DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Kind & KarriereUB

Beratungsjob mit Kind machbar?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Beratungsjob mit Kind machbar?

Hallo liebes Forum,

Ich würde gerne einmal eure Einschätzung zu Folgendem haben:

Ich habe grad meinen Master (1,4) abgeschlossen und bin nun auf Jobsuche. In den Bereich in dem ich arbeiten möchte, gibt es leider nicht viele (ausgeschriebene) Stellen. Nun habe ich eine Stelle bei einer Beratung in dem Bereich entdeckt und überlege mich zu bewerben. Die Stelle ist auch schon seit längerem ausgeschrieben (weiss nicht ob das eine Rolle spielt, ggf. finden Sie da auch nicht so leicht jemanden, der passt).

nun der Haken: ich bin 30, w und hab ein Kind im Kindergartenalter.

a) Denkt ihr, ich habe überhaupt eine Chance reinzukommen?
b) Wenn ja, ist ein Beratungjob mit Kleinkind überhaupt machbar? (Betreuung bis 17h gesichert, Au-pair wäre zusätzlich denkbar)

Danke schon einmal für eure Einschätzungen. Über Erfahrungsberichte würde ich mich auch sehr freuen.

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Schon mal an dein Kind gedacht? Wie wird es sich fühlen?

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Wenn du organisieren kannst, dass das Kind danach von Montag bis Freitag Mittag betreut wird oder das Kind solange alleine bleiben kann ja.

Alternativ wäre auch ein Internat mit Vorschule denkbar.

Lounge Gast schrieb:

Hallo liebes Forum,

Ich würde gerne einmal eure Einschätzung zu Folgendem haben:

Ich habe grad meinen Master (1,4) abgeschlossen und bin nun
auf Jobsuche. In den Bereich in dem ich arbeiten möchte, gibt
es leider nicht viele (ausgeschriebene) Stellen. Nun habe ich
eine Stelle bei einer Beratung in dem Bereich entdeckt und
überlege mich zu bewerben. Die Stelle ist auch schon seit
längerem ausgeschrieben (weiss nicht ob das eine Rolle
spielt, ggf. finden Sie da auch nicht so leicht jemanden, der
passt).

nun der Haken: ich bin 30, w und hab ein Kind im
Kindergartenalter.

a) Denkt ihr, ich habe überhaupt eine Chance reinzukommen?
b) Wenn ja, ist ein Beratungjob mit Kleinkind überhaupt
machbar? (Betreuung bis 17h gesichert, Au-pair wäre
zusätzlich denkbar)

Danke schon einmal für eure Einschätzungen. Über
Erfahrungsberichte würde ich mich auch sehr freuen.

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Machbar mit Sicherheit. Irgendwann wird das Kleinkind allerdings das Aupair Maedchen fragen "Olga, wer ist die Frau, die morgens immer um halb 8 bei uns am Fruehstueckstisch sitzt?!"

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Naja das Kind wird es überleben und meiner Erfahrung nach sitzt man maximal am Wochenende am Frühstücktstisch, wenn man in einer Beratung tätig ist.

Lounge Gast schrieb:

Machbar mit Sicherheit. Irgendwann wird das Kleinkind
allerdings das Aupair Maedchen fragen "Olga, wer ist die
Frau, die morgens immer um halb 8 bei uns am
Fruehstueckstisch sitzt?!"

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Ohne nähere Infos ist das kaum zu beurteilen. Ob du da rein kommst? Das wird dir hier niemand sagen können, einfach Bewerbung schreiben und abwarten.
Zum Thema Beratungsjob mit Kind kann ich auch nur sagen, dass es auf den Einzelfall ankommt. Generell dürfte das aber nicht ganz leicht werden. Die Beratung ist eben eine Branche, in der Reisetätigkeit und Überstunden weit verbreitet sind. Wer in der Beratung ist hat meist keinen geregelten nine-to-five Job (Ausnahmen bestätigen die Regel). Du müsstest prinzipiell auch damit rechnen, mal außerhalb im Hotel schlafen zu müssen und nicht jeden Tag nach Hause zu kommen. Wenn dein AG und dein Umfeld da mitziehen, wäre das organisatorisch wahrscheinlich machbar, wenn auch schwierig.

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Machbar wäre das sicherlich, du solltest dir jedoch die Frage stellen, ob du das auch willst. Die Beratungsbranche ist nicht gerade für eine ausgeprägte Work-Life-Balance und geregelte Arbeitszeiten bekannt

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Bist du alleinerziehend? So verstehe ich zumindest deinen Text. Dann vergiss es. Da dein Kind bereits im Kindergarten ist, solltest du wissen, wie oft es krank werden kann und wie schnell du reagieren musst. Das ist mit einer Beratung 4-5 Tage beim Kunden nicht vereinbar.

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Ich sehe da grundsätzlich Problem, viele Berater haben Kinder.

Als Berater sind regelmäßige Hotelübernachtungen die Regel. Je nach Profil und Aufträge kann es aber auch durchaus sein, dass dieses die Ausnahme ist.
Genaueres kann man nur in einem Vorstellungsgespräch herausfinden. Bevor ich mich hier durch Aussagen abschrecken lassen, schlage ich vor, dass Du Dich einfach bewirbst und durch erstmal schriftlich überzeugt. Über alles weitere kannst Du vor einem evt. Gespräch nachdenken.

Du hast nichts über den Vater geschrieben, kann dieser Dein Kind Abends/ über Nacht betreuen? Wenn dies allerdings nicht der Fall ist, hätte ich Probleme mein Kind über mehrere Tage "alleine" zu lassen. Aber das musst Du selbst entscheiden.

Ich würde auf jeden Fall versuchen, ein Vorstellungsgespräch zu bekommen und dann Prio 1) die Entscheider überzeugen, aber auch Prio 2) nichts vorzugaukeln, was Du im Job nicht einhalten kannst - sonst werden beide Partei unglücklich werden.

Viel Erfolg!

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Hallo, ich bin die TE:

ich bin verheiratet und mein Mann arbeitet auch Vollzeit, aber zu relativ geregelten Arbeitszeiten (ist meist gegen 19 zuhause).

Hmm aber wenn ich das so lese, vergeht mir doch ein wenig die Motivation für diese Stelle. Ich habe nicht vor, ein Hausmütterchen zu werden, aber nur am Wochenende zuhause zu sein, ist auch keine verlockende Aussicht.

Die Chancen halbwegs geregelte Arbeitszeiten in der Beratung zu haben, tendieren dann wohl gegen Null...

Mist :/

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Dass es sich nicht vereinen lässt, würde ich so pauschal nicht sagen. Es mag zwar die Regel sein, dass Berater nur am WE zu hause sind, aber es gibt definitiv Ausnahmen! Wie es konkret bei der Stelle ist, für die du dich interessierst, kann dir nur der Arbeitgeber verraten.
Bewirb dich doch einfach und kläre das dann im Vorstellungsgespräch ab. Zu verlieren hast du schließlich nichts und evtl. hast du Glück und es lässt sich ein für dich akzeptabler Kompromiss finden.

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Hausmütterchen und Beratung sind allerdings auch komplette Gegensätze.

Mal davon abgesehen, dass es für das Kind nicht optimal ist, wenn beide Elternteile von morgens bis abends (und in der Beratung oft auch über Nacht) arbeiten. Die Herausforderungen sind Arztbesuche, Feierlichkeiten in der Schule, Aufführungen, Kindergeburtstage usw. Willst Du da auch immer die Betreuung hinschicken?

Finde es gut, dass Du zurück in einen Job willst. Würde mir aber überlegen, ob der Beratungsjob (wenn es denn überhaupt klappen sollte) wirklich den Verzicht auf den Großteil der gemeinsamen Zeit mit Kind wett macht.

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Generell halte ich es für illusorisch, mit Kind 100% im Job geben zu können. Für Paare mit Kind(ern) mag ein Beteiligter ggf. 100% einhalten können. In der Regel muss einer aber zurückstecken. Wie schon genannt, sind ja neben den bloßen Betreuungszeiten des Kindes, tagsüber auch weitere Zeiten mit einzuplanen. Neben geregelten Aktivitäten (Sport, Musik, Freunde, aber auch Mithilfe im Kindergarten, etc.) gibt es auch noch unplanbare Ereignisse (Krankheit, etc.). Dabei ist noch nicht berücksichtigt, dass man evtl auch mal Zeit mit dem Kind verbringen möchte ;).

Sollte in Zukunft ggf. auch noch ein 2. Kind dazukommen, wird das noch einmal um einen großen Faktor komplexer, da die beiden Kinder nie synchron laufen ;).
Man kann das ganze natürlich an extern Auslagern (Eltern, Geschwister, Kindermädchen), wobei selbst das nach meiner Erfahrung nur für 2-3 Tage die Woche möglich ist. Danach muss dennoch jemand das Kind um 17 Uhr aus dem Kindergarten abholen. Bis das Kind eine gewisse Selbstständigkeit erlangt und man es alleine lassen kann (was wahrscheinlich ein Alter von 12+ bedeutet), denke ich, dass bei Paaren in Summe wohl selten mehr als 150% Arbeitstätigkeit sinnvoll ist (vorher 200%).

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Das funktioniert nicht. Zumindest alleinerziehend.

Wir haben zwei Kids, sind beide beruftstätig und ich arbeite seit etlichen Jahren in einer größeren Unternehmensberatung. Das geht, weil die Betreuungsangebote bei uns in der Region perfekt sind, meine Frau nur 15 Minuten Arbeitsweg mit dem Auto hat und Kita und Grundschule auf dem Weg liegen. Dazu kommt, dass ich nur minimal operativ auf Projekten bin, sondern mehr internes Management und Vertrieb mache. Daher bin ich recht viel im Homeoffice.

Ich habe (hatte) eine langjährige Kollegin, die alleinerziehend den Beratungsjob durchziehen wollte. Man hat dann ein ortsnahes Projekt gefunden. Du hast aber über die Zeit gesehen, wie das an einem zehrt. Nach 2 Jahren hat die 10 Jahre älter ausgesehen und im Sommer hat sie dann entnervt gekündigt...

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Klar kann es sein, dass du ein Projekt in Wohnortnähe bekommst, aber es gibt keine Garantie.
Wenn du Wert drauf legst zu wissen, wo dein Einsatz/Arbeitsort auch in 3, 6, 9, 12 Monaten sein wird - ist eine klassische Festanstellung besser.
Bei den Reisezeiten und den vielen Überstunden vor Projektdeadlines bleibt nicht mehr viel Lebenszeit für dich und deine Familie. Respekt vor der o.g. Kollegin, die das 2 jahre lang alleinerziehend geschafft hat.

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

WiWi Gast schrieb am 18.09.2018:

Klar kann es sein, dass du ein Projekt in Wohnortnähe bekommst, aber es gibt keine Garantie.
Wenn du Wert drauf legst zu wissen, wo dein Einsatz/Arbeitsort auch in 3, 6, 9, 12 Monaten sein wird - ist eine klassische Festanstellung besser.
Bei den Reisezeiten und den vielen Überstunden vor Projektdeadlines bleibt nicht mehr viel Lebenszeit für dich und deine Familie. Respekt vor der o.g. Kollegin, die das 2 jahre lang alleinerziehend geschafft hat.

Da sind wir ja alle froh, dass das nach 4 Jahren endlich mal gesagt wurde.

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

WiWi Gast schrieb am 18.09.2018:

WiWi Gast schrieb am 18.09.2018:

Klar kann es sein, dass du ein Projekt in Wohnortnähe bekommst, aber es gibt keine Garantie.
Wenn du Wert drauf legst zu wissen, wo dein Einsatz/Arbeitsort auch in 3, 6, 9, 12 Monaten sein wird - ist eine klassische Festanstellung besser.
Bei den Reisezeiten und den vielen Überstunden vor Projektdeadlines bleibt nicht mehr viel Lebenszeit für dich und deine Familie. Respekt vor der o.g. Kollegin, die das 2 jahre lang alleinerziehend geschafft hat.

Da sind wir ja alle froh, dass das nach 4 Jahren endlich mal gesagt wurde.

Und vor allem dass Du jetzt drauf hingewiesen hast...merkste selbst ne

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

  1. kann dein Mann spontan zuhause bleiben, wenn das Kind krank ist?
  2. kannst du verkraften, wenn du das Kind nur am WE siehst?
  3. lass die Eingewöhnung im Kiga länger dauern als geplant? Was machst du dann?
  4. selbst wenn du vor Ort Projekte hast, kannst du auch nicht eben mal schnell zum Kunden sagen: Sorry, mein Kind ist krank... ich bin dann mal weg
  5. selbst wenn du ein Au-Pair/Vollzeitbetreuung hast, das kostet schnell 4-stellig pro Monat. Lohnt es sich dann überhaupt arbeiten zu gehen oder wäre es nicht geschickter eine Teilzeit-Stelle zu suchen?
  6. plant ihr ein 2. Kind?
antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Das wird nicht funktionieren. In der Beratung sind die eigene Selbstaufgabe und schonungslose Arbeitszeiten Teil des Jobs.

Selbst wenn man nicht 4-5 Tage beim Kunden ist, kann man nicht einfach mal Mittags für 3 Std. abhauen, weil das Kind im Kindergarten krank geworden ist.
Da brauchst du einen sehr verständnisvollen Arbeitgeber und das sind die Beratungsbuden in der Regel nicht.

Selbst bei klassischen 9to5 Jobs wird es mit zwei Vollzeitstellen und einem Kind schwierig. Einfach weil Kinder nicht planbar agieren. Und das wird bis zur Pubertät nicht unbedingt besser. In der Grundschule haben die Kinder meist zwischen 11:30 und 13:20 Uhr Schluss, bei Ganztagsschulen geht die Betreunung dann oft bis 16:00 Uhr. Selbst wenn beide dann bis 17:00 Uhr pünktlich arbeiten, braucht ihr eine Betreuung bis mind. 18:00 Uhr (Rückweg nach Hause und ggf Puffer für nicht vorhersehbare Ereignisse).
Jetzt stellt man sich das mal als Berater vor, wo das Arbeitsende irgendwo variabel zwischen 19:00 und 23:00 Uhr liegt.

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Beide Elternteile in Vollzeit ist sowieso eine Illusion mit Kindern. Das kann man versuchen theoretisch auszuarbeiten, aber in der Praxis funktioniert das so gut wie nie. Wie du sagt, der Alltag mit Kindern ist einfach nicht so planbar. Erst ab einem gewissen Alter ist das wieder möglich, aber seine pubertierenden Kinder jeden Tag bis 17/18 Uhr alleine zu lassen ist auch nicht das Gelbe vom Ei.

WiWi Gast schrieb am 03.10.2018:

Das wird nicht funktionieren. In der Beratung sind die eigene Selbstaufgabe und schonungslose Arbeitszeiten Teil des Jobs.

Selbst wenn man nicht 4-5 Tage beim Kunden ist, kann man nicht einfach mal Mittags für 3 Std. abhauen, weil das Kind im Kindergarten krank geworden ist.
Da brauchst du einen sehr verständnisvollen Arbeitgeber und das sind die Beratungsbuden in der Regel nicht.

Selbst bei klassischen 9to5 Jobs wird es mit zwei Vollzeitstellen und einem Kind schwierig. Einfach weil Kinder nicht planbar agieren. Und das wird bis zur Pubertät nicht unbedingt besser. In der Grundschule haben die Kinder meist zwischen 11:30 und 13:20 Uhr Schluss, bei Ganztagsschulen geht die Betreunung dann oft bis 16:00 Uhr. Selbst wenn beide dann bis 17:00 Uhr pünktlich arbeiten, braucht ihr eine Betreuung bis mind. 18:00 Uhr (Rückweg nach Hause und ggf Puffer für nicht vorhersehbare Ereignisse).
Jetzt stellt man sich das mal als Berater vor, wo das Arbeitsende irgendwo variabel zwischen 19:00 und 23:00 Uhr liegt.

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

?!
Millionen von Paare schaffen das. Im Osten ist das schon seit Jahrzehnten Gang und Gäbe. Viele im Nierdiglohnsektor können es sich schlicht und einfach auch nicht leisten, wenn ein Partner die Stunden reduziert.

Meine Frau arbeitet von 8-17Uhr Mo-Do und von 8-14Uhr am Freitag.

Ich arbeite ~45h aber habe einen festen Homeoffice-Tag. Ebenso arbeite ich dann halt noch die Stunde vorm Schlafen gehen..

Und das funktioniert ganz prächtig.

WiWi Gast schrieb am 03.10.2018:

Beide Elternteile in Vollzeit ist sowieso eine Illusion mit Kindern. Das kann man versuchen theoretisch auszuarbeiten, aber in der Praxis funktioniert das so gut wie nie. Wie du sagt, der Alltag mit Kindern ist einfach nicht so planbar. Erst ab einem gewissen Alter ist das wieder möglich, aber seine pubertierenden Kinder jeden Tag bis 17/18 Uhr alleine zu lassen ist auch nicht das Gelbe vom Ei.

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

WiWi Gast schrieb am 03.10.2018:

?!
Millionen von Paare schaffen das. Im Osten ist das schon seit Jahrzehnten Gang und Gäbe. Viele im Nierdiglohnsektor können es sich schlicht und einfach auch nicht leisten, wenn ein Partner die Stunden reduziert.

Meine Frau arbeitet von 8-17Uhr Mo-Do und von 8-14Uhr am Freitag.

Ich arbeite ~45h aber habe einen festen Homeoffice-Tag. Ebenso arbeite ich dann halt noch die Stunde vorm Schlafen gehen..

Und das funktioniert ganz prächtig.

WiWi Gast schrieb am 03.10.2018:

Beide Elternteile in Vollzeit ist sowieso eine Illusion mit Kindern. Das kann man versuchen theoretisch auszuarbeiten, aber in der Praxis funktioniert das so gut wie nie. Wie du sagt, der Alltag mit Kindern ist einfach nicht so planbar. Erst ab einem gewissen Alter ist das wieder möglich, aber seine pubertierenden Kinder jeden Tag bis 17/18 Uhr alleine zu lassen ist auch nicht das Gelbe vom Ei.

wieviele Kinder hast du? Und wie sieht die Betreuung aus? 9 Std. Betreuung jeden Tag?

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

2 Kinder. 2 und 4 Jahre alt.
An meinem home office Tag sind die Kinder ganztägig zu Hause, an 3 Tagen jeweils 8h in der Kita. Meine Frau bringt sie hin, ich hol sie ab und arbeite 1-2h weiter sobald meine Frau da ist. Freitags haben wir bis 14uhr eine nanny, die aber in der Zeit auch den Haushalt macht.
Für uns ist das ein ausgewogenes Konzept und wir haben ab dem späten Nachmittag quasi das klassische Familienleben.

WiWi Gast schrieb am 03.10.2018:

WiWi Gast schrieb am 03.10.2018:

?!
Millionen von Paare schaffen das. Im Osten ist das schon seit Jahrzehnten Gang und Gäbe. Viele im Nierdiglohnsektor können es sich schlicht und einfach auch nicht leisten, wenn ein Partner die Stunden reduziert.

Meine Frau arbeitet von 8-17Uhr Mo-Do und von 8-14Uhr am Freitag.

Ich arbeite ~45h aber habe einen festen Homeoffice-Tag. Ebenso arbeite ich dann halt noch die Stunde vorm Schlafen gehen..

Und das funktioniert ganz prächtig.

WiWi Gast schrieb am 03.10.2018:

Beide Elternteile in Vollzeit ist sowieso eine Illusion mit Kindern. Das kann man versuchen theoretisch auszuarbeiten, aber in der Praxis funktioniert das so gut wie nie. Wie du sagt, der Alltag mit Kindern ist einfach nicht so planbar. Erst ab einem gewissen Alter ist das wieder möglich, aber seine pubertierenden Kinder jeden Tag bis 17/18 Uhr alleine zu lassen ist auch nicht das Gelbe vom Ei.

wieviele Kinder hast du? Und wie sieht die Betreuung aus? 9 Std. Betreuung jeden Tag?

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

Bin Berater (m) der momentan 2 Monate in Elternzeit ist, werde jedoch vermutlich in einen Industriekonzern wechseln. Für für mich gibt es da keine 2 Meinungen. Entweder man möchte sein Kind aufwachsen sehen, an der Erziehung teilhaben und ein guter Vater sein oder einem ist der Job in der Beratung wichtiger. Ich habe nach der Geburt meines Sohnes noch 3 Monate normal weiter gearbeitet und das Projekt bis zum Ende begleitet. In diesen 3 Monaten habe ich meinen Sohn nur samstags und sonntags gesehen. Montags morgens musste ich um 05:00 Uhr aus dem Haus, donnerstags kam ich zwischen 23-24:00 Uhr nach Hause und freitags konnte ich nie vor 18 Uhr das Büro verlassen. Und das ist absoluter Durchschnitt. Viele meiner Kollegen haben Kinder und Familie, stellen aber den Job in der Beratung an 1. Stelle. Was mich dann darüber hinaus noch verwundet ist, dass ihre Frauen trotzdem Vollzeit in Stk. 5 weiter arbeiten, um die 1000€ netto mehr im Monat sofort wieder in eine ganztags Privat-Kita (8-18 Uhr) zu investieren. Meistens sind diese Kollegen eher oberflächlich und sehr materiell (teure Wohnung/Haus, teure Autos, teure Uhren etc.) und sehen das eigene Kind eher wie ein cooles neues Hobby ohne wirklich Verantwortung zu tragen.

antworten
WiWi Gast

Re: Beratungsjob mit Kind machbar?

WiWi Gast schrieb am 03.10.2018:

Bin Berater (m) der momentan 2 Monate in Elternzeit ist, werde jedoch vermutlich in einen Industriekonzern wechseln. Für für mich gibt es da keine 2 Meinungen. Entweder man möchte sein Kind aufwachsen sehen, an der Erziehung teilhaben und ein guter Vater sein oder einem ist der Job in der Beratung wichtiger. Ich habe nach der Geburt meines Sohnes noch 3 Monate normal weiter gearbeitet und das Projekt bis zum Ende begleitet. In diesen 3 Monaten habe ich meinen Sohn nur samstags und sonntags gesehen. Montags morgens musste ich um 05:00 Uhr aus dem Haus, donnerstags kam ich zwischen 23-24:00 Uhr nach Hause und freitags konnte ich nie vor 18 Uhr das Büro verlassen. Und das ist absoluter Durchschnitt. Viele meiner Kollegen haben Kinder und Familie, stellen aber den Job in der Beratung an 1. Stelle. Was mich dann darüber hinaus noch verwundet ist, dass ihre Frauen trotzdem Vollzeit in Stk. 5 weiter arbeiten, um die 1000€ netto mehr im Monat sofort wieder in eine ganztags Privat-Kita (8-18 Uhr) zu investieren. Meistens sind diese Kollegen eher oberflächlich und sehr materiell (teure Wohnung/Haus, teure Autos, teure Uhren etc.) und sehen das eigene Kind eher wie ein cooles neues Hobby ohne wirklich Verantwortung zu tragen.

Finde ich eine gute und sympathische Einstellung von dir! Ich denke die Wahrscheinlichkeit, dass du deine Entscheidung pro mehr Kind und gegen die Beratung irgendwann bereuen wirst, ist deutlich geringer als bei der entgegengesetzten Wahl.

antworten

Artikel zu UB

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland 2018

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 10 der Managementberatungen erzielen 2018 mit knapp 10.000 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz, von 9,1 Milliarden Euro insgesamt. Die Umsätze der Top 10 in Deutschland sind im Jahr 2018 im Schnitt um 9,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet 2019 mit Umsatzsteigerungen von 10,3 Prozent sowie für 2020 und 2021 mit 10,4 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 600 Millionen Euro Umsatz die klare Nummer eins. Besonders stark gewachsen sind Simon-Kucher mit 22,6, Porsche Consulting mit 24,5 und Horváth mit 18,1 Prozent.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

20. Hohenheim Consulting Week 2020

20. Hohenheim Consulting Week 2020

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 08. bis zum 16. Januar 2020 die 20. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 25. November 2019.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt einen Stein in einer Hand mit der Aufschrift Consulting Career.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Unternehmensranking: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Lünendonk hat erneut die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Top 10 der Managementberatungen erzielen rund 2 Milliarden Euro Gesamtumsatz. Die führenden Beratungen wachsen 2017 zum vierten Mal in Folge deutlich zweistellig. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2017 im Schnitt um 12,5 Prozent gewachsen. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2018 und 2019 mit Umsatzsteigerungen in ähnlicher Höhe. Porsche Consulting wuchs organisch mit 19,3 Prozent noch stärker.

CAREERVenture business & consulting summer 2018

CAREERVenture business & consulting summer 2018

Wer Talent für Wirtschaft und Beratung hat, kann sich für den "CAREERVenture business & consulting summer" am 7. Mai 2018 in Hamburg bewerben. Das Recruiting-Event richtet sich vor allem an Studierende, Absolventen und Berufserfahrene der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurswesen und Wirtschaftsmathematik. Die Bewerbungsfrist endet am 08. April 2018.

BDU-Beraterdatenbank: Beraterprofile zu 500 Unternehmensberatern in Deutschland

Notebook-Recherche in der BDU-Beraterdatenbank

Die Beraterdatenbank vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V. (BDU) hilft, den passenden Arbeitgeber oder Berater für ein Beratungsprojekt zu finden. Die Beraterdatenbank ist ein Gesamtverzeichnis aller Beratungsunternehmen des BDU mit Kurzprofilen. Sie umfasst Beraterprofile zu etwa 500 Unternehmensberatern in Deutschland. Eine Suchfunktion ermöglicht die Recherche nach Unternehmensberatern mit einem besonderen fachlichen, branchenbezogenen oder Länder-Schwerpunkt.

Arbeitgeber-Ranking: Beste Arbeitgeber im Consulting 2017 ausgezeichnet

Ein Manager bzw. Mann im Anzug richtet sich seine Krawatte.

Great Place To Work hat erstmals »Beste Arbeitgeber im Consulting« ausgezeichnet. Sieger bei den Unternehmensberatungen mit über 250 Mitarbeitern ist die digitale Beratungsagentur Sapient Razorfish aus München. Auf Rang zwei konnte sich die Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Münster platzieren. Die Strategieberatung Goetzpartners aus München landete vor Porsche Consulting und Ingenics auf Platz drei. Insgesamt punktete die Consultingbranche als Arbeitgeber beispielsweise beim Gehalt.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Handbuch Consulting

Cover vom HANDBUCH CONSULTING von Lünendonk.

Das Lünendonk Handbuch Consulting bietet mit 26 Autorenbeiträgen einen fundierten Blick in die derzeit wichtigen Herausforderungen und Trends im Beratungsmarkt. 60 führende Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland informieren zudem in kurzen Portraits über ihre Arbeit und ihre Beratungsschwerpunkte.

Bachelor-Studium: IT-Management, Consulting & Auditing ab WS 2016/17

Einführung Bachelor-Studium IT-Management, Consulting & Auditing an der FH Wedel

Den Fokus auf IT-Beratung, Wirtschaftsprüfung und technisches Management legt der neue Bachelor-Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ der Fachhochschule Wedel. Branchenexperten namenhafter Unternehmen wie Ernst & Young, KPMG, PwC sind im Beirat vertreten und sorgen für aktuelle Praxisrelevanz in dem Bachelor-Studium. Studieninteressierte können sich für den Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ im Sommersemester 2017 bis zum 28. Februar bewerben.

Unternehmensranking 2016: Die Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Lünendonk hat die 10 größten deutschen Managementberatungs-Unternehmen mit ihren Gesamtumsatz- und Mitarbeiterzahlen ermittelt. Die Umsätze der Top 10 sind im Jahr 2015 im Schnitt um 9,4 Prozent gewachsen sind. Die Branche rechnet für das laufende Jahr 2016 mit einen Umsatzsteigerung von mehr als 10,8 Prozent.

Antworten auf Beratungsjob mit Kind machbar?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 25 Beiträge

Diskussionen zu UB

Weitere Themen aus Kind & Karriere