DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Geschenk-Tipp

Surf-Tipp: »chocri.de« - Schokoladentafeln selbst kreieren

Der Onlineshop chocri.de bietet einzigartigen Schokoladengenuss in 10 Milliarden Variationen. Aus drei Schokoladensorten und über 80 Zutaten kann die persönliche Wunschschokolade individuell kombiniert und bestellt werden.

Zahlreiche Pralinen mit Schokolade und weißer Verzierung liegen auf einem Abtropfgitter.

Surf-Tipp: »chocri.de« - Schokoladentafeln selbst kreieren
Der Onlineshop chocri.de bietet einzigartigen Schokoladengenuss in 10 Milliarden Variationen. Aus drei Schokoladensorten und über 80 Zutaten kann die persönliche Wunschschokolade individuell kombiniert und bestellt werden. Die Schokoladen haben Bio-Qualität und sind aus fairem Anbau. Das Berliner Unternehmen wurde im September 2008 von Franz Duge und Michael Bruck gegründet. Derzeit produzieren 15 Mitarbeiter in Schichtarbeit täglich bis zu 1000 individuelle Schokoladentafeln.

Chocri.de ist bis heute komplett eigenfinanziert. Neben dem Ausbau ihres deutschlandweiten Angebots bereiten die Gründer zurzeit die Internationalisierung nach Großbritannien und in die USA vor. Die Jury des WirtschaftsWoche-Gründerwettbewerbs kürte die Berliner 2009 zum Sieger.

http://www.chocri.de





  

Im Forum zu

13 Kommentare

Fitnessstudio in Frankfurt für Akademiker

WiWi Gast

Die Formulierung "Fitnesstudio für Akademiker" mag unglücklich sein, aber ich denke wir wissen alle was gemeint ist. Unter den Kollegen gehen viele ins fitnessfirst. Meridian Spa habe ich au ...

2 Kommentare

Erfahrung mit Schweigekloster/Schweige Urlaub

WiWi Gast

Bitte berichte an dieser Stelle von Deinen Erfahrungen, wenn es so weit ist. Geht es Dir um reines Schweigen oder schwebt Dir etwas im Stile eines Meditationsretreats vor ?

5 Kommentare

Buchtipps: Thread zu Sachbücher, Belletristik, ...

WiWi Gast

alle Bücher von Chris Carter.

2 Kommentare

Pokemon Go

WiWi Gast

ja genau ey xDDD

3 Kommentare

Unfall während Dienstreise, fiktive Abrechnung möglich?

WiWi Gast

Ich würde ja mal vorschlagen mit dem Fuhrparkverantwortlichen zu sprechen. Der wird doch am besten wissen, was wie eingereicht werden muss.

3 Kommentare

Euer Lieblingskaffee für Vollautomaten?

WiWi Gast

@Vorposter: Die Selizione Oro Bohne ist also auch als Kaffeezubereitung genießbar? Hab bisher immer Selezione Crema Bohnen gehabt und die waren schon mal gut. Ansonsten kann ich auch noch Tchibo Caffè ...

5 Kommentare

Filme-Serien Empfehlungen Thema Business

WiWi Gast

Silicon Valley ist eine geile Serie

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema

Päckchen in rot-grünem Papier liegen unter einem Weihnachtsbaum.

Weihnachtsgeschenke aus dem Internet sind beliebt wie nie

Der Online-Kauf ist bei Weihnachtsgeschenken besonders gefragt. Vor allem digitale Weihnachtsgeschenke befinden sich auf dem Vormarsch. Wie der Digitalverband Bitkom herausgefunden hat, kaufen 69 Prozent der Internetnutzer ihre Weihnachtsgeschenke im Web. 79 Prozent wollen sogar digitale Geschenke unter den Weihnachtsbaum legen. Besonders beliebt sind Gutscheine für Online-Shops und Computerspiele oder Videospiele.

Beliebtes zum Thema Life

Eine Häuserreihe von mehrstöckigen Häusern mit renovierten Fronten und Balkonen.

Statistik: Studentenwohnpreisindex 2016 - Studenten-Wohnungen werden teurer

Studenten-Wohnungen werden für die rund 2,8 Millionen Studierenden in Deutschland immer teurer. Vor allem in den Universitätsstädten sind die Mieten seit 2010 zum Teil um mehr als ein Drittel gestiegen. Hier konkurrieren die Studenten immer öfter mit jungen Berufstätigen und Rentnern um bezahlbaren Wohnraum. In München sind die Mieten für eine Studentenwohnung mit 615 Euro am höchsten, stärker gestiegen jedoch in Osnabrück. Das zeigt der neue IW-Studentenwohnpreisindex 2016.

Die weiße Ecke eines Fußballfeldes.

E-Book: Wirtschaftsfaktor Fußball

Der Fußball hat in Deutschland eine wachsende wirtschaftliche Bedeutung. Die Bundesliga hat in der Saison 2014/2015 einen Rekordumsatz von 2,6 Mrd. Euro erzielt. Im Gegensatz zum Profifußball ist der Fußball-Breitensport als Wirtschaftsfaktor bislang kaum quantifiziert worden. Die aktuelle Studie „Wirtschaftsfaktor Fußball“ vom Bundeswirtschaftsministerium zeigt, dass der Profifußball und der Fußball als Breitensport vergleichbare volkswirtschaftliche Effekte haben.

Feedback +/-

Feedback