DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
MBA-StudiumBWL

MA oder MBA? Wer kann mir helfen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

MA oder MBA? Wer kann mir helfen?

Hallo,

möchte nach meinem BWL Diplom ein Master Studium machen. Was ist der genaue Unterschied zwischen MA und MBA? Es sind doch beides Masterabschlüssen? Das MBA Studium bringt einen beruflich weiter, aber wie sieht das bei einem MA aus? Oder ist ein MSc die beste Wahl? Ich brauch echt Beratung..

antworten
WiWi Gast

Re: MA oder MBA? Wer kann mir helfen?

Wer BWL studiert, und dann noch nen MBA draufsattelt, muss sich fragen lassen was er die ganzen Jahre während des Studiums falsch gemacht hat....

antworten
WiWi Gast

Re: MA oder MBA? Wer kann mir helfen?

Du solltest nicht danach gehen, welchen Abschluss Du haben willst, sondern nach dem Studiengang entscheiden. Wenn einer Physik studieren will darf er ja auch nicht überlegen, ob er lieber den M.A. oder den M.Sc. machen will.

antworten
WiWi Gast

Re: MA oder MBA? Wer kann mir helfen?

Das ist klar! Ich will aber wissen, ob mir der MA beruflich was bringt! Beim MBA weiß ich, dass ich ein paar Euro mehr verdiene und bessere Entwicklungschancen habe. Ist dies beim MA au gegeben oder wird das Aufbaustudium aufgrund der fehlenden Berufspraxis kaum berücksichtigt?

antworten
WiWi Gast

Re: MA oder MBA? Wer kann mir helfen?

MA bzw. MSc in BWL basieren auf einem Bachelor in BWL. MBA ist nur für Leute mit Berufserfahrung (das ist der Grund warum die mehr verdienen!) und normalerweise nicht-betriebswirtschaftlichen vorherigen Studium.

antworten
WiWi Gast

Re: MA oder MBA? Wer kann mir helfen?

Es gibt hier in den USA auch MBA's die extra fuer Wirtschaftswissenschaftler sind. Da nimmst du nicht nochmal den ganzen Stoff durch sondern bist mehr Praxis orientiert und alles ist sehr vertieft. Um in diesen MBA zu gelangen musst du allerdings Matheeinstellungstests machen, da sehr, sehr fundierte Mathekenntnisse gefordert werden.

Sag mal, hast du diese ganze Geschichte vor nachdem du einen Bachelor oder ein Diplom in der Tasche hast? Ich rate jedem vom Master ab (MBA ausgeschlossen) da ein Master fast ueberfluessig ist. Dann mache lieber gleich einen Ph.D. da gibt es dann noch mehr Geld und dafuer brauchst du KEINEN Master.

antworten
WiWi Gast

Re: MA oder MBA? Wer kann mir helfen?

Was sind die Zulassungsvoraussetzungen für Ph.D.? Wie lange dauert das Studium? Wie hoch sind die Studiengebühren im Vergleich zu MA/MBA? Kannst Du mir ein Programm empfehlen?

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: MA oder MBA? Wer kann mir helfen?

zulassungsvoraussetzungen sind sehr hoch und du kommst mit einem 2, nirgends rein. phd ist halt ein rein wissenschaftlicher grad. hd dauert allerdings auch bis zu 5 jahren. programm empfehlen? das waere im vergleich in etwa so ob ich dir ein bestes urlaubsziel in der welt empfehlen wuerde. was mir gefaellt gefaellt nicht auch gleich dir. demnachmache ich sowas nicht. mach dich selber schlau. google ne runde bei us unis und du wirst auf sehr gute programme treffen...ich schwaerme bon chicago - aber dies ist nun keine empfehlung oder sonstwas :) studiengebuehren sind auch unterschiedlich. oft musst du dein wissen der uni als dozent zur verfuegung stellen...dafuer wirst du dann nicht bezahlt sonern darfst alle rechtlichen mittel der uni fuer dein research nutzen...

antworten
WiWi Gast

Re: MA oder MBA? Wer kann mir helfen?

Ich bezweifle das man mit nem Bachelor-Abschluss gleich in das Ph.D. Programm einsteigen kann. Da braucht man schon sehr fundierte wissenschaftliche Kenntnisse und die bekommt man in einem Bachelor-Studium nicht vermittelt. Erst nach dem Master-Abschluss ist das theoretisch möglich.

antworten
EconMaPsy

Re: MA oder MBA? Wer kann mir helfen?

im master bekommst du keine fundierten wissenschaftlichen kenntnisse vermittelt, sondern eignest sie dir an, zumindest hier in den usa. ebenso ist hier bei uns auch mit dem bachelor. du brauchst in den usa aber keinen master um ein phd programm zu starten, es reicht locker ein bachelor.phd beeinhaltet allerdings rein wissenschaftliche forschun.

wenn du in dtl den bachelor gemacht hast wuerde ich einen phd auch nicht empfehlen. ausserdem brauchst du fuer den phd dann auch noch praxiserfahrung. aber nach dem diplom nen master machen..oder nen mba nach nem bwl studium ist der allergroesse schwachsinn ueberhaupt.

[%sig%]

antworten
WiWi Gast

Re: MA oder MBA? Wer kann mir helfen?

"...wenn du in dtl den bachelor gemacht hast wuerde ich einen phd auch nicht empfehlen..."

In Deutschland ist es in der Regel NICHT möglich, nach einem Bachelor-Studium gleich eine Promotion/PhD anzustreben.

Die Amis scheinen das ja anders zu sehen...

antworten
WiWi Gast

Re: MA oder MBA? Wer kann mir helfen?

In Amiland ist ein Ph.D. nach dem Bachelorstudium auch die absolute Außnahme. Man sollte auch grundsätzlich erstmal sagen, dass ein Ph.D. in Amerika allermeist zu einer wissenschaftlichen Karriere führt - im Gegensatz Deutschland wo der Dr. Titel auch in der Wirtschaft gern gesehen wird. Ph.D.-Programme in Amiland fordern auch meist einen Master und gehen bedeutend länger als in Europa.

Nun zur Ausgangsfrage: Nach dem Diplom sollte man entweder in den Beruf einsteigen oder eine Promotion machen. Ein Master nach dem Diplom bringt nichts, da beides das gleich ist. Eine MBA ohne Berufserfahrung bringt genauso wenig, noch dazu wird man bei den guten Programmen nicht genommen. Ein MBA von einer FH mit einem 550er GMAT-Schnitt oder sowas - da kann man sich das Geld und die Zeit echt sparen. Die guten Programme fangen ab 650 an und fordern meist Berufserfahrung. Eine Promotion ist, besonders in Deutschland, eine legitime Weiterqualifikation. Man sollte aber schaun, dass man in ein strukturiertes Programm mit Doktorandenkursen kommt und nicht einfach nur etwas Lehrstuhlarbeit machen muss. Beispiel für gute Promotionsprogramme in Deutschland sind Mannheim und Frankfurt. Zweitens sollte man darauf achten, dass 30 eine Art magische Grenze für den Berufseinstieg ist. Wenn man nach der Dr.-Arbeit (man sollte mit 3,5-4 Jahren rechnen) 30 ist, dann sollte man lieber überlegen, direkt in den Job einzusteigen.

antworten

Artikel zu BWL

Wissenschaftlicher BWL-Diskurs über den Weihnachtsmann

Lichtstrahlen fallen aus einem Fenster einer Hütte im verschneiten Wald.

Eine Abhandlung zum aktuellen Diskurs in der Bescherungswirtschaftslehre (BWL) über Substituierbarkeit, Komplementarität oder Indifferenz von Weihnachtsmann und Christkind.

Klausuren mit Lösungen: Uni Tübingen, BWL und VWL

Uni-Teil des Universal-Logos.

Die Homepage der Freien Fachschaft Wirtschaftswissenschaften an der Uni Tübingen bietet BWL und VWL-Klausuren mit Lösungen sowie eine Vielzahl von Materialien aus den Bereichen VWL und Wirtschaftsinformatik.

E-Learning: »Einführung in die BWL« bei E-Campus Wirtschaft

Screenshot der Seite e-campus-wirtschaftsinformatik.de von Prof. Dr. Axel C. Schwickert der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Das E-Learning Tool des E-Campus Wirtschaft an der Uni Gießen basiert auf dem Standardwerk »Einführung in die BWL« von Weber/Kabst.

BWL-Studie: Fit fürs Business mit dem Bachelor?

Frau, Sprung, Fitness,

Befragungen von Masterstudierenden, Professoren und Absolventen im Fach BWL zeigen: Die Chancen auf einen Berufseinstieg nach dem Bachelor sind besser als gedacht.

Formelsammlung Betriebswirtschaftliche von Vahlen

Ein E-Book von kindle mit polnischer Schrift.

Der Vahlen Fachverlag für wirtschaftswissenschaftliche Studienliteratur schenkt jedem Besucher zum Relaunch des Internetauftritts eine betriebswirtschaftliche Formelsammlung als E-Book.

Bachelor-Studiengang »Weinbetriebswirtschaft«

Der Blick über eine Weinanbaulandschaft mit Nebel im Hintergrund.

Der Bachelor-Studiengang Weinbetriebswirtschaft an der Hochschule Heilbronn schließt nach 7 Semestern mit dem Bachelor of Arts ab. Ein Ausbildungsschwerpunkt ist das Wein-Marketing. Die Bewerbungsfrist endet für das Wintersemester jeweils am 15. Juli und für das Sommersemester am 15. Januar.

BWL-Studenten starten Deutschlands verrücktesten Online-Shop

Ein Hahnkopf mit wild abstehenden Federn.

Seit dem 9. Mai 2007 ist urdeal.de online. Dahinter verbirgt sich ein Online-Shop mit einem völlig neuen Verkaufskonzept.

Klausuren mit Lösungen: Uni Bonn, BWL

Uni-Teil des Universal-Logos.

Die Homepage der Abteilung für Personal- und Organisationsökonomie von Prof. Dr. Matthias Kräkel bietet etwa 60 BWL-Klausuren mit Lösungen und zudem umfangreiche andere Materialien und Skripte.

Formelsammlung BWL

Ein großes plastisches X in grau an einer cremfarbenen Wand.

Diese übersichtliche Formelsammlung stammt von Jan Wichtmann und enthält Formeln aus den Bereichen Kalkulation, Maschinenkostenrechnung, betriebswirtschaftliche Kenngrößen u.a.

E-Learning: Multiple-Choice-Test BWL und Marketing

Eine Hand schreibt in einem Buch.

Mit dem Multiple-Choice-Test kann man seinen aktuellen Kenntnisstand in BWL und Marketing überprüfen.

Skript-Tipp: »Online-Lexikon BWL«

Der Ausschnitt einer Dartscheibe.

So manch gelungene Skripte sind in den Weiten des Internet verborgen. WiWi-TReFF stellt euch im Skript-Tipp der Woche jeweils eines davon vor.

Aufbaustudium Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre

Ein grünes Schild mit der Aufschrift Verwaltung in weißer Farbe.

Studiengang am Fachbereich Wirtschaft der FH Dortmund - Bewerbungsschluss 21. Juli

Crashkurs BWL

Buchcover Crashkurs BWL

Das Buch "Crashkurs BWL" ist ein leicht verständlicher und schneller Einstieg in die Welt der Betriebswirtschaft.

Hauptstudium BWL/VWL: Grundstudium - was dann?

Buchcover Grundstudium - was dann?

Leitfaden für das BWL- und VWL-Hauptstudium - Fächerinhalte und Kombinationsmöglichkeiten, Prüfungssysteme, Stipendien, Auslandsaufenthalte, Berufsperspektiven. Von Sascha Hoffmann und Felix Eggers

BWL-Aufbaustudium für Film & TV (Dipl.-Filmwirt)

Alte Filmrollen von früheren Fotoapparaten.

Aufbaustudium »Film und Fernsehen« an der FH Fulda zum Dipl.-Filmwirt bzw. zur Dipl.-Filmwirtin. Bewerbung bis zum 15. Februar 2003 möglich.

Antworten auf MA oder MBA? Wer kann mir helfen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 12 Beiträge

Diskussionen zu BWL

Weitere Themen aus MBA-Studium

Feedback +/-

Feedback