DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
KündigungElternzeit

Kündigung in Elternzeit

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Kündigung in Elternzeit

Hallo liebe Community,

bin aktuell in folgender Situation: Werde Anfang nächsten Jahres Vater & habe einen Job, der mir insgesamt sehr wenig Freude bereitet. Mein Plan ist nun, nach der Geburt ein paar Monate Elternzeit zu beantragen. In dieser Zeit möchte ich dann einen neuen Job finden und meinen alten Job kündigen.

Gibt es Tipps / Erfahrungen zu diesem Vorgehen? Besser wäre es natürlich, den Job sofort zu kündigen. Allerdings fehlt mir durch das hohe Stresslevel einfach die Zeit für die Jobsuche und Covid macht die Situation auch nicht einfacher. Außerdem hätte ich gerne die Option doch in meinen alten Job zurückzukehren, falls sich überhaupt nichts Richtung neuem Job ergibt.

antworten
WiWi Gast

Kündigung in Elternzeit

Was ist an der Situation so aussergewöhnlich? Der einzige potentielle Nachteil ist halt dass Du als Elternteil einen tick weniger flexibel für die Firma wahrgenommen wirst aber das schlägt als Mann sicher nicht so ins Gewicht wie bei einer Frau.

Ansonsten wenn man die jetzige Situation gut aussitzen kann und kein super Angebot lauert würde ich den Ball auch noch ein paar Monate flach halten.

antworten
WiWi Gast

Kündigung in Elternzeit

Erstmal herzlichen Glückwunsch!

Zu deiner Frage: Ich halte das für einen guten Plan, der m. E. auch ohne Probleme umzusetzen sein sollte. Fraglich bleibt natürlich, ob und inwieweit sich der Arbeitsmarkt bis dahin entspannt haben wird, aber zumindest die Elternzeit sollte dir diesbezüglich keine (rechtlichen) Schwierigkeiten bereiten.

Ich kann dich außerdem nur darin bestärken, nichts vorab anzuteasern o. ä. Je nachdem, wo und in welcher Position du arbeitest, kann es sonst sein, dass deine 'Vertretung' deinen Job nicht nur vertretungsweise übernehmen soll und dir das Kündigungsschreiben vorliegt, sobald du aus der Elternzeit zurückkehrst – ob du eine neue Stelle gefunden hast oder nicht.

antworten
WiWi Gast

Kündigung in Elternzeit

Es geht sogar folgendes:
Elternzeit beim ursprünglichen Unternehmen nehmen für max. 3 Jahre und dann bis zu 30h in einem anderen Unternehmen arbeiten, um was anderes auszuprobieren. Nach der Elternzeit dann entweder zurück in die alte Firma oder bei der neuen bleiben. Wenn es nicht ein Wettbewerber ist, dann völlig legal und das ursprüngliche Unternehmen kann dagegen auch nichts machen.

WiWi Gast schrieb am 16.09.2020:

Hallo liebe Community,

bin aktuell in folgender Situation: Werde Anfang nächsten Jahres Vater & habe einen Job, der mir insgesamt sehr wenig Freude bereitet. Mein Plan ist nun, nach der Geburt ein paar Monate Elternzeit zu beantragen. In dieser Zeit möchte ich dann einen neuen Job finden und meinen alten Job kündigen.

Gibt es Tipps / Erfahrungen zu diesem Vorgehen? Besser wäre es natürlich, den Job sofort zu kündigen. Allerdings fehlt mir durch das hohe Stresslevel einfach die Zeit für die Jobsuche und Covid macht die Situation auch nicht einfacher. Außerdem hätte ich gerne die Option doch in meinen alten Job zurückzukehren, falls sich überhaupt nichts Richtung neuem Job ergibt.

antworten

Artikel zu Elternzeit

Elternzeit: Arbeitgeber muss Verlängerung der festgelegten Elternzeit zustimmen

Elternzeit: Ein lachendes Mädchen spielt mit ihrem weißen Teddy.

Möchte der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin nach einem Jahr die vereinbarte Elternzeit verlängern, muss dem der Arbeitgeber zustimmen. Der Arbeitgeber muss in diesem Fall nach billigem Ermessen entscheiden, hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschieden.

Elternzeit: Anspruch auf zweimalige Verringerung der Arbeitszeit

Eine Küchenuhr in schwarz-weiß zeigt als Zeit 8 Uhr an.

Handeln Arbeitnehmer und Arbeitgeber eine Verringerung der Arbeitszeit während der Elternzeit aus, wird diese einvernehmliche Vereinbarung nicht auf den gesetzlichen Anspruch angerechnet. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden, dass der Anspruch auf zweimalige Verringerung der Arbeitszeit während der Elternzeit unabhängig vom der beschlossenen Vereinbarung gilt.

Elternzeit-Rechner - Anspruch auf Erziehungsgeld berechnen

Ein Kleinkind mit einem Sonnenhut mit Blumen in rosa geht an einer Hand mit Uhr und Ring spazieren.

Ob und wie der Anspruch auf Elternzeit genutzt werden kann, hängt nicht zuletzt von der Einkommenssituation der Familie ab. Mit dem Elternzeitrechner vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend findet jede Familie für sich die beste Lösung in der Elternzeit.

Elternzeit: Urlaubsanspruch während des Mutterschutzes und der Elternzeit

Baby, Eltern,

Während des Mutterschutzes oder Elternzeit müssen Arbeitnehmer keinen Urlaub nehmen. Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass verbleibende Urlaubsansprüche mitgenommen und nach der Elternzeit abgegolten werden dürfen. Der Anspruch auf Erholungsurlaub darf lediglich um ein Zwölftel für jeden Kalendermonat gekürzt werden.

Lohnlücke nach Babypause - Bei schneller Rückkehr sind es 4 Prozent

Der „echte“ Lohnabstand zwischen erwerbstätigen Männern und Frauen betrug in Deutschland im Jahr 2008 knapp 13 Prozent. Frauen, die nach der Geburt eines Kindes innerhalb von anderthalb Jahren wieder in den Berufsalltag einsteigen, haben eine bereinigte Lohnlücke von nur 4 Prozent.

Elternzeit bei Führungskräften kein Erfolg

Eine Umfrage des Deutschen Führungskräfteverbandes bei rund 1.000 Verbandsmitgliedern zeigt, dass die neue Familienpolitik längst nicht alle Arbeitnehmer erreicht.

Jobwechsel ist häufigster Grund für Gehaltserhöhungen

Gehaltserhöhung: Ein Junger man im Sprung symolisiert einen Jobwechsel mit Gehaltssprung

Eine hohe Firmentreue sorgt nicht für ein Lohnplus. Bei jedem dritten Deutschen war der Grund für die letzte Gehaltssteigerung ein Jobwechsel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie mit 1.000 Arbeitnehmern des Personaldienstleisters Robert Half.

Abfindung für eigene Kündigung steigert Mitarbeiterzufriedenheit

Ein Schild mit der Aufschrift "Exit - Thank you for Visiting" symbolisiert das Thema der Abfindung für die Mitarbeiterzufriedenheit.

Der Ansatz klingt zunächst unlogisch: Amazon gibt seinen Mitarbeitern in den USA die Möglichkeit, zu kündigen und dabei noch bis zu 5.000 Dollar Abfindung zu kassieren. Die einzige Bedingung: Sie dürfen sich nicht noch einmal dort bewerben. Warum der Konzern das anbietet und wieso das sinnvoll sein kann, kommentiert Sven Hennige, Senior Managing Director Central Europe & France bei Robert Half.

Headhunter of the Year Award 2017 – Die Besten der Besten

Gewinner Foto Headhunter of the Year 2017

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2017 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Candidate Experience und Client Experience sowie im Executive Search für "Boutiques & Local Players" und "Large Players & Holdings". Die Headhunter des Jahres sind: Geneva Consulting & Management Group GmbH, SELECTEAM Deutschland GmbH, Sapplier GmbH, Pentagon AG; Passion for People GmbH.

Headhunter of the Year 2016 – die Gewinner sind gekürt

Bildmaterial zum Headhunter of the Year-Award 2016

Der „Headhunter oft the Year“-Award 2016 ist vergeben. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien Best Newcomer, Recruiting Innovation, Best eBrand, Candidate Experience und Executive Search. Die Headhunter des Jahres sind: Pape Consulting Group AG, Dr. Terhalle & Nagel Personalberatung GmbH, MANNROTH GmbH & Co. KG, Dwight Cribb Personalberatung GmbH, Pentagon AG.

Headhunter of the Year 2016 – Nominierte stehen fest

Bildmaterial zum Headhunter of the Year-Award 2016

32 nominierte Unternehmen aus der Personalberatungsbranche haben es in die Endauswahl geschafft und hoffen am 2. Juni auf den Preis „Headhunter of the Year 2016“. Der Preis „Headhunter of the Year“ wird in den Kategorien Candidate Experience, Executive Search, Recruiting Innovation, Best eBrand und Best Newcomer vom Karrieredienst Experteer vergeben. Insgesamt haben sich 88 Unternehmen beworben.

Personalberatung in Deutschland 2014/2015 - Führungskräfte mit IT-Know-how heiß begehrt

Ein Arbeitsplatz mit Laptop, einer Kaffeetasse, zwei Stiften und zerknüllten Zetteln.

Der Branchenumsatz der Personalberatung stieg in Deutschland im Jahr 2014 um 5,7 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Die Prognose für 2015 liegt bei 6,2 Prozent. Heiß begehrt sind Fach- und Führungskräfte mit Know-how in Digitaler Transformation. Jobsuchmaschinen, Expertenplattformen und Social-Media-Kanälen wie Xing oder Linkedin verändern die Branche.

Studie: Jeder zweite Deutsche unzufrieden im Job

Jobzufriedenheit Umfrage zum Arbeitsklima

Fast die Hälfte der Arbeitnehmer in Deutschland ist mit ihrem Job nicht zufrieden. 45 Prozent der Arbeitnehmer wollen in den nächsten zwölf Monaten den Job wechseln. Der Wunsch nach mehr Gehalt, Abwechslung und Anerkennung geben häufig den Ausschlag.

Rivalität am Arbeitsplatz: Wenn Wettbewerb zu weit geht

Kämpfende Hirsche, die mit ihrern Geweihen aufeinander losgehen.

Eine internationale Monster Umfrage zeigt, dass jeder fünfte Befragte bereits den Job gewechselt hat, um Arbeitsplatzrivalitäten zu entfliehen. Weitere 26 Prozent haben schon eine Kündigung aus diesem Grund in Betracht gezogen.

BDU-Marktstudie: Personalberatung in Deutschland 2013/2014 - Starker Stellenmarkt

Ein Anschluß für Starkstrom mit einer roten Abdeckung sowie 3 blau abgedeckte Stromdosen.

Der Branchenumsatz der Personalberatung in Deutschland stieg 2013 verhalten um 3,2 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro. Die Top-Manager identifizieren sich immer weniger mit ihren Unternehmen. Dies sind Ergebnisse der Marktstudie „Personalberatung in Deutschland 2012/2013“ vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater.

Antworten auf Kündigung in Elternzeit

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 4 Beiträge

Diskussionen zu Elternzeit

Weitere Themen aus Kündigung