DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Lernen & KlausurenVWL

Opportunitätskosten

Autor
Beitrag
Pilz

Opportunitätskosten

Hallo. Ich bin neu in der VWL Welt und die Opportunitätskosten machen mir Probleme. Die Definition habe ich schon verstanden, aber ich verstehe die Aufgabe nicht:
Michael kann innerhalb von 1h mit dem Zug von Frankfurt nach Köln fahren. Mit dem Bus dauert die Fahrt 5h. Ein Zugticket kostet 80 EUR und ein Busticket 20 EUR. Wenn Michael nicht gerade im Zug oder Bus sitzt, könnte er arbeiten und 25 EUR/h verdienen.
a) Wie hoch sind Michaels Opportunitätskosten (exkl. des Ticketpreises), wenn er mit dem Bus fährt? Wie hoch sind sie, wenn er mit der Bahn fährt?
Hier müsste es ja sein bei der Bahn: 25 € und Bus: 100€ oder?
b) Sollte Michael mit dem Bus oder mit der Bahn fahren? Bus...
c) Wie hoch sind Michaels Opportunitätskosten (exkl. des Ticketpreises), wenn sein Stundenlohn nur 10 EUR beträgt? Welches Verkehrsmittel sollte Michael wählen? Interpretieren Sie Ihr Ergebnis. Bahn: 10 € und Bus: 50€ immer noch Bus? Oder...?
Über eine antwort würde ich mich sehr freuen! Dankeschön im Voraus
Gerne auch per E-Mail: de.pilz@ist-einmalig.de

antworten
WiWi Gast

Opportunitätskosten

Wieso sollte er mit dem Bus fahren wenn hier die opportunitätskosten höher sind?
Genau deshalb sollte er mit der Bahn fahren da er somit Zeit spart, in der er anderen Tätigkeiten nachgehen kann (hier arbeiten bzw. Geld verdienen)

Schau dir nochmal ein paar Beispiele an.

Die Definition ist ja nichts zum auswendig lernen. Aber def: Opp. Kosten = Nutzen der 2. besten Alternative

antworten
WiWi Gast

Opportunitätskosten

a)Nimmt den Bus -> 4h*25€/h=100€ Nimmt den Zug ->0
b) -> Zug
5h mit dem Bus kosten 20€ -> -20
1h mit dem Zug kostet 80€, aber er hat 4 Stunden Zeit zum arbeiten -> 4*25-80=+20

antworten
WiWi Gast

Opportunitätskosten

Ich würde fliegen.

antworten

Artikel zu VWL

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Volkswirtschaftslehre: Grundlagen und Mikroökonomie«

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Das Lehrbuch »Volkswirtschaftslehre: Grundlagen und Mikroökonomie« aus der neuen Reihe „Kiehl Wirtschaftsstudium“ vermittelt die Grundlagen der Volkswirtschaftslehre und Mikroökonomie im Bachelor-Studium BWL. Ein Online-Training mit Übungsaufgaben und Muster-Lösungen erleichtert zudem die Prüfungsvorbereitung auf VWL-Klausuren und Klausuren in Mikroökonomie.

Witze der Woche: Wie VWLer flirten

Ein schick angezogenes Paar schaut sich verliebt an.

Was ist Volkswirtschaftslehre? Was unterschiedet ein VWL- und ein BWL-Studium? Wie lauten die Flirtsprüche von Volkswirtschaftlern. Was lässt sich über das Liebesleben der Ökonomen sagen? Welchen Ansatz Volkswirtschaftler in der (Ehe-)Krise favorisieren.

Klausuren mit Lösungen: HTW, HWR, BHT Berlin, VWL

Ein Bild von der Erde mit drei Zahnrädern und den Buchstaben VWL.

Die Homepage von Ralf Wagner bietet neben VWL-Klausuren mit Lösungen umfangreiche Materialien, Links und Leitfaden zur VWL.

Klausuren mit Lösungen: Uni Leipzig, VWL & Mikroökonomik

Eine Öffnung Richtung Himmel zwischen mehreren gelben Häusern.

Die Homepage der Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Mikroökonomik von Prof. Dr. Harald Wiese bietet 24 Klausuren "Grundzüge der Mikroökonomik" aus den Jahren 2001-2016 mit Lösungen.

Economic Science Slam Video

Screenshot Video

Prof. Ulrich van Suntum karikiert beim Science Slam in Münster die aktuelle Schuldenkrise mit der "kurzen Geschichte einer Währungsunion".

Open-Access-Journal Economics jetzt im SSCI

Open-Access-Journal Economics

Die wirtschaftswissenschaftliche Fachzeitschrift Economics ist in die Champions League der ökonomischen Journals aufgestiegen – rückwirkend mit Beginn des Jahres 2009 werden ihre Beiträge für den Social Science Citation Index (SSCI) ausgewertet.

Literatur-Tipp: Volkswirtschaftslehre

Volkswirtschaftslehre Paul Krugman

Wirtschafts-Nobelpreisträger Paul Krugman eröffnet mit seinem am 17. Mai 2010 erscheinenden neuen Grundlagenwerk »Volkswirtschaftslehre« einen spannenden Zugang zur Ökonomie.

Neuauflage des Klassikers: Grundzüge der Volkswirtschaftslehre

Grundzüge Volkswirtschaftslehre VWL

Ein Standardwerk der VWL vom Harvard-Professor für Volkswirtschaftslehre N. Gregory Mankiw. Mit Sicherheit eines der besten Lehrbücher für VWL, das zur Grundausstattung jedes Wirtschaftsstudenten gehören sollte.

E-Learning: Podcast Volkswirtschaftslehre - Die Wissenschaft

E-Learning: Podcast Volkswirtschaftslehre - Die Wissenschaft

Der E-Learning Podcast Volkswirtschaftslehre von Prof. Dr. Elisabeth Allgoewer (Uni Hamburg) befasst sich mit VWL als Wissenschaft über »Wesen und Ursachen des Wohlstands«.

Volkswirtschaft - Profil geschärft

Ein Bild von der Erde mit drei Zahnrädern und den Buchstaben VWL.

Mit gleich zwei neuen volkswirtschaftlichen Lehrstühlen startet die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena in das kommende Wintersemester.

Bundesbank-Glossar Geld und Währung

Formen entstanden durch Fenster an Gebäuden innen und außen.

Das Glossar der Deutschen Bundesbank umfasst von A wie Abwertung bis Z wie Zinsparitätentheorie etwa 230 Begriffe.

Formelsammlung VWL - Makroökonomik

Makroaufnahme einer silbernen Patronen-Kugel.

Die Formelsammlung wurde auf Grundlage der Vorlesung »Makroökonomik« von Professorin Dr. Kubin aus dem VWL-Grundstudium der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz erstellt.

Formelsammlung VWL - Mikroökonomik

Ein Bild von der Erde mit drei Zahnrädern und den Buchstaben VWL.

Die Formelsammlung wurde auf Grundlage der Vorlesung »Mikroökonomik« von Professorin Dr. Kubin aus dem VWL-Grundstudium der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz erstellt.

Literatur-Tipp: Die unsichtbare Hand

Die unsichtbare Hand Adam Smith

Die unsichtbare Hand vermittelt anhand einfacher Beispielen ein exzellentes Grundverständnis der Volkswirtschaftslehre. In vier Kapiteln werden die Außenwirtschaft, Finanzwissenschaft, Mikro- und Makroökonomie behandelt.

Neuer Bachelor-Studiengang »Internationale Volkswirtschaftslehre«

Ein Bild von der Erde mit drei Zahnrädern und den Buchstaben VWL.

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Regensburg bietet ab dem Wintersemester 2004/05 einen neuen Studiengang für Internationale Volkswirtschaftslehre mit Ausrichtung auf Mittel- und Osteuropa (MOE) an.

Antworten auf Opportunitätskosten

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 4 Beiträge

Diskussionen zu VWL

1 Kommentare

Erstes Praktikum

anonym

Liebe Community Ich studiere jetzt im 5. Semester VWL an der WU Wien und das recht erfolgreich (Schnitt ~1.5, Top 10% Schnitt & ...

Weitere Themen aus Lernen & Klausuren