DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Lebenslauf (CV)Lebenslauf

CV anpassen? Wie denn?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

CV anpassen? Wie denn?

Ich habe hier schon oft gelesen, man solle das CV an die jeweilige Stelle anpassen. Ich verstehe das nicht und frage mich wie das gehen soll, weil... na ja, man ist und hat doch nun mal das, was man ist und hat (kein Verschreiber).

Man hat ja bestimmte Jobs mit fixen Titeln und auch fixen Tätigkeiten, die im Arbeitszeugnis fix bezeichnet stehen... Genauso wie beim Studium, wo man doch einen bestimmten akademischen Titel bekommt mit fixen Modulbezeichnungen...

Wenn jetzt beispielsweise jemand VWL studiert und einen Consulting-Hintergrund hat, wie kann dann derjenige seinen CV so abändern, dass er eher nach BWL und Banking aussieht? Oder wenn Studium und Job sich decken mit einer Stellenanzeige aber die Job-Beschreibung bestimmte IT-Skills verlangt, die man nicht hat?

Gehen dann die Leute "kreativ mit der Wahrheit um" wenn sie die CVs "anpassen"? Bzw. dichten sie einfach Sachen dazu? Wie macht man das? Das CV anpassen?

antworten
WiWi Gast

CV anpassen? Wie denn?

Na ganz einfach: Du konkretisierst in deinem CV die Punkte, die zur neuen Stelle passen sollte.

Selbst der VWLer hat wohl im Studium 1-2 Module in BWL belegt und das kann dann im CV/Anschreiben dargelegt werden. Wenn du in einem Praktikum/bei deiner Festanstellung verschiedene Tätigkeiten hattest, suchst du dir den kleinsten gemeinsamen Nenner raus. Beispiel: Du studierst VWL, hast 1-2 relevante Vorlesungen zum Audit gehört und würdest du gerne mal in einem Praktikum bei einer B4 reinschauen. Zuvor hattest du aber nur eine Werkstudentenstelle beim Front Office einer Next10. Dann gibst du im CV durch Stichpunkte eben an, dass du schon Berührungspunkte mit WPG hattest und dir das präzise Arbeiten mit Zahlen Spaß gemacht hat.

antworten
WiWi Gast

CV anpassen? Wie denn?

WiWi Gast schrieb am 25.01.2022:

Ich habe hier schon oft gelesen, man solle das CV an die jeweilige Stelle anpassen. Ich verstehe das nicht und frage mich wie das gehen soll, weil... na ja, man ist und hat doch nun mal das, was man ist und hat (kein Verschreiber).

Man hat ja bestimmte Jobs mit fixen Titeln und auch fixen Tätigkeiten, die im Arbeitszeugnis fix bezeichnet stehen... Genauso wie beim Studium, wo man doch einen bestimmten akademischen Titel bekommt mit fixen Modulbezeichnungen...

Wenn jetzt beispielsweise jemand VWL studiert und einen Consulting-Hintergrund hat, wie kann dann derjenige seinen CV so abändern, dass er eher nach BWL und Banking aussieht? Oder wenn Studium und Job sich decken mit einer Stellenanzeige aber die Job-Beschreibung bestimmte IT-Skills verlangt, die man nicht hat?

Gehen dann die Leute "kreativ mit der Wahrheit um" wenn sie die CVs "anpassen"? Bzw. dichten sie einfach Sachen dazu? Wie macht man das? Das CV anpassen?

Es geht nicht darum etwas kreativ anzupassen oder die Unwahrheit zu schreiben. Aber spätestens wenn man erste Praktika oder Berufserfahrung hat, kann man meistens viel mehr über sich erzählen als in einen CV rein passt. Also muss man Schwerpunkte setzen. Und die kann man für die Stelle anpassen.

Ein VWLer mit Consultinghintergrund kann seinen CV nicht so aussehen lassen als wäre er BWLer mit Fokus auf Banking. Aber wenn er sich auf eine Stelle im Banking bewirbt, kann er im CV hervorheben, welche BWL-Module er im Studium hatte und dass er in seiner Consultingzeit zwei Projekte bei Banken hatte. Bewirbt er sich hingegen als allrounder in einem Autokonzern, wird er eher herausstellen, dass er sich in seiner Masterarbeit mit dem Einfluss der Autoexporte auf die Handelsbilanzüberschüsse europäischer Länder beschäftigt hat und im Consulting Erfahrung mit Zulieferfirmen gesammelt hat. Um solche Dinge geht es.

Oder auch noch weiter runter gebrochen: Hat die Abschlussarbeit einen Bezug zur Stelle auf die man sich bewirbt und geht man davon aus, dass der Name des Betreuers in der Firma ein Begriff ist? Dann lohnt es sich vielleicht ein paar mehr Zeilen auf sie zu verwenden, Titel, Betreuer, Institut, zwei Sätze zum Inhalt, ein Vermerkt dass es eine Kooperation mit Firma xy war. Gibt es keinen Zusammenhang beschränkt man sich vielleicht auf Institut, Titel und Note.

antworten
WiWi Gast

CV anpassen? Wie denn?

Stellen oder Unternehmen haben ja nochmal individuelle Schwerpunkte, ist jedenfalls in meinem Bereich so. Oder je nachdem, wo man sich bewirbt könnte man in dem Unternehmen langfristig in eine bestimmte Richtung gehen, die einen interessiert.
Daher betone ich jeweils andere Aspekte von dem, was ich gemacht hatte. Das mache ich bei den Angaben im Studium (welche Kurse ich als Schwerpunkt hatte) und die Aufgaben/Ausrichtung bei Praktika oder Jobs. Teilweise auch bei meinen Fähigkeiten und Kenntnissen, kommt drauf an.
Da ich noch nicht so lange im Beruf bin und auch Ehrenämter hatte, Wechsel ich zum Teil, welche Praktika, nebenjobs und Ehrenämter ich angebe. Es würde sonst eh nicht alles auf zwei Seiten passen bei mir und es ist nie alles relevant, daher muss ich das sowieso machen.

antworten
WiWi Gast

CV anpassen? Wie denn?

Ich hab in meiner juniorstelle im minikonzern von Webseitentexte schreiben über Produkte auf Datenbankebene angelegen und Business Case rechnen und Projektmanagement ziemlich viel gemacht.
Natürlich immer mit Unterstützung der Fachabteilung bzw meiner Führungskraft.
Wenn ich mich auf eher it lastigere Jobs bewerbe sind Datenbanken ein guter Aufhänger. Bei eher klassischen bwl Jobs bringt Projektmanagement als buzzword mehr. Für Marketing stellen ist wiederum die Berührung mit der Webseite ein guter Aufhänger.

antworten
WiWi Gast

CV anpassen? Wie denn?

Ein Tipp vorweg: Die Unwahrheit darf nicht in deinen Lebenslauf. Es gibt da nämlich erst eine Verjährungsfrist, nachdem der Arbeitgeber Kenntnis von der Unwahrheit erlangt hast, bedeutet, dass dich dein Betrieb auch noch nach Jahrzehnten dafür belangen kann, wenn dort etwas Falsches zum Vorschein kommt.

Tipps gab es schon einige gute hier, das sei nur von meiner Seite (als Lesender von Bewerbungsunterlagen) so ergänzt: Ich suche einen passenden Mitarbeiter, also solltest du als Bewerber dieser sein und bei jeder Studiengang, Praktikum, Stelle, Werkstudententätigkeit, Nebenjob, Ehrenamt, Weiterbildungshistorie... gibt es Schwerpunkt, die besser und schlechter passen. Du fokussierst dich als Bewerber dann natürlich darauf, den Fokus auf die passenderen zu legen.

So kannst du dich als BWL-Student auf einen Posten in der Produktion, im Vertrieb, in der Beschaffung oder im Personalwesen bewerben, der Lebenslauf ist dann nur jeweils unterschiedlich nuanciert...

antworten
WiWi Gast

CV anpassen? Wie denn?

Bin Softwareentwickler. Wenn ich da bei einer früheren Stelle z.B. mit Sprache X gearbeitet und mein Projekt ausführlich mit Tool Y dokumentiert habe, habe ich quasi zwei Möglichkeiten in einer Bewerbung einen Schwerpunkt zu setzen.

Bewerb ich mich irgendwo, wo explizit Sprache X verlangt wird, betone ich das besonders und gehe auf Details ein, erwähne nur beiläufig im CV, dass ich auch Tool Y kenne.

Bewerb ich mich irgendwo, wo explizit nach Dokumentationsskills gefragt wird, schreib ich das halt eben andersrum.

antworten

Artikel zu Lebenslauf

Lügen im Lebenslauf sind No-Go für Personaler

Die Weltreise mit Trip zum Grand Canyon in Amerika als Lüge im Lebenslauf ist gefährlich.

Eine längere Arbeitslosigkeit mit einer Weltreise kaschieren, Fachkenntnisse aufbauschen oder beim bisherigen Gehalt übertreiben, das mögen Personalentscheider gar nicht: Knapp drei Viertel aller Manager in Deutschland haben schon einmal einen Bewerber aussortiert, nachdem falsche Angaben im Lebenslauf aufgeflogen sind. Das ist im europäischen Vergleich ein Spitzenwert, wie eine aktuelle Studie unter 500 Managern im Auftrag des Personaldienstleisters Robert Half zeigt.

Der Lebenslauf für Wirtschaftswissenschaftler

Der Schriftzug Lebenslauf in schwarz auf weißen Papier, leicht verschwommen, mit einem Aktenschrank im Hintergrund.

Nach dem Studium kommt die Bewerbungsphase und schließlich der Job – im besten Fall der Traumjob. Heißbegehrte Stellen in renommierten Wirtschaftsunternehmen sind allerdings schwierig zu ergattern. Oftmals scheitern Bewerber schon am Lebenslauf. Daher gilt es, diesen zu optimieren. Die Anforderungen der Personaler beim Lebenslauf verändern sich kohärent zu den Problemstellungen der Wirtschaft. Ergo lohnt es sich, regelmäßig zu prüfen, worauf es aktuell ankommt. Form, Stil und Inhalt gewinnen oder verlieren fortwährend an Bedeutung.

Erwartungen an den Lebenslauf im internationalen Vergleich

Der Schriftzug Lebenslauf in schwarz auf weißen Papier, leicht verschwommen, mit einem Aktenschrank im Hintergrund.

Auch wenn die Ansprüche an den Lebenslauf von Land zu Land unterschiedlich sein mögen – in einem Punkt sind sich Personalverantwortliche weltweit einig: Bei einem schlechten Lebenslauf ist die Absage vorprogrammiert. Jeder zweite Recruiter sortiert in Deutschland beispielsweise einen Lebenslauf mit Rechtschreibfehlern sofort aus.

Lebenslauf für die Ausbildung: So erstellt man eine rundum gelungene Vita

Das Bild zeigt einen Lebenslauf von einer Bewerbung für eine Ausbildung.

Viele Schulabgänger und Abiturienten entscheiden sich statt dem Studium für eine Ausbildung. Dann müssen sie zum ersten Mal eine vollständige Bewerbung schreiben. Viele wissen jedoch nicht, wie diese im Optimalfall aussehen sollte und welche Inhalte nicht fehlen dürfen. Das Bewerbungsanschreiben stellt in der Regel keine große Hürde dar. Beim Lebenslauf ist das schon anders, denn die Vita gilt als das mit Abstand wichtigste Dokument einer gelungenen Bewerbung. Aber was gehört eigentlich in einen Lebenslauf für die Ausbildung? Wie sollte er inhaltlich aufgebaut sein? Und wie lassen sich praktische Erfahrungen und weitere Qualifikationen am besten darstellen?

Erfolgreich bewerben nach dem Studium mit dem perfekten Lebenslauf

Examen: Erfolgreich bewerben mit dem perfekten Lebenslauf

Bewerbungen ermöglichen Arbeitssuchende, dem potenziellen Arbeitgeber die eigenen Qualifikationen und Kompetenzen näherzubringen. Der Lebenslauf ist dabei das A und O der Bewerbung. Er wird als Erstes betrachtet und entscheidet darüber, ob die weiteren Unterlagen überhaupt gesichtet werden. Doch auch wenn von diesem Dokument die gesamte berufliche Zukunft abhängt, wird die Erstellung eines Lebenslaufes in Schule und Studium kaum behandelt. Einige Tipps helfen dabei, sich nach dem Studium mithilfe des Lebenslaufes den Traumjob zu angeln.

Schwache Lebensläufe in Bewerbungen vieler Führungskräften

Eine Klingel mit leicht grünem Hintergrund und de, Wort Chefetage.

Deutsche Spitzenkräfte präsentieren sich in ihren Bewerbungsunterlagen unerwartet schlecht. Das bestätigen Personalprofis im Expertengespräch mit Experteer. Drei Viertel der Lebensläufe besitzen deutlichen Verbesserungsbedarf und etwa die Hälfte fällt schlichtweg durch.

Die individuelle Bewerbung 6: Lebenslauf

Ein Pfau, der ein Rad schlägt.

Eine stimmige Bewerbung überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr eine Bewerbungsmappe hinbekommt, die eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Ehrlich im Lebenslauf währt am längsten

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Eine Online-Umfrage des Karriereportals Monster ergab, dass sich 85 Prozent der Deutschen im Lebenslauf strikt an die Fakten halten. Ausführliche Informationen zur professionellen Gestaltung von Bewerbungsunterlagen gibt es auf monster.de.

Broschüre »Lebenslauf« für Berufstätige und Jobsuchende

Broschüre "Lebenslauf": Ein Holzsteg führt zum Meer und das offene Ende symobiliert den offenen Lebenweg.

Dem rasanten Wandel in der Arbeitswelt trägt das Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar mit einer Neuauflage der Broschüre für Berufstätige und Jobsuchende Rechnung.

Nebenjobs, Praktika & Co: Was gehört in den Lebenslauf und was nicht?

Auf zwei Tassen stehen die Buchstaben C und V. CV steht für Curriculum Vitae und bedeutet Lebenslauf.

Der Lebenslauf ist auch als Curriculum Vitae oder kurz Vita bekannt und gehört zu den wichtigsten Dokumenten einer Bewerbung. Die meisten Personaler haben nur wenige Minuten Zeit, um einen Lebenslauf kurz zu überfliegen. Daher muss dieser alle wichtigen Informationen über den Bewerber beinhalten und sollte möglichst übersichtlich aufgebaut sein. So kann sich ein Recruiter binnen kürzester Zeit ein Bild von der Fähigkeiten und Qualifikationen machen. Dabei liegt der Fokus - insbesondere bei Berufseinsteigern - häufig auf den Nebenjobs und Praktikumsstellen. Doch wie lässt sich die Praxiserfahrung am besten einbinden? Welche Tätigkeiten sollten auf jeden Fall erwähnt und auf was sollte besser verzichtet werden?

Lebenslauf: Ehrlich währt am längsten

85 Prozent der Deutschen würden niemals beim Lebenslauf tricksen, um bessere Chancen bei der Jobsuche zu haben.

Auslandsstudium in den USA: Zwei Muster für ein »Curriculum vitae«

Der Schriftzug Lebenslauf in schwarz auf weißen Papier, leicht verschwommen, mit einem Aktenschrank im Hintergrund.

Ein Curriculum vitae (CV) sieht anders aus als ein europäischer Lebenslauf. Wir zeigen die wesentlichen Unterschiede. Zwei Muster erleichtern die Erstellung des eigenen CV.

Lebenslauf

Lebenslauf, WLB,

Der optimal verfasste Lebenslauf gibt einen Überblick über die wichtigsten Stationen im beruflichen Werdegang und steht in Bezug zum Anschreiben und dem Anforderungsprofil der ausgeschriebenen Position.

Das Bewerbungsfoto - Bitte lächeln!

Ein Fotograf mit dunkler Jacke hält sich eine Canonkamera vor das Gesicht.

Das Bewerbungsfoto ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg einer Bewerbung. Es prägt das erste »Bild« des Bewerbers. Doch wie zaubert man im richtigen Moment ein Lächeln herbei? Ein paar einfache Tipps helfen auf dem Weg zur freundlichen Ausstrahlung auf dem Bewerbungsfoto.

Das gelungene Bewerbungsfoto - Für Frauen eine Frage des Stylings

Éine junge Frau im weißen Pullover schaut in die Kamera.

Haben maskuline Frauen mit ihrem äußeren Erscheinungsbild auf dem Bewerbungsfoto mehr Erfolg? Neue Studien zeigen, dass Personalleiter für Führungspositionen Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen, die auf dem Bewerbungsfoto mit Kleidung und Styling maskulin wirken.

Antworten auf CV anpassen? Wie denn?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 7 Beiträge

Diskussionen zu Lebenslauf

2 Kommentare

Lebenslauf Inhalt?

WiWi Gast

Das ist doch bei jedem so. Da das obere Drittel der ersten Seite aus Namen, Anschrift etc. und Foto besteht fällt das gar nicht au ...

Weitere Themen aus Lebenslauf (CV)