DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
HeadhunterUB

Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

Hallo,

ich würde gerne mittel- bis langfristig den Umstieg von meiner Tätigkeit bei einer Personalberatung zu einem klassischen Consulter vollziehen...möchte mich einfach mehr mit strategischen Themen beschäftigen. Wie realistisch seht ihr das ganze? Welche Schritte empfehlt ihr, um sich in diese Richtung zu entwickeln?

Freue mich auf konstruktive Antworten!

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

sehe keine großen chancen, personalberater stellen doch immer jeden ein - das färbt ja ab auf die angestellten

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

Wie sieht denn dein CV aus?
Univ. Leistungen? Auslandserfahrungen? usw

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

wenn du nicht direkt durch eine bewerbung reinkommst kannst du es vergessen. personalern bei unternehmensberatungen ist schon klar dass "personalberater" b und c-ware sind auf dem arbeitsmarkt, vertriebler halt. je länger du wartest desto geringer deine chancen auf um- oder ausstieg aus dieser branche in echte beratung. welche qualifizierte berufserfahrung willst du einer strategieberatung denn anbieten? wenn du erst berufseinsteiger bist, sofort bewerben und sehen was der marktwert ist oder personalvertriebler bleiben und irgendwann von vertriebsjob zu vertriebsjob hoppen.

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

Du brauchst entweder

a.) Sehr gute Connections und Vitamin B

b.) einen ansonsten recht eindrucksvollen CV

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

""personalberater" b und c-ware sind auf dem arbeitsmarkt"

Ganz meine Meinung!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

Vorab: Ich finde die bisherigen Antworten teilweise total daneben. Hier macht sich jmd. Gedanken um eine berufliche Reorientierung und nutzt das Forum für einen Austausch - aus welchen Gründen auch immer, wird er von oben herab behandelt...
Zur Frage: klar hängt das Ganze von Deinem bisherigen CV ab. Dabei sind Brüche aber durchaus erklärbar. Erkennbar sollten m.E. aber Leistungsbereitschaft und intellektuelle Fähigkeiten sein. Es gibt ja auch Themen wie "Personalstrategie" u.ä. Setz Dich damit doch einmal näher auseinander und überleg Dir, ob es da nicht Anknüpfungspunkte gibt, mit denen Du Dich bei einer UB vorstellen kannst.
Allerdings sieht der Arbeitsmarkt zur Zeit sehr bescheiden aus. Das wirst Du als Personaler aber bestimmt wissen... Dennoch viel Erfolg!

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

Ich bin Research/Recruiting Consultant bei einer Personalberatung. Habe vorher hauptsächlich Praktika im PR-Bereich bei Wirtschaftsinstitutionen gemacht, u.a. 6 Monate im Ausland. Zudem habe ich für meinen Auslandsaufenthalt ein Stipendium erhalten. Ich muss nicht zwangsläufig in die Strategieberatung, könnte mir auch eine Funktion als Information Analyst vorstellen...möchte einfach langfristig von der profilzentrierten Suche weg und meine Marktkenntnisse ausbauen und darauf aufbauend dann vielleicht irgendwann in die Strategieberatung wechseln...

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

Beratungen stellen auch Ingenieure, Mediziner und Historiker ein, wenn die Arbeitseinstellung, die intellektuellen Fähigkeiten und die Professionalität stimmt. Weshalb sollte es ein Personalberater also nicht einfach mal versuchen? Der Fachmann, der all die Beratungsthemen vorher als Angestellter eines erfolgreichen Unternehmens durchgearbeitet hat, ist in der Beratung sowieso ein Exot. Die meisten Unternehmensberater waren vorher nie in einem richtigen Beruf tätig. Und ein Personalberater wird zumindest die nötige Kommunikationskompetenz mitzubringen, um professionell zu sprechen und zu argumentieren.

Einfach wird es natürlich nicht, aber auch nicht schwieriger als für einen Mediziner, Ingenieur oder Geisteswissenschaftler.

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

Noten? Welche Universität? Welches Ausland?
Regelstudienzeit? Fremdsprachenkenntnisse? Flexibilität?

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

"Vorab: Ich finde die bisherigen Antworten teilweise total daneben. Hier macht sich jmd. Gedanken um eine berufliche Reorientierung und nutzt das Forum für einen Austausch - aus welchen Gründen auch immer, wird er von oben herab behandelt..."

Wundert es dich? Wenn du in den anderen Threads liest, merkst du sehr schnell, dass sich die hier anwesenden UBs wie Götter auf Erden füllen und sich auch so geben.
Als Unternehmer würde ich mir nie so eine Yuppie-Schnösel-Bande ins Haus holen und denen auch noch ihre teuren Klamotten finanzieren!

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

@TE

Cap Gemini suchte (oder sucht immernoch?) doch noch kürzlich jemanden für HR-Strategy. Da könnte man ja mal anfragen.

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

Dumme Frage: Hast Du nicht über Deinen Job einen Einblick, was zur Zeit so läuft und wie Du mit Deinem Profil dastehst?

Ich halte einen Wechsel durchaus für möglich, ist natürlich von Deinen konkreten Erfahrungen und bisherigen Beurteilungen abhängig. Es muss ja nicht zwangsläufig eine der großen Beratungen sein. Es gibt kleinere, die teilweise sehr spezialisiert sind.

Ich bin kürzlich von einer Big4-Advisory in eine kleine Beratung gewechselt. Das ist hier alles sehr viel persönlicher und man bekommt sehr viel mehr mit. Im Übrigen hatte ich vor drei Jahren, als ich in den Job gestartet bin, keinerlei Beratungserfahung und habe auch fachlich als absoluter Quereinsteieger angefangen. Also lass Dich nicht entmutigen von irgendwelchen selbsternannten "Elite-Unternehmensberatern"!

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

Hallo, danke für die Antworten. Wenn ich nicht direkt den Wechsel zu einer Unternehmensberatung schaffe, bin ich auch gerne bereit vorab ein Praktikum zu absolvieren, um den Einstieg hinzubekommen...zum 01.08. bin ich nämlich leider arbeitslos geworden.

Seht ihr diesen Weg als legitim an, falls sich der Direkteinstieg nicht ergeben sollte?

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

Sorry, keine Chance auf einen Wechsel in eine Top-Unternehmensberatung...

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

klingt irgendwie nach betteln. wenns nicht funktioniert nach praktikum fragen und dann doch irgendwie reinzukommen.
du warst personalberater. wie hättest du reagiert, wenn jemand sich bei dir auf einen topjob bei einem kunden bewirbt, du merkst dass es nicht so wirklich passt und der fragen würde ob er nicht vielleicht auch erstmal ein praktikum machen kann.
in dem moment nimmst du den doch nicht mehr ernst.
auch wenn das selbstvertrauen grad unten ist, nie vergessen wie du beim gegenüber ankommst. und praktikum nachdem du bereits einen job hattest, vergiss es, bringt dich nicht weiter. direkt bewerben wenns dein traum ist, eine frist setzten wie lange es du probieren willst, wenns klappt gratulation, wenn nicht rechtzeitig alternativen überlegen und drauf bewerben.

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

Personal "Beratung" ....nun ja, mit Beratung hats ja nichts zu tun. Also die klassischen Strategieberatungen---NO WAY. NEVER! Keine Chance.
Vielleicht aber kleine auf Vertrieb, Marketing o.ä. spezialisierte Boutiquen a la Tellsell. Aber auch eher unwahrscheinlich.

Würde mich wirklich interessieren, was die Exit Strategie für Personalvermittler ist (denn länger als 2 Jahre halten es wirklich nur die richtig fertigen Wracks aus)

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

Also Personalberater als B-Ware zu bezeichnen ist schon taff. Aber es stimmt schon, Dein Job hat eigentlich nix mit UB zu tun. Bei mir kämst Du als Junior C. unter, wenn Du irgendwelche methodischen Skills hättest.

Die größte Chance hättest Du bei uns im Resource Management, d.h. Du kümmerst Dich ums Staffing von Freelancern auf unseren Projekten. Richtige Projektarbeit ist das aber auch nicht. Du bist eher sowas wie ein Disponent. Hast halt eine Visitenkarte von einer Consultancy, wenn Dich das glücklich macht. Die dicke Kohle gibt das aber auch bei uns nicht...

antworten
WiWi Gast

Re: Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

sehe kaum Chancen für einen Umstieg, allenfalls in einer Phase, in der der Arbeitsmarkt absolute Hochkonjunktur hat ("Timing")

antworten

Artikel zu UB

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland 2018

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 10 der Managementberatungen erzielen 2018 mit knapp 10.000 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz, von 9,1 Milliarden Euro insgesamt. Die Umsätze der Top 10 in Deutschland sind im Jahr 2018 im Schnitt um 9,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet 2019 mit Umsatzsteigerungen von 10,3 Prozent sowie für 2020 und 2021 mit 10,4 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 600 Millionen Euro Umsatz die klare Nummer eins. Besonders stark gewachsen sind Simon-Kucher mit 22,6, Porsche Consulting mit 24,5 und Horváth mit 18,1 Prozent.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

20. Hohenheim Consulting Week 2020

20. Hohenheim Consulting Week 2020

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 08. bis zum 16. Januar 2020 die 20. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 25. November 2019.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt einen Stein in einer Hand mit der Aufschrift Consulting Career.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

CAREERVenture business & consulting summer 2018

CAREERVenture business & consulting summer 2018

Wer Talent für Wirtschaft und Beratung hat, kann sich für den "CAREERVenture business & consulting summer" am 7. Mai 2018 in Hamburg bewerben. Das Recruiting-Event richtet sich vor allem an Studierende, Absolventen und Berufserfahrene der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurswesen und Wirtschaftsmathematik. Die Bewerbungsfrist endet am 08. April 2018.

BDU-Beraterdatenbank: Beraterprofile zu 500 Unternehmensberatern in Deutschland

Notebook-Recherche in der BDU-Beraterdatenbank

Die Beraterdatenbank vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. (BDU) hilft, den passenden Arbeitgeber oder Berater für ein Beratungsprojekt zu finden. Die Beraterdatenbank ist ein Gesamtverzeichnis aller Beratungsunternehmen des BDU mit Kurzprofilen. Sie umfasst Beraterprofile zu etwa 500 Unternehmensberatern in Deutschland. Eine Suchfunktion ermöglicht die Recherche nach Unternehmensberatern mit einem besonderen fachlichen, branchenbezogenen oder Länder-Schwerpunkt.

Arbeitgeber-Ranking: Beste Arbeitgeber im Consulting 2017 ausgezeichnet

Ein Manager bzw. Mann im Anzug richtet sich seine Krawatte.

Great Place To Work hat erstmals »Beste Arbeitgeber im Consulting« ausgezeichnet. Sieger bei den Unternehmensberatungen mit über 250 Mitarbeitern ist die digitale Beratungsagentur Sapient Razorfish aus München. Auf Rang zwei konnte sich die Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Münster platzieren. Die Strategieberatung Goetzpartners aus München landete vor Porsche Consulting und Ingenics auf Platz drei. Insgesamt punktete die Consultingbranche als Arbeitgeber beispielsweise beim Gehalt.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Handbuch Consulting

Cover vom HANDBUCH CONSULTING von Lünendonk.

Das Lünendonk Handbuch Consulting bietet mit 26 Autorenbeiträgen einen fundierten Blick in die derzeit wichtigen Herausforderungen und Trends im Beratungsmarkt. 60 führende Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland informieren zudem in kurzen Portraits über ihre Arbeit und ihre Beratungsschwerpunkte.

Bachelor-Studium: IT-Management, Consulting & Auditing ab WS 2016/17

Einführung Bachelor-Studium IT-Management, Consulting & Auditing an der FH Wedel

Den Fokus auf IT-Beratung, Wirtschaftsprüfung und technisches Management legt der neue Bachelor-Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ der Fachhochschule Wedel. Branchenexperten namenhafter Unternehmen wie Ernst & Young, KPMG, PwC sind im Beirat vertreten und sorgen für aktuelle Praxisrelevanz in dem Bachelor-Studium. Studieninteressierte können sich für den Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ im Sommersemester 2017 bis zum 28. Februar bewerben.

Unternehmensranking 2016: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2015 im Schnitt um 9,4 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2016 mit einen Umsatzsteigerung von mehr als 10,8 Prozent.

Antworten auf Umstieg Personalberatung zur Unternehmensberatung

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 19 Beiträge

Diskussionen zu UB

Weitere Themen aus Headhunter