DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Jobwechsel & ExitBig4

EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

Autor
Beitrag
WiWi Gast

EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

Hallo,

welche Alternativen zu audit gibt es?
außer ins rewe und controlling zu wechseln?
Grund meines EXIT sind die Arbeitszeiten 70-80 h Wochen.. auf dauer hält man das nicht durch.

Bin gespannt auf eure antworten ;)
danke schonmal!

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

wenn Du es schaffst halte ein Jahr mehr durch. Eine Möglichkeit wäre internal Audit. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass je nach Unternehmen die Arbeitswochen auch lange und stressvoll sein können, besonders wenn Du viel Reisen musst. Ich bin zwei Wochen in Deutschland und dann zwei Wochen wo auch immer auf der Welt. Zu Beginn ist das toll, nach zwei Jahren habe ich die Reiserei jedoch satt, obschon ich das zu Beginn nicht gedacht habe.

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

Wie sehen denn deine Arbeitswochen aus?
Das Problem bei mir ich hab echt Sommer- und Wintermandate und so hab ich 365 Tage busy season...
Reichen zwei Jahre Berufserfahrung nicht aus? Ich habe halt Angst wenn man zulange bei einer Big 4 in Audit bleibt das man zu festgefahren ist nur Rechnungswesen Stellen werden dann nur in Frage kommen

Fühle mich so langsam echt ausgepowert. Bin auch am Überlegen ob ich einen Master machen soll Richtung Finance und mich dann in der Zeit auch orientierte.

Gibt es sonst noch irgendwelche Alternativen?

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

70-80h im Audit????? Also ich bin bei Advisory und arbeite 45-50h im Schnitt

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

@Thread-Ersteller:
Stehe vor gleichem Problem. Ich will im Sommer nach 1,75 Jahren raus (Grund: Arbeitszeiten und unbezahlte ÜSt, da täglich auf 10 Stunden begrenzt: aber tatsächliche Arbeitszeit > 10 h)

Ich könnte mir neben ReWe auch Controlling vorstellen. Ein direkter Wechsel ins Controlling ist durchaus möglich.
Ich tendiere allerdings nach dem Exit erst einaml meinen Master zu machen und dort einen entsprechenden Schwerpunkt zu legen.

Wie ist bei euch die Fluktuation und Stimmung im Audit?

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

Warum fangt ihr denn im audit an? Ist bei uns im Finance Advisory alles etwas cooler so scheint es. Und aufgrund höherer Stundensätze können wir auch Überstunden aufschreiben. :)

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

Industrie wäre für viele interessant

Nur ist die Zahl von Trainee-Stellen oder Absolventen-Stellen mehr als gering

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

Wenn man es geschickt anstellt und eine Weile bei einer BIG4 war den Direkteinsteiger schnell überspringen. Macht natürlich nur in spezielleren Bereichen Sinn. Big4 KANN ein gutes Sprungbrett sein, muss es aber nicht.

Wer aber zu lange dort verweilt hat es irgendwann mal schwer mit dem Wechseln (nach 8-10 Jahren => schwer) wird eine schwere Zeit haben den Einkommensnachteil aufzuholen.

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

Nach 8-10 Jahren solltest du mind. Senior Manager sein.. Welchen einkommensnachteil willst du da nachholen? Die Stellen mit entsprechender Bezahlung werden dann langsam weniger, daher ist ein Wechsel dann schwerer

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

Lounge Gast schrieb:

Nach 8-10 Jahren solltest du mind. Senior Manager sein..
Welchen einkommensnachteil willst du da nachholen? Die
Stellen mit entsprechender Bezahlung werden dann langsam
weniger, daher ist ein Wechsel dann schwerer

Solltest du, aber werden halt doch nur eher Wenige. Selbst wenn man so lange durchhält.

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

hier der TE

ja 70-80 h, sind überwiegend DAX Mandate.

Die Fluktuation ist bei uns hoch und Stimmung ist von Team zu Team unterschiedlich.

Was für EXIT Chancen gibt es denn noch? Zu lange will ich sicherlich nicht bei der BIG 4 bleiben. Und in ein Trainee Industrie reinzukommen welche Richtungen gibt es da z.B.?

Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

push!!

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

Ich komme aus Bukarest (Rumänien) und aus persönliche Grunde muss ich nach Deutschland umziehen. Ich würde mich jetz schon bedanken, wenn mir jmd. eine Meinung geben könnte.

Ich möchte mich bei E&Y (oder eine andere Big4) bewerben. Ich arbeite bei E&Y in Bukarest seit ein Jahr, habe auch 2 Jahre Berufserfahrung im Rechnungswesen in eine kleinere Beratung Unternehmen (Rödl und Partner - Bukarest) gesammelt. Ich habe ein Bachelor im Rewe, Master in Wirtschaftsprüfung und ich war 6 Monaten Auslandsstudentin im Deutschland (habe Wiwi studiert)

Jetzt kommt die Frage: welche Chance gibt es für mich im Big 4, im Deutschland? Ich spreche nicht perfekt Deutsch (man kann sehen XD). HGB Kenntnisse habe ich leider nicht, nur IFRS, US GAAP..

Bitte schön, um eine Meinung!!
Gruß,

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

Sehr gute Chancen! Mach dir keine Sorgen, die Big4 suchen im Audit nach genau solchen Leuten.
Prognose: 4 Bewerbungen, 3 Gespräche, 3 Zusagen.
Viel Erfolg! :)

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

Herzlich Willkommen,

solche Leute wie dich brauchen wir hier als Einwanderer. Du wirst mit diesem Fundament an Ausbildung und Berufserfahrung bestimmt was finden.

Viel Erfolg!

Lounge Gast schrieb:

Ich komme aus Bukarest (Rumänien) und aus persönliche Grunde
muss ich nach Deutschland umziehen. Ich würde mich jetz schon
bedanken, wenn mir jmd. eine Meinung geben könnte.

Ich möchte mich bei E&Y (oder eine andere Big4) bewerben.
Ich arbeite bei E&Y in Bukarest seit ein Jahr, habe auch
2 Jahre Berufserfahrung im Rechnungswesen in eine kleinere
Beratung Unternehmen (Rödl und Partner - Bukarest) gesammelt.
Ich habe ein Bachelor im Rewe, Master in Wirtschaftsprüfung
und ich war 6 Monaten Auslandsstudentin im Deutschland (habe
Wiwi studiert)

Jetzt kommt die Frage: welche Chance gibt es für mich im Big
4, im Deutschland? Ich spreche nicht perfekt Deutsch (man
kann sehen XD). HGB Kenntnisse habe ich leider nicht, nur
IFRS, US GAAP..

Bitte schön, um eine Meinung!!
Gruß,

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

Ich habe 2 Jahre Berufserfahrung im Audit bei EY. Wie viel kann ich beim Wechsel verlangen?
Viele Grüsse :)

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

WiWi Gast schrieb am 24.01.2021:

Ich habe 2 Jahre Berufserfahrung im Audit bei EY. Wie viel kann ich beim Wechsel verlangen?
Viele Grüsse :)

Wir können dir genau nichts sagen wenn du nicht mal die Basics nennst. Das müsste dir doch klar sein ... in welchen Bereich willst du wechseln? Start-up, Mittelstand oder Konzern? Branche?

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

WiWi Gast schrieb am 24.01.2021:

Ich habe 2 Jahre Berufserfahrung im Audit bei EY. Wie viel kann ich beim Wechsel verlangen?
Viele Grüsse :)

50k.

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

Überlicherweise wechseln die Leute nach zwei bis drei Jahren ins Rewe oder Controlling und nehmen Tätigkeiten als Referent (= Sachbearbeiter) wahr. Es sollten max. 65k all-in drin sein. In den meisten Fällen landet man wohl bei 55k bis 60k.

WiWi Gast schrieb am 24.01.2021:

Ich habe 2 Jahre Berufserfahrung im Audit bei EY. Wie viel kann ich beim Wechsel verlangen?
Viele Grüsse :)

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

50-55 tsd

WiWi Gast schrieb am 24.01.2021:

Ich habe 2 Jahre Berufserfahrung im Audit bei EY. Wie viel kann ich beim Wechsel verlangen?
Viele Grüsse :)

antworten
WiWi Gast

Re: EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

verlangen kannst du viel, die Frage ist was du bekommst.

Ohne weitere Infos - welche Ausbildung hast du, wo warst du genau Tätig (Branche...), hast du ggf. besondere Kompetenzen aufgebaut... - kannst du keine genaue Aussage erwarten.

Je allgemeiner dein Profil, desto weniger, wenn spezialisierter und gesuchter mehr, aber verabschiede dich davon, dass du als wahrscheinlich Junior mit 2 Jahren BE extra viel verhandeln kannst.

WiWi Gast schrieb am 24.01.2021:

Ich habe 2 Jahre Berufserfahrung im Audit bei EY. Wie viel kann ich beim Wechsel verlangen?
Viele Grüsse :)

antworten

Artikel zu Big4

Als Trainee oder Consultant bei Deloitte, Ernst & Young oder PwC durchstarten!

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Beim access Finance, Controlling & Audit Career Event können Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit nur einer Bewerbung Deloitte, Ernst & Young und PwC überzeugen.

Jobwechsel ist häufigster Grund für Gehaltserhöhungen

Gehaltserhöhung: Ein Junger man im Sprung symolisiert einen Jobwechsel mit Gehaltssprung

Eine hohe Firmentreue sorgt nicht für ein Lohnplus. Bei jedem dritten Deutschen war der Grund für die letzte Gehaltssteigerung ein Jobwechsel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie mit 1.000 Arbeitnehmern des Personaldienstleisters Robert Half.

Abfindung für eigene Kündigung steigert Mitarbeiterzufriedenheit

Ein Schild mit der Aufschrift "Exit - Thank you for Visiting" symbolisiert das Thema der Abfindung für die Mitarbeiterzufriedenheit.

Der Ansatz klingt zunächst unlogisch: Amazon gibt seinen Mitarbeitern in den USA die Möglichkeit, zu kündigen und dabei noch bis zu 5.000 Dollar Abfindung zu kassieren. Die einzige Bedingung: Sie dürfen sich nicht noch einmal dort bewerben. Warum der Konzern das anbietet und wieso das sinnvoll sein kann, kommentiert Sven Hennige, Senior Managing Director Central Europe & France bei Robert Half.

Headhunter of the Year Award 2017 – Die Besten der Besten

Gewinner Foto Headhunter of the Year 2017

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2017 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Candidate Experience und Client Experience sowie im Executive Search für "Boutiques & Local Players" und "Large Players & Holdings". Die Headhunter des Jahres sind: Geneva Consulting & Management Group GmbH, SELECTEAM Deutschland GmbH, Sapplier GmbH, Pentagon AG; Passion for People GmbH.

Headhunter of the Year 2016 – die Gewinner sind gekürt

Bildmaterial zum Headhunter of the Year-Award 2016

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2016 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Recruiting Innovation, Best eBrand, Candidate Experience und Executive Search. Die Headhunter des Jahres sind: Pape Consulting Group AG, Dr. Terhalle & Nagel Personalberatung GmbH, MANNROTH GmbH & Co. KG, Dwight Cribb Personalberatung GmbH, Pentagon AG.

Headhunter of the Year 2016 – Nominierte stehen fest

Bildmaterial zum Headhunter of the Year-Award 2016

32 nominierte Unternehmen aus der Personalberatungsbranche haben es in die Endauswahl geschafft und hoffen am 2. Juni auf den Preis „Headhunter of the Year 2016“. Der Preis „Headhunter of the Year“ wird in den Kategorien Candidate Experience, Executive Search, Recruiting Innovation, Best eBrand und Best Newcomer vom Karrieredienst Experteer vergeben. Insgesamt haben sich 88 Unternehmen beworben.

Personalberatung in Deutschland 2014/2015 - Führungskräfte mit IT-Know-how heiß begehrt

Ein Arbeitsplatz mit Laptop, einer Kaffeetasse, zwei Stiften und zerknüllten Zetteln.

Der Branchenumsatz der Personalberatung stieg in Deutschland im Jahr 2014 um 5,7 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Die Prognose für 2015 liegt bei 6,2 Prozent. Heiß begehrt sind Fach- und Führungskräfte mit Know-how in Digitaler Transformation. Jobsuchmaschinen, Expertenplattformen und Social-Media-Kanälen wie Xing oder Linkedin verändern die Branche.

Studie: Jeder zweite Deutsche unzufrieden im Job

Jobzufriedenheit Umfrage zum Arbeitsklima

Fast die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland ist mit ihrem Job nicht zufrieden. 45 Prozent der Arbeitnehmer wollen in den nächsten zwölf Monaten den Job wechseln. Der Wunsch nach mehr Gehalt, Abwechslung und Anerkennung geben häufig den Ausschlag.

Consultingstudie: IT-Berater wechseln am häufigsten ihren Job

Jeder fünfte Mitarbeiter eines Consultingunternehmens mit dem Schwerpunkt Informationstechnologie (IT) verlässt im Jahresverlauf sein Unternehmen. Damit weisen IT-Beratungen die höchste Fluktuationsrate in der Unternehmensberatungsbranche auf.

Rivalität am Arbeitsplatz: Wenn Wettbewerb zu weit geht

Kämpfende Hirsche, die mit ihrern Geweihen aufeinander losgehen.

Eine internationale Monster Umfrage zeigt, dass jeder fünfte Befragte bereits den Job gewechselt hat, um Arbeitsplatzrivalitäten zu entfliehen. Weitere 26 Prozent haben schon eine Kündigung aus diesem Grund in Betracht gezogen.

BDU-Marktstudie: Personalberatung in Deutschland 2013/2014 - Starker Stellenmarkt

Ein Anschluß für Starkstrom mit einer roten Abdeckung sowie 3 blau abgedeckte Stromdosen.

Der Branchenumsatz der Personalberatung in Deutschland stieg 2013 verhalten um 3,2 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro. Die Top-Manager identifizieren sich immer weniger mit ihren Unternehmen. Dies sind Ergebnisse der Marktstudie „Personalberatung in Deutschland 2012/2013“ vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater.

Arbeitslosigkeit belastet auch Psyche des Partners stark

Ein 30 Meter hoher Werbescreen in London warnt davor, dass 3 Millionen UK Jobs vom Handel mit der EU abhängen und durch den Brexit in Gefahr sind.

Die Gesundheitskosten einer Arbeitslosigkeit werden unterschätzt. Eine Studie des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung zeigt, dass die Psyche beider Partner in nahezu gleichem Maße leidet, wenn einer der beiden Lebensgefährten arbeitslos wird.

Wenig Zufriedenheit an deutschen Arbeitsplätzen

Ein Raum mit mehreren Tischen auf denen Computer, Tastaturen und Bildschirme stehen.

Deutsche Arbeitnehmer sind im Vergleich weniger glücklich mit dem Job. Insbesondere die jüngeren Arbeitnehmer zeigten sich überraschend unzufrieden. Das sind die Ergebnisse einer globalen GfK-Umfrage im Auftrag von Monster.

Jeder siebte mit Jobwechsel in diesem Jahr

Ein grünes Schild mit einem weißen, rennenden Männchen und einem Pfeil nach links mit der Bedeutung eines Notausganges.

In diesem Jahr heuert jeder siebte Deutsche bei einem neuen Arbeitgeber an. Damit liegt Deutschland unter dem europäischen Durchschnitt von 18,3 Prozent. Das geht aus einer weltweiten Studie der internationalen Unternehmensberatung Hay Group hervor.

Sorge um Arbeitslosigkeit auf historischem Tiefstand

Für die Deutschen bleibt das Thema Arbeitslosigkeit zwar auch in diesem Jahr die Sorge Nummer eins, aber die Tendenz ist weiter rückläufig. So lautet ein Ergebnis der aktuellen Studie „Challenges of Europe“ des GfK Vereins, der die Bürger Europas jährlich nach den dringend zu lösenden Aufgaben in ihrem Land befragt.

Antworten auf EXIT BIG 4 nach 2 Jahren AUDIT

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 21 Beiträge

Diskussionen zu Big4

Weitere Themen aus Jobwechsel & Exit