DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Jobwechsel & ExitGehaltserhöhung

Ab wieviel % Gehaltserhöhung Jobwechsel

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Ab wieviel % Gehaltserhöhung Jobwechsel

Hallo zusammen,

ich stecke in folgendem Dilemma:
Ich arbeite seit gut einem Jahr bei Arbeitgeber A. Job macht sehr viel Spaß, viel Verantwortung, bereits Führungsverantwortung, super Team. Lernkurve wird weiter steil bleiben. Problem: Gehalts- und weitere Karrieremöglichkeiten im Team eher gering (aktuell ca 45k, Sprung auf >50k für das kommende Jahr abgesprochen). Ich müsste voraussichtlich in 1-2 Jahren wechseln sobald die Lernkurve abflacht, hätte dann aber schon Führungserfahrung und gute Referenzen. Unter Umständen Position als Teamleiter in 2-3 Jahren möglich, aber natürlich nicht planbar.

Nun ein Angebot von Arbeitgeber B im Bereich Finanzen/Controlling:
Gesamtgehalt ~70k, Riesen Sprung. Dafür keine Führungsverantwortung und somit ggf. weniger gute Referenzen für die künftige Karriere. Kleineres Team, dafür gutes Sprungbrett, um in andere Abteilungen zu rutschen.

Meine Situation: eigentlich bin ich mit meinem aktuellen Job sehr zufrieden. Einzig das geringe Gehalt stört mich mittlerweile sehr. Wurde mit dem Vorgesetzten auch schon besprochen und eine Anpassung soll im kommenden Jahr erfolgen (keine Zahlen und Datum genannt). Diese wird aber dennoch nicht ansatzweise mit dem Angebot von Arbeitgeber B mithalten können. Auch bei B habe ich Weiterentwicklungsmöglichkeiten, jedoch bin ich unsicher, ob Controlling auf Dauer etwas für mich ist. Würdet ihr es dennoch wagen? Oder dem aktuellen Chef das Angebot vorlegen und auf eine fixierte Gehaltserhöhung pochen?

antworten
WiWi Gast

Ab wieviel % Gehaltserhöhung Jobwechsel

"Problem: Gehalts- und weitere Karrieremöglichkeiten im Team eher gering (aktuell ca 45k, Sprung auf >50k für das kommende Jahr abgesprochen)."

VS.

"eigentlich bin ich mit meinem aktuellen Job sehr zufrieden. Einzig das geringe Gehalt stört mich mittlerweile sehr. Wurde mit dem Vorgesetzten auch schon besprochen und eine Anpassung soll im kommenden Jahr erfolgen (keine Zahlen und Datum genannt)."

Mit den 50k wurde doch eine Zahl für das kommende Jahr genannt?!

antworten
WiWi Gast

Ab wieviel % Gehaltserhöhung Jobwechsel

das Angebot mit 70k nehmen! Den Unterschied wirst du gewaltig spüren. Wo und welche Chancen man in 3 Jahren hat ist sowieso schwer planbar. Aus 70 können langsam 80, dann 90 werden, auch ohne Führungsverantwortung. Plus im neuen Bereich wird du dich fachlich weiterentwickeln.

WiWi Gast schrieb am 08.12.2021:

Hallo zusammen,

ich stecke in folgendem Dilemma:
Ich arbeite seit gut einem Jahr bei Arbeitgeber A. Job macht sehr viel Spaß, viel Verantwortung, bereits Führungsverantwortung, super Team. Lernkurve wird weiter steil bleiben. Problem: Gehalts- und weitere Karrieremöglichkeiten im Team eher gering (aktuell ca 45k, Sprung auf >50k für das kommende Jahr abgesprochen). Ich müsste voraussichtlich in 1-2 Jahren wechseln sobald die Lernkurve abflacht, hätte dann aber schon Führungserfahrung und gute Referenzen. Unter Umständen Position als Teamleiter in 2-3 Jahren möglich, aber natürlich nicht planbar.

Nun ein Angebot von Arbeitgeber B im Bereich Finanzen/Controlling:
Gesamtgehalt ~70k, Riesen Sprung. Dafür keine Führungsverantwortung und somit ggf. weniger gute Referenzen für die künftige Karriere. Kleineres Team, dafür gutes Sprungbrett, um in andere Abteilungen zu rutschen.

Meine Situation: eigentlich bin ich mit meinem aktuellen Job sehr zufrieden. Einzig das geringe Gehalt stört mich mittlerweile sehr. Wurde mit dem Vorgesetzten auch schon besprochen und eine Anpassung soll im kommenden Jahr erfolgen (keine Zahlen und Datum genannt). Diese wird aber dennoch nicht ansatzweise mit dem Angebot von Arbeitgeber B mithalten können. Auch bei B habe ich Weiterentwicklungsmöglichkeiten, jedoch bin ich unsicher, ob Controlling auf Dauer etwas für mich ist. Würdet ihr es dennoch wagen? Oder dem aktuellen Chef das Angebot vorlegen und auf eine fixierte Gehaltserhöhung pochen?

antworten
WiWi Gast

Ab wieviel % Gehaltserhöhung Jobwechsel

Sei mir nicht böse aber wer zahlt einer Führungsposition 45k? Natürlich ist die Entscheidung schwierig, da ich auch davon überzeugt bin dass es Spaß sehr wichtig ist. Allerdings ist dein AG doch eh endlich da er nicht gut bezahlt. Ich habe in meinem kurzen Berufsleben die Erfahrung gemacht, dass du mit einem höheren Gehalt immer eine bessere Verhandlungsposition hast selbst wenn du irgendwann zu deinem alten AG zurückgehe würdest. Der Unterschied wäre mir zu krass. Egal wie sehr ich mein Unternehmen mag, ich warte keine 8-11 Jahre bis ich das Geld
In meinem aktuelle UN verdiene.

antworten
WiWi Gast

Ab wieviel % Gehaltserhöhung Jobwechsel

Was passiert, wenn jetzt jemand 32,7% sagt?! (x-beliebige Zahl…)

Wir haben viel zu wenig Informationen über dich und mal ganz ehrlich: Niemand hier kann dir einen guten Rat geben.

Ich verstehe, dass du verunsichert bist. Ich hätte auch Sorge mich falsch zu entscheiden und deine Komfortzone jetzt liest sich ja auch sehr gut. Ganz grundsätzlich würde ich den Wechsel vermutlich anstreben, aber auch nur weil ich mir sicher wäre weiter im Controlling-Umfeld unterwegs sein zu wollen und der Gehaltssprung schon extrem ist, was für ein viel größeres Unternehmen spricht.

Frag‘ im Zweifelsfall lieber dein persönliches Umfeld, die können das vermutlich besser beurteilen.

WiWi Gast schrieb am 08.12.2021:

Hallo zusammen,

ich stecke in folgendem Dilemma:
Ich arbeite seit gut einem Jahr bei Arbeitgeber A. Job macht sehr viel Spaß, viel Verantwortung, bereits Führungsverantwortung, super Team. Lernkurve wird weiter steil bleiben. Problem: Gehalts- und weitere Karrieremöglichkeiten im Team eher gering (aktuell ca 45k, Sprung auf >50k für das kommende Jahr abgesprochen). Ich müsste voraussichtlich in 1-2 Jahren wechseln sobald die Lernkurve abflacht, hätte dann aber schon Führungserfahrung und gute Referenzen. Unter Umständen Position als Teamleiter in 2-3 Jahren möglich, aber natürlich nicht planbar.

Nun ein Angebot von Arbeitgeber B im Bereich Finanzen/Controlling:
Gesamtgehalt ~70k, Riesen Sprung. Dafür keine Führungsverantwortung und somit ggf. weniger gute Referenzen für die künftige Karriere. Kleineres Team, dafür gutes Sprungbrett, um in andere Abteilungen zu rutschen.

Meine Situation: eigentlich bin ich mit meinem aktuellen Job sehr zufrieden. Einzig das geringe Gehalt stört mich mittlerweile sehr. Wurde mit dem Vorgesetzten auch schon besprochen und eine Anpassung soll im kommenden Jahr erfolgen (keine Zahlen und Datum genannt). Diese wird aber dennoch nicht ansatzweise mit dem Angebot von Arbeitgeber B mithalten können. Auch bei B habe ich Weiterentwicklungsmöglichkeiten, jedoch bin ich unsicher, ob Controlling auf Dauer etwas für mich ist. Würdet ihr es dennoch wagen? Oder dem aktuellen Chef das Angebot vorlegen und auf eine fixierte Gehaltserhöhung pochen?

antworten
WiWi Gast

Ab wieviel % Gehaltserhöhung Jobwechsel

WiWi Gast schrieb am 10.12.2021:

Was passiert, wenn jetzt jemand 32,7% sagt?! (x-beliebige Zahl…)

Wir haben viel zu wenig Informationen über dich und mal ganz ehrlich: Niemand hier kann dir einen guten Rat geben.

Ich verstehe, dass du verunsichert bist. Ich hätte auch Sorge mich falsch zu entscheiden und deine Komfortzone jetzt liest sich ja auch sehr gut. Ganz grundsätzlich würde ich den Wechsel vermutlich anstreben, aber auch nur weil ich mir sicher wäre weiter im Controlling-Umfeld unterwegs sein zu wollen und der Gehaltssprung schon extrem ist, was für ein viel größeres Unternehmen spricht.

Frag‘ im Zweifelsfall lieber dein persönliches Umfeld, die können das vermutlich besser beurteilen.

Davon ab: Eine mehr als 50-prozentige Gehaltserhöhung wirst du wahrscheinlich niemals wieder erhalten (von 45.000 auf 70.000).

antworten
WiWi Gast

Ab wieviel % Gehaltserhöhung Jobwechsel

Ich würde die 70k Stelle nehmen. Die ist sogar in doppelter Hinsicht besser als die andere Stelle. Einmal besser bezahlt und zudem weniger Verantwortung.

Wenig Geld und viel Verantwortung sind die schlechten Jobs.

antworten
WiWi Gast

Ab wieviel % Gehaltserhöhung Jobwechsel

Hatte eine ähnliche Situation. Von 48k auf 68k (und langfristig auch mehr Luft nach oben). Sofort angenommen.

Lass dich nicht volllabern mit zukünftigen Gehaltssteigerungen und Aufstiegschancen. Mir wurde auch vieles versprochen, aber im Endeffekt konnten meine Erwartungen nicht erfüllt werden. Es zählt das hier und jetzt!

Ob du wirklich >50 kriegst oder nach 2-3 Jahren Teamleiter wirst ist ungewiss. Aber wenn du wechselst auf 70k und dann nach 3 Jahren nochmal, dann kommst du locker auf 80-90k.

Die grössten Gehaltssprünge macht man durch Jobwechsel (ja es gibt Ausnahmen usw. aber ich rede vom Durchschnitt).

Dein aktueller AG wird dich hinhalten und wer weiß wann du bei 70k ankommst ohne zu wechseln.

Nimm die 70k an!

WiWi Gast schrieb am 08.12.2021:

Hallo zusammen,

ich stecke in folgendem Dilemma:
Ich arbeite seit gut einem Jahr bei Arbeitgeber A. Job macht sehr viel Spaß, viel Verantwortung, bereits Führungsverantwortung, super Team. Lernkurve wird weiter steil bleiben. Problem: Gehalts- und weitere Karrieremöglichkeiten im Team eher gering (aktuell ca 45k, Sprung auf >50k für das kommende Jahr abgesprochen). Ich müsste voraussichtlich in 1-2 Jahren wechseln sobald die Lernkurve abflacht, hätte dann aber schon Führungserfahrung und gute Referenzen. Unter Umständen Position als Teamleiter in 2-3 Jahren möglich, aber natürlich nicht planbar.

Nun ein Angebot von Arbeitgeber B im Bereich Finanzen/Controlling:
Gesamtgehalt ~70k, Riesen Sprung. Dafür keine Führungsverantwortung und somit ggf. weniger gute Referenzen für die künftige Karriere. Kleineres Team, dafür gutes Sprungbrett, um in andere Abteilungen zu rutschen.

Meine Situation: eigentlich bin ich mit meinem aktuellen Job sehr zufrieden. Einzig das geringe Gehalt stört mich mittlerweile sehr. Wurde mit dem Vorgesetzten auch schon besprochen und eine Anpassung soll im kommenden Jahr erfolgen (keine Zahlen und Datum genannt). Diese wird aber dennoch nicht ansatzweise mit dem Angebot von Arbeitgeber B mithalten können. Auch bei B habe ich Weiterentwicklungsmöglichkeiten, jedoch bin ich unsicher, ob Controlling auf Dauer etwas für mich ist. Würdet ihr es dennoch wagen? Oder dem aktuellen Chef das Angebot vorlegen und auf eine fixierte Gehaltserhöhung pochen?

antworten
WiWi Gast

Ab wieviel % Gehaltserhöhung Jobwechsel

Über was für eine Führungsverantwortung sprechen wir bei Arbeitgeber A?
Du bist aktuell noch kein Teamleiter. Was genau führst Du dann?

antworten
WiWi Gast

Ab wieviel % Gehaltserhöhung Jobwechsel

Du weißt dich in einem Jahr ärgern, den Wechsel NICHT durchgeführt zu haben.
Ob allerdings Controller das Richtige für dich ist, kannst du nur selbst wissen. Bei uns im Konzern gehen immer mehr Controlling Aufgaben in Automatisierung / AI Lösungen und ich sehe den Bereich von der MA Zahl kleiner werden.

Würde beim Wechsel immer auch auf die Branche achten. Hast diese eine Zukunft in Europa?

antworten
WiWi Gast

Ab wieviel % Gehaltserhöhung Jobwechsel

WiWi Gast schrieb am 10.12.2021:

Über was für eine Führungsverantwortung sprechen wir bei Arbeitgeber A?
Du bist aktuell noch kein Teamleiter. Was genau führst Du dann?

+1 das verstehe ich auch nicht. Führst du fachlich innerhalb von Projekten? Ich würde definitiv das neue Angebot annehmen, du kriegst >50% Gehaltssprung, das wirst du nie wieder bekommen. Abgesehen davon ist es super leicht sich von Controlling in verschiedenste Bereiche zu entwickeln. Controller in DAX Konzernen liegen mit mehreren Jahren BE gerne bei >85k. Und wer sagt dass du dich innerhalb der neuen Rolle nicht auch zum TL entwickeln kannst?

Abgesehen davon halte ich gar nichts von Aussagen wie von deinem Chef "wir passen dein Gehalt nächstes Jahr an, Höhe und Datum mal gucken". Im Juni fragst du dann und er sagt dir das Geschäftsjahr wär nicht so gut ihr müsst es um 1 Jahr schieben, er hat kein Budget, der Chef will nicht etc. Was bleibt ist das mündliche Versprechen deines Chefs. Ich würde ihn mit dem Angebot konfrontieren und dann siehst du ja ob er nachzieht oder nicht.

antworten

Artikel zu Gehaltserhöhung

Jobwechsel ist häufigster Grund für Gehaltserhöhungen

Gehaltserhöhung: Ein Junger man im Sprung symolisiert einen Jobwechsel mit Gehaltssprung

Eine hohe Firmentreue sorgt nicht für ein Lohnplus. Bei jedem dritten Deutschen war der Grund für die letzte Gehaltssteigerung ein Jobwechsel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie mit 1.000 Arbeitnehmern des Personaldienstleisters Robert Half.

Gehälter in Deutschland steigen 2015 um gut drei Prozent

Die Gehälter in Deutschland werden im kommenden Jahr im Schnitt um 3,1 Prozent steigen. Das zeigt die Gehaltsentwicklungsprognose 2015 für 26 europäische Länder der Managementberatung Kienbaum.

Deutsche mit Einkommen zufrieden

Ein gelber Ball mit einem Smileygesicht liegt auf einer Fensterbank.

45 Prozent der Befragten sind mit ihren Vermögensverhältnissen zufrieden. Die Zufriedenheit mit der Einkommenssituation ist aufgrund von jüngsten Lohnerhöhungen gegenüber 2012 um sieben Prozentpunkte gestiegen. Deutsche investieren künftig vor allem in kurzfristige Anlagen und Immobilien.

Gehälterstudie 2012: Grundgehälter steigen in Deutschland um 2,9 Prozent

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

In Deutschland werden die Gehälter dieses Jahr voraussichtlich um 2,9 Prozent steigen und damit um 1,6 Prozentpunkte über der für 2012 prognostizierten Inflationsrate von 1,3 Prozent liegen. Dies zeigt eine Erhebung des Beratungsunternehmens Mercer.

Kienbaum-Vergütungsreport: Aufschwung beschert ITlern deutliche Gehaltserhöhung

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Die deutsche Wirtschaft boomt, Unternehmen suchen händeringend qualifizierte Mitarbeiter. Insbesondere für Positionen in den IT-Bereichen werden Bewerber knapp – das wirkt sich auf die Entwicklung der Gehälter aus.

Gehälter in Deutschland steigen 2010 kaum

Gehaltsstudie Managergehälter Österreich

Die Gehälter in Deutschland werden im kommenden Jahr voraussichtlich im Schnitt um 2,2 Prozent steigen. Das ergab eine aktuelle Studie der Managementberatung Kienbaum zur künftigen Entwicklung der Gehälter in 25 europäischen Ländern.

Gehälter in Deutschland steigen langsamer

Gehaltsstudie Managergehälter Österreich

Die Wirtschaftskrise dämpft die Gehaltsentwicklung in Deutschland. Nach der aktuellen Studie „Global Salary Increase Survey“ der Hewitt Associates steigen die Gehälter 2009 in Deutschland über alle Branchen und Hierarchieebenen hinweg voraussichtlich nur um 2,1 Prozent.

Grundgehälter steigen 2009 in Deutschland um knapp 4 Prozent

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

In Deutschland werden die Gehälter im kommenden Jahr voraussichtlich um knapp 4 Prozent steigen. Sie werden damit 1,7 Prozentpunkte über der vom Internationalen Währungsfonds (IWF) für Deutschland erwarteten Inflationsrate von 2,2 Prozent liegen.

Vergütungsstudie 2008: 3,3 Prozent Gehaltssteigerungen in Deutschland

Eine Metallleiter, mit einem hellen Himmel und der reflektierenden Sonne im Hintergrund.

Dieser positive Trend setzt sich fort: die für 2008 prognostizierten Werten liegen fast überall auf dem diesjährigen Niveau oder darüber.

Gehaltssteigerungen in Deutschland voraussichtlich 2,7 Prozent in 2008

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

In Deutschland werden die Gehälter im kommenden Jahr voraussichtlich um 2,7 Prozent steigen. Sie werden damit 1,1 Prozentpunkte über der vom Internationalen Währungsfonds (IWF) für Deutschland erwarteten Inflationsrate von 1,6 Prozent liegen.

Gehälter steigen in Deutschland 2008 stärker als im Vorjahr

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt und im Hintergrund ist ein 100 Euroschein..

Die Gehälter in Deutschland werden im kommenden Jahr voraussichtlich um durchschnittlich 3,5 Prozent steigen. 2007 gab es einen Anstieg um 3,3 Prozent.

Weltweite Gehaltstrends 2007

 Rote Ziegelsteinmauer in einer Turnhallenkabine auf dem das Wort Welt geschrieben steht.

Weltweit wird mit einem durchschnittlichen Anstieg der Gehälter von 1,9 Prozentpunkten über der Inflationsrate gerechnet. Für Deutschland werden Gehaltssteigerungen in Höhe von 2,3 Prozent erwartet.

Abfindung für eigene Kündigung steigert Mitarbeiterzufriedenheit

Ein Schild mit der Aufschrift "Exit - Thank you for Visiting" symbolisiert das Thema der Abfindung für die Mitarbeiterzufriedenheit.

Der Ansatz klingt zunächst unlogisch: Amazon gibt seinen Mitarbeitern in den USA die Möglichkeit, zu kündigen und dabei noch bis zu 5.000 Dollar Abfindung zu kassieren. Die einzige Bedingung: Sie dürfen sich nicht noch einmal dort bewerben. Warum der Konzern das anbietet und wieso das sinnvoll sein kann, kommentiert Sven Hennige, Senior Managing Director Central Europe & France bei Robert Half.

Headhunter of the Year Award 2017 – Die Besten der Besten

Gewinner Foto Headhunter of the Year 2017

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2017 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Candidate Experience und Client Experience sowie im Executive Search für "Boutiques & Local Players" und "Large Players & Holdings". Die Headhunter des Jahres sind: Geneva Consulting & Management Group GmbH, SELECTEAM Deutschland GmbH, Sapplier GmbH, Pentagon AG; Passion for People GmbH.

Headhunter of the Year 2016 – die Gewinner sind gekürt

Bildmaterial zum Headhunter of the Year-Award 2016

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2016 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Recruiting Innovation, Best eBrand, Candidate Experience und Executive Search. Die Headhunter des Jahres sind: Pape Consulting Group AG, Dr. Terhalle & Nagel Personalberatung GmbH, MANNROTH GmbH & Co. KG, Dwight Cribb Personalberatung GmbH, Pentagon AG.

Antworten auf Ab wieviel % Gehaltserhöhung Jobwechsel

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 11 Beiträge

Diskussionen zu Gehaltserhöhung

Weitere Themen aus Jobwechsel & Exit