DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Handel & FMCGdenn's

denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Autor
Beitrag
WiWi Gast

denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Das Unternehmen aus Bayern expandiert momentan sehr stark und sucht vor allem Bezirksleiter und Marktleiter. Habt ihr Erfahrungen mit denn's als Arbeitgeber?

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt

Zahlen schlecht!!!

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter - Gehalt

Na klar. Die expandieren nicht, sondern finden keine Leute mehr !

Man muss sich nur einmal ansehen, wie viele Arbeitsvermittler die Firma allein die letzten 12 Monate eingeschaltet hat um neue
Leute zu finden. Das hat schon fast inflationären Charakter !

Ich glaube, die "Verzweiflung" bei denen muss mittlerweile schon recht ausgeprägt sein. Die suchen doch immer für die gleichen Standorte und Regionen, und das schon seit langem. Also nix mit Expansion !

Und dann dieses vollkommen überzogene Profil, das die den Bewerbern für so eine überschaubare, relativ einfache und obendrein noch schlecht bezahlte Aufgabe abfordern wollen.

Die wollen junge, überqualifizierte Leute, die viel arbeiten und wenig kosten! Echt lächerlich ! Anachronistische Personalpolitik.

BWL Studium als BZL für die Führung von ca. 6 Biomarkt- Filialen. Ha, das ich nicht lache ! Das sind doch Perlen vor die Säue ! Dafür reichen doch eine Ausbildung im LEH, Erfahrung in der Personalführung, soziale Kompetenz, etwas Standing und einigermaßen Wissen im Biobereich bei weitem aus.

Vor dem Hintergrund, dass es erkennbar immer weniger qualifizierte Bewerber geben wird, werden solche Firmen als erste zu den Verlieren gehören. Wartet es ab !

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt

Was heißt denn, die zahlen schlecht. Habt Ihr konkrete Zahlen, also, was verdient ein Bezirksleiter bei denen und wieviel ein Marktleiter.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Arbeite bei NETTO als ML und habe ich im Herbst 2012 bei denen als ML beworben. Machen keinen guten Eindruck. VG waren VKL und BL anwesend und texten einen die ganze zeit damit zu wie toll doch deren unternehmen ist. blabla. gehalt: 2500 euro plus zulage von 200 euro. dann kann man noch bis zu 300 euro an prämie einfahren. auf meine frage was heißt hier bis habn die beiden sich dann rausgewunden mit scheinheiligen ausreden. also 2700 euro als ML ist drin. doch das beste kommt noch: 48 stunden vertrag also 10 stunden jeden tag in der filiale buckeln. nein danke! da ist doch etwas mordsfaul wer gibt denn bitte schön einem ML einen 48er vertrag? haben natürlich sofort meine skepsis gesehen und den vertrag damit begründet dass denns ja nicht wie die prolligen discounter sind und auch ein ganz anderer umgang mit den leuten herrscht und vor allem man soll sich nicht kaputt arbeiten, sondern zeit für die organisation seines marktes nehmen. wers glaubt! ich habe bei denen nicht angeheuert. knapp drei wochen hat es gedauert bis die auf meine bewerbung geantwortet haben. gespräch fand dann in einer deren filialen statt.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Bezirksleiter: ca. 45.000 Euro mit Übernachtungen zwischen der Woche, weil die Filialen weit auseinander liegen...im vergleich zu den Discountern ein Witzs

Marktleiter: ca. 30.000

zahlen aus erster Hand

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Hat jemand Infos zu den Arbeitsbedingungen als ML?

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Der Poster vor dir hat doch einen alles erklärenden Link eingestellt.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt, Erfahrungen

Hallo, ich war fast vier Jahre Marktleiterin bei denn's und kann der bisherigen negativen Berichterstattung nur zustimmen. Allerdings muss ich aber sagen, dass es am Anfang noch sehr ordentlich war. Mit der Zeit allerdings, 2011 und 2012, stieg dann der Druck und die Arbeitsbelastung; außerdem musste ich Personal an Filiale die gerade neu eröffneten abgeben. Weniger Personal = mehr Stunden und dies deutlich über den erlaubten 10 Stunden. Und jetzt tut man in Töpen so eklig scheinheilig, als ob diese Verstöße gegen die Arbeitszeitgesetze etwas vollkommen neues waren. Was die Arbeitsbedingungen bei denn's darüber hinaus ja so schlimm macht, ist die Schikane, das unglaublich arrogante und rüde Auftreten der Verkaufsleiter bei ihren einmal im Monat stattfindenden Filialbesuchen. Generell gilt scheinbar, dass wir Filialleitungen im gesamten Bezirk nur Versager sind. Wir können alle nichts!!! Alles klar, wo ist denn bitte schön das Personal? Für mich steht fest: Niemals denn's, davon kann ich jedem nur abraten!! Außerdem handelt es sich dabei um einen grün lackierten Discounter mit den ganzen von denen übernommenen Methoden, auch was insbesondere den Umgang mit den Mitarbeitern/innen angeht. Und dann bitte schön scheinheilig tun: von was reden sie denn hier? Arbeitsvertrag: 48 Stunden!!! Also von 06.00 bis 16.30 Uhr Schicht; da kann mn ja gleich bis 20.00 Uhr durcharbeiten, wo ist denn da der Unterschied! Gehälter? Je nach Position sind die Gehälter gleich; ob Bayern oder Berlin. Marktleitung 2500 plus Prämie, diese hängt jedoch von der Leistungsfähigkeit eurer Filiale ab. Je besser, umso mehr. Bei mir Prämie im Schnitt 125 Euro.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt, Erfahrungen

Was soll man auch zum Personalmanagement oder der Entlohnung von Führungskräften in einem relativ kleinen Unternehmen sagen, das aktuell bundesweit 17 Marktleiter und 21 Stellvertreter sucht ? Ohne Worte, das spricht doch für sich !

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt, Erfahrungen

Personalmanagement? Wovon bitte schön redest Du. Dieser Begriff ist in Töpen ein absolutes Fremdwort. Es ist doch dieselbe Haltung, wie im LEH: wir haben genügend Bewerber, warum sollten wir uns dann um so etwas lächerliches wie Personalmanagement bemühen. Gute Bewerber ans uns binden und langfristig entwickeln. Ach was!! Ende. Was meinst Du, welche Position die heutigen Bezirksleiter bei denn's früher inne hatten? Na? Genau: Marktleiter! Die wurden einfach hochdegradiert, weil man damals keine qualifizierten Bewerber aus dem LEH fand, die für so wenig Geld einen Arbeitgeberwechsel vollzogen. An dieser Situation hat sich dort bis heute nichts geändert.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt

Personalmanagement? Wovon redest Du? Was ist das? Mit diesem Begriff können die doch in Töpen überhaupt nichts anfangen. Ein absolutes Fremdwort. Es sind ja nicht nur Filialleiter und Vertretungskräfte, die man zur Zeit händeringend sucht, sondern auch Bezirksleiter. Tja, weshalb findet man wohl keine, woran liegts wohl? Bezahlung? Klima? Umgang?

Da fragt eine Person auf facebook bezüglich einer Stelle als Filialleiter:

"Ich hab gelesen das mancher Bio Denns Filialleitungen sucht und von einer Bekannten wurde mir abgeraten mich bei euch zu bewerben,da ihr wohl einen hohen Mitarbeiterverschleiß habt zu wenig bezahlt und man mit einer 40 Stunden Woche rechnen kann. Ist da was wares dran das Mitarbeiter so relativ nur als Kostenfaktor angesehen werden ?"

Und die Antwort des Unternehmens? Leider keine bzw, man geht überhaupt nicht auf die Fragen der Person ein? Warum auch, wenn man genug Nachschub an Menschen hat, die immer noch nicht begreifen wollen, dass in der Öko-Szene längst die Methoden des Discount Einzug gehalten haben.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Wieso genug Nachschub ? Wenn die Personalersatzprobleme bei denn`s so weitergehen, dann müssen die wohl bald Filialen schliessen. Man kann sich seinen Ruf auch selber ruinieren ! Das Vertriebskonzept Biohandel mit Discountbedingungen hat meiner Ansicht nach keine Zukunft ! Die Menschen sind zunehmend sensibilisiert, wenn es um schlechte Arbeitsbedingungen in Unternehmen geht. Kunden stimmen dann mit den Füßen ab.

Mit Biohandel verbinden die meisten Menschen / Kunden ökologische Verantwortung, Moral, Ethik, Anstand und Emphatie der Geschäftsführung, sowie selbstverständlich einen fairen und respektvollen Umgang mit Mitarbeitern bei korrekter Entlohnung und Einhaltung der Arbeitzeitordnung. Ganz klar !

Ziel eines Handels mit Bioprodukten sollte nicht Gewinnmaximierung und unbändige Expansion sein, sondern die Befriedigung von Kundenwünschen nach gesunder Ernährung. Wenn unterm Strich dann soviel Geld übrig bleibt, dass der Inhaber davon gut leben kann, dann ist das vollkommen ausreichend. Mehr braucht niemand ! Biohandel ist nach meiner Meinung absolut ungeeignet für die persönliche Bereicherung des Betreibers. Hier ist viel mehr Idealismus angesagt und nicht Gier !

Zitat : Warum auch, wenn man genug Nachschub an Menschen hat, die immer noch nicht begreifen wollen, dass in der Öko-Szene längst die Methoden des Discount Einzug gehalten haben.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Du irrst. denn's hat überhaupt keinen Problem mit Bewerbern. Dies kann ich Dir aus persönlicher Erfahrung mitteilen. Unser BZL hat mir mal seinen Ordner mit den Bewerbungen nur (!!) für seinen Bezirk gezeigt. An Nachschub mangelt es hier nicht. Dies kann ich auch aus der Praxis bestätigen, da ich für zwei Filialen einen Schub an Mitarbeitern/innen zur Einarbeitung hatte. Die Frage ist allerdings nicht, wieviele Bewerber für die entsprechenden Positionen in den Filialen zur Verfügung stehen, sondern die Qualität. Und hier kann ich Dir nur sagen, dass diese mitunter grottenschlecht ist. Bei denn's gilt der Grundsatz. Menschen = Personalkosten = leicht ersetzbar. Hauptsache billig. Die Leidtragenden solch einer Personalpolitik sind die Mitarbeiter in den Filialen; nicht nur die Filialleitung.

Als wir die Personen zur Einarbeitung in unserer Filiale hatten kamen einige Leute von meinem Team zu mir und fragten mich: Was hat man denn hier wieder einmal für Menschen eingestellt. Von Naturkost hatten einige überhaupt keine Ahnung bzw. es hat sie nicht mal interessiert, was sie da für Produkte verkauften. Und dann noch die Auffassungsgabe einiger Teilnehmer. Und dann hörst Du dir die Sprüche aus der Zentrale an: anspruchsvolle Kunden die kompetenten Service verlangen. Mit diesen Leuten? Ein ganz schlechter Witz!

Natürlich hast Du vollkommen recht, wenn du sagst, dass soviel Geld übrig bleibt, dass die Inhaber davon gut leben können. Doch dies Tatsache interessiert in Töpen niemanden. Man will nun einmal alleinger Marktführer im Naturkosthandel sein. Am liebesten einen Marktanteil von 85%. Und die ganzen kleinen inhabergeführten Oköläden schlucken. Einigen von denen wird auch ganz offen Übernahmenangebote gemacht oder die Möglichkeit der Franchise angeboten. Aber eben nur zu den Bedingungen von denn's. Und dann bist Du nicht mehr Kaufmann, sondern ein Ausführungsorgan von denn's, der auf das Kommando vom Verkaufs- und Bezirksleiter zu hören hat. Und deinen Markt darfst du dann auch nicht mehr selbst gestalten, sondern hast dich an das einheitliche Vertriebskonzept zu halten. Und die übernommenen Mitarbeiter dürfen sich dann auf einige Überraschungen freuen. Vor allem auf den neuen rüden Umgangston. Die Arbeitsbedingungen bei diesem Öko-Disocunter sind allerdings nun wieder eine ganz andere geschichte.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

na also wenn das was du da schreibst nicht ein ernstes personalbeschaffungsproblem ist, was dann ?
das bestätigt doch vollkommen meine einschätzung. der laden hat anscheinend keine probleme damit irgend jemanden zu finden. aber die richtigen, die was können wohl eher nicht.

ZITAT :
Du irrst. denn's hat überhaupt keinen Problem mit Bewerbern. Dies kann ich Dir aus persönlicher Erfahrung mitteilen. Unser BZL hat mir mal seinen Ordner mit den Bewerbungen nur (!!) für seinen Bezirk gezeigt. An Nachschub mangelt es hier nicht. Dies kann ich auch aus der Praxis bestätigen, da ich für zwei Filialen einen Schub an Mitarbeitern/innen zur Einarbeitung hatte. Die Frage ist allerdings nicht, wieviele Bewerber für die entsprechenden Positionen in den Filialen zur Verfügung stehen, sondern die Qualität. Und hier kann ich Dir nur sagen, dass diese mitunter grottenschlecht ist. Bei denn's gilt der Grundsatz. Menschen = Personalkosten = leicht ersetzbar. Hauptsache billig. Die Leidtragenden solch einer Personalpolitik sind die Mitarbeiter in den Filialen; nicht nur die Filialleitung.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt, Erfahrungen

die zahl der offenen stellen hat sich bei denn`s dramatisch erhöht. aktuell sind es lt. firmen website bundesweit:

1 gebietsverkaufsleiter / 12 bezirksleiter / 23 marktleiter und sage und schreibe 39 stellvertr. marktleiter. und das bei nur 114 filialen in deutschland. echt heftig !

das sieht für mich nach zunehmendem exodus aus. die werden anscheinend die geister nicht mehr los die sie mit ihrer totalitären mitarbeiterbehandlung gerufen haben.

vielleicht enden die träume von größe und bedeutung in töpen ja bald wie bei schlecker ? sieht für mich fast so aus. warten wir es mal in ruhe ab. es wird auf jeden fall spannend bleiben das weiter zu beobachten.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Ein interessanter Bericht über denn`s. Vor allem die Kommentare der Mitarbeiter !
http://www.taz.de/!116816/

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Und als letztes noch die perfide Begründung, warum denn´s seinen MA angeblich kein Tarifgehalt zahlen kann. Ungesunder Ehrgeiz und Eitelkeiten eines selbsternannten Anthroposophen im Wettlauf mit dem Branchenrivalen. Und das alles auf dem Rücken der MA. Die packt doch sicherlich die kalte Wut bei so viel Zynismus und Gleichgültigkeit aus Töpen.

http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=sw&dig=2013%2F05%2F25%2Fa0152&cHash=0333ab3c89a6e5ac010d005c99377306

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

dieser thread hat die überschrift : bezirksleiter / marktleiter und nicht normale verkäufer-/innen.

auch wenn die ordner der bzl voll von vielen ungeeigneten bewerbern sein sollte, das eigentliche problem, nämlich keine geeigneten neuen Führungskräfte mehr zu bekommen, löst das auch nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

"das eigentliche problem, nämlich keine geeigneten neuen Führungskräfte mehr zu bekommen, löst das auch nicht. " Ja, und? Als ob das die Personalabteilung in irgendeiner Weise interessiert. Wer mal in der Zentrale war, der weiß, dass dort die Vorgesetzten vor dem "Alten vom Berge" kriechen, was das zeug hält. und bei den bzl/vkl ist dies nicht anders. Auch die haben nur die Hose voll und schauen dass sie die mitarbeiter in den filialen nach strich und faden ausnutzen. und zwar mit scheinheiligen argumenten.

der artikel aus der taz hat hier wie eine bombe eingeschlagen, wobei man wie üblich versucht hat, den artikel tot zu schweigen. problem nur, dass die kunden einen deswegen angesprochen haben. personalmangel? für die bzl positionen werden dann eben karrierehungrige junge menschen geködert mit vollmundigen versprechungen. in unserem bezirk waren zwei bzl zur einarbeitung die aus einer ganz anderen branche kommen, z.b. drogerie ... rossmann, d&m etc.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Ich habe meine Verkäuferin Ausbildung bei Denn´s gemacht und weil ich es hier nicht mehr ausgehalten habe, habe ich das Dritte Jahr in einem anderen Biomarkt gemacht. Dort bin ich danach übernommen worden und bin weiterhin zufrieden. Ich möchte gar nicht in Detail gehen, aber das aller schlimmste ist der Umgang mit den Mitarbeitern, der Druck, die Arbeitszeiten und so weiter.

Ich dachte das schlechte Klima wäre nicht in allen Denn´s Läden, aber Mittlerweile hört man alles mögliche von verschiedenen Filialen in verschiedenen Orten, die ständig zu anderen Betrieben (Konkurenz) wechseln, in diesem Fall wie ich.

Ich kann wirklich jeden abraten bei DENN´S zu arbeiten. Da wird man einfach nur krank.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Vorstellungsgespräch

Naja ich werde heute mal zu einem Vorstellungsgespräch gehen und mir es anhören.
HAbe auch 7 Jahre schon bei lidl als stelv. gearbeitet und da gibt es naja auch genug zu lesen. deswegen habe es hier gelesen alles aber gibt ja immer genug leute die eben schnell am weinen sind. Ich fande es bei Lidl auch nicht so schlimm wie immer alle da geschrieben haben.

warten wir also ab

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt -Vorstellungsgespräch

Von Lidl zu denn`s ? Ist das dein Ernst ?

Warum wechselst du denn von einem Problemfall zu einem noch größeren ? Besitzt du nicht die Ausbildung oder die Fähigkeiten von den Discountern weg zu kommen ? Qualifizier dich doch weiter und versuch mal etwas mit Niveau zu erreichen. Heute ist lebenslanges Lernen angesagt.
Wie sagt man so schön : "Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit".

antworten
WiWi Gast

Re: Bezirksleiter / Marktleiter Vorstellungsgespräch

Super! Solche Bewerber brauchen wir. Direkt vom Discount, gewohnt MA anzutreiben und Kosten nach unten zu drücken. Vom Biohandel und der hochwertigen Ware aber keine Ahnung. Professionelle Kundenberatungsfähigkeiten also NULL ! Na toll, das ist also unsere Zukunft. Da kann man nur noch weglaufen.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Ja, und? Was meinst Du wieviele ML und st.ML in unserem Bezirk aus dem Discount kommen? Bis auf eine Ausnahme, alle. Was meinst Du denn, was die dir im VG erzählen? Dieselben Märchen, die sie uns auch erzählt haben. Viel Büroarbeit, ausreichend Personal, gute Karriere- bzw. Entwicklungsmöglichkeiten etc. Hast Du die BL, oder falls VKL bei VG anwesend war gefragt, wie hoch die Fluktuation bei denns ist. Was meinst Du, weshalb das Unternehmen händeringend so viele ML sucht? Vor allem kann ich Dir aus eigener Praxis sagen, es kommt bei denns darauf an, was für eine Filiale Du bekommst. Bestandsfiliale? dann hast Du vielleicht Glück, wenn dein personal nicht bereits vollkommen frustriert ist. Falls aber Neueröffnung, dann viel Spaß. Darfst dann erst einmal mehr als 10 Stunden jeden tag buckeln. Und viel Spaß bei den regelmäßigen Besuchen vom VKL. Der sorgt schon dafür, dass Du genug zusätzliche Arbeit bekommst bei wenig Personal. ich verstehe ebenso nicht, weshalb Du nicht einfach ganz woanders gehst. Überhaupt von Lidl zu denns. Gehaltstechnisch ein Rückschritt.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Von Lidl zu denns. Auf welche Position hast Du dich beworben? Ebenfalls stell.ML oder ML. Wie auch immer. Weißt Du, wie wir solche Leute wie Dich in unserem Bezirk nennen? Das nächste denn's-Opfer. Wie viele Leute von Aldi & Co. hatte ich und meine Kollegen schon zu Einarbeitung in unseren Märkten, weil aus lauter Frust an anderen Standorten, die Leute hingeschmissen haben. Nachdem die Neulinge ihre Einarbeitung durchlaufen hatten, haben wir Wetten darüber abgeschlossen, wie lange die neuen Mitarbeiter es bei denn's aushalten.

Wenn Du dich auf ML beworben hast, welchen Vertrag haben Sie Dir angeboten? Wohl den neuen mit 45-Stunden, nehme ich an, statt den alten mit 48-Stunden. Was meinst Du, weshalb denn's solche Verträge ausstellt. Damit es Dir gutgeht. Und selbstredend hat man Dir im VG das beliebte Märchen aufgetischt, dass Du mit deiner Zeit locker über die Runden kommst, keine Überstunden anfallen und wenn ja, dass diese dann auch schön ausbezahlt werden.

Falls Du eine Bestandsfiliale bekommst und die dortigen Mitarbeiter noch nicht total frustriert sind, dann hast Du großes Glück. Und zu Beginn hast Du bei Besuchen des VKL wenigstens noch zwei Freifahrscheine, bevor die Schikanen losgehen und Dir Arbeit ohne Ende aufgehalst wird. Und dann erst noch der Ton der angeschlagen wird.
Schließlich, frag Dich mal selber, weshalb denn's in den einschlägigen Arbeitgeberbewertungsportalen so mies abgeschneidet. Etwa wegen all der Nieten, die nichts auf die Reihe bekommen.

Der Poster vom 16.10 hat ja recht: keine Möglichkeit, was anderes, besseres zu finden?

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Also wenn du von Norma kommst kannst du schon Glück haben und einen super Arbeitsvertrag bekommen, denn auch der letzte VL kommt von dort und ihr kennt den Spruch mit der Krähe. Was die Gehälter an geht, sind diese genau so schlecht wie der Umgangston von VL und GL. Bei denns hat sich seit dem ein ehemaliger Norma das sagen hat, das Klima so verschlechtet, dass man keine Lust auf mehr denns hat. Kontrollfricks haen da jetzt das sagen. Für Kunden bleibt da wenig Zeit.

Wenn du wirklich Geld verdienen willst, geh als Verkäufer zu Edeka, Penny oder Rewe. Da vedient ein Verkäufer besser als ein ML bei denns,
gesehen auf die 50 bis 60 Stunden die Woche. Ausserdem kannst du sicher sein , dass die Urlaubsgeld nicht gesundheitsabhängig ist. Der Geschäftsführer mag zwar Biohandel fair betreiben, beutet aber imeinen Augen seit den letzten Monaten das Personal richtig aus. BL bei denns - nie wieder und Weiterempfehlung auf keinem Fall. In Töpen sollte schon mal überlegt werden, wen man da so einstellt als VL oder GL???

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

ja, was meinst Du denn, woher die letzten GL/GF von denns kamen? Auch aus dem LEH. Warum wohl? Personalkosten senken, also massiver Personalabbau in den Filialen und agressiver Preiskampf mit Alnatura. die dummen dabei? das personal in den märkten. ob norma oder lild, ist doch wurscht discount ist discount. deshalb werden doch bei denns so viele ml, bzl, vl aus dem LEH gesucht.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

das stimmt nicht, auch erste hand

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter, Filialleiter Gehalt

Es ist schon traurig wenn man sich als Filialleiter bewirbt, mit Berufserfahrung, und man beim Vorstellungsgespräch den Vorschlag bekommt, doch erstmal Stellvertreter zu werden auf 30 Stunden/Woche für 11 ?/Std. Was bleibt da übrig? Für jemanden der noch zu hause bei seinen Eltern wohnt perfekt, für alle anderen eher Verarsche. Gut es gibt noch Vertretungsgeld aber wirklich viel ist es nicht. Es wird eben nicht nach Tarif gezahlt. Warum auch das wäre auch zu teuer.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

also Bezahlung ist wirklich sehr sehr schlecht, Besetzungstechnisch Katastrophe, nicht nur der Anzahl der Mitarbeiter sondern auch die Qualifikation der Mitarbeiter unter aller sau, aber wen interessierts? Alles Mitarbeiter die nichts kosten, Aushilfen, 25-30 Stundenkräfte, ungelernt, Quereinsteiger, Leute die überhaupt keine Ahnung und Interesse haben, Hauptsache billig. Und dann kommt der nächste, man ist irgendwann froh, dass man überhaupt jemanden hat und das ganze nicht allein machen muss.:))

Lounge Gast schrieb:

Das Unternehmen aus Bayern expandiert momentan sehr stark und
sucht vor allem Bezirksleiter und Marktleiter. Habt ihr
Erfahrungen mit denn's als Arbeitgeber?

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Reden wir vom Brutto oder Nettolohn? Ist es denn tatsächlich der Fall das ein BZL nur 3750 ? Brutto bei denn's erhält? Bin etwas verwirrt, hoffe auf baldige Antwort. MfG

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt

Ja, knapp 3800 als brutto für BZL sind korrekt.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt

Vorstellungsgespräch als BL mit Vertriebsleiter

Firma angeblich mit 140-150 Märkten in Deutschland. Laut Vertrieb mit 30 BL unterwegs. Wobei angedeutet wird, dass der BL auch 9-10 Filialen haben kann. (rechnerisch kommt das wohl nicht hin)

Bezahlung - im Vergleich mit Konkurrenz relativ schlecht. 13 Monatsgehälter (3500-3750 Euro + Golf )

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt

Was für Qualifikationen hast du denn?

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Na, da kannst Du ja richtig froh sein, dass das VG mit dem Vertriebsleiter stattgefunden hat. Diese Person zeigt die Bereitschaft Abstriche beim Profil zu machen, wenn es um die Besetzung der Position des BZL geht. Eine Etage tiefer, also beim VKL sieht die Sache ganz anders aus. Dieser Herr ist ziemlich rigide, was den background der Bewerber angeht. Bloß keine Personen mit langjähriger Handelserfahrung - Stichwort Gehalt!! - und vor allem Selbstbewußtsein zum VG einladen. Könnten ja widersprechen.
Rechnerisch kommt dies doch hin: BZL in "Einarbeitung", Fluktuation, BZL deren Bezirke durch Expansion bis zu 10 Filialen aufgebläht sind und der Split erst erfolgt, wenn man neue BZL hat.
Arbeitszeiten: durch Expansion in einigen Bezirken deutlich mehr als 50/w.
Personal in den Filialen: streckenweise je nach Bezirk deutlich schlechter als im konventionellen Handel.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Bin auch am überlegen, mich für Filialleiter bzw. Stellv. Filialleiter Stelle zu bewerben. Bin momentann als kommissarische Stellvertretung in einer Bio Lebensmittelkette tätig, habe auch dort meine Ausbildung gemacht und habe seit 2 Jahren ausgelernt und möchte jetzt nun so langsam in der Karriereleiter aufsteigen. Meint ihr ( denn´s mitarbeiter oder ex mitarbeiter aus den Führungspositionen ) ich habe eine Changse und wenn ja für stellv. oder direkt Filialleitung bewerben?

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter - Gehalt, Erfahrungen

kann es teilweise bestätigen arbeite selbst bei denns. also stunden werden ALLE erfasst unf ausgezwhlt! Markt besetzung gleicht einem discounter. 2 im laden einer markt anderer kasse der im markt muss natürlich auch zur kasse wenn es voll wird. Pu kto Gehalt: alles was hier steht stimmt. ML 2300-2500. Ist wenig aber besser als Arbeitslos zu sein. Die BL nimmt dauernd leute und verteilt sie in andere märkte weil da komischerweise viele kündigen. Naja lange mach ich das nicht mit gibt ja genug arbeitgeber. für den stress und die Arbeit die man da hat plus Arbeitszeiten von 11std ist der Lohn ein Witz.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter, Vorstellungsgespräch Erfahrungen

Hatte kürzlich ein Vorstellungsgespräch und möchte euch meine Eindrücke schildern:

  1. Vorstellungsgespräch fand in Töpen statt. Ich komme aus Köln, also über 500 km Anfahrt. Die Reisekosten wurden zwar erstattet, aber erst 2 Wochen, nachdem ich eine entsprechende Email geschrieben und telefonisch nachgefragt hatte.

  2. Das VG sollte um 16:00 Uhr stattfinden, ich war 15 min vorher da. Und durfte über eine halbe Stunde im Foyer warten, bis man mich empfangen hat.

  3. Das Gespräch fand mit 2 netten Personalerinnen und dem Niederlassungsleiter statt. Der nette Herr kam nochmals 15 min später, so dass das Gespräch quasi mit den beiden Damen schon geführt wurde. Als der Chef dann dazu kam, durfte ich alles nochmal erzählen.

  4. Während des Gesprächs schaute der BigBoss alle 2 min auf sein Handy, und alle 5 min auf die Uhr. Dementsprechend kamen seine Fragen wie aus der Pistole und er ließ mir auch keine Möglichkeit, meine Sätze zu Ende zu bringen. Nach ca. 10 min Frage und Antwort musste er dann kurz raus um zu telefonieren.

  5. Zum Gehalt das mir geboten wurde, kann ich sagen, dass es branchenüblich ist, also 60k+ Firmenwagen etc.
    Wer also nur die dicke Kohle machen möchte und wem der Umgang mit (potentiellen) Mitarbeitern egal ist, ist hier sehr gut aufgehoben.
antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter, Gehalt

Und worauf hattest du dich beworben?
Eine Gehaltszahl ist vollkommen nichtsaussagend, wenn du nicht einmal angibst, für welcher Stelle es überhaupt war...!

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Netto, toll!!! Da bist du bei denn´s besser aufgehoben!!! Hey Leute, was wollt ihr immer mit dem Lohn, könnt ihr euch nicht ordentlich beim Vorstellungsgespräch verkaufen??? Ich war auch bei nem Discounter (dem Marktführer!!!) und bekomme 30? weniger Brutto, als beim Ex Arbeitgeber, jetzt bei denn´s! Ich bin dort jetzt über 2 Jahre und bereue mit keiner Silbe meinen Schritt!

Lounge Gast schrieb:

Arbeite bei NETTO als ML und habe ich im Herbst 2012 bei
denen als ML beworben. Machen keinen guten Eindruck. VG waren
VKL und BL anwesend und texten einen die ganze zeit damit zu
wie toll doch deren unternehmen ist. blabla. gehalt: 2500
euro plus zulage von 200 euro. dann kann man noch bis zu 300
euro an prämie einfahren. auf meine frage was heißt hier bis
habn die beiden sich dann rausgewunden mit scheinheiligen
ausreden. also 2700 euro als ML ist drin. doch das beste
kommt noch: 48 stunden vertrag also 10 stunden jeden tag in
der filiale buckeln. nein danke! da ist doch etwas mordsfaul
wer gibt denn bitte schön einem ML einen 48er vertrag? haben
natürlich sofort meine skepsis gesehen und den vertrag damit
begründet dass denns ja nicht wie die prolligen discounter
sind und auch ein ganz anderer umgang mit den leuten herrscht
und vor allem man soll sich nicht kaputt arbeiten, sondern
zeit für die organisation seines marktes nehmen. wers glaubt!
ich habe bei denen nicht angeheuert. knapp drei wochen hat es
gedauert bis die auf meine bewerbung geantwortet haben.
gespräch fand dann in einer deren filialen statt.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt

Nicht nur das Gehalt ist dort schlecht, auch die Arbeitsbedingungen und der Umgang mit den Mitarbeitern ist sehr schlecht. Jeder Discounter kann hier noch etwas lernen.
Wer meint beim Discounter schlecht behandelt zu sein, der sollte mal bei denns gearbeitet haben. Ich weiss wovon ich rede, war selber dort in leitender Position. Was da abgeht, es lässt einen nur den Kopf schütteln. Es wurde mir grundsätzlich viel versprochen, gehalten dagegen nichts.

Vorgesetzte hatten keine Ahnung von dem, was sie da machen. Eine Person aus diesem Kreis kann sagen, was wie lecker schmeckt, reicht aber für die Führung von Mitarbeitern nicht aus. Führungskräfte werden verstärkt aus dem Discountbereich eingestellt. Wer jetzt glaubt, das ist gut, die ehemaligen Discounter haben sich eines besseren besonnen, der irrt. Glaubt man wirklich, dass junge Menschen von Gehältern ab 100.000,- ? aufwärts ihr Gehalt auf ca. 45.000,- ? reduzieren, um in die Biobranche zu wechseln. Wer das wirklich glaubt, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann....

Um es auf den Punkt zu bringen, viele die ich erlebt habe, sind bei den Discountern rausgeflogen und treiben jetzt ihr Unwesen im Namen denns....
Bitte unbedingt hier die Finger weg....

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter, Gehalt, Erfahrungen

Bei uns wurden Filialleiter und Stellvertreter nur von einer Filiale zur nächsten umgesetzt, um Lücken zu füllen. Warum?? Es werden einfach keine Leute eingestellt aber eine Filiale nach der anderen eröffnet. BLs tun nix aber strotzen nur so vor Elan, wenn es um Marktbegehungen geht. Zensuren wie im Kindergarten und 5 bis 10 Seiten Filialbericht. Was einige in der Führungsebene angeht, kann ich nur zustimmen. Leute die es teilweise woanders in der Discounterschiene nicht geschafft haben, spielen sich hier auf und sind auf dem Gebiet des BIO-Handels total ahnungslos. Dafür haben sie die Kontrollsysteme von Netto, Lidl oder Norma eingeführt. Die Marktleiter sind nur damit beschäftigt, diese Listen abzuarbeiten. Aber wenn sie diese Listen nicht eingeführt hätten, würde vielleicht jeder merken, dass sie sinnlos im Unternehmen sind und nur Geld kosten. Ein BL bis 60 T Euro, ein GL bis 80 T Euro und ein VL über 100 T Euro.

Dagegen verdient ein Filialleiter mit sehr viel Verantwortung 2500 Euro + 300 Euro Zulage. Und was die Umsatzprämien angeht, wurden die genauso eingestellt, wie Inventurprämie. Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld gibt es auch nur, wenn dein BL und GL zustimmt. Ich war im Großraum München ein Jahr Filialleiter und rate jedem davon ab, sich da zu bewerben. Dann lieber als Bezirksleiter oder Gebietsleiter, die in den Filialen das Personal nur antreiben und mit Händen in der Tasche und Handy zwischen Kopf und Schulter durch die Filiale schlängen.

Was die Bewerbungsgespräche angeht, kann ich nur Zustimmen, dass keinerlei Interesse gezeigt wird. Auch bei mir hat das Handy des BLs laufend geklingelt und es war ihm auch nicht zu dumm, laufend ran zu gehen.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

danke für all die informationen... erfreulich war das ja net alles zu lesen.. aber hey, der mitarbeiter macht auch den unterschied... was von oben kommt, kann auch von unter kommen:) think positiv!

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Bin momentan in der Bewerbungsphase auf eine Bezirksleiter Position, ganz so schön ist das hier alles tatsächlich nicht zu lesen. Aber viele Einträge sind auch schon etwas älter.

Mein derzeitiger Arbeitgeber hätte vor 2 Jahren auch noch ganz andere AN Bewertungen bekommen, inzwischen hat sich aber einiges ins Positive geändert.

Ist das bei Denns noch nicht der Fall?

Lounge Gast schrieb:

danke für all die informationen... erfreulich war das ja net
alles zu lesen.. aber hey, der mitarbeiter macht auch den
unterschied... was von oben kommt, kann auch von unter
kommen:) think positiv!

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Kommst bestimmt von Lidl. da kannst du schon Glück haben, dass es dir besser geht. Der neue GL für den Großraum München kommt ja von Lidl und hat echt schon einige von Lidl im denns Biomarkt untergebracht. Hoffe nur, dass die Biosupermarktkette jetzt nicht zur Diskounterkette umgewandelt wird. Ansonsten kann ich schon
bestätigen, dass mit dem neuen GL etwas Ruhe eingekehrt ist.

Zwar gibt es auch jetzt noch Filialbesuche, aber die Kontrollberichte fallen viel sachlicher und auch qualifizierter aus. Wenn du dich als BL bewirbst, denke immer daran, dass die Filialen dein Gehalt erwirtschaften - also behandle diese Mitarbeiter auch wie Menschen.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Ich arbeite seit einigen Jahren bei denns und kann die Schwierigkeiten bestätigen, die ein junges Unternehmen hat, das so schnell wächst. Allerdings merkt man hier deutlich, dass vieles was hier angeprangert wird, nicht Firmenpolitik ist sondern bekannt ist und angegangen wird. Es dreht sich gerade vieles. Wer hier Lust hat Gas zu geben, dem bieten sich dadurch auch viele Chancen!

Lounge Gast schrieb:

Bin momentan in der Bewerbungsphase auf eine Bezirksleiter
Position, ganz so schön ist das hier alles tatsächlich nicht
zu lesen. Aber viele Einträge sind auch schon etwas älter.

Mein derzeitiger Arbeitgeber hätte vor 2 Jahren auch noch
ganz andere AN Bewertungen bekommen, inzwischen hat sich aber
einiges ins Positive geändert.

Ist das bei Denns noch nicht der Fall?

Lounge Gast schrieb:

danke für all die informationen... erfreulich war das ja
net
alles zu lesen.. aber hey, der mitarbeiter macht auch den
unterschied... was von oben kommt, kann auch von unter
kommen:) think positiv!

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

das hört sich doch gut an!

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Besserung bei denn's????? Eher das Gegenteil ist der Fall!!! Nur noch Druck pur und dafür noch unter bezahlt!!!! Ich war mehrere Jahre in der Marktleitung immer in der Hoffnung beim nächsten ML, BL, VL wird es besser ( Wechsel derselben immerhin bis zu 4x im Jahr ; warum wohl). Wurde aber nur immer schlechter. Habe meine Konsequenzen gezogen, lieber 3 Monate gesperrt als auch nur noch 1 Minute in dem Betrieb!

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Bewerbung wurde nicht gewollt, vielleicht auch besser so :)

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Ich verstehe deinen Beitrag nicht. Was soll mir das sagen ?

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter
Bewerbung wurde nicht gewollt, vielleicht auch besser so :)

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

"Allerdings merkt man hier deutlich, dass vieles was hier angeprangert wird, nicht Firmenpolitik ist sondern bekannt ist und angegangen wird. Es dreht sich gerade vieles."

So, und wäre es auch möglich, dass Du Deine Aussage präzisieren könntest. Die miese Arbeitsbedingungen (Stichwort: geringe Personaldecke, Stichwort: hohe Fluktuation, Stichwort: Arbeitszeiten über zehn Stunden, die auch in den Medien thematisiert worden sind) sind Deiner Ansicht nach also nicht Ausfluss einer Firmenpolitik. Sondern bitte von was? Und dass die Probleme insbesondere auf Marktebene bekannt sind und angegangen werden, kann ich nicht nachvollziehen. Sobald die Arbeitszustände durch die Medien das Licht der Öffentlichkeit erblicken, firmenintern werden diese Berichte gegenüber den Filialmitarbeiter totgeschwiegen, ist das Gezeter groß bei denn's. Tenor selbstredend: stimmt alles so nicht; Einzelfälle.

Ja, und Besserung in Sicht. Kein Stück. Alles, was seit November 2014 und früher hier gepostet worden ist, kann ich so als ML nur bestätigen. Vor allem das Maulheldentum der BL und VL, die bei Filialbesuchen einen auf "dicke Hose" machen und jeder noch so kleine Fehler muss ins Filialbuch aufgenommen werden.
Ein weiteres Unternehmen ohne Sinn und Verstand.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

denns hat mir meine Entscheidung abgenommen, sie wollten mich nicht, vielleicht war das besser so.

verstehste ;)?

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Ich war kein Marktleiter, sondern nur Verkäuferin. Für 10.00 Euro die Stunde bist Du bei Denns Allroundkraft. Auffüllen der Ware, Kunden beraten, gleichzeitig kassieren und das aber zügig, ohne Kassendifferenzen.

Ebenfalls bist Du auch die Putzfrau für den Laden und sämtlicher Nebenräume incl. Toiletten. Auch wird vom BZL und GBL mit zweierlei Maßstäben gemessen. Wenn der Laden einigermaßen gut läuft, dann kann die Wurst- und Käsetheke, die Regale für Obst und Gemüse etc. selbst der ganze Laden und Nebenräume verdreckt sein. Der Laden wird gut bewertet!

Läuft er nicht so gut, kann man machen was man will, die Bewertung ist schlecht und der Marktleiter wird niedergemacht und angeschrien.

Ich habe in der Früh noch die Arbeiten, die meine Kollegen am Vortag nicht erledigt haben, machen müssen (MHD und Preisreduzierungen). Danach erst die neue MOPRO etc. auffüllen. BZL war schon vor Öffnung des Ladens da, und meinte ich soll doch einen Zahn zulegen! Unverschämt was diese Leute sich rausnehmen, die sollen erst mal arbeiten lernen. Vor- und Nacharbeitszeiten werden natürlich auch nicht bezahlt.

Was habe ich daraus in diesem ganzen Denns Jahr gelernt? Einmal Denns und nie wieder, ich rate auch allen davon ab, die evtl. bei dieser Firma arbeiten wollen!!!!!!

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

ich war auch als marktleiter tätig.

bitte bitte bitte geht nicht in dieses unternehmen!!! alle jungen leute mit potential!!! bitte nicht!!! ihr werdet es bereuen!!!

viele werden nur verheizt, müssen ständig arbeiten, totaler druck. man stumpft ab. absolut zu wenig mitarbeiter in den märkten.
wenn jemand spezielle fragen hat, gerne.

ich kuck alle paar tage in dieses forum und werde euch alle fragen zu marktleiter, bzl gerne beantworten

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

kannst du auch sagen was ein Marktleiter normal verdient und was
ein Marktleiter der von Lidl kommt verdient? Die von Norma sind
ja mit 3400 Euro eingestellt worden.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt Vorstellungsgespräch, Auszubildung Erfahrungen

Hallo ,
Ich habe diese Woche ein Vorstellungsgespräch.
Nun bin ich mir nicht mehr sicher, so wie es scheint steht es ja nicht so toll um die Mitarbeiter... da ich noch keine Erfahrungen gemacht habe wollte ich so allgemein fragen da ich schon einmal eine Ausbildung angefangen habe (als Koch ) dieser Betrieb geschlossen hat würde ich nur ungern meine Zeit verschwänden in einem Laden wo man sozusagen nicht vorankommt und ausgenutzt wird.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt Vorstellungsgespräch, Auszubildung Erfahrungen

Du brauchst doch niemanden mehr zu fragen. Du musst nur die
bisherigen Beiträge lesen und weißt doch bescheid. Es ist alles
gesagt.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt Vorstellungsgespräch, Auszubildung Erfahrungen

Wenn du dich als AZUBI vorstellst kannst du ruhig den Ausbildungsplatz
annehmen. Ich selbst habe drei AZUBIs ausgebildet und alle drei
wurden übernommen. Also in die Richtung brauchst du keine Angst
haben, dass du wieder mitten in der Ausbildung deinen Lehrvertrag
verlierst. Wenn du dann noch in ein gutes Team kommst, macht es auch bestimmt
Freude.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Hallo zusammen,

ich bin jetzt seit letzten Herbst im Unternehmen und es macht nach wie vor riesen Spaß!
Keine Ahnung was euch widerfahren ist, aber es liegt sicher nicht an der Unternehmensphilosophie,
oder den Führungsprinzipien. Ich werde fair behandelt, gut bezahlt und was mir in den Vorstell-
gesprächen versprochen wurde, wurde bis heute auch eingehalten. Ich bin endlich mal bei einer
Filialkette gelandet, bei der mitdenken nicht nur erwünscht ist, sondern gefördert wird.
Denn´s München/Garching kann ich somit nur wärmstens empfehlen.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Trainee-Programm Bezirksleiter, Erfahrungen

Hatte ein Bewerbung als Trainee Bezirksleiter in Erwägung gezogen.. hat jemand Erfahrungen zum Trainee-Programm? Vergütung während Traineephase zum BL?

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt

Hi all, kann jetzt jemand was zum Marktleiter Gehalt beim Denn´s Biomarkt sagen??

Ihr braucht mich davon nicht abraten, ich möchte mir selbst ein Bild machen und schauen wie´s so ist. Ich habe fast 5 Jahre beim Penny gearbeitet und hatte viel Spass obwohl hier oft gesagt wurde, dass ich´s lieber lassen soll. Mir gehts hier rein ums Gehalt und vllt ob man ein Bio-Experte sein muss um überhaupt eine Chance zu bekommen????

Ich denke alle Unternehmen haben Vor-und Nachteile und man sollte selbst versuchen.
Vielen Dank und ich werde nächste Woche dann mal Berichten.

Grüsse Rio

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Na wenn wir dich nicht davon abraten sollen, dann ist ja alles in Ordnung.
Zum Thema Gehalt ist schon vieles hier beantwortet worden. Musst die Beiträge nur alle mal in Ruhe durchlesen.

Wer Autos kompetent verkaufen möchte, sollte etwas von Autos verstehen.

Wer Textilien kompetent verkaufen möchte, sollte eben etwas von Textilien verstehen.

Für Bio-Lebensmittel gilt natürlich das gleiche. Die ganzen Leute aus dem LEH-
Discount haben doch von der Materie so gut wie keine Ahnung. Es reicht nicht aus
nur möglichst schnell Ware ins Regal zu schaffen um Kosten zu drücken. Am Bio Handel
hängt eine Menge mehr dran.

Wie wollen die denn eine vernünftige Kundenberatung oder Mitarbeiterführung- /
Entwicklung gewährleisten ?

Wie sagt man so schön : "Der Einäugige kann dem Blinden eben nicht das Sehen
beibringen."

30.05.15
Lounge Gast
Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt
Hi all, kann jetzt jemand was zum Marktleiter Gehalt beim Denn´s Biomarkt sagen??

Ihr braucht mich davon nicht abraten, ich möchte mir selbst ein Bild machen und schauen wie´s so ist.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Ein Marktleiter bekommt so 2300-2800? brutto, je nach Prämie plus Einkaufsbonus und Mitarbeiterverzehr.

Anscheinend ist es hier in Berlin arbeitstechnisch aber besser als im Rest von Deutschland. Personal ist zwar auch knapp, aber das liegt eher an der starken Expansion als an der Fluktuation. In Berlin haben wir uns in den letzten 3 Jahren in etwa verdreifacht, von ca. 10 auf Ende Zwanzig Filialen. Allgemein ist die Stimmung hier aber ganz gut und eigentlich ist denns in Berlin sogar recht sozial. Das Gehalt könnte zwar besser sein, aber die meisten Mitarbeiter wollen nicht wieder zu Ihrem alten Arbeitsgeber zurück, weil es hier oft viel entspannter und ja, menschlicher zugeht als vorher. Natürlich gearbeitet werden muss auch hier und der Personaleinsatz richtet sich wie überall auf der Welt nach dem Umsatz, aber eine 2 Mann Besetzung wie bei vielen Discountern ist hier bis auf sehr wenige sehr ruhige Filialen die Ausnahme bzw. gibt es sie gar nicht.

Da der Backshop ja mit zum Laden gehört sind eigentlich immer mindestens 3 Mitarbeiter im Markt. Bei kurzfristigen Personalausfällen durch Krankheit usw. könnte das theoretisch zwar mal vorkommen, ist aber wie gesagt nicht geplant und vom BL/GL usw. auch nicht im Bedarfsplan vorgesehen. Und die meisten Filialen sind eher mindestens zu Dritt plus Bäcker im Laden, viell. nicht die ganze Zeit von 6-22 Uhr, aber größtenteils schon. Hängt halt vom Umsatz und Kundenaufkommen ab. Und ja, Personalgespräche werden auch geführt, aber die Fehlertoleranz ist doch recht groß (hängt natürlich immer vom Vorgesetzten ab).Aber die Zusammenarbeit mit der BL/GL ist eigentlich auch durchweg gut.

Und die Arbeitszeit wird hier komplett aufgeschrieben. Wir schauen zwar nun nicht auf jede Minute, aber wenn man früher kommt, oder länger bleibt, dann wird das geschrieben und fertig. Das je nach Tageszeit, Wochentag, & Aufgabenstellung mal mehr und mal weniger Arbeit anliegt, ist halt wie überall so. Und wenn mal ein Mitarbeiter kurzfristig ausfällt, kann man auch nicht einfach so den Laden gleich zumachen. Bei einem Bürojob bleiben im Krankheitsfall schlimmstenfalls dann halt die E-Mails ungelesen, die Briefe liegen und die Rechnungen unbearbeitet, aber im Verkauf stehst Du jeden Tag an der Front und die meisten Kunden haben nur ein begrenztes Verständnis, wenn bestimmt Artikel nicht vorrätig sind oder die zweite Kasse nicht geöffnet wird, weil der Mitarbeiter jetzt Feierabend macht. Aber das sind wie gesagt die absoluten Ausnahmen. Im Regelfall fangen wir je nach Mitarbeiter 5-10 Min. früher an, machen pünktlich Feierabend und machen auch unsere 1/2 h Pause.

Ein Marktleiter mit einem 38h Vertrag arbeitet in einer durchschnittlichen Filiale, im Normalfall ca.38-42h pro Woche, verteilt auf 5 Tage. Und diese Zeit schreibt er sich auch. Ein normaler Mitarbeiter oder Schichtleiter arbeitet bei einem 38h Vertrag in einer normalen Filiale im Normalfall ca. 38h-max. 40h an 5 Tagen, welche ihm auch geschrieben werden. Durch die besagte aktuelle Personalknappheit, Krankheitsausfälle bzw. Sonntagsöffnungen kann leider manchmal auch ein 6. Tag bzw. eine längere Arbeitszeiten dazukommen. Dies ist aber eher die Ausnahme. Der durchschnittliche Mitarbeiter macht aktuell bei uns ca. 2-15 Überstunden pro Monat bedingt durch Schulungen, Krankheitsvertretungen oder Neueröffnungs- / Umbauphasen. Diese werden nach Absprache ausgezahlt bzw. nach Möglichkeit auch wieder abgebummelt.

Es ist halt ein recht junges Unternehmen in dem noch einige Abläufe angepasst werden müssen, aber es entwickelt sich in die richtige Richtung.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Ich kann nur beipflichten! Bin zwar nur "Zweiter", aber das reicht mir schon!!! Druck, Stundenmanipulation um die "Leistung" zu erreichen, 12-14 Std./Tag sind oft normal, um bloß die Arbeit zu schaffen...

Für "normale Mitarbeiter ist alles schick, aber alles, was mit "Leiter" endet, ist am Popo...

Lounge Gast schrieb:

ich war auch als marktleiter tätig.

bitte bitte bitte geht nicht in dieses unternehmen!!! alle
jungen leute mit potential!!! bitte nicht!!! ihr werdet es
bereuen!!!

viele werden nur verheizt, müssen ständig arbeiten, totaler
druck. man stumpft ab. absolut zu wenig mitarbeiter in den
märkten.
wenn jemand spezielle fragen hat, gerne.

ich kuck alle paar tage in dieses forum und werde euch alle
fragen zu marktleiter, bzl gerne beantworten

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Lass die Finder davon

EX denn's

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt

ML 2800? BL geringfügig mehr

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Schön sich hier mal rein zu lesen in die wunderbaren Kommentare über denn´s.Ich habe selbst bei denn´s 2 jahre gearbeitet und fands wirklich " einfach nur schlimm".In den 2 Jahren wurden ca. 20-25 Mitarbeiter rausgeworfen und das ist einfach zuviel. Vom Startpersonal war gerade noch 1 Person da, der Rest schon raus. Mehr will ich gar nicht mehr sagen außer, TUT EUCH DAS NICHT AN LEUT!".

Lounge Gast schrieb:

Das Unternehmen aus Bayern expandiert momentan sehr stark und
sucht vor allem Bezirksleiter und Marktleiter. Habt ihr
Erfahrungen mit denn's als Arbeitgeber?

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt duales Studium Bezirksleiter, Erfahrungsberichte

Hat jemand von euch Erfahrung mit dem dualen Studium bei denns?

Ich arbeite seit einiger Zeit bei denns und das eigentlich sehr gerne. Die Filiale wurde allerdings nicht neu eröffnet, sondern war vorher privat und wurde aufgekauft. Das Team stammt größtenteils noch aus dieser Zeit. Der Zusammenhalt ist super und die Arbeit macht echt Spaß.

Ich werde für eine ungelernte Kraft auch gut bezahlt. Teilweise besser, als Leute, die eine Ausbildung und 30 Jahre Berufserfahrung haben.
Die ganzen negativen Punkte, die hier geschildert wurden, habe ich bei Edeka erlebt. Vor allem die Stimmung im Team und die Bezahlung waren unterirdisch.
Mir macht dir Arbeit mit Bioprodukten Spaß und ich erweitere gerne mein Wissen. Mein momentanes Studium klappt nicht so, deshalb überlege ich, bei denns dual zu studieren. Nach dem Studium soll man wohl etwa ein halbes Jahr als ML und dann als BZL eingesetzt werden. Für jemanden mit 3 Jahren Erfahrung finde ich 3800 netto nicht übel und man fängt gleich mit einer Führungsposition an. Später kann man ja immer noch zu anderen Unternehmen wechseln.

Würde mich über Erfahrungsberichte/Meinungen freuen.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt duales Studium Bezirksleiter, Gehalt

3800 Euro Netto.... bei denns..... träum weiter. Die versprechen viel .....

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt duales Studium Bezirksleiter, Gehalt

Hallo,
habe demnächst ein Vorstellungsgespräch für eine Stelle als Verkäuferin in München, hab die ganzen Bewertungen gelesen und die waren ja durchweg negativ, kann mir jemand sagen ob dies auch auf die Münchener Filialen zutrifft?

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Hallo, ich arbeite seit 2013 bei denns. Es ist schlicht weg egal für welche Filiale du dich
bewirbst. Im Bewerbungsgespräch wird dir alles nur schön geredet.
Die Realität ist du wirst dort nur unter druck gesetzt selbst als Verkäuferin und dein
Gehalt wird lachhaft ausfallen. Ständig werden wir in andere Filialen geschickt zum aushelfen und überall das selbe.
Mitarbeiter überfordert wenn du nicht zu allem ja und amen sagst wird dir mit Kündigung gedroht.
Was auch schlimm ist die BZ lacht dir ins Gesicht und knallt dir
auch noch voller Freude deine Kündigung hin. Bei uns haben 2 gekündigt weil sie
nervlich nicht mehr konnten.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt duales Studium Bezirksleiter, Gehalt

Bezirksleiter und Gebietsleiter füllen sich schon die Geldbörsen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.
Zumal der Führungsstiel ganz typisch für Lidl Aussteiger ist. Denn`s und Fair? Ab Aussendienst und
Vertrieb schon. Verschleudern das Geld, was die Filialen verdienen und streichen dem Filialpersonal
die Sonderzahlungen. Rund 2 Mill. kosten uns nur Die BL`s , GL´s und das Führungspersonal
mit dem großen PKW Fuhrpark. Und das für ein Kontrollsystem was keiner braucht.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Trainee-Programm ML/BL, Gehalt, Erfahrungen

Hallo, hat jemand Erfahrungen während der 12-Monatigen Traineezeit al ML gesammelt. Positives und Negatives ?
Vergütung-Brutto ?

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter - Gehalt

mit Fairness hat das ganze überhaupt nichts zu tun! das ganze Konzept ist unstimmig! Verkaufen Bioprodukte und betonen den fairen Handel, sind aber was die Arbeitsbedingungen angeht alles andere als fair. Unterdurchschnittliches Gehalt und Ausnutzung des Personals.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - stellvertretender Marktleiter / ML Gehalt, Prämie

stellvertretender marktleiter (kein Trainee sondern "fest") brutto: p.M. 2000? plus maximal 250 prämie, die jedoch nur zu 60% gezahlt wird da filialziele (Umsatz etc.) zu hoch angesetzt werden. gehalt als ML 2400? plus max. 250? prämie

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Ich bin Trainee Marktleiter und bin sehr zufrieden. Tolles Team. Nette Bezirksleitung, mit der man auch reden kann. Ich denke jeder sollte seine eigenen Erfahrungen machen und sich nicht durch so alte Beiträge beeinflussen lassen. Zumal Denns durch seine Expansion Aufstiegsmöglichkeiten ermöglicht und aus alten Fehlern lernt. Und die hohen Ansprüche an Bewerber ermöglichen meiner Meinung nach ein kompetentes Team. Es tut sich viel und vieles wird ständig weiterentwickelt. Angeblich gibt es wohl aber auch ein starkes Nord Südgefälle bzgl. der Fluktuation und vergesst nicht, dass MA auch mal umziehen, Azubis noch studieren wollen und Aushilfen auch mal fertig mit den ABI sind. Durch die große Expansion werden zusätzlich natürlich auch Leute gesucht. Und ich lerne Menschlichkeit kennen und bekomme immer wieder Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten. Vieles hängt natürlich von der Marktleitung selbst ab.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Verkäufer

Hallo liebe Leute,

ich habe am Mittwoch ein Vorstellungsgespräch als Verkäufer.
Wollte euch fragen, was man monatlich als Verkäufer bei
Denn´s Biomarkt verdient und wie viele Stunden man in der Woche arbeiten muss?

Gruß und danke im Voraus

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Hallo
wisst Ihr was über Allnatura? Bewerbung ist fertig, aber jetzt hab ich Angst
Liebe Grüsse

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Also es wird Alnatura geschrieben .
Hast wohl eine Rückmeldung bekommen ,denke ich,oder ?Eigentlich zu epfehlem ,kommt auf das Gebiet an.Gebiet ffm ein ganz großen Bogen drum machen!!!!

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Gibt es was neues!? Würde mich interessieren...

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Warum suchst du dir denn keinen anderen Job wenn es da so schlimm sein soll?

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

3000 brutto + Prämien

ist scheinbar auch Verhandlungssache..

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt

habe die prozedur mit diesem unternehmen auch hinter mir. ich fands ebenfalls eher negativ in allen hier bereits angesprochenen punkten.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Hallo allerseits,

ich bin Journalistin und schreibe aktuell für die Wirtschaftswoche einen längeren Artikel über die Arbeitsbedingungen bei denn's und Co. Ich würde mich sehr freuen, wenn aktuelle/ehemalige Mitarbeiter sich direkt mit mir austauschen möchten (gerne auch anonym). Meine Kontaktdaten: josephine.pabst@wortwert.de oder telefonisch: 0221-35666317.

Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Hallo ich habe bald ein Vorstellungsgespräch .. Durch manche Beiträge bin ich mir etwas unsicher... Was verdient ein marktleiter ?? Aber ich denke am Arbeitsklima kann man arbeiten ich sag immer so wie man im Wald reinruft so schallt es wieder raus...lg

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Guten Tag,

liegt ca. bei 2800-3100? zzgl. Prämienzahlungen (max. 500?)

LG

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter Gehalt

Wann bekommt man immer sein Gehalt?

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

In der Regel einmal im Monat :-))

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Am letzten Werktag vom Monat kann man so sagen.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Es ist echt traurig, ich bin bei Penny als Stellv. Marktleiter und bukel
jeden Tag 10 Stunden. Samstag kaum frei und komm hab keine Pause dh.
kein trinken kein essen da Rewe/Penny nur Personal spart. Gehalt ist echt
Bullshit 1700 Netto. Meine Schwester arbeitet als Verkäuferin bei Eurotrade
Flughafen und verdient 2300 Netto. Ich glaube damit ist alles gesagt oder...
Leute Macht euch nicht kaputt mit so ein Mist Gesundheit geht vor
lg

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Trainee-Programm Marktleiter, Gehalt

Was verdient man bei denn´s als Trainee in den 12 Monaten? Ich habe mich als Trainee ML beworben.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Was verdient eine normal Verkäuferin dort

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

WiWi Gast schrieb am 07.05.2017:

Was verdient eine normal Verkäuferin dort

Std Lohn würde ich jetzt mal sagen von 8,84€ bis 9,50€ std .

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Hallo,

ich habe bei denn's Biomarkt GmbH gerade als MArktleiter angefangen und bin noch zufrieden. Die zahlen mir ein Gehalt das den letzten Angeben etwa entspricht, doch in den sechs Wochen einarbeitungszeit hat man mir zwei Wochen Urlaaub gewährt und ich werde bei weiteren Strcken in einem Hotel untergebracht auf Firmenkosten. Dazu muss ich aber sagen, dass die Einarbeitung bis jetzt sehr abschreckend ist, da die veranschlagten Stunden von 44,5 weit überschritten werden. In den Verträgen gibt es die Regelung, das 20 Überstunden mit dem Lohn abgegolten sind, das finde ich nicht gut und ist echt mies. Immerhin ist das Arbeitszeit und die sollte bezahlt werden. Die Personalkanppheit bekomme ich auch schon mit. Ich finde die sollten mehr Leute einstellen. Also als MArktleiter hat man ca. eine 56 Stunden Woche.

antworten
WiWi Gast

Re: denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Hier mal für alle die danach suchen ein aktueller Beitrag:

Gehälter:
Praktikant...…. keine Bezahlung
Aushilfe...…….. Mindestlohn bis 10€ /Std.
Verkäufer...….. 11€ bis 12€ Einstiegsgehalt / Std (keine großen Sprünge zu erwarten)
Stellv. ML...…… 2300€ Brutto +- (ist Verhandlungssache und je nach Erfahrung)
Marktleiter...…. ca. 3000€ Brutto (Hier gibt es einen größeren Spielraum 2800€ bis 3500€)
Bezirksleiter...… gibt es alles je nach Erfahrung und Verhandlung. Einstieg bei 4000€ Brutto als Neuling. Bis 5500 als Erfahrener BZL von Aldi/Lidl/Edeka/Rewe etc.

Positiv:
Überstunden werden inzwischen bis zum ML gezahlt. Gehalt kommt pünktlich.

Negativ:
Schlechte Bezahlung im Verhältnis zum Wettbewerb. Arbeitspensum und Unternehmenskultur sind eine Katastrophe.

Ich würde niemandem der eine Wahl hat empfehlen sich dort zu bewerben. Das Unternehmen befindet sich nach Außen hin im Aufschwung und Expansion. Intern fragt sich manch einer ob versucht wird das Unternehmen gegen die Wand zu fahren. Bestes Beispiel sind die immer gleichen zu besetzenden Stellen und eine gigantische Mitarbeiterfluktuation, vor allem in Führungsebenen.

antworten

Artikel zu denn's

Unternehmensranking 2016: Die Top 100 deutschen E-Commerce-Händler

Drei übereinander gestapelte Pakete von adidas,amazon und outletcity.

Im Bereich E-Commerce ist Amazon weiterhin der umsatzstärkste Onlinehändler in Deutschland. Mit 7,8 Mrd. Euro Umsatz befindet sich der Internet-Gigant weit vor Otto.de mit 2,3 Mrd. Euro und Zalando.de mit 1 Mrd. Euro Umsatz. Alle Top 100 E-Commerce-Händler erwirtschafteten 2015 zusammen einen Jahrsumsatz von 24,4 Mrd. Euro und eine Umsatzsteigerung von 13 Prozent. Das geht aus der aktuellen EHI-Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2016" hervor.

10 Tipps zur Conversion-Rate-Optimierung

Die Internetseite eines Online-Shops auf einem Notebook.

Die entscheidende Zahlart fehlt, die Lieferkosten kommen zu überraschend oder wichtige Informationen in der Produktbeschreibung fehlen: Es gibt viele Gründe, warum Kunden Online-Shops wieder verlassen oder den gefüllten Warenkorb abbrechen. Die Fokusgruppe Digital Commerce im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. gibt Händlern jetzt zehn Tipps, wie sie ihre Conversion-Rate optimieren können.

Online-Strategie: Exzellenz als Erfolgsstrategie für den Modehandel

Ein rotes Kleid mit schwarzen Streifen abgesetzt und ein Kleid mit Frauen- und Schriftaufdruck an Schaufensterpuppen.

Die Bedeutung des digitalen Modehandels nimmt stetig zu. Gründe für den Online-Kauf sind bequemes Einkaufen, bessere Verfügbarkeit, größere Auswahl und ein niedrigerer Preis. Im stationären Modegeschäft finden Kunden dagegen leichter die richtige Größe und können die Qualität der Ware besser einschätzen. Mit der Studie „Online.Fashion.Shopping“ hat die Unternehmensberatung A.T. Kearney Erfolgsstrategien für den Modehandel im Internet identifiziert. Modemarken müssen vor allem mit ihren Bestell- und Serviceangeboten überzeugen, um Kunden online zum Einkauf zu bewegen.

Spar-Tipp: Fairer Online-Marktplatz »Fairmondo.de«

Fairer Online-Marktplatz Fairmondo

Fairmondo ist ein Online-Marktplatz, welcher der Idee eines fairen, nachhaltigen Handels folgt und sich zudem als Genossenschaft im Besitz der Mitglieder und Nutzer befindet. Auf dem Marktplatz können die Nutzer alles anbieten, das legal ist aber fair hergestellte Produkte werden besonders gefördert. Der im Herst 2013 als Fairnopoly gestartete Online-Marktplatz hat sich im Oktober 2014 umbenannt in Fairmondo.

Metro-Handelslexikon 2015/2016

Ein Buch vom Metro-Handelslexikon 2015/2016 sowie eins vom Jahrgang davor mit der Aufschrift Kundenbindung und Co.

Das Metro-Handelslexikon 2015/2016 erscheint in der aktuellen Auflage im A5 statt A6 Format. Das neue Handelslexikons umfasst 295 Seiten und ist nur noch halb so dick wie bisher. Es ist in deutscher Sprache erhältlich. Das Metro-Handelslexikon 2015/2016 kann kostenlos online bestellt werden. Die Inhalte stehen auch auf der Internetplattform zum Handelslexikon zur Verfügung.

Vier essenzielle Tipps für den erfolgreichen Online-Shop

Das rote Schild Kiezkind auf einer blauen Wand in Berlin aufgemalt.

Mit 89 Prozent shoppt fast jeder deutsche Internetnutzer im Netz – die meisten sogar regelmäßig. Dem Digitalverband Bitkom zufolge füllen 77 Prozent der Online-Shopper gleich mehrmals im Monat den digitalen Warenkorb. Doch gerade kleine Online-Shops und Newcomer haben es mitunter schwer, sich gegen Branchenriesen wie Amazon, Otto oder Zalando durchzusetzen. Umso wichtiger ist es, von Anfang an die richtigen Weichen zu stellen.

Umsatz im Einzelhandel wächst 2015 um 1,5 Prozent

HDE-Konjunkturumfrage Einzelhandel 2015

Wegen guter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen erwartet der Handelsverband Deutschland (HDE) in diesem Jahr ein nominales Umsatzplus von 1,5 Prozent. Dabei wird der Online-Handel um zwölf Prozent auf dann 43,6 Milliarden Euro wachsen. Die zunehmende Digitalisierung treibt den Strukturwandel im Handel weiter voran.

E-Book: Metro-Handelslexikon 2014/2015

Ein Buch vom Metro-Handelslexikon 2015/2016 sowie eins vom Jahrgang davor mit der Aufschrift Kundenbindung und Co.

Das Metro-Handelslexikon 2014/2015 hat einen Umfang von über 528 Seiten und kann kostenlos online bestellt werden. Es bietet neben einem gut 100 Seiten umfassenden Glossar wichtiger Handelsbegriffe, Adressen, Termine, Literaturhinweise und einen Überblick wesentlicher Daten und Fakten rund um den Handel.

8. Wissenschaftspreis 2015 für wissenschaftliche Arbeiten zum Handel

EHI-GS1-Wissenschaftspreis 2015 Handel

EHI Stiftung und GS1 Germany vergeben im Jahr 2015 bereits zum achten Mal den mit insgesamt 38.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis an exzellente wissenschaftliche Arbeiten (Bachelor, Master, Dissertation) und Kooperationen mit hoher Relevanz für die Handelsbranche. Bewerbungsfrist ist der 30. September 2014.

E-Book: Handel

E-Book Handel

Mit dem Handel kommt Bewegung in die Sachen. Er prägt unser Leben, unsere Gesellschaft, verbindet die Welt – und zwar hochgradig dynamisch, digital, mit einer riesigen Produktauswahl und unter harter Konkurrenz. Widersprüche und Ungleichheiten sind seine Begleiter. Das fluter-Heft der Bundeszentrale für politische Bildung die facettenreiche Welt des Handels unter die Lupe.

E-Commerce überflügelt stationären Handel

Stapel mit Paketen der Online-Versandhändlern amazon, zalando und medimops.

Der Online-Handel hat erstmalig den stationären Markt in Sachen Verkaufszahlen überholt. Begünstigt wird diese Entwicklung durch die steigende Verbreitung von Smartphones und Tablets sowie durch die verstärkte Nutzung von Online-Gutscheinen.

Literatur-Tipp: Hersteller- und Handelsmarketing

Lehrbuch Handelsbetriebslehre

Hersteller- und Handelsmarketing ist ein praxisnahes Lehrbuch mit Kontrollfragen und Übungsaufgaben. Gemäß dem Titel werden Herstellermarketing und Handelsmarketing mit ihren Interdependenzen in dieser Neuerscheinung erstmals integriert betrachtet. Dem Efficient Consumer Response als Schnittstelle von Herstellermarketing und Handelsmarketing wurde entsprechend ein eigenes Kapitel gewidmet.

Literatur-Tipp: Handelsbetriebslehre

Lehrbuch Handelsbetriebslehre

Der Lehrbuchklassiker »Handelsbetriebslehre« von Lerchenmüller bietet einen praxisnahen Einstieg in die Handelsbetriebslehre mit 600 Kontrollfragen und zahlreichen Übungsaufgaben mit Lösungen. Die komplett überarbeitete fünfte Neuauflage berücksichtigt alle wichtigen Entwicklungen im Handel, insbesondere neu Betriebsformen und den Internethandel.

Interaktiver Handel 2013: Massive Umsatzsteigerungen für die Branche

Drei übereinander gestapelte Pakete von adidas,amazon und outletcity.

Der Kauf von Waren legte mit einer Umsatzsteigerung von 22,9 Prozent auf 48,3 Milliarden Euro zu. Der E-Commerce-Anteil liegt knapp unter der 40 Milliarden Euro-Grenze. In 2014 wird für die Branche mit einem Wachstum von 15,5 Prozent und im E-Commerce sogar mit 24,8 Prozent gerechnet.

Weiterhin Rekordumsätze im Interaktiven Handel

Stapel mit Paketen der Online-Versandhändlern amazon, zalando und medimops.

Umsatzzahlen des Interaktiven Handels im 2. Quartal 2013: Die positive Branchenentwicklung setzt sich mit einem Umsatzplus von 30 Prozent gegenüber dem 2. Quartal 2012 fort. Im Zeitraum von April 2013 bis Juni 2013 erzielte die Branche der Online- und Versandhändler einen Umsatz mit Waren von 11,8 Milliarden Euro.

Antworten auf denn's Biomarkt - Bezirksleiter / Marktleiter

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 98 Beiträge

Diskussionen zu denn's

Weitere Themen aus Handel & FMCG