stundensatz Projektleiter: 160-190 Euro
  • Erwartete fakturierte PT pro Jahr (8 Std.): 180-190

Leute die sich High-Performer nennen und wenig intern machen peilen 220+ fakturierte Tage pro Jahr an und haben entsprechend gute Karten bei den Gehaltsrunden. Kann sein, dass die Stundensätze auch variieren je nach Modul im SAP.

Wie schaut es z.B. in der UB aus? Bei Euren Gehältern müsstet ihr ja für 300k+ im Jahr fakturieren?

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

+300k Euro im Jahr ist kein Problem, wenn der durchschnittliche Tagessatz bei min. 1500 Euro liegt. Entsprechende Auslastung ist bei uns in der Boutique auch da, so das keiner on the beach ist, außer vielleicht mal eine angerissene Woche bei Projektwechsel.

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

WiWi Gast schrieb am 21.03.2018:

+300k Euro im Jahr ist kein Problem, wenn der durchschnittliche Tagessatz bei min. 1500 Euro liegt. Entsprechende Auslastung ist bei uns in der Boutique auch da, so das keiner on the beach ist, außer vielleicht mal eine angerissene Woche bei Projektwechsel.

Nischenberatung, ca. 50 MA in D, Stundensätze ab 200€/h aufwärts fur juniors. Abgerechnet wird Viertelstündlich.

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

Big 4
Junior Consultant 1.300€ am Tag (160€/h)
Auslastung ~ 70 % aufs Jahr.
Mein Partner macht Schotter Leute, sind alleine 20 Juniors unter dem Kranich.

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

T1 und T2 Strategieberatung:

Einsteiger: 2500 - 3000 €/Tag
Projektleiter 5000 - 6000 € Tag
Partner: 8000 - 10000 €/ Tag

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

T3 Beratung
Einsteiger: 2.000 € pro Tag
Projektleiter 3.000 € pro Tag
Partner: 5.000 € pro Tag

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

Habe aus erster Quelle (Dax30) die genauen Zahlen aus den Ausschreibungen verschiedener UBs. (4 Monate)

Capgemini
Projektleiter: 1700€
Senior Berater: 1400€
Berater: 1250€

BCG
Partner: 5200€
Projektleiter: 3950€
Senior Consultant: 3050€
Junior Consultant: 2395€

PWC:
Projektleiter: 1650
Senior Berater: 1500
Experten: 2000

EY:
Partner 1800
Manager 1600
Senior Consultant: 1300
Consultant: 1150

Deloitte:
Partner 2950
Projektleiter 2050
Senior Consultant: 1685
Consultant: 1395

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

Cave: Große Unterscheide bei Tagessätzen je nach Kunde - Rahmenvertrag bei Riesen-Account geringer als kurzfristiges, kurzes Projekt bei unwichtigem Kunden

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

Habe aus erster Quelle (Dax30) die genauen Zahlen aus den Ausschreibungen verschiedener UBs. (4 Monate)

Capgemini
Projektleiter: 1700€
Senior Berater: 1400€
Berater: 1250€

BCG
Partner: 5200€
Projektleiter: 3950€
Senior Consultant: 3050€
Junior Consultant: 2395€

PWC:
Projektleiter: 1650
Senior Berater: 1500
Experten: 2000

EY:
Partner 1800
Manager 1600
Senior Consultant: 1300
Consultant: 1150

Deloitte:
Partner 2950
Projektleiter 2050
Senior Consultant: 1685
Consultant: 1395

Kann es bestätigen obwohl Experte bei PwC so nicht angeboten wird.
Junior 1300
Senior 1500
Projektleiter / Manager 1800
Senior Manager 2500
Director 3000
Partner 4500 - 6000

Kein EY Partner geht für 1800 zum Kunden

BCG auch sehr hoch gegriffen auserdem arbeiten die dann auch 15h+

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

Kann es bestätigen obwohl Experte bei PwC so nicht angeboten wird.
Junior 1300
Senior 1500
Projektleiter / Manager 1800
Senior Manager 2500
Director 3000
Partner 4500 - 6000

Kein EY Partner geht für 1800 zum Kunden

BCG auch sehr hoch gegriffen auserdem arbeiten die dann auch 15h+

Sie arbeiten 15h+ und fakturieren trotzdem nur einen Tagessatz, sprich 8 Stunden?

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

Sie arbeiten 15h+ und fakturieren trotzdem nur einen Tagessatz, sprich 8 Stunden?

Ja, so ist es gängige Praxis.

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

Wer würde das sonst auch bezahlen?

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

Sie arbeiten 15h+ und fakturieren trotzdem nur einen Tagessatz, sprich 8 Stunden?

Ja, so ist es gängige Praxis.

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

Wer würde das sonst auch bezahlen?

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

Sie arbeiten 15h+ und fakturieren trotzdem nur einen Tagessatz, sprich 8 Stunden?

Ja, so ist es gängige Praxis.

Von den 15h sind aber maximal 60% Produktiv, Rest Orgakram, auf Ergebnisse warten oder halt slides optimieren

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

Gut, das hast du bei anderen Beratern aber auch und die gehen eben um 20 Uhr nach Hause

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

Habe aus erster Quelle (Dax30) die genauen Zahlen aus den Ausschreibungen verschiedener UBs. (4 Monate)

Capgemini
Projektleiter: 1700€
Senior Berater: 1400€
Berater: 1250€

BCG
Partner: 5200€
Projektleiter: 3950€
Senior Consultant: 3050€
Junior Consultant: 2395€

PWC:
Projektleiter: 1650
Senior Berater: 1500
Experten: 2000

EY:
Partner 1800
Manager 1600
Senior Consultant: 1300
Consultant: 1150

Deloitte:
Partner 2950
Projektleiter 2050
Senior Consultant: 1685
Consultant: 1395

Kann es bestätigen obwohl Experte bei PwC so nicht angeboten wird.
Junior 1300
Senior 1500
Projektleiter / Manager 1800
Senior Manager 2500
Director 3000
Partner 4500 - 6000

Kein EY Partner geht für 1800 zum Kunden

BCG auch sehr hoch gegriffen auserdem arbeiten die dann auch 15h+

So war eben deren Angebot, 2014 ;)
Hab auch noch Star cooperation, HPP consulting, arthu d. little...

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

Habe aus erster Quelle (Dax30) die genauen Zahlen aus den Ausschreibungen verschiedener UBs. (4 Monate)

Capgemini
Projektleiter: 1700€
Senior Berater: 1400€
Berater: 1250€

BCG
Partner: 5200€
Projektleiter: 3950€
Senior Consultant: 3050€
Junior Consultant: 2395€

PWC:
Projektleiter: 1650
Senior Berater: 1500
Experten: 2000

EY:
Partner 1800
Manager 1600
Senior Consultant: 1300
Consultant: 1150

Deloitte:
Partner 2950
Projektleiter 2050
Senior Consultant: 1685
Consultant: 1395

Kann es bestätigen obwohl Experte bei PwC so nicht angeboten wird.
Junior 1300
Senior 1500
Projektleiter / Manager 1800
Senior Manager 2500
Director 3000
Partner 4500 - 6000

Kein EY Partner geht für 1800 zum Kunden

BCG auch sehr hoch gegriffen auserdem arbeiten die dann auch 15h+

So war eben deren Angebot, 2014 ;)
Hab auch noch Star cooperation, HPP consulting, arthu d. little...

Mich würden die ADL Tagessätze brennend interessieren. Die sieht man ja sonst nicht so häufig.

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

BCG überraschend niedrig. Da chargen wir mehr...

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

Habe aus erster Quelle (Dax30) die genauen Zahlen aus den Ausschreibungen verschiedener UBs. (4 Monate)

Capgemini
Projektleiter: 1700€
Senior Berater: 1400€
Berater: 1250€

BCG
Partner: 5200€
Projektleiter: 3950€
Senior Consultant: 3050€
Junior Consultant: 2395€

PWC:
Projektleiter: 1650
Senior Berater: 1500
Experten: 2000

EY:
Partner 1800
Manager 1600
Senior Consultant: 1300
Consultant: 1150

Deloitte:
Partner 2950
Projektleiter 2050
Senior Consultant: 1685
Consultant: 1395

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

Mal als Vergleich, US GK:
(Immer stündliche Abrechnung, meist in 6 Minuten-Schritten)

Associate (1-4 y) = 230-260 € / Std
Senior Associate (5-8 y) = 340-390 € / Std
Partner = ab 540 € / Stunde

Intern wird jede Stunde aufgeschrieben, die Partner kürzen natürlich sicher mal einige Stunden aus der Rechnung (speziell von 1-2y Associates).

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

Mal als Vergleich, US GK:
(Immer stündliche Abrechnung, meist in 6 Minuten-Schritten)

Associate (1-4 y) = 230-260 € / Std
Senior Associate (5-8 y) = 340-390 € / Std
Partner = ab 540 € / Stunde

Intern wird jede Stunde aufgeschrieben, die Partner kürzen natürlich sicher mal einige Stunden aus der Rechnung (speziell von 1-2y Associates).

Kann die Zahlen so bestätigen. Immer wenn ich die Kosten unserer Lawyer an meinen Chef weitergebe wünsche ich mir insgeheim doch Jura studiert zu haben.
140k Einstiegsgehalt in GK und wenn man dann nach ein paar Jahren des Geld scheffelns Kinder bekommen will direkter Absprung in den hD einer Behörde wo man dann verbeamtet wird und noch Recht auf Teilzeit hat bei ordentlich Kohle.

Kein Vergleich zu einer IB/UB Karriere.

Aber ok für Jura brauch ich auch ordentliche Skills, hätte das eh nicht gepackt...

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

Habe aus erster Quelle (Dax30) die genauen Zahlen aus den Ausschreibungen verschiedener UBs. (4 Monate)

Capgemini
Projektleiter: 1700€
Senior Berater: 1400€
Berater: 1250€

BCG
Partner: 5200€
Projektleiter: 3950€
Senior Consultant: 3050€
Junior Consultant: 2395€

PWC:
Projektleiter: 1650
Senior Berater: 1500
Experten: 2000

EY:
Partner 1800
Manager 1600
Senior Consultant: 1300
Consultant: 1150

Deloitte:
Partner 2950
Projektleiter 2050
Senior Consultant: 1685
Consultant: 1395

Kann es bestätigen obwohl Experte bei PwC so nicht angeboten wird.
Junior 1300
Senior 1500
Projektleiter / Manager 1800
Senior Manager 2500
Director 3000
Partner 4500 - 6000

Kein EY Partner geht für 1800 zum Kunden

BCG auch sehr hoch gegriffen auserdem arbeiten die dann auch 15h+

So war eben deren Angebot, 2014 ;)
Hab auch noch Star cooperation, HPP consulting, arthu d. little...

Mich würden die ADL Tagessätze brennend interessieren. Die sieht man ja sonst nicht so häufig.

Wenn du mir noch sagst was ADL bedeutet, gern..

Wie gesagt, war 2014 für nen 4 Monatsprojekt.

EY wollte mit 9 Beratern kommen und über 1 Mio.
Wurde dann am Ende Accenture für ~250k

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

Mich würden die ADL Tagessätze brennend interessieren. Die sieht man ja sonst nicht so häufig.

Wenn du mir noch sagst was ADL bedeutet, gern..

Arthur D Little

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

Naja. Es sind Tagessätze. Von Stunden steht da nichts. Daher macht der Kommentar keinen Sinn

Sie arbeiten 15h+ und fakturieren trotzdem nur einen Tagessatz, sprich 8 Stunden?

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

Mal als Vergleich, US GK:
(Immer stündliche Abrechnung, meist in 6 Minuten-Schritten)

Associate (1-4 y) = 230-260 € / Std
Senior Associate (5-8 y) = 340-390 € / Std
Partner = ab 540 € / Stunde

Intern wird jede Stunde aufgeschrieben, die Partner kürzen natürlich sicher mal einige Stunden aus der Rechnung (speziell von 1-2y Associates).

Kann die Zahlen so bestätigen. Immer wenn ich die Kosten unserer Lawyer an meinen Chef weitergebe wünsche ich mir insgeheim doch Jura studiert zu haben.
140k Einstiegsgehalt in GK und wenn man dann nach ein paar Jahren des Geld scheffelns Kinder bekommen will direkter Absprung in den hD einer Behörde wo man dann verbeamtet wird und noch Recht auf Teilzeit hat bei ordentlich Kohle.

Kein Vergleich zu einer IB/UB Karriere.

Aber ok für Jura brauch ich auch ordentliche Skills, hätte das eh nicht gepackt...

Im Vergleich zu einer Großkanzlei hast du bei einer UB das entspannteste Leben überhaupt. Und lies dir mal nur so zum Spaß einen Gesellschaftsvertrag o.ä. durch - so einen scheiss müsstest du dann schreiben, jeden Tag.
Und jedes Projekt und jede Transaktion braucht solche Verträge...
Letztlich machst du für IB und UB den Papierkram

Das Leben als GK-Jurist ist sicherlich nicht so wie bei Suits... höchstens hinsichtlich Arbeitszeiten und Social Life in den ersten beiden Staffeln.

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

WiWi Gast schrieb am 23.03.2018:

Naja. Es sind Tagessätze. Von Stunden steht da nichts. Daher macht der Kommentar keinen Sinn

Sie arbeiten 15h+ und fakturieren trotzdem nur einen Tagessatz, sprich 8 Stunden?

Ein Personentag entspricht 8 Stunden.

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

Was willst Du uns mit dem Kommentar sagen?

WiWi Gast schrieb am 23.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 23.03.2018:

Naja. Es sind Tagessätze. Von Stunden steht da nichts. Daher macht der Kommentar keinen Sinn

Sie arbeiten 15h+ und fakturieren trotzdem nur einen Tagessatz, sprich 8 Stunden?

Ein Personentag entspricht 8 Stunden.

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2018:

Mich würden die ADL Tagessätze brennend interessieren. Die sieht man ja sonst nicht so häufig.

Wenn du mir noch sagst was ADL bedeutet, gern..

Arthur D Little

"Gesamtverantwortung" 4000€ (5 Tage)
"Fachlichter Projektleiter" 2500€ (68 Tage)
"Teammitglied" 2000€ (85 Tage)
"PMO" 800€ (85 Tage)

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

"Gesamtverantwortung" 4000€ (5 Tage)
"Fachlicher Projektleiter" 2500€ (68 Tage)
"Teammitglied" 2000€ (85 Tage)
"PMO" 800€ (85 Tage)

antworten
WiWi Gast

Stundensätze UB / IT-Beratung

WiWi Gast schrieb am 23.03.2018:

Was willst Du uns mit dem Kommentar sagen?

WiWi Gast schrieb am 23.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 23.03.2018:

Naja. Es sind Tagessätze. Von Stunden steht da nichts. Daher macht der Kommentar keinen Sinn

Sie arbeiten 15h+ und fakturieren trotzdem nur einen Tagessatz, sprich 8 Stunden?

Ein Personentag entspricht 8 Stunden.

Tagessatz bezieht sich auf Personentage
Ein Personentag entspricht 8 Stunden

antworten

Artikel zu Beraterhonorar

Beraterhonorare: Tagessätze von Unternehmensberatern gestiegen

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Deutsche Unternehmensberater verzeichneten 2015 und 2016 einen Anstieg ihrer Honorare von durchschnittlich 1,3 Prozent. Für 2017 wird von einer ähnlichen Erhöhung der Tagessätze ausgegangen. In der Strategieberatung variiert der Tagessatz für einen Projektleiter der Hierarchiestufe Manager und Senior Manager über alle Größenklassen gesehen von 1.150 bis 2.275 Euro. Vergleichbare Tagessätze in der IT-Beratung liegen zwischen 950 und 1.800 Euro, wie die Studie "Honorare in der Unternehmensberatung 2015/2016" vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) zeigt.

BDU-Studie: Beraterhonorare steigen 2014 nur moderat

Eine Metallleiter, mit einem hellen Himmel und der reflektierenden Sonne im Hintergrund.

Die deutschen Unternehmensberatungen erwarten für 2014 nur einen Anstieg der Beratungshonorare von einem Prozent. Im Vergleich der Jahre 2011 und 2013 hatten die Tages- und Stundensätze zuletzt um 6,5 Prozent zugelegt. Auf Partnerebene wird rund das Doppelte vom Analysten abgerechnet. Der Einfluss der Einkaufsabteilungen nimmt weiter zu.

Einkaufspreise für Managementberatung - Tagessätze von Consultant bis Partner

Ineinander geschobene Einkaufswagen eines Supermaktes (Mercadona) in Mallorca.

Der Wettbewerb gewinnt auch im Markt für Managementberatung immer mehr an Intensität. Während bis vor einigen Jahren etablierte Managementberatungen dieses Feld überwiegend allein bestellten, treten in jüngster Zeit auch Wirtschaftsprüfungs-Gesellschaften oder IT-Beratungen an.

BDU-Honorarbefragung Consulting 2008

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Die Tageshonorare sind in Deutschland 2008 im Schnitt um rund drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Grundlage dieser Ergebnisse ist eine Befragung des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater BDU e.V. unter rund 950 Unternehmensberatungen.

Studie: Honorare der Unternehmensberater 2005 gestiegen

Viele Geldscheine und Münzen liegen auf einander.

Die Honorare für Beratungsleistungen sind im Jahr 2005 im Vergleich zu 2004 um vier Prozent gestiegen. Diese Ergebnisse gehen aus einer Honoraruntersuchung des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater hervor.

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

TVÖD-Tarifeinigung: Beschäftigte können sich über mehr Geld freuen

TVöD: Ein weißes Schild weist den Weg zur  "Universität"

Die Tarifrunde 2018 mit dem Bund und den kommunalen Arbeitgebern ist abgeschlossen. Die Entgelte werden in drei Schritten erhöht; betrieblichschulische Ausbildungsverhältnisse und duale Studiengänge werden tarifiert. Außerdem wird die Jahressonderzahlung im Tarifgebiet Ost der VKA an das Westniveau angeglichen.

Bachelorabsolventen verdienen langfristig viel weniger

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Höhere Abschlüsse zahlen sich aus. Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren bei 2.750 Euro mit dem bei beruflichen Fortbildungsabschlüsse vergleichbar. Masterabsolventen erzielen dann bereits ein Einkommen von rund 2.900 Euro im Monat. Dieser Einkommensunterschied wächst mit steigender Berufserfahrung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. 34-jährige Masterabsolventen verdienen im Durchschnitt etwa 4.380 Euro im Monat, Bachelorabsolventen 3.880 Euro.

Gehaltsanalyse 2017: Was Fach- und Führungskräfte nach Bundesländern verdienen

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Wer in Städten lebt und arbeitet, bekommt mehr Gehalt - das stimmt zumindest im Fall München. Fach- und Führungskräfte aus München verdienen durchschnittlich über 3.200 Euro mehr im Jahr als außerhalb der bayrischen Hauptstadt. Das gilt jedoch nicht für alle Bundesländer. Das Online-Portal Gehalt.de hat die Durchschnittsgehälter aller Bundesländer - ohne die Stadtstaaten - mit und ohne Hauptstadt analysiert.

Gehaltsübersicht 2017: Buchhalter und Einkäufer verzeichnen Gehaltszuwachs

Die Gehälter im Finance-, Assistenz- und kaufmännischen Bereich steigen im Jahr 2017 erneut. Besonders profitieren Lohnbuchhalter, Gehaltsbuchhalter sowie Einkäufer von den steigenden Gehältern. Lohnbuchhalter und Gehaltsbuchhalter erwarten einen Zuwachs von 5,9 Prozent, bei Einkäufern sind es 4,3 Prozent. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse der neuen Gehaltsübersicht 2017 von Personaldienstleister Robert Half.

Gehaltsstudie 2015: Das verdienen Diplom-Kaufleute und Diplom-Betriebswirte

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Diplom-Kaufleute verdienen in Deutschland im Durchschnitt 4.851 Euro im Monat. Das Einkommen der Diplom-Kaufleute steigt dabei mit der Dauer der Berufserfahrung von durchschnittlichen Einstiegsgehältern von gut 4.100 Euro bis hin zu etwa 6.000 Euro bei mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Auch Diplom-Kaufleute profitieren in tarifgebundenen Unternehmen von höheren Gehältern. Sie liegen 17,4 Prozent über dem Gehalt ihrer Kollegen in Betrieben ohne Tarifvertrag, so das aktuelle Ergebnis der LohnSpiegel Einkommensstudie für die Berufsgruppe „Diplom-Kaufmann/-frau, Diplom-Betriebswirt/in“.

Gehaltsstudie 2016: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 2,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter im Marketing und Vertrieb wurden in Deutschland in 2016 um durchschnittlich 2,6 Prozent angehoben. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 113.000 Euro jährlich, Spezialisten 73.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb ist die variable Vergütung Standard. Fast alle Vertriebsleiter, Außendienstleiter und Außendienstmitarbeiter erhalten etwa 20 Prozent vom Gehalt als leistungsabhängige Vergütung. Das zeigt die Gehaltsstudie 2016 der Managementberatung Kienbaum.

StepStone Gehaltsreport 2016: Das verdienen Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium

Ein Legomännchen mit Geldscheinen zum Thema Gehalt.

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 28 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 58.871 Euro, in Wirtschaftsinformatik 62.382 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 62.231 Euro.

Gehaltsübersicht 2016: Einkäufer mit größter Gehaltsentwicklung

Eine Hand hält gefächerte Karten mit Buchstaben, die das Wort Gehalt ergeben.

Die Gehälter bei kaufmännischen Fachkräften steigen im Jahr 2016. Der Gehaltsübersicht 2016 von Personaldienstleister Robert Half zufolge tendiert vor allem die Vergütung von Einkäufern, Kundenberatern, Office-Managern und Projektassistenten in diesem Jahr zu höheren Gehältern. Die Einkäufer erwartet bei den Office-Jobs mit 2,4 Prozent Gehaltssteigerung die beste Gehaltsentwicklung.

Antworten auf Stundensätze UB / IT-Beratung

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 28 Beiträge

Diskussionen zu Beraterhonorar

Weitere Themen aus Gehalt mit Berufserfahrung