DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Management MasterGER

choose among Mannheim MMM, Frankfurt MMF, TUM FIM?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

choose among Mannheim MMM, Frankfurt MMF, TUM FIM?

Hello community
I have now received 2 offers: Manheim MMM Master in Management (prefer business information system direction), and Frankfurt am main MMF Master in Money and Finance, waiting for interview of TUM FIM Master in Finance and Information Management.
The deadline for responding the first 2 offers is around July 31, yet I'm not sure which to choose.

Can you offer some insights?

Things I consider:

  1. I prefer the program to contain some IT (analytics, data processing, business information system. ...).
  2. I prefer places with more English-speaking internship opportunities / living environment, because I only speak English so far, no German.

My question:

  1. By July 31, what is your advice, to choose between Mannheim MMM and Frankfurt MMF?
  2. If TUM FIM comes later, should I switch?

Please let me know your advice, or what you would choose if you were in this situation.
Thank you!
(first time using wiwi, not sure whether I've double posted, apology in advance)

antworten
WiWi Gast

choose among Mannheim MMM, Frankfurt MMF, TUM FIM?

WiWi Gast schrieb am 26.07.2021:

Hello community
I have now received 2 offers: Manheim MMM Master in Management (prefer business information system direction), and Frankfurt am main MMF Master in Money and Finance, waiting for interview of TUM FIM Master in Finance and Information Management.
The deadline for responding the first 2 offers is around July 31, yet I'm not sure which to choose.

Can you offer some insights?

Things I consider:

  1. I prefer the program to contain some IT (analytics, data processing, business information system. ...).
  2. I prefer places with more English-speaking internship opportunities / living environment, because I only speak English so far, no German.

My question:

  1. By July 31, what is your advice, to choose between Mannheim MMM and Frankfurt MMF?
  2. If TUM FIM comes later, should I switch?

Please let me know your advice, or what you would choose if you were in this situation.
Thank you!
(first time using wiwi, not sure whether I've double posted, apology in advance)

TUM is best in terms of city and university. Mannheim is a shithole, you don’t wanna live there

antworten
WiWi Gast

choose among Mannheim MMM, Frankfurt MMF, TUM FIM?

Maybe you could add some information about where you want to work, as the progams differ in what you learn. If you want to get into finance Imo you should go for Frankfurt. If you want to work in consulting you should head to mannheim

antworten
WiWi Gast

choose among Mannheim MMM, Frankfurt MMF, TUM FIM?

WiWi Gast schrieb am 26.07.2021:

Maybe you could add some information about where you want to work, as the progams differ in what you learn. If you want to get into finance Imo you should go for Frankfurt. If you want to work in consulting you should head to mannheim

Thanks for replying!
My bachelor is in finance, and did some risk management after. It is the lack of IT skills made me felt my work was so inefficient, that I've determined I must learn some data analytics/processing - regardless of what my job will be later.

I don't know whether I should still continue to work in finance - that's exactly why I have not chosen. I like to provide solutions to people's problems - and that cross industries.

The goal is job-oriented, and that gives 2 considerations:

  1. It maybe easier to find internship/job, if major if business information system, rather than pure finance. BIS serve more clients; MMF's clients maybe limited to financial intermediaries and Fintech (even MMF is with some IT skills (I've heard Goethe has some workshops)).
  2. It maybe easier to find English-speaking internship/job, if it is a big city, rather than a small one.

I absolutely agree with you on the job direction - yet, given that I don't speak German yet (probably can do small talk + some work communication, but unlikely will be highly fluent in 2 years), afraid front stage (even middle office) of IB and consulting jobs are NOT open to me.

antworten
WiWi Gast

choose among Mannheim MMM, Frankfurt MMF, TUM FIM?

WiWi Gast schrieb am 26.07.2021:

Hello community
I have now received 2 offers: Manheim MMM Master in Management (prefer business information system direction), and Frankfurt am main MMF Master in Money and Finance, waiting for interview of TUM FIM Master in Finance and Information Management.
The deadline for responding the first 2 offers is around July 31, yet I'm not sure which to choose.

Can you offer some insights?

Things I consider:

  1. I prefer the program to contain some IT (analytics, data processing, business information system. ...).
  2. I prefer places with more English-speaking internship opportunities / living environment, because I only speak English so far, no German.

My question:

  1. By July 31, what is your advice, to choose between Mannheim MMM and Frankfurt MMF?
  2. If TUM FIM comes later, should I switch?

Please let me know your advice, or what you would choose if you were in this situation.
Thank you!
(first time using wiwi, not sure whether I've double posted, apology in advance)

TUM is best in terms of city and university. Mannheim is a shithole, you don’t wanna live there

Hello, thanks for replying!
What do you think about between Goethe and Mannheim? Given I have not received TUM's offer so far.

antworten

Artikel zu GER

4,5 Prozent mehr auslän­dische Studien­anfänger im Studien­jahr 2014

Die Silouette eines asiatischen Mannes mit einem Kampfschwert.

Im Studienjahr 2014 immatrikulierten sich 107 000 ausländische Studienanfängerinnen und Studienanfänger für ein Studium an einer deutschen Hochschule. In der Fächergruppe Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften begannen 30 900 Studienanfänger mit ausländischer Staatsangehörigkeit und damit 5,2 Prozent mehr ein Studium.

Study-in.de - DAAD-Portal zum Auslandsstudium in Deutschland

Screenshot Homepage study-in.de

Auslandsstudium in Deutschland: Ausländische Interessenten können sich jetzt noch besser über Studien- und Forschungsmöglichkeiten in Deutschland informieren. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hat seine Webseite www.study-in.de überarbeitet.

Über 100 000 ausländische Studienanfänger/innen 2013

Studentinnen sitzen an einem Holztisch zusammen und lernen.

Im Studienjahr 2013 immatrikulierten sich 101 000 ausländische Studienanfängerinnen und Studienanfänger für ein Studium an einer deutschen Hochschule. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das 5,8 Prozent mehr als im Vorjahr und erstmals mehr als 100 000.

Ausländische Studierende ein finanzieller Gewinn für Deutschland

Portrait-Bild von DAAD-Präsidentin Margret Wintermantel.

Unter dem Strich führen die volkswirtschaftlichen Auswirkungen dazu, dass die vorherigen Ausgaben der öffentlichen Hand für die Studienplätze und Stipendien schon dann gedeckt sind, wenn nur 30 Prozent der Absolventen wenigstens fünf Jahre in Deutschland arbeiten.

Zahl ausländischer Hochschulabsolventen steigt um 8 Prozent

Im Prüfungsjahr 2011 erwarben 38 300 Absolventinnen und Absolventen mit ausländischer Staatsangehörigkeit einen Hochschulabschluss an deutschen Hochschulen. Das waren 2 900 (+ 8 Prozent) mehr als im Prüfungsjahr 2010.

Deutlich mehr ausländische Studienanfänger an deutschen Hochschulen

Das Gesicht der deutschen Hochschulen wird internationaler: 2008 haben zehn Prozent mehr ausländische Studierende als im Vorjahr ein Studium begonnen. Die meisten Studienanfängerinnen und -anfänger kommen aus China, der Türkei, Frankreich, Polen, Russland und den USA.

Fast 14 Prozent mehr Gaststudierende an deutschen Hochschulen

Ein Schild für ein Gästehaus mit rotem Hintergrund.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren im Wintersemester 2009/2010 an Hochschulen in Deutschland 41 900 Gasthörer und -hörerinnen gemeldet, das waren 13,6 Prozent mehr als im Vorjahr.

Deutschland eines der beliebtesten Gastländer für ausländische Studierende

Das Bild zeigt eine gelbe Weltkarte.

Die Zahl ausländischer Studierender in Deutschland blieb im Jahr 2008 mit 233.606 auf hohem Niveau in etwa stabil. Nach den USA und Großbritannien ist Deutschland weiterhin eines der beliebtesten Gastländer für ausländische Studierende.

germany-in-maps.de - Deutschland-Karten zu Wirtschaft & Politik

Der Kopf eines Adlers.

Das Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL) präsentiert ein neues Online-Angebot »Deutschland in Karten«. Die digitale Länderkunde bietet Internetnutzern die Möglichkeit, per Mausklick vielfältige räumliche Informationen über unser Land abzurufen.

DAAD startet Online-Spiel "Studi-Stadt"

Screenshot Homepage study-in.de

Die "Studi-Stadt", eine fiktive deutsche Stadt, schickt die Spieler auf Zimmersuche: In fünf WGs stoßen sie dabei auf unterschiedliche Bewohner und damit auf verschiedene Themengebiete rund um die deutsche Sprache und Kultur. Ausländische Studierende sollen so interaktiv und unterhaltsam über Studium und Leben in Deutschland informieren werden.

Weltspitze: Deutsche Top-Manager am zukunftsfähigsten

Führungseigenschaften: Kompass mit Deutschlandfahne und Manager.

Die Mehrheit von Investoren bewertet deutsche Top-Manager als geeignet, die Probleme der Zukunft zu lösen. In keinem anderen Land ist das Vertrauen der Investoren in die Führungskräfte größer. In China dagegen glauben 82 Prozent der Investoren nicht an die Zukunftsfähigkeit der Manager. In den USA bezweifeln dies immerhin 70 Prozent, so das Ergebnis einer Management-Studie der Personalberatung Korn-Ferry.

Fast jeder zweite DAX-Chef ist Wirtschaftswissenschaftler

Karriere zum DAX-CEO: Eine junger Manager im Anzug läuft eine lange Treppe hoch.

Die Wirtschaftswissenschaftler dominieren das Topmanagement der DAX-Unternehmen. 56 Prozent der Vorstände in MDAX-Unternehmen und 47 Prozent der Vorstände im DAX und SDAX sind Wirtschaftswissenschaftler. Von den CEOs der TecDAX-Unternehmen hat dagegen lediglich jeder dritte Wirtschaftswissenschaften studiert. Jeder fünfte Vorstandschef, der erstmals ein Unternehmen führte, war zuvor Finanzvorstand. Die CEOs waren vorher am häufigsten Unternehmensberater, wie die Lebensläufe von 170 DAX-Vorständen laut dem "Headhunter" Korn Ferry zeigen.

Jobzufriedenheit von Führungskräften am höchsten

Jobzufriedenheit: Eine weibliche Führungskraft lacht beim Telefonieren.

Führungskräfte sind häufig sehr glücklich in ihrem Job. 41,7 Prozent der Führungskräfte bezeichnen sich als "sehr zufrieden" mit ihrer Arbeit. Akademikerinnen und Akademiker sind mit 39,5 Prozent generell überdurchschnittlich zufrieden im Job. Jeder dritte Erwerbstätige ist laut Statistischem Bundesamt in Deutschland mit seiner Tätigkeit "sehr zufrieden".

Managerinnen-Barometer 2018: Erfolge mit Frauenquote

Die Frauenquote für Aufsichtsräte wirkt. Der Frauenanteil ist auf 30 Prozent gestiegen. Dennoch sind Frauen in Spitzengremien großer Unternehmen noch immer deutlich in der Minderheit. Die Vorstände sind weiterhin eine Männerdomäne. Besonderen Aufholbedarf haben Banken und Versicherungen. Das ergibt das aktuelle Managerinnen-Barometer 2018 des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Deutsche Führungskräfte schätzen bewährte Managementtechniken

Business: Bain-Studie zu Managementtechniken in Deutschland und weltweit.

Die aktuellen Managementtechniken sind meist langfristige Wachstumsstrategien. In Deutschland sind Benchmarking, strategische Planung und Change Management die meistgenutzten Managementinstrumente. Neue innovative Werkzeuge wie Agile Management und Advanced Analytics werden von deutschen Managern seltener als in anderen Ländern eingesetzt. Weltweit rücken Kundenmanagement und Kundenzufriedenheitsanalysen in den Fokus. Eine wachsende Komplexität und abnehmende Kundenloyalität sind die weltweit größen Herausforderungen.

Antworten auf choose among Mannheim MMM, Frankfurt MMF, TUM FIM?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 5 Beiträge

Diskussionen zu GER

8 Kommentare

Ich brauche eure Hilfe

WiWi Gast

In was für einem Bereich möchtest du arbeiten? Wie gut sind deine Englisch-Kenntnisse? Du könntest noch Praktika in Deutschlan ...

Weitere Themen aus Management Master