DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Jobsuche & JobbörsenStellenanzeige

Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Habe mich vorletzten Donnerstag auf eine Stellenanzeige beworben, Montagabend die Eingangsbestätigung erhalten und sehe Freitag, dass die Stellenanzeige wieder reingestellt wurde. Da kann man die Stelle doch eigentlich abhaken? Man entspricht nicht den Vorstellungen, aber die wollen einen wohl hinhalten. Habt ihr sowas schon mal erlebt. Hab auch mal ne Absage gekriegt, dass sie sich für nen besseren Bewerber entschieden haben und dann war die Anzeige paar Tage später wieder online.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Wo genau war die Stelle denn ausgeschrieben?
In den Onlineportaler gibt es einen automatismus, der die Stellenausschreibung regelmäßig aktualisiert und so oben in den Rankings hält.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Bei Stepstone. Erst stand da aber bei Datum 26.01. und dann 14.02.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Du hast dich beworben und erwartest, dass wegen deiner bewerbung kein weiterer Bewerber mehr angesehen wird? Nich dein Ernst oder? Das kannst du vielleicht fragen, wenn du bereits Gespräche gehabt hast, aber selbst dann ist das kein Anzeichen für irgendwas. Entweder bistn troll oder ganz schön naiv, sorry.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Das habe ich auch schon erlebt...nicht immer ist es tatsache automatismus....manchmal halten die einen wirklich hin oder ganz dreist: "tut uns leid, aber wir haben uns für einen anderen Kandidaten entschieden" und dann ne Woche später wieder ausgeschrieben! Ob du abhacken kannst hängt tatsache davon ab ob Stepstone nicht einfach tatsache neu aktualisiert hat....bzw die Firmen werden wohl einstellen können, dass Sie gerne die Stellenanzeige 4 Wochen haben wollen und das wird dann alle 5-7 Tage neu nach oben geholt....

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Schon mal geschaut, was der 26.1. für ein Wochentag ist?
Hier ist das automatische Update am Werk, am Sonntag wird kein UN die Stellen aktualisieren und du wirst dort auch niemanden bei Stepstone erreichen.

Lounge Gast schrieb:

Bei Stepstone. Erst stand da aber bei Datum 26.01. und dann
14.02.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Ich erwarte doch nicht, dass kein anderer Bewerber angesehen wird, aber wenn die Stelle nichmal ausgeschrieben wird, finde ich das schon komisch.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Vielleicht wars auch der 24.1 ;-). So genau weiß ich das nicht mehr.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Und selbst wenn die Absage kommt und die Stelle noch weitere 3 Monate im Netz ist, dann nimm es nicht persönlich.
Eine individuelle Absage wirst du in der Regel auch nicht bekommen.

Kopf hoch und weiter machen, auch wenn es nervt.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Bei Stepstone. Erst stand da aber bei Datum 26.01. und dann 14.02.

War klar, dass es ne Zeitarbeitsfirma war. Konnte man schon am Threadtitel ablesen.
Viele Zeitarbeitsfirmen sammeln i.d.R. nur Daten, um diese gewinnbringend zu verwerten. Und dazu werden Stellenanzeigen ausgeschrieben, die sehr allgemein gehalten sind (Redakteur, Bürokauffrau, etc.), auf die mehrere hundert Bewerbungen eingehen.

In den letzten Wochen konnte ich zahlreiche solcher Fälle, wie du sie beschrieben hast, aufdecken. Dabei sind es immer Zeitarbeitsfirmen.
Die Fälle bin ich gerade am katalogisieren (habe alles mit Screenshots dokumentiert) und plane, dies zunächst an Zeitschriften weiterzuleiten für eine Story. Lehnen sie ab, veröffentliche ich alles im Netz.

Aber dass die Klitschen ins richtige Licht gerückt werden, steht außer Frage.
Mein Rat: Finger weg von Zeitarbeitsfirmen! Grundsätzlich!

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Bin der TE. War ganz sicher keine Zeitarbeitsfirma.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

könnten wir uns mal privat unterhalten? email oder so? deine aussagen sind nämlich fakten und ich bin am überlegen, was man dagegen tun kann.

es sind fast immer Lock- / Fake-Anzeigen. Was auch auffällt: Unternehmen A schreibt eine Stelle aus. Personaldienstleister A B und C schreiben genau diese Stelle etwas abgeändert aus.

Ich will dagegen vorgehen, auch politisch. sowas MUSS verboten werden!

"War klar, dass es ne Zeitarbeitsfirma war. Konnte man schon am Threadtitel ablesen.
Viele Zeitarbeitsfirmen sammeln i.d.R. nur Daten, um diese gewinnbringend zu verwerten. Und dazu werden Stellenanzeigen ausgeschrieben, die sehr allgemein gehalten sind (Redakteur, Bürokauffrau, etc.), auf die mehrere hundert Bewerbungen eingehen.

In den letzten Wochen konnte ich zahlreiche solcher Fälle, wie du sie beschrieben hast, aufdecken. Dabei sind es immer Zeitarbeitsfirmen. Die Fälle bin ich gerade am katalogisieren (habe alles mit Screenshots dokumentiert) und plane, dies zunächst an Zeitschriften weiterzuleiten für eine Story. Lehnen sie ab, veröffentliche ich alles im Netz.

Aber dass die Klitschen ins richtige Licht gerückt werden, steht außer Frage.
Mein Rat: Finger weg von Zeitarbeitsfirmen! Grundsätzlich! "

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

zum thema:

Das ist total uninteressant. Viele AG wollen einfach einen Vergleich. Bewirbst du dich, dann kommst du auf den "interessant" oder "Absage" Stapel. Reichen die interessanten Bewerber nicht, dann wird nochmal eine Stellenanzeige ausgeschrieben.

es gibt auch unternehmen, die "suchen" nach personal. Zumindest soll das die Öffentlichkeit denken. Denn die leute sollen denken, dass es ihnen gut geht. Nur einstellen tun sie keinen. ;)

Nur was dreist ist und auch vorkommt: Absage ala "wir haben uns für einen anderen entschieden" -> Stelle erneut online.

antworten
Sandy81

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Da würde ich mir gar keine Gedanken machen. Ich sehe seit 9 Monaten eine Stellenanzeige einer Firma auf die ich mich ganz zu Anfang auch beworben habe. Bliebe die Stelle unbesetzt, kippt die ganze Firma (Gehaltsabrechnung).

Geht wohl um Datensammlung oder einfach zu suggerieren: wir suchen, uns geht es gut.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Also solange Du keine Absage hast, ist alles drin. Selbst bei einer Absage nach einem Vorstellungsgespräch könnte es immer noch sein dass Du doch noch die Stelle bekommst. Weil der "bessere" dann doch woanders unterschrieben hat... oder in der Probezeit abgedampft ist ;-)

Außerdem kann es durchaus sein dass die interne Ansage im Unternehmen z.B. lautet: Wir schreiben die Stelle erstmal von - bis aus und vergleichen dann den gesamten Pool an Bewerbern in einem Rutsch.

Etc. - also cool bleiben und abwarten.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Ich hab heut Absagen für das Praktikum bekommen, bei dem ich seit knapp einem Monat eh schon arbeite.

Mach dir da keinen Kopf. Unternehmen machen Fehler und HR ist nicht nur eine, allwissende Person.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Die Stelle wurde nicht wieder neu reingestellt, sondern aktualisiert/nach oben gestellt. Wenn die Bewerberzahlen auf Grund des Alters der Anzeige zurückgehen (in der Auswertung nach Datum erst auf Seite drei oder vier), werden die wieder "frisch" gemacht, wenn der Anzeigenkunde dies wünscht/noch niemanden gefunden hat.

Bei Stepstone tauchen immer wieder "neue" Stellen auf, bei denen ich mich jedoch vor zwei Wochen über Stepstone beworben habe.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Willkommen bei der Jobsuche. Meine Erfahrungen: Dieselben Stellen werden über viele Monate, teilweise sogar Jahre ausgeschrieben. Stellen werden über mehrere Wochen ausgeschrieben, dann verschwindet die Stelle und 9-12 Monate später wird die gleiche Stelle wieder ausgeschrieben und dies wiederholt sich dann wieder. Es gibt keine Stelle, man schickt eine Initiativbewerbung weil man einen wirklich ungewöhnlichen Lebenslauf hat, es wird kurz danach genau die Stelle ausgeschrieben mit genau den gleichen ungewöhnlichen Anforderungen die man selbst als Qualifikation hat. Es werden viele verschiedene Stellen in einem bestimmten Bereich (z.B. Marketing) bei einer Firma ausgeschrieben bei der ich zufällig aus internen Infos wusste dass es diese Stellen nicht zu besetzen gab.
Fazit: bei sehr vielen, auch sehr bekannten Unternehmen, geht es nur darum Infos zu sammeln. Ich wünschte es gäbe eine Schwarze Liste bei man solche Firmen aufnehmen könnte.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Hallo zusammen
Es ist schon merkwürdig, wie manche Firmen mit bewerbern umgehen.
Es gehört verboten.
Ein Beispiel.
Die Firma Immergrün hat einen Gebietsverkaufsleiter gesucht.( 11.09.2014) Meine Bewerbung habe ich sofort hingeschickt. am 19.09.2014 kam prompt eine Antwort.
Zitat " Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlichen Dank für Ihr Interesse an der von uns ausgeschriebenen Position!
Leider haben wir diese Stellen in den letzten 2 Tagen besetzen können, so dass wir Ihre Bewerbung alleine aus diesem Grunde nicht mehr berücksichtigen konnten. Ihr Lebenslauf und Profil klingt jedoch sehr interessant und vielleicht ist eine künftige Partnerschaft als Franchiseunternehmer für Sie vorstellbar?

Wir können an einer unserer Filiale stets ein Kennenlernen arrangieren. Als kurze Information habe ich Ihnen im Anhang dieser E-Mail bereits unsere Unternehmenspräsentation beigefügt.

Mailen Sie uns einfach, wenn Sie mehr Informationen über eine Franchisepartnerschaft haben möchten.

Mit frischen Grüße"
Zitat Ende
Also, noch unpersönlicher und dreister geht es ja wohl nicht mehr
Ein Tag später war die Stellenanzeige wieder geschaltet worden.
Daurauf hin habe ich den Geschäftsführer angeschrieben.
Diese Stellenanzeige gibt es seit dem nicht mehr.

Eine andere Erfahrung zeigt es geht auch noch schlimmer.
Ich habe im August von einem Bekannten den Hinweis bekommen, das eine Firma seit dem 30.04.2014 einen Mitarbeiter sucht.
Ich habe mich darauf hin beworben. 3 Wochen später kam dann die absage.
Zitat
" Wir haben sehr viele Bewerbungen auf unsere Ausschreibung erhalten und uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir uns für einen Mitbewerber entschieden haben. Bitte betrachten Sie dies nicht als Wertung Ihrer guten Kenntnisse und Fähigkeiten.

Wir wünschen Ihnen für Ihre berufliche Zukunft alles Gute und viel Erfolg."
Zitat Ende

Damit kann man ja umgehen.
4 Wochen später stand diese Stelle immer noch Online.
Ich habe die Firma angeschrieben, und bekam eine Antwort, die noch besser war.
Zitat "
...es tut mir leid, offensichtlich habe ich den falschen Absagetext in Ihrem Fall angeklickt. Wir möchten uns hierfür entschuldigen.

Anbei erhalten Sie den korrekten Text.
Ich hoffe, um Ihr Verständnis,
wir bedanken uns recht herzlich für die Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen und Ihr Interesse an der ausgeschriebenen Stelle.

Wir haben sehr viele Bewerbungen auf unsere Ausschreibung erhalten. Leider müssen wir Ihnen heute mitteilen, dass wir uns nicht für Sie entschieden haben. Bitte betrachten Sie dies nicht als Wertung Ihrer Qualifikationen und Fähigkeiten, manchmal sind es nur ganz kleine Dinge, die den Ausschlag geben.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg an anderer Stelle."
Zitat Ende

Diese Stelle steht immer noch Online.!!!
Ich weiß das viele jetzt sagen, warum macht er das?
Ganz einfach: Es beruhigt.
Wenn mann schon 50 Bewerbungen geschrieben hat, muss man sich nicht alles gefallen lassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Nachvollziehbar, manchmal habe ich den selben Gedanken, aber dann denke ich mir: Dafür verschwende ich doch nicht noch mehr Lebenszeit, als die Bewerbung schon gekostet hat.

Lounge Gast schrieb:

Wenn mann schon 50 Bewerbungen geschrieben hat, muss man sich
nicht alles gefallen lassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Artikel zu Stellenanzeige

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Recruiting Trends 2018: Jobbörsen sind Shooting Star

Studien-Cover »Recruiting Trends 2018«

Online-Jobbörsen profitieren bei den Recruiting-Budgets in 2018 mit einem Anstieg von 28 auf 45 Prozent am meisten. Durch den Fachkräftemangel wird das Recruiting von Berufserfahrenen zum wichtigsten Thema im Recruiting. Es verdrängt damit das Arbeitgeberimage von Rang eins. Für fast 80 Prozent der Unternehmen gehörten Social Media Recruiting und Active Sourcing zudem zu den Top Themen. Shooting Stars der Recruiting Technologie sind Mitarbeiterempfehlungsplattformen, Videointerviewlösungen und Talentsuchmaschinen. Dies sind Ergebnisse der Studie "Recruiting Trends 2018" vom Institute for Competitive Recruiting.

Jobsuche: Bayern beliebtestes Bundesland und Berliner am mobilsten

Eine Frau mit blonden Haaren in Bayern trinkt ein Weizen-Bier.

Für fast jeden Vierten auf der Jobsuche käme das Bundesland Bayern am ehesten für eine neue Stelle in Frage. 13 Prozent der Jobsuchenden würden dagegen in die Bundesländer Hamburg oder Baden-Württemberg ziehen. Lediglich 22 Prozent der Bundesbürger würden für einen neuen Job umziehen. In Berlin ist es mit 45 Prozent fast jeder zweite Jobsuchende. Thüringer sind am zufriedensten und motiviertesten. Laut der aktuellen EY-Jobstudie sind vor allem Bremer und Berliner sind derzeit auf Jobsuche.

Jobsuche: Bayern, NRW und BW sind für Absolventen attraktiv

Berufseinstieg in NRW: Die NRW-Flagge flattert im Wind.

Absolventen, Fachkräfte und Führungskräfte suchen bundesweit Jobs. Besonders beliebt sind jedoch Arbeitgeber in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen. Am unattraktivsten empfinden Fachkräfte und Führungskräfte Mecklenburg-Vorpommern und das Saarland. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Attraktive Arbeitgeber 2016“ der Jobbörse Berufsstart.de.

Die ideale Stellenanzeige aus Bewerbersicht

Das Wort Stellenanzeigen auf einer Tastatur.

Gehören Stellenanzeigen aus Bewerbersicht bald der Vergangenheit an? Was zähl in Jobanzeigen wirklich und wie sieht die ideale Stellenanzeige aus? softgarden hat über 2.000 Bewerber zu ihren Erfahrungen mit Jobinseraten befragt. Das Ergebnis: Die Mehrheit hat eine Bewerbung schon aufgrund einer schlechten Stellenanzeige abgebrochen. Bewerber wünschen sich in Stellenanzeigen eine klare Jobbeschreibung, Augenhöhe und Möglichkeiten zum Kontakt.

Praktikanten- und Traineebörse Public Relations

Praktikanten-Traineebörse Public Relations

Die »Deutsche Public Relations Gesellschaft« bietet im Internet eine Stellenbörse für Praktikanten, Trainees, Volontäre und Junior-Berater im Public Relations an.

Stellenreport LiveBook 2016/2017 für Hochschulabsolventen

Cover des Stellenreport Livebook Academics 2016/2017 für Hochschulabsolventen

Wer sich über die neuesten Karrierechancen für Hochschulabsolventen informieren möchte, sollte den Stellenreport Ausgabe Wintersemester 2016/20177 nicht verpassen.

Deutsche sind bei der Jobsuche am optimistischsten

Portraitaufnahme einer Frau die durch ein größeres Fernglas schaut.

Im Vergleich zu anderen Nationen herrscht unter den Jobsuchenden in Deutschland Optimismus. Mit 72,6 Prozent sind die Deutschen optimistischer als Amerikaner mit 63 Prozent und Franzosen mit 58,6 Prozent. Eine Befragung des Jobportals Indeed befragte zum Thema Jobsuche 6.008 Arbeitssuchende in Deutschland, USA, UK, Frankreich, Australien und den Niederlanden.

experteer - Stellenmarkt für Spitzenkräfte

Screenshot der Website experteer.de einem Stellenmarkt für Spitzenpositionen und Führungskräfte.

Das Angebot von experteer richtet sich an Professionals und Executives, die den Stellenmarkt und den eigenen Marktwert im Blick behalten möchten. Ein Analystenteam durchsucht permanent den Stellenmarkt nach Positionen ab 60.000 Euro Jahresgehalt.

Jobbörsen-Ranking: Stellenwerk.de bei Absolventenjobs vorne

Eine Brille liegt auf dem Rand eines Computers.

Während Arbeitgeber weiterhin von klassischen Online-Jobbörsen überzeugt sind, orientieren sich Arbeitnehmer bei der Jobsuche zunehmend auch in Business-Netzwerken. Studenten und Absolventen nutzen zur Jobsuche im Internet lieber ausgewählte Hochschulportale als die typischen Jobbörsen. Auf Platz eins liegt bei den Absolventen Stellenwerk.de, gefolgt von Staufenbiel.de und e-fellows.net.

Akademiker-Jobs werden meist über Online-Stellenbörsen besetzt

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Fast jede dritte Stelle wird in Deutschland über persönliche Kontakte besetzt. Bewerber mit höheren Qualifikationen werden jedoch häufig über das Internet gesucht und eingestellt. Am erfolgreichsten werden Stellen für Akademiker dabei über Internet-Jobbörsen besetzt. Über alle besetzten Stellen gesehen, war die persönliche Empfehlung über eigene Mitarbeiter im Jahr 2015 erneut der erfolgreichste Weg bei Stellenbesetzungen. Die Pflege persönlicher Netzwerke ist daher für Arbeitgeber bei der Personalsuche von großem Vorteil. Auch für Arbeitsuchende ist das Networking entsprechend wichtig.

Job-Rekord: Erstmals mehr als eine Million Arbeitsplätze in der ITK-Branche

Der Einblick in die Technik eines Intel Pentium Computers.

Ende des Jahres wird die ITK-Branche erstmals eine Million Beschäftigte haben und damit ihre Stellung als zweitgrößter industrieller Arbeitgeber in Deutschland knapp hinter dem Maschinenbau festigen. Der deutsche ITK-Umsatz wird 2015 zudem um 1,9 Prozent auf 156 Milliarden Euro wachsen.

Frauen im Job fast gleichberechtigt

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) in Berlin.

Deutschland verbessert sich im PwC-„Women in Work“-Index auf Rang 7 und die Gehaltsunterschiede zwischen Frauen und Männern in Deutschland nehmen ab. Die Erwerbstätigkeit von Frauen ist besonders von der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung abhängig.

Jeder sechste Arbeitnehmer überqualifiziert mit großen regionalen Unterschiedlichen

Ein gelber Rettungshubschrauber vom ADAC.

Bei der Verteilung formal überqualifiziert Beschäftigter gibt es große regionale Unterschiede. Während in einigen westdeutschen Gebieten jeder zehnte Arbeitnehmer einen Berufsabschluss hat, der höher ist als für die ausgeübte Tätigkeit erforderlich, trifft das in anderen Regionen teilweise auf jeden vierten zu – vor allem in Ostdeutschland.

Nur wenig Entspannung auf dem Bewerbermarkt 2014

Ein Taschenrechner, ein Kuli und ein Bescheid von der Finanzverwaltung liegen beieinander.

Die Personalsuche im Finanz- und Rechnungswesen bleibt herausfordernd. 71 Prozent der Finanzvorstände finden es schwierig, den Unternehmensbedarf an qualifizierten Finanzfachkräften zu decken. Besonders lange suchen Firmen nach passenden Bewerbern mit Know-how im Finanzmanagement, Finanzanalyse sowie Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung.

Antworten auf Nach Bewerbung Stelle erneut ausgeschrieben

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 21 Beiträge

Diskussionen zu Stellenanzeige

Weitere Themen aus Jobsuche & Jobbörsen