DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Video- & TelefoninterviewGehaltsentwicklung

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Hier mein Stand

Alter 34
Berufserfahrung: 6 Jahre
Abschluss: Dipl.-Ing. TU 9
Branche: Bau - Büro
Gehalt: Allin 60 k
Position: Projektleiter
Entwicklung: 40 k /45 k/ 48k /52 k/ 56k / 60 k

Angebote bei Wechsel auf ca. 70 k sind da. Dann aber PL mit größerer Personalverantwortung. Bleibe erstmal hier. Keine Kernzeiten, Homeoffice und korrekter Chef und 40 h Woche. Anstatt mehr Geld will ich weniger Stunden in Zukunft... Ziel 60 k bei 30 h. IGM Verträge sind ein Traum. Manche können es gar nicht gut genug schätzen...Leider in unserer Branche unerreichbar.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 19.08.2020:

Hier mein Stand

Alter 34
Berufserfahrung: 6 Jahre
Abschluss: Dipl.-Ing. TU 9
Branche: Bau - Büro
Gehalt: Allin 60 k
Position: Projektleiter
Entwicklung: 40 k /45 k/ 48k /52 k/ 56k / 60 k

Angebote bei Wechsel auf ca. 70 k sind da. Dann aber PL mit größerer Personalverantwortung. Bleibe erstmal hier. Keine Kernzeiten, Homeoffice und korrekter Chef und 40 h Woche. Anstatt mehr Geld will ich weniger Stunden in Zukunft... Ziel 60 k bei 30 h. IGM Verträge sind ein Traum. Manche können es gar nicht gut genug schätzen...Leider in unserer Branche unerreichbar.

Dipl.-Ing FH, 65k €, 35 Stunden Woche, keine Aufstiegchancen, Firma will mich loswerden, bietet nix an.

Angebote anderswo sind schwach, würde auch gerne führen, nie eine Chance bekommen.

Ach ja, Migrationshintergrund, muss nicht die Ursache sein, kann es aber auch nicht ausschließen, weil ich das immer wieder auch bei anderen erlebe.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 19.08.2020:

WiWi Gast schrieb am 18.08.2020:

Direkt nach dem Master ca. 33 TEUR für 3 Jahre
Dann binnen eines Jahres von 55 auf knapp 80 TEUR

Wo steigt man in Deutschland mit einem Master bei 33k ein?

An der Uni. Zumeist sind es in unserer Disziplin ja nur 50-75%-Stellen.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Berufserfahrung: 3,75 Jahre
Abschluss: Wiing Master TU9 (< 1,5)
Branche: Logistik
Ort: Berlin, Hamburg,
Gehalt: 90k Allin
Entwicklung: 50, 60, 70 (T3-UB), (Wechsel Industrie) 90
Arbeitszeit: 37h Tarif
Personal-/ Budgetverantwortung: Nein

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Berufserfahrung: 4 Jahre
Abschluss: Steuerfachwirt
Branche: Steuerberatung
Ort: Berlin, Düsseldorf
Gehalt: 65k + x
Entwicklung: Entwicklung 36k 40k 45k
Arbeitszeit: 40-50 Std/w
Personal-/ Budgetverantwortung: Nein

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 31
Berufserfahrung: 1,5 Jahre
Abschluss: Industriekaufmann (IHK) 2012, B.Sc. WiWi 2015, M.Sc. WiWi 2018
Gehalt: 46,5k all-in (also inkl. Jahressonderzahlung)
Arbeitszeit: 39h
Bereich: Corporate Development / Messe- und Veranstaltungsbranche
Region: Ruhrgebiet
Zufrieden: Job: größtenteils, da vielseitige Aufgaben / Gehalt: ist okay
Entwicklung: 32k (Industriekaufmann), 42k Einstieg nach Master, 46,5k aktuell, nächster Schritt wären 50,5k in 2022, jedoch plane ich vorher schon zu verhandeln.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 31
Berufserfahrung: 1,5 Jahre
Abschluss: Industriekaufmann IHK (2012); B.Sc. Wiwi (2015), M.Sc. (2018)
Gehalt: 46,5k all-in (inkl. Jahressonderzahlung)
Arbeitszeit: 39h
Bereich: Corporate Development / Messe- und Veranstaltungsbranche
Region: Ruhrgebiet
Zufrieden: Job: größtenteils, da vielseitig / Gehalt: ist okay
Entwicklung: 32k 2012; 2019 42k; 2020 46,5k; nächste Erhöhung 2022 auf 50,5k. Jedoch plane ich Verhandlungen nach der Corona-Krise.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Berufserfahrung: 8 Jahre
Abschluss: Master Wirtschaftsmathematik (1,0), Dr.rer.nat.( Machine Learning/Data Analytics) (2012)
Branche: Data Science,Big Data
Ort: Aachen
Gehalt: 50k-80k All-In
Arbeitszeit: 30h-40h

Anmerkung: Es handelt sich um eine Tätigkeit als Freelancer, deswegen auch die Spielräume bei den Angaben.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Berufserfahrung: 1,75 Jahre
Abschluss: Master in Management
Branche: FAANG
Ort: Berlin
Gehalt: 99K

Wechsel von UB

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Berufserfahrung: 1,75 Jahre
Abschluss: Master in Management
Branche: FAANG
Ort: Berlin
Gehalt: 99K

Wechsel von UB

Kannst du was zur UB sagen? Bist du jetzt im Sales?

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 30
Berufserfahrung: 3 Jahre
Abschluss: B.Sc. Wirtschaftsinformatik (2015)
Gehalt (Einstieg): 40k + 2k Bonus
Arbeitszeit: ca. 50h
Bereich: Big 4
Region: Frankfurt
Zufrieden: Job: anfangs ja, am ende nicht mehr
Entwicklung: 40k 2017, 45k 2018, 48k 2019. Jetzt Wechsel in die Schweiz mit ca. 110k + Signing Prämie (fast 5 Stellig) + Überstundenauszahlung.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 34 Jahre
Berufserfahrung: 6 Jahre
Abschluss: Dr.-Ing in Elektrotechnik
Branche: Chemiekonzern
Ort: Ludwigshafen
Gehalt: 76k All-In (AT)
Arbeitszeit: ca. 45-50h / Woche

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Will mich nun auch anschließen:

Alter: 32 Jahre
Berufserfahrung: 6 Jahre
Abschluss: B.Sc Informatik
Branche: Versicherung
Ort: NRW
Gehalt: 90k All-In (ÜT)
Arbeitszeit: 38h / Woche

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 29 Jahre
Berufserfahrung: 2 Jahre
Abschluss: M.Sc. BWL
Branche: Consulting
Ort: Frankfurt
Gehaltsentwicklung: 48k, 52k, dann Wechsel und jetzt 65k +10%
Arbeitszeit: 50h / Woche

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 26 Jahre
Berufserfahrung: 2 Jahre
Abschluss: Bachelor BWL
Branche: Banking
Ort: München
Gehalt: 65k fix + 15-20% Bonus Arbeitszeit: 50h / Woche ab 01.01 ~70k fix

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 03.09.2020:

Alter: 30
Berufserfahrung: 3 Jahre
Abschluss: B.Sc. Wirtschaftsinformatik (2015)
Gehalt (Einstieg): 40k + 2k Bonus
Arbeitszeit: ca. 50h
Bereich: Big 4
Region: Frankfurt
Zufrieden: Job: anfangs ja, am ende nicht mehr
Entwicklung: 40k 2017, 45k 2018, 48k 2019. Jetzt Wechsel in die Schweiz mit ca. 110k + Signing Prämie (fast 5 Stellig) + Überstundenauszahlung.

Was hast du bei der Big 4 gemacht? IT-Beratung? Wie schwer war es den Job in der Schweiz zu finden?

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Nicht ganz. War bzw. bin in der IT-Prüfung (IT-Audit).
Ich hatte ein Angebot von einer Next10 über LinkedIn als Manager in Deutschland mit einem Gehaltssprung von +50%. Wollt ich gerade annehmen. Dann kamen haufen andere Anfragen von Banken bis Industrie und Big4 (war von 60 - 95k alles dabei. 95k war Industrie im Niemalsland war nix für mich). Dann kam 1 HH für eine Big4 aus der Schweiz und 1 Tag später ein Recruiter direkt von der anderen Big4. Mit beiden gesprochen, war relativ ehrlich und von beiden kam ein Angebot.
Habe mich dann für das vom Recruiter entschieden da mir das Gespräch besser gefallen hat. Hoffe das hilft :)

WiWi Gast schrieb am 07.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 03.09.2020:

Alter: 30
Berufserfahrung: 3 Jahre
Abschluss: B.Sc. Wirtschaftsinformatik (2015)
Gehalt (Einstieg): 40k + 2k Bonus
Arbeitszeit: ca. 50h
Bereich: Big 4
Region: Frankfurt
Zufrieden: Job: anfangs ja, am ende nicht mehr
Entwicklung: 40k 2017, 45k 2018, 48k 2019. Jetzt Wechsel in die Schweiz mit ca. 110k + Signing Prämie (fast 5 Stellig) + Überstundenauszahlung.

Was hast du bei der Big 4 gemacht? IT-Beratung? Wie schwer war es den Job in der Schweiz zu finden?

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 29
Berufserfahrung: 3,5 J
Gehalt: 70k
Bereich: Automotive
Region: Bayern
Zufrieden: ja
Entwicklung: 46k/53k/58k/70k

Habe schon Stellen bis 135k gesehen (wurden angeboten aber wurde nicht genommen oder hab abgelehnt). Da wirkt das Gehalt aktuell niedrig...

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Den Sprung von 58k auf 70k, kam dieser durch mehr Verantwortung oder wie hast du diesen erreicht?

WiWi Gast schrieb am 10.09.2020:

Alter: 29
Berufserfahrung: 3,5 J
Gehalt: 70k
Bereich: Automotive
Region: Bayern
Zufrieden: ja
Entwicklung: 46k/53k/58k/70k

Habe schon Stellen bis 135k gesehen (wurden angeboten aber wurde nicht genommen oder hab abgelehnt). Da wirkt das Gehalt aktuell niedrig...

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

1Y: 45K / 45H
2Y: 48K / 45H
3Y 50K / 45H
Wechsel
4Y: 90k CHF / 41H
5Y: 90K CHF / 41H
Wechsel
6Y: 120K CHF / 45H (Dienstwagen)
7Y: 130K CHF / 45H (Dienstwagen)

Würde ganz gerne nach Deutschland zurück wegen der Freunde und Familie, jedoch schrecken mich die exorbitanten Einkommensabgaben (welche jetzt noch steigen werden) + massiv angestiegenen Immobilienkosten/Mieten ab (behaupte immer noch habe hier sehr viel schneller die 1 Mio CHF für ne Immobilie zusammen als die 700K in DE). Sparquote liegt ca. beim 2.5 fachen vom Deutschen, da viel Netto vom Brutto und ich nicht in Zürich, Genf oder Basel lebe...

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Interner Wechsel, die Aufgaben haben sich aber nicht wirklich verändert. Man muss dazu sagen, bei den 58k hatte ich mehr Zulagen als jetzt, weshalb es nicht so viel mehr ist, als die Zahlen sagen.

WiWi Gast schrieb am 11.09.2020:

Den Sprung von 58k auf 70k, kam dieser durch mehr Verantwortung oder wie hast du diesen erreicht?

WiWi Gast schrieb am 10.09.2020:

Alter: 29
Berufserfahrung: 3,5 J
Gehalt: 70k
Bereich: Automotive
Region: Bayern
Zufrieden: ja
Entwicklung: 46k/53k/58k/70k

Habe schon Stellen bis 135k gesehen (wurden angeboten aber wurde nicht genommen oder hab abgelehnt). Da wirkt das Gehalt aktuell niedrig...

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 29 Jahre
Berufserfahrung: 4 Jahre
Abschluss: Business Administration (B.A.), Englische Sprache und Literatur (M.A.)
Branche: E-Commerce
Tätigkeit: Assistenz der Geschäftsführung
Ort: NRW
Gehalt: 58k + Firmenwagen (Mini)
Arbeitszeit: ca. 40h / Woche

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Berufserfahrung: 8 Jahre
Abschluss: Master Wirtschaftsmathematik (1,0), Dr.rer.nat.( Machine Learning/Data Analytics) (2012)
Branche: Data Science,Big Data
Ort: Aachen
Gehalt: 50k-80k All-In
Arbeitszeit: 30h-40h

Anmerkung: Es handelt sich um eine Tätigkeit als Freelancer, deswegen auch die Spielräume bei den Angaben.

Darf ich fragen warum so wenig? Als Freelancer würde ich ein deutlich höheres Gehalt erwarten. Tagessatz auch bei 650Eur => 650*20*9 = 117k

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 03.09.2020:

Alter: 34 Jahre
Berufserfahrung: 6 Jahre
Abschluss: Dr.-Ing in Elektrotechnik
Branche: Chemiekonzern
Ort: Ludwigshafen
Gehalt: 76k All-In (AT)
Arbeitszeit: ca. 45-50h / Woche

Zahlt BASF sooo schlecht? Oder welcher Konzern ist das?

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 12.09.2020:

Alter: 34 Jahre
Berufserfahrung: 6 Jahre
Abschluss: Dr.-Ing in Elektrotechnik
Branche: Chemiekonzern
Ort: Ludwigshafen
Gehalt: 76k All-In (AT)
Arbeitszeit: ca. 45-50h / Woche

Zahlt BASF sooo schlecht? Oder welcher Konzern ist das?

Das ist nicht repräsentativ. Der Kollege hat was falsch gemacht

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 03.09.2020:

Will mich nun auch anschließen:

Alter: 32 Jahre
Berufserfahrung: 6 Jahre
Abschluss: B.Sc Informatik
Branche: Versicherung
Ort: NRW
Gehalt: 90k All-In (ÜT)
Arbeitszeit: 38h / Woche

Starke Leistung. Und das mit Bachelor. Da haben viele hier das Nachsehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 25 Jahre
Berufserfahrung: 2 Jahre
Abschluss: BWL (Bachelor)
Branche: Wirtschaftsprüfung
Tätigkeit: Audit
Ort: Düsseldorf
Gehalt: 47k (Ohne Bonus etc.)
Arbeitszeit: 40h-45 / Woche in der Regel mit Spitzen zur Busy Season

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 12.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 12.09.2020:

Alter: 34 Jahre
Berufserfahrung: 6 Jahre
Abschluss: Dr.-Ing in Elektrotechnik
Branche: Chemiekonzern
Ort: Ludwigshafen
Gehalt: 76k All-In (AT)
Arbeitszeit: ca. 45-50h / Woche

Zahlt BASF sooo schlecht? Oder welcher Konzern ist das?

Das ist nicht repräsentativ. Der Kollege hat was falsch gemacht

Mit Bonus gegen 0 kommt das schon gut hin. AT ist nicht mehr das was es mal war in der Chemiebranche. Tech-Konzerne sind als Elektrotechniker klar zu bevorzugen!

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 30 Jahre
Berufserfahrung: 4 Jahre
Abschluss: BWL (Bachelor)
Branche: Versicherung
Ort: Köln
Gehalt: 45.000Grundgehalt + 27.500 Bonus = 72.500
Arbeitszeit: 30 - 45 h/ Woche

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 35 Jahre
Berufserfahrung: 7 Jahre
Abschluss: Diplom
Branche: Bank
Ort: Westen
Gehalt: 90k all in
Arbeitszeit: 45 - 50h/ Woche

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 12.09.2020:

Alter: 34 Jahre
Berufserfahrung: 6 Jahre
Abschluss: Dr.-Ing in Elektrotechnik
Branche: Chemiekonzern
Ort: Ludwigshafen
Gehalt: 76k All-In (AT)
Arbeitszeit: ca. 45-50h / Woche

Zahlt BASF sooo schlecht? Oder welcher Konzern ist das?

Das ist nicht repräsentativ. Der Kollege hat was falsch gemacht

Mit Bonus gegen 0 kommt das schon gut hin. AT ist nicht mehr das was es mal war in der Chemiebranche. Tech-Konzerne sind als Elektrotechniker klar zu bevorzugen!

Der Bonus bei BASF war dieses Jahr nicht 0. Der wird durch das Geschäftsergebnis des vorherigen Jahres bestimmt. Er sollte mindestens 85k verdienen nach der Zeit.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 35
Berufserfahrung: 11 Jahre
Abschluß: B.A.
Branche: Logistik
Gehalt: 100k + PKW
Ab 2021: 170k + PKW

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 12.09.2020:

Alter: 35
Berufserfahrung: 11 Jahre
Abschluß: B.A.
Branche: Logistik
Gehalt: 100k + PKW
Ab 2021: 170k + PKW

Wechseln Sie den AG oder wie ist der Gehaltssprung zu erklären?

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Falscher Thread

WiWi Gast schrieb am 12.09.2020:

Alter: 35
Berufserfahrung: 11 Jahre
Abschluß: B.A.
Branche: Logistik
Gehalt: 100k + PKW
Ab 2021: 170k + PKW

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 33
Berufserfahrung: 4 Jahre
Abschluß: Master
Branche: Beratung
Gehalt: 45, 60, 60, 84 fix je noch 10 bis 20% bonus dazu. Wechsel nach einem Jahr, Beförderung nach knapp 2 Jahren im neuen Unternehme

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 13.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 12.09.2020:

Alter: 35
Berufserfahrung: 11 Jahre
Abschluß: B.A.
Branche: Logistik
Gehalt: 100k + PKW
Ab 2021: 170k + PKW

Wechseln Sie den AG oder wie ist der Gehaltssprung zu erklären?

Ja, ab Januar neuer AG und mehr Verantwortung.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 12.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 12.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 12.09.2020:

Alter: 34 Jahre
Berufserfahrung: 6 Jahre
Abschluss: Dr.-Ing in Elektrotechnik
Branche: Chemiekonzern
Ort: Ludwigshafen
Gehalt: 76k All-In (AT)
Arbeitszeit: ca. 45-50h / Woche

Zahlt BASF sooo schlecht? Oder welcher Konzern ist das?

Das ist nicht repräsentativ. Der Kollege hat was falsch gemacht

Mit Bonus gegen 0 kommt das schon gut hin. AT ist nicht mehr das was es mal war in der Chemiebranche. Tech-Konzerne sind als Elektrotechniker klar zu bevorzugen!

AT Ingenieur hier aus der Chemie/Pharma Branche mit ~130k all in.
Wüsste nicht wieso das nicht das ist was es mal war ?
Tech Konzerne in Deutschland ?

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 13.09.2020:

Alter: 34 Jahre
Berufserfahrung: 6 Jahre
Abschluss: Dr.-Ing in Elektrotechnik
Branche: Chemiekonzern
Ort: Ludwigshafen
Gehalt: 76k All-In (AT)
Arbeitszeit: ca. 45-50h / Woche

Zahlt BASF sooo schlecht? Oder welcher Konzern ist das?

Das ist nicht repräsentativ. Der Kollege hat was falsch gemacht

Mit Bonus gegen 0 kommt das schon gut hin. AT ist nicht mehr das was es mal war in der Chemiebranche. Tech-Konzerne sind als Elektrotechniker klar zu bevorzugen!

AT Ingenieur hier aus der Chemie/Pharma Branche mit ~130k all in.
Wüsste nicht wieso das nicht das ist was es mal war ?
Tech Konzerne in Deutschland ?

nicht jede Chemiebude bezahlt die gleichen boni...

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 14.09.2020:

nicht jede Chemiebude bezahlt die gleichen boni...

Richtig und deswegen sind Verallgemeinerungen sinnfrei.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 14.09.2020:

nicht jede Chemiebude bezahlt die gleichen boni...

Richtig und deswegen sind Verallgemeinerungen sinnfrei.

Du definierst deine eigene Verallgemeinerung damit als "false". *smile*
Just sayin

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

IT-Dienstleistung:
Jahr 1: 41k
Jahr 2: 44k
Jahr 3: 48k
Jahr 4: 62k (Jobwechsel)

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Hier mein Stand

Alter 31
Berufserfahrung: 3,5 Jahre
Abschluss: B. Sc.
Branche: Unternehmenberatung Bank/IT
Region: FFM
Zufrieden: sehen wir dann, frisch gewechselt
Gehalt: Allin 85k (72k fix)
Position: Senior Consultant
Entwicklung: 47k / 54k / 60k / Wechsel ->~85k

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 30
Berufserfahrung: 5 Jahre
Abschluss: Doktor Finanzmathematik
Branche: Influencer/Werbung
Region: Berlin
Gehalt: 40k All-In
Position: Projektmanagerin
Entwicklung: 80k/95k/100k/130k (ehemaliges Unternehmen [Consulting]) , Wechsel:40k

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 14.09.2020:

Alter: 30
Berufserfahrung: 5 Jahre
Abschluss: Doktor Finanzmathematik
Branche: Influencer/Werbung
Region: Berlin
Gehalt: 40k All-In
Position: Projektmanagerin
Entwicklung: 80k/95k/100k/130k (ehemaliges Unternehmen [Consulting]) , Wechsel:40k

Ist das ein Witz?
Du lässt dich mit 40k abspeisen von Leuten die 50k+ im Monat mit Fotos auf Instagram machen?
Mit einem Dr. in FiMa?
Dafür fehlt mir jedliches Verstädnis, ganz unabhänig vom Geld.
Das ist doch wohl die undankbarste Branche ever die du dir da ausgesucht hast, anspruchslos noch dazu.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter 28
Abschluss: Bachelor Geographie (Schwerpunkt Siedlungsgeographie)
Branche: Großhandel
Position: Angestellte, Vertrieb (Hygieneartikel)
Berufserfahrung: über 4 Jahre
Region: D/A/CH
Gehalt: 30%fix/70% umsatzabhängig, 89k all-in (2019)
Entwicklung: 40k / 57k / 77k / 89k
Zufrieden: Ja sehr, ich reise auch sehr gerne.

Auch durch Corona werde ich dieses Jahr die 100k Marke erreichen. Ich hätte trotzdem aber gut auf die Pandemie verzichten können.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Ich klinke mich hier mal ein.

1Y: 44k / 45h
2Y: 55k /50h+
3.1Y: 55k/50h+
3.2Y: 90k CHF/ 41h

90k CHF ist einfach massiv mehr als 55k in Deutschland... vollkommen egal was hier jemand über die Lebenshaltungskosten behauptet.
Ich spare hier mehr als ich in Deutschland netto hatte.

Ich hoffe auf einen Wechsel in 2 Jahren zu 120k+, aber mal sehen ob das klappt
Branche Versicherung (in Deutschland UB, aber auch auf Versicherungen fokusiert)

WiWi Gast schrieb am 11.09.2020:

1Y: 45K / 45H
2Y: 48K / 45H
3Y 50K / 45H
Wechsel
4Y: 90k CHF / 41H
5Y: 90K CHF / 41H
Wechsel
6Y: 120K CHF / 45H (Dienstwagen)
7Y: 130K CHF / 45H (Dienstwagen)

Würde ganz gerne nach Deutschland zurück wegen der Freunde und Familie, jedoch schrecken mich die exorbitanten Einkommensabgaben (welche jetzt noch steigen werden) + massiv angestiegenen Immobilienkosten/Mieten ab (behaupte immer noch habe hier sehr viel schneller die 1 Mio CHF für ne Immobilie zusammen als die 700K in DE). Sparquote liegt ca. beim 2.5 fachen vom Deutschen, da viel Netto vom Brutto und ich nicht in Zürich, Genf oder Basel lebe...

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Berufserfahrung: 5 Jahre
Abschluss: Master Physik
Branche: Elektrotechnik
Ort: Stuttgart
Gehalt: 34k Einstieg
Entwicklung: 34k, 37k, 39k, Stellenwechsel 70k, 78k, 85k
Arbeitszeit: 35h
Personal-/ Budgetverantwortung: nein/ja

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Das ist kein Witz, sondern ich habe es so gewollt. Mir wurde mehr angeboten, was ich jedoch abgelehnt habe. Die Gründe dafür sind mir allerdings etwas zu privat.

WiWi Gast schrieb am 14.09.2020:

Alter: 30
Berufserfahrung: 5 Jahre
Abschluss: Doktor Finanzmathematik
Branche: Influencer/Werbung
Region: Berlin
Gehalt: 40k All-In
Position: Projektmanagerin
Entwicklung: 80k/95k/100k/130k (ehemaliges Unternehmen [Consulting]) , Wechsel:40k

Ist das ein Witz?
Du lässt dich mit 40k abspeisen von Leuten die 50k+ im Monat mit Fotos auf Instagram machen?
Mit einem Dr. in FiMa?
Dafür fehlt mir jedliches Verstädnis, ganz unabhänig vom Geld.
Das ist doch wohl die undankbarste Branche ever die du dir da ausgesucht hast, anspruchslos noch dazu.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 14.09.2020:

Berufserfahrung: 5 Jahre
Abschluss: Master Physik
Branche: Elektrotechnik
Ort: Stuttgart
Gehalt: 34k Einstieg
Entwicklung: 34k, 37k, 39k, Stellenwechsel 70k, 78k, 85k
Arbeitszeit: 35h
Personal-/ Budgetverantwortung: nein/ja

Darf man fragen wo du denn Eingestiegen bist?

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 14.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 14.09.2020:

Alter: 30
Berufserfahrung: 5 Jahre
Abschluss: Doktor Finanzmathematik
Branche: Influencer/Werbung
Region: Berlin
Gehalt: 40k All-In
Position: Projektmanagerin
Entwicklung: 80k/95k/100k/130k (ehemaliges Unternehmen [Consulting]) , Wechsel:40k

Ist das ein Witz?
Du lässt dich mit 40k abspeisen von Leuten die 50k+ im Monat mit Fotos auf Instagram machen?
Mit einem Dr. in FiMa?
Dafür fehlt mir jedliches Verstädnis, ganz unabhänig vom Geld.
Das ist doch wohl die undankbarste Branche ever die du dir da ausgesucht hast, anspruchslos noch dazu.

ich frage mich eher, wie er mit 25 schon einen Dr. in der Tasche haben soll.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 15.09.2020:

Das ist kein Witz, sondern ich habe es so gewollt. Mir wurde mehr angeboten, was ich jedoch abgelehnt habe. Die Gründe dafür sind mir allerdings etwas zu privat.

WiWi Gast schrieb am 14.09.2020:

Alter: 30
Berufserfahrung: 5 Jahre
Abschluss: Doktor Finanzmathematik
Branche: Influencer/Werbung
Region: Berlin
Gehalt: 40k All-In
Position: Projektmanagerin
Entwicklung: 80k/95k/100k/130k (ehemaliges Unternehmen [Consulting]) , Wechsel:40k

Ist das ein Witz?
Du lässt dich mit 40k abspeisen von Leuten die 50k+ im Monat mit Fotos auf Instagram machen?
Mit einem Dr. in FiMa?
Dafür fehlt mir jedliches Verstädnis, ganz unabhänig vom Geld.
Das ist doch wohl die undankbarste Branche ever die du dir da ausgesucht hast, anspruchslos noch dazu.

Just for fun, 40h? Oder nur 20h? Dann würde ich es ja verstehen. Ansonsten bringt es dir ja nichts auf das Gehalt zu verzichten bei selbiger WLB.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 35
Berufserfahrung: 6 Jahre
Abschluss: Master TU
Ort: Sachsen
Branche: Umweltplanung in bundeseigenem Verkehrsunternehmen
Gehalt: ca. 47 k
Position: Projektleiter
Entwicklung: (alte Firma) 28k / 31k/ 36k / (Firmenwechsel) 42k / 47k
Wochenstunden: 39 h

(gehe eigentlich nur 32 h, hab aber alles auf Vollzeit berechnet. Lebenszeit ist wichtiger als Kohle, merkt's euch ;) )

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Man kann auch nebenberuflich promovieren

WiWi Gast schrieb am 15.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 14.09.2020:

WiWi Gast schrieb am 14.09.2020:

Alter: 30
Berufserfahrung: 5 Jahre
Abschluss: Doktor Finanzmathematik
Branche: Influencer/Werbung
Region: Berlin
Gehalt: 40k All-In
Position: Projektmanagerin
Entwicklung: 80k/95k/100k/130k (ehemaliges Unternehmen [Consulting]) , Wechsel:40k

Ist das ein Witz?
Du lässt dich mit 40k abspeisen von Leuten die 50k+ im Monat mit Fotos auf Instagram machen?
Mit einem Dr. in FiMa?
Dafür fehlt mir jedliches Verstädnis, ganz unabhänig vom Geld.
Das ist doch wohl die undankbarste Branche ever die du dir da ausgesucht hast, anspruchslos noch dazu.

ich frage mich eher, wie er mit 25 schon einen Dr. in der Tasche haben soll.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 15.09.2020:

ich frage mich eher, wie er mit 25 schon einen Dr. in der Tasche haben soll.

vermutlich gar nicht. Der Vorteil hier im Forum ist aber, dass jeder ohne Anmeldung schreiben kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 25
Berufserfahrung: 3,5 Jahre
Branche: Consulting, Big 4
Abschluss: Bachelor (Dual), Master berufsbegleitend in Bearbeitung
Gehalt: 50k
Region: Berlin
Entwicklung: 44k,47k,50k; möchte gern nach dem Master in 2021 wechseln und mehr verdienen.
Stunden/Woche: 40-50
Zufrieden: Bisher ja, da ich die Tätigkeit gut mit dem Master vereinbaren konnte.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 15.09.2020:

Man kann auch nebenberuflich promovieren

ich frage mich eher, wie er mit 25 schon einen Dr. in der Tasche haben soll.

Dann hätte sie ja erwähnt, dass sie damals "nur" mit Master eingestiegen wäre.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 02.09.2020:

Berufserfahrung: 1,75 Jahre
Abschluss: Master in Management
Branche: FAANG
Ort: Berlin
Gehalt: 99K

Wechsel von UB

Auf jeden Fall ist das kein Fake ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 10.09.2020:

Alter: 29
Berufserfahrung: 3,5 J
Gehalt: 70k
Bereich: Automotive
Region: Bayern
Zufrieden: ja
Entwicklung: 46k/53k/58k/70k

Habe schon Stellen bis 135k gesehen (wurden angeboten aber wurde nicht genommen oder hab abgelehnt). Da wirkt das Gehalt aktuell niedrig...

Du wunderst dich ehrlich, wenn du mit lächerlichen 3,5 Jahren BE für eine 135k Stelle abgelehnt wirst?

Ernsthaft? Du hast nichts verstanden.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 15.09.2020:

Berufserfahrung: 1,75 Jahre
Abschluss: Master in Management
Branche: FAANG
Ort: Berlin
Gehalt: 99K

Wechsel von UB

Auf jeden Fall ist das kein Fake ;)

Na komm wenigstens ist er noch halbwegs gut gemacht (aber trotzdem durchgefallen) :D.

In einem anderen Forum hat mal ein Typ behauptet, er würde 500k$ in den Staaten als Expat bekommen. Mit 4 Jahren BE! :D

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Wirkt auf mich auch sehr komisch, zumal deine Rechnung das untere Minimum eigentlich nur zeigt. Bei der Qualifikation und der BE dürften locker 150k+ drin sein. Sprich: Entweder Fake oder er verkauft sich stark unter dem Wert.

WiWi Gast schrieb am 12.09.2020:

Berufserfahrung: 8 Jahre
Abschluss: Master Wirtschaftsmathematik (1,0), Dr.rer.nat.( Machine Learning/Data Analytics) (2012)
Branche: Data Science,Big Data
Ort: Aachen
Gehalt: 50k-80k All-In
Arbeitszeit: 30h-40h

Anmerkung: Es handelt sich um eine Tätigkeit als Freelancer, deswegen auch die Spielräume bei den Angaben.

Darf ich fragen warum so wenig? Als Freelancer würde ich ein deutlich höheres Gehalt erwarten. Tagessatz auch bei 650Eur => 650*20*9 = 117k

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: Mitte 30
Berufserfahrung: 10 Jahre seit Diplom, davon 6 Jahre UB und 4 Promotion / Post Doc
Abschluss: Dipl. Physik, Dr. rer. nat, MBA (parttime)
Branche: UB / Finance
Ort: FFM
Position: Manager
Gehalt: 140 k all in

Entwicklung:
Promotion / Postdoc: 31k / 32k / 33k während Promotion - nach Promotion 1J Postdoc mit voller TVÖD13 Stelle ca. 54k
Danach Einstieg UB (jeweils all in): ~60k, 72k, 86k, 100k, 120k, 140k
Arbeitszeit: 50h+-
Zufrieden: ja, Gehaltsentwicklung in UB top, Aufgaben passen, Freiheit und Abwechslungsreichtum der Aufgabe m.E. besser als in Grossunternehmen. Manchmal frage ich mich, ob ein vernünftiger Exit überhaupt möglich ist (die UB ist halt nicht MBB). Evlt. ziehe ich es einfach bis zum Partner durch - bisherige Beförderungen waren immer "above peer", so dass es möglich erscheint.

Fazit: Promotion hat sich für mich weder finanziell noch karrieretechnisch gelohnt (gut, man steigt etwas höher in UBs ein, aber 3-4 Jahre mehr BE Bringen in einer UB Bringen einen „karrieretechnisch“ weiter als die beiden Buchstaben). Der einzige Benefit ist meiner Meinung nach, dass man im Wartezimmer mit HErr Dr. Aufgerufen wird und alle anderen komisch gucken...und selbst das klappt nicht immer ;). Fairerweise muss ich aber sagen, dass ich mir um Karriere, Gehalt etc. Am Anfang meiner Promotion keine Gedanken gemacht habe und für mich eine Karriere in der Wissenschaft eine realistische Möglichkeit war. Aber Stand heute würde ich die Promotion wahrscheinlich nicht nochmal machen...

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 15.09.2020:

Berufserfahrung: 1,75 Jahre
Abschluss: Master in Management
Branche: FAANG
Ort: Berlin
Gehalt: 99K

Wechsel von UB

Auf jeden Fall ist das kein Fake ;)

Na komm wenigstens ist er noch halbwegs gut gemacht (aber trotzdem durchgefallen) :D.

In einem anderen Forum hat mal ein Typ behauptet, er würde 500k$ in den Staaten als Expat bekommen. Mit 4 Jahren BE! :D

Ist halt für Amazon Level 5 als auch bei Google Level 4 (1 Promotion) easy drin wenn man von T1/T2 kommt bei AWS nochmal deutlich mehr + Aktienentwicklung der letzten Jahre...

Immer diese beschränkte typisch deutsche Sichtweise

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Kann das Gehalt auch aus erster Hand bestätigen, allerdings nur wenn in den 99k der Moving Bonus beinhaltet ist.

WiWi Gast schrieb am 23.09.2020:

Berufserfahrung: 1,75 Jahre
Abschluss: Master in Management
Branche: FAANG
Ort: Berlin
Gehalt: 99K

Wechsel von UB

Auf jeden Fall ist das kein Fake ;)

Na komm wenigstens ist er noch halbwegs gut gemacht (aber trotzdem durchgefallen) :D.

In einem anderen Forum hat mal ein Typ behauptet, er würde 500k$ in den Staaten als Expat bekommen. Mit 4 Jahren BE! :D

Ist halt für Amazon Level 5 als auch bei Google Level 4 (1 Promotion) easy drin wenn man von T1/T2 kommt bei AWS nochmal deutlich mehr + Aktienentwicklung der letzten Jahre...

Immer diese beschränkte typisch deutsche Sichtweise

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 35
Berufserfahrung: 9 Jahre
Abschluss: Dipl.-Wirtschaftsingenieur(FH), Dipl.-Ing.
Branche: Seefahrt
Ort: -
Position: Kapitän
Gehalt: 90k All-In
Arbeitszeit: 40h-70h
Entwicklung: 55k/65k/75k (so grob)

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 29
Berufserfahrung: 3 Jahre
Abschluss: Master of Science
Branche: Unternehmensberatung T3
Gehalt: 85k All-In + Firmenwagen
Arbeitszeit: 60h
Entwicklung: 65k/75k/85k + Firmenwagen

Jeweils die realen Bruttozahlen auf dem Steuerbescheid und kein "da wurde mir ein Bonus im Vertrag versprochen". Spesen von ca 3.500€ Netto pro Jahr kommen jeweils noch on-top und sind nicht mit einberechnet.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 26
Berufserfahrung: < 6 Monate
Abschluss: B.Sc. WI
Branche: Financial Services
Gehalt: 65K All in
Arbeitszeit: 40-50h
Entwicklung: tbd

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 15.09.2020:

Alter: 25
Berufserfahrung: 3,5 Jahre
Branche: Consulting, Big 4
Abschluss: Bachelor (Dual), Master berufsbegleitend in Bearbeitung
Gehalt: 50k
Region: Berlin
Entwicklung: 44k,47k,50k; möchte gern nach dem Master in 2021 wechseln und mehr verdienen.
Stunden/Woche: 40-50
Zufrieden: Bisher ja, da ich die Tätigkeit gut mit dem Master vereinbaren konnte.

Darf ich fragen wo Du Deinen Master machst? Suche auch was berufsbegleitendes.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Ist das Horvath?

WiWi Gast schrieb am 07.10.2020:

Alter: 29
Berufserfahrung: 3 Jahre
Abschluss: Master of Science
Branche: Unternehmensberatung T3
Gehalt: 85k All-In + Firmenwagen
Arbeitszeit: 60h
Entwicklung: 65k/75k/85k + Firmenwagen

Jeweils die realen Bruttozahlen auf dem Steuerbescheid und kein "da wurde mir ein Bonus im Vertrag versprochen". Spesen von ca 3.500€ Netto pro Jahr kommen jeweils noch on-top und sind nicht mit einberechnet.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

28 Jahre
BWL Bachelor in Regelstudienzeit
6 Jahre BE
Einkommen laut Steuerbescheid: 51k, 56k, 68k, 125k, 89k, 120k

Ab 2. Jahr Dienstwagen

Alles beim gleichen AG mit unterschiedlichen Rollen. Ab dem 4. Jahr spielte der Bonus eine sehr entscheidende Rolle.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 26
Berufserfahrung: > 2 Jahre
Abschluss: M.Sc. Business Administration (Abi 2.6, Master 1.3)
Branche: Beratung (Boutique)
Gehalt: Einstieg 55 fix + 15%, 75 + 15% nach 2 Jahren (Analyst > Consultant)
Arbeitszeiten: ca 50-60 Std/Woche

Jetzt Wechsel und Angebote von 70k + 10% bis 90k+50k Bonus (Kein Witz!)
Könnte am Geschlecht liegen, trotz COVID gerade maßig Jobangebote (inklusive MBB).

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

In den Big4's wird seit der Einführung neuer Policies für jeden eingestellten Mann eine Frau eingestellt (auch auf den höheren Grades). Bei einer typischen Bewerberquote von 75m/25w hat man aktuell super Chancen zu wechseln. Ich vermute, dass es bei MBB ganz ähnlich aussieht. Das sollte man ausnutzen ;)

P.S.: Diese Regeln führen mitunter zu fragwürdigen Beförderungen...

WiWi Gast schrieb am 23.10.2020:

Alter: 26
Berufserfahrung: > 2 Jahre
Abschluss: M.Sc. Business Administration (Abi 2.6, Master 1.3)
Branche: Beratung (Boutique)
Gehalt: Einstieg 55 fix + 15%, 75 + 15% nach 2 Jahren (Analyst > Consultant)
Arbeitszeiten: ca 50-60 Std/Woche

Jetzt Wechsel und Angebote von 70k + 10% bis 90k+50k Bonus (Kein Witz!)
Könnte am Geschlecht liegen, trotz COVID gerade maßig Jobangebote (inklusive MBB).

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 32
Berufserfahrung: 6 Jahre
Abschluss: Master (B.A.)
Branche: E-Commerce
Gehalt: 60k All-In
Arbeitszeit: Faktisch 30h/ Woche überwiegend HO
Entwicklung: 32k-> 37k ->42k -> Wechsel 49k -> 57k -> 60k

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 23.10.2020:

Alter: 26
Berufserfahrung: > 2 Jahre
Abschluss: M.Sc. Business Administration (Abi 2.6, Master 1.3)
Branche: Beratung (Boutique)
Gehalt: Einstieg 55 fix + 15%, 75 + 15% nach 2 Jahren (Analyst > Consultant)
Arbeitszeiten: ca 50-60 Std/Woche

Jetzt Wechsel und Angebote von 70k + 10% bis 90k+50k Bonus (Kein Witz!)
Könnte am Geschlecht liegen, trotz COVID gerade maßig Jobangebote (inklusive MBB).

In welchem Bereich bist du denn Tätigkeit? Den Namen willst du vermutlich nicht nennen.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 25
Berufserfahrung: Berufseinstieg nach Master, nur Praktika etc.
Abschluss: Master
Branche: Pharma
Gehalt: 60k All-In
Arbeitszeit: Max 30h, überwiegend HO
Entwicklung: Trainee Jahr 1 60k, Trainee Jahr 2 63k, Zielposition nach Trainee Jahr 1 75k, Jahr 2 78k

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 24.10.2020:

In den Big4's wird seit der Einführung neuer Policies für jeden eingestellten Mann eine Frau eingestellt (auch auf den höheren Grades). Bei einer typischen Bewerberquote von 75m/25w hat man aktuell super Chancen zu wechseln. Ich vermute, dass es bei MBB ganz ähnlich aussieht. Das sollte man ausnutzen ;)

P.S.: Diese Regeln führen mitunter zu fragwürdigen Beförderungen...

Das ist kompletter Unfug!!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Du klingst wie ein Mann, der nicht einsehen will, dass sein Profil nicht gut genug ist und das auf die unfaire Bevorteilung der Frauen zu schieben.

Die Policy von der du schreibst, gibt es schlichtweg nicht. Und solche Verallgemeinerungen wie 75m/25w sind doch absolut unrealistisch. Es kommt auf die einzelnen Bereiche an wie die Quoten sind und lässt sich absolut nicht pauschalisieren.

WiWi Gast schrieb am 24.10.2020:

In den Big4's wird seit der Einführung neuer Policies für jeden eingestellten Mann eine Frau eingestellt (auch auf den höheren Grades). Bei einer typischen Bewerberquote von 75m/25w hat man aktuell super Chancen zu wechseln. Ich vermute, dass es bei MBB ganz ähnlich aussieht. Das sollte man ausnutzen ;)

P.S.: Diese Regeln führen mitunter zu fragwürdigen Beförderungen...

WiWi Gast schrieb am 23.10.2020:

Alter: 26
Berufserfahrung: > 2 Jahre
Abschluss: M.Sc. Business Administration (Abi 2.6, Master 1.3)
Branche: Beratung (Boutique)
Gehalt: Einstieg 55 fix + 15%, 75 + 15% nach 2 Jahren (Analyst > Consultant)
Arbeitszeiten: ca 50-60 Std/Woche

Jetzt Wechsel und Angebote von 70k + 10% bis 90k+50k Bonus (Kein Witz!)
Könnte am Geschlecht liegen, trotz COVID gerade maßig Jobangebote (inklusive MBB).

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Also bei den Gehältern hier von 90-über100k muss man in meinem Unternehmen schon Abteilungsleiter sein... und die sind in der Regel zwischen 50 und 60 Jahre alt.. Mir gehts mit meinen 60k bei 39h aber auch ganz gut für die Verantwortung und den Aufwand, den ich so habe... Gefühlt sind hier im Forum ja aber auch 95% Berater unterwegs... ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 07.11.2020:

Also bei den Gehältern hier von 90-über100k muss man in meinem Unternehmen schon Abteilungsleiter sein... und die sind in der Regel zwischen 50 und 60 Jahre alt.. Mir gehts mit meinen 60k bei 39h aber auch ganz gut für die Verantwortung und den Aufwand, den ich so habe... Gefühlt sind hier im Forum ja aber auch 95% Berater unterwegs... ;)

Das ist natürlich Mal wieder Blödsinn. Ich hatte oben irgendwo geschrieben, dass ich 95k verdiene und bin Anfang 30. Ja, großer Versicherungskonzern und arbeite als Entwickler. Keine Leiter oder Führung. Also bitte nicht solche Informationen schreiben, die nicht der Wahrheit entsprechen.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 27
BE: 4 Jahre
Berufseinstieg: 33k (nach dualem Studium bei einer VR Bank)
Entwicklung: 33k, 55k (Trainee nach Master), 72k (Wechsel UB), 80k

WiWi Gast schrieb am 07.11.2020:

Also bei den Gehältern hier von 90-über100k muss man in meinem Unternehmen schon Abteilungsleiter sein... und die sind in der Regel zwischen 50 und 60 Jahre alt.. Mir gehts mit meinen 60k bei 39h aber auch ganz gut für die Verantwortung und den Aufwand, den ich so habe... Gefühlt sind hier im Forum ja aber auch 95% Berater unterwegs... ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 07.11.2020:

WiWi Gast schrieb am 07.11.2020:

Also bei den Gehältern hier von 90-über100k muss man in meinem Unternehmen schon Abteilungsleiter sein... und die sind in der Regel zwischen 50 und 60 Jahre alt.. Mir gehts mit meinen 60k bei 39h aber auch ganz gut für die Verantwortung und den Aufwand, den ich so habe... Gefühlt sind hier im Forum ja aber auch 95% Berater unterwegs... ;)

Das ist natürlich Mal wieder Blödsinn. Ich hatte oben irgendwo geschrieben, dass ich 95k verdiene und bin Anfang 30. Ja, großer Versicherungskonzern und arbeite als Entwickler. Keine Leiter oder Führung. Also bitte nicht solche Informationen schreiben, die nicht der Wahrheit entsprechen.

Lese doch einfach richtig. Der Poster schrieb in SEINEM Unternehmen wäre man dann bereits Abteilungsleiter und zwischen 50 und 60

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 07.11.2020:

Also bei den Gehältern hier von 90-über100k muss man in meinem Unternehmen schon Abteilungsleiter sein... und die sind in der Regel zwischen 50 und 60 Jahre alt.. Mir gehts mit meinen 60k bei 39h aber auch ganz gut für die Verantwortung und den Aufwand, den ich so habe... Gefühlt sind hier im Forum ja aber auch 95% Berater unterwegs... ;)

Das ist natürlich Mal wieder Blödsinn. Ich hatte oben irgendwo geschrieben, dass ich 95k verdiene und bin Anfang 30. Ja, großer Versicherungskonzern und arbeite als Entwickler. Keine Leiter oder Führung. Also bitte nicht solche Informationen schreiben, die nicht der Wahrheit entsprechen.

Sorry, wenn in seinem UN das Gehaltsgefüge ist, so wie beschrieben, warum ist das Blödsinn?

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Manche Menschen sind einfach unfähig nach links oder rechts zu schauen und leben in ihrem eigenen Mikrokosmos, wo Freunde und Bekannte alle jenseits der 100k verdienen. Dass man mit 125k p.a. in D schon zu den Top 2,5% gehört, wollen die partout nicht einsehen.

Hier im Forum versammelt sich also größtenteils Deutschlands Elite kann man sagen. Da sind wir mit unseren lächerlichen 60k Einkommen eben Geringverdiener.

WiWi Gast schrieb am 07.11.2020:

Also bei den Gehältern hier von 90-über100k muss man in meinem Unternehmen schon Abteilungsleiter sein... und die sind in der Regel zwischen 50 und 60 Jahre alt.. Mir gehts mit meinen 60k bei 39h aber auch ganz gut für die Verantwortung und den Aufwand, den ich so habe... Gefühlt sind hier im Forum ja aber auch 95% Berater unterwegs... ;)

Das ist natürlich Mal wieder Blödsinn. Ich hatte oben irgendwo geschrieben, dass ich 95k verdiene und bin Anfang 30. Ja, großer Versicherungskonzern und arbeite als Entwickler. Keine Leiter oder Führung. Also bitte nicht solche Informationen schreiben, die nicht der Wahrheit entsprechen.

Sorry, wenn in seinem UN das Gehaltsgefüge ist, so wie beschrieben, warum ist das Blödsinn?

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 07.11.2020:

WiWi Gast schrieb am 07.11.2020:

Also bei den Gehältern hier von 90-über100k muss man in meinem Unternehmen schon Abteilungsleiter sein... und die sind in der Regel zwischen 50 und 60 Jahre alt.. Mir gehts mit meinen 60k bei 39h aber auch ganz gut für die Verantwortung und den Aufwand, den ich so habe... Gefühlt sind hier im Forum ja aber auch 95% Berater unterwegs... ;)

Das ist natürlich Mal wieder Blödsinn. Ich hatte oben irgendwo geschrieben, dass ich 95k verdiene und bin Anfang 30. Ja, großer Versicherungskonzern und arbeite als Entwickler. Keine Leiter oder Führung. Also bitte nicht solche Informationen schreiben, die nicht der Wahrheit entsprechen.

Welcher Versicherungskonzern ist das? Und 95k bei 38h oder 42 oder ohne Zeiterfassung? Für einen Entwickler in jedem Fall ein extrem gutes Gehalt. Das gibt es hier wenn überhaupt mit >15 Jahren BE und 42h.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 07.11.2020:

WiWi Gast schrieb am 07.11.2020:

Also bei den Gehältern hier von 90-über100k muss man in meinem Unternehmen schon Abteilungsleiter sein... und die sind in der Regel zwischen 50 und 60 Jahre alt.. Mir gehts mit meinen 60k bei 39h aber auch ganz gut für die Verantwortung und den Aufwand, den ich so habe... Gefühlt sind hier im Forum ja aber auch 95% Berater unterwegs... ;)

Das ist natürlich Mal wieder Blödsinn. Ich hatte oben irgendwo geschrieben, dass ich 95k verdiene und bin Anfang 30. Ja, großer Versicherungskonzern und arbeite als Entwickler. Keine Leiter oder Führung. Also bitte nicht solche Informationen schreiben, die nicht der Wahrheit entsprechen.

Sorry, wenn in seinem UN das Gehaltsgefüge ist, so wie beschrieben, warum ist das Blödsinn?

Das Wort "seinem" bzw. "meinem" hatte ich übersehen. Sorry, nehme ich zurück.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Muss vorab anmerken, dass ich sehr lange gebraucht habe in der Arbeitswelt anzukommen. Bin jetzt mit Mitte 30 und sowohl Dachdecker (Ausbildung), Bürokaufmann (zweite Ausbildung), Tauchlehrer (Fortbildung), Meister für Lagerwirtschaft und Diplomkaufmann (FH/Fernstudium).

Seit dem ich mich Diplomkaufmann nennen kann (2016) arbeite ich im für einen
KMU (ca. 200 Mitarbeiter) im HR. Mittlerweile als stellvertretender Abteilungsleiter.
Habe davor bereits 5 Jahre im Lager des Unternehmens gearbeitet. War dort aber eigentlich im kaufmännischen Bereich angestellt gewesen.

Alter: 35
Berufserfahrung: 4 Jahre
Abschluss: B.A.
Branche: Großhandel
Gehalt: 57k (eingestiegen als Sachbearbeiter mit knapp 40k im Jahre 2016)

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 35
Berufserfahrung: 8 Jahre
Abschluss: Diplom FH
Branche: Discounter
Gehalt: 220k pa
Arbeitszeit: 50h
Entwicklung: 35k nach knapp zwei Jahren Wechsel auf 60k-> 74k ->86k -> 97k -> 220k weil als Expat im Ausland

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 25
Berufserfahrung: 2,5 Jahre
Abschluss: Bachelor
Branche: WP
Gehalt: 49k -> Einstieg mit 40k -> 42k -> 44k -> 49k
Arbeitszeit: Schwankt zwischen 40-50 Stunden, ausreißer nach oben und unten sind möglich

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 08.11.2020:

Muss vorab anmerken, dass ich sehr lange gebraucht habe in der Arbeitswelt anzukommen. Bin jetzt mit Mitte 30 und sowohl Dachdecker (Ausbildung), Bürokaufmann (zweite Ausbildung), Tauchlehrer (Fortbildung), Meister für Lagerwirtschaft und Diplomkaufmann (FH/Fernstudium).

Seit dem ich mich Diplomkaufmann nennen kann (2016) arbeite ich im für einen
KMU (ca. 200 Mitarbeiter) im HR. Mittlerweile als stellvertretender Abteilungsleiter.
Habe davor bereits 5 Jahre im Lager des Unternehmens gearbeitet. War dort aber eigentlich im kaufmännischen Bereich angestellt gewesen.

Alter: 35
Berufserfahrung: 4 Jahre
Abschluss: B.A.
Branche: Großhandel
Gehalt: 57k (eingestiegen als Sachbearbeiter mit knapp 40k im Jahre 2016)

Welche Region wenn ich fragen darf?

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 34 Jahre
Berufserfahrung: 10 Jahre, 5 im Consulting
Abschluss: Ausbildung / Fachwirt
Branche: Tech. Consulting
Ort: Rhein Main Region (DE Travel)
Gehalt: 82k€ Grund, 91k€ All-In
Arbeitszeit: 40-45h / Woche

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 33
Berufersfahrung: 6 Jahre
Abschluss: M.Sc. Finanzmathematik
Branche: Audit Financial Services
Ort: Frankfurt
Gehalt: 60k fix + 20% Bonus
Arbeitszeit (aufs Jahr gerechnet): 40-45h / Woche

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 08.11.2020:

Welche Region wenn ich fragen darf?

Darf man :-)

Ich wohne und arbeite im Rheinland.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 29
Beruferfahrung: 6 Jahre
Abschluss: Bachelor of Arts (BWL - Steuerrecht)
Branche: Steuerberatung
Ort: ländlich zwischen Stuttgart und Ulm
Gehaltsentwicklung jeweils inkl. Bonus: 41k -> 42,5k -> 44k -> 46k -> 51k -> Bestellung zum StB in 2020: 60k, ab 2021: 70k
Arbeitszeit: 40h/Woche, Überstunden werden alle bezahlt und sind nicht oben enthalten,
tatsächliche Arbeitszeit im Jahresmittel ca. 44h/Woche

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 27
Berufersfahrung: 1 Jahr
Abschluss: M.Sc. Wiwi
Branche: Dienstleister Transport
Ort: Frankfurt
Gehalt: 60k fix + 10% Bonus
Arbeitszeit: 40-45h / Woche

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 35
Berufserfahrung in jetzigem Bereich: 3,5 Jahre
Abschluss: Geisteswissenschaftlerin (B.A.); MBA in Planung
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Branche: Mittelständische UB
Gehalt: 50k

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 35
Berufserfahrung in jetzigem Bereich: 3,5 Jahre
Abschluss: Geisteswissenschaftlerin (B.A.); MBA in Planung
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Branche: Mittelständische UB
Gehalt: 50k

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Alter: 23
Studium: Dual Informatik
Berufserfahrung: 2 Jahre seit Studienabschluss (3 Jahre im Studium)
Abschluss: B.Sc.
Branche: IT & Services
Ort: NRW
Gehalt: 60k fix

Bin zufrieden. Arbeit ist relativ entspannt, Unternehmen ist gut. Dank der niedrigen Mieten kann ich ordentlich was weglegen ohne meinen Lebensstandard einschränken zu müssen. Hab jetzt nebenberuflich den Master angefangen und in 2 Jahren wird dann nochmal der Markt sondiert.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 27.11.2020:

Alter: 23
Studium: Dual Informatik
Berufserfahrung: 2 Jahre seit Studienabschluss (3 Jahre im Studium)
Abschluss: B.Sc.
Branche: IT & Services
Ort: NRW
Gehalt: 60k fix

Bin zufrieden. Arbeit ist relativ entspannt, Unternehmen ist gut. Dank der niedrigen Mieten kann ich ordentlich was weglegen ohne meinen Lebensstandard einschränken zu müssen. Hab jetzt nebenberuflich den Master angefangen und in 2 Jahren wird dann nochmal der Markt sondiert.

Kannst du auch wirklich was oder ist es lediglich das "Informatik" im Bachelorabschluss? Frage, weil ich mit 34 auch überlege nochmal Informatik zu studieren. Habe einen Master in BWL.

Höre von Informatikern oft, dass man sein Handwerk nur einmal gelernt haben muss und es dann immer wieder anwenden kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 01.12.2020:

Alter: 23
Studium: Dual Informatik
Berufserfahrung: 2 Jahre seit Studienabschluss (3 Jahre im Studium)
Abschluss: B.Sc.
Branche: IT & Services
Ort: NRW
Gehalt: 60k fix

Bin zufrieden. Arbeit ist relativ entspannt, Unternehmen ist gut. Dank der niedrigen Mieten kann ich ordentlich was weglegen ohne meinen Lebensstandard einschränken zu müssen. Hab jetzt nebenberuflich den Master angefangen und in 2 Jahren wird dann nochmal der Markt sondiert.

Kannst du auch wirklich was oder ist es lediglich das "Informatik" im Bachelorabschluss? Frage, weil ich mit 34 auch überlege nochmal Informatik zu studieren. Habe einen Master in BWL.

Höre von Informatikern oft, dass man sein Handwerk nur einmal gelernt haben muss und es dann immer wieder anwenden kann.

ähm gerade in der Informatik muss man sich stets aktuell halten, ansonsten wird man technisch überrannt.

Die 60 k halte ich für einen Dualstudenten in NRW schon für sehr sportlich. Hört sich nach telekom an.

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 01.12.2020:

Höre von Informatikern oft, dass man sein Handwerk nur einmal gelernt haben muss und es dann immer wieder anwenden kann.

Gerade in der Informatik ist das NICHT so

antworten
WiWi Gast

Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

WiWi Gast schrieb am 01.12.2020:

Kannst du auch wirklich was oder ist es lediglich das "Informatik" im Bachelorabschluss? Frage, weil ich mit 34 auch überlege nochmal Informatik zu studieren. Habe einen Master in BWL.

Höre von Informatikern oft, dass man sein Handwerk nur einmal gelernt haben muss und es dann immer wieder anwenden kann.

ähm gerade in der Informatik muss man sich stets aktuell halten, ansonsten wird man technisch überrannt.

Die 60 k halte ich für einen Dualstudenten in NRW schon für sehr sportlich. Hört sich nach telekom an.

Hier der Original Poster:

Zu der Frage mit dem Können:
Ich gehe schon davon aus (ist halt subjektiv). Meine Leistungsbewertungen im Job sind jedenfalls überdurchschnittlich gut und bis jetzt habe ich noch jede Gehaltserhöhung durch bekommen.
Informatik heißt dranbleiben. Was man auf der Arbeit und neben der Arbeit lernt ist viel wichtiger als der Studium Kram. Nur wer auf dem Stand der Zeit ist, kann seinen Marktwert halten oder erhöhen.

Ich bin übrigens nicht bei der Telekom. 60k in NRW sind gut aber auch nicht top. Ich kenne aber auch ehm. Kommilitionen die davon träumen würden, daher vermutlich auch wieder subjektiv. Ich bin halt seit über 5 Jahren im Unternehmen. In 1-2 Jahren peile ich den Wechsel an, dann sind 70-75k kein großes Problem. NRW hat einen guten Arbeitsmarkt im IT Bereich und ob dual oder nicht juckt mit genug BE keinen mehr.

antworten

Artikel zu Gehaltsentwicklung

Bachelorabsolventen verdienen langfristig viel weniger

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Höhere Abschlüsse zahlen sich aus. Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren bei 2.750 Euro mit dem bei beruflichen Fortbildungsabschlüsse vergleichbar. Masterabsolventen erzielen dann bereits ein Einkommen von rund 2.900 Euro im Monat. Dieser Einkommensunterschied wächst mit steigender Berufserfahrung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. 34-jährige Masterabsolventen verdienen im Durchschnitt etwa 4.380 Euro im Monat, Bachelorabsolventen 3.880 Euro.

Gehaltsbiografie 2017: Gehaltserhöhungen nur bis 40 Jahre?

Regelmäßige Gehaltserhöhungen erwartet jeder. Doch bis wann können Arbeitnehmer mit Gehaltserhöhungen rechnen? Steigt das Gehalt immer weiter? Die Gehaltsbiografie 2017 der Karriereplattform Gehalt.de analysiert wichtige Parameter wie Geschlecht, Ausbildung, Firmengröße und Branche.

Case Interviews: Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview

Screenshot von der PDF-Datei zu Consulting Case-Interviews

Was sind Case Interviews? Wo werden Case Interviews durchgeführt? Wie sind sie aufgebaut? Der Ratgeber der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners liefert interessante Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview.

Das Vorstellungsgespräch 1 - Die Serie

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Authentizität und eine positive Einstellung sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Doch auch auf die Details im Vorstellungsgespräch kann man sich vorbereiten. Wir zeigen euch wie.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Bewerbungsgespräch: Künstliche Intelligenz analysiert angehende Führungskräfte

Thomas Belker, Vorstandssprecher Talanx Service AG

Thomas Belker, Vorstandssprecher der Talanx Service AG, sprach im Interview mit dem Tagesspiegel über Precire – einer Software, die in zehn Minuten die Persönlichkeit eines Bewerbers durchanalysiert. Der Algorithmus kann 42 Dimensionen einer Persönlichkeit messen. Talanx nutzt die Software, um Bewerber für den Vorstand und die beiden Führungsebenen darunter auszuwählen, sowie für die Weiterentwicklung des Top-Managements.

Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Kleider machen Leute. Dies gilt besonders im Bewerbungsinterview: Mit dem geeigneten Outfit hat man bessere Karten.

Körpersprache: Die 10 größten Fehler im Vorstellungsgesprächen

Gut ein Drittel der Arbeitgeber erkennen innerhalb der ersten fünf Minuten, ob ein Kandidat gut in ihr Unternehmen passt. 75 Prozent geben an, dass mangelnder Augenkontakt, ein zu ernster Blick und nervöses Zappeln zu den häufigsten Fehlern im Hinblick auf die Körpersprache gehören.

Vorstellungsgespräch: Bewerber reden zu wenig über sich selbst

Drei Frauen sitzen sich im Gespräch gegenüber.

Im Bewerbungsgespräch gilt es, den Personalentscheider von sich als idealem Kandidaten zu überzeugen. Jedoch begehen viele Bewerber den Fehler, im Vorstellungsgespräch zu wenig über die eigenen Kompetenzen und Erfahrungen zu sprechen. Das zeigt die aktuelle Studie des Personaldienstleisters Robert Half unter 200 HR-Managern in Deutschland.

Social Media im Bewerbungsgespräch weiterhin kein Thema

Persönliche Inhalte aus sozialen Netzwerken spielen im Bewerbungsgespräch keine Rolle. Das ist das Ergebnis einer aktuellen StepStone Umfrage unter 1.595 Fach- und Führungskräften.

Keine Fahrtkostenerstattung bei Verspätung zum Vorstellungsgespräch

Bahnschienen mit weitem Blick und einer heranfahrenden Eisenbahn.

Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass Bewerber bei einem verspäteten Erscheinen oder Nichterscheinen keinen Anspruch auf eine Erstattung der Fahrtkosten hat.

Special: »Mathemakustik« - Gratis Leser-Lizenzen für Kopfrechnen-Trainer

Ein Schaufensterpuppenkopf in silber ohne Haare mit einem grünen Oberteil.

»Mathemakustik« ist ein akustischer Kopfrechnen-Trainer, der zur Vorbereitung auf Einstellungstests, Assessment Center und Case Study Interviews dient. WiWi-TReFF Leser erhalten die unbefristete Vollversion von Mathemakustik bis zum 30. August 2015 gratis.

Personaler schätzen ehrliches Auftreten

Portrait-Ausschnitt von Kravatte und Schulterbereich eines Business-Anzugs im Schaufenster eines Herrenausstatters in London..

Bewerbungen vermitteln nicht immer ein objektives Bild ihres Autors. Bereits jeder dritte Personalmanager (30 Prozent) beklagt sich, dass Kandidaten falsche Angaben zu ihren bisherigen Tätigkeiten machen.

Das Vorstellungsgespräch 2 - Vorbereitung

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Wie bereitet man sich optimal auf ein Vorstellungsgespräch vor? Worüber sollte man sich informieren und welche Informationsquellen können genutzt werden? Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Das Vorstellungsgespräch 3 - Ablauf I

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Die ersten Minuten sind im Vorstellungsgespräch entscheidend: Wie man den besten Einstieg findet. Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Antworten auf Re: Was verdient ihr wirklich nach 2-4 Jahren???

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 1501 Beiträge

Diskussionen zu Gehaltsentwicklung

Weitere Themen aus Video- & Telefoninterview