DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Jobwechsel & ExitKMU

Zwei Optionen - eure Meinung

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Zwei Optionen - eure Meinung

Hallo WiWi-TReFF Com.,

bin aktuell SWE und verdiene fix 67k zzgl. Bonus in einem KMU. Arbeitszeit ist sehr human; W/L passt auch in Verbindung mit der Family super. Nachteil ist die Perspektive. Die fehlt im Unternehmen. Habe ein Angebot von einer mittelständischen Beratung erhalten 80k fix zzgl. Boni (Bereich SAP). Höhere Arbeitsbelastung und dazu das Reisen. Also W/L schlechter und Familiy Time müsste ich reduzieren. Dafür aber super Chancen weiter zu kommen und neue Erfahrungen zu sammeln. Würde mich hier Richtung Lead entwickeln; 6-Stelliges Gehalt in naher Zukunft greifbar (2 - 3 Jahre).

Das (Luxus)Problem: das Treffen der Entscheidung: weniger WL und Zeit aber dafür mehr Geld und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten; ggf. später Exit in eine entspanntere Rolle in einem anderen Unternehmen.

Habe also zwei Optionen:

  1. Angebot annehmen
  2. Beim aktuellen KMU bleiben und zu einem späteren Zeitpunkt zu ein anderem KMU wechseln und in der Zeit fachlich fortbilden (6 Stelliges Gehalt in 5 Jahren realistisch).

Wie würdet ihr euch entscheiden?

antworten
WiWi Gast

Zwei Optionen - eure Meinung

Da mir die W/L-Balance und viel Freizeit wichtig ist, würde ich nicht wechseln, zumal du schreibst, dass du auch im KMU in 5 Jahren 6-stellig verdienen könntest, wenn du dich weiterbildest.
Aber jeder setzt seine Prioritäten anders.

WiWi Gast schrieb am 21.06.2022:

Hallo WiWi-TReFF Com.,

bin aktuell SWE und verdiene fix 67k zzgl. Bonus in einem KMU. Arbeitszeit ist sehr human; W/L passt auch in Verbindung mit der Family super. Nachteil ist die Perspektive. Die fehlt im Unternehmen. Habe ein Angebot von einer mittelständischen Beratung erhalten 80k fix zzgl. Boni (Bereich SAP). Höhere Arbeitsbelastung und dazu das Reisen. Also W/L schlechter und Familiy Time müsste ich reduzieren. Dafür aber super Chancen weiter zu kommen und neue Erfahrungen zu sammeln. Würde mich hier Richtung Lead entwickeln; 6-Stelliges Gehalt in naher Zukunft greifbar (2 - 3 Jahre).

Das (Luxus)Problem: das Treffen der Entscheidung: weniger WL und Zeit aber dafür mehr Geld und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten; ggf. später Exit in eine entspanntere Rolle in einem anderen Unternehmen.

Habe also zwei Optionen:

  1. Angebot annehmen
  2. Beim aktuellen KMU bleiben und zu einem späteren Zeitpunkt zu ein anderem KMU wechseln und in der Zeit fachlich fortbilden (6 Stelliges Gehalt in 5 Jahren realistisch).

Wie würdet ihr euch entscheiden?

antworten
WiWi Gast

Zwei Optionen - eure Meinung

Sehe es prinzipiell genau so, wie meine Vorrednerin.

WiWi Gast schrieb am 23.06.2022:

Da mir die W/L-Balance und viel Freizeit wichtig ist, würde ich nicht wechseln, zumal du schreibst, dass du auch im KMU in 5 Jahren 6-stellig verdienen könntest, wenn du dich weiterbildest.
Aber jeder setzt seine Prioritäten anders.

WiWi Gast schrieb am 21.06.2022:

Hallo WiWi-TReFF Com.,

bin aktuell SWE und verdiene fix 67k zzgl. Bonus in einem KMU. Arbeitszeit ist sehr human; W/L passt auch in Verbindung mit der Family super. Nachteil ist die Perspektive. Die fehlt im Unternehmen. Habe ein Angebot von einer mittelständischen Beratung erhalten 80k fix zzgl. Boni (Bereich SAP). Höhere Arbeitsbelastung und dazu das Reisen. Also W/L schlechter und Familiy Time müsste ich reduzieren. Dafür aber super Chancen weiter zu kommen und neue Erfahrungen zu sammeln. Würde mich hier Richtung Lead entwickeln; 6-Stelliges Gehalt in naher Zukunft greifbar (2 - 3 Jahre).

Das (Luxus)Problem: das Treffen der Entscheidung: weniger WL und Zeit aber dafür mehr Geld und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten; ggf. später Exit in eine entspanntere Rolle in einem anderen Unternehmen.

Habe also zwei Optionen:

  1. Angebot annehmen
  2. Beim aktuellen KMU bleiben und zu einem späteren Zeitpunkt zu ein anderem KMU wechseln und in der Zeit fachlich fortbilden (6 Stelliges Gehalt in 5 Jahren realistisch).

Wie würdet ihr euch entscheiden?

antworten

Artikel zu KMU

Freeware: Kostenloser Business-Virenschutz Avast Free Antivirus für KMUs

Der Virenschutz-Hersteller Avast bietet einen kostenlosen Virenschutz für kleine und mittelständische Unternehmen an. Avast for Business-a free ist eine plattformübergreifende Cloud-Managed- Antivirus-Software und schützt Firmen vor Viren und Cyber-Attacken.

Nutzung neuer Technologien begünstigt Geschäftsentwicklung bei KMU

Ein blaues Aussichtsfernglas mit blendender Sonne.

Kleine und mittelständische Unternehmen, die neueste Technologien einsetzen, steigern ihre Umsätze und die Anzahl neuer Arbeitsplätze schneller als Wettbewerber, zeigt eine aktuelle Studie der Boston Consulting Group.

40 Prozent der offenen Stellen in kleinen Betrieben

Vier von zehn offenen Stellen waren im ersten Quartal 2013 in Betrieben mit weniger als zehn Mitarbeitern zu besetzen. Das zeigt eine repräsentative Arbeitgeberbefragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Kleine und mittlere Betriebe sorgen für stabilen Stellenmarkt

Ein kleiner Kaufladen mit Kasse und Waage, Produkten und Theke.

Im zweiten Quartal 2012 gab es am ersten Arbeitsmarkt mehr als eine Million offene Stellen, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). 95 Prozent der Stellenangebote kommen von Betrieben mit unter 500 Mitarbeitern.

KMU-Internetportal für grenzüberschreitende Geschäftstätigkeit in der EU

KMU Geschäftstätigkeit EU

Über das neue Internetportal erhalten Unternehmen auf einfache Weise die Informationen, die sie brauchen, um in anderen EU-Mitgliedstaaten Geschäfte zu machen. Das Portal hilft kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), ihre Leistungen EU-weit zu vermarkten.

60 Prozent der Beschäftigten in KMUs tätig

Ein kleiner Vogel auf einem Ast.

Fast 60% der Beschäftigten in Deutschland waren 2005 in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) tätig. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Statistischen Bundesamtes (Destatis), welche rund 80 Prozent aller Unternehmen umfasst.

Karrieresprungbrett Mittelstand: Bewerber favorisieren zunehmend KMUs

Zwei Wellenreiter mit ihrem Brett kommen aus dem Meer und gehen am Strand.

Der Mittelstand hat Konjunktur. In einer aktuellen Umfrage von JobScout24 geben fast die Hälfte der befragten Bewerber mittelständische Unternehmen als das für sie optimale Arbeitsumfeld an.

Jobwechsel ist häufigster Grund für Gehaltserhöhungen

Gehaltserhöhung: Ein Junger man im Sprung symolisiert einen Jobwechsel mit Gehaltssprung

Eine hohe Firmentreue sorgt nicht für ein Lohnplus. Bei jedem dritten Deutschen war der Grund für die letzte Gehaltssteigerung ein Jobwechsel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie mit 1.000 Arbeitnehmern des Personaldienstleisters Robert Half.

Abfindung für eigene Kündigung steigert Mitarbeiterzufriedenheit

Ein Schild mit der Aufschrift "Exit - Thank you for Visiting" symbolisiert das Thema der Abfindung für die Mitarbeiterzufriedenheit.

Der Ansatz klingt zunächst unlogisch: Amazon gibt seinen Mitarbeitern in den USA die Möglichkeit, zu kündigen und dabei noch bis zu 5.000 Dollar Abfindung zu kassieren. Die einzige Bedingung: Sie dürfen sich nicht noch einmal dort bewerben. Warum der Konzern das anbietet und wieso das sinnvoll sein kann, kommentiert Sven Hennige, Senior Managing Director Central Europe & France bei Robert Half.

Headhunter of the Year Award 2017 – Die Besten der Besten

Gewinner Foto Headhunter of the Year 2017

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2017 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Candidate Experience und Client Experience sowie im Executive Search für "Boutiques & Local Players" und "Large Players & Holdings". Die Headhunter des Jahres sind: Geneva Consulting & Management Group GmbH, SELECTEAM Deutschland GmbH, Sapplier GmbH, Pentagon AG; Passion for People GmbH.

Headhunter of the Year 2016 – die Gewinner sind gekürt

Bildmaterial zum Headhunter of the Year-Award 2016

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2016 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Recruiting Innovation, Best eBrand, Candidate Experience und Executive Search. Die Headhunter des Jahres sind: Pape Consulting Group AG, Dr. Terhalle & Nagel Personalberatung GmbH, MANNROTH GmbH & Co. KG, Dwight Cribb Personalberatung GmbH, Pentagon AG.

Headhunter of the Year 2016 – Nominierte stehen fest

Bildmaterial zum Headhunter of the Year-Award 2016

32 nominierte Unternehmen aus der Personalberatungsbranche haben es in die Endauswahl geschafft und hoffen am 2. Juni auf den Preis „Headhunter of the Year 2016“. Der Preis „Headhunter of the Year“ wird in den Kategorien Candidate Experience, Executive Search, Recruiting Innovation, Best eBrand und Best Newcomer vom Karrieredienst Experteer vergeben. Insgesamt haben sich 88 Unternehmen beworben.

Personalberatung in Deutschland 2014/2015 - Führungskräfte mit IT-Know-how heiß begehrt

Ein Arbeitsplatz mit Laptop, einer Kaffeetasse, zwei Stiften und zerknüllten Zetteln.

Der Branchenumsatz der Personalberatung stieg in Deutschland im Jahr 2014 um 5,7 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Die Prognose für 2015 liegt bei 6,2 Prozent. Heiß begehrt sind Fach- und Führungskräfte mit Know-how in Digitaler Transformation. Jobsuchmaschinen, Expertenplattformen und Social-Media-Kanälen wie Xing oder Linkedin verändern die Branche.

Studie: Jeder zweite Deutsche unzufrieden im Job

Jobzufriedenheit Umfrage zum Arbeitsklima

Fast die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland ist mit ihrem Job nicht zufrieden. 45 Prozent der Arbeitnehmer wollen in den nächsten zwölf Monaten den Job wechseln. Der Wunsch nach mehr Gehalt, Abwechslung und Anerkennung geben häufig den Ausschlag.

Consultingstudie: IT-Berater wechseln am häufigsten ihren Job

Jeder fünfte Mitarbeiter eines Consultingunternehmens mit dem Schwerpunkt Informationstechnologie (IT) verlässt im Jahresverlauf sein Unternehmen. Damit weisen IT-Beratungen die höchste Fluktuationsrate in der Unternehmensberatungsbranche auf.

Antworten auf Zwei Optionen - eure Meinung

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 3 Beiträge

Diskussionen zu KMU

Weitere Themen aus Jobwechsel & Exit