DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
International ManagementFH

Welche Hochschule für IB/M

Autor
Beitrag
Lolitaistari

Welche Hochschule für IB/M

Hallo erstmals,

Ich bin mir total unsicher mit meiner Rangliste. Bewerbungen für das Sommersemester sind erst später aber ich mach mir jetzt schonmal paar vor Gedanken .
Ich würde sehr gerne International Business/Management studieren.

Dafür hab ich diese Hochschulen:

  • Worms
  • ESB
  • Pforzheim
  • Karlsruhe
  • Heilbronn

Mir ist bewusst das die ESB und Pforzheim den besten Ruf haben . ESB setzte ich auf jeden Fall auf den ersten Platz. Leider kenn ich meine Chancen nicht. Vom Ranking her hätte ich Pforzheim auf den 2. Platz setzen sollen, jedoch erfuhr ich dass sie seh schwer sein soll und die meisten eher mit einem schlechten Bachelor absolvieren. Da frag ich mich ob ich nicht doch lieber an eine einfache Uni gehen soll und dann mit einem guten Schnitt den Master an einer guten Uni zu machen. Da wäre Worms die bessere Entscheidung. Und alle haben ja keinen schlechten Ruf.

Ich möchte vorab sagen dass ich natürlich gute Job Aussichten haben möchte. Das ist Voraussetzung aber das hängt ja mittlerweile nicht alles von der Uni ab sondern von den Praktika etc. außerdem möchte ich später nicht in UB arbeiten.
Einen guten Job wo ich gut verdiene reicht mir .

Wie würdet ihr von den Kriterien her die Rangliste erstellen.

Meine persönliche aber sehr sehr unsicher

  1. Reutlingen
  2. Worms
  3. Pforzheim
  4. Karlsruhe (Durchfallquote ist hoch )
  5. Heilbronn (sehr viele Klausuren pro Semester )

Die Unsicherheit liegt hauptsächlich zwischen Pforzheim und Worms

antworten
WiWi Gast

Welche Hochschule für IB/M

Hi,
Da dein Ziel nicht UB/IB ist würde ich es mit den Unis/FHs lockerer sehen und auch andere Faktoren als Reputation einfließen lassen.

Ich selbst komme aus RT und kann dir sagen, dass das Studentenleben ziemlich bescheiden ist.

antworten
WiWi Gast

Welche Hochschule für IB/M

WiWi Gast schrieb am 09.10.2021:

Hi,
Da dein Ziel nicht UB/IB ist würde ich es mit den Unis/FHs lockerer sehen und auch andere Faktoren als Reputation einfließen lassen.

Ich selbst komme aus RT und kann dir sagen, dass das Studentenleben ziemlich bescheiden ist.

Also sollte ich mein Ranking so lassen?:)
Könntest du mir vllt noch sagen wie hoch meine Chancen für Reutlingen sind ? Ich bewerbe mich für das Sommersemester

antworten

Artikel zu FH

Forschungsprofil: Wenige Fachhochschulen mit klarem Schwerpunkt

Eine Person hält seine Füße in einen Pool.

Nur jede sechste Fachhochschule ist aktiv bei ihrer Profilbildung in den Bereichen Forschung und Third Mission. Während 19 Prozent der Fachhochschulen ein klares Forschungsprofil aufweisen, findet sich nur bei neun Prozent ein ausgeprägtes Third-Mission-Profil. Dabei ist die dritte Mission von Hochschulen, welche die aktive Mitgestaltung im regionalen Umfeld fordert, immer wichtiger um gegen konkurrierenden Hochschulen zu bestehen. Auf diese Ergebnisse kommt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Third Mission: Die unterschätzte Leistung der Fachhochschulen

Mission Leistung Fachhochschulen

Was leisten Hochschulen jenseits von Forschung und Lehre bei der sogenannten „Third Mission“? Kooperationsprojekte mit zivilen Partnern, Weiterbildungen oder regionales Engagement sind an Fachhochschulen ein fester Bestandteil des Leistungsspektrums. Das Potenzial dahinter wird jedoch oft von den Fachhochschulen selbst nicht wahrgenommen.

Forschung an Fachhochschulen strategisches Ziel

Cover CHE Arbeitspapier 181 Forschung an Fachhochschulen

Über die Bedeutung von Forschung an Fachhochschulen wird heftig diskutiert. Nun legt das CHE Centrum für Hochschulentwicklung eine Bestandsaufnahme zum Thema vor. Die Publikation zeigt: Forschung wird an Fachhochschulen zunehmend zu einem strategischen Ziel und bietet in einigen Fächern einzigartige Chancen für interdisziplinäre Forschung.

Fachhochschulen auf Erfolgskurs

Ein Gleitschirmflieger am blauem Himmel über verschneiten Bergspitze.

Fachhochschulen sind bei Studierenden attraktiver denn je. In den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl der Studierenden an Fachhochschulen von 411.000 (Wintersemester 1999/2000) auf 684.000 (Wintersemester 2010/2011) gewachsen - also um 66 Prozent.

HIS Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2007

Gebäuder der FH / Hochschule Bochum

Die HIS Hochschul-Informations-System GmbH legt mit den Ergebnissen des Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleichs (AKL) für Fachhochschulen zum fünften Mal hochschul- und länderübergreifend vergleichbare Kennzahlen auf Fächerebene vor.

Fachhochschulabsolventen haben die schlechteren Noten

Im Prüfungsjahr 2008 (Wintersemester 2007/08 und Sommersemester 2008) haben von den 82.800 Absolventinnen und Absolventen mit einem herkömmlichen Fachhochschulabschluss 26.700 ihr Studium mit der Gesamtnote »befriedigend oder schlechter« abgeschlossen.

FH-Ranking BWL: Betriebswirte mit Ausbildung zufrieden

CHE Hochschulranking BWL-VWL

Die Absolventen betriebswirtschaftlicher Studiengänge an Fachhochschulen beurteilen die Vorbereitung auf das Berufsleben durch das Studium überwiegend positiv. Dies zeigt eine Studie des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

BMBF-Studie über die Leistungsfähigkeit von Fachhochschulen

Studie über Fachhochschulen

Das Fraunhofer Institut für Innovationsforschung und Systemtechnik (ISI) in Karlsruhe hat im Rahmen der Studie die Potenziale und die Vernetzung der Fachhochschulen mit der Wirtschaft analysiert.

Fachhochschulen – Kurz und schmerzlos

Zwei Büroklammermännchen in weiß, die die Buchstaben -W- und -I- für Wirtschaftsinformatik tragen, stehen auf einem schwarzen Brillenetui.

Obwohl Fachhochschulen in puncto Finanzen und Personal eher an der kurzen Leine laufen, kaufen sie den Universitäten Schneid ab.

Unternehmen verstärken die Suche nach Fachkräften im Ausland

Manager: Rekrutierung von Fachkräften im Ausland

Aufgrund des Fachkräftemangels beschäftigt bereits jedes sechste deutsche Unternehmen ausländische Experten, wie eine aktuelle Studie von Bitkom Research und Linkedin zeigt. Vor allem Berufseinsteiger und Führungskräfte werden umworben. Das Online-Rekrutierung ist dabei besonders erfolgreich.

Im Ausland tätig werden

Selbstständige müssen gelegentlich Schriftstücke übersetzen lassen. Die Suche nach einem kompetenten Übersetzungsdienst ist nicht leicht. Die Qualität der Übersetzung sollte am wichtigsten sein. Dennoch ist es meist sinnvoll, einen Kostenvoranschlag einzuholen.

Studie: Der typische Arbeitstag im internationalen Vergleich

Eine Uhr mit der Zeit kurz vor neun hängt an einer Lagerhalle.

Die Deutschen trennen klar zwischen Arbeit und Freizeit. Nur 38 Prozent treffen sich nach Feierabend mit Kollegen. Vize-Weltmeister ist Deutschland im Urlaub machen. 30 Prozent nehmen sich zwischen 29 und 35 Tagen frei. 44 Prozent der Deutschen arbeiten aber auch mehr als 40 Stunden die Woche.

americandream.de - Green Card Verlosung der USA

Green-Card USA: Freiheitsstatur der USA

Mit dem als Green Card Verlosung bekannten Diversity-Visa-Programm vergibt die USA jährlich eine bestimmte Anzahl von Aufenthaltsgenehmigungen. Als staatlich zugelassene Auswanderungsberatungsstelle der USA bietet americandream.de Beratung und Hilfestellung zur Green Card Lotterie.

Studie: Jeder dritte deutsche Hochschulabsolvent sammelt Auslandserfahrung

Das Bild zeigt eine gelbe Weltkarte.

Insgesamt war jeder dritte deutsche Absolvent während seines Studiums zeitweilig studienbezogen im Ausland. Außerdem absolvieren immer mehr deutsche Studierende ein komplettes Studium im Ausland.

Auslandsentsendungen im Job nehmen zu

Das Bild zeigt eine gelbe Weltkarte.

Auslandsentsendungen gewinnen weiter an Bedeutung. Nach einer aktuellen Studie von Mercer erwarten über 70 Prozent der Unternehmen für 2013 eine Zunahme der kurzfristigen Auslandsentsendungen, 55 Prozent rechnen auch mit einem Anstieg der langfristigen Entsendungen.

Antworten auf Welche Hochschule für IB/M

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 3 Beiträge

Diskussionen zu FH

8 Kommentare

What next?

WiWi Gast

700er Gmat und ab an die Bocconi Finance Master dann klappt’s auch mit IB

Weitere Themen aus International Management