DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Hochschulort: Wo studierenECTS

ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Autor
Beitrag
WiWi Gast

ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Guten Tag,

da außer die Uni LMU sonst niemand seine ECTS-Grade veröffentlicht, würde ich hier gerne eine Sammlung Eröffnen, um eine Vergleichbarkeit sicherzustellen.

Angabe bitte:
ECTS-Grad
Note
Hochschule/UNI

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

ECTS-Grad: B
Note: 1,6
Uni Mannheim BWL

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

FU Berlin
2.3
ECTS B

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

HS Pforzheim; 1.7 ECTS Grad A

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

ECTS Grade B ging in Köln dieses Jahr bis 2,4. ECTS grade A hat glaube ich schon bei 1,6 aufgehört wenn ich mich recht erinnere. In der Vergangenheit eigentlich 1,8/1,9-2,5/2,6 für B. Mal sehen wie sich das entwickelt und ob die besseren Noten Standard werden.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

ECTS grade wurden doch von der KMK abgeschafft oO Bei uns in Mainz gabs jedenfalls keine

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

ECTS-Grad: B
Note: 1,5
HHL M.Sc.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

ECTS-Grad: A
Note: 2,1
WU BSc

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

ECTS C
2,0
MA BWL BSc

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

ECTS-Grad C
Note 2,7
Hochschule/UNI Uni Due B.Sc.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Köln BWL BSc. Abschluss vor einem Jahr
A: 1,0-1,5
B:1,6-2,5
C:2,6-3,5

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Mannheim ist 2,0 schon C? Soviel zu Normalverteilung

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

2,7
ECTS C
Note
FH Mainz Wirtschaftsrecht, Abschluss 2008

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Bedenke, dass praktisch niemand im Auslandssemester (29ECTS) oder BA (12ECTS) schlechter als 2,0 ist. Bei normalen Klausuren ist der Schnitt dann auch nur 2,3-2,5.

Lounge Gast schrieb:

Mannheim ist 2,0 schon C? Soviel zu Normalverteilung

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

2,1
ECTS B
B.Sc. Uni MA

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Sorry:
C: in Mannheim 2,0 / Andere (bspw. Köln) 2,5

Jetzt nehmen wir mal an in MA wäre C auch 2,5 (ohne Ausland/BA) und die beiden anderen Dinge gingen komplett (!) mit 1,0 ein. Dann hätte man mit 140*2,5+40*1,0=2,2 als C.

Da ich 2 Mannheimer sehr gut kenne, weiß ich, dass ihr nicht alle so brutal die BA "rockt".

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

In der 2015er Abschlusssklasse war der Schnitt eben gut. Ob man das als fair bewertet oder nicht, steht auf einem anderen Blatt.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

1.4
ECTS A
B.Sc. Goethe Uni (Wiwi)

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Ging mir auch nur darum, dass man mal klarstellt, dass es in MA keine Normalverteilung gibt und es nicht die schwerste Uni ist. (Mannheimer reden ja gerne über inflationäre Notenverteilung an FHs, etc. )

Über Fairness braucht man beim Bachelor/Master-System nicht zu reden.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Mannheim ist nicht die schwerste Uni das ist klar, genauso wenig wie Köln. In Mannheim wird die Normalverteilung angewandt, Punkt - kannst gerne im Prüfungsamt anfragen, die geben dir sicher gerne Auskunft. ECTS 1,6 war sicher nicht mehr B, 2013 war das jedenfalls A!

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

FH Wedel
2,9
ECTS A

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Es wird nicht in allen Fächern normalverteilt. Teilweise sind die Noten einfach so gut, weil die dort studierenden einfach so gut sind: Median-Abischnitt von 1,2 ist ein Beweis dafür!

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Abischnitt von 1,2 heisst lediglich dass man extrem anpassungsfähig ist und nicht komplett dumm

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

FH Wedel hahahaha nicht das schon wieder ^^

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Fh gute Noten --> einfache Uni
Mannheim gute Noten --> schlaue Menschen
Köln schlechte Noten --> schlechte Studenten (abi Median vlt 1.4 oder so)

Macht ja alles Sinn in deiner Traumwelt ?

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Mannheim ist am schwersren: 1,5 für A und 2,5 für B hört sich zwar nicht spektakulär an, dafür sind hier im Vergleich zu Fhs und anderen Unis nur smarte Leute unterwegs (Abi im niedrigen 1,x Bereich in BWL und VWL). Ausnahmen stellen die Studiengängnge Unternehmensjurist und Bakuwi da.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

HFB
1,2
ECTS B

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

DHBW
2,3
ECTS D

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

"Mannheim ist am schwersten"

Mannheim: Abbruchquote: 80 von 440 Studenanfängern
Köln: Abbruchquote 740 von 1200

So pauschal kann man das nicht sagen, nur anhand des ECTS-Rangs.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Pforzheim - 1,7 A

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

ECTS-Grad: B
Note: 1,7
WWU Münster Accounting

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

ECTS-Grad: A
Note: 1,5
FOM Essen (Int. Management)

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Dachte dass Mannheim bessere Noten verteilt als Köln und Münster wäre klar? Allein die Auslands Nummer ist ja ein kompletter joke. Dann alle schön nach San Diego und frozen magaritas und easy A`s mitnehmen bis der Arzt kommt.

Mannheim ist ne gute Uni und hat schlaue Leute. Die schwierigste Uni ist sie aber auf keinen Fall.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Naja Mannheim macht das halt relativ schlau, selbst vergeben sie keine guten Noten und verhageln den Schnitt bei jeder Gelegenheit. Damit die meisten dann trotzdem noch die Chance auf einen ordentlichen Master haben, gibt es halt das Auslandssemester und in dem bekommt man auch nicht unbedingt was geschenkt, aber es ist deutlich einfacher als in Mannheim. Wenn man das Niveau von Mannheim mit anderen Unis vergleicht, liegt das aber immernoch weit über anderen staatlichen Unis und Privaten. Wer die Inhalte der LMU kennt, weiss wovon ich spreche. Frankfurter Noten zählen erst ab dem 3. Semester, vorher zählen die Noten nicht in den Schnitt. Die WHU unterrichtet in Blöcken, d.h. man bekommt schön angerichtet einen oder zwei Kurse über 6-8 Wochen und schreibt dann eine Klausur - deutlich einfacher als 6-7 Klausuren in 14 Tagen am Ende des Semesters. Vom Niveau der EBS brauchen wir glaube ich gar nicht sprechen. Köln und Münster sollen tatsächlich sehr anspruchsvoll sein, da gibt es keine Zweifel.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Mannheim Beiträge hier:
B 1,6
C 2,0
Und das nennst du den Schnitt verhageln?

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

inwiefern ist Mannheim deutlich schwerer als die LMU?

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Glaubst wohl auch alles was irgendwelche Personen hier von sich geben oder? Als Mannheimer kann ich bestätigen, dass man 2014 mit 1,6 definitiv A war...

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Die Uni Göttingen veröffentlicht die ECTS-Grade ebenfalls online:
A: 1,2-1,7
B: 1,8-2,2
C: 2,3-2,5
D: 2,6-2,9
E: 3,0-3,6

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

DHBW 1,6 - A
Mannheim Master 1,9 - C

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Was fürn Studiengang an welcher DHBw war das?

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

1,9 -> C in Mannheim alles klar ;). So ein Quatsch!

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Der MMM hat sehr wohl C=1,9. Ich hab dort nachgefragt. Das stimmt wirklich.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Die Einteilung von Göttingen trifft glaub ich verallgemeinert auf einen Großteil aller Unis zu.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Stimmt nicht, ich war selbst dort.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Kann beim MMM C=1,9 bestätigen. 2,1 war allerdings ebenfalls noch im C-Bracket. Hat aber weniger mit Noteninflation zu tun und mehr mit der Tatsache, dass dort nur die ganz Smarten und Fleißigen vertreten sind.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Bachelor WHU 1,6 B

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

1,9 und C stimmt einfach nicht. Wieder gezielte Stimmungsmache und nichts anderes.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

B.Sc. BWL LMU 1,7 - B

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Was gibt es überall so gute Noten :D
WWU liegt die Grenze von ECTS A immer bei 1,8 oder 1,9 im Bachelor BWL

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

WWU unterscheidet aber nicht zwischen den Major im Master

Von daher ist die Einteilung in ECTS Schwachsinn. Wurde auch schon so zum Prüfungsamt kommuniziert aber "da lässt sich nichts machen."

Aber klar wenn 50 Marketing+Management Leute mit 1.1-1.7 abschließen und 50 Finance+Accounting Leute mit 2.1-2.7 ist der Schnitt am Ende 1.9 und man landet damit im ECTS C ;-)

ECTS wurde von KMK abgeschafft weil es keinen Sinn macht unterschiedliche Schwerpunkte in einen Topf zu werfen.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Lounge Gast schrieb:

WWU unterscheidet aber nicht zwischen den Major im Master

Von daher ist die Einteilung in ECTS Schwachsinn. Wurde auch
schon so zum Prüfungsamt kommuniziert aber "da lässt
sich nichts machen."

Aber klar wenn 50 Marketing+Management Leute mit 1.1-1.7
abschließen und 50 Finance+Accounting Leute mit 2.1-2.7 ist
der Schnitt am Ende 1.9 und man landet damit im ECTS C ;-)

ECTS wurde von KMK abgeschafft weil es keinen Sinn macht
unterschiedliche Schwerpunkte in einen Topf zu werfen.

Meine Angaben bezogen sich auf den Bachelor BWL

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Ui tatsächlich. Das habe ich wohl übersehen^^

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

ist die Hochschule verpflichtet den Grade auszuweisen? Bei meinen Master Bewerbungen gibt es im Vergabeverfahren oft "Bonuspunkte" für Grade A oder B - habe jetzt bei mir nachgefragt und mit wurde gesagt, dass das nicht ausgewiesen wird. Warum konnte man mir nicht sagen, ist halt technisch noch nicht realisiert, blabla... Wenn man durch das ECTS Grade circa 1/5 der Punkte, die man durch die Bachelornote erreichen kann, als Bonuspunkte bekommen kann, dann ist das schon extrem ärgerlich, wenn das einfach auf dem eigenen Zeugnis fehlt und die Konkurrenten habens halt ...

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

btw. wenn ich richtig sehe steht im Hochschulgesetz §63 ein "muss" - somit kann meine HS nicht einfach drauf verzichten.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

M.Sc. WiWi TU Dortmund 1,6 - A

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Mannheim hier. Habe diesen Sommer mit 2,3 abgeschlossen und hatte Ects Grade beantragt. Hier wurde ja immer geredet, dass Mannheim so schwer und selektiv sei. Ende der Geschichte: 2,3 -> D na prima...

:/

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

WWU Master Major Accounting, Minor Accounting
80 % Klausuren ECTS-A, Rest ECTS-B
Insgesamt: 2,0 (ECTS-C)

Weiß jemand, ob man da Einspruch einlegen kann oder so? Ich verstehe nicht, wie es sein kann, dass ich in allen (wirklich ALLEN) Klausuren mindestens ECTS-B erreiche und dann am Ende C eingestuft werden, nur weil ich offensichtlich mit Leuten verglichen werde, die was komplett anderes studieren...

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

ECTS B
2.7
WU Wien Bachelor

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Ist klar... netter Trollversuch :D

Lounge Gast schrieb:

Mannheim hier. Habe diesen Sommer mit 2,3 abgeschlossen und
hatte Ects Grade beantragt. Hier wurde ja immer geredet, dass
Mannheim so schwer und selektiv sei. Ende der Geschichte: 2,3
-> D na prima...

:/

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Tja, das ist eben systematisch bedingt. Ein Personaler, der sich etwas auskennt, müsste dies aber einordnen können. Bwl Durchschnitt deutschlandweit an Universitäten ungefähr 2,45. In Marketing dürfte der Schnitt bedeutend besser sein, in fat hingegen wesentlich schlechter.

Lounge Gast schrieb:

WWU Master Major Accounting, Minor Accounting
80 % Klausuren ECTS-A, Rest ECTS-B
Insgesamt: 2,0 (ECTS-C)

Weiß jemand, ob man da Einspruch einlegen kann oder so? Ich
verstehe nicht, wie es sein kann, dass ich in allen (wirklich
ALLEN) Klausuren mindestens ECTS-B erreiche und dann am Ende
C eingestuft werden, nur weil ich offensichtlich mit Leuten
verglichen werde, die was komplett anderes studieren...

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Ich war in Bamberg und habe mit 1,9 noch A erreichen können im Bachelor.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

@WWUler

Was ist Deine Abschlussnote und in welchem Semester hast Du abgeschlossen? Welche Note hast Du in der Masterarbeit erhalten (zählt immerhin 25%)?

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Ok, 2,0 beantwortet, aber was ist mit dem Rest?

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Muss mich nochmal zu Wort melden:
Laut Prüfungsamt Auskunft (öffentlich abrufbar) hast Du sogar Glück gehabt, da 2,0 sehr oft auf der C->D Grenze liegt. Insofern wäre es mal sehr interessant, welche Klausuren Du so geschrieben hast...

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Selbiges bei mir, war in Augsburg.

Lounge Gast schrieb:

Ich war in Bamberg und habe mit 1,9 noch A erreichen können
im Bachelor.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

An den WUler: Ihr berechnet das aber auch anders als wir in Deutschland. Bei euch zählen alle, die begonnen haben - in Deutschland nur die, die auch fertig wurden.

Quelle: WU-Studenten.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Uni Kiel geht A im BWL Bachelor meist bist 2,1.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

2,0 an der D Grenze? Anscheinend glauben es irgendwann wohl alle, wenn man es nur oft genug wiederholt, diverse Hochschulen seien so hart und selektiv. Wenn 2.0 schon C ist, ist da was ganz gewaltig im argen.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

In der WU zählen alle, die in die SBWLs reinkommen, also nicht in den ersten beiden Semestern durchgefallen sind. Ansonsten richtig.

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

http://www.wiwi.uni-muenster.de/pruefungsamt/downloads/statistiken/Statistiken.html

schaut doch selbst! Aber schaut auch auf die Bachelor ECTS tables!

Außerdem gebe ich zu bedenken, dass - wie ein Vorposter es schon erwähnt hat - im Major Marketing und Major Management tendenziell deutlich bessere Noten verteilt werden. Siehe ausführliche Notenstatistik im oberen Teil des Links.

Des Weiteren muss man auch bedenken, dass die Stichprobe der Studenten/innen schon ein hohes Level hat, d.h. nur die sehr guten Studenten/innen bekommen überhaupt einen Masterplatz in Münster. Dass diese dann weiterhin gute Noten schreiben, ist ja nicht verwunderlich!

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Mannheim vergibt echt gute Noten. Beklagen sollte sich da keiner. Keine Ahnung, was der Hype hier immer soll. Kenne auch jemanden, der mit 2,3 bereits C war. Bei online Bewerbungen retuschiert er die Ects Note immer komplett raus... Wirkt schon sehr seltsam

antworten
WiWi Gast

Re: ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Ich bin mit 2,5er Accounting Major aus Münster auch ECTS E (ECTS Grade steht weder im Zeugnis noch im Diploma Supplement).

Hab trotzdem einen guten Job gefunden.

Könnte ich die Zeit zurückdrehen, wäre ich allerdings nach Gießen und hätte dort mit 1,5 abgeschlossen mit anschließender Promotion. Münster war eine harte Zeit^^

antworten

Artikel zu ECTS

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an der Fachhochschule (FH)

Ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an einer Fachhochschule ist in Deutschland sehr gefragt. Der anhaltende Aufwärtstrend an einer Fachhochschule (FH) ein Studium aufzunehmen, hat vor allem einen Grund: der anwendungsbezogene Lehrunterricht. Derzeit studieren rund 63.089 Studenten an Fachhochschulen in Studiengängen aus den Fächern Recht-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse bis Ende Oktober 2017 geöffnet

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« ist seit dem 1. August 2017 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2017/18. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an der Universität

Studenten entspannen vor der Schiffsschraube in der Sonne auf dem Campus der Technischen Universität München (TUM)

Das Studium der Wirtschaftswissenschaften in Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) ist an Universitäten am beliebtesten. 555.985 Studenten studierten im Wintersemester 2015/16 in einem Fach der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an einer deutschen Universität. An Fachhochschulen sind es 398.152 Studenten. Insbesondere das universitäre Studium an einer ökonomischen Fakultät beruht auf einer traditionsreichen Geschichte, die bis ins 18. Jahrhundert zurückgeht. Seither hat sich das Spektrum an Studiengängen in den Wirtschaftswissenschaften an Universitäten vervielfacht. Spezialisierungen in Informatik, Medien, Recht oder Ingenieurswesen gehören längst zum universitären Bild in den Wirtschaftswissenschaften.

Trotz steigender Studienanfänger-Zahlen gehen die Zulassungsbeschränkungen zurück

Ein Strichmännchen macht sich in Gedanken über die Zulassungsbeschränkungen zum Studium.

Der Numerus Clausus verhindert nach wie vor, dass jeder studieren kann, was er will. Besonders hoch sind die Zulassungsbeschränkungen in Hamburg, gefolgt von Baden-Württemberg und dem Saarland. In Thüringen finden fast alle Bewerberinnen und Bewerber für ein Studium einen Studienplatz. Hier liegt die Quote der Studiengänge mit Zulassungsbeschränkungen nur bei 10,2 Prozent. Das geht aus der neuesten Statistik der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hervor.

Deutsche Hochschulen trotz steigender Studentenzahl unterfinanziert

Sehr lange Himmelstreppe aus Eisen im Sauerland, die in einer rechteckigen Öffnung endet, durch welche man den Himmel sieht.

Die Zahl der Studierenden nimmt zu. Die Finanzierung der deutschen Hochschulen hält damit jedoch nicht Schritt. Vor allem die Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und NRW müssten mehr in ihre Hochschulen investieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie zur Finanzierung des deutschen Hochschulsystems.

Studienplatzvergabe: Neue Regelung für die Vergabe von NC-Studienplätzen

Das Schild mit den Buchstaben für ABI plastisch mit Metall dargestellt.

Die Studienplatzvergabe in beliebten Studiengängen mit NC wird zukünftig neu geregelt. Ein Staatsvertrag für die Stiftung „hochschulstart.de“ wurde einstimmig von allen 16 Bundesländern beschlossen. Die Integration von dem internetbasierten Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV) wird das alte Zulassungssystem der ehemaligen ZVS ablösen. Starten soll die neue Vergaberegelung für NC-Studienplätze zum Wintersemester 2018/2019.

Bildungsmonitor 2016 – Stillstand statt Fortschritte

Keine Fortschritte zeigen die 16 Bundesländer in der Verbesserung ihrer Bildungssysteme im Vergleich zum Vorjahr. Sachsen, Thüringen, Bayern, Baden-Württemberg und Hamburg sind im Gesamtvergleich am leistungsfähigsten. Neue Herausforderungen durch die Bildungsintegration der Flüchtlinge erfordert einen deutlichen Handlungsbedarf dennoch in allen deutschen Bundesländern. Zu diesen Ergebnissen kommt der Bildungsmonitor 2016 des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW).

Forschungsprofil: Wenige Fachhochschulen mit klarem Schwerpunkt

Eine Person hält seine Füße in einen Pool.

Nur jede sechste Fachhochschule ist aktiv bei ihrer Profilbildung in den Bereichen Forschung und Third Mission. Während 19 Prozent der Fachhochschulen ein klares Forschungsprofil aufweisen, findet sich nur bei neun Prozent ein ausgeprägtes Third-Mission-Profil. Dabei ist die dritte Mission von Hochschulen, welche die aktive Mitgestaltung im regionalen Umfeld fordert, immer wichtiger um gegen konkurrierenden Hochschulen zu bestehen. Auf diese Ergebnisse kommt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Hochschulstart.de - Online bewerben für das BWL-Studium

Screenshot Homepage Hochschulstart.de

Früher wurden BWL-Studienplätze und andere über die ZVS vergeben. Seit Mai 2010 hat die Stiftung für Hochschulzulassung die Vergabe von Studienplätze übernommen. Über die Online-Plattform Hochschulstart.de können sich Studentinnen und Studenten für zulassungsbeschränkte Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften bewerben.

Die Auswahl von Studienort und Hochschule

Der Berliner Fernsehturm in einer Hand vor blauem Himmel.

Eine sorgfältige Studienortwahl und Hochschulwahl zahlt sich später aus. Die möglichen Entscheidungskriterien sind dabei vielfältig. Für den einen zählt die Nähe vom Studienort zu Elternhaus und Freunden, für den anderen muss die Universitätsstadt partytauglich sein oder Flair haben. Doch vor allem bei der damit verbundenen Hochschulwahl wird in kaum einem Fachbereich so intensiv auf den Ruf, die Karrierechancen und das Netzwerk von Hochschulen geschaut, wie in den Wirtschaftswissenschaften.

Städte für Akademiker: Erlangen, Jena und München sind am beliebtesten

Ein Mädchen in Jens und türkisem schulterfreien T-Shirt sitzt bei einer Vorführung im Schneidersitzt auf hellgrauem Kopfsteinplaster. Über ihrer Schulter hängt eine schwarze Tasche mit weißer Aufschrift "I - rotes Herz - Berlin".

Erlangen, Jena und München sind die Städte mit dem höchsten Akademikeranteil in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt der große Städtevergleich 2015 von ImmobilienScout24 und der WirtschaftsWoche, bei dem 69 kreisfreie Städte unter die Lupe genommen wurden. Universitätsstädte punkten mit gut qualifizierten Arbeitnehmern und innovativen Forschungseinrichtungen. Dies spiegelt sich auch in den Immobilienpreisen und Mieten wider.

Bundeswehr-Studium 1: Wirtschaft studieren bei der Bundeswehr

Uni-BW München

Ein Studium bei der Bundeswehr ist Voraussetzung für die Offizierslaufbahn. In Deutschland gibt es zwei Bundeswehr-Universitäten, an denen eine Karriere zum Bundeswehr-Offizier beginnen kann. Insgesamt 53 Studiengänge können Offiziersanwärter in Hamburg und München studieren. Auch die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (BWL), Volkswirtschaftslehre (VWL), Wirtschaftsingenieurswesen (WING) und Wirtschaftsinformatik (WINF) zählen zum Studienangebot. Für die Fächer BWL und VWL gibt es meistens freie Studienplätze. An den Universitäten der Bundeswehr (UniBW) ist es ebenfalls möglich, zivil zu studieren.

Bundeswehr-Studium 2: Wirtschaft studieren - Helmut-Schmidt-Universität Hamburg (HSU)

Helmut-Schmidt-Universität (HSU)

Die Universität der Bundeswehr (UniBw) in Hamburg ist spezialisiert auf Fächer in Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie Maschinenbau und Elektrotechnik. Die Fakultät für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften ist die größte Fakultät der Helmut-Schmidt-Universität, an der in den Fächern Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre gelehrt wird. Mehr als 150 Wissenschaftler, darunter 38 Professorinnen und Professoren, zählt die Fakultät und im Wintersemester 2014/15 studierten hier 932 Offiziersanwärter und zivile Personen. Auch das Studium im Wirtschaftsingenieurswesen ist an der UniBw Hamburg möglich.

Bundeswehr-Studium 3: Wirtschaft studieren - Universität der Bundeswehr München (UniBw M)

Uni-BW München

Die Universität der Bundeswehr München (UniBw M) wurde als zweite Hochschule der Bundeswehr im Jahr 1973 gegründet. Das wirtschaftswissenschaftliche Studienangebot im universitären Bereich wird von drei Fächern abgedeckt: Wirtschaftsinformatik (WI), Technologiemanagement und Wirtschaftsinformatik, Wirtschafts- und Organisationswissenschaften (WOW). Im Fachhochschul-Bereich wird das Studienfach „Management und Medien“ angeboten. Darüber hinaus haben Offiziere die Möglichkeit, folgende Fächer in der Weiterbildung zu studieren: International Management, Personalentwicklung, Public Management, Wirtschaftsingenieurwesen (WING).

Antworten auf ECTS-Grade Liste Hochschulen zur Einordnung

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 72 Beiträge

Diskussionen zu ECTS

17 Kommentare

Master Optionen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.03.2018: Er hat vollkommen Recht und somit kann ich mir die Schreibarbeit sparen die Unis aufzuzäh ...

Weitere Themen aus Hochschulort: Wo studieren