DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Geschenk-Tipp

Damit die Weihnachtsgeschenke kein Loch in die Haushaltskasse reißen

Im neuen Jahr ist mit steigenden Strompreisen und Lebenshaltungskosten zu rechnen. Gerade Familien müssen daher gut haushalten, damit die Weihnachtsgeschenke kein zu großes Loch in die Haushaltskasse reißen.

Ein Weihnachtshampelmann hängt am Tannenbaum.

Auch im neuen Jahr müssen Verbraucher mit steigenden Lebenshaltungskosten rechnen. Dafür sind vor allem die Strompreise verantwortlich, die 2014 in einigen Teilen Deutschlands deutlich ansteigen. Aber auch bei Lebensmitteln und Versicherungspolicen ist mit Preiserhöhungen zu rechnen. Derartige Nachrichten können einem die Weihnachtseinkäufe vermiesen. Denn vom Netto-Gehalt wird nach Abzug aller Fixkosten und der Lebenshaltungskosten auch in Zukunft immer weniger übrig bleiben. Gerade Familien mit Kindern müssen deshalb gut haushalten, damit die Weihnachtsgeschenke kein großes Loch in die Haushaltskasse reißen.
 

Nicht alle Wünsche lassen sich erfüllen

Die meisten Kinder schreiben eine sehr lange Wunschliste an das Christkind. Man sollte jedoch klarmachen, dass sich nicht alle Wünsche erfüllen lassen, soll die Haushaltskasse nicht überstrapaziert werden. Es ist zwar nicht immer leicht, dennoch empfiehlt es sich Prioritäten beim Geschenkekauf zu setzen. Was sind große Herzenswünsche der Familienmitglieder? Sind darunter Dinge, die dringend gebraucht werden? Woran hat man besonders lange Freude? Die Auswahl der Geschenke will wohl durchdacht sein, damit sie ins Budget passen und den Beschenkten Freude machen.
 

Auf Schnäppchenjagd gehen

So banal es klingt: Wer bei den Weihnachtseinkäufen sparen möchte, sollte auf Schnäppchenjagd gehen. Diese ist im Internet deutlich einfacher als bei einem Einkauf im stationären Handel. Während Einzelhandelsgeschäfte meist erst nach Weihnachten ihre Preise reduzieren, haben viele Online Shops das ganze Jahr eine Sale-Kategorie mit Schnäppchen. Wer in einem Shop kauft, der ein breites Produktsortiment anbietet, kann sogar noch bei den Versandkosten sparen. In seinem Schnäppchenmarkt bietet der Online Shop moderne-hausfrau.de sehr unterschiedliche Produktkategorien von Spielsachen bis zu nützlichen Haushaltshelfern, sodass man hier günstige Geschenke für alle Familienmitglieder finden kann.
 

Gutscheine verschenken

Einzelhandelsgeschäfte, aber auch Online Shops senken in der Regel nach Weihnachten ihre Preise. Um Platz für die neue Ware zu schaffen, werden vor allem Vorjahresmodelle reduziert. Es eröffnen sich daher deutliche Sparpotentiale, wenn die Geschenke erst im neuen Jahr gekauft werden. Dann passen mitunter sogar Markenprodukte ins Budget, für die vorher nicht genug Geld zur Verfügung gestanden hätte. Gutscheinkarten oder Geschenkgutscheine von einem Geschäft, bei dem es das Geschenk zu kaufen gibt, können stattdessen schön verpackt und unter den Weihnachtsbaum gelegt werden.
 

Selbstgemachtes, das von Herzen kommt

Wer Selbstgemachtes verschenkt, kann ebenfalls deutlich sparen. Anleitungen für  Selbstgebackenes oder Selbstgebasteltes, die inzwischen auf vielen Internetseiten und Blogs vorgestellt werden, machen es leicht, schöne Geschenke selbst zu gestalten. Eine Sammlung schöner Ideen findet man zum Beispiel hier. Auch Facebook-Seiten wie Do-it-Yourself präsentieren viele tolle Ideen für selbstgemachte Geschenke. Vom Lampenschirm aus Dias über ein iPhone Case aus einem Notizblock bis hin zu lecker selbstgebackenen Rentier-Muffins teilen hier Facebook-Mitglieder kreative Ideen. Diese lassen sich dank der Anleitungen einfach nachmachen. Der Kostenaufwand ist hierbei sehr gering, da bei vielen Ideen gebrauchte Dinge oder günstige Alltagsgegenstände verwendet werden. Da gerade bei Weihnachtsgeschenken der Gedanke vielmehr zählt als der Wert des Geschenks, kommen die außergewöhnlichen Geschenke sicher sehr gut bei den Familienmitgliedern an.

Im Forum zu

13 Kommentare

Fitnessstudio in Frankfurt für Akademiker

WiWi Gast

Ziehe demnächst nach Frankfurt. In welches Studio kann man sich als Akademiker mir ruhigem Gewissen anmelden?

2 Kommentare

Erfahrung mit Schweigekloster/Schweige Urlaub

WiWi Gast

Ich würde gerne mal für eine Woche einen Schweige-Urlaub machen. Hat jemand bereits Erfahrungen mit Schweigeklostern oder anderen Formen des Schweige Urlaubs?

5 Kommentare

Buchtipps: Thread zu Sachbücher, Belletristik, ...

WiWi Gast

Hallo zusammen, die Idee dieses Threads ist es, Buchtipps bzw. Buchempfehlungen zu allen möglichen Bereichen zu sammeln. Sowohl Sachbücher, als auch Belletristik und sämtliche Genres sind gerne gese ...

2 Kommentare

Pokemon Go

WiWi Gast

Wegen Pokemon Go habe ich gar keine Zeit mehr, hier Fragen zu beantworten. Damn! XD Geht es euch auch so?

3 Kommentare

Unfall während Dienstreise, fiktive Abrechnung möglich?

WiWi Gast

Hallo Leute, Mit ist letztens etwas blödes passiert und hatte einen Unfall mit meinem eigenen Fahrzeug verursacht (eigenverschulden). Es handelte sich um eine Dienstreise bzw. Kundenbesuch und ich we ...

3 Kommentare

Euer Lieblingskaffee für Vollautomaten?

WiWi Gast

ich bin seit Kurzem stolze Besitzerin eines Kaffeevollautomaten. Vorher habe ich leidenschaftlich von Hand gefiltert und hatte dazu eine Lieblings-Kaffeesorte. Leider gibts die Sorte nicht als ganze B ...

5 Kommentare

Filme-Serien Empfehlungen Thema Business

timo92

Hey Leute, bin immer wieder auf der Suche nach motivierenden Filmen/Serien gerade im Thema Business...(UB/IB/MANAGEMENT) Was sind eure Favoriten ?! Meine sind ganz klar: -Suits -House of lies -W ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema

Weihnachtsgeschenke aus dem Internet sind beliebt wie nie

Der Online-Kauf ist bei Weihnachtsgeschenken besonders gefragt. Vor allem digitale Weihnachtsgeschenke befinden sich auf dem Vormarsch. Wie der Digitalverband Bitkom herausgefunden hat, kaufen 69 Prozent der Internetnutzer ihre Weihnachtsgeschenke im Web. 79 Prozent wollen sogar digitale Geschenke unter den Weihnachtsbaum legen. Besonders beliebt sind Gutscheine für Online-Shops und Computerspiele oder Videospiele.

Beliebtes zum Thema Life

Eine Häuserreihe von mehrstöckigen Häusern mit renovierten Fronten und Balkonen.

Statistik: Studentenwohnpreisindex 2016 - Studenten-Wohnungen werden teurer

Studenten-Wohnungen werden für die rund 2,8 Millionen Studierenden in Deutschland immer teurer. Vor allem in den Universitätsstädten sind die Mieten seit 2010 zum Teil um mehr als ein Drittel gestiegen. Hier konkurrieren die Studenten immer öfter mit jungen Berufstätigen und Rentnern um bezahlbaren Wohnraum. In München sind die Mieten für eine Studentenwohnung mit 615 Euro am höchsten, stärker gestiegen jedoch in Osnabrück. Das zeigt der neue IW-Studentenwohnpreisindex 2016.

Die weiße Ecke eines Fußballfeldes.

E-Book: Wirtschaftsfaktor Fußball

Der Fußball hat in Deutschland eine wachsende wirtschaftliche Bedeutung. Die Bundesliga hat in der Saison 2014/2015 einen Rekordumsatz von 2,6 Mrd. Euro erzielt. Im Gegensatz zum Profifußball ist der Fußball-Breitensport als Wirtschaftsfaktor bislang kaum quantifiziert worden. Die aktuelle Studie „Wirtschaftsfaktor Fußball“ vom Bundeswirtschaftsministerium zeigt, dass der Profifußball und der Fußball als Breitensport vergleichbare volkswirtschaftliche Effekte haben.

Feedback +/-

Feedback