DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Handel & FMCGTchibo

Tchibo Coffeeservice

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Hallo zusammen,

weiss jemand etwas über o.g. Position, d.h.

  • Einstiegsgehalt (ggf. sogar differenziert: mit Führungserfahrung, ohne Führungserfahrung)
  • weitere Konditionen (z.B. Dienstwagen, da man ja doch ständig auf Achse ist)
  • Arbeitszeiten (vergleichbar mit Discountern?)
  • Weiterentwicklungsmgl. anhand von Praxiserfahrungen (statt anhand der Info in der Website)
  • Arbeitsklima?

Danke schonmal im Voraus,
Isabelle

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

hallo,
auto ist glaube ich ein golf IV.

gehalt liegt bei 41.000,- ¤ p.a.

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

eine Freundin von mir macht gerade das Programm. Ich glaube bei dem Auto hat man die Wahl, es kann ein Ford Focus sein oder auch ein Passat. Die anderen Wahlmöglichkeiten sind mir entfallen, ich glaube insgesamt stehen 4 zur Auswahl.
Das Gehalt liegt bei ca. 40.000 (da schließe ich mich meinem Vorredner an)

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

vielen dank fuer die antworten.

weiss jemand, wie es sich mit dem ungefaehren arbeitsaufwand verhaelt - vergleichbar mit discountern?

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Wieviel muss denn jetzt bei der Stelle gearbeitet werdenbei Tchibo?? Auch jenseits der 70 Stunden? Antwort wäre toll!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Such auch Infos zur Arbeitszeit im Tchibo Vertrieb

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Da der Vertrieb meistens leistungsorientiert bezahlt wird und die Ergebnisse recht transparent sind, ist die Arbeitszeit im allgemeinen Euer eigenes Problem. Läuft es gut und alle sind zufrieden kann man mal nen Gang zurückschalten (wenn man will - denn die Kontrollmöglichkeiten durch die Vorgesetzten sind ja recht eingeschränkt) und wenn es schlecht läuft dann heißt es Gas geben. Wie im richtigen Leben...

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Hallo,
ich interessiere mich auch sehr für das Programm bei Tchibo ab 2007. Wie liegt denn zur Zeit das Einstiegsgehalt und ist zum Auto auch noch ein Handy inklusive?

Und noch ganz wichtig: Gibt es "nur" ein Vorstellungsgespräch oder auch ein AC?

Wieviele Leute werden so pro Jahr eingestellt und kann man Wünsche für eine bestimmte Einsatzregion äußern?

Vielen Dank für eure Antworten im Voraus!

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Mir ist auf den Tchibo-Seiten aufgefallen, dass sie sich offenbar nur an Absolventen ohne Berufserfahrung wenden. Weiß jemand, ob auch Young Professionals eine Chance haben? Ich bin zur Zeit leitender Angestellter im Vertrieb eines Handelsunternehmens und suche eine berufliche Veränderung.

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

@ Vorposter, ja leitender Angestellter, das klingt nach Verkaufsleiter bei Lidl, 100% haben dich rausgeschmissen und da die kündigungszeit ja 3 monate beträgt, suchst du jetzt die berufliche veränderung, gib zu das du versagt hast...

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Ich bin der "Vorposter". Bin nicht bei Lidl sondern bei Metro. Wechseln möchte ich nicht wegen Kündigung sondern wegen $$. *g*

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Kannst Du bitte mal posten, wie es so bei Metro ist. Bedingungen, Atmosphäre....usw
Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Also bei Metro hat es sich in den letzten Jahren sehr verändert. Schlechte Zahlen auf dem deutschen Markt lassen den Druck auf alle Positionen ansteigen. Dennoch bin ich der Meinung, der Druck ist deutlich geringer als bei Lidl & Co. Die Bezahlung ist allerdings auch entsprechend. Metro ist im Handel bekannt für eine unterdurchschnittliche Bezahlung.

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Danke Dir noch mal. Bin selber beschäftigt im Handel (Unternehmen mit schlechtem Image), zwar nur als Aushilfe, aber ziehe 1000 mal ruhigere Arbeitsbedingungen vor mehr Geld vor. Muss jeder erleben und für sich selbst wissen, was von beiden man opfern würde.

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Ich denke, das Optimum liegt irgendwo in der Mitte. Eine vernünftige Bezahlung ist mir schon wichtig. Muss aber nicht die beste Bezahlung im Handel sein, wenn man sich die durch die Aufgabe seines Lebens erkaufen muss.

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

mal kurz zur einordnung: aldi nord, norma, metro und tchibo stehe auf der gleichen stufe, dh relativ human, bauen einen innrhalb des trainees langsam auf und weniger hire & fire, also weniger fluktuation, aber natürlich hammerharte jobs..alle anderen sind die reinen disounter wie lidl usw mit all den negativen begleiterscheinungen

ps das sieht man schon daran, dass es bei den von mir genannten unternehmen der, ich sag mal premium klasse, sehr schwer reinzukommen..die nehmen nich jeden depp

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

norma=Premienklasse? Ich lach mich kaputt.

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

..vom führungsstil her!! arbeite mal 2 wochen bei noorma und dann 2 wochen bei aldi sued..bei aldi sued schläfst du den sonntag durch..es geht um den "humanen" führungsstil

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Hallo ihr lieben, habt ich jetzt auch noch nach all den infos wie es so läuft bei tchibo auch noch die Details? Bezahlung, Auswahlverfahren???

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Interessiere mich auch für das programm und habe ein paar infos
gefunden:

gehalt liegt bei ca. 43000

auswahlverfahren läuft über vorstellungsgespräche

während man für die anderen trainee programme bei tschibo erst ein AC durchlaufen muss.

war denn schon jemand bei einem vg?

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

43000 als Trainee? Oder danach?

Mich interessiert mal, was ein Trainee im Vertrieb bei Tchibo genau macht? Kann man sich ja kaum so vorstellen, wie einen Bezirksleiter, der Aldi Filialen abfährt.

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

43k als trainee

habe in einem erfahrungsbericht gelesen, dass man im ersten jahr dieses schop in shop (tschibo regale im supermarkt) betreut und im 2. jahr ist man für eine bestimmte anzahl filialen verantwortlich.

auf jeden fall hauptsächlich außendienst

an vorredner:

hast du dich schon beworben bzw. schon einladung zum vg bekommen?

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Kleiner Hinweis:
Sollltet Ihr Euch wirklich ernsthaft für die Arbeit bei Tchibo interessieren, erhöht es vielleicht Eure Chancen, wenn Ihr den Namen des Unternehmens richtig schreiben könnt! ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Nein, ich habe mich noch nicht beworben, da ich mich bisher zu wenig in die Aufgabe hineinversetzen kann? Ich habe bereits bei einer anderen Firma ein Trainee Programm gemacht und dort zwei Jahre gearbeitet. Weiß nicht, inwiefern Tchibo an solchen Leuten überhaupt Interesse hat.

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Bei Tchibo ist eine Stelle als Bezirksleiter ausgeschrieben. Weiß jemand, wie so etwas dotiert ist?

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

ich habe ein jahr bei tchibo gearbeitet und einige kollegen kennengelernt, die dieses programm durchlaufen haben.

erstmal kommst du für 2 jahre in den AD als BL. Nach diesen zwei jahren hast du die chance, dich auf eine position im Innendienst zu bewerben. nun ist es aber so, dass du als BL zu "Externen" gehörst, und dich offiziell nicht auf die internen stellenausschreibungen bewerben darfst. (Du darfst als externer nicht mal auf die weihnachstfeier!-das nur nebenbei)
man sollte also versuche, kontakte zum innendienst zu knüpfen, was sehr schwer ist, da du ja im AD bist. solltest du es trotzdem geschafft haben, und man hat einen sehr guten eindruck von dir, dann kannst du davon ausgehen, dass sich auf eine freie stelle im ID zwischen 10 und 30 BLs bewerben werden.
Was dieses Auswahlverfahren angeht, findet dort viel mauschelei statt. meistens steht schon vorher in der abteilung fest, wer der wunschkandidat ist, trotzdem werden zum schein auch alle anderen zum gespräch eingeladen.
merke: Kontakte sind extrem wichtig.

bist du dann im ID, kommst du auf eine entsprechende führungsnachwuchsposition. dort bist du auf jeden fall zwei weitere jahre. und dann...das liegt an dir. umso mehr kontakte, umso eher machst du dort einen schritt nach vorne. aber es dauert. wie in grossunternehmen aber ja üblich.

das problem ist halt einfach, dass du so viel konkurrenz hast.

eine gute freundin von mir, die vor kurzem in den ID wechseln konnte, war sehr ärgerlich darüber, dass sie nun weniger verdient, als im AD.
genaue zahlen habe ich aber nicht. ich weiss nur, dass man als normaler direkteinsteiger bei tchibo nach der hochschule 42.000 euro bekommt.
im AD wird es sicher ein fixum geben, plus provision und firmenwagen.
als FNK hast du fast den gleichen status wie ein trainee (41.500)

antworten
Herr Hund

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Moin,

ich kann auch mal ein paar Fakten zu Tchibo sagen, da ich im VG war:
Arbeitszeit: 5 Tage i.d.R. von Mo-Fr.
Gehalt: 13,5 x 2900 (hatte ich schriftlich!)
Dienstwagen zur kostenlosen Nutzung

Was mich bei Tchibo gestört hat, ist dass Du nach 2 Jahren arbeitslos bist, weil Dein Vetrag befristet ist. Ebenso dass Du zum AD gehörst, also mit dem ID kaum Kontakt hast. Du bist, dass wird ganz deutlich gemacht, KEIN Trainee, hast also mit den ganten Trainee Programmen a la Segeln, Stammtische und was die sonst alles haben nichts zu tun, da gehörst Du nicht zu.

Um in den ID übernommen zu werden, musst Du sehr gut sein (s.o.) und Kontakte haben. Das wissen aber alle. D.h. alle knüppeln wie doof, um später an eine Stelle zu kommen, die eh nur einer von vielen bekommen kann und alle die sie nicht bekommen sind arbeitslos.

Ich sass in diesem VG und hab im stillen nur den Kopf geschüttelt. Tchibo ist Fair Company und hier nutzt man befristete Verträgen und den enormen Druck später übernommen zu werden, um das maximale aus den Absolventen rauszuholen. Schon im VG wird Dir nahe gelegt, am We Projekte zu machen / initiieren / übernehmen um Dich zu profilieren (was ja auch wiederum fast alle tun, also kaum Vorteil).

Hatte mich danch für Lidl entschieden, weil:

  • Bezahlung besser (+15 T¤)
  • kein befristeter Vetrag
  • mehr Verantwortung, grösseres Aufgabengebiet
    Bei Tchibo hat Du keinerlei Führungsverantwortung. Bei Lidl hast Du Führungs- und Personalverantwortung für 100 und mehr MA inkl. Einstellen und VG's etc.
    Das macht sich später meines Erachten besser im Lebenslauf. Klar, ich kenne die Kritik zu Lidl, aber a) hat sich da in den letzen Jahren viel geändert. b) kommt hier in den Foren viel Kritik von Leuten, die es nicht gepackt haben (diese werden auch bei Tchibo Probleme haben) und Leuten die nicht bereits sind viel zu arbeiten für viel Geld (und auch diese werden bei Tchibo Probleme haben).
    Beides sind keine Jobs, wo man sein akademisches Wissen braucht.

Und Tchibo hat momentan massig Probleme. Abschaffung der Marke TCM, Verlust des Alleinstellungsmerkmals der einst "überasschenden Gebrauchsgüter" auch ggü den Discounter, also Verwässerung des Problems, Absatzprobleme bei den TCM Waren (schaut mal in die Billig Outlets, was da von Tchibo liegt, wer die Verpackungen kennt), Scheitern der Lavazza Übernahme. Daher denke ich, auch bei Tchibo würd enormer Druck herrschen. Und ob ich mich nun von einem Verkaufsleiter bei Tchibo scheuchen lasse oder einem Vertriebsleiter bei Lidl (überspitzt gesagt) ist auch egal.

Ciao Tutti!

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

ich bin lieber in die Industrie gegangen nachdem ich 2,5 Jahre Projekte beim Logistikdienstleister nach meinem Studium gemacht habe. Habe fast genauso viel verdient wie mein Vorredner genannt hat (ca. 40 T EUR+ Bonus). Druck war o.k. WE immer frei- Stundenwoche ca. 45-55. Jetzt viel mehr Geld (über 55 T EUR) - ein Job der meiner akademischen Qualifikation entspricht - und vergleichsweise genug Freizeit um zu leben. Deshalb denke ich, die Discounter locken mit viel Geld aber ein Studium brauchst Du dafür nicht, arbeitest viel zu viel bis Du ausgelutscht bist und keine Freundin, Familie und Freunde hast! Das ist es mir nicht Wert! Ich finde die Discounter sind ehr eine Sackgasse. Es gibt bessere Jobs!

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen. Hatte mich auch bei Lidl beworben. Nach zwei Vorstellungsgesprächen bei doch eher weniger sympathischen Lidl- Bossen, einem interessanten Schnuppertag und einer mehrwöchigen Bedenkzeit, habe ich mich gegen Lidl entschieden.
Ich kann jeden verstehen der sich für Lidl entscheidet. Das viele Geld, das Auto, ein relativ sicherer Arbeitsplatz etc....
Meine Erwartungen ans Leben sind sicher andere als " Nur noch Arbeiten". Das ist aber genau das was Lidl von einem erwartet. Einen entspannten Urlaub über 2 Wochen gehört beim Discounter der Vergangenheit an, da man ja nie sicher sein kann dass die MA die immer wieder gepredigten Arbeitsabläufe auch tatsächlich einhalten. Zumindest ist die warscheinlichkeit eine "große Überraschung" zu erleben nach längerer Abwesenheit sehr hoch.
Zudem habe ich starke zweifel, ob eine 2 jährige Tätigkeit bei Lidl Karrieretechnisch nicht eher in eine Sackgasse führt. Wie gesagt es gibt viele Pro's aber leider auch (für mich mehrheitlich) contra's. Viel Glück bei der Entscheidung....

Was Tschibo angeht: Eine Frechheit einem lediglich 2 Jahresverträge anzubieten. Finger weg von diesen arroganten Arbeitgebern, die so unverschämt die jetzige Arbeitsmarktsituation ausnutzen!

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Hallo, könnt ihr mir noch näheres berichten

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

kannst mir jemand was zum AC sagen für Einsteiger?

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

man man man Tchibo wird so geschrieben und nicht mit SCH und ich arbeite noch nicht mal dort, sondern bin nur fürs Vorstellungsgespräch eingeladen worden.

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

gibt es mittlerweile neuigkeiten zu tchibo? die haben 2010 ziemlich umstrukturiert oder? wie hat sich das gehalt entwickelt? laufen die eintellungen immernoch "nur" über vg?

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Gibt es Neuigkeiten bzgl. der Stelle Führungskraft Vertrieb? Wie hoch ist das Gehalt, wie sehen die Karrieremöglichkeiten nach den 2 Jahren aus und wie ist das Betriebsklima im Unternehmen?

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo Gehalt

Ich würde mich der oben gestellten Frage anschließen. Wie sieht das Gehalt dieses Programms im Vertrieb im Moment aus und wie sind die späteren Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen (Bsp.: Key Account Managment)? Vielen Dank schon mal für eure Antworten...

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

ja dafür schafft der Teilzeitangestellte für die hälfte von Tarif u fix u fertig nach 18,75 std / Woche, als würde 50 std arbeiten.....

antworten
WiWi Gast

Tchibo Gehalt Category Manager

Hallo alle zusammen,

weiss jemand wie viel ein Category Manager bei Tchibo verdient?

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

hallo......bin auch seit 01/12 fest als teilzeitangestellte bei tchibo unter vertrag.....bitte meld dich mal,,,,
glg anja

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo

Ist jemand vielleicht gerade bei Tchibo angefangen?

antworten
WiWi Gast

Re: Führungskraft Vertrieb - Tchibo Gehalt

bei mir sinds 3300?/monat... es gibt 13,5 monatsgehälter.

antworten
WiWi Gast

Bezirksverkaufsleiter Tchibo - Gehalt

hallo liebe Leser,

ich arbeite jetzt über 19Monaten als Verkaufsberater im bereich Kaffeevollautomaten sowie Kaffee, da ich ein geringere Grundgehalt bekomme und zum größeren teil Umsatz abhängig bin, Komme ich in manchen Monaten nicht über die runden!

Vor kurzem bin ich von Tchibo über XING.COM angeschrieben, die haben mir den Position in NRW als Bezirksverkaufsleiter angeboten, da ich nicht umziehen wollte habe ich es abgesagt.

Meine frage ist wie viel verdient ein Bezirksverkaufsleiter welche Dienstfahrzeug bekommt man und wie sieht es mit Houme Office aus??

ich würde mich freuen über eure Mitteilungen.

liebe grüße
Gundi

antworten
WiWi Gast

Re: Tchibo Franchise Partner Erfahrungen

Hallo, wer hat Erfahrungen und kann mir sagen, wonach Tchibo seine Partner für Filialen aussucht? Gruß Nala

antworten
WiWi Gast

Vertriebsprofi als B2B-Verkäufer im Vertiebsaußendienst Tchibo Coffee Service

Hallo kann mir bitte jemand sagen, ob der Vertriebsjob interessant ist /das Team gute ist und wie hier ungefähr das Gehalt ifür einen Einsteiger und Berufserfahrenen Vertriebler ist?
(besteht wohl aus Fix u Prov) + Firmenwagen (was für einer??)

Geht um Geschäftskunden (Gastro/ Bäckereien etc) Man verkauft Kaffee bzw Systemlösungen (aktuelle Annonce für unterschiedliche Städte auf dem karriereportal von Tchibo)

Vielen Dank vorab für Eure Beiträge bzw Feedback. Ihr helft mir sehr weiter

antworten
Laoffe

Tchibo Führungsnachwuchskräfteprogramm Vertrieb, Erfahrungen

Hallo zusammen,

hier mal aktuelle Infos - ich habe nämlich im Oktober 2015 das Führungsnachwuchskräfteprogramm bei Tchibo im Bereich Vertrieb Depot angefangen.

Das Programm bei Tchibo ist auf ca. 24 Monate ausgelegt, von Anfang an haben wir einen unbefristeten Vertrag mit 6 Monate Probezeit. Ziel des Programms ist es, Gebietsleiter, Verkaufsleiter oder Key Account Manager zu werden.
Wir FNKs verdienen alle gleich - 4.000 Euro brutto monatlich. Dazu kommt der Dienstwagen (ich hatte einen top ausgestatteten VW Golf Variant, Automatik mit sämtlichen Schnick Schnack... ) Dazu ein iPhone und iPad zum täglichen als auch privaten Gebrauch.
Als FNK sollte wir vor allem für die erste Zeit umzugsbereit sein.
Das Programm startet mit der Zeit im Außendienst. Aus meiner Sicht ist der Außendienst bei Tchibo einzigartig, was auf das Geschäftsmodell im Lebensmitteleinzelhandel zurückzuführen ist. Begleitet werden wir von einem Trainer und, Gebietsleiter und Verkaufsleiter, mit denen regelmäßige Zusammenarbeit stattfindet. Darüber hinaus runden Schulungen und Seminare das Training on the Job ab.
Nach der Hälfte der Zeit findet der Wechsel in den Innendienst in die Zentrale nach Hamburg statt. Auch hier werden die Umzugskosten von Tchibo übernommen. Die neue Stelle kann ein Junior Projektmanager im Handelsmarketing für den Kaffee oder Non Food Bereich sein oder z.B. auch ein Junior Key Account Manager.
In dieser Zeit lernen wir die andere Welt und Seite von Tchibo kennen ? es wird auch dabei niemals langweilig!
Das Arbeitsklima bei uns ist herzlich. Alle Kollegen sind überaus hilfsbereit und offen, was den Einstieg ins Unternehmen und den Wechsel auf neue Positionen erleichtert .
Die Arbeit ist abwechslungsreich und spannend. Stressresistent sollte man auf jeden Fall sein.
Falls weitere Fragen sind- gerne

antworten
WiWi Gast

Tchibo Coffeeservice

Habe in kürzerer Vergangenheit für Tchibo Coffeeservice gearbeitet.
Grundgehalt in den ersten 3 Monaten 4000 Euro, danach 3000 plus höhere Provisionen.

Bin seit >20Jahren im Vertrieb, habe also Vergleichsmöglichkeiten.
Das Arbeitsklima ist heftig, alle ducken sich nur ab, der Druck ist immens.
Erwartungshaltung ist, 9h Außendienst plus danach noch Home-Office, da der Vertrieb auch gleichzeitig noch die komplette Antragsgestaltung machen muss. Der Innendienst ( Sachbearbeiter ) scheint dazu wohl nicht in der Lage ( je nach SB mehr oder weniger ).
Das Vorgesetztenverhalten ist unwürdig, darüber ein Wort zu verlieren. Gestandene Mitarbeiter wurden teilweise innerhalb 2 Minuten abserviert.
Respekt und Fairness habe ich nicht erlebt.
Firmenwagen sind Passat und Golf, allerdings die kleinsten Dieselmotoren, da man fiktive Umweltwerte einhalten will und die Bosse halt die dicken Karren fahren. Wer im Vertrieb 600km täglich unterwegs ist, weiß was ein 100PS Passat mit Vollausstattung für einen Wert hat.

antworten
WiWi Gast

Tchibo Coffeeservice

Push - Mit wie viel steigt man bei Tchibo Coffeeservice im Group Development B2B ein?

antworten
WiWi Gast

Tchibo Führungsnachwuchskräfteprogramm Vertrieb, Erfahrungen

Laoffe schrieb am 17.03.2017:

Hallo zusammen,

hier mal aktuelle Infos - ich habe nämlich im Oktober 2015 das Führungsnachwuchskräfteprogramm bei Tchibo im Bereich Vertrieb Depot angefangen.

Das Programm bei Tchibo ist auf ca. 24 Monate ausgelegt, von Anfang an haben wir einen unbefristeten Vertrag mit 6 Monate Probezeit. Ziel des Programms ist es, Gebietsleiter, Verkaufsleiter oder Key Account Manager zu werden.
Wir FNKs verdienen alle gleich - 4.000 Euro brutto monatlich. Dazu kommt der Dienstwagen (ich hatte einen top ausgestatteten VW Golf Variant, Automatik mit sämtlichen Schnick Schnack... ) Dazu ein iPhone und iPad zum täglichen als auch privaten Gebrauch.
Als FNK sollte wir vor allem für die erste Zeit umzugsbereit sein.
Das Programm startet mit der Zeit im Außendienst. Aus meiner Sicht ist der Außendienst bei Tchibo einzigartig, was auf das Geschäftsmodell im Lebensmitteleinzelhandel zurückzuführen ist. Begleitet werden wir von einem Trainer und, Gebietsleiter und Verkaufsleiter, mit denen regelmäßige Zusammenarbeit stattfindet. Darüber hinaus runden Schulungen und Seminare das Training on the Job ab.
Nach der Hälfte der Zeit findet der Wechsel in den Innendienst in die Zentrale nach Hamburg statt. Auch hier werden die Umzugskosten von Tchibo übernommen. Die neue Stelle kann ein Junior Projektmanager im Handelsmarketing für den Kaffee oder Non Food Bereich sein oder z.B. auch ein Junior Key Account Manager.
In dieser Zeit lernen wir die andere Welt und Seite von Tchibo kennen ? es wird auch dabei niemals langweilig!
Das Arbeitsklima bei uns ist herzlich. Alle Kollegen sind überaus hilfsbereit und offen, was den Einstieg ins Unternehmen und den Wechsel auf neue Positionen erleichtert .
Die Arbeit ist abwechslungsreich und spannend. Stressresistent sollte man auf jeden Fall sein.
Falls weitere Fragen sind- gerne

Hallo! Wie sieht es mit dem Einstiegsgehalt danach aus? Hast du da Informationen ? Danke und liebe Grüße!

antworten
WiWi Gast

Tchibo Führungsnachwuchskräfteprogramm Vertrieb, Erfahrungen

immer noch so negative Rückmeldungen was Thema Vertrieb bei Tchibo coffeservice angeht?

antworten
WiWi Gast

Tchibo Coffeeservice

also hält man es auf Dauer dort nicht aus? 3000 + höhere Provisionen, was ist denn realistisch dort?

WiWi Gast schrieb am 12.02.2018:

Habe in kürzerer Vergangenheit für Tchibo Coffeeservice gearbeitet.
Grundgehalt in den ersten 3 Monaten 4000 Euro, danach 3000 plus höhere Provisionen.

Bin seit >20Jahren im Vertrieb, habe also Vergleichsmöglichkeiten.
Das Arbeitsklima ist heftig, alle ducken sich nur ab, der Druck ist immens.
Erwartungshaltung ist, 9h Außendienst plus danach noch Home-Office, da der Vertrieb auch gleichzeitig noch die komplette Antragsgestaltung machen muss. Der Innendienst ( Sachbearbeiter ) scheint dazu wohl nicht in der Lage ( je nach SB mehr oder weniger ).
Das Vorgesetztenverhalten ist unwürdig, darüber ein Wort zu verlieren. Gestandene Mitarbeiter wurden teilweise innerhalb 2 Minuten abserviert.
Respekt und Fairness habe ich nicht erlebt.
Firmenwagen sind Passat und Golf, allerdings die kleinsten Dieselmotoren, da man fiktive Umweltwerte einhalten will und die Bosse halt die dicken Karren fahren. Wer im Vertrieb 600km täglich unterwegs ist, weiß was ein 100PS Passat mit Vollausstattung für einen Wert hat.

antworten
WiWi Gast

Tchibo Coffeeservice

Bin jetzt nicht bei Tchibo, aber seit mehreren Jahren bei einem anderen Hersteller im Vertrieb tätig. Die Konkurrenz ist schon echt hart in diesem Bereich und der Druck auf einen schon sehr hoch.

Richtig Geld verdient man eigentlich nur über die Provisionen. Vor allem wenn man langfristig im Unternehmen ist und die eigenen Kunden dann auch entsprechend regelmäßig bestellen. Für Neueinsteiger ohne einen guten Kundenstamm lohnt sich das fast gar nicht.

Nach sieben Jahren habe ich 2000€ brutto pro Monat fix, plus Provision und eine einmalige Tantieme. Die Provision schwankt zwischen 1000€ und 2500€ pro Monat. Die Tantieme ist abhängig von ich weiß nicht wie vielen Faktoren und beläuft sich bei mir die letzten Jahre auf ca. 8000-10000€. Dazu gibt es einen Firmenwagen (Passat). Dafür arbeite ich aber auch 50 Stunden die Woche.

Mein Vertriebsgebiet ist das gesamte Rheinland und ich habe das Glück, dass ich meinen eigenen vertrieblichen Schwerpunkt nicht auf die kleine Bäckerei um die Ecke gesetzt habe sondern auf Firmenkunden.

antworten

Artikel zu Tchibo

Frische Ideen für die Karriere - Tchibo Think Tank

Ein Schild zeigt die gelbe Kaffeebohne von Tschibo mit blauem Hintergrund.

Das Hamburger Unternehmen Tchibo ruft Studierende auf, ihre Geistesblitze rund um das Tchibo Geschäftsmodell einzureichen. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2005.

Tchibo: Strategie der wöchentlich wechselnden Angebote geht auf

Ein Schild zeigt die gelbe Kaffeebohne von Tschibo mit blauem Hintergrund.

Führender Kaffeeröster steigert Online-Umsätze um mehr als 60 Prozent auf 140 Mio. Euro

Unternehmensranking 2016: Die Top 100 deutschen E-Commerce-Händler

Drei übereinander gestapelte Pakete von adidas,amazon und outletcity.

Im Bereich E-Commerce ist Amazon weiterhin der umsatzstärkste Onlinehändler in Deutschland. Mit 7,8 Mrd. Euro Umsatz befindet sich der Internet-Gigant weit vor Otto.de mit 2,3 Mrd. Euro und Zalando.de mit 1 Mrd. Euro Umsatz. Alle Top 100 E-Commerce-Händler erwirtschafteten 2015 zusammen einen Jahrsumsatz von 24,4 Mrd. Euro und eine Umsatzsteigerung von 13 Prozent. Das geht aus der aktuellen EHI-Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2016" hervor.

10 Tipps zur Conversion-Rate-Optimierung

Die Internetseite eines Online-Shops auf einem Notebook.

Die entscheidende Zahlart fehlt, die Lieferkosten kommen zu überraschend oder wichtige Informationen in der Produktbeschreibung fehlen: Es gibt viele Gründe, warum Kunden Online-Shops wieder verlassen oder den gefüllten Warenkorb abbrechen. Die Fokusgruppe Digital Commerce im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. gibt Händlern jetzt zehn Tipps, wie sie ihre Conversion-Rate optimieren können.

Online-Strategie: Exzellenz als Erfolgsstrategie für den Modehandel

Ein rotes Kleid mit schwarzen Streifen abgesetzt und ein Kleid mit Frauen- und Schriftaufdruck an Schaufensterpuppen.

Die Bedeutung des digitalen Modehandels nimmt stetig zu. Gründe für den Online-Kauf sind bequemes Einkaufen, bessere Verfügbarkeit, größere Auswahl und ein niedrigerer Preis. Im stationären Modegeschäft finden Kunden dagegen leichter die richtige Größe und können die Qualität der Ware besser einschätzen. Mit der Studie „Online.Fashion.Shopping“ hat die Unternehmensberatung A.T. Kearney Erfolgsstrategien für den Modehandel im Internet identifiziert. Modemarken müssen vor allem mit ihren Bestell- und Serviceangeboten überzeugen, um Kunden online zum Einkauf zu bewegen.

Spar-Tipp: Fairer Online-Marktplatz »Fairmondo.de«

Fairer Online-Marktplatz Fairmondo

Fairmondo ist ein Online-Marktplatz, welcher der Idee eines fairen, nachhaltigen Handels folgt und sich zudem als Genossenschaft im Besitz der Mitglieder und Nutzer befindet. Auf dem Marktplatz können die Nutzer alles anbieten, das legal ist aber fair hergestellte Produkte werden besonders gefördert. Der im Herst 2013 als Fairnopoly gestartete Online-Marktplatz hat sich im Oktober 2014 umbenannt in Fairmondo.

Metro-Handelslexikon 2015/2016

Ein Buch vom Metro-Handelslexikon 2015/2016 sowie eins vom Jahrgang davor mit der Aufschrift Kundenbindung und Co.

Das Metro-Handelslexikon 2015/2016 erscheint in der aktuellen Auflage im A5 statt A6 Format. Das neue Handelslexikons umfasst 295 Seiten und ist nur noch halb so dick wie bisher. Es ist in deutscher Sprache erhältlich. Das Metro-Handelslexikon 2015/2016 kann kostenlos online bestellt werden. Die Inhalte stehen auch auf der Internetplattform zum Handelslexikon zur Verfügung.

Vier essenzielle Tipps für den erfolgreichen Online-Shop

Das rote Schild Kiezkind auf einer blauen Wand in Berlin aufgemalt.

Mit 89 Prozent shoppt fast jeder deutsche Internetnutzer im Netz – die meisten sogar regelmäßig. Dem Digitalverband Bitkom zufolge füllen 77 Prozent der Online-Shopper gleich mehrmals im Monat den digitalen Warenkorb. Doch gerade kleine Online-Shops und Newcomer haben es mitunter schwer, sich gegen Branchenriesen wie Amazon, Otto oder Zalando durchzusetzen. Umso wichtiger ist es, von Anfang an die richtigen Weichen zu stellen.

Umsatz im Einzelhandel wächst 2015 um 1,5 Prozent

HDE-Konjunkturumfrage Einzelhandel 2015

Wegen guter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen erwartet der Handelsverband Deutschland (HDE) in diesem Jahr ein nominales Umsatzplus von 1,5 Prozent. Dabei wird der Online-Handel um zwölf Prozent auf dann 43,6 Milliarden Euro wachsen. Die zunehmende Digitalisierung treibt den Strukturwandel im Handel weiter voran.

E-Book: Metro-Handelslexikon 2014/2015

Ein Buch vom Metro-Handelslexikon 2015/2016 sowie eins vom Jahrgang davor mit der Aufschrift Kundenbindung und Co.

Das Metro-Handelslexikon 2014/2015 hat einen Umfang von über 528 Seiten und kann kostenlos online bestellt werden. Es bietet neben einem gut 100 Seiten umfassenden Glossar wichtiger Handelsbegriffe, Adressen, Termine, Literaturhinweise und einen Überblick wesentlicher Daten und Fakten rund um den Handel.

8. Wissenschaftspreis 2015 für wissenschaftliche Arbeiten zum Handel

EHI-GS1-Wissenschaftspreis 2015 Handel

EHI Stiftung und GS1 Germany vergeben im Jahr 2015 bereits zum achten Mal den mit insgesamt 38.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis an exzellente wissenschaftliche Arbeiten (Bachelor, Master, Dissertation) und Kooperationen mit hoher Relevanz für die Handelsbranche. Bewerbungsfrist ist der 30. September 2014.

E-Book: Handel

E-Book Handel

Mit dem Handel kommt Bewegung in die Sachen. Er prägt unser Leben, unsere Gesellschaft, verbindet die Welt – und zwar hochgradig dynamisch, digital, mit einer riesigen Produktauswahl und unter harter Konkurrenz. Widersprüche und Ungleichheiten sind seine Begleiter. Das fluter-Heft der Bundeszentrale für politische Bildung die facettenreiche Welt des Handels unter die Lupe.

E-Commerce überflügelt stationären Handel

Stapel mit Paketen der Online-Versandhändlern amazon, zalando und medimops.

Der Online-Handel hat erstmalig den stationären Markt in Sachen Verkaufszahlen überholt. Begünstigt wird diese Entwicklung durch die steigende Verbreitung von Smartphones und Tablets sowie durch die verstärkte Nutzung von Online-Gutscheinen.

Literatur-Tipp: Hersteller- und Handelsmarketing

Lehrbuch Handelsbetriebslehre

Hersteller- und Handelsmarketing ist ein praxisnahes Lehrbuch mit Kontrollfragen und Übungsaufgaben. Gemäß dem Titel werden Herstellermarketing und Handelsmarketing mit ihren Interdependenzen in dieser Neuerscheinung erstmals integriert betrachtet. Dem Efficient Consumer Response als Schnittstelle von Herstellermarketing und Handelsmarketing wurde entsprechend ein eigenes Kapitel gewidmet.

Literatur-Tipp: Handelsbetriebslehre

Lehrbuch Handelsbetriebslehre

Der Lehrbuchklassiker »Handelsbetriebslehre« von Lerchenmüller bietet einen praxisnahen Einstieg in die Handelsbetriebslehre mit 600 Kontrollfragen und zahlreichen Übungsaufgaben mit Lösungen. Die komplett überarbeitete fünfte Neuauflage berücksichtigt alle wichtigen Entwicklungen im Handel, insbesondere neu Betriebsformen und den Internethandel.

Antworten auf Tchibo Coffeeservice

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 50 Beiträge

Diskussionen zu Tchibo

Weitere Themen aus Handel & FMCG