DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Leitfaden BachelorarbeitMasterarbeit

Erfahrungsbericht Masterarbeit – Teil 2: Gliederung und Aufbau

Der Erfolg jeder Masterarbeit steht und fällt mit der Gliederung. An ihr lässt sich schnell erkennen, ob das Thema durchdrungen wurde.

Die Gliederung: Top oder Flop
Der Aufbau einer Diplomarbeit kann beispielsweise vom Allgemeinen zum Speziellen führen. Dieser Ansatz erscheint mir für meine Arbeit sinnvoll. Zudem wähle ich für die Struktur und Vorgehensweise meiner Arbeit den erfahrungsorientierten/situationsbezogenen Ansatz. Dies scheint insbesondere wegen des Praxisbezuges dieser Arbeit sinnvoll. Also los!

 

Ist-Zustand erheben
Verschiedene Quellen deuten darauf hin, dass die Leistungen der Bahn als komplex wahrgenommen werden. Was aber sind die Faktoren, die die Preise und Leistungen der Bahn als komplex erscheinen lassen?

 

 

Konsequenz? Werbung und Schulungen des Personals kosten die Bahn dreistellige Millionenbeträge, um ihre komplizierten Produkte zu verkaufen. Schlimmstenfalls nimmt der potenzielle Kunde lieber doch seinen PKW!

 

  1. Seite 1: Ist-Zustand erheben
  2. Seite 2: Erfahrungsorientierter Ansatz
  3. Seite 3: Zwischenzeitlich droht der Untergang

Im Forum zu Masterarbeit

7 Kommentare

Thema der Abschlussarbeit - wie wichtig für den Berufseinstieg?

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich bin gerade dabei das Thema für meine Masterarbeit auszusuchen. Wie wichtig war bei euch das Thema der Abschlussarbeit für die Bewerbung auf eine Stelle bzw. den Berufseinstie ...

3 Kommentare

Nochmal Praktikum vor Masterarbeit

KingofB

Hallo Leute, während meines Bachelor & Masters habe ich jeweils ein 6 monatiges Praktikum bei unterschiedlichen DAX30-Unternehmen absolviert. Jetzt habe ich ein Angebot von einem anderen DAX30 U ...

3 Kommentare

Umfrage Masterarbeit: Verhalten in Entscheidungssituationen // Amazon Gutscheine zu gewinnen!

QBE

Hallo zusammen, im Rahmen meiner Masterarbeit an der FOM Hochschule führe ich eine Umfrage zum Thema "Verhalten in Entscheidungssituationen" durch und würde mich freuen, wenn ihr mich mit e ...

6 Kommentare

Thema der noch nicht abgeschlossenen Masterarbeit in den CV?

drtg

Hallo zusammen, ich sitze gerade an der Bewerbung für eine Trainerstelle (1.10.) bei einem großen DAX-Konzerns. Mein Anschreiben und mein Lebenslauf stehen soweit. Nur eine Frage beschäftigt mich noc ...

13 Kommentare

Kurz vor Berufseinstieg: Schwierige Entscheidung

WiWi Gast

Hallo Freunde, ich bin momentan kurz vor meinem Masterabschluss in Winfo und stehe vor einer schwierigen Entscheidung: Da ich noch relativ jung bin und wenig Praxiserfahrung bis dato gesammelt hatte ...

9 Kommentare

Masterarbeit Bewerbung beifügen?

WiWi Gast

Hi, macht es Sinn, seine Masterarbeit bei einer Bewerbung beizufügen als pdf um zu zeigen, dass man sich mit dem Gebiet besonders auseinandergesetzt hat oder kommt dies eher negativ rüber?

4 Kommentare

Praktikum nach Masterarbeit

WiWi Gast

Hallo zusammen, werde am 01.07. meine Masterarbeit abgeben und überlege nun wie ich die Zeit danach am besten nutze. EIne Idee war, nochmal ein kurzes Praktikum einzuschieben, da 1. ich ja eh erst ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Masterarbeit

Weiteres zum Thema Leitfaden Bachelorarbeit

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Eine Frau oder Studentin ohne Kopf sitzt mit einer kaputten Jeans und einem weißen Pullover auf dem Fußboden.

Studienfinanzierung: Finanzieller Druck für Studierende steigt

Mittlerweile jobben gut zwei Drittel der Studierenden neben dem Studium, wie die 21. Sozialerhebung zeigt. Der größte Ausgabeposten ist mit durchschnittlich 323 Euro im Monat die Miete. In Hochschulstädten wie München, Köln, Frankfurt, Hamburg oder Berlin ist es deutlich mehr. Die Einnahmen der Studierenden betragen im Schnitt 918 Euro im Monat, von denen die Eltern 309 Euro beisteuern. Das zeigt auch den Handlungsbedarf beim BAföG-Höchstsatz von 735 Euro.

Feedback +/-

Feedback