DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Kind & KarriereWLB

Work-Life-Balance

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Work-Life-Balance

Hallo zusammen, wir sind zwar hier in einem Highperformaner Forum jedoch würde ich gerne ein neues Ranking anstoßen mit Erfahrungen, da mir Geld mittlerweile echt EGAL ist und WLB mehr wert wäre. Mein Credo heißt ab sofort. 0815 + Selbstständigkeit:

Vorlage:
Unternehmengröße:
Tarif: Ja/Nein
Stunden lt. Vertrag vs. tatsächliche Stunden
Abteilung:
Tätigkeit:
effektiver Stundenlohn:

persönliche Erfahrungen:
Unternehmengröße: >50 MA
Tarif: Ja/Nein Nein
Stunden lt. Vertrag vs. tatsächliche Stunden 40 vs. 50
Abteilung: -
Tätigkeit: -
effektiver Stundenlohn: 15,38

Unternehmengröße: <100 Ma
Tarif: Ja/Nein Nein
Stunden lt. Vertrag vs. tatsächliche Stunden 40 vs. 55
Abteilung: Finance
Tätigkeit: Accountant
effektiver Stundenlohn: 15,73

Unternehmengröße: <15000 MA
Tarif: Ja/Nein Nein
Stunden lt. Vertrag vs. tatsächliche Stunden 40 vs. 45
Abteilung: -
Tätigkeit: -
effektiver Stundenlohn: 15,38

Unternehmengröße: < 250 MA
Tarif: Ja/Nein Nein
Stunden lt. Vertrag vs. tatsächliche Stunden 40 vs. 55
Abteilung: -
Tätigkeit: -
effektiver Stundenlohn: 22,73

Unternehmengröße: < 60 MA
Tarif: Ja/Nein Nein
Stunden lt. Vertrag vs. tatsächliche Stunden 40 vs. 60h inkl. Reisen
Abteilung: Berater
Tätigkeit: Berater
effektiver Stundenlohn: 25,64

antworten
WiWi Gast

Work-Life-Balance

Unternehmensgröße: 1
Tarif: Ja/Nein: irrelevant
Stunden lt. Vertrag vs. tatsächlich: wird dynamisch angepasst, also 1:1.
Abteilung: -
Tätigkeit: IT-Berater (selbstständig)
effektiver Stundenlohn: 150 €

antworten
WiWi Gast

Work-Life-Balance

15€ Stundenlohn?!
Das bekommt man als Ersti als Hilfskraft an der FH. (Völlig ernst gemeint)

antworten
WiWi Gast

Work-Life-Balance

Willkommen in der realität.

WiWi Gast schrieb am 14.02.2019:

15€ Stundenlohn?!
Das bekommt man als Ersti als Hilfskraft an der FH. (Völlig ernst gemeint)

antworten
WiWi Gast

Work-Life-Balance

Angenommen du verdienst 50k p.a. bei 40h/woche. Dann sind das netto 16euro/stunde.
Seine 15euro sind ja auf eine 50h woche gerechnet. Daher 3k netto. Also gar nicht so schlecht.
Progression ist ne bitch und der Grund warum ich in meinem ersten Job netto pro Stunde weniger verdient habe als zu zeiten meiner werkstudententätigkeit.

Aber mein grenznutzen von zusätzlichem Geld bei mehr Arbeit ist halt zwischen 10 und 40h recht hoch. Daher nimmt man das in Kauf.

WiWi Gast schrieb am 14.02.2019:

15€ Stundenlohn?!
Das bekommt man als Ersti als Hilfskraft an der FH. (Völlig ernst gemeint)

antworten
WiWi Gast

Work-Life-Balance

Sport/Mathe Lehrer hier.
Verdiene derzeit nach Abzug PKV 3500 Netto bei einer (schlechtestenfalls) 30h Woche! (effektive Arbeitszeit, Pausen, Freistunden etc. mal rausgerechnet)
Mal ein kleines Rechenbeispiel:
38 Schulwochen (Rest sind Ferien).
Ergibt also grob (mit Elternabenden etc.) maximal 1200 Arbeitsstunden im Jahr.
Mein Netto/Stundenlohn dürfte sich daher bei 28-30 Euro die Stunde einpendeln.

Man muss aber auch sagen, dass Kollegen mit Fächern wie D, ENG..mehr "Arbeiten müssen"

antworten
WiWi Gast

Work-Life-Balance

WiWi Gast schrieb am 15.02.2019:

Sport/Mathe Lehrer hier.
Verdiene derzeit nach Abzug PKV 3500 Netto bei einer (schlechtestenfalls) 30h Woche! (effektive Arbeitszeit, Pausen, Freistunden etc. mal rausgerechnet)
Mal ein kleines Rechenbeispiel:
38 Schulwochen (Rest sind Ferien).
Ergibt also grob (mit Elternabenden etc.) maximal 1200 Arbeitsstunden im Jahr.
Mein Netto/Stundenlohn dürfte sich daher bei 28-30 Euro die Stunde einpendeln.

Man muss aber auch sagen, dass Kollegen mit Fächern wie D, ENG..mehr "Arbeiten müssen"

endlich mal jemand der es ehrlich auf den Tisch bringt. Immer diese Dokus von Problemschulen die das gesamte Bild verfälschen. Der Sport & Mathe Lehrer im Dorf hat eben ein prächtiges Leben. Fertig. Glückwunsch. Sicheres Leben. Immer schön Sport AGs gründen, draußen an der frischen Luft und in Mathe dann etwas erklären wo keiner einem sagt "das würde ich aber anders machen".

Wenn ich Deutsch & Englisch mache, dann bin ich selber Schuld und selbst da...ich behaupte mal, kann man gut mit leben.

Wäre ich nicht 29 und würde die Krankenkasse dich ab 30. nicht ordentlich zur Kasse beten und ich einen Kfw Kredit von 5000€ zurückzahlen müsste, so würde ich es auch machen.

Sinnvoller Job in Fächern die einem zumindest halbwegs Spaß machen. Du hast die richtige Entscheidung getroffen :)

antworten
WiWi Gast

Work-Life-Balance

Eigene Erfahrungen:

Aktuell:
Unternehmengröße: 50-100 MA
Tarif: Ja/Nein: Nein
Stunden lt. Vertrag vs. tatsächliche Stunden: 40 h vs. 45h
Abteilung: Vertrieb
Tätigkeit: Vertrieb IT
effektiver Stundenlohn: ca. 32 EUR

Vorherige Arbeitgeber (letztes Gehalt)
Unternehmengröße: >80.000 MA
Tarif: Ja/Nein: Nein
Stunden lt. Vertrag vs. tatsächliche Stunden: 40 h vs. 55h
Abteilung: Vertrieb
Tätigkeit: Vertrieb IT
effektiver Stundenlohn: ca. 24 EUR

Unternehmengröße: >50.000 MA
Tarif: Ja/Nein: Nein
Stunden lt. Vertrag vs. tatsächliche Stunden: 40 h vs. 45h
Abteilung: Vertrieb
Tätigkeit: Vertrieb IT
effektiver Stundenlohn: ca. 25 EUR

antworten
WiWi Gast

Work-Life-Balance

WiWi Gast schrieb am 15.02.2019:

Sport/Mathe Lehrer hier.
Verdiene derzeit nach Abzug PKV 3500 Netto bei einer (schlechtestenfalls) 30h Woche! (effektive Arbeitszeit, Pausen, Freistunden etc. mal rausgerechnet)
Mal ein kleines Rechenbeispiel:
38 Schulwochen (Rest sind Ferien).
Ergibt also grob (mit Elternabenden etc.) maximal 1200 Arbeitsstunden im Jahr.
Mein Netto/Stundenlohn dürfte sich daher bei 28-30 Euro die Stunde einpendeln.

Man muss aber auch sagen, dass Kollegen mit Fächern wie D, ENG..mehr "Arbeiten müssen"

Bleibt halt bis zum Ende deiner Laufbahn ungefähr genau auf diesem Level... Aber wenn dir das Spaß macht, ist das schon genial... Glückwunsch!

antworten
WiWi Gast

Work-Life-Balance

Danke! Bin selber aus der Wirtschaft gewechselt und finde es besser, da mir die Ellenbogen Mentalität und das "Leben um zu Arbeiten" Prinzip einfach nicht zusagt!
Zwecks Gehalt muss ich dir leider Recht geben. Bei 4k wird Schluss sein. Wobei selbst 4k Netto in der freien Wirtschaft schwer erreichbar sind. Also m.E.n absolut nicht die Regel ist!

Aber ich wohne auf dem Dorf und meine Frau ist ebenfalls Lehrerin (Deutsch, Englisch :)). Das Gehalt reicht uns beiden locker zum Leben und das Eigenheim ist bereits in Planung.

WiWi Gast schrieb am 15.02.2019:

Sport/Mathe Lehrer hier.
Verdiene derzeit nach Abzug PKV 3500 Netto bei einer (schlechtestenfalls) 30h Woche! (effektive Arbeitszeit, Pausen, Freistunden etc. mal rausgerechnet)
Mal ein kleines Rechenbeispiel:
38 Schulwochen (Rest sind Ferien).
Ergibt also grob (mit Elternabenden etc.) maximal 1200 Arbeitsstunden im Jahr.
Mein Netto/Stundenlohn dürfte sich daher bei 28-30 Euro die Stunde einpendeln.

Man muss aber auch sagen, dass Kollegen mit Fächern wie D, ENG..mehr "Arbeiten müssen"

Bleibt halt bis zum Ende deiner Laufbahn ungefähr genau auf diesem Level... Aber wenn dir das Spaß macht, ist das schon genial... Glückwunsch!

antworten
WiWi Gast

Work-Life-Balance

Ziemlich schlechte Vorlage, die weder Informationen über Alter, Berufserfahrung, Ausbildung enthält. Was ist außerdem mit effektivem Stundenlohn gemeint? Brutto oder Netto? Variert ja auch immer nach Steuerklasse.

MSc FinAcc
2 Jahre BE in (öffentlicher) Bank mit 6k MA
TG8/11 62,5k Brutto im Jahr also knapp 3k Netto bei SK1
39 Stunden nach Tarif und die mach ich auch, kann auch gerne gleiten und ein Tag Home Office pro Woche ist drinn.

Macht Netto einen Stundenlohn von 19 Euro, Brutto von 33 Euro.

Überlege zu einem Kunden ins Treasury zu wechseln. Gibt ein bisschen weniger, dafür aber 35h und kein Immobilienhotspot wie Rhein Main.

antworten
WiWi Gast

Work-Life-Balance

WiWi Gast schrieb am 15.02.2019:

Danke! Bin selber aus der Wirtschaft gewechselt und finde es besser, da mir die Ellenbogen Mentalität und das "Leben um zu Arbeiten" Prinzip einfach nicht zusagt!
Zwecks Gehalt muss ich dir leider Recht geben. Bei 4k wird Schluss sein. Wobei selbst 4k Netto in der freien Wirtschaft schwer erreichbar sind. Also m.E.n absolut nicht die Regel ist!

Aber ich wohne auf dem Dorf und meine Frau ist ebenfalls Lehrerin (Deutsch, Englisch :)). Das Gehalt reicht uns beiden locker zum Leben und das Eigenheim ist bereits in Planung.

WiWi Gast schrieb am 15.02.2019:

Sport/Mathe Lehrer hier.
Verdiene derzeit nach Abzug PKV 3500 Netto bei einer (schlechtestenfalls) 30h Woche! (effektive Arbeitszeit, Pausen, Freistunden etc. mal rausgerechnet)
Mal ein kleines Rechenbeispiel:
38 Schulwochen (Rest sind Ferien).
Ergibt also grob (mit Elternabenden etc.) maximal 1200 Arbeitsstunden im Jahr.
Mein Netto/Stundenlohn dürfte sich daher bei 28-30 Euro die Stunde einpendeln.

Man muss aber auch sagen, dass Kollegen mit Fächern wie D, ENG..mehr "Arbeiten müssen"

Bleibt halt bis zum Ende deiner Laufbahn ungefähr genau auf diesem Level... Aber wenn dir das Spaß macht, ist das schon genial... Glückwunsch!

Passt jetzt zwar thematisch nur so lala in den Thread, aber zu deinem Hintergrund hätte ich doch gerne noch ein paar Infos, da ich selbst mit dem Gedanken spiele. Du kommst aus der Wirtschaft, was ist dein Studienhintergrund genau? Also Abschlüsse? Wie lange in der Wirtschafts gearbeitet und welche Richtung? Wie kam der Exit, also bei die Quereinstieg zustande? Von dir aus gesucht, oder angesprochen worden weil der Schulleiter dich kannte etc. pp? Welches Bundesland und welche Schulform? Und was gabe es für Auflagen, die du erfüllen musstest für die Fächer (respektive, was hat dich für Sport und Mathe befähigt?) und um verbeamtet zu werden? Meinen Glückwunsch zu dem Schritt. Wenn man mit Kindern klarkommt ist das glaube ich der beste Job den man unterm Strich bekommen kann.

antworten
WiWi Gast

Work-Life-Balance

Der Lehrer hier:
Bin 29. Abschluss: Staatsexamen

WiWi Gast schrieb am 15.02.2019:

Ziemlich schlechte Vorlage, die weder Informationen über Alter, Berufserfahrung, Ausbildung enthält. Was ist außerdem mit effektivem Stundenlohn gemeint? Brutto oder Netto? Variert ja auch immer nach Steuerklasse.

MSc FinAcc
2 Jahre BE in (öffentlicher) Bank mit 6k MA
TG8/11 62,5k Brutto im Jahr also knapp 3k Netto bei SK1
39 Stunden nach Tarif und die mach ich auch, kann auch gerne gleiten und ein Tag Home Office pro Woche ist drinn.

Macht Netto einen Stundenlohn von 19 Euro, Brutto von 33 Euro.

Überlege zu einem Kunden ins Treasury zu wechseln. Gibt ein bisschen weniger, dafür aber 35h und kein Immobilienhotspot wie Rhein Main.

antworten
WiWi Gast

Work-Life-Balance

WiWi Gast schrieb am 15.02.2019:

Der Lehrer hier:
Bin 29. Abschluss: Staatsexamen

WiWi Gast schrieb am 15.02.2019:

Ziemlich schlechte Vorlage, die weder Informationen über Alter, Berufserfahrung, Ausbildung enthält. Was ist außerdem mit effektivem Stundenlohn gemeint? Brutto oder Netto? Variert ja auch immer nach Steuerklasse.

MSc FinAcc
2 Jahre BE in (öffentlicher) Bank mit 6k MA
TG8/11 62,5k Brutto im Jahr also knapp 3k Netto bei SK1
39 Stunden nach Tarif und die mach ich auch, kann auch gerne gleiten und ein Tag Home Office pro Woche ist drinn.

Macht Netto einen Stundenlohn von 19 Euro, Brutto von 33 Euro.

Überlege zu einem Kunden ins Treasury zu wechseln. Gibt ein bisschen weniger, dafür aber 35h und kein Immobilienhotspot wie Rhein Main.

der Mathe/Sportlehrer? Dachte der kommt aus der Wirtschaft?

antworten
WiWi Gast

Work-Life-Balance

Habe mein Staatsexamen in der Lebensmittelchemie gemacht ;)
Und bin durch einen Aushilfsjob (Mathe) in der Schule in die Verbeamtung gerutscht. Sport wird fachfremd unterrichtet (wobei ich diverse Trainerscheine gemacht habe..)

WiWi Gast schrieb am 15.02.2019:

Der Lehrer hier:
Bin 29. Abschluss: Staatsexamen

WiWi Gast schrieb am 15.02.2019:

Ziemlich schlechte Vorlage, die weder Informationen über Alter, Berufserfahrung, Ausbildung enthält. Was ist außerdem mit effektivem Stundenlohn gemeint? Brutto oder Netto? Variert ja auch immer nach Steuerklasse.

MSc FinAcc
2 Jahre BE in (öffentlicher) Bank mit 6k MA
TG8/11 62,5k Brutto im Jahr also knapp 3k Netto bei SK1
39 Stunden nach Tarif und die mach ich auch, kann auch gerne gleiten und ein Tag Home Office pro Woche ist drinn.

Macht Netto einen Stundenlohn von 19 Euro, Brutto von 33 Euro.

Überlege zu einem Kunden ins Treasury zu wechseln. Gibt ein bisschen weniger, dafür aber 35h und kein Immobilienhotspot wie Rhein Main.

der Mathe/Sportlehrer? Dachte der kommt aus der Wirtschaft?

antworten
WiWi Gast

Work-Life-Balance

WiWi Gast schrieb am 15.02.2019:

Habe mein Staatsexamen in der Lebensmittelchemie gemacht ;)
Und bin durch einen Aushilfsjob (Mathe) in der Schule in die Verbeamtung gerutscht. Sport wird fachfremd unterrichtet (wobei ich diverse Trainerscheine gemacht habe..)

WiWi Gast schrieb am 15.02.2019:

Der Lehrer hier:
Bin 29. Abschluss: Staatsexamen

WiWi Gast schrieb am 15.02.2019:

Ziemlich schlechte Vorlage, die weder Informationen über Alter, Berufserfahrung, Ausbildung enthält. Was ist außerdem mit effektivem Stundenlohn gemeint? Brutto oder Netto? Variert ja auch immer nach Steuerklasse.

MSc FinAcc
2 Jahre BE in (öffentlicher) Bank mit 6k MA
TG8/11 62,5k Brutto im Jahr also knapp 3k Netto bei SK1
39 Stunden nach Tarif und die mach ich auch, kann auch gerne gleiten und ein Tag Home Office pro Woche ist drinn.

Macht Netto einen Stundenlohn von 19 Euro, Brutto von 33 Euro.

Überlege zu einem Kunden ins Treasury zu wechseln. Gibt ein bisschen weniger, dafür aber 35h und kein Immobilienhotspot wie Rhein Main.

der Mathe/Sportlehrer? Dachte der kommt aus der Wirtschaft?

Du brauchtest somit keine Pädagogik Kenntnisse?

Und das Staatsexamen besagt aus, dass man Mathe nicht fachfremd unterrichtet? Ich kenn mich nicht gut genug damit aus.

Würdest du das schon als "glücklich" also Seltenheit bezeichnen so wie es kam? Also auch gerade mit dem Sportfach ist das ja schon eine sehr gute Kombi. Wer sagte dir dann Herr x sie müssen noch die Sportscheine machen und wo macht man diese dann ohne Studium bschluss?

Ich muss immer schmunzeln...3500€ netto als wäre das ein ganz normales Gehalt. Mein Ziel ist immer 2500€ netto wobei ich bei 2200 schon so viel habe, dass ich locker 30-40% zur Seite legen kann und mir es auch sonst sehr gut geht. Vielleicht weil ich aus einer Arbeiterfamilie komme, keine Ahnung.

Danke für die Infos

antworten

Artikel zu WLB

Work-Life-Balance für MBA-Studenten so wichtig wie Karriere

Aufnahme von hinten wie ein Kleinkind mit Sonnenschutzhut am Finger des Vaters läuft.

Work-Life-Balance ist unter MBA-Studierenden der USA nicht nur ein Frauen-Thema. Auch jedem zweiten Mann sind seine Lebensprioritäten wichtiger als die berufliche Karriere. Fast 70 Prozent der jungen MBA-Studenten und MBA-Absolventen möchte zwar Karriere bis ins Topmanagement machen aber auch ein erfülltes, facettenreiches Leben führen. Prestige und ein Top-Gehalt sind dabei weniger wichtig als die persönlichen Ziele. Unternehmen und Universitäten müssen sich auf diese neuen Bedürfnisse einstellen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Managementberatung Bain & Company nach der Befragung von 1.500 MBA-Studenten und MBA-Absolventen in den USA.

Arbeitnehmerstudie: Weniger arbeiten, mehr leben

Work-Life-Balance: Der Alexanderturm in Berlin mit einer Frau die in ihrer Freizeit joggt.

Weniger arbeiten, mehr leben: Die Mehrheit der Arbeitnehmer möchte in der Woche fünf Stunden weniger arbeiten. Die sogenannten „Wissensarbeiter“ haben ganz eigene Ansprüche – sie würden für bessere Arbeitsatmosphäre und Selbstbestimmung sogar auf Gehalt verzichten, zeigt die XING Studie „Kompass Neue Arbeitswelt“.

Männer beruflich im Umbruch - Selbstbestimmung und Familie anstatt Karriere

Eine Frau und ein Mann, der ein Kind trägt aus der Vogelperspektive.

Jahrzehntelang schien eine familienfreundliche Unternehmenspolitik fast ausschließlich Frauen wichtig zu sein: der Wunsch nach flexibleren Arbeitszeitmodellen, besseren Betreuungsmöglichkeiten. Mittlerweile wünschen sich das auch viele Männer. Doch auch sie haben es schwer, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen.

Überlastung am Arbeitsplatz: Jeder vierte hat keinen klassischen Feierabend

Das Ziel einer ausgewogenen Work-Life-Balance liegt in Deutschland noch in weiter Ferne. 28 Prozent der deutschen Arbeitnehmer sind an einem normalen Arbeitstag nicht vor 18 Uhr zu Hause. Als häufigsten Grund gibt gut die Hälfte der Deutschen das allgemein hohe Arbeitsaufkommen an.

Von Funkstille am Feierabend bei Managern keine Spur

Ein Mann telefoniert mit seinem Handy und schaut dabei auf einen kleinen Zettel.

Von einer klaren Trennung zwischen Beruf und Freizeit, wie unlängst in der politischen Diskussion aufgeworfen, sind Deutschlands Manager weit entfernt: Laut einer aktuellen Studie des Personaldienstleisters Robert Half ist es für über ein Drittel der deutschen Führungskräfte Normalität, auch außerhalb der gängigen Arbeitszeiten erreichbar zu sein.

Der klassische Feierabend wird zum Auslaufmodell

Die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmen, jeder zweite Deutsche ist auch nach Feierabend für Berufliches erreichbar. Im Gegenzug reagieren aber auch die Arbeitgeber, wie eine Studie von CosmosDirekt und forsa zeigt.

Bericht »Qualität der Arbeit 2012 - Geld verdienen und was sonst noch zählt«

In Deutschland hat die Nacht- und Wochenendarbeit deutlich zugenommen. 2011 arbeitete ein Viertel aller Beschäftigten auch samstags, im Jahr 1996, waren es noch 18,8 Prozent. Der Anteil der Personen, die nachts arbeiten, erhöhte sich im selben Zeitraum von 6,8 Prozent auf 9,6 Prozent.

Always "on" - Wenn Freizeit zur Nebensache wird

Work-Life-Balance hört sich nach einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Arbeit und Freizeit an. Die zunehmende Verbreitung von Smartphones im privaten Bereich führt jedoch dazu, dass viele Arbeitnehmer rund um die Uhr erreichbar sind. Auch nach Feierabend.

Deutsche investieren zu viel Zeit in ihre Karriere

Eine hochwertige Armbanduhr.

Deutsche sehen das Berufsleben als eine Weiterführung ihrer persönlichen Interessen und Vorlieben. Eine LinkedIn-Studie zeigt: Weniger als neun Minuten sind notwendig, um sich selbst beruflich zu verwirklichen. Dennoch gehen die meisten deutschen Arbeitnehmer vom Gegenteil aus.

Nur jeder Fünfte kann Beruf und Privates strikt trennen

Ein Schild mit der Aufschrift: Privat.

Monster-Umfrage zeigt: 53 Prozent der deutschen Arbeitnehmer sind im Privatleben entspannter, wenn sie einen erfolgreichen Arbeitstag hinter sich haben und nur jeder Fünfte kann Beruf und Privates strikt trennen.

Work-Life-Balance: Mehrheit deutscher Angestellten zufrieden

Der Kelly Global Workforce Index ist eine internationale Studie, die die Ansichten Angestellter zu Arbeit und Arbeitsplatz untersucht.

Am Abend läuft der Jobfilm weiter

Kreisrunde Sternreflexe am Abendhimmel.

Die meisten Fach- und Führungskräfte haben Schwierigkeiten, nach der Arbeit abzuschalten. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Online-Jobbörse stellenanzeigen.de: Demnach ist bei nur 14,4 Prozent der Angestellten nach Dienstschluss im Kopf normalerweise wirklich Feierabend.

Führungskräfte: Das Leiden der Lebenspartner

Eine traurige Frau in einem roten Kleid lehnt sich an bei ihrem Freund im dunklen Anzug.

Manager sind es gewohnt, die Dinge im Griff zu haben. Beruf, Gesundheit, Freundschaften, die Entwicklung der Kinder – oft bleibt dabei jedoch eine Beziehung auf der Strecke: die zum Lebenspartner. Viele Ehen von besonders erfolgreichen Unternehmern und Führungskräften sind kaputt.

vaeter.de - Plattform für Männer mit Kind und Karriere

Vater, Kind, Rente, Familie,

Die Internetplattform vaeter.de richtet sich an Männer, die Familie und Beruf besser vereinbaren möchten.

Mehr Müttern und Vätern gelingt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Eltern mit zwei Kindern auf den Schultern am Strand. Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die Voraussetzungen für erwerbstätige Mütter haben sich in Deutschland verbessert. Aus der OECD-Studie „Dare to Share“ zur Partnerschaftlichkeit in Familie und Beruf geht hervor: 70 Prozent der Mütter sind erwerbstätig, davon arbeiteten mit 39 Prozent überdurchschnittlich viele Mütter in Deutschland in Teilzeit. Die hohe Teilzeitquote bei Müttern zeigt jedoch, dass eine wirklich ausgeglichene Aufteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit innerhalb von Familien noch nicht die Regel ist.

Antworten auf Work-Life-Balance

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 16 Beiträge

Diskussionen zu WLB

Weitere Themen aus Kind & Karriere