DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Termine

Studium

Stipendienprogramm „Metropolen in Osteuropa“ in Bundesweit

Für Studien- oder Forschungsaufenthalte in Osteuropa vergibt die Studienstiftung wieder neun Vollstipendien. Das Programm richtet sich an Studentinnen und Studenten und wird durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung gefördert. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2018. Gefördert werden Aufenthalte in einem Land Ost-, Mittelost- und Südosteuropas sowie des gesamten postsowjetischen Raums, die zwischen sieben Monaten und vier Semestern dauern. Das Stipendienprogramm „Metropolen in Osteuropa“ ermöglicht Forschungs- oder Studienvorhaben, die zwischen Juni 2018 und März 2019 beginnen und mit Sprachkursen und Praktika kombiniert werden können. Ein Jahresstipendium kann bis zu 28.000 Euro betragen und umfasst insbesondere den Lebensunterhalt, Reisekosten sowie Zuschüsse zu den Studiengebühren. Zusätzlich eröffnet das Osteuropa-Programm die Möglichkeit zur Teilnahme an Intensivsprachkursen sowie den Zugang zu einem jahrgangsübergreifenden Netzwerk.

Bundesweit Bewerbungs-/Anmeldefrist: 01.03.2018 Termin weiterlesen

Studium

Kostenloser STATA-Workshop für Doktoranden und Masterstudierende in Hamburg

Die ZBW – Leibniz Informationszentrum Wirtschaft bietet den kostenlosen Workshop „Reproduzierbare Forschung mit STATA“ für die Wirtschaftsforschung an. Der Workshop richtet sich an Doktoranden und Masterstudierende, die mit quantitativen Daten der Wirtschaftsforschung arbeiten und STATA als Software nutzen. Im Workshop werden konkrete Beispiele zur Aufbereitung von Daten und Datensätzen, wie sie den Anforderungen von renommierten Fachzeitschriften oder Drittmittelgebern entsprechen, vermittelt. Er gibt einen Überblick über Richtlinien von Forschungsförderern, Fachzeitschriften und Fachgesellschaften. Die Teilnehmenden erarbeiten anhand praktischer Beispiele, wie Datensätze und Datenanalysen beschrieben und dokumentiert sein sollten, um die Reproduzierbarkeit der Forschung sicherzustellen. Der Workshop findet am 8.3.2018 von 10.30-17.30 Uhr an der ZBW in Hamburg statt. Alle müssen ein Notebook mit installierter STATA-Software mitbringen. Erforderlich sind Grundkenntnisse in STATA und Statistik/Ökonometrie.

Hamburg Termin weiterlesen

Studium

Gerhard-Fürst-Preis 2018 für Dissertationen, Masterarbeiten und Bachelorarbeiten in Bundesweit

Der Gerhard-Fürst-Preis ist für Dissertationen, Masterarbeiten, Bachelorarbeiten, Diplomarbeiten und Magisterarbeiten mit engem Bezug zur amtlichen Statistik ausgeschrieben. Er ist in der Kategorie Dissertationen mit 5.000 Euro, für Kategorie Bachelorarbeiten und Masterarbeiten mit 2.500 Euro dotiert. Die Ausschreibungsfrist läuft jährlich bis zum 31. März 2018.

Bundesweit Bewerbungs-/Anmeldefrist: 31.03.2018 Termin weiterlesen

Studium

Fünf zweijährige Japan-Stipendien der Studienstiftung ausgeschrieben in Bundesweit

Im Rahmen des Japanprogramms der Studienstiftung werden jährlich fünf Stipendien ausgeschrieben. Das zweijährige Stipendium umfasst insbesondere den Lebensunterhalt, Reisekosten sowie den Erlass der Studiengebühren in Tokio. Das Angebot richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen – ob mit oder ohne sprachliche Vorkenntnisse. Sie schließen mit einem Doppel-Abschluss, also einem deutschen und einem japanischen Mastertitel, ab. Eine Bewerbung ist bis zum 1. April 2018 möglich.

Bundesweit Bewerbungs-/Anmeldefrist: 01.04.2018 Termin weiterlesen

Karriere

HHL SpinLab Investors Day 2018 in Leipzig

Der HHL SpinLab Investors Day ist eine ganztägige Fachveranstaltung für die (Corporate-) VC-Szene mit fachlichem Austausch, 15 Top-Pitches (SpinLab Demo Day & Best of Mitteldeutschland) und Talent-Recruiting. Dieses Jahr wird unter anderem diskutiert, welchen Einfluss der Crypto-Währungstrend auf die VC-Szene hat und wie gut Corporate VC und klassisches VC zusammenpassen. Speaker sind u. a. Fabian Westerheide (Asgard Capital), Jan Miczaika (Holtzbrinck Ventures), Alexander Küppers (Statkraft Ventures), Holger Wagner (EnBW Ventures), Nikolas Samios (cooperativa/PropTech1), Michael Wieser (b-to-v/helvetia venture fund) und Stephan Stubner (HHL/Monkfish Equity). Der HHL SpinLab Investors Day soll zu einer halbjährlichen Austauschplattform der VC-Szene entwickelt werden. Mit guten, aktuellen Themen und kompetenten Referenten.

Leipzig Bewerbungs-/Anmeldefrist: 18.03.2018 Termin weiterlesen

Karriere

Berufseinstiegsmesse connecticum 2018 in Berlin

Die connecticum ist eine der weltweit größten Job- und Karrieremessen für Studenten, Absolventen & Young Professionals und findet jedes Jahr in Berlin statt. 400 renommierte Unternehmen aus ganz Deutschland informieren an Messeständen, in Firmenvorträgen, Dialogevents und Einzelgesprächen über aktuelle und künftige Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten. Im Gepäck haben sie ihre neuesten Stellenangebote für Praktika, Bachelor- und Masterarbeiten, Traineeprogramme und den Direkteinstieg. Die Messe-Schwerpunkte sind Management, IT und Engineering. Der Eintritt ist frei für alle Studenten, Absolventen und Young Professionals (bis 5 Jahre nach dem Studium).

Berlin Termin weiterlesen

Karriere

Deloitte Consulting-Workshop »Calling for Berlin« zur Digitalisierung in Berlin

Deloitte Consulting veranstaltet vom 25.-27. April 2018 das Recruiting-Event »Calling for Berlin«. Studierende der Wirtschaftswissenschaften oder technischer Studiengänge – idealerweise mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik oder Informatik lernen dort, IT-Strategien und Digitalstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Bewerbungsschluss ist der 2. April 2018.

Berlin Bewerbungs-/Anmeldefrist: 02.04.2018 Termin weiterlesen

Karriere

Consulting-Workshop: »Bachelor Academy 2018« von Oliver Wyman in München

Die Strategieberatung Oliver Wyman lädt Beratungstalente zur »Bachelor Academy 2018« ein, um Fallstudien zu lösen und ihr Talent zu beweisen. Der Veranstaltung richtet sich an Bachelor-Studierende ab dem 3. Semester und Bachelor-Absolventen aller Fachrichtungen. Der Workshop zum Thema Disruption findet am 26. bis 27. April 2018 in München statt. Die Teilnehmenden können sich zwischen den drei Branchen Retail, Digital Technologies & Manufacturing und Financial Services entscheiden. Die Bewerbungsfrist endet am 15. April 2018.

München Bewerbungs-/Anmeldefrist: 15.04.2018 Termin weiterlesen

Neue Diskussionen

7 Kommentare

Top Private Equity in FFM?

WiWi Gast

Hi zusammen, welche sind für euch (oder auch nach "offiziellen" Rankings) die Top PEs in Frankfurt? Also in Bezug auf Fondsgröße, Teamgröße, Reputation, Investments, ... Any insights? Danke ...

1 Kommentare

Auslandssemester als Freemover

WiWi Gast

Hi zusammen, würde gerne 2019 als Freemover ins Ausland. Habe nämlich dummerweise die Fristen meiner Uni verpennt (für Erasmus und Partnerprogramme). Habt ihr Uni-Empfehlungen? Aus Kostengründen biet ...

4 Kommentare

Von Consulting zu IB

WiWi Gast

Hallo an alle, ist es ein möglich zu einem ersten M&A Praktikum zu kommen, ohne das man vorher Audit/TAS Erfahrung hat und von der Consultingschiene (ein Praktikum in der Bankberatung) einsteigt ? ...

6 Kommentare

Kaum Frauen im Unternehmen

WiWi Gast

Arbeite in einem Unternehmen in dem es außer mir nur noch eine Frau gibt. Manchmal kommt es mir vor ich werde nicht wirklich ernst genommen oder als nicht klug genug betrachtet. Wenn ich was sagen wil ...

17 Kommentare

M&A Boutique, danach BB

WiWi Gast

Hi Leute, Habt ihr Erfahrungen welche Boutiquen sehr gut sind, um danach zu BBs zu gehen? Vielen Dank und LG

2 Kommentare

Nach wie vielen Monaten erster Jobwechsel? Eure Erfahrungen

WiWi Gast

Hey, mich würde mal interessieren wie lange ihr im ersten Job gearbeitet habt. Und würdet ihr wieder erst nach z.B. 24 , 36 oder bereits früher nach 3-6 Monaten wechseln? Ich bin derzeit in einem Unte ...

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Neue Artikel

Karriere zum DAX-CEO: Eine junger Manager im Anzug läuft eine lange Treppe hoch.

Fast jeder zweite DAX-Chef ist Wirtschaftswissenschaftler

Die Wirtschaftswissenschaftler dominieren das Topmanagement der DAX-Unternehmen. 56 Prozent der Vorstände in MDAX-Unternehmen und 47 Prozent der Vorstände im DAX und SDAX sind Wirtschaftswissenschaftler. Von den CEOs der TecDAX-Unternehmen hat dagegen lediglich jeder dritte Wirtschaftswissenschaften studiert. Jeder fünfte Vorstandschef, der erstmals ein Unternehmen führte, war zuvor Finanzvorstand. Die CEOs waren vorher am häufigsten Unternehmensberater, wie die Lebensläufe von 170 DAX-Vorständen laut dem "Headhunter" Korn Ferry zeigen.

Das Bild zum McKinsey Recruiting-Event »Eintauchen« zeigt einen Schwimmer beim Tauchen.

McKinsey Recruiting-Event »Eintauchen 2018«

Unter dem Motto »Eintauchen« veranstaltet die Unternehmensberatung McKinsey & Company vom 27. bis 29. September 2018 in Barcelona in Spanien ein Event. Doktoranden und junge Akademiker mit ausgeprägtem Interesse an Informationstechnologie und Wirtschaft lösen eine reale Fallstudie zur Digitalisierung in der Automobilindustrie. Bewerbungsschluss ist der 5. August 2018.

Deutschlandstipendium: Plakat-Tandem "Förderin und Stipendiat"

Deutschlandstipendium: 26.000 Studierende in 2017 gefördert

Im vergangenen Jahr 2017 erhielten 25.947 Stipendiatinnen und Stipendiaten ein Deutschlandstipendium. Private Förderer steuerten 26,9 Millionen Euro zu den Deutschlandstipendien bei. Beim Deutschlandstipendium werden talentierte Studierende mit 300 Euro im Monat unterstützt. Die Hälfte tragen davon private Förderer, die andere Hälfte der Bund.

Bain Recruiting-Workshop »Bainworks 2017«

Bain Recruiting-Workshop »Bainworks 2018«

Der Workshop der Managementberatung Bain & Company zum Thema „Mapping the World - What's Next in Digital Navigation?“ findet vom 19. bis 21. Oktober 2018 in der spanischen Metropole Barcelona statt. Der Bewerbungsschluss für Bainworks ist der 15. Juli 2018.

Business: Bain-Studie zu Managementtechniken in Deutschland und weltweit.

Deutsche Führungskräfte schätzen bewährte Managementtechniken

Die aktuellen Managementtechniken sind meist langfristige Wachstumsstrategien. In Deutschland sind Benchmarking, strategische Planung und Change Management die meistgenutzten Managementinstrumente. Neue innovative Werkzeuge wie Agile Management und Advanced Analytics werden von deutschen Managern seltener als in anderen Ländern eingesetzt. Weltweit rücken Kundenmanagement und Kundenzufriedenheitsanalysen in den Fokus. Eine wachsende Komplexität und abnehmende Kundenloyalität sind die weltweit größen Herausforderungen.