DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Jobmessen & EventsJobmessen

Jobmessen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Jobmessen

Bringen Jobmessen etwas? Hat jemand positive Erfahrungen gemacht? Oder sind das nur Massenveranstaltungen wo's den Unternehmen um's Prestige geht und man nie wieder etwas von denen hört?

antworten
WiWi Gast

Re: Jobmessen

Meiner Erfahrung nach bringen Jobmessen so gut wie nichts.

  1. Meistens sind die dortigen Ansprechpartner der Unternehmen keine Recruiter, sondern Mitarbeiter des Hochschulmarketings. Dies bedeutet, dass sie keinen großen Einfluss auf den Bewerbungsprozess haben. Vielleicht können sie Bewerber die ihnen von den 300 Gesprächen pro Tag gefallen ein wenig pushen. Mehr aber auch nicht. Deswegen ist es auf Messen wichtig zu fragen, in welcher Abteilung die arbeiten. Dann kann man das Gerede von denen viel besser einschätzen.

  2. Ich war letztes auf einer Jobmesse der Uni Hamburg bei dem KEIN einziges Unternehmen einen regulären Job in meinem Bereich ausgeschrieben hatte. Kostenlose Praktika gab es natürlich viele.

Summa summarum: Für ganz loses Networking und zur Orientierung am Anfang des Studiums kann eine Jobmesse ok sein, einen richtigen Job bringen sie meiner Meinung nach gar nicht. Da lohnt sich das Engagement in Berufsverbänden meistens mehr, da dort die entscheidenden Leute aus den Fachbereichen zusammen kommen...

antworten
WiWi Gast

Re: Jobmessen

Das kommt drauf an. Ich war im Rahmen meines Praktikums beim Absolventenkongress in Köln. Das gesamte Standpersonal bekam Sticker, die an gute Bewerber verteilt werden sollten. Diese Sticker konnten die Bewerber dann auf ihre Unterlagen kleben um so bei einer Bewerbung einen gewissen Vorteil zu haben.

antworten
WiWi Gast

Re: Jobmessen

Meiner Meinung nach sind Jobmessen reine Zeitverschwendung. Die Unternehmen schicken entweder gleich die ungeeigneten Leute hin (z.B. Praktikant seit 2 Wochen. Toll!) oder haben keine Jobangebote im Gepäck.
Besonders "originell" fand ich einmal die Firma, die mir auf der Messe ein Laptop vor die Nase gehalten hat und meinte, damit könne ich die Firmenwebseite aufrufen um mich zu informieren und die Firmenjobbörse um nach Jobs zu suchen. Sie wären eh nicht von der Personalabteilung.

Wer noch ein paar Kugelschreiber braucht und ein paar Gummibärchen, der kann aber zu so einer Messe gehen. Aber Achtung: Die Gummibärchen können z.T. ziemlich alt und geschmacklos sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Jobmessen

Also ich war in meinem Leben auf 3 Jobmessen. Die ersten zwei an meiner Uni und eine in Köln. Bei der ersten Messe habe ich die Recruiterin von E.On (energy) Trading kennengelernt beim Workshop und den Head HR einer kleinen luxemburgischen Bank bei nem anderen Workshop (welchen Eindruck man hinterlässt und ob und wie man diese Kontakte dann nutzt, ist jedem selbst überlassen). Bei der zweiten war es der CFO der luxemburgischen Landesgesellschaft einer sehr großen deutschen Bank mit dem ich dann auch essen war. An dem Tag konnte man auch im Rahmen einer Unternehmenspräsentation mit Managern von BCG quatschen bzw. Später beim informal Drink.

In Köln war es nicht ganz so exklusiv, aber auch dort habe ich die Recruiter von PWC kennengelernt und von einer kleinen aber (wie ich fand) sehr feinen Unternehmensberatung. Außerdem hatte ich ein persönliches Gespräch mit nem Manager aus dem Inhouse Consulting der Deutschen Bank.

Kurz: Hängt auch immer vom Unternehmen ab, wen sie hinschicken und davon was du daraus machst. Kann unter Umständen also sehr hilfreich sein muss es aber nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Jobmessen

Grundsätzlich ist es ja toll, dass du da beim Stand so richtig mitmachen durftest. Aber, dass Praktikanten bei der Bewerberauswahl mitmachen dürfen - ohne entsprechende Ausbildung, Berufs- oder Lebenserfahrung (sorry) - sagt ja wohl alles über diese Bewerbermessen!

Lounge Gast schrieb:

Das kommt drauf an. Ich war im Rahmen meines Praktikums beim
Absolventenkongress in Köln. Das gesamte Standpersonal bekam
Sticker, die an gute Bewerber verteilt werden sollten. Diese
Sticker konnten die Bewerber dann auf ihre Unterlagen kleben
um so bei einer Bewerbung einen gewissen Vorteil zu haben.

antworten
WiWi Gast

Re: Jobmessen

Auch ich halte Jobmessen meist für Energieverschwendung. Allerdings wer noch nie auf einer war, sollte sich die mal antun, alleine um mit eigenen Augen zu sehen, was das für eine Showveranstaltung ist.

Wenn man geschickt ist, fallen vielleicht ein paar Xing-Kontakte ab, aber keine Messe auf der ich bisher war, hat im Entferntesten das gehalten, was die Hochglanzbroschüren versprochen haben!

antworten
WiWi Gast

Re: Jobmessen

Besonders interessant auf einer Messe war der Stand einer Big4. Riesiger Stand, kein Schw... äh.. Berater da. Die kamen gemütlich um 11 Uhr an, standen rum, verschwanden zum Mittagessen und kamen dann gegen 13:30 Uhr wieder. Dann wurden hektisch Kugelschreiber und Flyer an die verbliebene Besucher der Messe verteilt, da denen wohl aufgegangen sein musste, dass um 15 Uhr Ende war. Wahrscheinlich hatten die einfach keine Lust das Zeug zurückzufahren.

antworten
WiWi Gast

Re: Jobmessen

Ich kann allgemeine Jobmessen nicht einschätzen, aber uniinterne career fairs/ Jobmessen sind mMn verdammt sinnvoll. Konnte darüber schon ein gutes Praktikum an Land ziehen. Kommt wahrscheinlich auch darauf an, an welcher Uni die Messe stattfindet.

antworten
WiWi Gast

Re: Jobmessen

kpmg bspw. nimmt kontaktbögen auf von leuten die ihnen gefallen und die innerhalb der nächsten 6 monate bei kpmg tätig werden könnten. ergo bei kpmg bringt es etwas zum stand zu gehen. grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Jobmessen

Klar, ein Praktikum kann man auf einer Messe bekommen. Schließlich sagt kein Unternehmen nein, wenn hoch motivierte und gut ausgebildete Akademiker kostenlos für 6 Monate arbeiten. Der Haken an der Sache ist allerdings, dass die meisten "TOP-Arbeitgeber" auf Messen keine regulären Jobs anbieten. Auch sind meistens keine Mitarbeiter der Recruitingabteilung anwesend , sondern lediglich Kollegen aus dem Hochschul-MARKETING. Denen geht es darum, die Marke des Unternehmens der Konsumzielgruppe zu promoten. Das hat aber wenig mit Jobs, aber viel mit MARKETING zu tun.

Lounge Gast schrieb:

Ich kann allgemeine Jobmessen nicht einschätzen, aber
uniinterne career fairs/ Jobmessen sind mMn verdammt
sinnvoll. Konnte darüber schon ein gutes Praktikum an Land
ziehen. Kommt wahrscheinlich auch darauf an, an welcher Uni
die Messe stattfindet.

antworten
WiWi Gast

Re: Jobmessen

Ja ne ist klar. Wenn eine Firma Humbug auf der Messe veranstaltet tuns also automatisch alle?

Lounge Gast schrieb:

Grundsätzlich ist es ja toll, dass du da beim Stand so
richtig mitmachen durftest. Aber, dass Praktikanten bei der
Bewerberauswahl mitmachen dürfen - ohne entsprechende
Ausbildung, Berufs- oder Lebenserfahrung (sorry) - sagt ja
wohl alles über diese Bewerbermessen!

Lounge Gast schrieb:

Das kommt drauf an. Ich war im Rahmen meines Praktikums
beim
Absolventenkongress in Köln. Das gesamte Standpersonal
bekam
Sticker, die an gute Bewerber verteilt werden sollten.
Diese
Sticker konnten die Bewerber dann auf ihre Unterlagen
kleben
um so bei einer Bewerbung einen gewissen Vorteil zu haben.

antworten
WiWi Gast

Re: Jobmessen

Also das deckt sich überhauptnicht mit meinen Erfahrungen. Meine Messe Kontakte endeten bei PWC damit, dass der Recruiter (nein kein Marketing) meinen CV mitnahm und ich 2 Tage Späte ne Mail mit Zugangsdaten zum Online-Bewerbungsportal bekam mit der Bitte meine Daten zu vervollständigen und mich zu bewerben. Danach wurde ich auch zum Interview eingeladen. Bei der Deutschen Bank wurde ich nach der Messe von nem Recruiter angerufen mit der Bitte meine Unterlagen einzureichen und dann zum Auswahltag eingeladen. Und das Gespräch mit einer Beratung endete mit ner Einladung zum Interview und schließlich mit nem Angebot. Die Messen an der Uni endeten ebenfalls mit Einladungen zu Vorstellungsgesprächen (Praktikum) und Angeboten. Ein Mitstudent der Damals fast fertig war mit Studium bekam vor meinen Augen gesagt "Wenn sie bei uns anfangen möchten rufen sie mich an wir finden bestimmt was für sie"

Lounge Gast schrieb:

Klar, ein Praktikum kann man auf einer Messe bekommen.
Schließlich sagt kein Unternehmen nein, wenn hoch motivierte
und gut ausgebildete Akademiker kostenlos für 6 Monate
arbeiten. Der Haken an der Sache ist allerdings, dass die
meisten "TOP-Arbeitgeber" auf Messen keine
regulären Jobs anbieten. Auch sind meistens keine Mitarbeiter
der Recruitingabteilung anwesend , sondern lediglich Kollegen
aus dem Hochschul-MARKETING. Denen geht es darum, die Marke
des Unternehmens der Konsumzielgruppe zu promoten. Das hat
aber wenig mit Jobs, aber viel mit MARKETING zu tun.

Lounge Gast schrieb:

Ich kann allgemeine Jobmessen nicht einschätzen, aber
uniinterne career fairs/ Jobmessen sind mMn verdammt
sinnvoll. Konnte darüber schon ein gutes Praktikum an Land
ziehen. Kommt wahrscheinlich auch darauf an, an welcher
Uni
die Messe stattfindet.

antworten
WiWi Gast

Re: Jobmessen

Und ohne die Messe hättest du die Chance nicht gehabt bei ner regulären Bewerbung?

antworten
WiWi Gast

Re: Jobmessen

Finde 1,8 k pro Monat jetzt nicht kostenlos und 3 Monate sind irgendwie nicht 6. Keine Ahnung wo du die Schreckensbilder herbekommst, aber mir haben die Messen wie gesagt schon viel gebracht.

Lounge Gast schrieb:

Klar, ein Praktikum kann man auf einer Messe bekommen.
Schließlich sagt kein Unternehmen nein, wenn hoch motivierte
und gut ausgebildete Akademiker kostenlos für 6 Monate
arbeiten. Der Haken an der Sache ist allerdings, dass die
meisten "TOP-Arbeitgeber" auf Messen keine
regulären Jobs anbieten. Auch sind meistens keine Mitarbeiter
der Recruitingabteilung anwesend , sondern lediglich Kollegen
aus dem Hochschul-MARKETING. Denen geht es darum, die Marke
des Unternehmens der Konsumzielgruppe zu promoten. Das hat
aber wenig mit Jobs, aber viel mit MARKETING zu tun.

Lounge Gast schrieb:

Ich kann allgemeine Jobmessen nicht einschätzen, aber
uniinterne career fairs/ Jobmessen sind mMn verdammt
sinnvoll. Konnte darüber schon ein gutes Praktikum an Land
ziehen. Kommt wahrscheinlich auch darauf an, an welcher
Uni
die Messe stattfindet.

antworten

Artikel zu Jobmessen

Job-Messe akademika 2019

Das Bild zeigt einen Bewerber und einen Unternehmensvertreter auf der Jobmesse akademika.

Die 21. Job-Messe "akademika 2019" rund um den Start in die Karriere findet am 19. und 20. November 2019 in Augsburg statt. Über 150 Unternehmen stellen sich bei dem Karriere-Sprungbrett für Hochschulabsolventen vor und suchen neue Talente für ihre Fachabteilungen. Gesucht werden Studenten, Absolventen und Young Professionals aller Fachrichtungen. Ein Schwerpunkt ist auch in diesem Jahr die Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften.

Fit für einen langen Tag auf der Jobmesse

Jobmesse: Treffpunkt für Wiwis

Karrieremessen bieten Absolventen und Studenten gute Chancen, potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen und ein berufliches Netzwerk aufzubauen. Doch ein langer Tag auf dem Messegelände kann auch anstrengend sein: Stände sichten, Small Talk halten, die Bewerbungsunterlagen an den Mann bringen und dabei stets einen guten Eindruck machen - das schlaucht. Doch wer sich gut vorbereitet, übersteht den Tag mit Leichtigkeit.

Job-Messen bei Top-Unternehmen weiter sehr beliebt

Die Präsenz auf Job-Messen bleibt ein fester Bestandteil im Personalmarketing-Mix von Deutschlands größten und attraktivsten Arbeitgebern. Das zeigt eine aktuelle Blitzumfrage unter den Partnerunternehmen der Online-Stellenbörse JobStairs.

INSIDE EDEKA 2022: Das Top-Event für Einkaufstalente

Recruiting-Event "Inside Edeka" für den Einkauf

Wirtschaftstalente, die den Einkauf im Handel hautnah erleben möchten, erhalten bei "INSIDE EDEKA" einmalige Einblicke. Das exklusive Karriereevent der EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG findet am 5. und 6. Mai 2022 in der EDEKA-Zentrale in Hamburg statt. Die Abgabefrist für die Kurzbewerbung endet am 21. April 2022.

Campus for Finance – WHU Private Equity Conference 2022

WHU Private-Equity-Conference: A New Era of Private Equity – Creating Long-Term Value Through Impact Investing

Vom 10.-11. März 2022 findet die 17. Campus for Finance – WHU Private Equity Conference unter dem Thema “A New Era of Private Equity – Creating Long-Term Value Through Impact Investing“ in Vallendar bei Koblenz statt. Sie wird von der studentischen Initiative "Campus for Finance" der WHU – Otto Beisheim School of Management veranstaltet. Über WiWi-TReFF erhalten Wirtschaftsstudierende 25 Prozent Ermäßigung für die Konferenz. Die Bewerbungsfrist endet am 3. März 2022.

Karriere-Event »women&work 2019« für Frauen

Karriere-Event "women & work 2018" für Frauen.

Das Karriere-Event »women&work 2018« ist Anlaufpunkt für Frauen, die etwas bewegen und ihre Karriere nicht dem Zufall überlassen wollen. Europas größtes Karriere-Event für Frauen findet am 4. Mai 2019 in Frankfurt am Main statt. Die Bewerbungfrist für die vorterminierten Vier-Augen-Gespräche ist der 30. April 2019,

22. Campus for Finance – WHU New Year’s Conference 2022

WHU Campus-for-Finance Conference 2022

Am 19. und 20. Januar, 2022 findet zum 22. Mal die Campus for Finance Conference statt. Die WHU New Year’s Conference wird von der studentischen Initiative "Campus for Finance" der WHU - Otto Beisheim School of Management veranstaltet.

Volkswagen Consulting Impact Challenge 2021

VW-Consulting: Fallstudienworkshop "Impact Challenge 2021"

Wer hinter die Kulissen der Strategieberatung und dem Volkswagen Konzern blicken möchte, hat dazu bei der "Impact Challenge 2021" Gelegenheit. Der digitale Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting findet am 8. und 9. Dezember 2021 statt. Bewerben können sich Studierende im Bachelor oder Master, Absolvent:innen und Young Professionals mit bis zu einem Jahr Berufserfahrung. Bewerbungsfrist für die Impact Challenge ist der 24. November 2021.

HHL-Startup Consulting Days 2020 mit McKinsey

Campus und Gebäude der HHL Leipzig Graduate School of Management im Sonnenlicht

Die HHL Leipzig Graduate School of Management veranstaltet mit McKinsey & Company am 26. und 27. März 2020 einen Workshop. Die HHL-Startup Consulting Days 2020 richten sich an Bachelorabsolventen der Wirtschaftswissenschaften. Bewerbungsschluss ist der 23. Februar 2020.

McKinsey-Event "Spuren hinterlassen": Strategien für ein nachhaltiges Startup

Snowboard-Ski-Schnee-Erfolg

Unter dem Motto »Spuren hinterlassen« lädt McKinsey & Company zu einem Recruiting-Event nach Kitzbühel ein. Studierende, Doktoranden und Young Professionals entwickeln im Rahmen des viertägigen Workshops gemeinsam mit McKinsey-Beratern neue Strategien für ein nachhaltiges Startup. Die Veranstaltung findet vom 6. bis zum 9. Februar 2020 statt. Bewerbungsschluss ist der 16. Dezember 2019.

20. Hohenheim Consulting Week 2020

20. Hohenheim Consulting Week 2020

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 08. bis zum 16. Januar 2020 die 20. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 25. November 2019.

McKinsey Recruiting-Event »Eintauchen 2019«

Das Bild zum McKinsey Recruiting-Event »Eintauchen« zeigt einen Schwimmer beim Tauchen.

Unter dem Motto »Eintauchen« veranstaltet die Unternehmensberatung McKinsey & Company vom 19. bis 21. September 2019 in Barcelona in Spanien ein Event. Doktoranden und junge Akademiker mit ausgeprägtem Interesse an Informationstechnologie und Wirtschaft lösen eine reale Fallstudie zum Thema Mobilität der Zukunft in der Automobilindustrie. Bewerbungsschluss ist der 18. August 2019.

Praktika mit „Power“ bei Audi, Bain, FC Bayern & Deutsche Telekom

Gap-Year-Programm 2019: Vier Jets fliegen synkron steil in den Himmel.

Der neue Karriere-Turbo für Spitzentalente mit Bachelorabschluss heißt „The Power of 4“. Gleich vier Praktika der Extraklasse vereint das gemeinsame Gap Year Programm von Audi, Bain, FC Bayern und Deutsche Telekom. Wer sich diese „Lücke“ im Lebenslauf nicht entgehen lassen will, kann sich für das nächste Gap Year bis zum 31. März 2019 bewerben.

Bain Private Equity Workshop »Results4Returns 2019«

Bain Private Equity Workshop »Results4Results 2019«

Wer wissen will, wie sich das Geschäft mit Private Equity zukünftig entwickelt, für den dürfte der Workshop »Results4Returns« interessant sein. Der PE-Workshop der Strategieberatung Bain findet vom 27.-28. Juni 2019 in München statt. Bewerben können sich herausragende Universitätsstudierende ab dem 5. Bachelorsemester, Promovierende und Young Professionals aller Fachrichtungen. Die Bewerbungsfrist endet am 19. Mai 2019.

McKinsey Recruiting-Workshop »Perspektivwechsel« für Young Professionals

Screenshot Homepage karriere.mckinsey.de/event/perspektivwechsel

Wer schon erste Berufserfahrung mitbringt und Interesse an einem Quereinstieg in die Unternehmensberatung hat, ist beim Recruiting-Event „Perspektivwechsel“ von McKinsey & Company in Berlin genau richtig. Vom 5. bis 6. April 2019 geben McKinsey-Berater Einblick in ihren Berufsalltag und informieren über Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Bewerbungsschluss ist der 11. März 2019.

Antworten auf Jobmessen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 15 Beiträge

Diskussionen zu Jobmessen

8 Kommentare

Jobmessen

WiWi Gast

Hi ich war auch auf einer jobmesse, dem FKG München (www.fkg-muenchen.de) Dort haben über 100 Unternehmen ausgestellt und die suc ...

4 Kommentare

Jobmesse

WiWi Gast

Einen schriftlichen Vertrag während der Messe? Das glaube ich nicht! Was für ein Laden ist das denn:)) WiWi Gast schrieb ...

Weitere Themen aus Jobmessen & Events