DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Gehaltserhöhung & KarriereIT-Consulting

Karriere Richtung Senior IT-Consultant & Exit?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Karriere Richtung Senior IT-Consultant & Exit?

Hallo liebes WIWI-Forum,

wie sehen die Entwicklungsmöglichkeiten bezüglich des Gehalts und des Exits im Bereich IT-Consulting aus?
Natürlich kann niemand in die Zukunft vorsehen und IT-Consulting ist ein weit gestreutes Aufgabenfeld. Was ich bisher gelesen habe war, dass als klassischer BWL-Consultant ein Exit in Richtung IGM angepeilt wurde, aufgrund der hohen IGM-Gehälter. Daher frage ich mich wie es mit dem Gehalt und dem Exit aus der Beratung im Bereich IT aussieht?

Laut academics sollen Senior IT-Consultants im Bereich 60-98k Brutto verdienen. Stepstone beziffert den höchsten Punkt der Gaußkurve bei 62k. Deren Umfrage halte ich für realistisch. Lebenslang möchte ich glaube nicht Coden oder als Entwickler arbeiten. Die Frage ist auch, ob das überhaupt nötig ist, da immer einfachere Produkte auf dem Markt kommen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn man mir einen Einblick geben könnte, welche Möglichkeiten offen stehen, nach x-Jahren IT-Consulting.

antworten
WiWi Gast

Karriere Richtung Senior IT-Consultant & Exit?

Das würde mich auch interessieren, ich denke als SC wirst du so bei 65k liegen. Aber wohin dann wechseln? Vermutlich ist auch als ITler IGM eine gute Wahl, wenn man ein höheres Gehalt anstrebt?

antworten
WiWi Gast

Karriere Richtung Senior IT-Consultant & Exit?

Ich mache IT Mgmt. Consulting mit Schwerpunkt Organisationsberatung und verdiene als SC >80k + Auto.

Ich habe mich schon mehrfach an Exits versucht aber letztendlich ist es immer am Gehalt gescheitert. Mein Gefühl ist, dass um die 90k eine Grenze liegt, die man außerhalb der Beratung häufig nur mit Führungsverantwortung erreicht. Diese kannst du als SC aber noch nicht nachweisen.

Mein Tipp ist also: Zieh die 4 bis 6 Jahre bis zum Manager durch, argumentiere dir dann Führungserfahrung zurecht und versuche, in eine Teamleiterrolle zu wechseln.

antworten
WiWi Gast

Karriere Richtung Senior IT-Consultant & Exit?

Nach >10j im Business ist mein Eindruck bzw. Erfahrung, dass Senior Consultant vieles sein kann. Es scheint Unternehmen zu geben, da ist man nach 2j Senior Consultant mit einem Gehalt von vielleicht 55-60k. Bei uns im Unternehmen sind Senior Consultants wirklich erfahren, wissen Kunden entsprechend zu führen, Projekte zu leiten. Wir haben Leute mit 10j BE die kein Senior sind. Entsprechend verdienen die Senior Consultants bei uns im Schnitt 70-80k. Ich selbst hab einen Mitarbeiter der Senior Consultant ist, seit vielen Jahren im Unternehmen, nicht mehr der Jüngste, der liegt bei 90-100k. Wir sind auch keine klassische IT-Beratung was die Reisezeiten angeht, die sind deutlich geringer bei uns.

antworten
WiWi Gast

Karriere Richtung Senior IT-Consultant & Exit?

Die Frage ist doch, in welchen Bereichen sich im IT-Consulting die guten Exit-Möglichkeiten bieten? Mein Gefühl: Gutbezahlte Richtungen, wie bspw. IT-Security, sind dann doch eher technischer und mit Informatikern besetzt.

antworten
WiWi Gast

Karriere Richtung Senior IT-Consultant & Exit?

WiWi Gast schrieb am 01.03.2021:

Ich mache IT Mgmt. Consulting mit Schwerpunkt Organisationsberatung und verdiene als SC >80k + Auto.

Ich habe mich schon mehrfach an Exits versucht aber letztendlich ist es immer am Gehalt gescheitert. Mein Gefühl ist, dass um die 90k eine Grenze liegt, die man außerhalb der Beratung häufig nur mit Führungsverantwortung erreicht. Diese kannst du als SC aber noch nicht nachweisen.

Mein Tipp ist also: Zieh die 4 bis 6 Jahre bis zum Manager durch, argumentiere dir dann Führungserfahrung zurecht und versuche, in eine Teamleiterrolle zu wechseln.

Darf ich fragen wo das ist?

antworten
WiWi Gast

Karriere Richtung Senior IT-Consultant & Exit?

IT Consulting ist ja nun ein sehr weiter Begriff. Die Fachbereiche und Spezialisierungen innerhalb der IT sind immens. Daher kann ein Tipp bzgl. Exit auch nur gut sein wenn man in etwa weiß in welcher Richtung hier IT ausgeübt wird.

Klassischerweise sind Berater oft im IT Security oder Audit, Netzwerkarchitektur, ERP Bereich und in jeder Form von Applikationsberatung tätig. Ich denke, der beste Exit gelingt wenn es ein Bereich ist, in dem man Stellen auch gut intern besetzen kann und nicht nur bei Bedarf zukauft. Das ist zum Beispiel nicht der Fall, wenn man irgendwo bei der Einführung einer Anwendung berät, die der Fachbereich des Kunden dann später selbst betreiben kann. Bei großen Applikationen wie ERP Systemen, z.B. SAP, kommt man aber gut intern unter.

Ich selbst bin nach ca. 9 Jahren in der Beratung spezialisiert auf Finance IT, primär SAP, in einer Konzern IT (Maschinenbau) auf unterster Ebene (von 3 Ebenen) ohne Personalverantwortung untergekommen und verdiene ca. 115.000 Euro im Jahr, abgesprungen als Manager bei einer Big4. 40 Stunden Woche, 30 Tage Urlaub. Mir werden nach wie vor auch IT Leitungs- oder - falls ich wieder Beratung will- Senior Manager Posten angeboten - damit will ich zeigen was die Exit Möglichkeiten ungefähr auf meiner Ebene sind. Was man dann möchte ist sicher auch von der Lebenssituation abhängig. Ich wollte erstmal weniger reisen als in der Beratung erforderlich und momentan hab ich auch noch nicht so viel Interesse an dem Stress auf CIO Ebene (jüngst Vater geworden).

Da ich in meiner Firma auch mit in die Auswahlgespräche gehe, kann ich sagen, dass scheinbar momentan als Absolvent so um die 60k und mit mehr Berufserfahrung zwischen 90k und 120k auf "Sachbearbeiter" Ebene (also ohne Personalverantwortung) gut möglich ist. Was darüber ist weiß ich nicht. Vermute aber dass Teamleiter Ebene bei uns um die 140k liegt. Darüber kommt dann der CIO.

antworten

Artikel zu IT-Consulting

Einblicke in den Beratungsalltag der viadee

Ein Team von IT-Beratern und Kundenmitarbeitern sitzt in einem Meeting.

Die Digitalisierung boomt - nicht erst seit Corona. In vielen Unternehmen und Berufen spielt IT heute eine zentrale Rolle. Das zeigt sich auch im Wirtschaftsstudium. Immer mehr BWL-Studiengänge integrieren IT-Module. Extrem gefragt ist zudem ein Studium der Wirtschaftsinformatik. Ein klassisches Berufsziel für Wirtschaftsinformatiker ist der Beruf des IT Beraters. Doch was macht ein IT Berater eigentlich? Die viadee Unternehmensberatung AG gibt Einblick in ihre Projekte.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee als „Bester Arbeitgeber in NRW 2020“ ausgezeichnet.

Unternehmensranking 2020: Die Top 25 IT-Beratungen

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Die Umsätze der Top 25 IT-Beratungen stiegen 2019 im Schnitt um 10 Prozent. Das Spitzentrio aus Accenture, T-Systems und IBM führt Accenture mit einem Umsatz von 2,4 Milliarden Euro in Deutschland an. Capgemini kann kann den Abstand auf die Top 3 mit 1,2 Milliarden Euro deutlich verkürzen. Neu im Ranking ist Valantic mit einem Umsatzplus von 11,4 Prozent und Übernahmen der Digitalagenturen Netz98 und Nexus United.

Unternehmensranking 2020: Top 20 mittelständische IT-Beratungen

IT-Branche: Jemand programmiert an einem Notebook.

Die Umsätze der Top 20 mittelständischen IT-Beratungen sind 2019 im Schnitt um 8,4 Prozent und 250 Millionen Euro gewachsen. Die Liste wird erstmals durch die Adesso SE angeführt. Durch ein Umsatzplus von 19,7 Prozent konnte das Dortmunder Unternehmen zwei Plätze im Vergleich zum Vorjahr gutmachen. Eine hohe Nachfrage erwarten die mittelständischen IT-Beratungen in den Bereichen Big Data Analytics und Prozessautomatisierung mittels Künstlicher Intelligenz.

Unternehmensranking 2016: Die Top 25 IT-Beratungen

Ein Mann arbeitet an einem Laptop, den er auf dem Schoß hält.

Die Top 25 IT-Beratungen befinden sich weiterhin im Aufschwung. Im Schnitt stiegen die Umsätze der untersuchten IT-Dienstleistungsunternehmen um 7,5 Prozent und damit um 1,1 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr. Acht der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen sind sogar um mehr als 10 Prozent gewachsen. Die Top-Unternehmen stellten mehr als 2.400 neue Mitarbeiter ein.

Bachelor-Studium: IT-Management, Consulting & Auditing ab WS 2016/17

Einführung Bachelor-Studium IT-Management, Consulting & Auditing an der FH Wedel

Den Fokus auf IT-Beratung, Wirtschaftsprüfung und technisches Management legt der neue Bachelor-Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ der Fachhochschule Wedel. Branchenexperten namenhafter Unternehmen wie Ernst & Young, KPMG, PwC sind im Beirat vertreten und sorgen für aktuelle Praxisrelevanz in dem Bachelor-Studium. Studieninteressierte können sich für den Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ im Sommersemester 2017 bis zum 28. Februar bewerben.

Unternehmensranking 2015: Die Top 25 IT-Beratungen in Deutschland

Für die meisten der 25 führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen war das Jahr 2014 ein Rekordjahr. Im Schnitt stiegen die Umsätze der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland um 7,2 Prozent. 10 Unternehmen wuchsen sogar um mehr als 10 Prozent. Die Top 25 Unternehmen stellten 1.700 neue Mitarbeiter in Deutschland ein.

Consultingstudie: IT-Berater wechseln am häufigsten ihren Job

Jeder fünfte Mitarbeiter eines Consultingunternehmens mit dem Schwerpunkt Informationstechnologie (IT) verlässt im Jahresverlauf sein Unternehmen. Damit weisen IT-Beratungen die höchste Fluktuationsrate in der Unternehmensberatungsbranche auf.

Unternehmensranking 2007 - Die Top 25 der Technologie-Beratung

Ein Teil einer verrosteten Maschine.

Das Lünendonk Unternehmensranking-2007 mit den führenden Anbietern von Technologie-Beratung und Engineering-Services ist verfügbar.

Projektmanagement im IT-Consulting

Ein Neubau mit Gerüst und Kränen und einem Vogelschwarm, der darüber hinweg fliegt.

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Das gilt leider auch fürs Projektmanagement. Ganz besonders gilt es fürs Projektmanagement im Bereich IT-Consulting.

Witz der Woche: IT-Unternehmer gestrandet

Eine einsame Palmeninsel mitten im Meer.

... gestrandet auf einer einsamen Insel ...

Die Gehaltsverhandlung

Nebenjob, Studentenjob,

Während der Absolvent vor der Gehaltsverhandlung von üppigen Gehältern träumt, wollen die Personaler die Kosten gering halten. Tipps für die Gehaltsverhandlung helfen, die eigene Vorstellung überzeugend vorzutragen.

Gehaltsverhandlung stresst Mitarbeiter besonders

Spielchips symbolisieren den Gehaltspoker bei einer Gehaltsverhandlung

Herzklopfen, trockener Mund, Aufregung – die Gehaltsverhandlung gehört für Arbeitnehmer zu den größten Stressfaktoren am Arbeitsplatz. Warum sind Mitarbeiter in der Gesprächssituationen einer Gehaltsverhandlung besonders nervös? Welche Tipps führen trotzdem zu einem erfolgreichen Abschluss?

Grundgehälter im Finanzsektor steigen leicht

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Die erwarteten Gehaltserhöhungen im Finanzsektor liegen zwischen 1,9 und 2,4 Prozent. Auch die Boni werden ähnlich stark steigen. Das sind die Ergebnisse einer Studie der Unternehmensberatung Mercer, für die Vergütungsinformationen von 42 Banken, Versicherern und weiteren Finanzunternehmen aus 14 Ländern analysiert wurden.

Gehaltsbiografie 2017: Gehaltserhöhungen nur bis 40 Jahre?

Regelmäßige Gehaltserhöhungen erwartet jeder. Doch bis wann können Arbeitnehmer mit Gehaltserhöhungen rechnen? Steigt das Gehalt immer weiter? Die Gehaltsbiografie 2017 der Karriereplattform Gehalt.de analysiert wichtige Parameter wie Geschlecht, Ausbildung, Firmengröße und Branche.

Antworten auf Karriere Richtung Senior IT-Consultant & Exit?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 7 Beiträge

Diskussionen zu IT-Consulting

Weitere Themen aus Gehaltserhöhung & Karriere