DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Termine

Kultur

Kinofest 2022: Am 10.-11. September bundesweit für 5 Euro ins Kino in Bundesweit

An diesem Wochenende findet für Kinofans in Deutschland erstmals das "Kinofest" statt. Am 10. und 11. September 2022 kostet bundesweit der Eintritt für alle Filme im Kino nur fünf Euro. Darüber hinaus wird es in den Kinos Rahmenprogramme, gastronomische Angebote, Previews und Serien-Specials beispielsweise für "Top Gun" und "Zurück in die Zukunft" geben. Die Verbände der deutschen Kinobranche planen das Kinofest als jährlich wiederkehrendes Event zu etabliert.

Bundesweit Termin weiterlesen

Studium

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net in Bundesweit

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Wintersemester 2022/2023 können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 13. November 2022 bewerben und für das Sommersemester 2023 voraussichtlich ab Anfang Januar.

Bundesweit Bewerbungs-/Anmeldefrist: 13.11.2022 Termin weiterlesen

Neue Diskussionen

2 Kommentare

IPO-Bonus Porsche?

WiWi Gast

Habe das eben gelesen. Jeder MA soll nochmal zum erfolgreichen IPO-Start 6600 € erhalten. Stimmt das wirklich? Der Laden hat auch Geld für alles übrig.

1 Kommentare

Einstiegsgehalt M. SC. Controlling

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich arbeite zur Zeit bei einem starkwachsenden mittelständischen Unternehmen als Werkstudent im Controlling. Ende Januar werde ich meine Masterarbeit abgeben und wollte mir meinem Vor ...

1 Kommentare

Aus DAX IG-Metall zu Big4?

Wiwisl

Hallo Zusammen, ich arbeite aktuell in einem DAX30 und überlege den Schritt in die UB zu gehen. War bereits kurz vor Studienabschluss im Auswahlverfahren für McKinsey, habs aber dann abgebrochen un ...

6 Kommentare

Berufseinstieg Außendienst - Tipps, Tricks & Erfahrugen

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich bin Ende 20 und starte nach einem zwei jährigen Traineeprogramm demnächst in den Außendienst. Das Produkt/Dienstleistung ist hochkomplex und im medizinischen Bereich/Pharma Bere ...

7 Kommentare

Politikwissenschaften TUM oder LMU

WiWi Gast

Hey, ich bin gerade in der 12. Klasse und überlege mir ob ich Politikwissenschaften eher an der LMU oder TUM studieren sollte. Ich möchte unbedingt in München studieren, weswegen andere (ausländische) ...

1 Kommentare

PwC Weschel Serviceline Gehaltsband

WiWi Gast

Kurz zwei Fragen: Wenn ich bei PwC unterjährig von einer Service Line in eine andere wechsle, komme ich dann in das Gehaltsband der neuen Service Line oder bleibe ich im Gehaltsband meiner vorherig ...

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Neue Artikel

Das Foto zeigt ein Pärchen mit Popcorn und Cola im Kino.

Kinofest 2022: Am 10.-11. September bundesweit für 5 Euro ins Kino

Dies Wochenende findet für Kinofans in Deutschland erstmals das "Kinofest" statt. Am 10. und 11. September 2022 kostet bundesweit der Eintritt für alle Filme im Kino nur fünf Euro. Darüber hinaus wird es in den Kinos Rahmenprogramme, gastronomische Angebote, Previews und Serien-Specials beispielsweise für "Top Gun" und "Zurück in die Zukunft" geben. Die Verbände der deutschen Kinobranche planen das Kinofest als jährlich wiederkehrendes Event zu etabliert.

Angaben zum Bafoeg in der Steuererklärung von Studenten.

BAföG: Was in die Steuererklärung muss

Höheres BAföG und mehr BAföG-Empfänger: Viele Studierende erhalten ab dem Wintersemester 2022/2023 mehr BAföG. Der BAföG-Höchstsatz steigt um fast neun Prozent von 861 Euro auf 934 Euro. Zudem wird die Einkommensfreigrenze für Eltern um mehr als 20 Prozent auf ein Nettogehalt von 2.415 Euro angehoben. Wer BAföG bezieht, muss dies in der Steuererklärung in der Regel nicht angeben – die einzige Ausnahme sind Zuschüsse.

Energiepreispauschale für Studenten im Entlastungspaket

Studierende erhalten Energiepreispauschale von 200 Euro

Das dritte Entlastungspaket der Bundesregierung ist mit 20 Maßnahmen sehr umfangreich. Die auf den ersten Blick gewaltig erscheinende Summe von 65 Milliarden Euro ist jedoch eine Mogelpackung, meint das Institut der deutschen Wirtschaft Köln. Mindestens 25 Milliarden Euro davon beziehen sich auf Vorhaben, die auch ohne Energiekrise angestanden hätten. Was bedeutet das Paket für Singles, Familien und vor allem für Studierende? Studierende erhalten eine Energiepreispauschale von 200 Euro.

Das Foto zeigt Marc S. Tenbieg, den Vorstand vom Deutscher Mittelstands-Bund (DMB) e.V.

Entlastungspaket: Der Mittelstand geht zum dritten Mal leer aus

Die Bundesregierung hat ihre Maßnahmen zum dritten Entlastungspaket präsentiert. Es soll den Folgen der hohen Energiepreise entgegenwirken. Viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind enttäuscht, da Lösungen für ihre akuten Probleme fehlen. Dies sind nicht allein die hohen Energiekosten, sondern viele Beschäftigte fordern zudem höhere Gehälter. Der Deutsche Mittelstands-Bunds (DMB) vermisst vor allem eine gezielte Bekämpfung der Ursachen aktueller Krisen.

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der POLARIXPARTNER durch die Unternehmensberatung Roland Berger.

Roland Berger übernimmt POLARIXPARTNER

Roland Berger verstärkt sich mit dem Team von POLARIXPARTNER und baut seine Expertise im Bereich Kostenoptimierung weiter aus. Die in Saarburg (Rheinland-Pfalz) ansässige Beratung beschäftigte zuletzt rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. POLARIXPARTNER unterstützt Unternehmen sowohl bei der Strategieentwicklung als auch bei der Optimierung von Kosten und Prozessen zur nachhaltigen Verbesserung der Effizienz.