DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
MBA-StudiengängeWharton

MBA in Wharton / Booth als Jurist

Autor
Beitrag
JohnDoeJr

MBA in Wharton / Booth als Jurist

Hey Leute,

interessiere mich für einen MBA bei oben genannten Business Schools, da ich seit jeher den Einstieg im PE plane. Da mein Lebenslauf allerdings etwas speziell ist, würde ich mich über etwas Feedback freuen, idealerweise von einem MBA-Absolventen der oben genannten Business Schools.

Zu meinem Profil:

  • 2011 - Abi in BW (1,X) G8
  • 2012 - Zunächst International Business Management in Frankreich studiert
  • 2013 - Startup in der Food & Bev Industrie gegründet ; 0% Fremdkapital, habe praktisch mein ganzes Hab und Gut investiert inkl. Auto, also nicht sponsored by daddy (IBM daher abgebrochen)
  • 2014 - Da Start-Up wuchs und Supply Chain sehr international war, wurde ich mit juristischen Themen vollgekleistert und teure Anwälte konnte bzw. wollte ich mir als junger Gründer nicht permanent leisten. Auch viele ökonomische Skills "on the job" gelernt daher -->
  • 2014 Jurastudium (Kaliber: Freiburg/Heidelberg/Tübingen) gleichzeitig konnte ich mit meinem Start-Up entscheidende Kooperationen schließen die schließlich zu einem Übernahmeangebot führten.
  • 2015 - Einleitung des Start-Up Verkaufs, parallel Einstieg bei Asset Manager als Analyst während des Studiums im Bereich M&A, sowie Special Situations (primär Squeeze Outs). Aufgrund der Analysen zusätzlich Autor bei Zeitschrift. Einige Analysen wurden auch auf bekannten Plattformen veröffentlicht (Kaliber: Onvista / DasInvestment)
  • Anfang 2017 - Verkauf Start-Up abgeschlossen
  • 2017-2019 - wegen Auto-Immun-Erkrankung und mehrmonatigem Krankenhausaufenthalt Studium pausieren müssen
  • 2019 - Wiederaufnahme Studium & Wechsel zu Big 4 (wegen Nähe zur Uni), da ich allerdings schon Erfahrungen aus erster Hand im M&A hatte und Jura studierte durfte ich zwischen den Services Lines Transaction Tax, Law und TAS arbeiten.
  • 2020 - Wechsel zu Großkanzlei ebenfalls Schwerpunkt M&A
  • 2021 - Examen bestanden (allerdings wegen Krankheit unter sehr schwerer Medikation, daher nur durchschnittliches Ergebnis)

Jetzt geht das Referendariat los und habe auch schon Zusagen für bekannte PE/HF Boutique Kanzlei in Luxemburg, sowie bei einem PE Fund in den USA. Außerdem darf ich die Medikamente bald absetzen, dass heißt ich bin dann wieder im vollen Besitz meiner Kräfte.

Glücklicherweise habe ich während meiner Selbstständigkeit und meiner Berufserfahrung schon wertvolle Kontakte knüpfen können und daher 2/3 Angebote für den Einstieg bei einem PE Fund als Ass. bzw. SA. in der Schweiz. Mein Plan ist es nach 3 Jahren BE dann den MBA zu machen. Vorzugsweise in Wharton. UK kommt für mich eigentlich nicht in Betracht, da ich gerne in den USA bleiben würde und auch dort ein Netzwerk habe. Notfalls auch mit E2.

Ist es realistisch das Examen mit einem GMAT von +710 und meiner "Story" auszugleichen? Das 2. StEx dürfte dann ohne meinen persönlichen Medikamentencocktail hoffentlich wieder im VB - Gut Bereich liegen. Habe i.Ü. trotz Jura-Studium dank IBM Statistik, Mathe Micro, Macro etc. bestanden und die Scheine in der Tasche, dazu ein paar Ivy League Kurse in Finance und quantitativen Fächern mit Scheinen abgeschlossen.

Auch ECs sollten bzw. könnten passen (Jugendvorstand Verein, Flüchtlingsarbeit, Nachwuchsbundesliga Basketball, NBA Nachwuchscamp in Philly inkl. Championship etc.). Bin auch mehrsprachig aufgewachsen Deutsch/Franz./Engl.

Würde mich für ein Feedback bedanken, da bei den meisten Juristen-Kommis der Dr. bzw. LL.M. das höchste der Gefühle ist.

Danke Euch allen im Voraus!

antworten
WiWi Gast

MBA in Wharton / Booth als Jurist

Ja - sofern du den GMAT nochmal höher pumpst (740 dürfen es schon gerne sein)

antworten

Artikel zu Wharton

Digital Business MBA von MCI und IPA

MCI-Rektor Andreas Altmann und Investment Punk Gerald Hörhan stellen die neuen Studiengänge „Digital Business MBA“ und „Master of Science Digital Economy & Leadership“ vor.

Die MCI Unternehmerische Hochschule und die Investment Punk Academy von Gerald Hörhan stellen zwei gemeinsame internationale Masterstudiengänge zur Digitalisierung vor. Der „Digital Business MBA“ fokussiert auf Entwicklung und Management digitaler Geschäftsmodelle und wird zum Teil in Englisch unterrichtet. Im deutschsprachige Masterstudium „Digital Economy & Leadership MSc“ geht es dagegen stärker um Leadership, Führungspsychologie und digitale Transformation. Die beiden Masterstudiengänge sind in Innsbruck, Wien, Frankfurt, München und Berlin geplant und besitzen einen hohen Onlineanteil.

Ein Hauch von Harvard im HfWU-MBA

MBA-Programm-HFWU: Teilnehmer-Foto vom Harvard-Seminar der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)

Internationale Referenten bringen einen Hauch von Harvard an die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU). Auch im Wintersemester 2018/2019 ist der Kurs „Mikroökonomik der Wettbewerbsfähigkeit“ eines der Highlights im MBA-Programm der HfWU. Seit mehr als zehn Jahren ist das Harvard-Seminar ein fester Bestandteil im berufsbegleitenden MBA-Programm „Management and Finance/Production/Real Estate“.

MBA vs. MiM – was macht den Unterschied?

Die deutsche Management-Landschaft im Studium gleicht einem Dschungel: Master of Business Management, Master in Management, Master in Finance und Co., zwischendrin fällt der MBA auf. Was genau verbirgt sich hinter diesen Begriffen? Was unterscheidet den Master of Business Administration zum Master in Management?

Fernstudium in MBA Sustainability Management

Drei Holzplanken bilden einen Weg durch eine hohe Wiese.

Der MBA-Studiengang Sustainability Management der Leuphana Universität verbindet Nachhaltigkeit und wirtschaftliches Handeln. Die Leuphana Uni in Lüneburg möchte Führungskräfte von Unternehmen dafür qualifizieren, nachhaltig unternehmerisch zu handeln. Das neugeschaffene MBA-Studium in Sustainability Management können interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer sowohl im Fernstudium in Vollzeit oder in Teilzeit absolvieren. Bewerbungsfrist ist der 30. September 2016.

Berufsbegleitendes Studium: Cologne-Rotterdam Executive MBA

Ein Stadtblick über Köln mit dem Kölner Dom.

Das Cologne-Rotterdam Executive MBA-Studium richtet sich an Führungskräfte mit Ambitionen und Personalverantwortung. Der internationale Studiengang Executive MBA führt zu einem Doppelabschluss an der Universität zu Köln (UzK) und an der Rotterdam School of Management (RSM).

MBA International Management startet ab Wintersemester 2017/2018

ESCP Europe

Der Vollzeit MBA an der Business School ESCP Europe wird ab September 2017 auf mehr Internationalität umgestellt. Neben relevanten Business Soft Skills liegt der Fokus auf einem praktischen interkulturellen Austausch. Auslandsaufenthalte in England, Italien, Frankreich, China, Spanien, Polen und Indien runden den MBA in International Management ab.

Ranking: Die besten Hochschulen für einen MBA

Fliegende Absolventhüte von Wolkenkratzern

Der Master of Business Administration, kurz MBA, ist ein besonderer postgradualer Abschluss. Zielgruppe sind vor allem Berufstätige mit mehrjähriger Berufserfahrung, die in ihrem Job schon Verantwortung für Budgets oder Mitarbeiter tragen bzw. auf dem Weg sind, diese zu übernehmen. Bei der Suche nach dem richtigen MBA spielen auch verschiedene Hochschulrankings eine große Rolle. Allerdings gibt es zwar viele internationale Rankings, aber keines, das nur den für die meisten Studieninteressenten in Frage kommenden deutschen MBA Markt abdeckt. Der Studienführer MBA-Studium.de hat nun aus unterschiedlichsten Ranglisten ein MBA Ranking für Deutschland erstellt.

Staufenbiel Karriere-Ratgeber „Das MBA-Studium“ erschienen

Staufenbiel Das MBA-Studium-2012

Einen umfassenden Einblick in die Welt des MBA gibt die neue Ausgabe des Karriere-Handbuchs „Das MBA-Studium“ von Staufenbiel. Der meistgelesene Ratgeber zum MBA-Studium erscheint mittlerweile in der 13. Auflage.

Zum Wirtschaftsstudium nach Kanada

Immer mehr Studierende entscheiden sich für ein wirtschaftswissenschaftliches Studium in Kanada. Zu den Studienmöglichkeiten zählt der renommierte Master of Business Administration (MBA), für den Studierende sich auch ohne Arbeitserfahrung bewerben können.

Berufsbegleitender Part-Time MBA an der HHL

HHL Leipzig Graduate School of Management

Englischsprachiger berufsbegleitender Part-Time MBA an der Handelshochschule Leipzig - Graduate School of Management

MBA.DE - kritisches Infoportal rund um das Thema MBA

Screenshot Homepage mba.de

MBA-Programme gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Das derzeit noch in der Betaversion laufende Portal MBA.DE bietet objektive Daten zur Auswahl geeigneter MBA-Anbieter.

Trinationaler MBA-Studiengang »Euro-MBA«

OHM Professional School der Technischen Hochschule Nürnberg

Studierende aus der ganzen Welt absolvieren das Lehrprogramm des Euro-MBA Studienganges in einem Jahr in drei Städten quer über den europäischen Kontinent.

Deutsche beim MBA-Zulassungstest GMAT mit exzellenten Leistungen

GMAT Online-Test auf dem Bildschirm eines Laptops

Die deutschen Teilnehmer haben beim MBA-Zulassungstest GMAT im Jahre 2004 mit 543 Punkten überdurchschnittliche gute Leistungen gezeigt, so die Auswertung einer Studie des US-Testanbieters GMAC.

MBA-Studiengang Korruptionsprävention und Risikomanagement

Studienzentrum der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB)

Die Steinbeis-Hochschule Berlin bietet einen neuen, europaweit einzigartigen MBA-Studiengang Risikomanagement und Korruptionsprävention / Institute Risk & Fraud Management an.

Berufsbegleitender MBA in Personal- und Organisationsentwicklung

Ein blaues Schild mit der weißen Aufschrift Personal.

Neuer Masterstudiengang an der FH Ingolstadt - Der berufsbegleitende MBA-Studiengang in Personal- und Organisationsentwicklung bietet Führungskonzepte für die aktuellen Veränderungsprozesse in Organisationen.

Antworten auf MBA in Wharton / Booth als Jurist

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 2 Beiträge

Diskussionen zu Wharton

Weitere Themen aus MBA-Studiengänge