DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
GehaltsvorstellungEinkauf

Schweiz/Gehalt/Strategische Einkäuferin

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Schweiz/Gehalt/Strategische Einkäuferin

Hallo,
hab nen Angebot aus der Schweiz als Strat. Einkäuferin bekommen (Metallbrache, ca 990 M). Welches Gehalt kann ich verlangen?
Zu mir:

38j
Dipl.-WiWi (Uni)
17j Berufserfahrung

antworten
WiWi Gast

Schweiz/Gehalt/Strategische Einkäuferin

Mindestens 150k CHF.
Maximal 250k CHF.

antworten
WiWi Gast

Schweiz/Gehalt/Strategische Einkäuferin

Danke für Ihre Antwort

Aber.. der Unterschied ist doch riesig .. 100K
Woran liegt der?

antworten
WiWi Gast

Schweiz/Gehalt/Strategische Einkäuferin

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

Mindestens 150k CHF.
Maximal 250k CHF.

Wohl eher 120-150k CHF

antworten
WiWi Gast

Schweiz/Gehalt/Strategische Einkäuferin

also.. soll man mit 150K anfangen zu handeln?

antworten
WiWi Gast

Schweiz/Gehalt/Strategische Einkäuferin

Also würde ich so machen.

antworten
WiWi Gast

Schweiz/Gehalt/Strategische Einkäuferin

150k, wovon träumt ihr eigentlich nachts? :D

Sei froh wenn du die 100k knackst, 120k wenn das Unternehmen echt großzügig ist.

antworten
WiWi Gast

Schweiz/Gehalt/Strategische Einkäuferin

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

150k, wovon träumt ihr eigentlich nachts? :D

Sei froh wenn du die 100k knackst, 120k wenn das Unternehmen echt großzügig ist.

100k CHF wären derzeit 88k EUR. Und das mit 17 Jahren BE und Uni-Diplom bei den Lebenshaltungskosten in der Schweiz für eine strategische Position in einem 1.000-MA-Unternehmen ist ein schlechter Witz. 150k als Verhandlungsbasis ist schon in Ordnung.

antworten
WiWi Gast

Schweiz/Gehalt/Strategische Einkäuferin

Du warst mit 21 J mit deinem Diplom in WiWi durch? Immer diese Highpos...

antworten
WiWi Gast

Schweiz/Gehalt/Strategische Einkäuferin

Gehalt in DE mal 1,8 = Soll-Gehalt in CHF
Die einfache Umrechnung CHF zu € bringt nix, da das Leben überproportional teurer ist.

Quelle: Ich, HSG Student

antworten
WiWi Gast

Schweiz/Gehalt/Strategische Einkäuferin

bin mit 5 j in die Schule, mit 17 - fertig.
5 Jahre - Studium.. ok, als ich fertig war, bin ich damals 22 geworden. Dieses Jahr werde ich 39j..
Irgenwie so..

antworten
WiWi Gast

Schweiz/Gehalt/Strategische Einkäuferin

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

WiWi Gast schrieb am 27.02.2019:

150k, wovon träumt ihr eigentlich nachts? :D

Sei froh wenn du die 100k knackst, 120k wenn das Unternehmen echt großzügig ist.

100k CHF wären derzeit 88k EUR. Und das mit 17 Jahren BE und Uni-Diplom bei den Lebenshaltungskosten in der Schweiz für eine strategische Position in einem 1.000-MA-Unternehmen ist ein schlechter Witz. 150k als Verhandlungsbasis ist schon in Ordnung.

Und du meinst, deine Argumentation interessiert hier in der Schweiz irgendwen? Werde doch erstmal mit dem Studium fertig.

Der Medianlohn beträgt ~78k, mit ~135k gehört man bereits zu den oberen 10%. Ohne Kaderposition wird eine Einkäuferin dieses Gehalt nicht bekommen, fertig. Insbesondere in einem 1.000 MA-Unternehmen.

Immer dieses Wunschdenken irgendwelcher selbsternannten High Potentials hier.

antworten
WiWi Gast

Schweiz/Gehalt/Strategische Einkäuferin

Wenn man jemandem aus dem Beruf ins Ausland lotsen will, muss man deutlich mehr bieten. Finde 150k nicht zuviel. Hängt aber von dir, wie sehr du die Stelle haben möchtest.

antworten

Artikel zu Einkauf

BME-Einkaufsmanager-Index kehrt in die Wachstumszone zurück

Ein Karton mit der schwarzen Aufschrift: Made in Germany mit einem Kreis eingefasst.

Die deutsche Wirtschaft scheint ihre Schwächephase langsam zu überwinden. Der saisonbereinigte Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) schloss im Dezember 2014 dank vermehrter Neuaufträge knapp oberhalb der neutralen 50-Punkte-Marke. Nach seinem 17-Monatstief von 49,5 im November kletterte das Konjunkturbarometer binnen Monatsfrist auf 51,2 Zähler. Dieser Wert ist ein Indiz für die leichte Erholung des produzierenden Gewerbes.

Bain-Studie: Wie der Einkauf auf die Erfolgsspur kommt

Einkauf, E-Commerce, Shopping, shoppen, einkaufen, ecommerce, Einkaufswagen, Einkaufskorb, Warenkorb,

Noch immer steckt im Einkauf ein großes Optimierungspotenzial. Ein solider Umbau der Beschaffungsorganisation bringt acht bis zehn Prozent direkte Kostensenkungen und Kostenvorteile von drei bis vier Prozent in den darauffolgenden Jahren. Der Fokus sollte auf besseren Entscheidungen und langfristiger Mitarbeiterentwicklung liegen, so die Ergebnisse einer Studie von Bain & Company zu Einkaufsorganisationen.

Einkaufschefs müssen schneller auf neue Marktveränderungen reagieren

Ein rundes Schild mit einem gefülltem Einkaufskorb an einem Supermarkt.

Roland Berger untersucht in der CPO-Studie 2014 die Trends in sieben führenden Industriebranchen und die Herausforderungen für den Einkauf. Branchenübergreifend dominieren die Themen Einsparungen, Lieferfähigkeit und Qualität. Die Sicherung von Innovationen, die Steigerung des Produktwerts und Lieferantenpartnerschaften 2.0 spielen eine immer wichtigere Rolle.

BME-Einkaufsmanager-Index: Industrie stoppt Abwärtstrend

Ein typisches Stoppschild.

Vollere Auftragsbücher bescherten der deutschen Industrie im Mai wieder kräftige Produktionszuwächse. Der saisonbereinigte Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) für das Verarbeitende Gewerbe stieg gegenüber April um 1,3 Zähler auf aktuell 49,4 Punkte und erreichte damit ein Drei-Monatshoch.

Einkaufsmanager-Index dreht im April nach unten

Einkauf, E-Commerce, Shopping, shoppen, einkaufen, ecommerce, Einkaufswagen, Einkaufskorb, Warenkorb,

Der deutsche Industriemotor ist zu Beginn des zweiten Quartals ins Stottern geraten. Im April sank der saisonbereinigte Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) für das Verarbeitende Gewerbe gegenüber dem Vormonat von 49,0 auf aktuell 48,1 Zähler und notierte erneut unter der Wachstumsschwelle von 50 Punkten.

BME-Einkaufsmanager-Index: Talfahrt der Industrie hat sich verlangsamt

Ein Treppe, die aussieht wie eine Achterbahn.

Um 1,7 Punkte ist der deutsche Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) im August gegenüber Juli gestiegen. Die Talfahrt der Industrie hat sich damit verlangsamt, aber trotz des leichten Anstiegs ist die Situation fragil.

Einkaufsmanager-Index überspringt magische Grenze

Pompöse Straßenbeleuchtung in einer Einkaufsstraße.

Erstmals seit drei Monaten zogen die Geschäfte der Industrieunternehmen im Januar wieder überraschend an. Das zeigt der Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI), der mit 51,0 Punkten die neutrale Wachstumsschwelle und „magische Grenze“ von 50 übersprang und damit gegenüber dem Vormonat um 2,6 Zähler zulegen konnte.

BME-Leitfaden „Einkauf von Marketingleistungen“

Einkauf, E-Commerce, Shopping, shoppen, einkaufen, ecommerce, Einkaufswagen, Einkaufskorb, Warenkorb,

Der BME-Leitfaden „Einkauf von Marketingleistungen“ gibt auf 62 Seiten Empfehlungen. Auftraggeber erhalten mit dem Nachschlagewerk schnell und sachgerecht Informationen in Form von Projektbeschreibungen und Erfahrungsberichten.

BME-Gehaltsstudie Einkauf: Einkäufer-Gehälter 2010 deutlich gewachsen

Einkauf, E-Commerce, Shopping, shoppen, einkaufen, ecommerce, Einkaufswagen, Einkaufskorb, Warenkorb,

Einkäufer verdienten in Deutschland 2010 rund acht Prozent mehr als im Vorjahr. Das belegt die Gehaltsstudie 2010 des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik. Weiter auf dem Vormarsch ist die erfolgsabhängige Vergütung. Das Brutto-Grundgehalt der Einkäufer liegt bei durchschnittlich 70.850 Euro im Jahr.

BME-Stimmungsbarometer Elektronische Beschaffung 2004

Stimmungsbarometer Elektronische-Beschaffung 2004

Unternehmen erzielen bis zu 50 Prozent Einsparungen

Einkaufsmanager-Index (EMI) im März auf Höhenflug

Einkaufsmanager-Index März 2004

Kräftiges Produktionsplus und inflationäre Einkaufspreise - Einkaufsmanager verzeichnen robuste Auftragseingänge

Die Gehaltsverhandlung

Nebenjob, Studentenjob,

Während der Absolvent vor der Gehaltsverhandlung von üppigen Gehältern träumt, wollen die Personaler die Kosten gering halten. Tipps für die Gehaltsverhandlung helfen, die eigene Vorstellung überzeugend vorzutragen.

Gehaltsverhandlung stresst Mitarbeiter besonders

Spielchips symbolisieren den Gehaltspoker bei einer Gehaltsverhandlung

Herzklopfen, trockener Mund, Aufregung – die Gehaltsverhandlung gehört für Arbeitnehmer zu den größten Stressfaktoren am Arbeitsplatz. Warum sind Mitarbeiter in der Gesprächssituationen einer Gehaltsverhandlung besonders nervös? Welche Tipps führen trotzdem zu einem erfolgreichen Abschluss?

Grundgehälter im Finanzsektor steigen leicht

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Die erwarteten Gehaltserhöhungen im Finanzsektor liegen zwischen 1,9 und 2,4 Prozent. Auch die Boni werden ähnlich stark steigen. Das sind die Ergebnisse einer Studie der Unternehmensberatung Mercer, für die Vergütungsinformationen von 42 Banken, Versicherern und weiteren Finanzunternehmen aus 14 Ländern analysiert wurden.

Gehaltsbiografie 2017: Gehaltserhöhungen nur bis 40 Jahre?

Regelmäßige Gehaltserhöhungen erwartet jeder. Doch bis wann können Arbeitnehmer mit Gehaltserhöhungen rechnen? Steigt das Gehalt immer weiter? Die Gehaltsbiografie 2017 der Karriereplattform Gehalt.de analysiert wichtige Parameter wie Geschlecht, Ausbildung, Firmengröße und Branche.

Antworten auf Schweiz/Gehalt/Strategische Einkäuferin

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 13 Beiträge

Diskussionen zu Einkauf

Weitere Themen aus Gehaltsvorstellung