DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Lebenslauf (CV)Start-Up

Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

Sollte man ein Start-up (inkl. Accelerator Programm und Gründerstipendium) in seinen Lebenslauf/ LinkedIn übernehmen? Irgedwie wirken Gründungen ja doch immer etwas Hip, jugendlich, und co. Was halten seriöse Arbeitgeber davon (MBB, Banken (nicht unbedingt IB)? Ist das "seriöse" Berufserfahrung?

antworten
WiWi Gast

Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

WiWi Gast schrieb am 05.05.2022:

Sollte man ein Start-up (inkl. Accelerator Programm und Gründerstipendium) in seinen Lebenslauf/ LinkedIn übernehmen? Irgedwie wirken Gründungen ja doch immer etwas Hip, jugendlich, und co. Was halten seriöse Arbeitgeber davon (MBB, Banken (nicht unbedingt IB)? Ist das "seriöse" Berufserfahrung?

Auf jeden Fall - idealerweise kann ja irgendetwas vorgezeigt werden (Exit, Verkauf, ...?). Und selbst wenn nicht, kann man, solange man ehrlich mit den Gründen des Scheiterns umgeht, bei MBB und co. punkten.

antworten
WiWi Gast

Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2022:

WiWi Gast schrieb am 05.05.2022:

Sollte man ein Start-up (inkl. Accelerator Programm und Gründerstipendium) in seinen Lebenslauf/ LinkedIn übernehmen? Irgedwie wirken Gründungen ja doch immer etwas Hip, jugendlich, und co. Was halten seriöse Arbeitgeber davon (MBB, Banken (nicht unbedingt IB)? Ist das "seriöse" Berufserfahrung?

Auf jeden Fall - idealerweise kann ja irgendetwas vorgezeigt werden (Exit, Verkauf, ...?). Und selbst wenn nicht, kann man, solange man ehrlich mit den Gründen des Scheiterns umgeht, bei MBB und co. punkten.

Okay, interessant. Also bis jetzt läuft alles noch und wir sind noch voll dabei. Aber langfristig ist ein Exit schon geplant natürlich. Danke dir für die Antwort!

antworten
WiWi Gast

Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

Push:)

antworten
WiWi Gast

Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2022:

Push:)

Was pusht du? Da gibt es nichts dazu zu sagen. Offensichtlich gehört das in den CV

antworten
WiWi Gast

Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2022:

Push:)

Was fehlt denn noch?

antworten
WiWi Gast

Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2022:

WiWi Gast schrieb am 06.05.2022:

WiWi Gast schrieb am 05.05.2022:

Sollte man ein Start-up (inkl. Accelerator Programm und Gründerstipendium) in seinen Lebenslauf/ LinkedIn übernehmen? Irgedwie wirken Gründungen ja doch immer etwas Hip, jugendlich, und co. Was halten seriöse Arbeitgeber davon (MBB, Banken (nicht unbedingt IB)? Ist das "seriöse" Berufserfahrung?

Auf jeden Fall - idealerweise kann ja irgendetwas vorgezeigt werden (Exit, Verkauf, ...?). Und selbst wenn nicht, kann man, solange man ehrlich mit den Gründen des Scheiterns umgeht, bei MBB und co. punkten.

Okay, interessant. Also bis jetzt läuft alles noch und wir sind noch voll dabei. Aber langfristig ist ein Exit schon geplant natürlich. Danke dir für die Antwort!

"ein Exit schon geplant natürlich" Das 'natürlich' klingt so als hättest du es nur des Geldes wegen gemacht. Das kannst du für dich gerne so halten. Ich würde es aber vermeiden, dass das genau so rüber kommt bei Bewerbungen und im Generellen. Gründung nur des Exits wegen hat ein schlechtes Image.

antworten
WiWi Gast

Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

wie weltfremd muss man bitte sein, sowas nicht anzugeben?

antworten
WiWi Gast

Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

WiWi Gast schrieb am 07.05.2022:

wie weltfremd muss man bitte sein, sowas nicht anzugeben?

Kann es auch nicht nachvollziehen...

Wie gesagt gerade Gründerstipendien, das Unternehmen selbst (Umsatz, MA Größe etc) alles rein. Heutzutage macht sich das super und wirkt nicht unreif...

antworten
WiWi Gast

Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

Habe in meinem Personal Fit, bei BCG, erwähnt das ich ein Start-Up gegründet habe und es noch weiter läuft. Mein Gesprächspartner hat mir empfohlen das nicht in weiteren Gesprächen zu erwähnen, da man es als Interessenskonflikt zur Strategieberatung sieht. Wenn es eine vergangene Position im CV ist, dann sollte es hingehen sehr positiv aufgenommen werden.

WiWi Gast schrieb am 07.05.2022:

wie weltfremd muss man bitte sein, sowas nicht anzugeben?

antworten
WiWi Gast

Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

WiWi Gast schrieb am 07.05.2022:

Habe in meinem Personal Fit, bei BCG, erwähnt das ich ein Start-Up gegründet habe und es noch weiter läuft. Mein Gesprächspartner hat mir empfohlen das nicht in weiteren Gesprächen zu erwähnen, da man es als Interessenskonflikt zur Strategieberatung sieht. Wenn es eine vergangene Position im CV ist, dann sollte es hingehen sehr positiv aufgenommen werden.

wie weltfremd muss man bitte sein, sowas nicht anzugeben?

Bin hier nur aus Zufall drauf gestoßen, aber das ist ein interessanter Beitrag. Danke dir für den Einblick!

antworten
WiWi Gast

Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

WiWi Gast schrieb am 07.05.2022:

Habe in meinem Personal Fit, bei BCG, erwähnt das ich ein Start-Up gegründet habe und es noch weiter läuft. Mein Gesprächspartner hat mir empfohlen das nicht in weiteren Gesprächen zu erwähnen, da man es als Interessenskonflikt zur Strategieberatung sieht. Wenn es eine vergangene Position im CV ist, dann sollte es hingehen sehr positiv aufgenommen werden.

So ist es. Man hat Sorge, dass du nicht 120% für die Firma geben kannst.

antworten
WiWi Gast

Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2022:

"ein Exit schon geplant natürlich" Das 'natürlich' klingt so als hättest du es nur des Geldes wegen gemacht. Das kannst du für dich gerne so halten. Ich würde es aber vermeiden, dass das genau so rüber kommt bei Bewerbungen und im Generellen. Gründung nur des Exits wegen hat ein schlechtes Image.

Denkt wirklich irgendein Personalchef von McKinsey, man wolle ersthaft mit dem Fertigessenfahrradlieferdienst in Rente gehen?

antworten
WiWi Gast

Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

Denkt wirklich irgendein Personalchef von McKinsey, man wolle ersthaft mit dem Fertigessenfahrradlieferdienst in Rente gehen?

Made my day haha:D True

antworten

Artikel zu Start-Up

E-Learning: Existenzgründung für Gründerinnen

Eine junge Frau auf der Mitte einer Treppe blickt in die Ferne.

Die sehr umfassenden E-Learning-Kurse zur Existenzgründung der Hochschule Karlsruhe bieten nützliches Wissen für den Start in die Existenzgründung. Das E-Learning-Angebot ist kostenlos.

Gründerreport 2016: Deutschland gehen die Gründer aus

Ein grünes Schild mit sechs weißen Männchen.

Vierter Negativrekord bei deutschen Startup-Gründungen in Folge: Aus den Ergebnissen des aktuellen Gründerreports 2016 des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) geht ein Minus von zehn Prozent gegenüber 2015 hervor. Trotz guter Konjunktur befindet sich das Gründungsinteresse auf dem Tiefpunkt.

Startup-Stipendien für Studierende fördern Gründer-Knowhow

Herausforderung-Unternehmertum Startups Stipendium

Egal ob gewinnorientiertes Business oder gemeinnütziges Social Startup – mit ihrer Gründungsidee können sich Studierende für das Förderprogramm »Herausforderung Unternehmertum« bewerben. Das Bildungsprogramm für Gründer ist eine Initiative der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Bereits im Studium sollen Startup-Knowhow vermittelt und Ideen ausprobiert werden. Die Gewinner erhalten eine einjährige Förderung und finanzielle Unterstützung von bis zu 15.000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 19. August 2016.

Diese Fallen lauern bei der Gründung eines Start-up

Existenzgründung mit einem Start-Up Unternehmen

Ein Start-up zu gründen, ist der Traum vieler Menschen. Freiheit, ein gutes Einkommen, eigene Ziele realisieren und womöglich die Welt zudem verbessern, sind mögliche Ziele. Viele Erstgründer haben dabei nur die positiven Seiten des Unternehmertums im Blick. Hier können sich viele Fehler einschleichen. Das kann sehr frustrierend sein und mit etwas Planung lassen sich diese in der Regel vermeiden. Welche typischen Start-up-Fehler gilt es als Erstgründer zu vermeiden, um sich viel Frustration und Geld zu ersparen?

Was braucht es zur erfolgreichen Existenzgründung?

Was braucht es zur erfolgreichen Existenzgründung?

Für viele Menschen steht fest: Sie möchten ihr eigenes Unternehmen gründen. Doch der Weg dahin kann steinig sein - vor allem dann, wenn es versäumt wird, sich frühzeitig umfassend zu informieren. Neben der Findung der richtigen Geschäftsidee gilt es nämlich, bürokratische Hürden zu nehmen. Doch welche Schritte sind zur erfolgreichen Existenzgründung nötig?

Start-up-Gründung bleibt die große Ausnahme

Rotes Hinweisschild in einem Museum zum Start mit einem eingekreistem Pfeil.

In Deutschland gibt es ein großes wirtschaftliches Potenzial für Start-ups, dennoch bleibt die Gründung die große Ausnahme. Zwei Drittel der Deutschen wissen nicht, was ein Start-up ist und nur die Wenigsten können sich eine Gründung vorstellen.

Generalisten statt Spezialisten: Erfolgreiche Führungsteams für Startups

Ein Windanzeiger auf einem Dach.

Startup-Teams mit Generalisten agierten laut Ökonomen des Instituts zur Zukunft der Arbeit am erfolgreichsten. Eine aktuelle Studie zeigt, dass Personen mit einem besonders ausgewogenen „Qualifikationsmix“ die Kosten für die Koordination und Kommunikation innerhalb des Teams senken helfen und somit die Erfolgschancen von Startups steigern.

Tipps: Erfolgreich bei Amazon verkaufen

Das Bild zeigt einen amazon hub in dem die von amazon business Verkäufern zugeschickte Packete abgeholt werden können.

Menschen, die online einkaufen, nutzen meist die Plattform Amazon. Wer sich hier ein Business als Verkäufer aufbauen möchte, hat demnach gute Chancen auf hohe Gewinne. Wie kann erfolgreich auf Amazon verkauft werden und welche Schritte gilt es in der Planungsphase zu beachten?

Start-ups und Gründer sind hoch angesehen

Weißes Startbanner auf dem in fetten schwarzen Buchstaben das Wort START steht.

Gründer werden als leistungsorientiere Vorbilder gesehen, doch nicht einmal jeder Zweite würde bei einem Start-up arbeiten. Start-up Unternehmen gelten zudem als innovativ und wichtig für den Standort.

Tipps für junge Gründer

Ein junger Gründer arbeitet an seinem Notebook.

Gleich nach dem Studium die eigene Firma zu gründen, kostet Mut, kann sich jedoch bezahlt machen. Da jeder Markt und jedes Produkt verschieden sind, gibt es keine Zauberformel, die garantiert zum Ziel führt. Gerade junge Menschen machen in der Gründerphase Erfahrungen fürs Leben - manchmal auch in Form von Niederlagen. Diese Rückschläge sind wichtig für die eigene Entwicklung. Manche Fehler lassen sich mit einigen Tipps jedoch vermeiden.

1,5 Prozent mehr Gründungen größerer Betriebe im 1. Quartal 2014

Langes grauer Industrie-Bürogebäude mit Blechverkleidung und vielen Fenster.

Im ersten Quartal 2014 rechnet das Statistische Bundesamt mit rund 35 000 Gründungen von Betrieben, deren Rechtsform und Beschäftigtenzahl auf eine größere wirtschaftliche Bedeutung schließen lassen. Die Zahl der Gründungen dieser Betriebe war damit um 1,5 Prozent höher als im ersten Quartal 2013.

Sicherheitstechnik für Unternehmer und Selbstständige

Ein gelbes Schild von der Post mit einem Stopzeichen, einer Kamera und den Worten: Kein Zutritt!

Laut der polizeilichen Kriminalstatistik stiegen die Einbrüche in Deutschland im Jahr 2012 gegenüber dem Vorjahr um 8,7 Prozent auf 144.000. Unternehmen setzen daher immer häufiger elektronische Sicherheitssysteme ein, um ihre Gebäude zu schützen.

DIHK-Gründerreport 2013: Gründer besser vorbereitet

Die Jungunternehmer gehen besser vorbereitet an den Start. Das zeigt der neue Gründerreport des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).

Solo-Selbstständige stellen jetzt die Mehrheit der Unternehmer

Während der letzten dreißig Jahre hat die selbstständige Berufstätigkeit in Deutschland kontinuierlich zugenommen. Doch seit der Jahrtausendwende steigt fast nur noch die Zahl der Solo-Selbstständigen, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

»textil-ankauf.com« gewinnt bvh-Young Business Award 2012

Zwei Modepuppen in einem Schaufenster tragen elegante Kleidung.

In diesem Jahr ist textil-ankauf.com der Preisträger des bvh-Young Business Award 2012. Die Webseite bietet eine web-basierte, bequeme Lösung, die es Endkunden ermöglicht, ihre gebrauchten Kleidungsstücke zu einem Festpreis zu verkaufen.

Antworten auf Start-Up Gründung mit Accelerator (GmbH) in CV?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 14 Beiträge

Diskussionen zu Start-Up

5 Kommentare

Mini Start ups

WiWi Gast

Teilweise werden die "Start ups" nur gegründet, um die CV aufzuwerten. Habe oft Kommilitonen darüber reden hören damals. Meist exi ...

Weitere Themen aus Lebenslauf (CV)