DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Leitfaden BachelorarbeitQuellen

Leitfaden Bachelorarbeit 7: Quellenerfassung- und analyse

Der Leitfaden Bachlorarbeit enthält zahlreiche Tipps zu den einzelnen Schritten für die Anfertigung einer Abschlussarbeit. Im Teil 7 geht es darum, Quellen zu erfassen und entsprechend auszuwerten.

 

Quellen erfassen und auswertenVor der Weiterverarbeitung muss die ermittelte Literatur ausgewertet werden. Dabei kommt es darauf an,

 

Im Folgenden stellen wir einige Methoden der Literaturerfassung und -auswertung vor:

Tipp  
  Grundlegende Literatur, also etwa Monographien, die ihr immer wieder braucht, solltet ihr euch gleich anschaffen, wenn eure Finanzlage es zulässt. Ausleihe birgt das Risiko, dass euch ein Buch irgendwann nicht mehr zur Verfügung steht, Kopieren kostet viel Zeit (und auch Geld).  

 

  1. Seite 1: Quellen erfassen und auswerten
  2. Seite 2: Arbeiten mit einer Literaturkartei
  3. Seite 3: Quellen exzerpieren
  4. Seite 4: Tipps fürs Kopieren

Im Forum zu Quellen

13 Kommentare

Wieso sind Profs korrekte Quellenangaben so wichtig?

WiWi Gast

Manche wissen anscheinend nichtmal das Google Scholar für dich zitieren kann... So hat man auf Knopfdruck einheitliche Literaturangaben. Ich behaupte mal für eine BA an einer guten Uni benutzt ma ...

3 Kommentare

quellensuche

WiWi Gast

Probier das mit Google books oder sowas. Einen Satz daraus in "" setzten und dann suchen lassen. Mit ein wenig Glück kommt dabei das Buch raus.

4 Kommentare

Alte Quellen in der Masterarbeit

WiWi Gast

Ceterum censeo schrieb am 31.03.2020: Danke für den Schmunzler mit der Dissertation ...

5 Kommentare

Anwendungsteil Bachelorarbeit Quellen

WiWi Gast

Eigene Erkenntnisse keine Quellen. Du hast die bereits angeführt und nimmst halt dann am ende Bezug dazu. Aber Mal ne andere Sache: Das hört sich alles ziemlich deskriptiv an als würdest du einfach ...

10 Kommentare

Monographien vs Aufsätze

WiWi Gast

Ceterum censeo schrieb am 03.03.2020: Ja das stimmt, jedoch habe ich das Gefühl, dass in den meisten Fällen immer nur auf den EVA und MVA eingegangen wird. Manchmal noch CFROI. Zur konkr ...

4 Kommentare

Bachelorarbeit: Grundlagenteil, 1 Seite = 1 Quelle?

WiWi Gast

Ich habe meinen betreuer gefragt und er hat gesagt man muss nicht nach jedem Satz eine fußnote machen und das ist auch völlig bescheuerte idee.

32 Kommentare

Wie viele Quellen Pro Seite Bachelorarbeit?

WiWi Gast

Solche Daumenregeln finde ich persönlich wenig zielführend. Wenn ich mich im Literature Review befinde, können natürlich fünf oder auch mehr Quellen pro Seite anfallen. Aber wenn es an die eigene Anal ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Quellen

Weiteres zum Thema Leitfaden Bachelorarbeit

Fragebogen-Software GrafStat

Freeware: Fragebogen-Software GrafStat

Das als Freeware angebotene Fragebogenprogramm GrafStat unterstützt alle Schritte für die Arbeit an Befragungsaktionen - vom Aufbau des Fragebogens bis hin zu vielfältigen Auswertungsvarianten einschließlich Druck, Grafikexport und HTML-Dokumentation.

Regeln für gutes wissenschaftliches Arbeiten

Nach den jüngsten Plagiatsaffären haben der Allgemeine Fakultätentag (AFT), die Fakultätentage und der Deutsche Hochschulverband (DHV) gemeinsame, für alle Wissenschaftsdisziplinen geltende Grundsätze guter wissenschaftlicher Praxis für das Verfassen wissenschaftlicher Qualifikationsarbeiten formuliert.

Screenshot Homepage duden.de

Gratis Online-Wörterbuch »Duden online«

Das Bibliographisches Institut hat die Website von Duden.de neu strukturiert und gibt sein Online-Wörterbuch Duden online ab sofort zur kostenlosen Nutzung frei. Sogar ganze Texte lassen sich mithilfe der Duden-Rechtschreibprüfung automatisch korrigieren.

Notizbuch-Unterschift

Online-Notizbuch »Memonic« zum wissenschaftlichen Arbeiten

Das Online-Notizbuch erleichtert das wissenschaftliche Arbeiten durch eine einfache Literaturverwaltung von Internetquellen und Fachliteratur.

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Checkliste zur Bewertung von Korrekturbüros

Immer mehr Kommilitonen lassen ihre Abschlussarbeiten vor der Abgabe extern prüfen und nehmen eine Korrektur oder ein Lektorat in Anspruch. Aber wie erkennt man die Leistungsfähigkeit eines Büros? Wir geben Tipps.

Ein Lektorat einer Masterarbeit oder die Korrektur einer Bachelorarbeit von Studenten an einem Notebook.

Interview: Lektorat und Korrektur für Diplomarbeit, Masterarbeit & Co.

Immer mehr Absolventen lassen ihre Abschlussarbeiten (Diplomarbeit, Masterarbeit, Magisterarbeit oder Dissertation) vor der Abgabe von Fachleuten prüfen oder nehmen ein Coaching in Anspruch. WiWi-TReFF befragte einen Experten zu diesem Thema.

Screenshot Homepage stepmap.de

Surf-Tipp: Kostenlose Landkarten-Erstellung mit »StepMap.de«

Kostenlose Landkarten-Erstellung: Ob für Nachrichten oder Online-News, ob für Firmen, Hobby oder Sport - in vier einfachen Schritten kann jeder Nutzer ohne Vorkenntnisse eine personalisierte Karte erstellen und individuell mit Ortspunkten oder eigenen Symbolen versehen.

Beliebtes zum Thema Studium

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Wintersemester 2021/2022 können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 14. November 2021 bewerben und für das Sommersemester 2022 voraussichtlich ab Anfang Januar.

Cover Handbuch Studienerfolg

E-Book: Handbuch Studienerfolg

Von 100 Studierenden verlassen 28 ihre Hochschule ohne Abschluss. Wie können Hochschulen Studierende erfolgreich zum Abschluss führen? Das Handbuch Studienerfolg, das der Stifterverband heute veröffentlicht, stellt Konzepte vor, wie dies gelingen kann.

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Weg durch einen Tunnel in China: Die Studienstiftung des deutschen Volkes vergibt 2019/2020 zehn Stipendien für einen Aufenthalt in China.

Zehn Stipendien für ein Studienjahr in China

Die Studienstiftung des deutschen Volkes vergibt in Kooperation mit der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung auch in diesem Jahr wieder zehn Stipendien für einen Aufenthalt in China. Die finanzielle Förderung umfasst ein monatliches Stipendium in Höhe von 1.000 Euro, sowie Vorbereitungs- und Reisekostenpauschalen. Bewerbungsfrist für den Jahrgang 2020/2021 ist der 30. April 2019.

Osteuropa-Stipendien der Studienstiftung: Nachtaufnahme vom Krantor in Danzig

Studienstiftung: Stipendienprogramm Osteuropa

Die Studienstiftung vergibt im Jahr 2019 bis zu neun Vollstipendien für Studienaufenthalte in Osteuropa. Gefördert werden Aufenthalte in den Ländern Osteuropas, Mittelost- und Südosteuropas beziehungsweise des postsowjetischen Raums, die mindestens sieben Monate und längstens vier Semester dauern. Das Stipendium im Rahmen des Programms „Metropolen in Osteuropa“ ermöglicht Forschungsaufenthalte oder Studienaufenthalte. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2019.

Barmer-Arztreport 2018: Depressiver Student in einem Hörsaal

Studienstress durch Leistungsdruck: Fast 500.000 Studierende sind psychisch krank

Jeden sechsten Studierenden macht das Studium psychisch krank. Rund 470.000 Studentinnen und Studenten leiden bereits unter dem steigen Zeit- und Leistungsdruck im Studium. Zudem belasten finanzielle Sorgen und Zukunftsängste die angehenden Akademiker. Das Risiko an einer Depression zu erkranken, steigt bei Studierenden mit zunehmendem Alter deutlich an, wie der aktuelle Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse zeigt.

studienabbruch-und-dann.de - Portal für Zweifler und Studienabbrecher

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Onlineportal »studienabbruch-und-dann.de« gestartet. Das Portal informiert Studienzweifler und Studienabbrecher über Wege und zielgerichtete Hilfsangebote, um ihr Hochschulstudium erfolgreich abschließen zu können.