DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Management MasterMMM

Mannheim Master in Management (MMM) - Zulassung Punkte / Cut

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Ich wurde ebenfalls angenommen mit folgendem Profil:
GMAT: 650
Bachelor: 1.6
AS: nein
mit 6 Praktika demnach gehe ich mal von 6 Punkten aus
=> 72 Punkte

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 25.06.2021:

Wurde überhaupt jemand abgelehnt?

Ja leider

Wie viele Punkte hattest du?

Würde es gerne fürs nächste Jahr wissen und die GMAT Vorbereitung. Danke.

Ich vermute nur wenige Bewerbern wurden abgelehnt, fast niemand :D

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Ich glaube man sieht nur auf welchem rang man ist wenn man eine Absage bekommen hat. Würde mich sehr freuen wenn jemand mit einer Absage kurz sagen könnte wie es aussieht.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Ich habe Zulassungen von Mannheim MMM und Köln CEMS erhalten. Ich bin wirklich verwirrt, welchen ich nehmen soll Alle mögliche Vorschläge würden hight geschätzt. Vielen Dank.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

naja ich denke tatsächlich dass der cut dieses Jahr grundsätzlich niedriger liegt, einfach durch die vielen entfallenen Auslandsemester.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 25.06.2021:

Wurde überhaupt jemand abgelehnt?

Ja leider

Wie viele Punkte hattest du?

PUSH

Würde es gerne fürs nächste Jahr wissen und die GMAT Vorbereitung. Danke.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 26.06.2021:

Ich habe Zulassungen von Mannheim MMM und Köln CEMS erhalten. Ich bin wirklich verwirrt, welchen ich nehmen soll Alle mögliche Vorschläge würden hight geschätzt. Vielen Dank.

Herzlichen Glückwunsch!
Ich würde anstatt auf Prestige auf den Aufbau der Masterprogramme achten. Beides sind sehr gute Unis mit hervorragenden Programmen. Der CEMS ist strukturierter mit einer tollen Community. Der Mannheim ist freier mit mehr Auswahl auch mal nach links und rechts zu schauen. Schau einfach was besser zu dir passt, mit beiden machst du nichts falsch

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 25.06.2021:

Wurde überhaupt jemand abgelehnt?

Ja leider

Wie viele Punkte hattest du?

PUSH

Würde es gerne fürs nächste Jahr wissen und die GMAT Vorbereitung. Danke.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 26.06.2021:

Ich habe Zulassungen von Mannheim MMM und Köln CEMS erhalten. Ich bin wirklich verwirrt, welchen ich nehmen soll Alle mögliche Vorschläge würden hight geschätzt. Vielen Dank.

Bump

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Ich habe 3 Jahre Berufserfahrung

wie viele punkte wären das?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 29.06.2021:

Ich habe 3 Jahre Berufserfahrung

wie viele punkte wären das?

6 Punkte für Berufserfahrung
22 Punkte für ein Semester im Ausland.
Bist du drin?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Moin,
werden die Punkte fürs AS nächstes Jahr angepasst? Konnte wegen Corona keins machen, richtiger pain. Richtig unter Druck jetzt nen guten GMAT zu machen.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 09.07.2021:

Moin,
werden die Punkte fürs AS nächstes Jahr angepasst? Konnte wegen Corona keins machen, richtiger pain. Richtig unter Druck jetzt nen guten GMAT zu machen.

Nein - wurde die letzten 2 Jahre auch nicht gemacht, wird dann jetzt nicht anders sein. Zumal letztes Semester AS schon möglich waren und nächstes Semester auch vmtl möglich sind. Geh doch einfach noch ins Ausland falls dir sonst die punkte nicht reichen?

antworten
WiWi Gast

Zulassung

Hey, ich studiere zur Zeit Bachelor Wirtschaftsmathe an der Uni Mannheim und wollte mal fragen wie gut meine Chancen sind zugelassen zu werden? meine aktuelle bachelornote ist 2,3 aber hoffe ich Verbesser sie noch zu 2,0 vlt. habe keine Praktika oder Auslandssemester.

Denkt ihr die schauen nur auf die Bachelornote gesamt oder auch auf meine BWL Noten, also diese 36 Ects, die nötig sind?
und wieviele Punkte müsste ich dann im GMAT erreichen?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 30.06.2021:

Ich habe 3 Jahre Berufserfahrung

wie viele punkte wären das?

6 Punkte für Berufserfahrung
22 Punkte für ein Semester im Ausland.
Bist du drin?

Nein, Ich werde mich nächstes Jahr bewerben.

Aber ja, ich komme aus Asien und Ich habe meinen Bachelor in den USA studiert. (Entschuldigung, ich kenne bisschen Deutsch aber schelcht)

Stats:
GMAT: 690
GPA:1.4
Study Abroad: Ja, Ich habe per E-Mail gefragt.
Job: 3 Years experience
Wie viele punkte wären das

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 30.06.2021:

Ich habe 3 Jahre Berufserfahrung

wie viele punkte wären das?

6 Punkte für Berufserfahrung
22 Punkte für ein Semester im Ausland.
Bist du drin?

Nein,
Ich werde mich nächstes Jahr bewerben.

Ja,
Ich war in Asien in der Schule und Ich habe meinen Bachelors in USA studiert(Sorry, ich kenne bisschen deutsch aber schlecht)

Stats:
GMAT:690
GPA:1.4 ( US GPA: 3.68 on a scale of 4)
Study Abroad: High school in Asia, Bachelors in US counts as Study Abroad(confirmed on email)
Experience: 3 years in a finance firm
wie viele punkte wären das

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 30.06.2021:

Ich habe 3 Jahre Berufserfahrung

wie viele punkte wären das?

6 Punkte für Berufserfahrung
22 Punkte für ein Semester im Ausland.
Bist du drin?

Nein,
Ich werde mich nächstes Jahr bewerben.

Ja,
Ich war in Asien in der Schule und Ich habe meinen Bachelors in USA studiert(Sorry, ich kenne bisschen deutsch aber schlecht)

Stats:
GMAT:690
GPA:1.4 ( US GPA: 3.68 on a scale of 4)
Study Abroad: High school in Asia, Bachelors in US counts as Study Abroad(confirmed on email)
Experience: 3 years in a finance firm
wie viele punkte wären das

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 12.07.2021:

Ich habe 3 Jahre Berufserfahrung

wie viele punkte wären das?

6 Punkte für Berufserfahrung
22 Punkte für ein Semester im Ausland.
Bist du drin?

Nein,
Ich werde mich nächstes Jahr bewerben.

Ja,
Ich war in Asien in der Schule und Ich habe meinen Bachelors in USA studiert(Sorry, ich kenne bisschen deutsch aber schlecht)

Stats:
GMAT:690
GPA:1.4 ( US GPA: 3.68 on a scale of 4)
Study Abroad: High school in Asia, Bachelors in US counts as Study Abroad(confirmed on email)
Experience: 3 years in a finance firm
wie viele punkte wären das

Da du ja schriftlich bestätigt hast, dass es als Auslandssemester zählt bist du mit dem Profil sicher drin. Glückwunsch!

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Wie schreibt man sich ein?

antworten
Tor29

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 19.07.2021:

Wie schreibt man sich ein?

Steht alles ausführlich auf der Website, im Zulassungsbescheid und im Bewerbungsportal.

antworten
XxX

Bewerbungsstatus

Macht eine Bewerbung in Mannheim mit 1,9 im Bachelor, ohne Auslandssemester und mit drei Praktika überhaupt einen Sinn?

Wenn ich dafür einen weit überdurchschnittlichen GMAT brauche, dann kann ich mich gleich an viel besseres Universitäten im Ausland bewerben.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

der_Goldjunge schrieb am 28.07.2021:

Macht eine Bewerbung in Mannheim mit 1,9 im Bachelor, ohne Auslandssemester und mit drei Praktika überhaupt einen Sinn?

Wenn ich dafür einen weit überdurchschnittlichen GMAT brauche, dann kann ich mich gleich an viel besseres Universitäten im Ausland bewerben.

1,9er Schnitt gibt glaube ich 42 Punkte (solltest du nochmal nachrechnen) + 6 Punkte durch Praktika falls du die Voraussetzungen erfüllst, dass diese auch tatsächlich voll angerechnet werden. Das sollte 48 Punkte ergeben. Realistisch würde ich sagen, dass du mit 27 Punkten aus dem GMAT zumindest Chancen haben solltest, angenommen zu werden. Mit diesen insgesamt 75 Punkten sollte das eigentlich reichen. Für diese 27 Punkte aus dem GMAT braucht man nun welchen Score? Bin da etwas raus sorry, ich glaube es müssten etwas um die 680 Punkte sein, schau das einfach nochmal selbst nach, dann kannst du das besser einschätzen. Die Frage ist nun, mit welcher Wahrscheinlichkeit du diese ca. 680 Punkte schaffst und wie viel Zeit du dafür investieren müsstest. 680 ist schon nicht so einfach, aber da musst du dich jetzt einfach mal selbst realistisch einschätzen :)

Ich habe hier schon länger nicht mehr mitgelesen, meine aber, dass der letzte Cut sehr viel niedriger lag als in den Jahren zuvor? In diesem Fall reicht natürlich auch ein niedrigerer GMAT Score. Spiel einfach ein paar Szenarien durch, wo letztes Jahr der Cut lag und ob sich dieser dieses Jahr bedeutend ändern wird. Wenn nicht, dann würd ich es vermutlich probieren da du wie bereits gesagt auch mit einem "schlechteren" Score irgendwo zwischen 620-650 Chancen hast...

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

der_Goldjunge schrieb am 28.07.2021:

Macht eine Bewerbung in Mannheim mit 1,9 im Bachelor, ohne Auslandssemester und mit drei Praktika überhaupt einen Sinn?

Wenn ich dafür einen weit überdurchschnittlichen GMAT brauche, dann kann ich mich gleich an viel besseres Universitäten im Ausland bewerben.

Ja, macht auf jeden Fall Sinn.

antworten
RandomPlayer

Bewerbungsstatus

Hallo zusammen,

bin von IBA aus der RSM. Weiss jemand wie ich meinen GPA auf das deutsche System umrechne? Muss ich dafür die bayrische Formel benutzen (wäre ziemlich blöd)?

Wie werden dann die Auslandssemester gerechnet? Wird das dann als eins gerechnet? Habe 4 Monate Praktika in Spanien, 2 Monate in Beratung in DE und 680 GMAT. Noch ein paar Sachen hier und da aber seht ihr erstmal Chancen?

Vielen dank im Voraus :)

antworten
RandomPlayer

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 29.08.2021:

der_Goldjunge schrieb am 28.07.2021:

Macht eine Bewerbung in Mannheim mit 1,9 im Bachelor, ohne Auslandssemester und mit drei Praktika überhaupt einen Sinn?

Wenn ich dafür einen weit überdurchschnittlichen GMAT brauche, dann kann ich mich gleich an viel besseres Universitäten im Ausland bewerben.

Ja, macht auf jeden Fall Sinn.

Hallo zusammen,

bin aus IBA von RSM und wollte fragen wie ich mein GPA auf das deutsche System umrechne. Benutzt man dafür die bayrische Formel (wäre ziemlich blöd)? Dann hätte ich einen Durchschnitt von 2.4.

Wie werde die Auslandssemester dann gezählt? Habe GMAT 680 und 4 Monate Praktika in Spanien und 2 Monate Praktikum in München. Noch ein paar Sachen hier und da.
Seht ihr Chancen?

Danke im Voraus.

antworten
loki

Bewerbungsstatus

Denkt ihr, dass der MMM mit einem Teilzeitjob (20-25 Std/Woche) vereinbar ist?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

loki schrieb am 24.11.2021:

Denkt ihr, dass der MMM mit einem Teilzeitjob (20-25 Std/Woche) vereinbar ist?

schwierig zu pauschalisieren. das kommt auf die größe deines gehirns an. und wie fleißig du bist. wenn du dinge schnell verstehst und auswendig lernen kannst. easy. sonst wenn du stunden/tage für etwas brauchst. schwieriger. wenn du nebenbei noch im fußball verein bist, eine freundin hast und am wochenende gerne mal off machst für wochenende bei freunden oder so. schwieriger. schwierig zu pauschaliseiren. grundsätzlich aber möglich "on average"

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 25.11.2021:

loki schrieb am 24.11.2021:

Denkt ihr, dass der MMM mit einem Teilzeitjob (20-25 Std/Woche) vereinbar ist?

schwierig zu pauschalisieren. das kommt auf die größe deines gehirns an. und wie fleißig du bist. wenn du dinge schnell verstehst und auswendig lernen kannst. easy. sonst wenn du stunden/tage für etwas brauchst. schwieriger. wenn du nebenbei noch im fußball verein bist, eine freundin hast und am wochenende gerne mal off machst für wochenende bei freunden oder so. schwieriger. schwierig zu pauschaliseiren. grundsätzlich aber möglich "on average"

Danke. Kann man denn grob einschätzen, ob/wie viele MMM-Studenten einer Werkstudenten- bzw. Nebentätigkeit nachgehen?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Hallo zusammen,

ich habe an der DHBW studiert und habe einen Schnitt von 1,8 (wären dann 44 Pkt),
aufgrund der Coronapandemie wurde mein Auslandssemester abgesagt,
hatte zwei Praktika vor meinem Studium und wurde nach meinem Studium übernommen - dementsprechend hätte ich 6 Pkt für die Praxiserfahrung oder?
Wie schätzt ihr die Chance für WS22/23 ein? Hätte ich eine Chance bei GMAT-Score von >660? Oder wird es trotzdem knapp?

Vielen lieben Dank im Voraus!

Liebe Grüße

antworten
Test123

Bewerbungsstatus

Mir fällt gerade mal auf, dass hier die meisten Leute ihre Punktzahl falsch berechnen. Es wird davon ausgegangen, dass 0,1 Noten 2 Punkten entsprechen. Das ist aber falsch. In der Auswahlsatzung steht: "Dabei wird die Note 1,0 mit 60 Punkten und die Note 4,0 mit 0 Punkten bewertet. Die Punktewerte für die Noten dazwischen werden in Abstufungen von je
0,1 Notenstufen linear interpoliert und kaufmännisch gerundet". Das heißt 0,1 Noten entsprechen 1,5 Punkten.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

EnergyClown schrieb am 16.12.2021:

Mir fällt gerade mal auf, dass hier die meisten Leute ihre Punktzahl falsch berechnen. Es wird davon ausgegangen, dass 0,1 Noten 2 Punkten entsprechen. Das ist aber falsch. In der Auswahlsatzung steht: "Dabei wird die Note 1,0 mit 60 Punkten und die Note 4,0 mit 0 Punkten bewertet. Die Punktewerte für die Noten dazwischen werden in Abstufungen von je
0,1 Notenstufen linear interpoliert und kaufmännisch gerundet". Das heißt 0,1 Noten entsprechen 1,5 Punkten.

f(x)=80-20x
x= Note im Format 1.7 etc.
Lernste nochmal in Decision Analysis.
Falls du angenommen wirst.

antworten
Fio

Bewerbungsstatus

Hallo liebes Forum,

anscheinend wurde die Satzung des MMM geändert. Nun, ist ein TOEFL mindest Score 100 als Sprachnachweis nötig, was davor mit einem 600 GMAT ging. Außerdem ist der GMAT "keine Zulassungs­voraussetzung" mehr. Also, ist der GMAT damit nicht mehr mandatory?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Fio schrieb am 19.12.2021:

Hallo liebes Forum,

anscheinend wurde die Satzung des MMM geändert. Nun, ist ein TOEFL mindest Score 100 als Sprachnachweis nötig, was davor mit einem 600 GMAT ging. Außerdem ist der GMAT "keine Zulassungs­voraussetzung" mehr. Also, ist der GMAT damit nicht mehr mandatory?

Richtig. Das heisst doch aber, dass der GMAT trotzdem gemacht werden sollte oder?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Fio schrieb am 19.12.2021:

Hallo liebes Forum,

anscheinend wurde die Satzung des MMM geändert. Nun, ist ein TOEFL mindest Score 100 als Sprachnachweis nötig, was davor mit einem 600 GMAT ging. Außerdem ist der GMAT "keine Zulassungs­voraussetzung" mehr. Also, ist der GMAT damit nicht mehr mandatory?

Richtig. Das heisst doch aber, dass der GMAT trotzdem gemacht werden sollte oder?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Wie du lesen kannst, nicht Pflicht!
Gibt dir extra Punkte aber keine Zulassungsvoraussetzung.

Ich gehe davon aus, dass Der MMM im Ranking unbeliebter wird auf Grund von Zwischenlösungen wie NOVA Und co, wo der gmat kein Pflicht ist.

Niedrigere Bewerber zahlen aufgrund von mangelndem gmat eventuell. Who knows

WiWi Gast schrieb am 20.12.2021:

Fio schrieb am 19.12.2021:

Hallo liebes Forum,

anscheinend wurde die Satzung des MMM geändert. Nun, ist ein TOEFL mindest Score 100 als Sprachnachweis nötig, was davor mit einem 600 GMAT ging. Außerdem ist der GMAT "keine Zulassungs­voraussetzung" mehr. Also, ist der GMAT damit nicht mehr mandatory?

Richtig. Das heisst doch aber, dass der GMAT trotzdem gemacht werden sollte oder?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Ist bei mir zwar schon 6 Jahre her, aber hier gab es mal die Diskussion um die Sinnhaftigkeit des GMATs. Damals von Mannheimer vehement verteidigt: "wird an allen guten Unis verlangt"

Dann führte die WHU, ähnlich wie Köln den TMWISO ein. Jetzt kippt Mannheim den GMAT. Sorry, aber der GMAT sagt gar nichts aus. Da ist ein TMWISO x-mal aussagekräftiger. Ich verstehe wirklich nicht, dass man einen BWL-Test (ähnlich Mediziner-Test) in D hinbekommt. Dann frägt man Grundlagen ab und lässst danach zu.

PS: Mannheim hat - ähnlich wie die anderen guten Unis zulassungsprobleme.

Früher (2014) hatte man 1.300 Bewerber. Derzeit ist man bei 7 bis 800. Deshalb streicht man wahrscheinlich auch den GMAT.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Fio schrieb am 19.12.2021:

Hallo liebes Forum,

anscheinend wurde die Satzung des MMM geändert. Nun, ist ein TOEFL mindest Score 100 als Sprachnachweis nötig, was davor mit einem 600 GMAT ging. Außerdem ist der GMAT "keine Zulassungs­voraussetzung" mehr. Also, ist der GMAT damit nicht mehr mandatory?

Hi, woher hast du die Info? Auf der Homepage habe ich nur die Auswahlsatzungen von Dez 2020 gefunden:
https://www.uni-mannheim.de/media/Einrichtungen/zula/Auswahlsatzungen_master/satzung_ma_mmm.pdf

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Was würdet ihr empfehlen: HSG Maccfin, MMM, WHU MFin oder FS MFin?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 22.12.2021:

Was würdet ihr empfehlen: HSG Maccfin, MMM, WHU MFin oder FS MFin?

HSG=>WHU>MMM=FS MFin

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 22.12.2021:

WiWi Gast schrieb am 22.12.2021:

Was würdet ihr empfehlen: HSG Maccfin, MMM, WHU MFin oder FS MFin?

HSG=>WHU>MMM=FS MFin

Für den Master:

HSG > MA > FSFM=WHU

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 22.12.2021:

Was würdet ihr empfehlen: HSG Maccfin, MMM, WHU MFin oder FS MFin?

HSG>WHU=MMM>FS MFin

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 22.12.2021:

WiWi Gast schrieb am 22.12.2021:

WiWi Gast schrieb am 22.12.2021:

Was würdet ihr empfehlen: HSG Maccfin, MMM, WHU MFin oder FS MFin?

HSG=>WHU>MMM=FS MFin

Für den Master:

HSG > MA > FSFM=WHU

Mannheim? Die bieten doch gar keinen MFin an, oder?
Nach den FT/QS Rankings

HSG>WHU>>FS

Und für den MiM
HSG > ESMT > WHU > MA > FS

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 22.12.2021:

WiWi Gast schrieb am 22.12.2021:

WiWi Gast schrieb am 22.12.2021:

Was würdet ihr empfehlen: HSG Maccfin, MMM, WHU MFin oder FS MFin?

HSG=>WHU>MMM=FS MFin

Für den Master:

HSG > MA > FSFM=WHU

Ich bin selber im Mannheim Master aber man muss ehrlich sagen der WHU Master ist vom Placement her ein wenig stärker. Trotzdem verbaut man sich mit keinem genannten Master etwas.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Als Kölner und damit unbeteiligter
HSG > WHU > Mannheim > FS

Warum WHU vor MMM? Ich kenne aus Mannheim zu viel Durchschnitt. Das gibt es so an der WHU nicht.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Komisch, da sagen die MiM und MiF Rankings aber was anderes.

WiWi Gast schrieb am 22.12.2021:

WiWi Gast schrieb am 22.12.2021:

WiWi Gast schrieb am 22.12.2021:

Was würdet ihr empfehlen: HSG Maccfin, MMM, WHU MFin oder FS MFin?

HSG=>WHU>MMM=FS MFin

Für den Master:

HSG > MA > FSFM=WHU

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 22.12.2021:

Als Kölner und damit unbeteiligter
HSG > WHU > Mannheim > FS

Warum WHU vor MMM? Ich kenne aus Mannheim zu viel Durchschnitt. Das gibt es so an der WHU nicht.

Richtig, als Kölner hast du selbstverständlich den Durchblick smh...

Dafür dass du behauptest, zu viel Durchschnitt im MMM zu kennen, laufen in den oben genannten Programmen der WHU und der FS gar nicht mal so wenige mit einem schlechten 2er Schnitt und verhauenem GMAT rum, die sich gerne noch irgendwie ins IB einkaufen möchten.

Weder der MMM noch die beiden MFin sind, was die Zulassungsvoraussetzungen angeht, auch nur ansatzweise elitär. Daher vielleicht mal den Ball flach halten.
Hinsichtlich des Placements sollten sich die Programme alle nicht sonderlich viel nehmen. Für IB und UB sollten bei entsprechendem Profil alle drei reichen.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Ich habe nirgends geschrieben als Kölner DEN DURCHBLICK zu haben, sondern lediglich zu keiner Uni ein Verhältnis zu haben. ;) Meine Feststellung bleibt trotzdem: Im Schnitt sind die WHUler besser als die Mannheimer.

Grüße nach Mannheim :*

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Servus,

ich hab heute meinen GMAT gemacht und bei mir sieht es jetzt wie folgt aus:

Bachelor: voraussichtlich irgendwas zwischen 1,1 und 1,3 (54-58 Punkte)
GMAT: 680 (27 Punkte, wenn ich mich nicht irre)
TOEFL: 120 (gibt keine zusätzlichen Punkte so viel ich weiß)
Auslandssemester: Nein (0 Punkte)
1 Praktikum und 1 Werkstudentenstelle (2 oder 4 Punkte?)

Rechnerisch wäre ich die letzten Jahre mit meinen voraussichtlich > 80 Punkten wohl easy reingekommen, aber dennoch wäre es gut, wenn ihr mal eure Einschätzung geben könntet. Mich nervt es halt, dass ich kein AS hab und mein GMAT ("nur") 680 waren. Mein Ego wollte eigentlich > 700 im GMAT, einfach um ruhiger schlafen zu können und es mir selbst zu beweisen. Jetzt stehe ich hauptsächlich vor der Frage, ob ich den GMAT noch mal machen soll...

VG

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 11.01.2022:

Servus,

ich hab heute meinen GMAT gemacht und bei mir sieht es jetzt wie folgt aus:

Bachelor: voraussichtlich irgendwas zwischen 1,1 und 1,3 (54-58 Punkte)
GMAT: 680 (27 Punkte, wenn ich mich nicht irre)
TOEFL: 120 (gibt keine zusätzlichen Punkte so viel ich weiß)
Auslandssemester: Nein (0 Punkte)
1 Praktikum und 1 Werkstudentenstelle (2 oder 4 Punkte?)

Rechnerisch wäre ich die letzten Jahre mit meinen voraussichtlich > 80 Punkten wohl easy reingekommen, aber dennoch wäre es gut, wenn ihr mal eure Einschätzung geben könntet. Mich nervt es halt, dass ich kein AS hab und mein GMAT ("nur") 680 waren. Mein Ego wollte eigentlich > 700 im GMAT, einfach um ruhiger schlafen zu können und es mir selbst zu beweisen. Jetzt stehe ich hauptsächlich vor der Frage, ob ich den GMAT noch mal machen soll...

VG

Mit so einem starken Profil würde ich tatsächlich Ivy league probieren.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Welche besseren Alternativen gibt es zum MMM mit Ziel UB aber einem Top FH-Bachelor?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Gibt es eigtl. Schätzungen, wo der Cut für das WS 2021/22 lag? Würde mich stark interessieren, ob der gesunken ist.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 11.01.2022:

Servus,

ich hab heute meinen GMAT gemacht und bei mir sieht es jetzt wie folgt aus:

Bachelor: voraussichtlich irgendwas zwischen 1,1 und 1,3 (54-58 Punkte)
GMAT: 680 (27 Punkte, wenn ich mich nicht irre)
TOEFL: 120 (gibt keine zusätzlichen Punkte so viel ich weiß)
Auslandssemester: Nein (0 Punkte)
1 Praktikum und 1 Werkstudentenstelle (2 oder 4 Punkte?)

Rechnerisch wäre ich die letzten Jahre mit meinen voraussichtlich > 80 Punkten wohl easy reingekommen, aber dennoch wäre es gut, wenn ihr mal eure Einschätzung geben könntet. Mich nervt es halt, dass ich kein AS hab und mein GMAT ("nur") 680 waren. Mein Ego wollte eigentlich > 700 im GMAT, einfach um ruhiger schlafen zu können und es mir selbst zu beweisen. Jetzt stehe ich hauptsächlich vor der Frage, ob ich den GMAT noch mal machen soll...

VG

Mit so einem starken Profil würde ich tatsächlich Ivy league probieren.

Problem: Mein FH-Bachelor

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 11.01.2022:

Gibt es eigtl. Schätzungen, wo der Cut für das WS 2021/22 lag? Würde mich stark interessieren, ob der gesunken ist.

Ich meine gelesen zu haben, dass der Cut von 2020 bei 71 lag. Kann mich aber auch irren.

Weiß jemand mehr?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Push

Denkt ihr, dass der Wegfall des verpflichtenden GMATs zu einem weiteren Abfall des Cuts führen wird? Oder werden (insbesondere die guten Leute) weiterhin ihren GMAT ballern?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

das frage ich mich auch.... wird aber wahrscheinlich Spekulation bleiben. Ist schwer vorauszusehen wie viele dennoch einen GMAT machen und dadurch die punkte nach oben pushen. Man traut sich ja kaum keinen GMAT zu schreiben, denn es ist ja weiterhin wie eine Pflicht, wenn alle ihn schreiben, auch die die eig schon ein absolut ausreichend gutes Profil haben (1,x bachelor, Ausland, Praktikum...) und dadurch die ohne Gmat keine chance haben

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Hi guys, what was the cut for the English Track last year?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 05.02.2022:

das frage ich mich auch.... wird aber wahrscheinlich Spekulation bleiben. Ist schwer vorauszusehen wie viele dennoch einen GMAT machen und dadurch die punkte nach oben pushen. Man traut sich ja kaum keinen GMAT zu schreiben, denn es ist ja weiterhin wie eine Pflicht, wenn alle ihn schreiben, auch die die eig schon ein absolut ausreichend gutes Profil haben (1,x bachelor, Ausland, Praktikum...) und dadurch die ohne Gmat keine chance haben

Ich werde keinen GMAT machen und es ohne probieren. Habe gute Abschlussnote von 1,x, Auslandssemester, mehrere Praktika. Ergo: Meine Punkte lägen bei insgesamt 84. Der Cut lag in den letzten Jahren immer so zwischen 70-75 Punkten. Sollte schon klappen eigentlich...

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 10.02.2022:

das frage ich mich auch.... wird aber wahrscheinlich Spekulation bleiben. Ist schwer vorauszusehen wie viele dennoch einen GMAT machen und dadurch die punkte nach oben pushen. Man traut sich ja kaum keinen GMAT zu schreiben, denn es ist ja weiterhin wie eine Pflicht, wenn alle ihn schreiben, auch die die eig schon ein absolut ausreichend gutes Profil haben (1,x bachelor, Ausland, Praktikum...) und dadurch die ohne Gmat keine chance haben

Ich werde keinen GMAT machen und es ohne probieren. Habe gute Abschlussnote von 1,x, Auslandssemester, mehrere Praktika. Ergo: Meine Punkte lägen bei insgesamt 84. Der Cut lag in den letzten Jahren immer so zwischen 70-75 Punkten. Sollte schon klappen eigentlich...

Mit einem Top Bachelor musst du dich natürlich nicht mit dem GMAT rumschlagen...

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Ich habe eben erst gesehen, dass man auch einen GRE einreichen kann. War das schon immer so? Soll der nicht einfacher sein, als der GMAT?

antworten
Felix

Bewerbungsstatus

Hallo allerseits,

ich überlege ebenfalls den MMM zu machen und werde in einem knappen Jahr meinen berufsbegleitenden Bachelor (BWL) an der FH Münster mit einem Schnitt zwischen 1,5 - 1,9 abschließen. Ich habe eine kaufmännische Ausbildung und zum Ende des Bachelors ca. 4-5 Jahre Vollzeit Berufserfahrung (Vertrieb). Ein Auslandssemester habe ich nicht, nur einen längeren Auslandsaufenthalt nach dem Abi. Nach aktuellem Stand wäre es dann wohl sinnvoll noch einen guten GMAT hinzulegen, oder was meint ihr?

Meine zweite Frage wäre, ob ich mit einem "einfachen" BWL-Bachelor die Spezifizierung "Information Systems" wählen kann oder ob dafür tatsächlich Java- und Python-Skills von Nöten sind?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Felix schrieb am 15.02.2022:

Hallo allerseits,

ich überlege ebenfalls den MMM zu machen und werde in einem knappen Jahr meinen berufsbegleitenden Bachelor (BWL) an der FH Münster mit einem Schnitt zwischen 1,5 - 1,9 abschließen. Ich habe eine kaufmännische Ausbildung und zum Ende des Bachelors ca. 4-5 Jahre Vollzeit Berufserfahrung (Vertrieb). Ein Auslandssemester habe ich nicht, nur einen längeren Auslandsaufenthalt nach dem Abi. Nach aktuellem Stand wäre es dann wohl sinnvoll noch einen guten GMAT hinzulegen, oder was meint ihr?

Bei deinem Profil würd ich GMAT machen, ja.

Meine zweite Frage wäre, ob ich mit einem "einfachen" BWL-Bachelor die Spezifizierung "Information Systems" wählen kann oder ob dafür tatsächlich Java- und Python-Skills von Nöten sind?

Spezialisierung kann frei gewählt werden im Master, keine zusätzl. Skills notwendig soweit ich weiss.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Wer bewirbt sich kommendes WS? Wie sehen Eure Profile aus?

Bachelor 2,2
1 Auslandssemester
1 Jahr Berufserfahrung
Hoffentlich >650 GMAT #inshallah

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Gibt es eigtl Einschätzungen, ob eine Zulassung für den english track einfacher zu erzielen ist? Habe gelesen, dass rund 1/5 der Studienplätze für den english track reserviert werden. Nun stellt sich natürlich die Frage, wieviele sich auf diese Plätze bewerben und wie gut die sind?

antworten
BWL

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 08.03.2022:

Wer bewirbt sich kommendes WS? Wie sehen Eure Profile aus?

Bachelor 2,2
1 Auslandssemester
1 Jahr Berufserfahrung
Hoffentlich >650 GMAT #inshallah

Bachelor voraussichtlich 1,2 (FH)
Kein Auslandssemester
2 Praktika
GMAT 680

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

BWL schrieb am 09.03.2022:

Wer bewirbt sich kommendes WS? Wie sehen Eure Profile aus?

Bachelor 2,2
1 Auslandssemester
1 Jahr Berufserfahrung
Hoffentlich >650 GMAT #inshallah

Bachelor voraussichtlich 1,2 (FH)
Kein Auslandssemester
2 Praktika
GMAT 680

Bachelor 1,2
1 AS
4 Praktika
kein GMAT (ist auch nicht geplant)

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Frage: Jetzt da der GMAT nichtmehr Pflicht ist, würdet ihr ihn trotzdem machen?
vsl. Bewerbung für HWS 2023

B.A. (FH): 1,8
AS: Ja
Praktika: 2 (+4 Pkt)
TOEFL Score (heute, vor Auslandssemester, bisher nur Englisch in Schule und Studium): 105

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Frage: Würdet ihr einen GMAT empfehlen, oder eher nicht, jetzt da dieser nichtmehr Pflicht ist?
Bewerbung vsl. für HWS 2023

Profil:
B.A.: 1,8
AS: Ja
Praktika 2 (+4 Pkt)
TOEFL: 105 (vor Auslandssemester, bisher nur Englisch in Schule und Uni)
GMAT: keiner (eben die Frage ob machen oder nicht)

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Bachelor 2.1
Auslandssemester USA
2-3 Praktika (vllt. noch ein viertes)

Wie sehen die Chancen aus?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

BA - 2,2
AS - Ja
Praktika - 3
GMAT - Nein

Chancen? Oder noch schnell den GMAT versuchen?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 12.03.2022:

BA - 2,2
AS - Ja
Praktika - 3
GMAT - Nein

Chancen? Oder noch schnell den GMAT versuchen?

Schlecht, 2,1 mit einem GMAT (610) + AS und 2 Praktika hat grade so im Nachrückverfahren vor 2 Jahren gereicht.

Ohne GMAT Anforderung werden sich bestimmt viele Kandidaten mit Top Noten bewerben, sodass eine 2.2 doch ziemlich schwach ist. Vergleiche zum Beispiel mit Göthe, wo kein GMAT verlangt ist und man eigentlich immer ~1,6/1,7 oder so braucht, um zugelassen zu werden.

antworten
BWL

Bewerbungsstatus

Glaubt ihr, der Cut geht eher hoch oder runter durch das Wegfallen des GMAT als Zulassungsvoraussetzung?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

BWL schrieb am 13.03.2022:

Glaubt ihr, der Cut geht eher hoch oder runter durch das Wegfallen des GMAT als Zulassungsvoraussetzung?

kann beides passieren. Entweder bewerben sich mehr Leute, da kein GMAT, oder weniger, da die die GMAT gemacht haben lieber ins Ausland o.ä. gehen.

antworten
BWL

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 13.03.2022:

BWL schrieb am 13.03.2022:

Glaubt ihr, der Cut geht eher hoch oder runter durch das Wegfallen des GMAT als Zulassungsvoraussetzung?

kann beides passieren. Entweder bewerben sich mehr Leute, da kein GMAT, oder weniger, da die die GMAT gemacht haben lieber ins Ausland o.ä. gehen.

Ich wäre so bei 85-91 Punkten. Wie schätzt ihr meine Chancen?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Wie viele Punkte gibt die praktische Erfahrung eines Studiums an der DHBW?

  • 0 Punkte
  • 2 Punkte, da wie ein Praktikum gezählt
  • 4 Punkte, da wie Berufsausbildung gezählt
  • 6 Punkte, da wie 6 Praktika gezählt
antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Wollte was Ähnliches fragen.

Zählt ein 6 Monate Praktikum Vollzeit 6 Punkte, da hier mind die 2 Punkte pro 30 Tage Praktikum 5-6 x erreicht worden sind?
Oder müssen es einzelne separate Praktikas sein?
In der Satzung steht „je Tätigkeit“. Das verunsichert mich

Auszug aus der Satzung:
3Tätigkeiten werden mit insgesamt bis zu 6 Punkten berücksichtigt, wenn sie im Umfang mindestens einer Beschäftigung im Umfang von 30 Tagen bei Vollzeit mit mindestens 39,5 Stunden in der Woche entspricht. 4Je Tätigkeit können bis zu 2 Punkte vergeben werden.

WiWi Gast schrieb am 14.03.2022:

Wie viele Punkte gibt die praktische Erfahrung eines Studiums an der DHBW?

  • 0 Punkte
  • 2 Punkte, da wie ein Praktikum gezählt
  • 4 Punkte, da wie Berufsausbildung gezählt
  • 6 Punkte, da wie 6 Praktika gezählt
antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 12.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 12.03.2022:

BA - 2,2
AS - Ja
Praktika - 3
GMAT - Nein

Chancen? Oder noch schnell den GMAT versuchen?

Schlecht, 2,1 mit einem GMAT (610) + AS und 2 Praktika hat grade so im Nachrückverfahren vor 2 Jahren gereicht.

Ohne GMAT Anforderung werden sich bestimmt viele Kandidaten mit Top Noten bewerben, sodass eine 2.2 doch ziemlich schwach ist. Vergleiche zum Beispiel mit Göthe, wo kein GMAT verlangt ist und man eigentlich immer ~1,6/1,7 oder so braucht, um zugelassen zu werden.

Welchen GMAT müsste ich dann für realistische Chancen erreichen? Hab ab dem 1.4 paar Wochen Leerlauf bis meine Bachelorarbeit korrigiert ist und hätte da dementsprechend Zeit den zu machen.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 16.03.2022:

BA - 2,2
AS - Ja
Praktika - 3
GMAT - Nein

Chancen? Oder noch schnell den GMAT versuchen?

Schlecht, 2,1 mit einem GMAT (610) + AS und 2 Praktika hat grade so im Nachrückverfahren vor 2 Jahren gereicht.

Ohne GMAT Anforderung werden sich bestimmt viele Kandidaten mit Top Noten bewerben, sodass eine 2.2 doch ziemlich schwach ist. Vergleiche zum Beispiel mit Göthe, wo kein GMAT verlangt ist und man eigentlich immer ~1,6/1,7 oder so braucht, um zugelassen zu werden.

Welchen GMAT müsste ich dann für realistische Chancen erreichen? Hab ab dem 1.4 paar Wochen Leerlauf bis meine Bachelorarbeit korrigiert ist und hätte da dementsprechend Zeit den zu machen.

Mit "paar Wochen Leerlauf" wirst du sicherlich keinen überdurchschnittlichen GMAT hinlegen xD

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 16.03.2022:

BA - 2,2
AS - Ja
Praktika - 3
GMAT - Nein

Chancen? Oder noch schnell den GMAT versuchen?

Schlecht, 2,1 mit einem GMAT (610) + AS und 2 Praktika hat grade so im Nachrückverfahren vor 2 Jahren gereicht.

Ohne GMAT Anforderung werden sich bestimmt viele Kandidaten mit Top Noten bewerben, sodass eine 2.2 doch ziemlich schwach ist. Vergleiche zum Beispiel mit Göthe, wo kein GMAT verlangt ist und man eigentlich immer ~1,6/1,7 oder so braucht, um zugelassen zu werden.

Welchen GMAT müsste ich dann für realistische Chancen erreichen? Hab ab dem 1.4 paar Wochen Leerlauf bis meine Bachelorarbeit korrigiert ist und hätte da dementsprechend Zeit den zu machen.

Du hast 64 und um auf 76-79 Pkt zu kommen brauchst du 630-640

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

Hallo Zusammen,

evtl. hilfreich für manche:
Punkte für praktische Tätigkeit gilt für alles BWL-related mit in Summe 158+ Stunden. Habe nachgefragt. Egal ob Praktikum, Werkstudent, Dual, und egal ob zB. nur 35h/Woche.

Zu mir:
Bachelor 1,5 (50); Ausland (22); 3 Praktika (6); GMAT leider 610 (6) == 84 Pkt.
Jemand damit schlechte Erfahrungen gemacht? (wenn ja Profil bitte)
Überlege wegen GMAT Retake..
Danke euch!

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 16.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 16.03.2022:

BA - 2,2
AS - Ja
Praktika - 3
GMAT - Nein

Chancen? Oder noch schnell den GMAT versuchen?

Schlecht, 2,1 mit einem GMAT (610) + AS und 2 Praktika hat grade so im Nachrückverfahren vor 2 Jahren gereicht.

Ohne GMAT Anforderung werden sich bestimmt viele Kandidaten mit Top Noten bewerben, sodass eine 2.2 doch ziemlich schwach ist. Vergleiche zum Beispiel mit Göthe, wo kein GMAT verlangt ist und man eigentlich immer ~1,6/1,7 oder so braucht, um zugelassen zu werden.

Welchen GMAT müsste ich dann für realistische Chancen erreichen? Hab ab dem 1.4 paar Wochen Leerlauf bis meine Bachelorarbeit korrigiert ist und hätte da dementsprechend Zeit den zu machen.

Mit "paar Wochen Leerlauf" wirst du sicherlich keinen überdurchschnittlichen GMAT hinlegen xD

Definiere überdurchschnittlich. >700?
Würde den erstmal nur machen um eine Zulassung für den MMM zu bekommen. Ob da >700 nötig ist glaube ich nicht.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 16.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 16.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 16.03.2022:

BA - 2,2
AS - Ja
Praktika - 3
GMAT - Nein

Chancen? Oder noch schnell den GMAT versuchen?

Schlecht, 2,1 mit einem GMAT (610) + AS und 2 Praktika hat grade so im Nachrückverfahren vor 2 Jahren gereicht.

Ohne GMAT Anforderung werden sich bestimmt viele Kandidaten mit Top Noten bewerben, sodass eine 2.2 doch ziemlich schwach ist. Vergleiche zum Beispiel mit Göthe, wo kein GMAT verlangt ist und man eigentlich immer ~1,6/1,7 oder so braucht, um zugelassen zu werden.

Welchen GMAT müsste ich dann für realistische Chancen erreichen? Hab ab dem 1.4 paar Wochen Leerlauf bis meine Bachelorarbeit korrigiert ist und hätte da dementsprechend Zeit den zu machen.

Mit "paar Wochen Leerlauf" wirst du sicherlich keinen überdurchschnittlichen GMAT hinlegen xD

Definiere überdurchschnittlich. >700?
Würde den erstmal nur machen um eine Zulassung für den MMM zu bekommen. Ob da >700 nötig ist glaube ich nicht.

Musst dir ausrechnen. Nach letztem Cut bräuchtest du Minimum GMAT von 620 um auf 72 Punkte zu kommen.

antworten
WiWi Gast

Neue Auswahlsatzung

Hallo Zusammen,

da dieses Jahr auch der TOEFL Pflicht und GMAT nur noch optional ist, denkt ihr man braucht den TOEFL auch bei bestandenem GMAT noch zusätzlich?
Ansich sollte Auslandsemester + GMAT doch als Sprachnachweis reichen, oder wie seht ihr das?

Lg.

antworten
WiWi Gast

Neue Auswahlsatzung

WiWi Gast schrieb am 21.03.2022:

Hallo Zusammen,

da dieses Jahr auch der TOEFL Pflicht und GMAT nur noch optional ist, denkt ihr man braucht den TOEFL auch bei bestandenem GMAT noch zusätzlich?
Ansich sollte Auslandsemester + GMAT doch als Sprachnachweis reichen, oder wie seht ihr das?

Lg.

Es ist ziemlich egal wie wir das sehen, ich würde die Zulassungsstelle fragen. Aber gibt auch im Ausland Unis die trotz allem beides verlangen, ist also nicht so ungewöhnlich im internationalen Vergleich falls Mannheim es jetzt auch so machen würde.

antworten
WiWi Gast

Annahme Cut

Hi Leute,

Ich weiß, dass meine Frage hier ein bisschen spekulativ ist, aber ich hätte dennoch gerne eure Einschätzung:

Ich habe beim ausrechnen der Punkte im zulassungsverfahren 89 Punkte erreicht.

  • Bachelorschnitt: 1,7 (46 Punkte)
  • Auslandssemester: ja (22 Punkte)
  • GMAT: 660 (21 Punkte)

Mit den Cuts der letzten Jahre würde das ja eine sichere Zulassung bedeuten. Denkt ihr ich kann davon ausgehen, dass ich eine Zusage bekomme? Bin gerade am überlegen, ob ich mich noch zur Sicherheit woanders bewerben soll oder einfach auf Mannheim pokern soll.

Dankeschön schonmal im Voraus. :)

antworten
WiWi Gast

Annahme Cut

21Pkt für 660 Punkte gmat? Ich glaube du hast dich verlesen. 600 Punkte geben ca 3 Punkte.
Wie kommst du auf 21 mit 660???

WiWi Gast schrieb am 29.03.2022:

Hi Leute,

Ich weiß, dass meine Frage hier ein bisschen spekulativ ist, aber ich hätte dennoch gerne eure Einschätzung:

Ich habe beim ausrechnen der Punkte im zulassungsverfahren 89 Punkte erreicht.

  • Bachelorschnitt: 1,7 (46 Punkte)
  • Auslandssemester: ja (22 Punkte)
  • GMAT: 660 (21 Punkte)

Mit den Cuts der letzten Jahre würde das ja eine sichere Zulassung bedeuten. Denkt ihr ich kann davon ausgehen, dass ich eine Zusage bekomme? Bin gerade am überlegen, ob ich mich noch zur Sicherheit woanders bewerben soll oder einfach auf Mannheim pokern soll.

Dankeschön schonmal im Voraus. :)

antworten
WiWi Gast

Annahme Cut

WiWi Gast schrieb am 29.03.2022:

21Pkt für 660 Punkte gmat? Ich glaube du hast dich verlesen. 600 Punkte geben ca 3 Punkte.
Wie kommst du auf 21 mit 660???

WiWi Gast schrieb am 29.03.2022:

Hi Leute,

Ich weiß, dass meine Frage hier ein bisschen spekulativ ist, aber ich hätte dennoch gerne eure Einschätzung:

Ich habe beim ausrechnen der Punkte im zulassungsverfahren 89 Punkte erreicht.

  • Bachelorschnitt: 1,7 (46 Punkte)
  • Auslandssemester: ja (22 Punkte)
  • GMAT: 660 (21 Punkte)

Mit den Cuts der letzten Jahre würde das ja eine sichere Zulassung bedeuten. Denkt ihr ich kann davon ausgehen, dass ich eine Zusage bekomme? Bin gerade am überlegen, ob ich mich noch zur Sicherheit woanders bewerben soll oder einfach auf Mannheim pokern soll.

Dankeschön schonmal im Voraus. :)

Pro 10er Schritt gibt es 3 zusätzliche Punkte das wären dann 6x3=18 Punkte plus die 3 Punkte sie es für die 600 noch gibt => 21 Punkte insgesamt. Das steht so in der Zulassungssatzung und danach habe ich es ausgerechnet.

antworten
WiWi Gast

Annahme Cut

WiWi Gast schrieb am 30.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2022:

21Pkt für 660 Punkte gmat? Ich glaube du hast dich verlesen. 600 Punkte geben ca 3 Punkte.
Wie kommst du auf 21 mit 660???

WiWi Gast schrieb am 29.03.2022:

Hi Leute,

Ich weiß, dass meine Frage hier ein bisschen spekulativ ist, aber ich hätte dennoch gerne eure Einschätzung:

Ich habe beim ausrechnen der Punkte im zulassungsverfahren 89 Punkte erreicht.

  • Bachelorschnitt: 1,7 (46 Punkte)
  • Auslandssemester: ja (22 Punkte)
  • GMAT: 660 (21 Punkte)

Mit den Cuts der letzten Jahre würde das ja eine sichere Zulassung bedeuten. Denkt ihr ich kann davon ausgehen, dass ich eine Zusage bekomme? Bin gerade am überlegen, ob ich mich noch zur Sicherheit woanders bewerben soll oder einfach auf Mannheim pokern soll.

Dankeschön schonmal im Voraus. :)

Pro 10er Schritt gibt es 3 zusätzliche Punkte das wären dann 6x3=18 Punkte plus die 3 Punkte sie es für die 600 noch gibt => 21 Punkte insgesamt. Das steht so in der Zulassungssatzung und danach habe ich es ausgerechnet.

Du bist ziemlich sicher drin

antworten
Anonym

Annahme Cut

Ich hab mal eine etwas doofe Frage. Sind bei der Punktevergabe die 24CP nur auf die besonderen Qualifikationen bezogen oder auch auf das Auslandssemester? Also braucht man für die 22 Punkte 24CP im Ausland?

antworten
WiWi Gast

Annahme Cut

Anonym schrieb am 03.04.2022:

Ich hab mal eine etwas doofe Frage. Sind bei der Punktevergabe die 24CP nur auf die besonderen Qualifikationen bezogen oder auch auf das Auslandssemester? Also braucht man für die 22 Punkte 24CP im Ausland?

entweder oder.

antworten
WiWi Gast

Annahme Cut

Für den Fall, dass noch jemand Alternativen sucht. Ich hatte bei meinen Bewerbung damals viele Infos zur Zulassung etc. zusammengesucht und habe das jetzt für die top 100 unis im Zuge meiner Masterarbeit auf eine website gepackt (verdiene damit kein Geld). Wenn ihr dort gucken mögt: targetuniversities(dot)com

antworten
WiWi Gast

Annahme Cut

WiWi Gast schrieb am 08.04.2022:

Für den Fall, dass noch jemand Alternativen sucht. Ich hatte bei meinen Bewerbung damals viele Infos zur Zulassung etc. zusammengesucht und habe das jetzt für die top 100 unis im Zuge meiner Masterarbeit auf eine website gepackt (verdiene damit kein Geld). Wenn ihr dort gucken mögt: targetuniversities(dot)com

Nice! Vielen Dank für den Tipp :)

antworten
WiWi Gast

Annahme Cut

Hi,

befinde mich momentan in meinem dritten Praktikum. Dieses wird aber erst Ende Juni zu Ende gehen und daher stellt sich mir die Frage, ob man die 2 Punkte erst beim Vervollständigen des Praktikums erhält. Also werde ich 4 oder 6 Punkte für berufliche Erfahrungen erhalten?

Wie schätzt ihr die Chancen auf Zulassung bei 79/81 Punkten?

antworten
WiWi Gast

Annahme Cut

Hallo,

weiß jemand, ob man mit einem Online Auslandssemester auch die 22 Punkte bekommt? Ich kann mir zwar eigentlich nicht vorstellen, dass man die 22 Punkte deshalb nicht bekommt (vor allem aufgrund der Corona Situation), aber man weiß ja nie..

antworten
WiWi Gast

Annahme Cut

Hi,

weiß jemand ob ein online Auslandssemester anerkannt wird für die 22 Punkte?
Ich bin eig fest davon überzeugt, dass das kein Problem sein wird (Vor allem aufgrund der Corona Situation), aber man weiß ja nie..

antworten
WiWi Gast

Annahme Cut

WiWi Gast schrieb am 10.04.2022:

Hi,

weiß jemand ob ein online Auslandssemester anerkannt wird für die 22 Punkte?
Ich bin eig fest davon überzeugt, dass das kein Problem sein wird (Vor allem aufgrund der Corona Situation), aber man weiß ja nie..

Solange du einen Transcript of Records (Creditspunkte + Noten) von der Auslanduni erhältst, ist das in Ordnung. Das wurde von der Studienberatung pro Email bestätigt, da ich selbst ein online Auslandsemester in Frankreich gemacht habe.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsunterlagen

Hi, weiß jemand, ob man den GMAT nachreichen kann? Oder muss das offizielle Ergebnis bis zum 31.05. vorliegen?

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsunterlagen

WiWi Gast schrieb am 12.04.2022:

Hi, weiß jemand, ob man den GMAT nachreichen kann? Oder muss das offizielle Ergebnis bis zum 31.05. vorliegen?

Du brauchst keinen GMAT mehr

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsunterlagen

WiWi Gast schrieb am 17.04.2022:

WiWi Gast schrieb am 12.04.2022:

Hi, weiß jemand, ob man den GMAT nachreichen kann? Oder muss das offizielle Ergebnis bis zum 31.05. vorliegen?

Du brauchst keinen GMAT mehr

Habe die Rückmeldung bekommen, dass der offizielle Score bis zum 31.05. vorliegen muss, um berücksichtigt zu werden.

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 08.03.2022:

Wer bewirbt sich kommendes WS? Wie sehen Eure Profile aus?

Bachelor 2,2
1 Auslandssemester
1 Jahr Berufserfahrung
Hoffentlich >650 GMAT #inshallah

Bachelor 1,1
1 Auslandssemester
Keinen GMAT
3 Praktika

antworten
WiWi Gast

Bewerbungsstatus

WiWi Gast schrieb am 08.03.2022:

Wer bewirbt sich kommendes WS? Wie sehen Eure Profile aus?

Bachelor 2,2
1 Auslandssemester
1 Jahr Berufserfahrung
Hoffentlich >650 GMAT #inshallah

BA: 1.6
AS: Ja
GMAT: 640
Praktika: 3

antworten

Artikel zu MMM

Weltspitze: Deutsche Top-Manager am zukunftsfähigsten

Führungseigenschaften: Kompass mit Deutschlandfahne und Manager.

Die Mehrheit von Investoren bewertet deutsche Top-Manager als geeignet, die Probleme der Zukunft zu lösen. In keinem anderen Land ist das Vertrauen der Investoren in die Führungskräfte größer. In China dagegen glauben 82 Prozent der Investoren nicht an die Zukunftsfähigkeit der Manager. In den USA bezweifeln dies immerhin 70 Prozent, so das Ergebnis einer Management-Studie der Personalberatung Korn-Ferry.

Fast jeder zweite DAX-Chef ist Wirtschaftswissenschaftler

Karriere zum DAX-CEO: Eine junger Manager im Anzug läuft eine lange Treppe hoch.

Die Wirtschaftswissenschaftler dominieren das Topmanagement der DAX-Unternehmen. 56 Prozent der Vorstände in MDAX-Unternehmen und 47 Prozent der Vorstände im DAX und SDAX sind Wirtschaftswissenschaftler. Von den CEOs der TecDAX-Unternehmen hat dagegen lediglich jeder dritte Wirtschaftswissenschaften studiert. Jeder fünfte Vorstandschef, der erstmals ein Unternehmen führte, war zuvor Finanzvorstand. Die CEOs waren vorher am häufigsten Unternehmensberater, wie die Lebensläufe von 170 DAX-Vorständen laut dem "Headhunter" Korn Ferry zeigen.

Jobzufriedenheit von Führungskräften am höchsten

Jobzufriedenheit: Eine weibliche Führungskraft lacht beim Telefonieren.

Führungskräfte sind häufig sehr glücklich in ihrem Job. 41,7 Prozent der Führungskräfte bezeichnen sich als "sehr zufrieden" mit ihrer Arbeit. Akademikerinnen und Akademiker sind mit 39,5 Prozent generell überdurchschnittlich zufrieden im Job. Jeder dritte Erwerbstätige ist laut Statistischem Bundesamt in Deutschland mit seiner Tätigkeit "sehr zufrieden".

Managerinnen-Barometer 2018: Erfolge mit Frauenquote

Die Frauenquote für Aufsichtsräte wirkt. Der Frauenanteil ist auf 30 Prozent gestiegen. Dennoch sind Frauen in Spitzengremien großer Unternehmen noch immer deutlich in der Minderheit. Die Vorstände sind weiterhin eine Männerdomäne. Besonderen Aufholbedarf haben Banken und Versicherungen. Das ergibt das aktuelle Managerinnen-Barometer 2018 des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Deutsche Führungskräfte schätzen bewährte Managementtechniken

Business: Bain-Studie zu Managementtechniken in Deutschland und weltweit.

Die aktuellen Managementtechniken sind meist langfristige Wachstumsstrategien. In Deutschland sind Benchmarking, strategische Planung und Change Management die meistgenutzten Managementinstrumente. Neue innovative Werkzeuge wie Agile Management und Advanced Analytics werden von deutschen Managern seltener als in anderen Ländern eingesetzt. Weltweit rücken Kundenmanagement und Kundenzufriedenheitsanalysen in den Fokus. Eine wachsende Komplexität und abnehmende Kundenloyalität sind die weltweit größen Herausforderungen.

Moderne Managementtechniken sichern Unternehmenserfolg

Ein schwarzer Kompass mit einem weißen Zifferblatt und grünen Richtungsanzeigern.

Die aktuellen Managementtechniken sind meist langfristige Wachstumsstrategien. In Deutschland sind Kundenmanagement, Outsourcing und Benchmarking die meistgenutzten Managementinstrumente. Neue Werkzeuge wie Big-Data-Analyse oder die digitale Transformation werden von deutschen Managern seltener als in anderen Ländern eingesetzt. Eine wachsende Komplexität, Cyber-Attacken und die abnehmende Kundenloyalität sind weltweit große Herausforderungen.

E-Learning: Management-Radio - Podcasts für Führungskräfte

E-Learning Management Podcasts

Bei den E-Learning Management Podcasts von Management-Radio gibt es Audio-Beiträge rund um die Themen Management, Führung und Karriere auf 10 Kanälen.

Verhaltensökonomie - Der Sinn der Selbstüberschätzung

Der Wunsch, andere zu überzeugen, führt dazu, dass Menschen eine zu hohe Meinung von sich haben. Wer sich selbst überschätzt, dem fällt es tatsächlich leichter, andere zu überzeugen. Das zeigt die Studie aus 2019 von LMU-Ökonom Peter Schwardmann und Joël van der Weele von der Universität Amsterdam.

Führungskräfte-Monitor 2017: Mehr Managerinnen jedoch mit Gehaltsnachteil

Frau, Boss, Chefin, Führungskraft, Managerinnen,

Der Frauenanteil unter den Führungskräften ist in den Jahren von 1995 bis 2015 um rund zehn Prozentpunkte auf etwa 30 Prozent gestiegen. Aktuell nimmt der Frauenanteil bei den Führungskräften allerdings nur noch langsam zu. Der Gehaltsnachteil von Managerinnen beträgt durchschnittlich 23 Prozent, so der „Führungskräfte-Monitor 2017“ des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung.

CEO Challenge 2017: Die Sorgen der Chefs

New-York, Freiheitsstatur,

Die unsichere politische Lage rund um den Globus ist aus Sicht deutscher Unternehmen derzeit die größte Herausforderung. Das geht aus einer gemeinsamen Umfrage von IW Consult und The Conference Board hervor. Sorgen vor einer globalen Rezession sind bei hiesigen Managern dagegen weniger verbreitet als in anderen Ländern.

Stühlerücken in Chefetagen - Viele neue Dax-Vorstände mit Digital-Erfahrung

Zwei Manager mit Koffern am Flughafen.

Die Chefetagen in den Dax-Konzernen von Dax30, MDax, TecDax und SDax sind in Bewegung. Rund 120 Vorstände haben zum Jahreswechsel das Unternehmen gewechselt, stiegen auf oder haben ihren Vertrag verlängert. Mit Angela Titzrath rückt dabei eine Frau neu in den Vorstand auf. Jeder zweite neue Dax-Vorstand besitzt bereits digitale Erfahrung.

Managerinnen-Barometer 2017: DAX-Vorstände bleiben weiter Männerdomäne

Die eingeführte Geschlechterquote zeigt ihre erste Wirkung: Der Frauenanteil in Aufsichtsräten, Vorständen und Gremien ist gestiegen. Dennoch sind Frauen nach wie vor unterrepräsentiert. Das ergibt das aktuelle Managerinnen-Barometer 2017 des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin). Dafür hat das DIW Berlin mehr als 500 Unternehmen untersucht.

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Allgemeine Managementlehre«

Cover vom Lehrbuch "Allgemeine Managementlehre".

Der Klassiker zur Managementlehre präsentiert neben bewährtem Management-Wissen aktuelle Trends. So widmet sich ein neues Kapitel dem Management von Industrie 4.0. Die komplett überarbeitete, aktualisierte und erweiterte Neuauflage 2016 überrascht zudem mit einem Kapitel zum Sinn als Motivationsfaktor in der modernen Personalführung. »Allgemeine Managementlehre« ist ein didaktisch perfektes, modernes Management-Lehrbuch.

Arbeitswelt: Führungskräfte mit steigender Komplexität und Informationsflut konfrontiert

Aufnahmen unter Wasser.

Die Komplexität der Arbeitswelt hat für Führungskräfte in den vergangen Jahren stark zugenommen. Vor allem die Globalisierung und die vernetzten Wertschöpfungsketten mit der Digitalisierung machen das Arbeitsleben immer komplexer. Führungskräfte sehen sich dadurch mit einer permanent steigenden Flut von Informationen und Aufgaben konfrontiert, wie die aktuelle Analyse von Sopra Steria Consulting zum Reduktionspotenzial von Komplexität zeigt.

Managerinnen-Barometer 2016: Frauenanteile in Spitzengremien großer Unternehmen steigen kaum

Ein Werbeplakat mit einer jungen Frau und der Schrift "Meine Karriereleiter bau ich lieber selbst".

Die Frauenanteile in Vorständen und Aufsichtsräten der 200 umsatzstärksten Unternehmen lagen Ende des Jahres 2015 bei gut sechs Prozent. Nur wenige Unternehmen gehen mit gutem Beispiel voran und erfüllen bereits die geplante gesetzliche Frauenquote von 30-Prozent. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin hat über 500 Unternehmen und Geldhäuser auf ihre Frauenquote in Spitzenpositionen hin untersucht.

Antworten auf Mannheim Master in Management (MMM) - Zulassung Punkte / Cut

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 5964 Beiträge

Diskussionen zu MMM

30 Kommentare

Mannheim für IB?

WiWi Gast

Ich hatte heute morgen einen Beitrag geschrieben, in dem ich die Mannheimer, die laut LI bei GS sind, zahlenmäßig (ohne Namen) gel ...

62 Kommentare

Der MMM ist zu schwer?

WiWi Gast

Kein aktueller Stand, ich hab den MMM 2008 angefangen. Davor Bachelor in WiRe an einer FH mit 2,7. Heute würde ich damit natürlich ...

Weitere Themen aus Management Master