DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ImmobilienGrundstückskauf

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

Hallo,

ich stecke in einem Dilemma. In meiner Heimatstadt werden in meiner absoluten Wunschwohngegend demnächst eine Handvoll Baugrundstücke frei.
Nach Rücksprache mit der Gemeindeverwaltung erfolgt die Vergabe - da die Interessentenliste bereits lang ist - per Losverfahren.

Ich spiele mit dem Gedanken, neben mir selbst auch meine Frau und ggf. Eltern/Verwandte oder gar Freunde auf die Liste zu setzen (natürlich nach Absprache) und im Erfolgsfall das Grundstück von denen zu erwerben.

Ich weiß, der Plan ist moralisch vielleicht nicht ganz okay. Aber spricht rechtlich wohl etwas gegen dieses Vorhaben? Oder stell ich mir das zu leicht vor?

antworten
WiWi Gast

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

Meisten verbietet die Vergabeordnung der Gemeinden und Kommunen solche Dinge. Die Person, die das Grundstück kauft muss auch darauf ein Haus bauen. In der Regel hat man dafür 2 Jahre Zeit. So war es jedenfalls bei unserer Gemeinde.

antworten
WiWi Gast

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

Bin auf dem Gebiet zwar nur ein Laie, aber meines Wissens nach ist die Vergabe an bestimmte Bedingungen geknüpft. Z. B. Baubeginn muss innerhalb von 6 Monaten nach Vergabe starten etc. Ich denke daher, dass ein Weiterverkauf des Grundstücks durch solche Bedingungen ausgeschlossen ist. Kannst ja einfach mal bei deiner Gemeinde nachfragen was du im Fall der Vergabe zu tun oder zu lassen hast.

antworten
WiWi Gast

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

Die Praxis spricht dagegen. Wenn die den Zuschlag bekommen können sie es nicht einfach weiter verkaufen. Entweder Rückabwicklung des Kaufvertrags oder Vorkaufsrecht der Gemeinde. Kosten ohne Ende ...

WiWi Gast schrieb am 01.04.2021:

Hallo,

ich stecke in einem Dilemma. In meiner Heimatstadt werden in meiner absoluten Wunschwohngegend demnächst eine Handvoll Baugrundstücke frei.
Nach Rücksprache mit der Gemeindeverwaltung erfolgt die Vergabe - da die Interessentenliste bereits lang ist - per Losverfahren.

Ich spiele mit dem Gedanken, neben mir selbst auch meine Frau und ggf. Eltern/Verwandte oder gar Freunde auf die Liste zu setzen (natürlich nach Absprache) und im Erfolgsfall das Grundstück von denen zu erwerben.

Ich weiß, der Plan ist moralisch vielleicht nicht ganz okay. Aber spricht rechtlich wohl etwas gegen dieses Vorhaben? Oder stell ich mir das zu leicht vor?

antworten
WiWi Gast

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

Wenn ein Verkauf des Grundstücks danach für einen gewissen Zeitraum verboten ist, kann es schon kompliziert werden.

antworten
WiWi Gast

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

Diese Idee könnte von einem 4 Jährigen stammen und daher kannst du dir ja denken, ob die Gemeinde das nicht gecheckt hat

antworten
WiWi Gast

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

  1. Manche Gemeindeverordnungen verbieten das.

  2. Oft besteht eine umgehende Baupflicht (6 - 24 Monate) und eine "Spekulation" mit dem Objekt (=wiederverkauf) ist verboten.

  3. Die Leute im Dörfchen werden sich über einen solchen "Neubürger" sehr freuen, der ihnen die Baugrundstücke mit miesen Tricks klaut

  4. Die Kosten für eine notarielle Übertragung sind nicht zu verachten.

  5. Bei einem Weiterverkauf an dich fällt die volle Spekulationsonssteuer an.
antworten
WiWi Gast

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

Ich denke, du bist da ein wenig sehr naiv. Stelle dir mal vor, das wäre so einfach, dann würde ich alle meine 10 Brüder und Schwestern samt Ehepartner auf die Liste setzten und jedes Grundstück erwerben, dass es gibt. Durch die Liste weiß ich ja, dass sie begehrt sind und ich sie wieder los bekomme. Anschließend veräußere ich die Grundstücke für 125% und mache einen riesen Reihbach. Denkst du nicht, so ein Verhalten kennt so gut wie jede Gemeinde? Tipp: Ja ;)

antworten
WiWi Gast

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

Notar und Grunderwerbsteuer fallen beim Weiterverkauf erneut und damit doppelt an oder nicht?

antworten
WiWi Gast

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

WiWi Gast schrieb am 01.04.2021:

Notar und Grunderwerbsteuer fallen beim Weiterverkauf erneut und damit doppelt an oder nicht?

Nicht nur die. Wenn man das Grundstück nicht mindestens 10 Jahre hält, muss der Weiterverkauf versteuert werden.

Normalerweise verbieten die Gemeinden aber so etwas in ihren Satzungen, denn die Idee des TE, dass ein besonderer Schlaumeier im Dorf sich die maximale Fläche sichert, um sie anschließend teuer zu verkaufen, ist jetzt nicht gerade neu und mehr oder weniger so richtig 80er/90er. Da kam das nämlich häufig vor und wurde deswegen massiv eingeschränkt.

antworten
WiWi Gast

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

Auf deine Idee kamen schon sehr viele und deswegen dürften fast alle Gemeinden die Möglichkeiten, ein Grundstück als Spekulationsobjekt zu erwerben stark eingeschränkt haben (z.B. Wiederverkaufsverbot, Bebauungspflicht) usw.. fallst du in einer der wenigen Gemeinden wohnst, die das nicht gemacht haben, hattest du Glück. Ist aber eher unwahrscheinlich und nur dann anzutreffen, wenn die Grundstücke nicht begehrt sind.

antworten
WiWi Gast

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

WiWi Gast schrieb am 01.04.2021:

Ich denke, du bist da ein wenig sehr naiv. Stelle dir mal vor, das wäre so einfach, dann würde ich alle meine 10 Brüder und Schwestern samt Ehepartner auf die Liste setzten und jedes Grundstück erwerben, dass es gibt. Durch die Liste weiß ich ja, dass sie begehrt sind und ich sie wieder los bekomme. Anschließend veräußere ich die Grundstücke für 125% und mache einen riesen Reihbach. Denkst du nicht, so ein Verhalten kennt so gut wie jede Gemeinde? Tipp: Ja ;)

Exakt das haben sehr viele in den 90ern gemacht. Meine Eltern sitzen selbst noch auf drei Bauplätzen, die keiner mehr will. Seitdem schieben die Gemeinden normalerweise einen Riegel davor. Siehe auch die Beiträge oben.

antworten
Liebernichtstudiert

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

Schau in die Vergabekriterien. Meine Gemeinde hätte mir den Verkauf des Grundstücks an meinem Vater oder andersrum erlaubt. Also Gut möglich, dass der Verkauf an Verwandten 1. Grades erlaubt es. Dann könntest du deine Eltern und Großeltern einschreiben.

antworten
WiWi Gast

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

So, ich habe mir inzwischen die Bewerberunterlagen zukommen lassen. Bzgl. Weiterverkauf etc. steht dort nichts drin. Ich vermute, dies ist Bestandteil des Grundstückskaufvertrags, der erst nach dem Losverfahren an die "Gewinner" verschickt wird. Ggf. kann ich dies im Vorfeld ja mal telefonisch anfragen. Einzig folgender Satz steht diesbezüglich in den Vergabekriterien:

"Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Privatpersonen, die an der Errichtung
eines zur Selbstnutzung vorgesehenen Wohngebäudes interessiert sind."

Ich denke mal, der Begriff "Selbstnutzung" schließt den Weiterverkauf über Verwandte/Eltern aus.

Eine weitere Möglichkeit wäre nun nur noch, dass meine Frau und ich getrennt an dem Losverfahren teilnehmen, um unsere Chancen wenigstens zu verdoppeln. Dies scheint nicht ausgeschlossen durch die Vergabekriterien. Bedingt jedoch, dass der spätere Kaufvertrag auch nur über einen Ehepartner läuft. Auch müsste unsere Bank uns getrennte Finanzierungsbestätigungen ausstellen, die Voraussetzung für die Teilnahme an dem Losverfahren sind. Da weiß ich nicht, ob die Bank mitspielt, da ich der Hauptverdiener bin.

antworten
WiWi Gast

Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

WiWi Gast schrieb am 02.04.2021:

So, ich habe mir inzwischen die Bewerberunterlagen zukommen lassen. Bzgl. Weiterverkauf etc. steht dort nichts drin. Ich vermute, dies ist Bestandteil des Grundstückskaufvertrags, der erst nach dem Losverfahren an die "Gewinner" verschickt wird. Ggf. kann ich dies im Vorfeld ja mal telefonisch anfragen. Einzig folgender Satz steht diesbezüglich in den Vergabekriterien:

"Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Privatpersonen, die an der Errichtung
eines zur Selbstnutzung vorgesehenen Wohngebäudes interessiert sind."

Ich denke mal, der Begriff "Selbstnutzung" schließt den Weiterverkauf über Verwandte/Eltern aus.

Eine weitere Möglichkeit wäre nun nur noch, dass meine Frau und ich getrennt an dem Losverfahren teilnehmen, um unsere Chancen wenigstens zu verdoppeln. Dies scheint nicht ausgeschlossen durch die Vergabekriterien. Bedingt jedoch, dass der spätere Kaufvertrag auch nur über einen Ehepartner läuft. Auch müsste unsere Bank uns getrennte Finanzierungsbestätigungen ausstellen, die Voraussetzung für die Teilnahme an dem Losverfahren sind. Da weiß ich nicht, ob die Bank mitspielt, da ich der Hauptverdiener bin.

Nimms mir nicht übel, aber deine Denkweise ist ziemlich unmoralisch.

Ich berate Kommunen hinsichtlich Vermarktungen von Grundstücken über verschiedene Vergabeverfahren und deine Vorgehensweise ist sinnlos, da jedes Amt für Liegenschaften o.g. Selbstbezugsverpflichtung inkl. Selbsterrichtung vorsieht. Wenn ich eine Doppelbewerbung von Eheleuten im Verfahren sehen würde, würde ich sofort beide ausschliessen. Die Kommunen sind nicht dumm.

antworten

Artikel zu Grundstückskauf

OECD-Datenbank zu Wohnkosten in Deutschland

Die Deutschen geben rund 20 Prozent ihres Einkommens für die Miete oder Hypotheken aus. Damit liegen die Wohnkosten in Deutschland im OECD-Schnitt. Schwerer belastet sind einkommensschwache Haushalte, die rund 27 Prozent ihres Einkommens für Mieten aufwenden müssen. Die interaktive OECD-Datenbank zu Wohnkosten veranschaulicht im Ländervergleich die Unterschiede in Eigentum vs. Miete, Wohnverhältnisse, Wohngeld und sozialer Wohnungsbau.

Due Diligence: Künstliche Intelligenz in der Immobilienwirtschaft

KI und Due-Diligence: Ein Hand richtet sich in einem bunten Datenraum nach oben in Richtung Licht.

Laut einer aktuellen Studie unter Immobilienexperten wird Künstliche Intelligenz einen starken Einfluss auf die Effizienz von Immobilientransaktionen haben. Künstliche Intelligenz wird demnach zukünftig einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil im Transaktionsbusiness liefern wird. Drooms, Europas führender Anbieter virtueller Datenräume, automatisiert den Due Diligence-Prozess. Für eine gesteigerte Prozessautomatisierung liegt ein Fokus auf der Weiterentwicklung des virtuellen Datenraums durch künstliche Intelligenz und Machine Learning.

LBS-Immobilienpreisspiegel 2017: Preise bei Wohnimmobilien steigen

Ein spitzer Hausgiebel.

Insbesondere in Großstädten ist am Immobilienmarkt weiterhin keine Entspannung für Wohnimmobilien in Deutschland in Sicht. Am teuersten sind frei stehende Einfamilienhäuser laut LBS-Immobilienpreisspiegel 2017 in München. Hier kosten Einfamilienhäuser mit 1,2 Millionen Euro mehr als zehnmal so viel wie in einzelnen ostdeutschen Mittelstädten. Der LBS-Immobilienpreisspiegel ist eine Datenbank zum Wohnungsmarkt mit Preisen von Eigenheimen, Eigentumswohnungen und Bauland in 960 Städten und in über 100 Stadtteilen der 14 größten Städte Deutschland.

Wohnimmobilien: In deutschen Großstädten fehlen Wohnungen

Eine Hausfront eines Altbaues in rosa mit vielen Fenstern.

Nach einer aktuellen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) fehlt es an vielen Tausenden Wohnungen in den deutschen Großstädten. Jedes Jahr müssten mehr als 88.000 neue Wohnungen bis 2020 entstehen, um den Bedarf zu decken.

Wohneigentümer bauen sechsmal so viel Vermögen auf wie Mieter

Ein Wohnhaus mit verglaster Veranda in gelb gestrichen mit grünen Holzlatten am Dachstuhl und blauen Fensterrahmen.

Eine Studie der LBS Research und dem Forschungsinstitut empirica zeigt, dass Wohneigentümer erfolgreicher im Vermögensaufbau sind. Menschen, die kurz vor dem Ruhestand stehen, wiesen durch das Wohneigentum eine Wertimmobile von durchschnittlich 152.000 Euro auf und verfügen zusätzlich über ein Nettogeldvermögen von 45.000 Euro. Mieterhaushalte kamen auf durchschnittlich 24.000 Euro und 6.000 Euro Immobilienvermögen aus Vermietung.

Renditeerwartung bei Immobiliengeschäften sollte nicht zu hoch sein

Häuserfassaden ergeben verschiedenste Formen.

Die Deutschen befinden sich im Immobilien-Kaufrausch. Allerdings warnt das Verbraucherportal Finanztip vor zu hohen Erwartungen: Renditen von fünf oder mehr Prozent werden in der Realität selten erreicht. Im Falle von stagnierenden Immobilienpreisen und Mietausfällen liegen die Renditen oftmals nur noch bei einem Prozent.

Wohneigentumsförderung: Neue Grunderwerbsteuer muss her

Wohneigentum - Ein weißes Neubauhaus mit vielen Fenstern.

Ein wichtiger Teil der Altersvorsorge ist Wohneigentum. Trotz niedriger Zinsen der vergangenen Jahre zählt die Bundesrepublik als Land der Mieter. Grund dafür sind neben dem mangelnden Angebot an Immobilien auch die hohen Eigenkapitalanforderungen und die erheblichen Kaufnebenkosten. Eine Umstrukturierung der Grunderwerbssteuer könnte den Anreiz zum Immobilienkauf ändern. Das zeigt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW).

Immobilienmarkt - Metropolen haben Boom verschlafen

Die Hausfront eines Mehrparteienhauses mit vielen Balkonen.

Der deutschen Immobilienbranche geht es nach eigener Einschätzung noch immer sehr gut. Das zeigt der aktuelle Immobilien-Index des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW). Allerdings sorgen sich vor allem die Entwickler großer Bauprojekte um Nachwuchs – nicht zuletzt, weil besondere Herausforderungen auf sie warten: Laut IW wurden in Deutschland von 2010 bis 2014 rund 310.000 Wohnungen zu wenig gebaut.

Deutscher Immobilienmarkt 2014 - Kaufen macht fast überall noch Sinn

Zwei Häuser im Rohbau mit Kränen im Hintergrund.

Die Immobilienpreise sind in den vergangenen Jahren vor allem in den Großstädten München, Berlin und Hamburg kräftig gestiegen. Das weckt Erinnerungen an die Preisblasen in Spanien oder den USA, die später zur Weltwirtschaftskrise führten. Tatsächlich sind keine Blasen in Sicht und es ist vielerorts noch immer sinnvoll, in die eigenen vier Wände zu investieren.

Immobilienkarte Deutschland - Immobilien kaufen oder mieten?

Aufgrund der historisch niedrigen Zinsen lohnt es sich für immer mehr Bürger, ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen statt zu mieten. Allerdings gilt das nicht für alle Regionen in Deutschland. Welche Wohnform die vorteilhaftere ist, hat das Institut der deutschen Wirtschaft Köln für alle 402 Landkreise in Deutschland berechnet.

Arbeitsblatt: Immobilien mieten oder kaufen?

Wohneigentum - Ein weißes Neubauhaus mit vielen Fenstern.

Das neue Arbeitsblatt im Projekt (T)Räume finanzieren geht den Fragen rund um die Entscheidung zum Mieten oder Kaufen einer Immobilie auf den Grund und gibt Tipps zum Thema Wohnfinanzierung. Lehrkräfte können zusätzlich zum Arbeitsblatt eine Lehrerinformation herunterladen.

Fenster erneuern und Energie sparen – was ist zu beachten?

Das Bild zeigt einen Altbau mit einer grauen Putzwand, bei dem gerade die Fenster saniert wurden. Rund um die Fenster ist noch der Isolierschaum zu sehen und die unverputzten Mauerstücke.

Fenster erfüllen zahlreiche Funktionen. Eine der wichtigsten ist der Punkt der Abdichtung gegenüber den Temperaturen im Außenbereich. Im Winter ist es teilweise äußerst kalt. Gelangt die Kälte in den Innenraum, kann die beste Heizung nichts ausrichten. Die Bewohner frieren. Im Sommer sollen Fenster die Hitze vom Wohnraum fernhalten und auch Feuchtigkeit darf nicht hinein. Mit zunehmendem Alter verschleißen viele Fenster und werden undicht. Wannn lohnt es sich, Fenster zu erneuern und was ist bei der Auswahl neuer Fenster zu beachten?

Bevölkerungsvorausberechnung 2060 - Im Osten leben 37 Prozent weniger Menschen

Bevölkerungsvorausberechnung 2060 des Statistischen Bundesamtes: Der Osten Deutschlands wird bis zum Jahr 2060 in viel stärkerem Maße vom Rückgang und der Alterung der Bevölkerung betroffen sein als der Westen.

Als Student ein geerbtes Haus verkaufen - Infos zu Verkehrswert, Nachlassgericht und Finanzamt

Das richtige Vorgehen ermöglicht einen reibungslosen Verkauf der geerbten Immobilie.

Nicht jeder möchte eine ihm vermachte Immobilie behalten. Viele junge Menschen, etwa Studenten, wollen ein geerbtes Haus verkaufen und mit dem Erlös eigene Träume verwirklichen. Wer als Student ein geerbtes Haus verkaufen möchte, der muss sich nach dem Antritt des Erbes mit dem Nachlassgericht und dem Finanzamt auseinandersetzen. Welche Rolle spielt dabei die Wertermittlung einer Immobilie?

Familie, Freunde und Eigenheim sind zentrale Lebensziele

Ein Wohnhaus mit Solaranlage auf dem Dach.

In Zeiten von Wirtschaftskrise und Globalisierung setzen die Deutschen in ihrer Lebensplanung verstärkt auf zwischenmenschliche Erfüllung. Erstaunlich: Trotz hoher Belastung gehören Familien zu Deutschlands optimistischster Bevölkerungsgruppe.

Antworten auf Grundstück per Losverfahren - Chancen verbessern?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 15 Beiträge

Diskussionen zu Grundstückskauf

14 Kommentare

Grundstückskauf

WiWi Gast

Ländliche Gegend ja, aber Grundstücke fast umsonst - definitiv nicht. Dafür sind einfach zu viele attraktive Arbeitgeber in der U ...

Weitere Themen aus Immobilien