DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Karriere-NetzwerkeIndustrie

BDI - Bundesverband der deutschen Industrie e.V.

Die Homepage des BDI bietet Informationen und Datenmaterial zur ökonomischen Entwicklung in Deutschland und zum Thema Wirtschaftspolitik.

Praktikum in Singapur
Der BDI
Der BDI ist die Spitzenorganisation von 36 Branchenverbänden und Verbandsgruppen aus Industrie und industrienahen Dienstleistern. Als Verband von Verbänden sind im BDI entsprechend seiner Satzung »Wirtschaftsverbände und Arbeitsgemeinschaften der Industrie« organisiert, »die Spitzenvertretung einer gesamten Industriegruppe für das gesamte Gebiet der Bundesrepublik Deutschland sind«. Der BDI hat die Rechtsform des eingetragenen Vereins. BDI Präsident ist derzeit Dr. Michael Rogowski.

Auf nationaler Ebene vertritt der BDI seine Interessen gegenüber dem Bundestag und der Bundesregierung. Auch gegenüber politischen Parteien, Gewerkschaften und anderen gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen ist der BDI das Sprachrohr der deutschen Industrie. In den deutschen Bundesländern werden die Industrieinteressen durch BDI-Landesvertretungen wahrgenommen.
  1. Seite 1: Der BDI
  2. Seite 2: Themenfelder
  3. Seite 3: Zahlen und Fakten
  4. Seite 4: Link

Im Forum zu Industrie

7 Kommentare

Wechsel Finance -> Industrie (Management)

WiWi Gast

Dann bringt dir dein Studium ziemlich wenig und ein Wechsel dürfte sich als schwierig erweisen. der Master sollte auf jeden Fall dann entsprechenden Schwerpunkt haben. Da Einkauf/Logistik ziemlich gef ...

13 Kommentare

Einstieg Industrie vs. Big4

WiWi Gast

Audit --> ReWe ; Advisory--> Controlling Lounge Gast schrieb: ...

7 Kommentare

Noch ein Praktikum?

WiWi Gast

Sehe auch keine Notwendigkeit noch ein Praktikum zu machen. Du könntest höchstens mal schauen, ob du aus deiner Sicht noch was "richtig geiles" findest und dich darauf bewerben. Ich persönli ...

4 Kommentare

Für welches Praktikum entscheiden? (Industrie)

WiWi Gast

Linkedin hilft da teilweise. Seh dir die entsprechenden Profile an. Du solltest dann relativ schnell feststellen können, aus welcher Richtung der Wind weht.

7 Kommentare

Industrie oder Dienstleister?

WiWi Gast

stimmt schon. Bei wenigen, großen Endkunden bricht dir eben eventuell schnell mal richtig Umsatz weg wg. Merger, Übernahme, Auslagerung, Kostenreduktion

3 Kommentare

Berufseinstieg in die Innenrevision auch ohne 'Umweg' über big4?

WiWi Gast

no chance! Ausweglos , wenn da Berufserfahrung steht , dann ist es so .UNd für die Innenrevision sollte man BErufserfahrung haben.Geh besser zu den BIg 4 und arbeite da 3-5 Jahre und mache deinen STB ...

2 Kommentare

Handel oder Industrie? Muss ich mich festlegen?

WiWi Gast

Dein text ist ziemlich wirr geschrieben... Schau dir doch einfach mal stellenausschreibungen an bzw. geh sogar mal zu interviews hin - da wirst du wohl einiges mehr erfahren als als praktikant. Wenn ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Industrie

Weiteres zum Thema Karriere-Netzwerke

Eine Computertastatur. Digital

Personaler informieren sich im Internet über Bewerber

Viele Personalverantwortliche von Unternehmen informieren sich vor der Einstellung neuer Mitarbeiter im Internet über ihre Bewerber: 39 Prozent der Personaler recherchieren im Internet mit Hilfe von Suchmaschinen und 23 Prozent suchen gezielt in Sozialen Netzwerken. Das ist ein Ergebnis der Studie „Datenschutz im Personalmanagement“ von Bitkom Consult und der Beratungsgesellschaft Kienbaum.

Beliebtes zum Thema Karriere

Karriere zum DAX-CEO: Eine junger Manager im Anzug läuft eine lange Treppe hoch.

Fast jeder zweite DAX-Chef ist Wirtschaftswissenschaftler

Die Wirtschaftswissenschaftler dominieren das Topmanagement der DAX-Unternehmen. 56 Prozent der Vorstände in MDAX-Unternehmen und 47 Prozent der Vorstände im DAX und SDAX sind Wirtschaftswissenschaftler. Von den CEOs der TecDAX-Unternehmen hat dagegen lediglich jeder dritte Wirtschaftswissenschaften studiert. Jeder fünfte Vorstandschef, der erstmals ein Unternehmen führte, war zuvor Finanzvorstand. Die CEOs waren vorher am häufigsten Unternehmensberater, wie die Lebensläufe von 170 DAX-Vorständen laut dem "Headhunter" Korn Ferry zeigen.

Das Bild zeigt passend zur Manpower-Studie "Karriereziele" einen Kompass und das Wort "Karriere"

Karriereziele 2018: Jeder Zweite wünscht sich mehr Gehalt

Aktuell machen die Deutschen ihren Job vorwiegend wegen des Geldes. Mehr Gehalt ist entsprechend der zentrale Karrierewunsch von jedem Zweiten für 2018. Wie wichtig es ist, Kenntnisse rund um die Digitalisierung aufzubauen, haben nur wenige Arbeitnehmer erkannt. 18 Prozent der Deutschen sind karrieremüde und möchten weniger arbeiten. Zu diesen Ergebnissen kommt die Manpower-Studie „Karriereziele 2018“.

Managerinnen-Barometer 2018: Erfolge mit Frauenquote

Die Frauenquote für Aufsichtsräte wirkt. Der Frauenanteil ist auf 30 Prozent gestiegen. Dennoch sind Frauen in Spitzengremien großer Unternehmen noch immer deutlich in der Minderheit. Die Vorstände sind weiterhin eine Männerdomäne. Besonderen Aufholbedarf haben Banken und Versicherungen. Das ergibt das aktuelle Managerinnen-Barometer 2018 des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Business: Bain-Studie zu Managementtechniken in Deutschland und weltweit.

Deutsche Führungskräfte schätzen bewährte Managementtechniken

Die aktuellen Managementtechniken sind meist langfristige Wachstumsstrategien. In Deutschland sind Benchmarking, strategische Planung und Change Management die meistgenutzten Managementinstrumente. Neue innovative Werkzeuge wie Agile Management und Advanced Analytics werden von deutschen Managern seltener als in anderen Ländern eingesetzt. Weltweit rücken Kundenmanagement und Kundenzufriedenheitsanalysen in den Fokus. Eine wachsende Komplexität und abnehmende Kundenloyalität sind die weltweit größen Herausforderungen.