DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
GehaltsrechneröD

Gehaltsrechner Öffentlicher Dienst

Das Online-Angebot von Markus Klenk bietet jeweils Gehalts-Rechner für den Tarifvertrag Öffentlicher Dienst, für den Bundesangestellten-Tarif und für die Beamtenbesoldung.

Screenshot der Internetseite paul.schubbi.org zu Gehältern und Besoldung im öffentlichen Dienst.

Gehaltsrechner Öffentlicher Dienst
Zum 01.10.2005 wurde (zumindest beim Bund und den Kommunen) der Bundesangestellten-Tarif (BAT) durch den Tarifvertrag Öffentlicher Dienst (TVÖD) ersetzt. Der Online-Gehaltsrechner von Markus Klenk bietet

»Besoldungsgruppe, Dienstaltersstufe und Familienstand eingeben - und schon wird der jeden Monat hinzukommende Reichtum in Heller und Pfennig ausgerechnet.« (Klenk)

http://paul.schubbi.org/bat  

Im Forum zu öD

8 Kommentare

Vom öD in die freie Wirtschaft wechseln? Geht das?

WiWi Gast

Ja, geht. Gibt bei mir (Energiewirtschaft) einige Kollegen mit öD-Hintergrund (Bundeskartellamt, Bundesnetzagentur...)

4 Kommentare

Karriere bei Unternehmen öffentlicher Hand

WiWi Gast

Ein Kumpel von mir hat im IC angefangen. Die ersten Jahre waren natürlich hart, aber nach ca 5 Jahren ist er nun Projektleiter, geht mit 120k nach Hause und macht einen 9to5 Job.

1 Kommentare

Lieber Beamten Ausbildung oder fachangestellten Ausbildung im ÖD?

Info27893

Ich würde gerne im ÖD eine Ausbildung machen. Es gibt 3 verschiedene Möglichkeiten die sich für mich auch alle sehr interessant anhören. Leider verstehe ich die Unterschiede nicht ganz. Der Stadtinspe ...

1 Kommentare

Duales studium/Beamtenlaufbahn/Vollzeitstudium

Bwlerohnepolo

Hi ich habe 2 Angebote, einmal ein duales Studium bei Ford und ein duales Studium zum Stadtinspekor. Für die Beamtenstelle spricht aufgrund der vielen schlechten Entwicklungen der Wirtschaft natürlic ...

109 Kommentare

Angestellte vs Beamte im öffentlichen Dienst - unfaires Gehalt?

WiWi Gast

Das habe ich im Chemiestudium meistens bei den Studienanfängern beobachten müssen. Darunter natürlich auch den Lehrämtlern. Am schlimmsten waren allerdings die Mediziner. Die Kombination aus Unfähigke ...

21 Kommentare

Im den öffentlichen Dienst mit 29 und Doktor - sinnvoll?

WiWi Gast

In Kombination mit Nebentätigkeiten kann eine FH-Professur auch finanziell durchaus lukrativ sein. Banal ist das Thema aber doch nicht. Man muss erstmal entsprechende Einnahmen generieren können. Wie ...

8 Kommentare

Direkteinstieg nach Master im Amt/ öD - annehmen oder absagen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.02.2022: Im Konzern ist es nicht anders, nicht weniger wollte ich ausdrücken. ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema öD

Weiteres zum Thema Gehaltsrechner

Screenshot vom Netto-Gehaltsrechner vom Bundesministerium der Finanzen (BMF).

Lohnsteuer-Einkommensteuer-Rechner

Das Bundesministerium der Finanzen bietet online interaktive Lohnsteuer- und Einkommensteuer-Rechner zur Ermittlung der voraussichtlichen Lohnsteuer und Einkommensteuer an.

Formular vom Finanzamt zur Einkommensteuererklärung.

Freeware: Lohnsteuer-Freibetrag 2017

Mit der kostenlosen Software Lohnsteuer-Ermäßigung 2017 lässt sich ein Freibetrag auf die Lohnsteuerkarte eintragen. Das Programm für PC und Mac berechnet den Lohnsteuer-Freibetrag und druckt den Antrag für das Finanzamt direkt aus.

Screenshot der Internetseite oeffentlicher-dienst.info

oeffentlicher-dienst.info - Gehaltsportal zur Besoldung im öffentlichen Dienst

Das Gehaltsportal »oeffentlicher-dienst.info« bietet Arbeitnehmern im öffentlichen Dienst die passenden Tarifverträge oder Besoldungsregelungen. Dabei lässt sich suchen nach Status-Gruppe (Beschäftigter, Arzt und Beamter), Dienstherrn (Bund, Land und Kommunen) und Dienstort (nach Bundesländern).

Screenshot vom Brutto-Netto-Gehaltsrechner der Internetseite n-heydorn.de

Netto-Gehaltsrechner

Der Netto-Gehaltsrechner von Norbert Heydorn ist der richtige Gehaltsrechner für alle, die wissen wollen, wieviel vom Bruttolohn netto übrig bleibt. Er liefert die Ergebnisse sofort, kostenlos und übersichtlich auf einer Seite.

Lohnsteuerkarte vom Finanzamt.

Freeware: Einkommensteuer-Rechner »HS-ESt-Mini«

Der als Freeware erhältliche Einkommensteuer-Rechner zeigt die Einkommensteuer-Grund- und Splittingtabellen.

Brutto-Netto-Gehaltsplaner im Netz

Was brutto fordern, um netto zufrieden zu sein? WiWi-TReFF stellt einige nützliche Gehaltsplaner im Netz vor.

Vermögensstruktur: Geld, Aktien, Anleihen, Gold

Freeware: Gehaltsrechner »PC-Gehalt 2011«

Der Gehaltsrechner »PC-Gehalt 2011« darf als Freeware kostenlos genutzt werden und bietet eine Fülle von Berechnungsmöglichkeiten.

Beliebtes zum Thema Gehalt

Das Foto zeigt den Senior Partner Michael-Schlenk der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Österreich.

KPMG Österreich erhöht Gehälter um 3.000 Euro

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von KPMG Österreich erhalten zum 1. Juli 2022 eine Gehaltserhöhung von 3.000 Euro. Es handelt sich dabei um eine Gehaltserhöhung ergänzend zum regulären Gehalts- und Prämienprozess. „Mit dieser Gehaltserhöhung würdigen wir das Engagement und die Leistung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, hält Senior Partner Michael Schlenk fest.

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Nebenjob, Studentenjob,

Die Gehaltsverhandlung

Während der Absolvent vor der Gehaltsverhandlung von üppigen Gehältern träumt, wollen die Personaler die Kosten gering halten. Tipps für die Gehaltsverhandlung helfen, die eigene Vorstellung überzeugend vorzutragen.

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.