DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Handel & FMCGXXXLutz

Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Wer hat von dem Trainee-Programm bei Möbel Lutz bzw. Mömax Ahnung und kann mir (Dipl.Betr. FH) zu Gehalt, Arbeitszeiten, Umgang mit Personal sagen?

Vielen Dank im voraus!

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLu

Ich schließe mich der Frage an, gibt es hier Erfahrungsberichte zu dem Trainee Programm und auch zu dem Vorstellungsgespräch?

Für Berichte bin ich dankbar!

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLu

Ich schließe mich der Frage an, gibt es mittlerweile Erfahrungsberichte?

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Der Frage schließe ich mich an, gibt es mittlerweile Erfahrungsberichte?

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Gibt es vielleicht mittlerweile irgendwelche Infos?

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLu

Gibts da zu den 2900€ gar keine Provision?
Wie lange dauert das Trainee Programm?
Was passiert danach?

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLu

Hallo, nein Provisionen gibt es bei Führungskräften keine mehr zum Gehalt. 24 Tage Urlaub, als AL 2500.-€ brutto, mit dem ist alles abgegolten.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLu

also ich schaff beim xxxlutz...
... wenn ihr noch fragen habt?

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Bist bzw. warst du BWL Absolvent?
Was hast du da jetzt für eine Funktion?
Gehalt? Arbeitszeiten? Stimmung?

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLu

won wegen 21 oder 24 Urlaubstage. Im Urlaubsgesetzt sind mind 25 Arbeitstage pro Jahr festgelegt, darunter ist unzulässig.

antworten
WiWi Gast

Trainee-Programm Logistik Mömax Gehalt

Weiß jeman wie viel Mömax nach dem Traineeprogramm Logistik zahlt?

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Ein Mitarbeiter von Mömax hat mir berichtet, dass man als Trainee Logistik quasi dazu ausgebildet wird um das Zentrallager zu leiten. Was hier so geschrieben wird ist eher die Tätigkeit eines Filialleiters, dazu braucht man glaube ich auch nicht studiert haben.
Meine Frage wäre allerdings was man nach so einem Traineeprogramm verdient? Kann jemand aus sicheren Quellen sprechen?
Bedanke mich für wertvolle Informationen, bezüglich Trainee Logistik bei Mömax.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Also, jeder "Filialleiter" muss studiert haben, alle die mir bekannt sind haben studiert, jeder "Filialleiter" hat ca. 150 MA unter sich, er kann selbständig Leute einstellen und auch wieder entlassen, er hat sogar sein eigenes Werbebudget, also ganz anders als bei Aldi und co.

Zur Kohle kann ich wenig sagen, allerdings ist das ganze Unternehmen extrem auf "low budget" ausgerichtet, das sieht man alleine schon an der Zentrale in Österreich, nix repräsentatives, einfach nur ein alter Plattenbau. Die Stimmung ist auch nicht die beste unter der Belegschaft, wie mein Vorredner schon schrieb, einfach mal google benützen.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

wenn jemand hier filialleiter werden will, muss er sich darauf einstellen in ganz deutschland herumgereicht zu werden....

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

Kann denn niemand was zum Gehalt nach dem Traineeprogramm sagen? Gibt es da eigentlich auch einen Firmenwagen?

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

der filialleiter bekommt selbstverständlich einen firmenwagen und sein assi der vkl auch...

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

  • nen fiesta :D
antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Nein der VKL bekommt keinen PKW

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

So ein Quatsch, der hier erzählt wird..... Kaum ein Hausleiter hat studiert..... VKL bekommt ein Auto. Aber Fiesta Klasse in weiss mit firmenaufdruck, 300000 km, aber immerhin ein Auto... Hausleiter bekommt Mittelklasselimousine

antworten
WiWi Gast

Re: Hausleiter Mömax Vorstellungsgespräch

Also ich bin AL bei der Lutz-Gruppe. Der VKL hat bei uns einen Audi als Firmenauto und der Hausleiter auch einen Audi. Einen Druck von Oben hat man natürlich immer. Also Umsatz Umsatz Umsatz. Hängt aber natürlich auch vom Verkaufsleiter und Hausleiter ab wie der Druck weitergegeben wird.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

Hallo Zusammen,

also ich arbeite jetzt seit ungefähr 10 Jahren im Möbelhandel und ich muss sagen so schlecht zahlt Lutz auch wieder nicht aber man sollte sich nicht unter wert verkaufen!

Gehalt ist gute Verhandlungssache eigentlich ist der Ganze Arbeitsvertrag Verhandlungs sache allerdings ne Arbeitszeit von 48 STD./ Woche ist Fix als Führungskraft und Solche die es werden wollen... Somit ist bei XXXLutz, Mömax und Co. jeder seines Glückes selber Schmied alle Türen offen entweder man tritt ein oder man bleibt draußen!

Was man noch sagen muss wenn man gut ist und die Leute einen und die arbeit schätzen hat man auch gewisse freiheiten die nicht in jedem Unternehmen so möglich sind!
LG

antworten
WiWi Gast

Re: Hausleiter Mömax Vorstellungsgespräch

Hallo, hab mal ne frage:
Was macht so ein Hausleiter bei Lutz/Mömax? (ausser MA einstellen)

schließlich gibts ja normale angestellt die sich um alles kümmern.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

ich habe bei der Lutzgruppe gearbeitet und man darf nicht vergessen, dass es einen unterschied zw Mömax und den üblichen Lutzhäusern wie Mann Mobilia Neubert Hiendl etc gibt ... und mein Tipp wenn jemand wirklich Kohle machen will geht dort hin!! außerdem muss man nicht studiert haben um es in der möbelbranche weit zu schaffen, das ist Quatsch, es geht allein um das Verkäuferische geschick und den UMSATZ und wenn das passt, dann passt auch das Gehalt, außerdem kann man nicht automatisch daraus schließen, dass ein BWL-Student automatisch ein guter Hausleiter ist der übrigens nicht nur Leute einstellt... und wer sowieso vorher nicht viel mit möbekn zu tun hatte sollte daher eine gewisse Praxiserfahrung sammeln ,daher ist es beim lutz auch ganz normal dass man nach 2 Jahren als Nachwuchsführungskraft eine höhere Pos bekommt...aber bis dahin muss man sich eben immer wieder beweisen sonst ist man schneller weg als man denkt.Und das Gehalt ist auch verhandelbar ein bekannter zB (AL Vorzimmer u Büro) bekommt 3000 + Prov (und das setzt sich natürlich aus der erbrachten Leistung zusammen sprich Lana-wert,DB, Umsatz der Abteilung etc.) bei ca.48 st/woche
habe selbst überlegt wieder einzusteigen und mein Studium abzubrechen, denn wie sagt man bei Lutz "einmal Möbler immer Möbler" und das Unternehmen bietet eben viele Weiterbildungsmöglichkeiten.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

@ lutz-pressespreche über mir

3000? + provision kann ich mr bei einer neueinstellung nicht vorstellen (evtl hat dein freund bei einem der aufgekauften häuser angefangen und ist lang dabei) wo hier leute schreiben das ein vkl 2900 verdient ... dann rechnest du noch zu den 48 stdt die tägliche überstunde dazu, nur 20 urlaubstage, kein urlabsgeld und weihnachsgeld + umsatzdruck ... und es sieht nicht mehr so rosig aus ...

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

schönen guten morgen,
ich hatte gestern ein gespräch mit dem gebietsvkl, ich weiß nicht,warum hier mömax so schlecht gemacht wird? wer aus dem handel kommt, weiß, das einem nix geschenkt wird, ich habe selber 22 jahre im lez gearbeitet - letztendlich geht es um den verkauf, das haben ja wohl die meisten von euch gelernt, an die studi´s- ein höherer schulabschluß macht noch lange keinen guten verkäufer aus - und mömax hat ein super konzept, bietet auch für quereinsteiger eine super einarbeitung- und euer aller sorge- das gehalt ist für einen hausleiter absolut angemessen, außerdem auch verhandelbar- und wer erfolgreich sein möchte, muß auch was dafür tun.. alle die hier rumnörgeln- habt ihr überhaupt schon mal im verkauf gearbeitet? ich habe gelernt, ob es LEZ, MÖBEL, oder eine andere Warengruppe ist, man muß sich überall da reinhängen, geschenkt bekommt man NICHTS. ich werde jetzt hier kein jahresverdienst eines hausleiters preis geben, aber davon kann man gut leben - noch fragen?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

Lounge Gast schrieb:

(...) - letztendlich geht es um
den verkauf, das haben ja wohl die meisten von euch gelernt,
an die studi´s- ein höherer schulabschluß macht noch lange
keinen guten verkäufer aus - (...)

Das ist vollkommen richtig. Und gleichzeitig der Grund, warum ich jedem Studi davon abraten würde, in den Möbel-Einzelhandel zu gehen. Dort muss man wirklich nur verkaufen können. Und den WiWis, die verkaufen können, würde ich raten, einen Job zu suchen, in dem man verkaufen können UND betriebswirtschaftliches Fachwissen haben muss. Das mach mehr Spass und bringt in der Regel auch mehr Geld.

(...) und

euer aller sorge- das gehalt ist für einen hausleiter absolut
angemessen, außerdem auch verhandelbar- und wer erfolgreich
sein möchte, muß auch was dafür tun.. alle die hier
rumnörgeln- habt ihr überhaupt schon mal im verkauf
gearbeitet?

Ja, habe ich. Ich war der von oben, mit dem VK-Job während des Studiums. Seien wir doch mal ehrlich: Das, was man als Verkäufer oder Abteilungsleiter wissen muss, das hat man in 3-4 Monaten drauf. Wenn man geradeaus denken kann. Da braucht man noch nicht mal eine kaufmänische Ausbildung...

Man muss aber auch sagen, dass man in dieser Branche das "Verkaufshandwerk" richtig gut lernen kann. Also, wer später mal einen vertriebslastigen Job machen will: Verkauft im Studium Möbel...

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

Bin nur die Mutter, mein Sohn war Marktleiter in einem Baumarkt über 45 Mitarbeiter und hat dort E 3.800,- br mit HTL-Matura verdient und das mit 28 Jahren!! Jetzt als Trainee nur 2.800,-- ist aber in dieser Branche üblich! Wenn man sich in diesem Job wohlfühlt, spielt aber Geld keine Rolle!

mfG

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Hallo,

gibt es auch Einstufungstest fuer den Job als Nachwuchsfuehrungskaft oder ist nur Gespraech?

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Nein, es gibt kein Einstufungstest. Bei mir waren es zwei Gespräche, beim zweiten habe ich auch gleich unterschrieben.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Zu welchen Konditionen hat Du unterschrieben?

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Selbe Frage: Zudem wie schauts mit Arbeitszeit und Lohn aus - bzw wenns jemand weiß - sollte man irgendwann den job wechseln wollen wie siehts dann aus?

antworten
WiWi Gast

Eckdaten Nachwuchsführungskraft Lutz

Hier mal ein Paar Eckdaten:
Befristetes AV 1 Jahr, davon Probezeit: 6 Monate!!!

Tätigkeitsbeschreibung: Nachwuchsführungskraft, das bedeutet; Verkaufen! Verkaufen! Verkaufen!

Arbeitszeit: Montag bis Samstag, 48 Std./Woche. DAS WAR DER HAMMER! Ich war Abends platt.
Außerdem zumutbare Mehrarbeit: das heißt, einspringen wenn der Kollege krank ist oder auch mal bei verkaufsoffenen Sonntagen da sein. Mehrarbeit, Sonn- und Feiertagsarbeit sind grundsätzlich mit der Vergütung abgegolten. Krass oder? Was habe ich damals bloß unterschrieben? Das sind dann mal locker 200-220 Std. im Monat oder sogar mehr!

Urlaub: sage und schreibe 20 Tage + 3 Tage (freiwillig).
Vergütung: 2.5 Monatlich + Hotel für die ersten 3 Monate

Du musst natürlich als angehender Abteilungsleiter einen Sollumsatz erfüllen.
Wenn du deine Zahlen nicht erreichst, ist es eher vorbei als du glaubst mit der Karriere bei lutz.

Für mich wars nix.

antworten
WiWi Gast

Re: Hausleiter Mömax Vorstellungsgespräch

der Arbeitvertrag beschäfigt sich intensiv mit dem Thema Kündigung

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

hab da mal gearbeitet. war ein hauen und stechen. nach einem jahr gutem willen, klaren grenzen ziehen hab ichs gestrichen.

antworten
WiWi Gast

Re: Hausleiter Mömax Vorstellungsgespräch

Ganz ehrlich was erwartet Ihr, es gibt bestimmt viele Firmen wo du als Neueinsteiger direkt mal 3 Tage die Woche frei hast, dazu gibt es ein Einstiegsgehalt von 5000,- brutto wird dann natürlich alle 3 Monate verdoppelt.... Firmenwagen wird dir am abend vor dem ersten Arbeitsrag vor die Tür gestellt... Der Unternehmer der euch einstellt, hat doch schon verloren, ihr denkt doch nicht etwa das sich erfahrung in der Schule lernen läst? Welcher Unternehmer würde die Verantwortung für 30 und mehr MA jemand überlassen den er A nicht kennt, B sein können, nicht beurteilen kann? Gerade bei XXXL egal welcher Zweig, sitzen Leute die über Jahre die Firma geprägt haben.

Wenn man sich von einem MA trennt, dann hat das seine Gründe, und das die vielleicht nicht für jeden Menschen nachvollziehbar sind auch! Und ganz ehrlich wenn ich einen Verkäufer einstelle, dann ist seine Aufgabe wie die Berufsbezeichnung schon sagt verkaufen, ist dieser MA dazu nicht in der Lage, warum auch immer, muss ein guter Unternehmer sich eben überlegen ob er die richtige person für diese stelle, mit einer hohen verantwortung, ist für diese Person!

Nebenbei welche berufsgruppe ist den noch in der Lage in einem Unternehmen Gewinn zu zu bringen, keine die gibt es nicht! Also da es aber nicht nur verkäufer bei Lutz gibt sondern noch viele viele viele andere, Lager, Verwaltung, Deko, Haustechnik, Ladenbau, Monteure usw. ist man allen MA gegenüber verpflichtet nur die besten Leute dauerhaft zu beschäftigen und Auszubilden. Jeder General bei der Bundeswehr ist min 10 jahre dabei,was wollt Ihr eigentlich, ich bin bissl schockiert, da mir klar wird das Ihr in Paar Jahren wirklich mal Chef sein könntet, ein guter Grund auch weiter bei Lutz zu bleiben, da kann ich solchen unerfahrenen, ungeduldigen Vorgesetzten aus dem weg gehen!
MfG

antworten
WiWi Gast

Re: Hausleiter Mömax Vorstellungsgespräch

Man sollte aber die Relationen wahren. Dass eine Führungskraft anfangs "unten" mitschuftet für einen bestimmten Zeitraum, ist ganz ok - es gibt eh zu viele Theoretiker, die vor allem im Handel direkt von der Uni auf solche Stellen fallen. Was sicherlich auch seine Vorteile hat. So kann er später die Auswirkungen seines Tuns nicht realistisch abschätzen, wenn er nicht von Haus aus hohe Sozialkompetenzen mitbringt.

Was 3XL da aber macht, hat mit mehr mit Konditionierung zu tun als mit echtem Trainee. Wer gestrietzelt wird, wird später selbst strietzeln, um seine eigenen Anfänge damit zu rechtfertigen. Und sein Verhalten gegenüber seinen Unterstellten. Und senkt die Hemmschwelle, die bei solchem VK-Druck eh tief sein muss.

antworten
WiWi Gast

Re: Hausleiter Mömax Vorstellungsgespräch

Hallo,
habe am Montag ein Vorstellungsgespräch zur Ausbildung zur Führungskraft.
Stimmt das was ich bisher hier alles gelesen habe, das man erstmal in den Verkauf geht!? Und von Anfang an direkt 50%+ als der Top VK toppen muss?
Ich meine in deren Stellen ausschreiben steht ja das Quereinsteiger und BranchenFremde Herzlich Wilkommen sind!?
Jedoch packt man niemals in ersten Monat direkt die 50%+?
Da man einfach keine Erfahrung mitbringt!?
Wie lange geht denn die Ausbildung!?
Wenn ich das so gelesen habe ist die Stelle auf ein jahr Gesetzt wobei 6 Monate Probezeit sind!?
Was Passiert danach? ist man dann Ausgebildet?

Zum Vorstellungsgespräch sollte man dann mit Anzug auftauchen oder reicht Feine Hose Feines Hemd?

Danke für eure Antworten ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

schaue dir die leute drin an, da tragen normale verkäufer anzüge ... zum vorstellungsgespräch aufjedenfall anzug.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Ja, Anzug ist wohl das beste. Am überlege es Dir sehr sehr sehr gut, bevor Du den Arbeitsvertrag unterschreibst.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

hi, nochmal ich ;)
Ja geh dann mal mitm Anzug hin hehe.
Wobei die Vk bei dennen keine Anzüge Tragen sondern nur Jeans und Hemd?
Wieso soll ich mir es nochmal überlegen?
Echt soo schlimm?

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Hast du keinen Anzug oder was? Wird doch nicht so schwer sein, mit einem Anzug zum VG zu gehen?!?!

Allgemein würde ich lieber overdressed gehen als underdressed. Wobei ein Anzug beim VG einfach zum guten Ton gehört. Ich würde nie leger zu einem VG gehen, egal wie meine Arbeitskleidung im Job wäre. Hat nie geschadet.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax

Es ist schon erstaunlich, wie naiv einige Studis hier in Vorstellungsgespräche gehen, offenbar ohne sich auch nur ansatzweise mit der ausgeschriebenen Stelle, als auch mit dem Unternehmen beschäftigt zu haben.
Vorab möchte ich sagen, dass ich sog. Insider und vom Unternehmen immer noch 100% überzeugt bin. Die oben beschriebenen Negativ-Erfahrungen habe ich nicht gemacht. Aber wie immer liegt die Wahrheit wohl irgendwo in der Mitte. Das sollte jeder bedenken, der das alles hier liest.

Wer sich im Vorfeld einer Bewerbung Gedanken über Mehrarbeit, Urlaubsanspruch, Weihnachtsgeld, etc. macht: Finger weg, ihr werder scheitern. Das Traineeprogramm bei Mömax - genau wie ähnliche Programme bei anderen Unternehmen - zielen darauf ab, die Bewerber für eine Führungsaufgabe zu qualifizieren. Führen heisst: Unternehmer vor Ort sein. Und das bedeutet gerade als Hausleiter bei Mömax sehr viel Verantwortung und Selbständigkeit. In derartigen Führungspositionen arbeitet man nun einmal nicht 38,5 Stunden pro Woche. Für jeden Selbständigen und jeden Manager sind Arbeitszeiten von 50-60 Wochenstunden ganz normal. Wer dazu nicht bereit ist, der sollte sich nicht für eine Führungsposition bewerben.

Zum Traineeprogramm bei Mömax:
Man fängt bei Mömax stets unten an, und das finde ich persönlich sehr gut. Wie soll man seine zukünftigen Mitarbeiter zu Topleistungen führen, wenn man selbst keine Ahnung vom Verkaufen hat? Wie will man mit dem Kunden Preisverhandlungen richtig führen, wenn man die Ware nicht kennt? Wie will man vor der Revision als Hausleiter bestehen, wenn man die intenren Abläufe nicht nur kennt, sondern auch beherrscht?
Mömax bietet dem zukünftigen Hausleiter die Chance, zunächst als Verkäufer, das Verkaufen zu lernen, als Abteilungs das Leiten einer Abteilung, als Verkaufsleiter das Leiten des (Möbel-)Verkaufs. Wer sich dabei stets zu 99% auf die Aufgaben konzentriert, die von ihm erwartet werden, der wird bei Mömax auch erfolgreich sein. Wer sich stets zu 99% darauf konzentriert, was er irgandwann mal sein wird, der wird scheitern. Der Zeitrahmen für diese Ausbildung geht übrigens deutlich näher Richtung ein Jahr, als Richtung 3 Jahre. Ich glaube nicht, dass man in einer anderen Branche innerhalb von 2 Jahren eine derartige Führungsposition bekommt.
Wer aber sein Studium abgeschlossen hat und jetzt direkt auf der Suche nach einem Job ist, wo man mit viel Freizeit, ohne Erfolgsdruck viel Geld verdient - der muss in der Tat woanders suchen. Viel Glück dabei!
Noch ein Satz zur Führungskultur bei Mömax:
Auch wenn ich diesbezüglich keine Erfahrungen wie oben beschrieben gemacht habe, ist es durchaus möglich, dass auch bei Mömax schwache Führungskräfte arbeiten, die als einziges Führungs-instrument Druck kennen. Gewollt ist das sicherlich nicht, denn in seinen Richtlinien setzt das Unternehmen ganz klar auf Motivation, Ausbildung und Übertragung von Verantwortung zur Leistungssteigerung. Und daran werde auch ich als Führungskraft gemessen.
Ich hoffe, ich konnte mit meinen Ausführungen dem einen oder anderen bei seiner Entscheidungsfindung helfen.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLu

Hallo Forum,
bislang kamen hier ja überwiegend Horrorgeschichten über den Verkaufsbereich. Wie sehen denn die Erfahrungen in den anderen Abteilungen aus, also Lager/Verwaltung usw.?
Ich habe eine Stellenanzeige zum Lagerleiter gefunden und möchte mich als branchenfremder, aber mit Lagererfahrung, darauf bewerben.
Gibt es da Erfahrungen? Wie groß sind die Lagerabteilungen in den Häusern? Wird da ähnlicher Druck, wie bei den Verkäufern aufgebaut? Der Umsatzeinfluss ist ja nicht wirklich gegeben...
Wie sieht die Gehaltssituation aus (fix/variabel), Arbeitsaufwand, Tätigkeiten usw.?

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Hallo lieber Gast über mir,
zuerstmal glaube ich nicht das auch eine freie Stelle hinter der Stellenausschreibung steht. Schätze das Lutz erstmal sehen will wer sich meldet.
Die Läger sind natürlich von Haus zu Haus unterschiedlich groß.
Man hat natürlich weniger Druck würde ich mal sagen.
Das Gehalt ist Verhandlungssache + Leistungslohn der sich aus den Noten der Revision ergibt.
Ein Lagerleiter hat keine festen Tätigkeiten. Wenns läuft ist er mMn überflüssig.
Während den Öffnungszeiten sollte er schon da sein. -> Evtl. 6 Tage Woche

Lounge Gast schrieb:

ich habe bei der Lutzgruppe gearbeitet und man darf nicht
vergessen, dass es einen unterschied zw Mömax und den
üblichen Lutzhäusern wie Mann Mobilia Neubert Hiendl etc gibt
... und mein Tipp wenn jemand wirklich Kohle machen will geht
dort hin!! außerdem muss man nicht studiert haben um es in
der möbelbranche weit zu schaffen, das ist Quatsch, es geht
allein um das Verkäuferische geschick und den UMSATZ und wenn
das passt, dann passt auch das Gehalt, außerdem kann man
nicht automatisch daraus schließen, dass ein BWL-Student
automatisch ein guter Hausleiter ist der übrigens nicht nur
Leute einstellt... und wer sowieso vorher nicht viel mit
möbekn zu tun hatte sollte daher eine gewisse Praxiserfahrung
sammeln ,daher ist es beim lutz auch ganz normal dass man
nach 2 Jahren als Nachwuchsführungskraft eine höhere Pos
bekommt...aber bis dahin muss man sich eben immer wieder
beweisen sonst ist man schneller weg als man denkt.Und das
Gehalt ist auch verhandelbar ein bekannter zB (AL Vorzimmer u
Büro) bekommt 3000 + Prov (und das setzt sich natürlich aus
der erbrachten Leistung zusammen sprich Lana-wert,DB, Umsatz
der Abteilung etc.) bei ca.48 st/woche
habe selbst überlegt wieder einzusteigen und mein Studium
abzubrechen, denn wie sagt man bei Lutz "einmal Möbler
immer Möbler" und das Unternehmen bietet eben viele
Weiterbildungsmöglichkeiten.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

Hab vor einem halben Jahr das Trainee-Prgramm begonnen bei einem XXXLutz Haus. Hat super begonnen, hab einen Plan bekommen für das erste halbe Jahr mit einer Schulungsübersicht, bereits fest eingeteilten Terminen, persönliche Coachingtage (also wo nur ich alleine den ganzen Tag gecoacht wurde) - ich habe zwar noch keine eigene Abteilung bin aber gut dabei und hab schon Signale bekommen, dass ich in der PolePosition bin. Ich freu mich drauf. Nastürlich muss ich mehr als 37,5 Std. arbeiten - aber ich will auch Chef werden und da ist es halt mal so. Ihr solltet es wirklich beim XXXLutz oder Neubert versuchen. Da geht was... wenn man will !!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

Hallo, ich mache eine Ausbildung zum Handelsfachwirt beim lutz und ich weiß nicht warum hier nur schlecht geredet wird. Ich bin im ersten Lehrjahr und bekomme mind 700E brutto. Dazu kommt dann jeden Monat noch die Provision (100) und die ganzen Zuschläge zb für Sonntagsarbeit (175). Bei mir gibt es sehr selten mal überstunden und die werden dann auch ausgeglichen. Der Lohn nach der Ausbildung ist, wie ich bereits mit bekommen habe wirklich verhandlungssache. Für den Verkauf von Möbel ist es egal was man für einen Abschluss hat... Ich habe auch ein sehr gutes Abitur und mir gefällt es beim Lutz sehr gut und die Aufstiegschancen sind richtig gut... also Ihr "BWL" - Studenten... nur weil ihr studiert habt seit Ihr doch nicht automatisch bessere Verkäufer...denn schon während der ausbildung lernt man dass man VERHANDELN muss (mit kunden) und dass auch beim gehalt...

antworten
WiWi Gast

Re: Verkaufsleiter Mömax / XXXLutz

Guuude,

ich hatte heute ein Vorstellungsgespräch bei Mömax zum Verkaufsleiter.
Es hat nicht wie oben beschrieben im hauseigenen Restaurant stattgefunden, sondern im Büro des Hausleiters.
Das Gespräch war angenehm und der Gesprächspartner wusste auch von was er spricht. Habe mich natürlich vorab über das Unternehmen informiert und habe das dem Hausleiter auch mitgeteilt. Er streitet auch nicht ab, dass in der Vergangenheit der ein- oder andere Fehler gemacht wurde. Aber man lernt aus Fehlern (war mein Gedanke und er hat es auch ausgesprochen). Das Unternehmen ist noch jung (10Jahre) und es wäre auch aussergewöhnlich wenn keine Fehler gemacht werden würden. In meinem alten Job war ich quasi beim Startschuß des Filialbetriebs dabei war. Und ich kann Euch sagen auch da werden heute noch Fehler gemacht.

Er stimmt jetzt noch Termine ab und dann werde ich nächste Woche 2 Schnuppertage haben. Wenn man sich dann von Arbeitgeber- und auch von meiner Seite aus eine Zusammenarbeit vorstellen kann, dann fange ich als Trainee an. Natürlich fange ich auch erst im Verkauf an, bekomme dann eine eigene Abteilung und werde dann Verkaufsleiter. Da ich bereits jahrelange Verkaufs- und Führungserfahrung mitbringe dauert dieser Prozess vorraussichtlich 6 Monate.
Ich finde es richtig und auch gut, dass man, selbst mit meinen Vorkenntnissen, erstmal alles von unten durchläuft. Ich will die Mitarbeiter, die Arbeit und das Unternehmen kennenlernen. Für den Job des VKLs enorm wichtig wie ich finde. Erst recht wenn man noch weiter aufsteigen will. Wer die Basis nicht kennt wird es schwer als Führungskraft (sei es im Filialbetrieb oder darüber hinaus) haben.

Ich habe nicht nach einer Stundenanzahl/Woche oder nach Urlaub gefragt, denn das interessiert mich nicht. Ich habe 12 Jahre im Vertrieb/Einzelhandel gearbeitet und 50 Stunden die Woche waren da nix. Ich will in einen neuen Bereich und freue mich auf die 2 Tage nächste Woche.

Thema Gehalt wurde angesprochen und auch da kamen wir auf einen Nenner.

Erfolg hat immer etwas mit Menschen zu tun. Wer nicht bereit ist etwas zu leisten, der wird es in den wenigsten Fällen weit bringen.

Ich gehe positiv in die nächste Woche. Sollte ich jedoch zu irgendeinem Zeitpunkt das Gefühl haben verarscht zu werden, so wird das von mir aktiv angesprochen und gegebenenfalls Konsequenzen gezogen.

Resumée:
Vorstellungsgespräch positiv, Wohlfühlfaktor trotz Nervosität vorhanden. Klare Worte beiderseits.
Filiale in der ich war hatte kleine Fehler, das gehört dazu.
"Negativpunkt" mir wurde kein Getränk angeboten ;)
Horrorgeschichten kann ich bislang nicht bestätigen.
Freude auf 2 Schnuppertage

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Mein Mann ist seit April bei Mömax in Einarbeitung zum Hausleiter und ich kann meinem Vorredner nur zustimmen. Klar wir einem nichts geschenkt, wenn man irgendwo neu einsteigt, auch bei Mömax nicht, aber wenn man sein Ziel vor Augen hat und wirklich vorankommen will, hat man bei Mömax gute Chancen.
Mein Mann wurde bereits nach 1,5 Monaten als Abteilungsleiter eingesetzt, was ihm wohl auch mit an seiner vorherige Beschäftigung liegt (12 Jahre Führungserfahrung) und es geht rasant weiter. Nächste Woche geht es auf eine Hausleiterschulung nach Wels (hier werden wirklich nur die dazu eingeladen, in denen man Potential sieht) und ich bin sicher, daß ihm eine gute Zukunft bevorsteht.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Es ist doch eine berechtigter Gedanke ob Lutz nicht versucht gute Leute mit Versprechungen zu locken. Ein guter Verkäufer ist auch nicht automatisch eine gute Führungskraft. ..

antworten
WiWi Gast

Re: Traineeprogramm Mömax / XXXLutz

Ich bin der loungegast vom 29.05.
Von meinen zwei Probetagen habe ich sehr viel mitgenommen. Ich habe mich gefügt und auch 2 stunden die ganze Abteilung entstaubt und gewischt.
Ich durfte aber auch verkaufen und hatte Freude daran. An einem Samstag, als komplett branchenfremder zweitbester Umsatz von 6 Verkäufern in "meiner" Abteilung.
Das Abschlußgespräch mit der Hausleitung war positiv, auch dabei durfte ich einiges erfahren.
Positiv war auch, dass Herr xxx mich insta angeschrieben hat wie ich die Tage denn empfande.

Ohne bereits eingestellt zu sein ziehe ich hier ein
Fazit:

Wer die Karriereleiter besteigen will ist bei mömax gut aufgehoben. Es muss nicht beim VKL oder HL bleiben. Das Unternehmen expandiert und bereitet einem neue Chancen.
Man schrubbt eine hohe Stundenzahl.
Gehalt ist verhandelbar, ich werde mich dabei auch nicht über den Tisch ziehen lassen.
Junges, schwungvolles Unternehmen mit Potential

antworten
WiWi Gast

Re: Traineeprogramm Mömax / XXXLutz

Hut ab, wenn man nach 2 schnuppertagen schon von "es muss nicht beim VKL oder HL bleiben" sprechen kann. Aber lass Dir die Vorfreude auf dieses Vorzeigeunternehmen bitte nicht nehmen

antworten
WiWi Gast

Gehalt Abteilungsleiter Mömax

Hallo zusammen !

habe die nächsten Tage ein Vorstellungsgespräch als Abteilungsleiter - Möbel !

Hat jemand Erfahrung welches Gehalt da idR. angeboten wird?
Mit ist klar, dass die Qualifikationen etc. alles eine Rolle spielen können, aber so eine ungefähre Richtlinie wäre mir vor dem Gespräch schon lieb... nich dass ich 3000 euro brutto fordere und die hätten mir 7000euro plus firmenwagen usw gegeben ;-P

Danke schonmal im Voraus !!!

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Na, ich denke, die 7000 plus firmenwagen solltest du schon fordern.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

keine Angst, denke du wirst keine 3000 bekommen

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

du wirst ziemlich genau 1400 euro bekommen, den rest über provision (ca 300-400 euro). Firmenwagen ganz sicher nicht...

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLu

wieviel verident man als normaler lagermitarbeiter oder verkäufer bei xxxl lutz

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLu

1600? - 1800?

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Stimmt nicht. Wenn eine Schulung für HL in Wels ansteht, dann geht jeder HL in einarbeitung hin.Ich bin seit 5 Jahren im Unternehmen und habe schon so einige Schulungen mit gemacht.

Lounge Gast schrieb:

Mein Mann ist seit April bei Mömax in Einarbeitung zum
Hausleiter und ich kann meinem Vorredner nur zustimmen. Klar
wir einem nichts geschenkt, wenn man irgendwo neu einsteigt,
auch bei Mömax nicht, aber wenn man sein Ziel vor Augen hat
und wirklich vorankommen will, hat man bei Mömax gute Chancen.
Mein Mann wurde bereits nach 1,5 Monaten als Abteilungsleiter
eingesetzt, was ihm wohl auch mit an seiner vorherige
Beschäftigung liegt (12 Jahre Führungserfahrung) und es geht
rasant weiter. Nächste Woche geht es auf eine
Hausleiterschulung nach Wels (hier werden wirklich nur die
dazu eingeladen, in denen man Potential sieht) und ich bin
sicher, daß ihm eine gute Zukunft bevorsteht.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

Habe auch lange im Verkauf gearbeitet u. a. in allen möglichen Möbelhäusern und ich kann euch von Mömax nur abraten.

Den Rest der Lutzgruppe (ManMobilia etc. kann ich nicht beurteilen)

antworten
WiWi Gast

Nachwuchsführungskraft bei Mann Mobilia

Wer weiß und kann mitreden was bei Mann Mobilia als Leitende Führungsposition an Gehalt gezahlt wird?!! Und wie der allg. Arbeitsdruck ist ? Ist das eine Firma mit Zukunft ?

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Was? Man muss am SAMSTAG arbeiten? Das gehoert doch veboten!

Schreibe nachher noch mehr dazu, gehe jetzt erstmal in die Stadt zum shoppen.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Dein Beitrag wurde an einem Samstag geschrieben...

Lounge Gast schrieb:

Was? Man muss am SAMSTAG arbeiten? Das gehoert doch veboten!

Schreibe nachher noch mehr dazu, gehe jetzt erstmal in die
Stadt zum shoppen.

antworten
WiWi Gast

Re: Hausleiter Mömax Vorstellungsgespräch

Auch ich hatte heute ein VG bei mömax. Der erste mit dem ich sprach, der merkte sofort, dass ich Ahnung von Filialeitung habe. Nach der Frage was ich mir als Gehalt vorstelle, hat er das Gespräch erst einmal abgebrochen. Nun ich habe vor 15 J WiWi studiert und int. Beruferfahrung, da ist in der Einarbeitungszeit 3000 brutto/2000 netto unterste Linie für mich. Sein Vorgesetzter hat es dann auch einmal mit mir probiert. Meine Ehrfahrung mit Personalführung und Warenwirtschaftsystem haben ihm zugesagt. Er wollte mich als Verkäufer einstellen, ersteinmal alles durchlaufen meinte er. Da habe ich gemerkt wo der Hase hin läuft. Sie wollen keine Hausleiter ausbilden. Die suchen Duckheimer, die sich hin halten lassen. Das ganze Angebot war sehr unseriös. Gehalt zahlen sie nach eigenen Angaben 3500 brutto, einem Hausleiter. wie bitte ?????????????? vielen dank und auf Wiedersehn.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Doch stimmt!

Der HL in dem Haus, wo mein Mann tätig ist, hat diese Schulung (Akademie) nicht und genausowenig der ehemalige VKL.

Lounge Gast schrieb:

Stimmt nicht. Wenn eine Schulung für HL in Wels ansteht, dann
geht jeder HL in einarbeitung hin.Ich bin seit 5 Jahren im
Unternehmen und habe schon so einige Schulungen mit gemacht.

Lounge Gast schrieb:

Mein Mann ist seit April bei Mömax in Einarbeitung zum
Hausleiter und ich kann meinem Vorredner nur zustimmen.
Klar
wir einem nichts geschenkt, wenn man irgendwo neu
einsteigt,
auch bei Mömax nicht, aber wenn man sein Ziel vor Augen
hat
und wirklich vorankommen will, hat man bei Mömax gute
Chancen.
Mein Mann wurde bereits nach 1,5 Monaten als
Abteilungsleiter
eingesetzt, was ihm wohl auch mit an seiner vorherige
Beschäftigung liegt (12 Jahre Führungserfahrung) und es
geht
rasant weiter. Nächste Woche geht es auf eine
Hausleiterschulung nach Wels (hier werden wirklich nur die
dazu eingeladen, in denen man Potential sieht) und ich bin
sicher, daß ihm eine gute Zukunft bevorsteht.

antworten
WiWi Gast

Verkaufsleiter / XXXLutz

so nun habe ich mal den ganzen Dialog hier durchgelesen und bin sehr gespannt.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Also ich kann euch nur sagen,das dieses Unternehmen mir sehr gefällt !
Bin selbst Nachwuchsführungskraft und sicher muss man hard arbeiten und nicht die Zahlen,Fakten usw aus dem sin lassen aber wenn man die chance am schopf packt kann dieses Unternehmen einen zur Karriere verhelfen

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Hallo,

ich habe mir nun mal die Zeit genommen und mir den ganzen Thread mit seinen z.T. hilfreichen Argumenten, aber auch dem unsäglichen Vollpfostengelaber durchgeselen und bin sehr erstaunt darüber, dass heutzutage tatsächlich noch Menschen glauben, sie müssten für ihr Geld nicht (oder möglichst wenig) arbeiten gehen.

Ich komme aus dem Lebensmitteleinzelhandel und beneide alle Mitarbeiter/innen der Möbelbranche um ihre Arbeitszeiten. Bei mir startet der Tag oft schon um fünf Uhr, weil es mal wieder einen Zigarettendiebstahl gibt. Aber meinen Feierabend kann ich trotzdem nicht vor 23:00 Uhr genießen, denn wenn ein/e Kassierer/in eine Kassendifferenz hat, muss ich diese MINDESTENS telefonisch entgegennehmen...

Sicherlich ist das nicht mein Lebensziel und auch kein Traumjob - aber es gehört zu meiner Laufbahn dazu und nur durch Fleiss komme ich im Leben (und im Job) weiter. Letztendich habe ich mir diese Arbeit selbst ausgesucht und ich behaupte mal, dass auch von Euch niemand in seinen Job gezwungen wurde!
Millionen Menschen im Ausland wären dankbar, wenn sie Arbeit hätten, um ihre Familie zu ernähren - der deutsche Staat hingegen erlaubt seinen Bürgern dieses Jammern auf hohem Niveau, denn wer nicht arbeiten MÖCHTE (!!!), bekommst Dank der grandiosen Hartz-IV-Strategie kostenlos Kost und Logie mit Anspruch auf Urlaub...

Mit welchem Recht setzen sich hier eigentlich manche Leute auf so ein hohes Ross?! Als Verkäufer mit Provision unterbezahlt??? Ich nenne das leistungsgerechte Bezahlung...viele meiner Mitarbeiter/innen würden davon träumen!

Aber wenn Ihr wirklich meint es sei woanders besser, dann schreibt doch mal ein paar Bewerbungen und checkt Euren Marktwert...mit dieser Einstellung wünsche ich Euch viel Erfolg und:

Willkommen in der deutschen Wirtschaft!

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft XXXL Lutz Gehalt

Hier mal ein Beitrag von mir und meine Meinung.
Ich hatte vor vor einiger Zeit einen Ersttermin in einem der großen Häuser zur Abgleichung und und nicht viel später einen zweiten Vorstellungstermin beim GBVL.
Die Dinge sind so wie sie sind bei Lutz. Ein großes Unternehmen fährt sein Ding durch und du machst mit oder lässt es einfach, was ich gut finde. Wäre das System und das Management anders und damit meine ich andere Unternehmen (wie ehemals Walther) wären sie nicht so erfolgreich und das muss man respektieren.

Lutz ist nicht umsonst zweitgrößter Möbler weltweit, wenns nicht passen würde. Top-Management.

Ob ich dort anfange wage ich noch bezweifeln, da ich aus einem direkten Konkurrenzunternehmen komme aus leitender Position. Aber es muss auch gesagt werden, dass die Gehälter und Variablen absolut in der Norm liegen und auch nicht unterbezahlt sind, wie hier teils behauptet wird.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Auf die Aussage muss ich eingreifen, als Abl oder vkl bekommt man reichlich Provision. Firmeneigen ist ab vkl auch dabei. Urlaub ist Verhandlungssache. Ich habe ein sehr hohes Fixum & Prov. Auf meine Abteilungen. 26t. Urlaub im Jahr in einer 5t. Woche. Und natürlich gibt es Leistungsdruck, wer leiten und führen will hat in jedem Unternehmen Druck, oder etwa nicht?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

also ich habe 1850 brutto als 20h teilzeit verkäufer :) inkl provision (allerdings in wien österreich)

zahlen tun sie also wirklich ganz gut und verhandeln kann man immer ;) bringt man denen was bekommt man auch was zurück.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

Als VKL bekommt man 3.500? brutto VB ( Erfahrung in der Möbelbranche vorrausgesetzt) und keinen Firmenwagen!
Als HL ist das Einstiegsgehalt 4.000? plus prov und Firmenwagen.
Urlaub sind 24 Tage
Wochenarbeitszeit 48 Stunden bei fast immer 6 Tage die Woche.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Ein VKL bekommt fast immer einen Firmenwagen. Sogar die BÜL´s, AL´s, LL´s bekommen manchmal einen. Kommt natürlich auf die größe des Hauses an und auf das Verhandlungsgeschick.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

Lounge Gast schrieb:

also ich habe 1850 brutto als 20h teilzeit verkäufer :) inkl
provision (allerdings in wien österreich)

zahlen tun sie also wirklich ganz gut und verhandeln kann man
immer ;) bringt man denen was bekommt man auch was zurück.

1850 Euro für einen 0815-Verkäuferjob bei 20 Wochenstunden. Also hat ein Verkäufer in Vollzeit dann mindestens 3700 Euro? Was verdienen dann die Vorgesetzten? 100000 brutto?

antworten
Verkäufer

Re: Verkäufer in Teilzeit XXXLutz

Hallo zusammen hier meine Erfahrungen über XXXL

Ich arbeitete als Teilzeit Verkäufer (0,7 Kraft) in der der Abteilung Junges Wohnen das sind 129 Stunden im Monat.
Also vier Tage die Woche, zwei Tage die Woche frei.
Arbeitszeiten: Mo.- Sa. Frühschicht ab 10:00-18:00 Uhr Spätschicht ab 12:00 ? 20:00 Uhr
Samstage sind Pflichtarbeitstage daher kein Freimachen möglich.
Am Samstag fängt man immer um 9:30 an bei Frühschicht bis 18:30 Uhr und Spätschicht bis 20.00 Uhr. Am Samstag und am Sonntag wird ein Mittagessen vom Haus gestellt. Es gibt auch lange Samstage bis 22:00 Uhr
Verkaufsoffenen Sonntage in eigener Filiale sind immer Pflichtarbeitstage ab 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr (3-4 Sonntage im Jahr. Zusatzprämie 100? Brutto)
An einigen Sonntagen wird man aufgefordert in anderen Filialen auszuhelfen. (Auch hier 3-4 Sonntage im Jahr. Zusatzprämie 150? Brutto) also man kommt locker auf ca. 8 Sonntage im Jahr. Wenn man seine Umsatzsiele nicht erreicht hat, dann vielleicht sogar noch mehr Sonntage.
Überstunden werden nicht angerechnet und nicht ausbezahlt, also nach dem Motto wir machen keine Überstunden.
Man kommt aber locker auf ca. 10-20 Überstunden im Monat.
Die Arbeit an sich mach großen Spaß Möbel verkaufen und Kunden beraten. Azubis werden bis aufs Blut ausgenutzt also eine Lehre würde ich dort nicht machen. Der Team zusammenhalten ist nicht immer gegeben, da alle Verkäufer unter Druck stehen und Umsatzsiele erreichen müssen. Teilweise Mobbing von Abteilungsleitern, Hausleiter und Büromitbarteiter. Versprechen werden fast nie Eingehalten. Wenn man sich eine Prämie verdient hat muss man ganz genau drauf achten das es in der Abrechnung auch richtig verrechnet wurde. Das Arbeitsklima ist schlecht und die Führungskräfte sind überfordert (205 Stunden im Monat und noch mehr müssen Sie bringen) kein wunder. Das Haus in dem ich tätig war ist stark unterbesetzt darum werden viele Überstunden gemacht ohne Bezahlung und Ausgleich.
Einen Betriebsrat gibt es nicht und wird auch nicht gewünscht. Arbeitsverträge gelten nur für ein Jahr und können um ein weiteres Jahr verlängert werden.

Man hat max. 20 Tage Urlaub im Jahr.
Gehalt 1600 Brutto. (Bekommt man immer auch dann wenn man wenig Prov. geschrieben hat und einen Anschiss.)
Fixum 950 Brutto
Provision 1,18%
Umsatzziel je nach dem in welchen Monat man sich befindet von 49.000? bis 97.000?
wen man sein Monatsziel überschritten hat, dann gibt es noch eine Sonderprämie von 50? bis 200?.

Hier ein Beispiel:

Fixum 950
Umsatz 50.000? x 1.18% = 590?
Gesamt 1540 Brutto
Auszahlung 1600 Brutto

oder
Fixum 950?
Umsatz 70.000? x 1,18% = 826?
Sonderprämie 150?
Sonntagszuschlag 100?
Auszahlung 2026 Brutto

oder
Fixum 950
Umsatz 100.000? x 1.18% = 1180?
Sonderprämie 200?
Sonntagszuschlag 150? (Fremdfiliale)
Auszahlung 2480? Brutto
Das ist das beste Rechenbeispiel und kommt so kaum vor:

Umsätze über 80.000? sind fast nicht möglich. Also man bewegt sich in Bereichen zwischen 1600? bis ca. 2100? Netto Gehalt ca. 1100? bis 1400?. Wer Geld verdienen möchte ist bei XXXL falsch.

antworten
WiWi Gast

Re: Verkäufer in Teilzeit XXXLutz

als 70% Kraft nach Deiner Rechnung im Schnitt 2.000? in Deiner besten Rechnung 2.500? Das ist schon jammern auf hohen Niveau.... Wenn es so wenig ist und alles so schlecht, dann würde ich wechseln... ganz ehrlich...

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Vorstellungsgespräch

na dann bin ich mal gespannt auf mein vorstellungsgespräch. gehalt und urlaub im arbeitsvertrag sind verhandelbar was ich im moment verdiene hab ich dem recruiter offen gelegt. zeitvertrag kommt für mich nicht in frage urlaub unter 36 tage auch nicht. überstunden müßen immer abgegolten werden egal was die in den arbeitsvertrag reinschreiben. entweder in form von freizeit oder in form von bezahlung.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Erfahrungen

Hallo, wollte mich mal erkundigen wie es als stellvertretender Lagerleiter in der E-Commerce Abteilung aussieht?

Wie sind hier eure Erfahrungen?

Freue mich über jede Antwort! :)

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

Habe im Internet was von Hausleiter in Einarbeitung gelesen - ist es das Trainee Programm was hier gemeint ist? 24 Urlaubstage sind dann durch 5 oder 6 Arbeitstage zu teilen? Durch 6 wären das also bloss 4 Wochen Urlaub im Jahr- klingt für mich recht wenig....

antworten
WiWi Gast

Re: Verkäufer in Teilzeit XXXLutz

Hallo,
naja dann hast du nicht aufgepasst. Man hat zwar ein Vertrag mit 129 H arbeitet aber mit Überstunden weit mehr. Überstunden werden bei uns nicht ausbezahlt und auch nicht abgefeiert. Auf deine Umsatzziele muss du trotzdem kommen. Jammern auf hohem Niveau ist was anderes.

antworten
WiWi Gast

Re: Mömax / XXXLutz Trainee-Programm Nachwuchsführungskraft Gehalt

Also auf der offiziellen Seite von XXXLUTZ steht: Trainee in der Einarbeitungszeit (6 Monate) 26.400 - 28.800 inkl. Dienstfahrzeug.

antworten
WiWi Gast

Re: Mömax / XXXLutz Trainee-Programm Nachwuchsführungskraft Gehalt

na wo hast Du denn so nen Blödsinn gelesen? Ich habe gerade auch mal nachgeschaut und nur auf der Österreich Seite was gelesen: Wir bieten ein Jahresbrutto von ? 26.000,00 - ? 56.000,00 (Vollzeit) brutto. aber AT und DE zu vergleichen ist schon abenteuerlich.

antworten
WiWi Gast

Re: Mömax Trainee-Programm Nachwuchsführungskraft, Hausleitung Erfahrungen

hallo,
kann mir jemand was sagen zur aktuellen lage bei mömax?
interessiere mich speziell zum thema einarbeitung hausleitung...
bin bereits in der möbelbranche unterwegs, aber in der jetzigen company nicht mehr glücklich...

wie lange dauert denn ungefähr die einarbeitung, in wie vielen fialen wird mann eingearbeitet, hat meinen einen paten / mentor der zur seite steht? wie ist die bezahlung? gibt es da inzwischen konkrete zahlen? wie hoch ist die chance, dass man nach dem trainee "heimatnah" eine filiale bekommt? wie in etwa läuft das trainee ab? lernt man die basis im verkauf / logistik etc..auch kennen? wie sind die ansprechpartner so drauf??

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLu

Stimmt doch gar nicht - 4 Wochen sind Gesetz. Bei einer 5 Tage-Woche sind das 20 Tage, bei einer 6 Tage-Woche 24 Tage.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Ich bin Mömax-Best-Maximum-Seller im Nachwuchs-Trainee-Programm und kann das nur empfehlen! Top-Gehalt! Top-Urlaubszeiten! Top-Soziale-Leistungen! Top-Herausforderungen! Mömax ist einer der besten Arbeitgeber Deutschlands aber due musst ein echtes Talent sein und kein Weichspülerluschi, der gleich jammert, wenn's mal ne Überstunde gibt!

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Deine Motivation in allen Ehren. Aber glaub mir, Möbel EInzelhandel ist so ziemlich das lausigste, was man als Wirtschaftswissenschaftler machen, kann wenn man es mit anderen Branchen vergleicht.

Ich habe mir mein Studium als Möbel Verkäufer finanziert und bin heilfroh, dass ich nun in einer anständigen Branche mit anständigen Arbeitsbedingungen und Einkommen bin!

Lounge Gast schrieb:

Ich bin Mömax-Best-Maximum-Seller im
Nachwuchs-Trainee-Programm und kann das nur empfehlen!
Top-Gehalt! Top-Urlaubszeiten! Top-Soziale-Leistungen!
Top-Herausforderungen! Mömax ist einer der besten Arbeitgeber
Deutschlands aber due musst ein echtes Talent sein und kein
Weichspülerluschi, der gleich jammert, wenn's mal ne
Überstunde gibt!

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Lounge Gast schrieb:

Ich bin Mömax-Best-Maximum-Seller im
Nachwuchs-Trainee-Programm und kann das nur empfehlen!
Top-Gehalt! Top-Urlaubszeiten! Top-Soziale-Leistungen!
Top-Herausforderungen! Mömax ist einer der besten Arbeitgeber
Deutschlands aber due musst ein echtes Talent sein und kein
Weichspülerluschi, der gleich jammert, wenn's mal ne
Überstunde gibt!

ok und was bedeutet für dich top-gehalt?
2000 brutto? 3000 brutto?

antworten
WiWi Gast

Gehalt im Verhältnis zur Arbeitszeit, Umgang miteinander

An alle Interessierten. Es gibt ein sehr tolles Buch "Möbelhaus". Es lohnt sich.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

Hey Leute, hab mich als BÜL beworden. Wie sieht es denn am Anfang Gehaltstechnisch und Urlaubstechnisch aus? Kann man gut verhandeln? Vielen Dank vorab. :)

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt

Gnerell ist es mit verhandeln bei Jobs im Einzelhandel eher schlecht. Es gibt hier keinen Fachkräftemangel, da man mit Anlernen in kurzer Zeit relativ leicht das nötige Wissen aufbauen kann.

Lounge Gast schrieb:

Hey Leute, hab mich als BÜL beworden. Wie sieht es denn am
Anfang Gehaltstechnisch und Urlaubstechnisch aus? Kann man
gut verhandeln? Vielen Dank vorab. :)

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm Mömax / XXXLutz Gehalt, Überstundenpauschale

Im Gespräch wurde mir gesagt, dass es eine Überstundenpauschale gibt, irgendwie hat das für mich einen Faden Beigeschmack. Kann da jemand was zu sagen? Bin hin und her gerissen.

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz Überstunden

Für AL oder Nachwuchsführungskraft gibt es keine Überstunden

antworten
WiWi Gast

Re: Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLu

Hey,

was verdient dort eine fachsortimentsleitung?

antworten
WiWi Gast

Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

WiWi Gast schrieb am 08.12.2007:

Wer hat von dem Trainee-Programm bei Möbel Lutz bzw. Mömax Ahnung und kann mir (Dipl.Betr. FH) zu Gehalt, Arbeitszeiten, Umgang mit Personal sagen?

Vielen Dank im voraus!

Ich hatte vor Kurzem ein Vorstellungsgespräch
und eine Zusage
Traineezeit: 6 Monate
Arbeitszeit:10h
Gehalt:2300+200 Überstundenpauschale

antworten
WiWi Gast

Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

WiWi Gast schrieb am 27.09.2018:

Ich hatte vor Kurzem ein Vorstellungsgespräch
und eine Zusage
Traineezeit: 6 Monate
Arbeitszeit:10h
Gehalt:2300+200 Überstundenpauschale

2500...Alter Schwede. Wer macht so was? Respekt, wer so viel Leidenschaft für Möbel aufbringen kann.

antworten
WiWi Gast

Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Guten Abend,
ich überlege mir aktuell, mich für eine Nachwuchskraft/Trainee Vertrieb Stelle zu bewerben und hab mir jetzt mal grob den Thread durchgelesen und frage mich wirklich, ob 2500-3000 Euro Brutto ein gutes Gehalt für euch ist?

Ich persönlich empfinde diese Summe mittlerweile als relativ wenig für eine Führungskraft mit Studium. Aldi und Lidl zahlen für den regionalverkaufsleiter / Verkaufsleiter 66.000 p.a. also 5500 monatlich + Dienstfahrzeug und Tankkarte. Kaufland für den Trainee Vertrieb 48.000 mit einem Dienstwagen und Tankkarte, zumindest nach der Probezeit. Diese Gehälter als Vergleich lassen die 30.000 bis 36.000 Euro bei Mömax / XXXL lächerlich.

Was ich eigentlich sehr schade finde, da ich zumindest vom XXXL sehr beeindruckt war, als ich das erste mal das Möbelhaus betreten hab.

antworten

Artikel zu XXXLutz

Unternehmensranking 2016: Die Top 100 deutschen E-Commerce-Händler

Drei übereinander gestapelte Pakete von adidas,amazon und outletcity.

Im Bereich E-Commerce ist Amazon weiterhin der umsatzstärkste Onlinehändler in Deutschland. Mit 7,8 Mrd. Euro Umsatz befindet sich der Internet-Gigant weit vor Otto.de mit 2,3 Mrd. Euro und Zalando.de mit 1 Mrd. Euro Umsatz. Alle Top 100 E-Commerce-Händler erwirtschafteten 2015 zusammen einen Jahrsumsatz von 24,4 Mrd. Euro und eine Umsatzsteigerung von 13 Prozent. Das geht aus der aktuellen EHI-Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2016" hervor.

10 Tipps zur Conversion-Rate-Optimierung

Die Internetseite eines Online-Shops auf einem Notebook.

Die entscheidende Zahlart fehlt, die Lieferkosten kommen zu überraschend oder wichtige Informationen in der Produktbeschreibung fehlen: Es gibt viele Gründe, warum Kunden Online-Shops wieder verlassen oder den gefüllten Warenkorb abbrechen. Die Fokusgruppe Digital Commerce im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. gibt Händlern jetzt zehn Tipps, wie sie ihre Conversion-Rate optimieren können.

Online-Strategie: Exzellenz als Erfolgsstrategie für den Modehandel

Ein rotes Kleid mit schwarzen Streifen abgesetzt und ein Kleid mit Frauen- und Schriftaufdruck an Schaufensterpuppen.

Die Bedeutung des digitalen Modehandels nimmt stetig zu. Gründe für den Online-Kauf sind bequemes Einkaufen, bessere Verfügbarkeit, größere Auswahl und ein niedrigerer Preis. Im stationären Modegeschäft finden Kunden dagegen leichter die richtige Größe und können die Qualität der Ware besser einschätzen. Mit der Studie „Online.Fashion.Shopping“ hat die Unternehmensberatung A.T. Kearney Erfolgsstrategien für den Modehandel im Internet identifiziert. Modemarken müssen vor allem mit ihren Bestell- und Serviceangeboten überzeugen, um Kunden online zum Einkauf zu bewegen.

Spar-Tipp: Fairer Online-Marktplatz »Fairmondo.de«

Fairer Online-Marktplatz Fairmondo

Fairmondo ist ein Online-Marktplatz, welcher der Idee eines fairen, nachhaltigen Handels folgt und sich zudem als Genossenschaft im Besitz der Mitglieder und Nutzer befindet. Auf dem Marktplatz können die Nutzer alles anbieten, das legal ist aber fair hergestellte Produkte werden besonders gefördert. Der im Herst 2013 als Fairnopoly gestartete Online-Marktplatz hat sich im Oktober 2014 umbenannt in Fairmondo.

Metro-Handelslexikon 2015/2016

Ein Buch vom Metro-Handelslexikon 2015/2016 sowie eins vom Jahrgang davor mit der Aufschrift Kundenbindung und Co.

Das Metro-Handelslexikon 2015/2016 erscheint in der aktuellen Auflage im A5 statt A6 Format. Das neue Handelslexikons umfasst 295 Seiten und ist nur noch halb so dick wie bisher. Es ist in deutscher Sprache erhältlich. Das Metro-Handelslexikon 2015/2016 kann kostenlos online bestellt werden. Die Inhalte stehen auch auf der Internetplattform zum Handelslexikon zur Verfügung.

Vier essenzielle Tipps für den erfolgreichen Online-Shop

Das rote Schild Kiezkind auf einer blauen Wand in Berlin aufgemalt.

Mit 89 Prozent shoppt fast jeder deutsche Internetnutzer im Netz – die meisten sogar regelmäßig. Dem Digitalverband Bitkom zufolge füllen 77 Prozent der Online-Shopper gleich mehrmals im Monat den digitalen Warenkorb. Doch gerade kleine Online-Shops und Newcomer haben es mitunter schwer, sich gegen Branchenriesen wie Amazon, Otto oder Zalando durchzusetzen. Umso wichtiger ist es, von Anfang an die richtigen Weichen zu stellen.

Umsatz im Einzelhandel wächst 2015 um 1,5 Prozent

HDE-Konjunkturumfrage Einzelhandel 2015

Wegen guter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen erwartet der Handelsverband Deutschland (HDE) in diesem Jahr ein nominales Umsatzplus von 1,5 Prozent. Dabei wird der Online-Handel um zwölf Prozent auf dann 43,6 Milliarden Euro wachsen. Die zunehmende Digitalisierung treibt den Strukturwandel im Handel weiter voran.

E-Book: Metro-Handelslexikon 2014/2015

Ein Buch vom Metro-Handelslexikon 2015/2016 sowie eins vom Jahrgang davor mit der Aufschrift Kundenbindung und Co.

Das Metro-Handelslexikon 2014/2015 hat einen Umfang von über 528 Seiten und kann kostenlos online bestellt werden. Es bietet neben einem gut 100 Seiten umfassenden Glossar wichtiger Handelsbegriffe, Adressen, Termine, Literaturhinweise und einen Überblick wesentlicher Daten und Fakten rund um den Handel.

8. Wissenschaftspreis 2015 für wissenschaftliche Arbeiten zum Handel

EHI-GS1-Wissenschaftspreis 2015 Handel

EHI Stiftung und GS1 Germany vergeben im Jahr 2015 bereits zum achten Mal den mit insgesamt 38.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis an exzellente wissenschaftliche Arbeiten (Bachelor, Master, Dissertation) und Kooperationen mit hoher Relevanz für die Handelsbranche. Bewerbungsfrist ist der 30. September 2014.

E-Book: Handel

E-Book Handel

Mit dem Handel kommt Bewegung in die Sachen. Er prägt unser Leben, unsere Gesellschaft, verbindet die Welt – und zwar hochgradig dynamisch, digital, mit einer riesigen Produktauswahl und unter harter Konkurrenz. Widersprüche und Ungleichheiten sind seine Begleiter. Das fluter-Heft der Bundeszentrale für politische Bildung die facettenreiche Welt des Handels unter die Lupe.

E-Commerce überflügelt stationären Handel

Stapel mit Paketen der Online-Versandhändlern amazon, zalando und medimops.

Der Online-Handel hat erstmalig den stationären Markt in Sachen Verkaufszahlen überholt. Begünstigt wird diese Entwicklung durch die steigende Verbreitung von Smartphones und Tablets sowie durch die verstärkte Nutzung von Online-Gutscheinen.

Literatur-Tipp: Hersteller- und Handelsmarketing

Lehrbuch Handelsbetriebslehre

Hersteller- und Handelsmarketing ist ein praxisnahes Lehrbuch mit Kontrollfragen und Übungsaufgaben. Gemäß dem Titel werden Herstellermarketing und Handelsmarketing mit ihren Interdependenzen in dieser Neuerscheinung erstmals integriert betrachtet. Dem Efficient Consumer Response als Schnittstelle von Herstellermarketing und Handelsmarketing wurde entsprechend ein eigenes Kapitel gewidmet.

Literatur-Tipp: Handelsbetriebslehre

Lehrbuch Handelsbetriebslehre

Der Lehrbuchklassiker »Handelsbetriebslehre« von Lerchenmüller bietet einen praxisnahen Einstieg in die Handelsbetriebslehre mit 600 Kontrollfragen und zahlreichen Übungsaufgaben mit Lösungen. Die komplett überarbeitete fünfte Neuauflage berücksichtigt alle wichtigen Entwicklungen im Handel, insbesondere neu Betriebsformen und den Internethandel.

Interaktiver Handel 2013: Massive Umsatzsteigerungen für die Branche

Drei übereinander gestapelte Pakete von adidas,amazon und outletcity.

Der Kauf von Waren legte mit einer Umsatzsteigerung von 22,9 Prozent auf 48,3 Milliarden Euro zu. Der E-Commerce-Anteil liegt knapp unter der 40 Milliarden Euro-Grenze. In 2014 wird für die Branche mit einem Wachstum von 15,5 Prozent und im E-Commerce sogar mit 24,8 Prozent gerechnet.

Weiterhin Rekordumsätze im Interaktiven Handel

Stapel mit Paketen der Online-Versandhändlern amazon, zalando und medimops.

Umsatzzahlen des Interaktiven Handels im 2. Quartal 2013: Die positive Branchenentwicklung setzt sich mit einem Umsatzplus von 30 Prozent gegenüber dem 2. Quartal 2012 fort. Im Zeitraum von April 2013 bis Juni 2013 erzielte die Branche der Online- und Versandhändler einen Umsatz mit Waren von 11,8 Milliarden Euro.

Antworten auf Nachwuchsführungskraft Mömax / XXXLutz

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 95 Beiträge

Diskussionen zu XXXLutz

Weitere Themen aus Handel & FMCG