DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Lern- & Prüfungs-TippsVorlesung

Die Vorlesung – dabei sein ist alles?

Mitgedacht und mitgemacht – Der Lerneffekt einer Vorlesung lässt sich mit einigen Kniffen ohne große Mühen deutlich steigern.

Ein Professor hält eine Vorlesung im Hörsaal an der WHU – Otto Beisheim School of Management.

 

Die Vorlesung - dabei sein ist alles?Den Kaffee halb ausgetrunken, den Block geschnappt und mit fünf Minuten Verspätung in die bereits laufende Vorlesung geplatzt. Ich ergattere den letzten Sitzplatz auf der obersten Treppenstufe und krame meine Sachen raus. Mein Nachbar reagiert genervt, als ich nach einem Stift frage. Was war heute noch mal dran? Den Stoff der ersten Minuten pinne ich von meinem Nachbarn ab. Nach 10 Minuten habe ich alles aufgeholt. Getuschel mit meiner Nachbarin lenkt mich von der nächsten Viertelstunde ab. Nach 86 Minuten verdrücke ich mich als erster, um in der Mensa vorne in der Schlange zu stehen. Und richtig gebracht haben mir diese Vorlesungen sowieso noch nie etwas...

Seid Ihr auch bereits aus einer Vorlesung gekommen und hattet keinen Plan, worum es ging? Dafür kann es verschiedene Gründe geben:

 

 

Oder aber:

 

Im Folgenden haben wir ein paar Tipps, wie Ihr den Lerneffekt einer Vorlesung ohne zusätzliche Mühen deutlich steigern könnt.

  1. Seite 1: Der Hochschulalltag
  2. Seite 2: Die Vorbereitung
  3. Seite 3: Die Vorlesung - Mitgedacht und mitgemacht
  4. Seite 4: Die Nachbereitung

Im Forum zu Vorlesung

10 Kommentare

Zukünftige Vorlesungen im Anschreiben?

WiWi Gast

Moin, ich hatte vor mich demnächst für Praktikum im ~Januar 2018 zu bewerben. Der Haken: In der Stellenausschreibung werden Kenntnisse aus Vorlesungen gefordert die ich erst dieses WS hören werden ...

3 Kommentare

Unis im Ausland mit Kurs-/Vorlesungsaufbau wie in Deutschland

WiWi Gast

Hi, kennt jemand Universitäten im Ausland bei denen das Studiensystem (Frontalvorlesungen etc.) so wie in Deutschland ist. Mein Beweggrund ist der, dass mein Englisch was das Verständnis anbetrifft ...

6 Kommentare

Kostenlose Mathe-Basics-Vorlesung live

WiWi Gast

Hallo, am Samstag, den 13.11.2010 wird ab 9 Uhr ein kostenloses Mathe-Webinar bei Fernstudium-Guide speziell für Studierende der Wirtschaftswissenschaften angeboten. Dauer der Veranstaltung ca. 60min ...

4 Kommentare

Uni mit kleinen Lerngruppen?

WiWi Gast

Was könnt ihr empfehlen? nicht diese "ich kitzel alles aus unseren studenten raus" läden...

1 Kommentare

Statistik VO Reschenhofer Unterlagen

Müjde

Hallo!! Hat jemanden Unterlagen von der Statistik VO vom Reschenhofer? auf der Homepage habe ich sie leider nicht gefunden! Und findet sie auf Englisch statt? Danke!

1 Kommentare

WLW Karteikarten Klausurtechnik 2017

WiWi Gast

Verkaufe WLW Karteikarten Klausurtechnik 2017 (Schr. Prf. 2017) - vollständig - unbeschädigt - keine Beschriftungen o.ä. - in UVP Preis VB: 280 EUR Kontaktaufnahme: good.rock@gmx.de

10 Kommentare

Verändert euch das Lernen?

WiWi Gast

Hallo zusammen, ja die Frage steht im Titel. Im Vergleich zur Schulzeit bin ich im Studium ganz anders an die Sache rangegangen und habe deutlich strukturierter und häufiger gelernt, Skripte ausführl ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Vorlesung

Weiteres zum Thema Lern- & Prüfungs-Tipps

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Eine Frau oder Studentin ohne Kopf sitzt mit einer kaputten Jeans und einem weißen Pullover auf dem Fußboden.

Studienfinanzierung: Finanzieller Druck für Studierende steigt

Mittlerweile jobben gut zwei Drittel der Studierenden neben dem Studium, wie die 21. Sozialerhebung zeigt. Der größte Ausgabeposten ist mit durchschnittlich 323 Euro im Monat die Miete. In Hochschulstädten wie München, Köln, Frankfurt, Hamburg oder Berlin ist es deutlich mehr. Die Einnahmen der Studierenden betragen im Schnitt 918 Euro im Monat, von denen die Eltern 309 Euro beisteuern. Das zeigt auch den Handlungsbedarf beim BAföG-Höchstsatz von 735 Euro.

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Studienfinanzierung im Ausland

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Feedback +/-

Feedback