DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
GehaltsverhandlungFernstudium

Gehalt neu verhandeln

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Gehalt neu verhandeln

Hallo zusammen,

ich arbeite seit 3 Jahren bei einem großen DAX30 Unternehmen im Controlling. Ich habe ein duales Studium im Bereich BWL und Ausbildung zur Industriekauffrau gemacht, allerdings vorher bei einem anderen Konzern. Danach habe ich gewechselt. Im April schließe ich noch meinen Master ab, den ich mit einer sehr guten Note abschließen werde. Diesen habe ich an einer staatlichen Hochschule absolviert, neben der Arbeit.
Ich wollte deshalb auch mein Gehalt neu verhandeln und ich übernehme in Zukunft neue Aufgaben. Mein Gehalt beträgt zur Zeit ca 41.000 (was ich persönlich als sehr wenig empfinde für 4 Jahre Berufserfahrung). Was haltet ihr für realistisch?

Danke und einen schönen Abend.
LG Marlena

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt neu verhandeln

Naja als Frau wird da nicht mehr viel kommen. Bist jetzt im besten gebärfähigen Alter. Ich als Chef würde da nicht weiter reininvestieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt neu verhandeln

Mit der Erfahrung sollten 50-55k schon drin sein, ob das ohne Wechsel klappt ist allerdings fraglich

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt neu verhandeln

Dein Gehalt hängt nicht an deiner verbesserten Qualifikation, sondern an der Stelle bzw. den Aufgaben. Du sagst, du übernimmst in Zukunft neue Aufgaben, das ist der Knackpunkt. Dein neuer Gehaltsrahmen orientiert sich an dieser Position, nicht an deinem Master. Was duvelangen kannst solltest du herausfinen, indem du mit Kollegen auf dieser Ebene redest, mit Leuten im HR, mit anderen Dritten die in der Position sind dir Informationen über das gehaltsgefüge in der Firma zu geben. Evtl. auch mit dem Personalrat, vielleicht geben die dir einen Tip, was ein realistisches Zielgehalt sein könnte.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt neu verhandeln

Wenn ich DAX 30 lese denke ich an Tarifvertrag und wenn ich an Tarifvertrag denke, denke ich das die Aufgaben einer bestimmten Tarifgruppe zugeordnet sind innerhalb derer es dann noch etwas Spielraum gibt etwas Leistungszulage bei IG Metall etc.

Nur für das Studium selbst wird es nichts geben und wenn die neue Aufgabe dummerweise im gleichen Tarifband liegt hat man wohl auch zum Großteil pech gehabt.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt neu verhandeln

Im Zweifel kannst du dich auch extern umsehen. Dh bewerben, Gespräche führen, etc. Wenn du unbedingt bei deinem jetzigen AG bleiben willst, kannst du das mit in das Gespräch nehmen. Und wenn nicht, wechselst du halt. Bei Wechseln bekomt man einfacher mehr als bei interner Entwicklung.

antworten

Artikel zu Fernstudium

Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Cover vom Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) hat unter dem Titel "Fernstudium - Einfach clever" einen aktualisierten Ratgeber herausgegeben. Der Ratgeber bietet Informationen rund um das Fernstudium. Tipps zu Bildungsurlaub, Fördermöglichkeiten und zur weiteren Recherche runden die Broschüre zum Fernstudium ab. Der Ratgeber zum Fernstudium kann kostenlos angefordert oder heruntergeladen werden.

BranchenCheck 2018: Steigende Nachfrage nach Fernunterricht

Fernstudium: Eine junge Studentin freut sich beim Lernen auf der Wiese im Sommer.

Bei den Anbietern von Fernunterricht und Fernstudium zeigt sich für das Jahr 2018 ein mehr als positives Stimmungsbild. Die Zukunft des Fernlernens liegt dabei im Online-Lernen und Themen wie Social Learning, Mobile Learning und Video Learning. Das teilte der Fachverband Forum DistancE-Learning anlässlich des bundesweiten Fernstudientages 2018 im neuen BranchenCheck mit.

Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2016«

Cover vom Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2016«

Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) hat unter dem Titel "Traumjob per Fernstudium - Einfach clever" einen aktualisierten Ratgeber herausgegeben. Der Ratgeber bietet Informationen rund um das Fernstudium und kann kostenlos angefordert oder heruntergeladen werden.

Wegweiser Fernstudium

Cover Wegweiser berufsbegleitendes Studium 2013

Die aktualisierte und erweiterte Auflage des Wegweisers zum Fernstudium der Service-Agentur des Hochschulverbundes Distance Learning (HDL) ist neu erschienen. Der Wegweiser liefert vor allem Hintergründe und Tipps für ein Fernstudium an Fachhochschulen.

Fernunterrichtsstatistik 2013: Fernstudium in Deutschland weiter auf Erfolgskurs

Nach der Ausbildung folgt die Weiterbildung – So viele Menschen wie nie zuvor haben sich 2013 für ein Fernstudium entschieden. Auch im subakademischen Bereich wachsen die Teilnehmerzahlen erneut. DistancE-Learning als moderne Weiterbildungsmethode überzeugt und lässt die Fernunterrichtsbranche weiter wachsen.

Fernunterrichtsstatistik 2011: Zahl der Fernstudenten in Deutschland nimmt weiter zu

Über 382.000 Menschen nutzten im vergangenen Jahr in Deutschland ein DistancE-Learning-Angebot. Besonderer Beliebtheit erfreute sich das akademische Fernstudium: Die Fernhochschulen verzeichnen einen Teilnehmerzuwachs von 12 Prozent.

Fernlernen: Weiterbildung per Fernstudium immer beliebter

Ein geöffneter Laptop neben dem ein Handy liegt.

Während die Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland - insgesamt betrachtet - seit Jahren stagniert, belegen gleichzeitig immer mehr Menschen einen Fernlehrgang. Aber wie aber finden Interessierte das passende Angebot? Diese und anderen Fragen bei Auswahl und Teilnahme an Fernlehrgängen behandelt der Sammelband "Bildungsberatung im Fernlernen".

Die meisten berufsbegleitenden Studiengänge finden sich in den Wirtschaftswissenschaften

Ein Mann mit Weste blickt in die Ferne.

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge sind noch wenig etabliert. Die meisten finden sich in den Wirtschaftswissenschaften (42 %), gefolgt von den Ingenieurwissenschaften (18 %). Ein Team des HIS-Instituts hat erstmals das Angebot an berufsbegleitenden und dualen Studiengängen in Deutschland erfasst.

Fernstudium BWL: Berufsbegleitend studieren und die eigene Karriere voranbringen

Fernstudium BWL

Betriebswirtschaftslehre (kurz BWL) ist das beliebteste Studienfach in Deutschland. Kein Wunder, denn die Karrierechancen nach dem Studium sind sehr vielfältig: BWL-Absolventen qualifizieren sich für Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst. Lange blieben diese Karrierechancen denjenigen verwehrt, die aus beruflichen oder privaten Gründen keine Zeit für die Präsenzveranstaltungen an einer Universität haben. Mittlerweile wird der Studiengang jedoch auch als Fernstudium angeboten.

Fernstudium-Infos.de - Plattform zum Thema Fernstudium

Screenshot Homepage fernstudium-infos.de/

Fernstudium-Infos.de ist das umfangreichste Informations- und Kommunikationsportal zum Thema Fernstudium im deutschsprachigen Raum.

Fernstudierende stehen bei Personalchefs hoch im Kurs

Europäischen Fernhochschule Hamburg (Euro-FH)

Eine repräsentative Forsa-Studie im Auftrag der Europäischen Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) zeigt: Absolventen eines Fernstudiums sind bei Personalverantwortlichen sehr begehrt.

Ein Fernstudium zu beruflichen Qualifikation nutzen

Auf einer kleiner Tafel stehen, mit Kreide geschrieben, die Worte Job und Studium.

Qualifizierte Fachkräfte sind rar. Wer schon in einem Beruf arbeitet, der kann die Möglichkeit eines Fernstudiums zur Weiterbildung nutzen. Durch ein Fernstudium im Bereich Wirtschaft eröffnen sich vielfältige Karrierechancen.

Das Fernstudium – Mit zusätzlichen Qualifikationen zum Erfolg

Ein Fernglasobjektiv eines Flughafens mit zwei Pfeilen und den Zahlen 15x60 und 5501 eingraviert.

Das Fernstudium ist eine ideale Möglichkeit, berufsbegleitend zu studieren. Die Studienzeiten lassen sich in der Regel gut mit den Arbeitszeiten im Beruf vereinbaren.

Frankfurt Evening MBA (FEMBA) - berufsbegleitend

Führung, Manager, Chef,

Der FEMBA dauert zwei Jahre und ermöglicht eine durchgängige Berufstätigkeit, denn die Lehrveranstaltungen finden abends berufsbegleitend statt. Das Angebot richtet sich an berufstätige Fach- und Führungskräfte aus allen Branchen.

Berufsbegleitendes MBA-Fernstudium

Ein Frachterschiff im Hafen von Hamburg an Verladekränen.

Rhein-Ahr-Campus der FH Koblenz in Remagen bietet MBA-Fernstudium mit den Schwerpunkten Tourismuswirtschaft, Marketing, Logistikmanagement, Produktions- und Umweltmanagement

Antworten auf Gehalt neu verhandeln

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 6 Beiträge

Diskussionen zu Fernstudium

2 Kommentare

MBA Fernstudium

WiWi Gast

Weicher Studiengang war der Bachelor? Wenn Wirtschaft, dann empfiehlt sich MBA nicht. Bei Informatik und Ing ist es i.O..

Weitere Themen aus Gehaltsverhandlung