DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Leitfaden BachelorarbeitQuellenerfassung

Leitfaden Bachelorarbeit 7: Quellenerfassung- und analyse

Der Leitfaden Bachlorarbeit enthält zahlreiche Tipps zu den einzelnen Schritten für die Anfertigung einer Abschlussarbeit. Im Teil 7 geht es darum, Quellen zu erfassen und entsprechend auszuwerten.

Quellen erfassen und auswerten
Vor der Weiterverarbeitung muss die ermittelte Literatur ausgewertet werden. Dabei kommt es darauf an, Im Folgenden stellen wir einige Methoden der Literaturerfassung und -auswertung vor:

Tipp  
  Grundlegende Literatur, also etwa Monographien, die ihr immer wieder braucht, solltet ihr euch gleich anschaffen, wenn eure Finanzlage es zulässt. Ausleihe birgt das Risiko, dass euch ein Buch irgendwann nicht mehr zur Verfügung steht, Kopieren kostet viel Zeit (und auch Geld).  
 
  1. Seite 1: Quellen erfassen und auswerten
  2. Seite 2: Arbeiten mit einer Literaturkartei
  3. Seite 3: Quellen exzerpieren
  4. Seite 4: Tipps fürs Kopieren

Im Forum zu Quellenerfassung

4 Kommentare

Hausarbeit schreiben lassen. Ja oder nein?

KathyBeck

Hallo zusammen! Ich habe eine Frage und hoffe, dass jemand mir damit helfen kann. Also, ich habe jetzt eine schreckliches Deadline und schaffe nichts. Dieses Semester ist für mich besonders schwier ...

8 Kommentare

Wie geht es weiter - Stress

WiWi Gast

Guten Abend liebe Leute, Hoffe hier Mal auf ehrliche Meinungen und vielleicht aufbauende Worte. Ich befinde mich gerade in den Endzügen meines BWL Studiums an der nächstgrößeren FH von Köln aus ges ...

6 Kommentare

Citavi auf Mac

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich soll für meine Bachelorarbeit eine Citavi Bibliothek erstellen, allerdings läuft das Programm auf Mac nicht. Kennt jemand gute Alternativen? Bisher hab ich alles manuell verwal ...

10 Kommentare

Tipps zur Literaturrecherche

WiWi Gast

Hallo in die Runde, ich bin gerade dabei, meine Bachelorarbeit zum Thema "Erklärung wirtschaftlicher Asymmetrien im Euroraum seit Ausbruch der Finanzkrise" vorzubereiten. Habt ihr Tipps, w ...

10 Kommentare

Performance auf Deutsch

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit und überlege wie man den Begriff Performance am besten ins Deutsche übersetzt. Da es hier ein RELATIV beliebter Begriff ist, wird bestimmt jem ...

1 Kommentare

Datenbanken: ThomsonOne oder Zephyr Zugang?

WiWi Gast

Kennt ihr Möglichkeiten Zugang zu den Datenbanken als Student für seine Bachelorarbeit zu erhalten, wenn die eigene Uni diese nicht hat. Wie stehen die Chancen eine Art Trial-Zugang zu erhalten oder ...

8 Kommentare

Bachelorarbeit BWL (FH) - Primärquellen

WiWi Gast

Hallo, ich habe mal eine Frage bezüglich Quellenangaben: Ich schreibe momentan meine Bachelorarbeit zum Thema Risikocontrolling. Bisher habe ich mir etwa 20 Bücher ausgeliehen (es werden noch mehr) u ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Quellenerfassung

Weiteres zum Thema Leitfaden Bachelorarbeit

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Eine Frau oder Studentin ohne Kopf sitzt mit einer kaputten Jeans und einem weißen Pullover auf dem Fußboden.

Studienfinanzierung: Finanzieller Druck für Studierende steigt

Mittlerweile jobben gut zwei Drittel der Studierenden neben dem Studium, wie die 21. Sozialerhebung zeigt. Der größte Ausgabeposten ist mit durchschnittlich 323 Euro im Monat die Miete. In Hochschulstädten wie München, Köln, Frankfurt, Hamburg oder Berlin ist es deutlich mehr. Die Einnahmen der Studierenden betragen im Schnitt 918 Euro im Monat, von denen die Eltern 309 Euro beisteuern. Das zeigt auch den Handlungsbedarf beim BAföG-Höchstsatz von 735 Euro.

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Studienfinanzierung im Ausland

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Feedback +/-

Feedback