DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Gehaltserhöhung & KarriereDAX

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Hallo Leute,

bin vor einiger Zeit aus der Beratung in den Strategie/Orga-Bereich eines DAX-Konzerns gewechselt. Wir sind eine relativ kleine, aber "elitäre" Truppe. Die Gehälter für normale Mitarbeiter ohne Führungsveranwortung liegen bei uns zwischen 70-90k + 10% Bonus. Ich hab 70k, wobei mein Chef mir schon gesagt hat ich hätte mich damals unter Wert verkauft (meine Gehaltsvorstellung wurde sofort akzeptiert...).

Jedenfalls wird der Bereich umstrukturiert und ich so eine Führungsposition übernehmen mit Personalverantwortung für 4-5 Leute, deren Gehalt im Schnitt auch so bei 70k+10% liegen dürfte (juniorere Zusammensetzung als aktuell).

Den Fehler von der ersten Gehaltsverhandlung will ich nicht wiederholen, deshalb die Frage: Was kann ich verlangen? Hab leider kaum Informationen über die Gehaltsstrukturen hier und kenne noch niemanden in vergleichbarer Position gut genug, um direkt zu fragen...

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Ich denke zwischen 65k und 67k ist alles drin. Go for it!

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

WiWi Gast schrieb am 07.04.2018:

Hallo Leute,

bin vor einiger Zeit aus der Beratung in den Strategie/Orga-Bereich eines DAX-Konzerns gewechselt. Wir sind eine relativ kleine, aber "elitäre" Truppe. Die Gehälter für normale Mitarbeiter ohne Führungsveranwortung liegen bei uns zwischen 70-90k + 10% Bonus. Ich hab 70k, wobei mein Chef mir schon gesagt hat ich hätte mich damals unter Wert verkauft (meine Gehaltsvorstellung wurde sofort akzeptiert...).

Jedenfalls wird der Bereich umstrukturiert und ich so eine Führungsposition übernehmen mit Personalverantwortung für 4-5 Leute, deren Gehalt im Schnitt auch so bei 70k+10% liegen dürfte (juniorere Zusammensetzung als aktuell).

Den Fehler von der ersten Gehaltsverhandlung will ich nicht wiederholen, deshalb die Frage: Was kann ich verlangen? Hab leider kaum Informationen über die Gehaltsstrukturen hier und kenne noch niemanden in vergleichbarer Position gut genug, um direkt zu fragen..

IGM oder IGBCE? Normale Führungskraft oder "gegradet"?
Ich würde bei IGM ohne Grading (erste Führungsposition) ein Zielgehalt von 110 haben wollen. Würde daher 120 verlangen.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

150

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Bin ich der einzige der bisschen stinkig wäre wegen der Aussage vom Chef. Gerade deswegen würde ich lieber deutlich zu viel als zu wenig verlangen.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

TE hier: Stinking bin ich über seine Ansage nicht, da er ich mich zum Einstellungszeitpunkt ja nicht kannte und das vereinbarte Gehalt auch noch durchaus im Rahmen war (wenn auch im unteren Bereich der Spanne). Leider kann er (Bereichsleiter, Vorstand-1) über Gehaltserhöhungen nicht selbst entscheiden - das gibts einen relativ komplizierten Prozess mit Kommitee, vor dem er seinen Vorschlag argumentieren muss.

Mein Chef wird denke ich auf jeden Fall für mich argumentieren, "egal" was ich fordere. Wir haben im Bereich aktuell massig Budget, 30% unbesetzte Stellen und dazu mehrere Abgänge von älteren Gutverdienern mit 90k+. Das Kommitte gilt aber sehr geizig bei Erhöhungen - bei uns gilt das Prinzip, dass der beste Weg es ist für 2 Jahre zu wechseln um dann wieder mit einem fetten Aufschlag zurückgelockt zu werden...

Deshalb werde ich das Thema evtl. einfach offen mit meinem Chef besprechen, im Sinne von "was meinst du, wieviel kannst du für mich bei denen da rausholen..?" - das will ich aber natürlich mit einer fundierten und selbstbewussten Eigenforderung verbinden, damit er sich auch tatsächlich ins Zeug legt.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

push

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Mir kommt das Gehalt irgendwie etwas niedrig vor für die Position

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Wie wäre es mal die anderen Führungskräfte in Nachbarabteilungen zu fragen?

Unter die 100k würde ich an deiner Stelle nicht gehen wollen.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

110/120k vorschlagen.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

made my day!

WiWi Gast schrieb am 07.04.2018:

Ich denke zwischen 65k und 67k ist alles drin. Go for it!

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

WiWi Gast schrieb am 07.04.2018:

Hallo Leute,

bin vor einiger Zeit aus der Beratung in den Strategie/Orga-Bereich eines DAX-Konzerns gewechselt. Wir sind eine relativ kleine, aber "elitäre" Truppe. Die Gehälter für normale Mitarbeiter ohne Führungsveranwortung liegen bei uns zwischen 70-90k + 10% Bonus. Ich hab 70k, wobei mein Chef mir schon gesagt hat ich hätte mich damals unter Wert verkauft (meine Gehaltsvorstellung wurde sofort akzeptiert...).

Jedenfalls wird der Bereich umstrukturiert und ich so eine Führungsposition übernehmen mit Personalverantwortung für 4-5 Leute, deren Gehalt im Schnitt auch so bei 70k+10% liegen dürfte (juniorere Zusammensetzung als aktuell).

Den Fehler von der ersten Gehaltsverhandlung will ich nicht wiederholen, deshalb die Frage: Was kann ich verlangen? Hab leider kaum Informationen über die Gehaltsstrukturen hier und kenne noch niemanden in vergleichbarer Position gut genug, um direkt zu fragen...

Hey,

ich bin noch Student und möchte die Möglichkeit nutzen, jemanden aus meinem Zielbereich zu fragen: ist es bei euch prinzipiell möglich direkt einzusteigen (bspw. durch zuvor erfolgreich absolviertes Praktikum) oder rekrutiert ihr ausschließlich Leute, die bereits den Umweg über UB/IB gegangen sind? Und wie schätzt du die Möglichkeiten ein, zumindest nach einem Traineeship intern in eure Abteilung zu wechseln?

Vielen Dank und beste Grüße

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

80k Durchschnitt für eine Strategie Abteilung eines Konzern ist aber ziemlich mau.Da liegt ja jede durchschnittliche Entwicklungsabteilung deutlich drüber. Ich würde da von mehr ausgehen und für Teamleiter 110 mit ordentlich Luft nach oben ansetzen.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Also an deiner Stelle würde ich unter 100k im Jahr nichts anderes annehmen.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Ja, bin auch dafür, dass Du mal eben 50% mehr Gehalt forderst. Dabei aber unbedingt auf die 35h-Woche bestehen.

Berichte hier im Forum bitte, wie es dann gelaufen ist. Wann können wir mit einer Antwort rechnen?

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Danke für die Antworten. Denke ich werde mit 100k + Bonus ins Rennen gehen - was man noch wissen sollte, ich bin erst Ende 20 also wird man bei HR eh as sehr viel Geld für mich erachten und ggf. nicht so verhandlungsbereit sein. Wie gesagt, mein Chef kann leider nicht völlig frei über mein Gehalt entscheiden.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Direkteinstellung ja, aber selten - übernehmen eigentlich nur Ex-Praktikanten die sehr gut performt haben. Und es gibt nicht immer Praktikaplätze bei uns, wo man sich wirklich auszeichnen kann.

Trainee nach ein paar Jahren geht gu über Kontakte, wenn man interessante Themen gemacht hat.

Präferierte Quellen sind aber eindeutig Beratungen oder die direkte Konkurrenz.

WiWi Gast schrieb am 10.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 07.04.2018:

Hallo Leute,

bin vor einiger Zeit aus der Beratung in den Strategie/Orga-Bereich eines DAX-Konzerns gewechselt. Wir sind eine relativ kleine, aber "elitäre" Truppe. Die Gehälter für normale Mitarbeiter ohne Führungsveranwortung liegen bei uns zwischen 70-90k + 10% Bonus. Ich hab 70k, wobei mein Chef mir schon gesagt hat ich hätte mich damals unter Wert verkauft (meine Gehaltsvorstellung wurde sofort akzeptiert...).

Jedenfalls wird der Bereich umstrukturiert und ich so eine Führungsposition übernehmen mit Personalverantwortung für 4-5 Leute, deren Gehalt im Schnitt auch so bei 70k+10% liegen dürfte (juniorere Zusammensetzung als aktuell).

Den Fehler von der ersten Gehaltsverhandlung will ich nicht wiederholen, deshalb die Frage: Was kann ich verlangen? Hab leider kaum Informationen über die Gehaltsstrukturen hier und kenne noch niemanden in vergleichbarer Position gut genug, um direkt zu fragen...

Hey,

ich bin noch Student und möchte die Möglichkeit nutzen, jemanden aus meinem Zielbereich zu fragen: ist es bei euch prinzipiell möglich direkt einzusteigen (bspw. durch zuvor erfolgreich absolviertes Praktikum) oder rekrutiert ihr ausschließlich Leute, die bereits den Umweg über UB/IB gegangen sind? Und wie schätzt du die Möglichkeiten ein, zumindest nach einem Traineeship intern in eure Abteilung zu wechseln?

Vielen Dank und beste Grüße

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Von welcher Beratung bist du denn gewechselt, bzw. von welcher rekrutiert ihr denn "gerne" ?

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

WiWi Gast schrieb am 11.04.2018:

Direkteinstellung ja, aber selten - übernehmen eigentlich nur Ex-Praktikanten die sehr gut performt haben. Und es gibt nicht immer Praktikaplätze bei uns, wo man sich wirklich auszeichnen kann.

Trainee nach ein paar Jahren geht gu über Kontakte, wenn man interessante Themen gemacht hat.

Präferierte Quellen sind aber eindeutig Beratungen oder die direkte Konkurrenz.

WiWi Gast schrieb am 10.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 07.04.2018:

Hallo Leute,

bin vor einiger Zeit aus der Beratung in den Strategie/Orga-Bereich eines DAX-Konzerns gewechselt. Wir sind eine relativ kleine, aber "elitäre" Truppe. Die Gehälter für normale Mitarbeiter ohne Führungsveranwortung liegen bei uns zwischen 70-90k + 10% Bonus. Ich hab 70k, wobei mein Chef mir schon gesagt hat ich hätte mich damals unter Wert verkauft (meine Gehaltsvorstellung wurde sofort akzeptiert...).

Jedenfalls wird der Bereich umstrukturiert und ich so eine Führungsposition übernehmen mit Personalverantwortung für 4-5 Leute, deren Gehalt im Schnitt auch so bei 70k+10% liegen dürfte (juniorere Zusammensetzung als aktuell).

Den Fehler von der ersten Gehaltsverhandlung will ich nicht wiederholen, deshalb die Frage: Was kann ich verlangen? Hab leider kaum Informationen über die Gehaltsstrukturen hier und kenne noch niemanden in vergleichbarer Position gut genug, um direkt zu fragen...

Hey,

ich bin noch Student und möchte die Möglichkeit nutzen, jemanden aus meinem Zielbereich zu fragen: ist es bei euch prinzipiell möglich direkt einzusteigen (bspw. durch zuvor erfolgreich absolviertes Praktikum) oder rekrutiert ihr ausschließlich Leute, die bereits den Umweg über UB/IB gegangen sind? Und wie schätzt du die Möglichkeiten ein, zumindest nach einem Traineeship intern in eure Abteilung zu wechseln?

Vielen Dank und beste Grüße

Vielen Dank für die schnelle Antwort und dir viel Erfolg bei der Verhandlung!

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Hallo Te

ich bin auch im Konzern tätig (Automobil) und jetzt in Gruppenleiterfunktion. Die Hausnummer von dir ist eine gute Basis und sollte klar machbar sein. Ein Gruppenleiter bei uns kommt auf maximal 120k (das habe ich durch zugegebenermaßen Glück erreicht) + die Gewinnbeteiligung (nicht Bonus), alles darüber sind Sonderlocken von früher. 100k+Bonus sind daher eine angemessene Forderung.

Viele vergessen hier immer, das Konzernseitig in allen Industrien (bis auf Pharma) extrem gedrückt wird. Für Neueinsteiger bedeutet das niedrigere Gehälter bei härteren Verhandlungen. Da wir hier fast ausschließlich Studenten haben, glauben die meisten durch Hörsensagen an den Dax Sachbearbeiter, der automatisch 100k bekommt. In 35 Jahren hat er die dann auch, aber nicht in der Kaufkraft von heute.

Viel Erfolg! Bitte berichte doch einmal über den Verlauf.

WiWi Gast schrieb am 11.04.2018:

Danke für die Antworten. Denke ich werde mit 100k + Bonus ins Rennen gehen - was man noch wissen sollte, ich bin erst Ende 20 also wird man bei HR eh as sehr viel Geld für mich erachten und ggf. nicht so verhandlungsbereit sein. Wie gesagt, mein Chef kann leider nicht völlig frei über mein Gehalt entscheiden.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Aus bayerischer IG Metall Sicht würdest Du entweder am obersten Ende des Tarifs oder (mit glück?) am unteren Ende des ÜT Bandes landen.

Da wären wir wenn wir von einem 40h Vertrag ausgehen Tarif irgendwo im Bereich 95-115 (eher unwahrscheinlich am obersten Ende zu sein) oder im Falle ÜT bei ca. 105-110 Jahresgehalt plus eventuelle Boni.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Danke nochmal für die Antworten. Denke ich werde es doch etwas mutiger angehen und 110k + 10% fordern. Mehr als nein sagen bzw. weniger bieten können sie nicht, da sollte ich einfach meinen Vorteil ausspielen, dass die Wahl schon auf mich gefallen ist und es derzeit keine anderen Kanditaten gibt. Nehme werde ich den Job sowieso, notfalls halt um mich in 1-2 Jahren aus der Position raus zu bewerben und bei der nächsten Verhandlung einen Angebot der Konkurrenz auf den Tisch zu legen. Da ist bei uns leider das mit Abstand effektivste Mittel. Wie die Posterin vorhin schon richtig meinte: Es wird gedrückt wo es geht, mit guter Leistung und nett fragen kommt man nicht sehr weit - man muss sich schon proaktiv ein "Druckmittel" suchen.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

WiWi Gast schrieb am 13.04.2018:

Danke nochmal für die Antworten. Denke ich werde es doch etwas mutiger angehen und 110k + 10% fordern. Mehr als nein sagen bzw. weniger bieten können sie nicht, da sollte ich einfach meinen Vorteil ausspielen, dass die Wahl schon auf mich gefallen ist und es derzeit keine anderen Kanditaten gibt. Nehme werde ich den Job sowieso, notfalls halt um mich in 1-2 Jahren aus der Position raus zu bewerben und bei der nächsten Verhandlung einen Angebot der Konkurrenz auf den Tisch zu legen. Da ist bei uns leider das mit Abstand effektivste Mittel. Wie die Posterin vorhin schon richtig meinte: Es wird gedrückt wo es geht, mit guter Leistung und nett fragen kommt man nicht sehr weit - man muss sich schon proaktiv ein "Druckmittel" suchen.

Aus einem Negotiations-Kurs, den ich mal an der Uni belegt habe:
Letztendlich gibt es bei Verhandlungen immer einen gewissen Raum, der für beide Verhandlungspartner Mehrwert bieten würde (du bist dem Unternehmen mehr als die durch dich verursachten Kosten wert und du ziehst das Angebot deinen anderen Möglichkeiten vor). Das Ziel beider Verhandlungspartner ist es dann, möglichst viel dieses Raums auf die eigene Seite zu bekommen.

Ergo: Es ist daher immer gut, wenn du den anderen glauben machen kannst, dass deine Alternative ("best alternative to a negotiated agreement" / BATNA) möglichst hoch liegt, sodass der andere eher einem für ihn schlechteren Angebot zustimmt, was aber immer noch für ihn positiv zu bewerten ist.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Hallo allerseits, hier der TE: Wie versprochen kurzes Update von meiner Seite. Man hat mir 92k + 10% geboten, am Ende haben wir uns auf 100k+10% geeinigt. Ist insgesamt OK, vll wäre mehr drin gewesen, ich habe kaum verhandelt. Bin Ende 20 und noch ungebunden, von daher ist mein klares Ziel das in den nächsten 3-4 Jahren nochmal deutlich zu steigern - entweder durch Wechsel, oder durch ein Fremdangebot als Druckmittel. Denn wie gesagt, mit guter Leistung allein hat man schlechte Karten.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

WiWi Gast schrieb am 15.06.2018:

Hallo allerseits, hier der TE: Wie versprochen kurzes Update von meiner Seite. Man hat mir 92k + 10% geboten, am Ende haben wir uns auf 100k+10% geeinigt. Ist insgesamt OK, vll wäre mehr drin gewesen, ich habe kaum verhandelt. Bin Ende 20 und noch ungebunden, von daher ist mein klares Ziel das in den nächsten 3-4 Jahren nochmal deutlich zu steigern - entweder durch Wechsel, oder durch ein Fremdangebot als Druckmittel. Denn wie gesagt, mit guter Leistung allein hat man schlechte Karten.

In welcher dax Strategie Abteilung gibt's so niedrige Gehälter? Bei uns im Corporate (igm) sind alle AT, also 120k+, einige directors dann im Bereich 150k. Strategiechef verdient denke ich im Bereich >500

antworten
BusinessBoy

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

110k

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Also AT heißt nicht = 120k plus. Alle 120k+... oh man.

Was ein Geschmuh wieder.

@TE: ist doch an sich solide, hätte zwar auch mehr nach oben gestochen (Bonus in solchen Riegen eher auf 20-30% festgesetzt) und fix etwas höher, aber für Ende 20 ist das vollkommen okay. Bei der nächsten überzeugenden Leistung gehst du dann mit mehr rein.

10k als Bonus finde ich sehr wenig. Ich selbst verdiene ca 80k fix und habe schon einen Bonus von 25% im IC eines DAX. Da solltes du wie o.g. als erstes anpacken, gerade als Führungskraft.

WiWi Gast schrieb am 15.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 15.06.2018:

Hallo allerseits, hier der TE: Wie versprochen kurzes Update von meiner Seite. Man hat mir 92k + 10% geboten, am Ende haben wir uns auf 100k+10% geeinigt. Ist insgesamt OK, vll wäre mehr drin gewesen, ich habe kaum verhandelt. Bin Ende 20 und noch ungebunden, von daher ist mein klares Ziel das in den nächsten 3-4 Jahren nochmal deutlich zu steigern - entweder durch Wechsel, oder durch ein Fremdangebot als Druckmittel. Denn wie gesagt, mit guter Leistung allein hat man schlechte Karten.

In welcher dax Strategie Abteilung gibt's so niedrige Gehälter? Bei uns im Corporate (igm) sind alle AT, also 120k+, einige directors dann im Bereich 150k. Strategiechef verdient denke ich im Bereich >500

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Danke fürs Feedback. Also der "Zielbonus" ist 20%, ich schreibe aber immer 10% weil es die letzten Jahre immer genau die Hälfte vom Ziel war (und es sind an sich gute Jahre gewesen).
Auch nochmal zur Erklärung: wir sind kein reiner Strategiebereich, sondern machen auch Organisation, Prozesse und steuern das Auslandsgeschäft - also auch kein Inhouse-McKinsey. Hier sind zwar viele ex-MBBler, aber wir machen im Schnitt 40-45 Stunden pro Woche und nicht 60-65.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Hoffentlich kommt der TE mit dem Gehalt über die Runden.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

WiWi Gast schrieb am 15.06.2018:

Hoffentlich kommt der TE mit dem Gehalt über die Runden.

Könnte in MUC knapp werden ...

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

WiWi Gast schrieb am 18.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 15.06.2018:

Hoffentlich kommt der TE mit dem Gehalt über die Runden.

Könnte in MUC knapp werden ...

Es geht ich habe 125 in Muc

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

WiWi Gast schrieb am 18.06.2018:

Hoffentlich kommt der TE mit dem Gehalt über die Runden.

Könnte in MUC knapp werden ...

Es geht ich habe 125 in Muc

Als Single oder DINK ist das echt mehr als ausreichend. Will man Eigentum erwerben und eine Familie gründen, sieht das tatsächlich gar nicht mehr sooo rosig aus, wie es klingt.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

WiWi Gast schrieb am 18.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 18.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 15.06.2018:

Hoffentlich kommt der TE mit dem Gehalt über die Runden.

Könnte in MUC knapp werden ...

Es geht ich habe 125 in Muc

das ist aber schon unteres Level...

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Ich finde es ein bisschen krass, dass dem TE hier noch gesagt wird, er hätte sich unter Wert verkauft. Ende 20, 45h und 110k - das sind über 5000 netto! Wenn man sich die Einkommenspyramide in Deutschland anschaut, gehört er damit zu den top 3% in einem der reichsten Länder der Welt. Die meisten Ärzte und Wissenschaftler hierzulande verdienen weniger. Ich hoffe, dem TE ist das klar und er trauert nicht den "verpassten" 10k hinterher, die er vielleicht noch hätte rausholen können..

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

WiWi Gast schrieb am 19.06.2018:

Ich finde es ein bisschen krass, dass dem TE hier noch gesagt wird, er hätte sich unter Wert verkauft. Ende 20, 45h und 110k - das sind über 5000 netto! Wenn man sich die Einkommenspyramide in Deutschland anschaut, gehört er damit zu den top 3% in einem der reichsten Länder der Welt. Die meisten Ärzte und Wissenschaftler hierzulande verdienen weniger. Ich hoffe, dem TE ist das klar und er trauert nicht den "verpassten" 10k hinterher, die er vielleicht noch hätte rausholen können..

+1

das ist weit überdurchschnittlich.
Ich verstehe bis heute nicht wie es sein kann dass sich so viele Großverdiener hier in diesem Forum tummeln. Manchmal hat man das Gefühl mit einer MBB/IB Anstellung sowie dem Erreichen von 100k schickt die Bundesregierung Mitgliedschaften für wiwi-treff.de raus...

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

WiWi Gast schrieb am 19.06.2018:

Ich finde es ein bisschen krass, dass dem TE hier noch gesagt wird, er hätte sich unter Wert verkauft. Ende 20, 45h und 110k - das sind über 5000 netto! Wenn man sich die Einkommenspyramide in Deutschland anschaut, gehört er damit zu den top 3% in einem der reichsten Länder der Welt. Die meisten Ärzte und Wissenschaftler hierzulande verdienen weniger. Ich hoffe, dem TE ist das klar und er trauert nicht den "verpassten" 10k hinterher, die er vielleicht noch hätte rausholen können..

Wieso sollte er das nicht primär geht es beim Arbeiten ums Geld verdienen?

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Na ja aber das gute an Threads wie diesen ist ja, das Gequtasche von „alle haben 100k+“ zeigt sich nebenbei als vollkommen übertrieben. Schaut mal im Nachbarthread wo nach Gehältern Teamleiter Abteilungsleiter etc Industrie gefragt wird. Da hat man sich mittlerweile auf über 350k für Teamleiter hoch geschaukelt und Millionenbeträge für Abteilungsleiter glaub ich...

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Absolut gesehen ist das Gehalt für das Alter sehr gut. Doch wenn man dann Stkl. 1 und eine teure Großstadt zugrunde legt, relativiert sich das alles wieder.

antworten
WiWi Gast

Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

WiWi Gast schrieb am 19.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 19.06.2018:

Ich finde es ein bisschen krass, dass dem TE hier noch gesagt wird, er hätte sich unter Wert verkauft. Ende 20, 45h und 110k - das sind über 5000 netto! Wenn man sich die Einkommenspyramide in Deutschland anschaut, gehört er damit zu den top 3% in einem der reichsten Länder der Welt. Die meisten Ärzte und Wissenschaftler hierzulande verdienen weniger. Ich hoffe, dem TE ist das klar und er trauert nicht den "verpassten" 10k hinterher, die er vielleicht noch hätte rausholen können..

+1

das ist weit überdurchschnittlich.
Ich verstehe bis heute nicht wie es sein kann dass sich so viele Großverdiener hier in diesem Forum tummeln. Manchmal hat man das Gefühl mit einer MBB/IB Anstellung sowie dem Erreichen von 100k schickt die Bundesregierung Mitgliedschaften für wiwi-treff.de raus...

Ist halt das einzig richtige BWLer Forum in dem man über Geld und Karriere grinden kann. Oder gibts ähnliche Boards? Her damit!!! Wiwi Treff ist das beste für mich beim täglichen Surfen im Netz!

antworten

Artikel zu DAX

DAX-Chefs verdienen im Schnitt 6,2 Millionen Euro

Das Bild zeigt das Mercedes-Logo den Stern auf einem Steuerknüppel.

Die Vergütung der DAX30 Vorstände ist im Durchschnitt um 7,7 Prozent auf 6,2 Millionen Euro gestiegen. Die Vergütung der ordentlichen Vorstandsmitglieder stieg um 4,9 Prozent auf etwa 2,7 Millionen Euro. Die Werte sind durch Ausreißer und eine hohe Zielerreichung bei der variablen Vergütung geprägt. So lag die Vergütung des SAP-Vorstandsvorsitzenden Bill McDermott bei 19,8 Millionen Euro und die von Daimler-Chef Dieter Zetsche bei 12,9 Millionen Euro. Das sind Ergebnisse der Kienbaum-Studie 2018 zur DAX30-Vorstandsvergütung.

DAI-Renditedreieck

Das Renditedreieck mit den DAX-Renditen der letzten 50 Jahre zeigt die langfristige Entwicklung der Aktienanlage in deutsche Standardwerte.

Das DAI-Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts veranschaulicht die historische Renditeentwicklung der Geldanlage in Aktien. Das Rendite-Dreieck visualisiert die Kurs- und Dividendenentwicklung in Aktien des DAX über Zeiträume von einem bis zu 50 Jahren. Historisch betrachtet lagen die jährlichen Renditen für Anlagezeiträume von 20-Jahren im Schnitt bei rund 9 Prozent. Das eingesetzte Vermögen verdoppelte sich bei dieser Wertentwicklung etwa alle 8 Jahre.

Digital DAX 2018: DAX-Chefs scheuen Soziale Netzwerke

Nutzung sozialer Netzwerke durch die DAX-CEO im Jahr 2018.

2. Oliver Wyman-Analyse „Digital DAX“: Erst 7 der 30 CEOs im DAX nutzen soziale Netzwerke – besonders im Vergleich zu CEOs in Österreich und der Schweiz ist das ein schwaches Ergebnis. Über alle drei Länder hinweg geben die Vorstandsfrauen den Ton an.

DAX-Volatilitätsindex prognostiziert Schwankungsbreite des DAX

DAX-Volatilitätsindex Schwankungsbreite Volatilität

Der DAX-Volatilitätsindex zeigt die Schwankungsbreite des Deutschen Aktienindex (DAX) für die kommenden 45 Tage an.

20 Jahre DAX - Einschätzungen von Dr. Sebastian Klein

Börse, Chart, Trading, Aktien, Kurse, Analyse, Kerzenchart, Trader, Broker,

Der DAX hat sich von Anfang an zu einem Börsenleitindex entwickelt, der heute - 20 Jahre nach seiner Einführung - fester und etablierter Bestandteil der internationalen Finanzmärkte ist.

Stellenangebote bei DAX-Unternehmen auf 2-Jahres-Hoch

Der Blick hoch an einem Hochhaus mit vielen Fenstern.

Die Unternehmen der DAX-Familie haben im Januar 10,7 Prozent mehr Stellen online ausgeschrieben als im Vormonat Dezember. Damit erreicht der wwj-Index mit 151,1 Punkten den höchsten Stand seit der ersten Erhebung im Oktober 2004. Die

Die Gehaltsverhandlung

Nebenjob, Studentenjob,

Während der Absolvent vor der Gehaltsverhandlung von üppigen Gehältern träumt, wollen die Personaler die Kosten gering halten. Tipps für die Gehaltsverhandlung helfen, die eigene Vorstellung überzeugend vorzutragen.

Gehaltsverhandlung stresst Mitarbeiter besonders

Spielchips symbolisieren den Gehaltspoker bei einer Gehaltsverhandlung

Herzklopfen, trockener Mund, Aufregung – die Gehaltsverhandlung gehört für Arbeitnehmer zu den größten Stressfaktoren am Arbeitsplatz. Warum sind Mitarbeiter in der Gesprächssituationen einer Gehaltsverhandlung besonders nervös? Welche Tipps führen trotzdem zu einem erfolgreichen Abschluss?

Grundgehälter im Finanzsektor steigen leicht

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Die erwarteten Gehaltserhöhungen im Finanzsektor liegen zwischen 1,9 und 2,4 Prozent. Auch die Boni werden ähnlich stark steigen. Das sind die Ergebnisse einer Studie der Unternehmensberatung Mercer, für die Vergütungsinformationen von 42 Banken, Versicherern und weiteren Finanzunternehmen aus 14 Ländern analysiert wurden.

Gehaltsbiografie 2017: Gehaltserhöhungen nur bis 40 Jahre?

Regelmäßige Gehaltserhöhungen erwartet jeder. Doch bis wann können Arbeitnehmer mit Gehaltserhöhungen rechnen? Steigt das Gehalt immer weiter? Die Gehaltsbiografie 2017 der Karriereplattform Gehalt.de analysiert wichtige Parameter wie Geschlecht, Ausbildung, Firmengröße und Branche.

Gender Pay Gap: Frauen verdienen 21 Prozent pro Stunde weniger

Der durchschnittliche Bruttostundenverdienst von Frauen war 2016 mit 16,26 Euro um 21 Prozent niedriger als der von Männern mit 20,71 Euro. Die wichtigsten Gründe für die Differenzen waren Unterschiede in den Branchen und Berufen, sowie ungleich verteilte Arbeitsplatzanforderungen hinsichtlich Führung und Qualifikation. Darüber hinaus sind Frauen häufiger als Männer teilzeit- oder geringfügig beschäftigt. Das teilte das Statistische Bundesamt mit.

Urlaubsgeld: Meist 30 Tage Urlaub und bis zu 2.270 Euro für die Urlaubskasse

Ein länglicher Pool eines Hotels mit Liegen und Blick auf das Meer.

43 Prozent der Beschäftigten erhalten von ihrem Arbeitgeber ein Urlaubsgeld. Zwischen 155 und 2.270 Euro bekommen Beschäftigte dabei. Zu diesem Ergebnis kommt eine Online-Umfrage vom WSI-Tarifarchiv der Hans-Böckler-Stiftung.

Gehaltsverhandlung: Mit krummen Summen mehr Gehalt

Ein Zahlencode auf einer kleinen, blauen Tafel.

Wer mit einer krummen Summe in die Gehaltsverhandlungen geht, kommt mit einem höheren Ergebnis wieder raus, berichtet die Zeitschrift »Wundertwelt Wissen« in ihrer Februar-Ausgabe.

Gehälter in Deutschland steigen 2015 um gut drei Prozent

Die Gehälter in Deutschland werden im kommenden Jahr im Schnitt um 3,1 Prozent steigen. Das zeigt die Gehaltsentwicklungsprognose 2015 für 26 europäische Länder der Managementberatung Kienbaum.

Vielfältige Benachteiligungen von Frauen im Erwerbsleben

Ein grünes Auge einer Frau schaut durch ein Loch in einem  gelben Ahornblatt.

Der durchschnittliche Bruttomonatsverdienst von Frauen lag in Deutschland in den Jahren 2009-2013 rund 20 Prozent unter dem der Männer. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Analyse, die das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung zum Equal-Pay-Day vorlegt.

Antworten auf Beförderung zum Teamleiter/Führungskraft - Wieviel kann ich verlangen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 39 Beiträge

Diskussionen zu DAX

74 Kommentare

A13 vs IGM

WiWi Gast

Bei den hier zitierten "Akademikern" werden aber auch die Bachelor-Absolventen mitgezählt, die für A13 keine Chance haben. Als Bac ...

Weitere Themen aus Gehaltserhöhung & Karriere