DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
MBA-StudiumMaster

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Hallo zusammen,

ich habe Anfang des Jahres meinen Bachelor in WI absolviert und bin nun Vollzeit in den Beruf eingestiegen. Der Job macht Spaß und ich verdiene sehr gut (knapp 70K; Industrie). Schon länger lässt mich aber der Gedanke nicht los nochmal einen Vollzeitmaster im Ausland zu absolvieren (NL, GB). Sowohl weil ich einfach gerne einen Master hätte, als auch für die Erfahrung. Ziel wäre mittelfristig Manager bei Big4 oder eine Stelle bei T3. Ich würde also im Anschluss in die Beratung einsteigen wollen.

Die Sorge die ich habe ist, wie das wohl bei Arbeitgebern ankommt, wenn ich nach 1-2 Jahren Vollzeit nochmal einen einjährigen Master im Ausland mache. Fang ich dann wieder von vorne an und werde als Absolvent gehandhabt? Wie sehr nivelliert ein Master bereits vorhandene Berufserfahrung?

Alternativen wären mehr Berufserfahrung und dann MBA oder ein Berufsbegleitendes Masterstudium (z.B. HHL).

Was denkt ihr?

Über Eure Einschätzung hierzu würde ich mich freuen.

Viele Grüße

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Big4 Manager im ersten Jahr verdienen fix so viel wie du jetzt und arbeiten 60h+.

Bleib in der Industrie und suche dir ein gutes Hobby.

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Habe mich nach fast 2 Jahren BE auch nochmal für einen Vollzeitmaster (inkl. Auslandssemester) entschieden. Habe während der Zeit allerdings 20h/Woche für meinen Arbeitgeber weitergearbeitet. Finanziell hat es sich für mich nicht wirklich direkt gelohnt, da ich für den Master nicht mehr Geld bekommen habe und in den zwei Jahren weniger Entwicklung im Beruf möglich war. Trotzdem war es persönlich eine super Erfahrung.

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Bin auch nach 1,5 Jahren BE nochmal 1 Jahr Vollzeit nach NL; danach auf andere Stelle beim ehemaligen AG zurück. Für Beratung, Top-Trainee etc. fand ich es immer schwierig, da man etwas mehr als Absolvent, aber noch nicht wirklich experienced war.

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Danke für die bisherigen Antworte. Ich bin schon davon ausgegangen, dass es mich nicht wirklich weiter bringt. Vor allem soll es mich aber auch nicht zurück bringen. Wenn man schon fast 70K macht ist es denke ich leichter bei einem Wechsel das Gehalt zu halten/erhöhen. Wenn man wieder von der Uni kommt evtl. schwer wieder auf die 70 zu kommen. Was denkt ihr dazu?

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Du fängst nicht wieder bei 0 an, gerade einen 1jährigen Master kann man gut einschieben. Die Frage ist nur was du dir davon erhoffst? Wenn es nur für die Erfahrung ist, dann mach das ruhig. Für die Karriere wird es dir in den meisten Fällen nicht den Mehrwert bieten, den du dir erhoffst. Sobald du mal ein paar Jahre BE hast sind Titel und Abschlüsse nicht viel wert.

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

WiWi Gast schrieb am 07.10.2020:

Du fängst nicht wieder bei 0 an, gerade einen 1jährigen Master kann man gut einschieben. Die Frage ist nur was du dir davon erhoffst? Wenn es nur für die Erfahrung ist, dann mach das ruhig. Für die Karriere wird es dir in den meisten Fällen nicht den Mehrwert bieten, den du dir erhoffst. Sobald du mal ein paar Jahre BE hast sind Titel und Abschlüsse nicht viel wert.

Ja, es geht mir tatsächlich vor allem um die Erfahrung. Ich denke aber zumindest für die Karriere in einer T3 schon wichtig. Dann könnte ich es nach dem Master bei Capgemini Invent / Accenture Strategy probieren. Oder meinst Du das ist auch als expirenced hire ohne Master einfacher?

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

WiWi Gast schrieb am 07.10.2020:

Du fängst nicht wieder bei 0 an, gerade einen 1jährigen Master kann man gut einschieben. Die Frage ist nur was du dir davon erhoffst? Wenn es nur für die Erfahrung ist, dann mach das ruhig. Für die Karriere wird es dir in den meisten Fällen nicht den Mehrwert bieten, den du dir erhoffst. Sobald du mal ein paar Jahre BE hast sind Titel und Abschlüsse nicht viel wert.

Ja, es geht mir tatsächlich vor allem um die Erfahrung. Ich denke aber zumindest für die Karriere in einer T3 schon wichtig. Dann könnte ich es nach dem Master bei Capgemini Invent / Accenture Strategy probieren. Oder meinst Du das ist auch als expirenced hire ohne Master einfacher?

push

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Push

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Um das Gehalt zu halten, muss die Beratung im Anschluss deine Erfahrung anerkennen. Das ist denke ich kein Selbstläufer.

Den Master würde ich Dir aber sehr empfehlen. Idee wäre vllt Dich beim aktuellen Arbeitgeber freistellen zu lassen?
Dann kannst du den Master machen und danach aus dem Job heraus die Bewerbung bei der Beratung angehen. Zweiter Vorteil: Falls deine Einstellung sich ändert, kannst du deinen gut bezahlten Job behalten und darauf verzichten 60+h in der Beratung für das gleiche Geld zu ackern.

Ich hab 2018 gekündigt, ab Oktober für zwei Jahre den Master gemacht und jetzt wieder angefangen. War aber nicht einfach mit Corona dieses Jahr, daher kann ich die Freistellung/Wiedereinstellungszusage nur hervorheben. Ich hatte leider keine und wäre fast böse hingefallen und schlechter als vorher zu verdienen wäre doch ein arger Ego Knick gewesen...

Mitten im Jahr bzw. September aufzuhören zu arbeiten führt übrigens zu einer geilen Steuerrückzahlung.

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Push - weitere Gedanken?

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Wie lang willst du denn danach in der Beratung bleiben? Bei den von dir aufgezählten kommst du mir viel Glück inkl. Bonus auf die 70k die du vorher hattest - allerdings bei einem wesentlich unbequemeren Lebensstil.

Von den T3 (die genannten eher T4) ist dann auch kein leichter Exit möglich wie z.B. von MBB. Das lohnt sich meiner Meinung nach nur, wenn du langfristig in der Beratung bleiben willst und mind. bis Manager da bleibst.

Würde mich daher auch versuchen freistellen zu lassen. Mach während des Masters dann erstmal ein Praktikum in der Beratung und schau, ob du es dir langfristig vorstellen kannst.

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Befinde mich witzigerweise in fast genau der selben Situation nur mit bald 4 Jahren BE.
Geplant war von einer Controlling Stelle im KMU in eine Controlling Beratung zu gehen um die Abwechslung und den Lerneffekt mitzunehmen. Ziel wäre irgendwann mal Finanzleitung in einem KMU.

antworten

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Andere wollen aus der Beratung raus in die Industrie und du willst aus der Industrie raus in die Beratung ? Glaub mir, am Ende wirst du wieder in der Industrie laden und nix gewonnen haben.

Du bist schon in der Industrie drin - damit hast du den Jackpot bereits. In der Beratung siehst du paar verschiedene Mandate und das war's. Die "krass" steilen Lernkurve nützt dir am Ende auch nix, wenn du das wissen nicht monetisieren kannst.

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

DerZynischeAnalytiker schrieb am 13.10.2020:

Andere wollen aus der Beratung raus in die Industrie und du willst aus der Industrie raus in die Beratung ? Glaub mir, am Ende wirst du wieder in der Industrie laden und nix gewonnen haben.

Du bist schon in der Industrie drin - damit hast du den Jackpot bereits. In der Beratung siehst du paar verschiedene Mandate und das war's. Die "krass" steilen Lernkurve nützt dir am Ende auch nix, wenn du das wissen nicht monetisieren kannst.

Habe selbst den Schritt von Industrie in die Beratung gemacht und kenne viele Leute die nach einigen Jahren Industrie auch wieder zurück in die Beratung gekommen sind. Nicht nur die Lernkurve ist höher, sondern auch die Arbeit und die Menschen, mit denen man arbeitet, sind interessanter. Ich habe den Schritt bisher nicht bereut. Rein aus finanziellen Gründen geht meiner Erfahrung nach auch niemand in die Beratung. Für das Gehalt zahlt man nämlich einen recht hohen Preis. Kann nicht jeder mit leben, dass man unter der Woche kaum noch Privatleben hat.

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Bei mir sind es unterschiedliche Dinge. Mich reizt das Umfeld, motivierte Menschen, die Lernkurve, reisen und die ganz andere Arbeitweise. Ich möchte was erleben und nicht den Rest meines Lebens in einen 9-5 Job abhängen. Außerdem möchte ich nochmal im Ausland arbeiten, das ist bei meinem aktuellen Arbeitgeber nicht möglich. Mo-Do/Fr dafür wenig Freizeit zu haben ist für mich ok, solange die WE frei bleiben. Natürlich würde ich das dann auch nicht für immer machen wollen, ein paar Jahre kann ich es mir aber gut vorstellen. Mag sein, dass es irgendwie doof ist dafür einen sehr gut bezahlten Konzernjob aufzugeben, aber ich denke mir auch, wenn nicht jetzt, wann dann? In 10 Jahren habe ich da sicher weniger Lust drauf.

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Push

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Ich habs genauso gemacht.
Wenn einen nicht einzig und allein das Geld antreibt sondern es eine intrinsische Motivation für den Master gibt sollte man das definitiv machen.
Ein großer Vorteil ist auch, dass man sehr gut bezahlte Werkstudenbenpositionen bekommt und demnach weniger arbeiten muss und mehr vom Leben hat.

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

WiWi Gast schrieb am 16.10.2020:

Ich habs genauso gemacht.
Wenn einen nicht einzig und allein das Geld antreibt sondern es eine intrinsische Motivation für den Master gibt sollte man das definitiv machen.
Ein großer Vorteil ist auch, dass man sehr gut bezahlte Werkstudenbenpositionen bekommt und demnach weniger arbeiten muss und mehr vom Leben hat.

Hattest du Probleme nach Deinem Master an einen Job zu kommen und auch wieder mindestens das gleiche Gehaltslevel wie davor zu erreichen?

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Gehalt war höher, wiegt aber wahrscheinlich die 2 Jahre in denen ich als Werke ca. 20k p.a. hatte nicht auf, bzw dauert lange. wie gesagt wenns nur um das monetäre geht, dann kann es sein, dass sich das nicht lohnt.

WiWi Gast schrieb am 16.10.2020:

Ich habs genauso gemacht.
Wenn einen nicht einzig und allein das Geld antreibt sondern es eine intrinsische Motivation für den Master gibt sollte man das definitiv machen.
Ein großer Vorteil ist auch, dass man sehr gut bezahlte Werkstudenbenpositionen bekommt und demnach weniger arbeiten muss und mehr vom Leben hat.

Hattest du Probleme nach Deinem Master an einen Job zu kommen und auch wieder mindestens das gleiche Gehaltslevel wie davor zu erreichen?

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Push

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

ich würde den master durchziehen...
später ärgert man sich, dass man den master nicht gemacht hat, auch wenn es natürlich im ersten moment einkommenseinbußen bedeutet...
auf lange zeit aber gesehen ist es auf alle fälle sinnvoll den master zu haben, wer weiß, was noch alles kommt und die anforderungen der unternehmen steigen auch stetig an.
Somit go for it ;)

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Push

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

push

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

push

Habe es ähnlich gemacht. Master angefangen, nach einem Jahr gemerkt, dass das Programm nicht das Wahre für mich ist und mir einen Job gesucht. Dort 2 Jahre gearbeitet und gekündigt und wieder zurück an die Uni. (Allerdings 1Jahres Master UK) Habe danach ohne Probleme wieder einen Einstieg gefunden.

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

push

Habe es ähnlich gemacht. Master angefangen, nach einem Jahr gemerkt, dass das Programm nicht das Wahre für mich ist und mir einen Job gesucht. Dort 2 Jahre gearbeitet und gekündigt und wieder zurück an die Uni. (Allerdings 1Jahres Master UK) Habe danach ohne Probleme wieder einen Einstieg gefunden.

Auch mit gleich gutem/besseren Gehalt wie davor?

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

WiWi Gast schrieb am 20.12.2020:

push

Habe es ähnlich gemacht. Master angefangen, nach einem Jahr gemerkt, dass das Programm nicht das Wahre für mich ist und mir einen Job gesucht. Dort 2 Jahre gearbeitet und gekündigt und wieder zurück an die Uni. (Allerdings 1Jahres Master UK) Habe danach ohne Probleme wieder einen Einstieg gefunden.

Auch mit gleich gutem/besseren Gehalt wie davor?

Ja. lag aber jetzt wohl nicht unbedingt am Master, sondern daran , dass ich im neuen UN eine Stufe höher eingestiegen bin.

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Hat noch jemand Meinungen dazu? Überlege auch dieses Jahr nach einem Jahr BE VZ Master in NL zu machen.

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Finde ich auch ein spannendes Thema. Bin nun im zweiten Job mit insgesamt 1,5 Jahren Berufserfahrung, das macht es noch schwerer.

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

WiWi Gast schrieb am 12.10.2020:

Befinde mich witzigerweise in fast genau der selben Situation nur mit bald 4 Jahren BE.
Geplant war von einer Controlling Stelle im KMU in eine Controlling Beratung zu gehen um die Abwechslung und den Lerneffekt mitzunehmen. Ziel wäre irgendwann mal Finanzleitung in einem KMU.

Ich bin der Poster von hier. Bin mittlerweile im Masterstudium. Habe davor noch ein Praktikum bei Horváth eingeschoben.
Die Berufserfahrung kommt ganz gut an in der Beratung, bringt dir aber direkt nichts. Evtl kannst du die erste Beförderung schneller mitnehmen, aber das liegt an dir.
Beratung an sich ist aber auch nicht das Gelbe vom Ei. Die Arbeit hat sich für mich im Vergleich zu davor sehr "leer" angefühlt. Ewig Slides bauen/hübsch machen, dem Kunden die Konzepte erklären und sie dann am Ende anpassen damit der Kunde glücklich ist. Werde mir noch ein anderes Beratungsfeld anschauen welches ähnliche Inhalte mit meiner vorherigen Arbeit hat, aber wenn mir das auch nicht zusagt geht es für mich wieder zurück in eine ähnliche Stelle wie zuvor. Die Rahmenbedingungen in der Beratung sind aber ganz spaßig, wenn man der Typ dafür ist. Wenn man sich eher für die tatsächliche Arbeit interessiert und einem die Weihnachtsfeiern auf der Arbeit so schon nicht zusagen, dann würde ich lieber in der Industrie bleiben.

antworten
WiWi Gast

Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

WiWi Gast schrieb am 07.10.2020:

Du fängst nicht wieder bei 0 an, gerade einen 1jährigen Master kann man gut einschieben. Die Frage ist nur was du dir davon erhoffst? Wenn es nur für die Erfahrung ist, dann mach das ruhig. Für die Karriere wird es dir in den meisten Fällen nicht den Mehrwert bieten, den du dir erhoffst. Sobald du mal ein paar Jahre BE hast sind Titel und Abschlüsse nicht viel wert.

Ja, es geht mir tatsächlich vor allem um die Erfahrung. Ich denke aber zumindest für die Karriere in einer T3 schon wichtig. Dann könnte ich es nach dem Master bei Capgemini Invent / Accenture Strategy probieren. Oder meinst Du das ist auch als expirenced hire ohne Master einfacher?

Dein Beitrag ist zwar schon etwas her, aber würde mich sehr interessieren, wie Du Dich entschieden hast. Ich habe mich vor ein paar Tagen für einen berufsbegleitenden Master eingeschrieben, hatte aber bereits vor ein paar Tagen frisch nach dem Bachelor ein Aufforderung zur Bewerbung von Capgemini Invent auf Xing. Kommt für mich aktuell zwar nicht in Frage, aber denke den Master werde ich eher zu meinem Vergnügen machen.

antworten

Artikel zu Master

Fernstudium: Master-Studium Management im Gesundheitswesen

Arzneimittel und Banner mit Innenschrift "Management im Gesundheitswesen, Master of Arts, Fernstudium"

Gesundheitsökonomisches Knowhow, fachliche und soziale Kompetenzen sowie Führungsqualitäten vermittelt das Fernstudium im Master Management im Gesundheitswesen der Wiesbaden Business School. An der Hochschule RheinMain bildet der berufsbegleitende Studiengang für Schlüsselstellen im Gesundheitswesen aus, die vom Patientenmanagement über Marketing bis zur Organisation reichen. Das Master-Studium beginnt jeweils zum Wintersemester.

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

Die Studie untersucht die wesentlichen Merkmale aller Masterstudiengänge an den staatlichen Hochschulen in Bayern auf Basis der Prüfungsordnungen und bietet einen zahlenmäßigen sowie systematischen Überblick. Durch die große Anzahl von rund 600 Studiengängen lassen sich problematische Regelungen jenseits von Einzelfällen identifizieren.

Studie: Fast alle machen Masterstudium im Wunschfach und am Wunschort

Cover HIS-Studie zum Masterstudium 09|2013

Die erste bundesweit repräsentative Befragung ergab, dass fast alle Studierenden im Masterstudium, nämlich 95 Prozent, ihr Wunschfach studieren. Mehr als drei Viertel der Befragten studieren zudem auch an der gewünschten Hochschule.

CHE-Masterprognose 2013: Bedarf an Masterstudienplätzen steigt dramatisch

Modellrechnung zum Nachfragepotenzial bei  Masterstudienanfänger in Deutschland - Cover der Studie vom C HE gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung

Die Entwicklung der Nachfrage nach Masterstudienplätzen in den nächsten Jahren wird bisher planerisch an den Hochschulen und hochschulpolitisch in den Ländern unterschätzt. Nach Modellrechnungen des CHE wird die Nachfrage nach Masterstudienplätzen kontinuierlich steigen bis im Jahr 2016 ein Höchstwert erreicht wird.

»Finde deinen Master« lautet das Motto der Master Messen

Master and More - Zwei Studentinnen auf der Orientierungsmesse für Masterstudiengänge.

Die »Master and More« Messen sind die größten Master Messen im deutschsprachigen Raum und bieten Informationen zu 1.500 Master-Programmen. Sie finden im Herbst in sieben Studentenstädten statt: Die Messe-Tour führt ab Mitte November von Wien über München, Frankfurt, Stuttgart und Münster bis nach Hamburg und endet Anfang Dezember in Berlin.

Berufsbegleitender Masterstudiengang in Business Management mit Schwerpunkt Marketing

DHBW Master in Business Management - Marketing (M.A.)

Masterstudium neben dem Beruf ohne ausufernde Kosten und auch noch an zwei rennomierten Hochschulen? Das ermöglicht ein berufsbegleitender »Master in Business Management – Marketing«, das gemeinsames Programm der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach und der German Graduate School of Management and Law (GGS).

Berufsbegleitendes Masterstudium bei IBM

Eine Asiatin sitzt lächelnd am Computer.

IBM Deutschland bietet mit dem Master@IBM ab dem Sommersemester 2010 sehr guten Bachelorabsolventen die Möglichkeit, ihr konsekutives Masterstudium berufsbegleitend bei IBM zu absolvieren. Bewerbung bis 1. Dezember 2009 möglich.

Consumer Science - Neuer Masterstudiengang an der TU München

Student sitzt auf dem Campus an der TUM auf der Wiese und arbeitet am Laptop (Mac)

Consumer Science ist ein international aufstrebendes Lehr- und Forschungsgebiet, das die Konsumenten in ihrer ökonomischen, sozialen und natürlichen Umwelt betrachtet.

Work-Life-Balance für MBA-Studenten so wichtig wie Karriere

Aufnahme von hinten wie ein Kleinkind mit Sonnenschutzhut am Finger des Vaters läuft.

Work-Life-Balance ist unter MBA-Studierenden der USA nicht nur ein Frauen-Thema. Auch jedem zweiten Mann sind seine Lebensprioritäten wichtiger als die berufliche Karriere. Fast 70 Prozent der jungen MBA-Studenten und MBA-Absolventen möchte zwar Karriere bis ins Topmanagement machen aber auch ein erfülltes, facettenreiches Leben führen. Prestige und ein Top-Gehalt sind dabei weniger wichtig als die persönlichen Ziele. Unternehmen und Universitäten müssen sich auf diese neuen Bedürfnisse einstellen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Managementberatung Bain & Company nach der Befragung von 1.500 MBA-Studenten und MBA-Absolventen in den USA.

MBA-Special Teil 1: Einführung des MBA-Special

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration (MBA).

MBA-Special Teil 2: Das US-Modell

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration.

MBA-Special Teil 3: Das europäische Modell

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration.

MBA-Special Teil 4: Das Executive-MBA-Programm (Teilzeit)

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration.

MBA-Special Teil 5: Studienplan

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration.

MBA-Special Teil 6: Lehrmethoden

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration.

Antworten auf Nach 1-2 Jahre Berufserfahrung nochmal VZ Master: Wieder bei 0?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 31 Beiträge

Diskussionen zu Master

16 Kommentare

MBA nach Master Finance

WiWi Gast

Ist kein Teilzeitstudium (Wie man fast alle Studiengänge studieren kann) sondern ein berufsbegleitender Master, der meist am Woche ...

6 Kommentare

Master

WiWi Gast

Bereich ist fast egal das Geld muss stimmen und der Job sicher sein. Am liebsten natürlich Investment real estate WiWi Gast sc ...

7 Kommentare

Bachelor + Master/MBA

WiWi Gast

Das man in einem MBA als BWLer nichts neues lernt, stimmt so nicht. Viele MBAs haben spätestens im 2. Jahr eine spezialisierung, d ...

3 Kommentare

Bachelor -> Master -> MBA

WiWi Gast

ah... vielen Dank. Das war mal eine hilfreiche Antwort. wie sieht es denn mit FH-Diplom in BWL aus? Hätte auch nichts gegen einen ...

Weitere Themen aus MBA-Studium