DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Jobwechsel & ExitUmzug

Umzug wegen Job???!!!

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Umzug wegen Job???!!!

Würdet ihr wegen einer neuen stelle umziehen...wie flexibel muss man sein? bringt das was? hab ne stelle in hamburg in aussicht und wohne selber in stuttgart...

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Naja bei der Wahl zwischen Stuttgart und Hamburg....
auf nach HAMBURG, ist doch ne geile Stadt!

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Ich würde als Absolvent überall hinziehen, vielleicht nicht nach Afrika, aber sonst...

Wenn ich dann 2-3 Jahre Berufserfahrung habe und einen Titel: Dr., StB, WP usw. oder irgendein tolles Marketingprojekt vorweisen kann, dann würde ich mich in meiner Lieblingsstadt niederlassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Ich habe ein Angebot aus Stuttgart und komme aus Hamburg! Sollen wir tauschen;-) So flexibel muss man sein, keine Frage!

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Musst du wissen, ob du arbeiten willst oder nicht ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Umziehen?
Hallo ich gehe doch arbeiten um Geld zu verdienen, damit ich dann damit mein Leben leben kann. Und zwar da wo ich es leben möchte und bisher gelebt habe.
Neumodischer Kruscht hier, völlig belanglos.

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Das ist halt die Frage die man sich stellen muss.

Arbeiten um zu leben!

oder

Leben um zu arbeiten!

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Also falls Du irgendwas mit der Baubranche zu tun hast, solltest Du auf jeden Fall nach Stuttgart gehen, nach Hamburg gehen doch nur Medienfuzzis und Werftarbeiter

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Du hast echt nichts verstanden! Heute arbeiten wir nicht um zu leben, sondern wir leben um zu arbeiten! Und deshalb gehen wir sofort frohen Mutes dahin, wo man unsere Arbeitskraft benötigt! Wir brauchen auch kein großes Geld, denn uns sind die Aufstiegschancen am wichtigsten und die Ehre bei einem Unternehmen angestellt zu sein! Jeder muß in Zukunft für drei Personen arbeiten: Rentner, Arbeitsloser, ausländisches Kind. Um diese Produktivität zu gewährleisten, müssen wir sofort unsere Einstellung anpassen an die Erforderlichkeiten!

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

ganz klar: umziehen!

und wenn du wieder nach stuttgart willst,kannst du das in 2 bis 3 jahren ja wieder versuchen. erts mal job und erfahrung.

bin selbst in lüneburg, gefällt mir ganz gut. nur 35 minuten mit der bahn bis hamburg. :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

ja aber der job ist doch nicht alles..wenn man einen partner hat dann kann man ja nicht einfach so wegziehen...nicht jede beziehung hällt so ne entfernung aus....und ich denke die liebe sollte mehr zählen als der blöde job...

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

per biligflieger regelmäßig von hamburg nach stuttgart. nimm ne günstige wohnung oder sogar wg.

klar, auf dauer ist das echt ansteengend. fahre auch fast jedes we. bei mir sind aber "nur" 300 km pro weg zur freundin. aber ich arbeite dran, dass sich das auf dauer ändern wird. anosnten musst du es zumindest 1 jahr lang versuchen. mal ehrlich: als absolvent hat man meist keine andere wahl.

allerdings verstehe ich nciht, warum du nun bei der zusage zweifel bekommst? immerhin hast du doch selbst die bewerbung geschrieben. nicht mit einer zusage gerechnet?

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

nee;) ehrlich gesagt habe ich sogar gehofft es würde nicht klappen...ist auch ein super job,...und mein freund weiss das auch gar nicht...der würde an die decke gehen;)...ich glaube ich werde absagen und weiter suchen...

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

ich kann dir nur empfehlen, die stelle anzunehmen. glaub mir. ich hab 1,5 jahre gesucht. auch wenn die wirtschaft mittlerweile besser läuft, wird es für absolventen schwer bleiben, was gutes zu bekommen. ich war zwar noch nie in stuttgart, aber lüneburg ist sehr gemütlich und die preise erschwinglich. hamburg ist nicht weit weg.

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

wieso erzählst mir dauernd was von lüneburg..und das es nicht weit weg ist...soll ich dorthin ziehen;)..also wenn dann möcht ich schon in hh wohnen....ausser du lässt mich umsonst bei dir wohnen;)

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

warum lbg? ganz einfach: günstiger als HH. schöner als HH. ICE anschluss haben die hier auch. bei mir wohnen? hm, da müsste ich meine freundin fragen. zimmer frei hab ich ja. und das nur 700 m vom bahnhof entfernt. *lol* bin allerdings selbst dabei, mich nach einer neuen stelle umzuschauen, da nur zeitvertrag.

ich persönlich mag hamburg nicht, da sehr schmuddelig und ein bißchen asi. zumindest war das bislang immer mein eindruck, wenn ich dort war.

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Ich bin auch umgezogen nach Hamburg wegen einer Anstellung, die mir 30% mehr Kohle brachte, als meine davorige. Hab meine Eigentumswohnung abgeschlossen und mir in HH eine nette kleine Wohnung angemietet. Die zusätzlichen Miet-Telefon-Bahnkosten haben das MEHR an Netto mehr als aufgefressen, so dass weniger übrig war als vorher. Mein Lebensmittelpunkt blieb mit allen Freunden am alten Wohnort, Zeit einen neuen Freundeskreis aufzubauen, hatte ich wegen der neuen Arbeit auch nicht und viele Hamburger an sich sind echt (zum K.....) gewöhnungsbedürftig. Was nützt ein gutes Geld, wenn man sonst alles vermisst?

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Sei nicht so ungeduldig. Ich bin sogar ausgewandert, habe also alle meine Freunde, mein Zuhause, meine Sprache zurückgelassen. Die ersten Monate denkt man, das man es nicht aushält und so nicht weiterleben kann, aber dann geht es und nach einiger Zeit hat man wirklich ein neues Zuhause.

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Wenn man ein paar Assi-Viertel meidet (zugegeben, davon gibt es einige) ist HH echt eine Superstadt.

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Also Hamburg ist wirklich eine Hammer-Stadt! Klar gibt es nen paar Ghetto-Viertel, aber da muss man sich ja auch nicht unbedingt rumtreiben. Und an den Kollegen aus Lüneburg- da hast wohl noch nicht viel gesehen von der Stadt, HH ist nämlich gleichzeitig die Stadt mit den meisten Wohlhabenden/Millionären in Europa. Das kann man sicherlich auch assi finden, aber dass dort nur Penner wohnen stimmt ganz sicher nicht. Tipp: Mach mal nen Wochenendausflug nach Blankenese oder an die Aussenalster, dann weisst du was ich meine ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

natürlich gibt es auch schöne viertel in hamburg, keine frage. auch leben dort viele, sogar die meisten millionäre deutschlands. nur was bringt es, wenn die preise in entsprechnedne vierteln unerschwinglich für den "normalverdiener" ist und millionärestöchter bzw. millionäressöhne rar gesät sind. der hamburger ans ich ist nicht eine besondere spezie, da er typisch norddeutsch ist. ;-)

wer aber den großstadttrubel mag, kann dort sicherlich auch erschwingiche nette ecken finden. wer es lieber ruhiger mag, ist in den umliegenden städten bestimmt auch gut aufgehoben. und wenn man nur 35 minuten bis zur hamburger city braucht, ist man schnell dort, wo das leben pulsiert. und wenn man wieder in seine wohnung fährt, genießt man die ruhe vorm trubel. hm, sollte mich mal in diese richtung bewerben....

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

wenn man ne 50-60 stunden-woche hat ist es eigentlich egal, wo auf der welt man arbeitet und schläft

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

"Ich bin auch umgezogen nach Hamburg wegen einer Anstellung, die mir 30% mehr Kohle brachte, als meine davorige. Hab meine Eigentumswohnung abgeschlossen und mir in HH eine nette kleine Wohnung angemietet. Die zusätzlichen Miet-Telefon-Bahnkosten haben das MEHR an Netto mehr als aufgefressen, so dass weniger übrig war als vorher. Mein Lebensmittelpunkt blieb mit allen Freunden am alten Wohnort, Zeit einen neuen Freundeskreis aufzubauen, hatte ich wegen der neuen Arbeit auch nicht und viele Hamburger an sich sind echt (zum K.....) gewöhnungsbedürftig. Was nützt ein gutes Geld, wenn man sonst alles vermisst? "

Als BWLer hätte man das aber auch mal locker vorher durchrechnen können! 3 x umgezogen = einmal abgebrannt.

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Kugscheißer!
In meiner Heimat gab es im Umkreis von 100 km keinen Job, der ein Weiterkommen ermöglicht kätte. Daher der Umzug!

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Was ist ein "Kugscheißer"?

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

So klingt Dein erster Artikel aber nicht. Der ist so geschrieben, daß jeder denkt, Du hättest den alten Job aufgegeben, um den vermeintlich lukrativeren anzutreten.

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Sind 30% mehr Gehalt kein berufliches Weiterkommen????
PS. Ein Kugscheißer ist einer, der sich nicht denken kann, dass in einem Wort das L vergessen wurde!

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Ach so, KLugscheißer sollte das heißen.
Ziemlich peinlich, wenn man ausgerechnet so ein Wort falsch schreibt, nicht wahr?

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

....genau ! Peinlich, peinlich, wenn man Klugscheißer mit GROSSEM L schreibt! Hast Du heute Frust gehabt, oder was ist los mit Dir?

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

30% Brutto sind nicht 30% Netto mehr.
Also immer auch nachrechnen ob es sich lohnt.

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Und???
Noch ne Weisheit auf Lager???

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

man beachte die Progression !!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Man, bist Du Pauker, oder Vater erwachsener Kinder, die nicht auf Dich hören????

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

was ist da los? ich wollte eigentlich nur wissen ob ich von stuttgart nach hh ziehen soll...nicht streiten...ich ziehe ja auch nicht um..

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Gott sei Dank! Hamburg ist mist!

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

mein angebot steht noch immer. mein bett ist groß und ich bin ein ganz toller.

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Was kann man da noch lange überlegen? Ab nach HH! HH ist eine anerkannte Metropole und ist das "Tor zur Welt"! Geile Stadt, geile Lage, einfach HH!

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Wenn dein Freund schon in die Luft geht, wenn du ihm nur von dem Angebot erzählst, dann kannst du dir ja ausrechnen was passiert, wenn du es annimmst ;-) Ich hab auch so ´nen Freund.
Ich würde das Angebot nicht annehmen, meine 9 Jahre lange Beziehung ist mir definitiv wichtiger als ein gut bezahlter Job.
Mir gefällt Stuttgart aber auch deutlich besser als Hamburg. Schau doch ob du dort etwas findest oder in Karlsruhe (da kannst im Zweifelsfall noch Zug fahren) und da gibt es relativ viele Jobs (ich schau auch grad in der Karlsruher Gegend).

LG

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

das find ich eben auch..der job war bei otto versand...gute bezahlung und so ..aber halt in hh...jetzt bewerb ich mich weiter hier...werd schon was finden...auch wenn es langsam nervig wird...

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Bloß nicht HH!
Die Stadt ist nur was für reiche Pinkel!
Die UR-Hamburger halten sich für was Besseres!
Schrecklich da!

antworten
A.LS

Re: Umzug wegen Job???!!!

Nee, falsch!
Die Ur-Hamburger sind was besseres! :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

B I T T E ??? Wenn Du das meinst,
dann kennst Du Keinen von der Sorte!

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Hamburg City rockt! Stuttgart ist so ein spiessiges Kaff dagegen, versteh nicht dass man da lange überlegen muss... Naja, viel Spass in Karlsruhe da (gähn)

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

ich komme aus NRW, bin im Studium in Süddeutschland gewesen und habe mir zum Ziel gesetzt, dass ich örtlich flexibel bin bis auf Ostdeutschland (Berlin, Leipzig, Dresden ausgenommen). Da werde ich nicht hinziehen wollen. Sehr gern würd ich sogar auswandern, aber mit BWL (Accounting, Taxation) geht da international natürlich erstmal ohne Berufserfahrung nicht viel.

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Tja, ich bin wegen dem Studium schon umgezogen, da das BA-Studium für mich einen gewissen Reitz hatte und es in Bayern für meine Richtung nicht möglich war.

So sitze ich nun im Osten und mach hier mein Diplom als Bayer...tja, der Unterschied ist mittlerweile nicht mehr so rießig...man muss überzeugen können und es zeigt ja auch etwas jedem Personaler...der Junge ist bereit sich zu bewegen und nicht so steif wie viele andere.

Grundsätzlich sollte man immer flexibel sein, wenn der Job attraktiv ist

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

das ist ja keine Kunst. viele ziehen wegen des Studiums um.

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

und viele haben danach keinen job und gehen wieder ins hotel mama , gell ;)

Schaut nur leider bei mir net so aus, da ich nach schon einige Angebote nach dem Studium hab, bei dene ich mich sicher wieder mit meinem Wohnort etwas bewegen muss

antworten
WiWi Gast

Re: Umzug wegen Job???!!!

Was für ein deutsch soll das denn sein... Ist ja schrecklich!!!

antworten

Artikel zu Umzug

Umziehen für den Job: Jeder vierte Deutsche hat's gemacht

Jeder vierte Deutsche ist allein aus beruflichen Gründen schon mindestens einmal umgezogen. Viele von ihnen mehrfach und ein kleiner Teil sogar ins Ausland. Dies zeigt eine repräsentative Infas-Umfrage im Auftrag der Bertelsmann Stiftung.

Zwei Drittel der Deutschen würde für die Karriere umziehen

Ansichten Arbeit-splatz Umziehen

Wer im Job weiterkommen möchte, sollte eine immer höhere Bereitschaft zur Mobilität zeigen. Mehr als zwei Drittel der Deutschen erklären sich denn auch bereit, für eine attraktive Arbeitsstelle umzuziehen. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Studie des Personaldienstleisters Kelly Services.

Mehrheit der Deutschen würde für Karriere umziehen

Alte, übereinander gestapelte Koffer.

Neun von zehn Arbeitnehmern hierzulande würden für eine neue Stelle den Wohnort wechseln. Allerdings ist diese Mobilität bei vielen Menschen mit bestimmten Voraussetzungen verknüpft.

Finanz-Tipp: Telefonanschluss per Namensänderung übernehmen

Besonders bei der Überschreibung eines Telefonanschlusses, der von einer WG genutzt wird, lohnt sich die Übernahme per Namensänderung - die kostet nämlich gar nichts.

Surf-Tipp: Ummelden.de - Kostenlose Tipps und Infos für den Umzug

Ein Mann geht an einer Wand mit einem gelben Postkasten vorbei.

Das Portal bietet eine Vielzahl von Informationen, Checklisten und Formularen, um bei einem Umzug alle anstehenden Formalitäten schnell erledigen zu können.

Umzug – Ärger, Zeit und Geld spart die richtige Checkliste

Ein Umzug kostet nicht nur viel Geld, sondern ist auch zeit- und nervenaufreibend. Tausend Dinge müssen erledigt werden. Besonders stressig und teuer wird es, wenn man etwas vergessen hat. Damit das nicht passiert, empfiehlt es sich, das Ganze mit einer professionellen Checkliste zu planen, die terminlich strukturiert alles Notwendige enthält, damit der Umzug reibungslos abläuft.

Jobwechsel ist häufigster Grund für Gehaltserhöhungen

Gehaltserhöhung: Ein Junger man im Sprung symolisiert einen Jobwechsel mit Gehaltssprung

Eine hohe Firmentreue sorgt nicht für ein Lohnplus. Bei jedem dritten Deutschen war der Grund für die letzte Gehaltssteigerung ein Jobwechsel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie mit 1.000 Arbeitnehmern des Personaldienstleisters Robert Half.

Abfindung für eigene Kündigung steigert Mitarbeiterzufriedenheit

Ein Schild mit der Aufschrift "Exit - Thank you for Visiting" symbolisiert das Thema der Abfindung für die Mitarbeiterzufriedenheit.

Der Ansatz klingt zunächst unlogisch: Amazon gibt seinen Mitarbeitern in den USA die Möglichkeit, zu kündigen und dabei noch bis zu 5.000 Dollar Abfindung zu kassieren. Die einzige Bedingung: Sie dürfen sich nicht noch einmal dort bewerben. Warum der Konzern das anbietet und wieso das sinnvoll sein kann, kommentiert Sven Hennige, Senior Managing Director Central Europe & France bei Robert Half.

Headhunter of the Year Award 2017 – Die Besten der Besten

Gewinner Foto Headhunter of the Year 2017

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2017 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Candidate Experience und Client Experience sowie im Executive Search für "Boutiques & Local Players" und "Large Players & Holdings". Die Headhunter des Jahres sind: Geneva Consulting & Management Group GmbH, SELECTEAM Deutschland GmbH, Sapplier GmbH, Pentagon AG; Passion for People GmbH.

Headhunter of the Year 2016 – die Gewinner sind gekürt

Bildmaterial zum Headhunter of the Year-Award 2016

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2016 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Recruiting Innovation, Best eBrand, Candidate Experience und Executive Search. Die Headhunter des Jahres sind: Pape Consulting Group AG, Dr. Terhalle & Nagel Personalberatung GmbH, MANNROTH GmbH & Co. KG, Dwight Cribb Personalberatung GmbH, Pentagon AG.

Headhunter of the Year 2016 – Nominierte stehen fest

Bildmaterial zum Headhunter of the Year-Award 2016

32 nominierte Unternehmen aus der Personalberatungsbranche haben es in die Endauswahl geschafft und hoffen am 2. Juni auf den Preis „Headhunter of the Year 2016“. Der Preis „Headhunter of the Year“ wird in den Kategorien Candidate Experience, Executive Search, Recruiting Innovation, Best eBrand und Best Newcomer vom Karrieredienst Experteer vergeben. Insgesamt haben sich 88 Unternehmen beworben.

Personalberatung in Deutschland 2014/2015 - Führungskräfte mit IT-Know-how heiß begehrt

Ein Arbeitsplatz mit Laptop, einer Kaffeetasse, zwei Stiften und zerknüllten Zetteln.

Der Branchenumsatz der Personalberatung stieg in Deutschland im Jahr 2014 um 5,7 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Die Prognose für 2015 liegt bei 6,2 Prozent. Heiß begehrt sind Fach- und Führungskräfte mit Know-how in Digitaler Transformation. Jobsuchmaschinen, Expertenplattformen und Social-Media-Kanälen wie Xing oder Linkedin verändern die Branche.

Studie: Jeder zweite Deutsche unzufrieden im Job

Jobzufriedenheit Umfrage zum Arbeitsklima

Fast die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland ist mit ihrem Job nicht zufrieden. 45 Prozent der Arbeitnehmer wollen in den nächsten zwölf Monaten den Job wechseln. Der Wunsch nach mehr Gehalt, Abwechslung und Anerkennung geben häufig den Ausschlag.

Consultingstudie: IT-Berater wechseln am häufigsten ihren Job

Jeder fünfte Mitarbeiter eines Consultingunternehmens mit dem Schwerpunkt Informationstechnologie (IT) verlässt im Jahresverlauf sein Unternehmen. Damit weisen IT-Beratungen die höchste Fluktuationsrate in der Unternehmensberatungsbranche auf.

Rivalität am Arbeitsplatz: Wenn Wettbewerb zu weit geht

Kämpfende Hirsche, die mit ihrern Geweihen aufeinander losgehen.

Eine internationale Monster Umfrage zeigt, dass jeder fünfte Befragte bereits den Job gewechselt hat, um Arbeitsplatzrivalitäten zu entfliehen. Weitere 26 Prozent haben schon eine Kündigung aus diesem Grund in Betracht gezogen.

Antworten auf Umzug wegen Job???!!!

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 48 Beiträge

Diskussionen zu Umzug

Weitere Themen aus Jobwechsel & Exit