DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Lern- & Prüfungs-TippsLerntipps

Fun-Links: GedächtnisOnline - Interaktiver-Test

Wie fit das Gedächtnis ist, kann jeder unter gedaechtnisonline.de per Internet-Check überprüfen.

Screenshot Homepage gedaechtnisonline.de

GedächtnisOnline - Interaktiver Online-Test
Bei einem guten Gedächtnis sind eine ganze Reihe verschiedener geistiger Mechanismen beteiligt: von der Aufmerksamkeit, der Verarbeitung von Wissen bis hin zur Schnelligkeit des Wissensabrufes. Ist dieses System nur an einer Stelle gestört, kann dies bereits fatale Folgen haben. Ein »schlechtes Gedächtnis« beeinträchtigt nicht nur die Leistungsfähigkeit und das Selbstwertgefühl - es macht auch Angst.

Der Duisburger Psychologe Prof. Dr. Edgar Heineken hat einen interaktiven Gedächtnis-Test mit vielen Infos, Tipps und Adressen zur Funktionsweise des Gedächtnisses und möglichen Ursachen von Vergesslichkeit an der Uni Duisburg-Essen entwickelt. GedächtnisOnline informiert zudem allgemein verständlich und kostenlos über mögliche Ursachen von Memory-Störungen und weist auf weiterführende Hilfsangebote hin.

http://www.gedaechtnisonline.de

Im Forum zu Lerntipps

16 Kommentare

Wie lernt Ihr?

WiWi Gast

Für Karteikarten eignet sich die Anki App. Damit könnt ihr auch untereinander Karten tauschen. Habe ich zum Lernen der Prüfungsstruktur für den stb sehr intensiv mit meinen Freunden verwendet.

6 Kommentare

Habits aufbauen und fokussiertes lernen

WiWi Gast

Jeden Tag ein bisschen Nachbereitung von Vorlesungen und du hast schon die halbe Miete. Mache Übungen regelmäßig und besorge dir Altklausuren. Lerne clever, nicht hart. Gilt auch äquivalent für den ...

36 Kommentare

Wie am besten Mathe lernen?

WiWi Gast

Das Schöne ist, dass nicht jeder Mathematiker so sinnlos arrogant ist wie einige in diesem Thread. Ich bin in einen mathematischen Master gewechselt (also wo Mathematik Mathematiker sitzen) und mei ...

11 Kommentare

Tipps stumpfes Auswendiglernen?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 27.04.2020: Das ist kein Tipp für den Thread. Nicht jeder ist quantitativ unterwegs, es gibt verschiedene Bereiche der Intelligenz, aber jemand, der sich nur mit Zahlen beschä ...

48 Kommentare

Sehr gute Noten in BWL erzielen-Wie (Workload, Techniken)?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 08.06.2020: kann ich unterschreiben. Bin auch aus der WWU aber WInf und nicht BWL. Im ersten Semester ist BWL1 als Killer klausur angesehen. Ich meine die Durchfallquoten ...

15 Kommentare

Was lernt man durch das Studium wirklich?

WiWi Gast

Ich studier BWL mit Schwerpunkt Marketing und mache momentan ein Praktikum bei einem OEM im Produktmarketing. Hier werden viele Sachen benutzt die man im Studium üblicherweise lernt (Conjoint-Analyse, ...

12 Kommentare

Erfolgsstrategien im Dualen Studium

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 31.08.2019: Wie kann man sowas recherchiere auf linkedin? Brauch man dafür einen account ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Lerntipps

Weiteres zum Thema Lern- & Prüfungs-Tipps

Cover Handbuch Studienerfolg

E-Book: Handbuch Studienerfolg

Von 100 Studierenden verlassen 28 ihre Hochschule ohne Abschluss. Wie können Hochschulen Studierende erfolgreich zum Abschluss führen? Das Handbuch Studienerfolg, das der Stifterverband heute veröffentlicht, stellt Konzepte vor, wie dies gelingen kann.

Eine Gruppe von Stunden der WHU - Otto Beisheim School of Management sitzen an einem Tisch und führen Konversation

In der Gruppe lernt sich´s leichter!

Lerngruppen bieten viele Vorteile bei der Vorbereitung auf Klausuren oder mündliche Prüfungen. Darüber hinaus ist das Lernen in der Gruppe eine gute Vorbereitung auf die in der Wirtschaft weit verbreitete Teamarbeit.

Ein Professor hält eine Vorlesung im Hörsaal an der WHU – Otto Beisheim School of Management.

Die Vorlesung – dabei sein ist alles?

Mitgedacht und mitgemacht – Der Lerneffekt einer Vorlesung lässt sich mit einigen Kniffen ohne große Mühen deutlich steigern.

Cover HIS Studie Orte des Selbststudiums

HIS-Studie zum Selbststudium - Wo lernen Studierende

Wie Studierende ihr Selbststudium zeitlich und räumlich organisieren und welche Rolle die Hochschule als Lernort spielt, ist empirisch bisher wenig erforscht. Eine neue Studie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF) liefert auf der Grundlage einer Befragung von Studierenden erstmals belastbare Erkenntnisse.

Ein Notizbuch mit einem Kugelschreiber.

Freeware: Mindmapping-, Präsentations- und Notiz-Tool

YouMinds Composer ist eine für Privatanwender kostenlose Mindmapping-, Präsentations- und Notiz-Software, mit der sich Informationen per Knopfdruck direkt in Diagramme oder Präsentationen umwandeln lassen.

Lernstress, Prüfungsangst, Prüfungsstress, Klausur, Prüfung, Angst,

BMBF-Studierendensurvey - Prüfungsstress wächst

Die Studienqualität bleibt in Deutschland auf hohem Niveau. Die Stoffmenge und der straffere Prüfungsrhythmus setzen die Studierenden jedoch zunehmend unter Druck. Jeder zweite macht sich mittlerweile Sorgen, das Studium überhaupt zu schaffen.

Eine Frau sitzt und stützt ihren Kopf mit den langen Haaren.

Akademikerkinder stehen stärker unter Stress

Akademikerkinder stehen stärker unter Stress: Wenn die Eltern einen Studienabschluss haben, meinen auch die Kinder, ein Studium meistern zu müssen – das kann stressen. Wenn der Stresshormonspiegel längere Zeit erhöht ist, lässt sich das an den Haaren ablesen.

Beliebtes zum Thema Studium

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Wintersemester 2021/2022 können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 14. November 2021 bewerben und für das Sommersemester 2022 voraussichtlich ab Anfang Januar.

Cover Handbuch Studienerfolg

E-Book: Handbuch Studienerfolg

Von 100 Studierenden verlassen 28 ihre Hochschule ohne Abschluss. Wie können Hochschulen Studierende erfolgreich zum Abschluss führen? Das Handbuch Studienerfolg, das der Stifterverband heute veröffentlicht, stellt Konzepte vor, wie dies gelingen kann.

Campus der Universität von Oxford in England.

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

Weg durch einen Tunnel in China: Die Studienstiftung des deutschen Volkes vergibt 2019/2020 zehn Stipendien für einen Aufenthalt in China.

Zehn Stipendien für ein Studienjahr in China

Die Studienstiftung des deutschen Volkes vergibt in Kooperation mit der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung auch in diesem Jahr wieder zehn Stipendien für einen Aufenthalt in China. Die finanzielle Förderung umfasst ein monatliches Stipendium in Höhe von 1.000 Euro, sowie Vorbereitungs- und Reisekostenpauschalen. Bewerbungsfrist für den Jahrgang 2020/2021 ist der 30. April 2019.

Osteuropa-Stipendien der Studienstiftung: Nachtaufnahme vom Krantor in Danzig

Studienstiftung: Stipendienprogramm Osteuropa

Die Studienstiftung vergibt im Jahr 2019 bis zu neun Vollstipendien für Studienaufenthalte in Osteuropa. Gefördert werden Aufenthalte in den Ländern Osteuropas, Mittelost- und Südosteuropas beziehungsweise des postsowjetischen Raums, die mindestens sieben Monate und längstens vier Semester dauern. Das Stipendium im Rahmen des Programms „Metropolen in Osteuropa“ ermöglicht Forschungsaufenthalte oder Studienaufenthalte. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2019.

Barmer-Arztreport 2018: Depressiver Student in einem Hörsaal

Studienstress durch Leistungsdruck: Fast 500.000 Studierende sind psychisch krank

Jeden sechsten Studierenden macht das Studium psychisch krank. Rund 470.000 Studentinnen und Studenten leiden bereits unter dem steigen Zeit- und Leistungsdruck im Studium. Zudem belasten finanzielle Sorgen und Zukunftsängste die angehenden Akademiker. Das Risiko an einer Depression zu erkranken, steigt bei Studierenden mit zunehmendem Alter deutlich an, wie der aktuelle Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse zeigt.

studienabbruch-und-dann.de - Portal für Zweifler und Studienabbrecher

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Onlineportal »studienabbruch-und-dann.de« gestartet. Das Portal informiert Studienzweifler und Studienabbrecher über Wege und zielgerichtete Hilfsangebote, um ihr Hochschulstudium erfolgreich abschließen zu können.