DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
MBA-StudiumSocial Media

MBA in meinem Fall sinnvoll?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

MBA in meinem Fall sinnvoll?

Hey,

kurz mein Profil:

  • Alter: 26
  • Abitur: 1,2 (mit 17)
  • Abschluss: BSc/MSc Mathematik, Dr.rer.nat. (Analytics/Machine Learning)
  • Berufserfahrung: 6 Jahre Social Media Analyst/Projektmanagement (Einstieg nach Bachelor, Master und Doktor anschl. berufsbegleitend).

Nun habe ich von meinem Unternehmen das Angebot bekommen, einen MBA machen zu können. Würdet ihr mir mit meinem Profil dazu raten? Oder wäre dies Ressourcenverschwendung? Leider kann ich das selbst nur schwer einschätzen.

antworten
WiWi Gast

MBA in meinem Fall sinnvoll?

Ist es gesponsort von der Firma und welche weitere Berufsentwicklung gibt es nach dem MBA?
Die normalen Fragen sind:

Warum MBA und jetzt?
Was bringt es dir fachlich und Karriere?
Executive oder full time?
ROI

Wenn du ältere Kollegen in der Firma hast, die den MBA gemacht haben. Wie ist deren Erfahrung, hat es sich gelohnt?

antworten
WiWi Gast

MBA in meinem Fall sinnvoll?

Dr. Mathe mit 26 - scheinst ein ziemliches Brain zu sein.

Wenns die Firma zahlt mach doch den MBA. Für nen promovierten Mathematiker wird das ein Spaziergang. Schaden tuts sicher nicht.

(kenne einige TUM und RWTH Ings. die MBA an HSG und Insead gemacht haben, unisono sagen alle das es im Vergleich zum Ing ein Kindergeburtstag war.)

antworten

Artikel zu Social Media

»Generation Hashtag« setzt auf neue Medienformate

Person schreibt einen Hashtag

Die zweite digitale Revolution erfasst die deutsche Medienbranche mit Wucht. Bis zu zwei Drittel der Nutzer in Deutschland bevorzugen bereits rein digitale Medien. 70 Prozent der Deutschen haben ein Smartphone und 91 Prozent der 15- bis 25-Jährigen schauen Videos auf Smartphone oder Tablet. Die Popularität mobiler Endgeräte verlangt von Medienunternehmen neue Inhalte und Geschäftsmodelle.

Jobsuche über Social Media im Kommen

Studie Jobsuche Social-Media

Jedem zweiten deutschen Arbeitnehmer wurde im letzten Jahr auf Social Media-Plattformen ein Jobangebot unterbreitet und neun Prozent der Befragten haben über Social Media-Plattformen eine neue Beschäftigung gefunden. Das zeigt der aktuelle Kelly Global Workforce Index, der sich mit dem Thema Social Media und Technologie beschäftigt.

Studie: Zwei Drittel der Internetnutzer in sozialen Netzwerken aktiv

Studie Soziale Netzwerken

Kaum ein anderes Medium hat sich so schnell verbreitet wie soziale Netzwerke. Mittlerweile sind vier von fünf Internetnutzern in Deutschland in einem sozialen Netzwerk angemeldet und 67 Prozent nutzen diese auch aktiv. Bei den 14-29-Jährigen sind sogar 90 Prozent in einem oder mehreren Netzwerken aktiv.

Personaler informieren sich im Internet über Bewerber

Eine Computertastatur. Digital

Viele Personalverantwortliche von Unternehmen informieren sich vor der Einstellung neuer Mitarbeiter im Internet über ihre Bewerber: 39 Prozent der Personaler recherchieren im Internet mit Hilfe von Suchmaschinen und 23 Prozent suchen gezielt in Sozialen Netzwerken. Das ist ein Ergebnis der Studie „Datenschutz im Personalmanagement“ von Bitkom Consult und der Beratungsgesellschaft Kienbaum.

Social Media im Bewerbungsgespräch weiterhin kein Thema

Persönliche Inhalte aus sozialen Netzwerken spielen im Bewerbungsgespräch keine Rolle. Das ist das Ergebnis einer aktuellen StepStone Umfrage unter 1.595 Fach- und Führungskräften.

Zwei Drittel der Internetnutzer sind in Sozialen Netzwerken aktiv

Das Netz eines Spielplatzklettergerüstes vor blauem Himmel.

Soziale Online-Netzwerke wie Facebook, Google+, Xing oder die VZ-Netze sind in den vergangenen Jahren fester Bestandteil des Alltags vieler Menschen geworden. Fast drei Viertel (74 Prozent) aller Internetnutzer in Deutschland sind in einem sozialen Netzwerk angemeldet, zwei Drittel nutzen sie auch aktiv.

Studie Soziale Netzwerke

LinkedIn, Xing, Facebook, Twitter, Edition F

Drei Viertel (74 Prozent) der Internetnutzer in Deutschland sind in mindestens einem sozialen Online-Netzwerk angemeldet. Das geht aus der Nutzerstudie „Soziale Netzwerke II“ hervor, die der Hightech-Verband BITKOM heute in Berlin veröffentlichte.

Forschungslabor »Social Media Think:Lab«

Social Media Wirtschaft-Forschung

Gemeinsam wollen die Wissenschaftler des Marketing Center der Universität Münster und die Berater von Roland Berger Strategy Consultants Licht ins Social-Media-Dickicht bringen und haben eine gemeinsame Forschungsinitiative ins Leben gerufen: das „Social Media Think:Lab“.

Unternehmen recherchieren im Web über Bewerber

Internetseite von Facebook

Bei der Auswahl neuer Mitarbeiter informiert sich gut die Hälfte (52 Prozent) aller Unternehmen im Internet über Bewerber. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM unter 1.500 Geschäftsführern und Personalverantwortlichen ergeben.

Fast jeder vierte Bewerber nutzt Soziale Netzwerke bei der Jobsuche

Ein schwarzes Netz mit zahlreichen bunten Bällen dahinter.

Mehr als jede dritte befragte Person in Deutschland geht bei der Jobsuche online. Den aktuellen Umfrageergebnissen des Global Workforce Index von Kelly Services zufolge, suchen dabei 23 Prozent Social Media Seiten auf, wie Facebook, LinkedIn oder Twitter, um offene Job- oder Promotionsstellen zu finden.

Immer mehr Heavy User in sozialen Netzwerken

Eine hügelige Landschaft unter wolkigem, grauen Himmel.

Rund elf Prozent der Mitglieder sozialer Netzwerke sind „heavy User“. Sie verbringen über zwei Stunden am Tag in ihrem am häufigsten genutzten Netzwerk, wie eine aktuelle Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM zeigt.

Halb Deutschland ist Mitglied in sozialen Netzwerken

40 Millionen Bundesbürger sind Mitglied in sozialen Netzwerken. Das entspricht drei Vierteln aller Internetnutzer, wie eine aktuelle Studie im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM ergab. 2010 waren es erst 30 Millionen, innerhalb eines Jahres sind 10 Millionen hinzugekommen.

Bewerber googeln lohnt für Personalchefs nicht

Ein Handy wird von einer Hand gehalten mit einem Bild von einem ovalen Gebilde, dass dahinter liegt.

Monster untersuchte in Zusammenarbeit mit der Universität Erfurt den Einfluss sozialer Netzwerkseiten auf den Bewerbungs- und Rekrutierungsprozess.

Jugendliche in mehreren Sozialen Netzwerken aktiv

Die Ergebnisse einer aktuellen Untersuchung des Medienkonvergenz Monitoring zeigen: Soziale Netzwerke wie schülerVZ, Facebook & Co. sind in kürzester Zeit zu einem zentralen Bestandteil des Medienalltags Jugendlicher geworden.

Unternehmen setzen bei Personalsuche auf das Web 2.0

Internetseite von Facebook

Die Unternehmen suchen neue Mitarbeiter verstärkt in sozialen Online-Netzwerken wie Facebook, StudiVZ oder Xing. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM unter 1.500 Firmen aller Branchen ergeben.

Antworten auf MBA in meinem Fall sinnvoll?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 3 Beiträge

Diskussionen zu Social Media

12 Kommentare

Social Media Profile

WiWi Gast

Sehe das ähnlich. Bin Anfang/Mitte 20 Habe Xing/LinkedIn, logge mich 2 mal pro Woche ein und scrolle kurz durch, auch nur am Lapt ...

Weitere Themen aus MBA-Studium