DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ManagergehälterPwC

100k Gehalt für PwC Manager?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Hi,

momentan verdiene ich 60k, habe fünf Jahre Berufserfahrung und zwei Masterabschlüsse von Target Unis.

Wieviel Gehalt kann ich als Manager bei PwC im Vorstellungsgespräch nennen?

Möchte halt nur wechseln, wenn es sich gehaltstechnisch wirklich lohnt ggfs. würde ich 80k nennen, finde das aber für einen "Manager" zu wenig.

antworten
Ein KPMGler

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Solltest erstmal sagen, ob Du von Fix oder All-in redest.

Fix 100k würde mich wundern, bei uns würde es zumindest nicht klappen.
All-in wird als Manager grundsätzlich klappen, aber nicht nach 5 Jahren. Nach 5 Jahren wird man ja erst Manager, d.h. Du steigst als First-Year Manager ein, da landest Du nicht bei 80k fix (und das brauchst Du, um auf 100k all-in zu kommen), sondern eher 70k

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Was "Manager"? Facility?

Die blöde Frage musst Du leider über dich ergehen lassen, so unaussagekräftig wie dein Post ist.

Audit?
Tax?
Consulting?
Transaction?

Was kannst du?

Examen?
StB?
WP?
StB/WP?
CFA?

Viele Leute hier belächeln Big4-Manager und denken immer "Naja, wenn ich nicht Star-IBler oder MBB-Partner werden, dann mach ich eben einen popeligen Big4-Manager ...

Ihr irrt euch gewaltig!

antworten
know-it-all

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Um welchen Bereich bei PwC geht es denn? 80 k EUR mit Bonus sind realistisch; bei den Big4 wird der Bonus aber oft nicht mit ins Zielgehalt eingerechnet. Das heißt, wenn man über Gehälter verhandelt, geht es eigentlich rein um das Fixgehalt und der Bonus kommt später on-top. Und 80 k EUR als Fixgehalt halte ich für sehr unrealistisch, außer du bringst irgendwelche exzeptionellen Fähigkeiten und ein gutes Portfolio an potentiellen neuen Geschäftskontakten mit.

Lounge Gast schrieb:

Hi,

momentan verdiene ich 60k, habe fünf Jahre Berufserfahrung
und zwei Masterabschlüsse von Target Unis.

Wieviel Gehalt kann ich als Manager bei PwC im
Vorstellungsgespräch nennen?

Möchte halt nur wechseln, wenn es sich gehaltstechnisch
wirklich lohnt ggfs. würde ich 80k nennen, finde das aber für
einen "Manager" zu wenig.

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

will PWC Dich haben? Wo hast Du bisher gearbeitet (Branche)?Bringst Du relevante Kenntnisse und Erfahrung (v.a. Projekterfahrung) mit? Falls ja, dann könnten max. 75k inkl Bonus drin sein.

100k -> Traumtänzer

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Hi,

Du hast leider keinen Bereich bei PwC genannt, für den Du Dich interessierst - daher ist es schwierig, eine klare Antwort zu geben.

Ich kann Dir Infos zu dem Bereich Management Consulting und Transactions geben (der PwC weit das höchste Fixgehalt hat).

In diesen Bereichen als PwC Manager (mit relevanter Erfahrung/Skills, die bezahlt wird) sind die 100k als Total Compensation möglich. Das Grundgehalt liegt bei etwa 85k-90k.

Besonders im Management Consulting, das um das ehemalige PRTM aufgebaut wurde, finden sich allerdings auch weitaus höhere Gehälter, da wir hier über ein Compensation Scheme reden, dass sich sehr stark an MBB (McKinsey, BCG, Bain) orientiert.

Beste Grüße,

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

In welchem Bereich bist Du denn unterwegs? Ohne weitere Examina halte ich das für illusorisch!! Wozu hast Du eigentlich zwei Masterabschlüsse? Wie alt bist Du?
Wünsche Dir aber trotzdem viel Erfolg!!!

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

push

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt für PwC Manager - Fixgehalt / Bonus

100k sind zu hoch für einen Manager als Fixgehalt. zwischen 65-70k gibt es und den Bonus dazu. Kommt auch darauf an, in welchem Bereich du einsteigst.

Es ist im Regelfall so, dass eher der Bonus stark steigt, als das Fixgehalt.

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Was heißt PRTM?

Ich bin im Bereich Technology Consulting für IT function Transformation tätig. Wenn ich all In auf sie 100k komme dann ist es für mich lohnenswert

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Wenn du kurz vorm Senior Manager (nach mind.3-4 Jahren als Manager) sind 100k inkl. Bonus und entsprechenden Überstunden möglich. Mehr ich darüber.

Von 60k auf 100k wäre auch etwas zu krass oder ?

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Tut mir leid aber wer Überstunden in das Gehalt mit einrechnet kann gleich noch die 50 Euro mitberechnen, die einem Oma selbst mit 30 noch an Feiertagen zuschiebt.

Als Big4 Manager (ja nach Serviceline etwas Variation) sind um die +60 Fix & 10k Bonus realistisch (und den Bonus gibts auch nur bei massig Überstunden). Bedenkt man das der Werdegang bis dorthin mit extrem viel Stress und Überstunden gesäumt ist, ist das ein eher mieses Gehalt.

Das !!einzig positive!!, wer gut ist, für den ist der Aufstieg quasi ein Automatismus. Gibt leider genug gute Leute in Konzernen die Leistung bringen, aufsteigen wollen aber nicht können, weil sie nicht mit dem Chef abends in die Sauna gehen bzw. die richtigen Connections haben (Connections>>>>Leistung im Konzern).

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

All-In Gehalt im Consultung bei pwc für Manager geht bei ca. 85 K los. Denke aber, dass sich die Big4 da nicht viel nehmen

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Natürlich muss man im gehalt berücksichtigen ob Überstunden vergolten werden... inbesondere im Vergleich zu Wettbewerbern. 60h/woche mit bezahlten Überstunden 50k fix ist am ende nun mal ein höheres gehalt als 70k fix wo Überstunden nicht bezahlt werden, typisches big4 bashing, deren Überstunden modell ist (kenne aus eigener Erfahrung nur kpmg) ist nahezu eimzigartig in der branche und macht sie deutlich attraktiver. entweder humane Arbeitszeiten oder klotzen mit top tier salary, beides möglich je nach projektlage

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Das gilt halt nur bis zum Manager. Klotzen bis zum Top tier salary, wäre schön. Keiner arbeitet hier über das Jahr hinweg (und nur das zählt nicht etwas kurze Peaks denn die werden wieder abgebaut Dank JAZ) 60+h >

Bedenkt man was man in top tier nach 5 Jahren hat ist das ein Witz wir reden von 150k+ im vgl zu big 4 Manager mit 75k und nein der big 4 Manager arbeitet nicht halb so viele Stunden und nein kein Consultant einer big 4 kommt am Ende des Jahres auf ein Gehalt >65k und damit geht kein top tier salary andersherum geht auch keine lockere Arbeitswoche wie im Konzern, denn deine 9-10 Stunden machst du hier Sehr wohl und insgesamt inklusive der Überstunden verdienst du dann genausoviel wie dein Kollege bei Dax 30 bei 35h

Ganz klar top tier >>Dax 30 >>Restliche Dax 100 >>Big 4 bezüglich Gehalt und WLB

Bzgl Themen kann Big 4 > Dax sein, muss aber nicht aber niemals vglbar mit top tier

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Top tier salary mit BIG4 Manager.. Das ist dann Tier1 Absolvent vs. Manager (minimum 5 years experience) ;-)

Lounge Gast schrieb:

Natürlich muss man im gehalt berücksichtigen ob Überstunden
vergolten werden... inbesondere im Vergleich zu
Wettbewerbern. 60h/woche mit bezahlten Überstunden 50k fix
ist am ende nun mal ein höheres gehalt als 70k fix wo
Überstunden nicht bezahlt werden, typisches big4 bashing,
deren Überstunden modell ist (kenne aus eigener Erfahrung nur
kpmg) ist nahezu eimzigartig in der branche und macht sie
deutlich attraktiver. entweder humane Arbeitszeiten oder
klotzen mit top tier salary, beides möglich je nach projektlage

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Deine Auflistung der Rankings ist vollkommen hanebüchen.

Es gibt auch in DAX30 Firmen, die eine schlechtere / ähnlich schlechte WLB wie Big4 bieten. Es kommt halt drauf an, in welchen Abteilungen man herumspringt.

Auch von den Themen kann Big4 über Top Tier sein, abhängig davon welche Themen man selbst spannend findet.

Ich war früher auch so pauschalisierend und mit einer Top-Tier or bust Mentalität unterwegs. Zum Glück habe ich gemerkt, dass Geld nicht alles ist und bis heute bin ich auch mit meinen 55k zum Einstieg bei einer Big4 nicht verarmt unter einer Brücke eingeschlafen.

Diese "Rankings" sind immer sehr persönlich geprägt und ja, mit dem Brand Name einer Big4 herumzulaufen ist nicht so cool, aber bei einzelnen Themen sind wir marktführend oder als einzige Big4 am Start in Deutschland. Der Beratermarkt ist halt anders als vor 5-10 Jahren.

Lounge Gast schrieb:

Das gilt halt nur bis zum Manager. Klotzen bis zum Top tier
salary, wäre schön. Keiner arbeitet hier über das Jahr hinweg
(und nur das zählt nicht etwas kurze Peaks denn die werden
wieder abgebaut Dank JAZ) 60+h >

Bedenkt man was man in top tier nach 5 Jahren hat ist das ein
Witz wir reden von 150k+ im vgl zu big 4 Manager mit 75k und
nein der big 4 Manager arbeitet nicht halb so viele Stunden
und nein kein Consultant einer big 4 kommt am Ende des Jahres
auf ein Gehalt >65k und damit geht kein top tier salary
andersherum geht auch keine lockere Arbeitswoche wie im
Konzern, denn deine 9-10 Stunden machst du hier Sehr wohl und
insgesamt inklusive der Überstunden verdienst du dann
genausoviel wie dein Kollege bei Dax 30 bei 35h

Ganz klar top tier >>Dax 30 >>Restliche Dax 100

Big 4 bezüglich Gehalt und WLB

Bzgl Themen kann Big 4 > Dax sein, muss aber nicht aber
niemals vglbar mit top tier

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Alter hast du nen Satzbau...

Lounge Gast schrieb:

Das gilt halt nur bis zum Manager. Klotzen bis zum Top tier
salary, wäre schön. Keiner arbeitet hier über das Jahr hinweg
(und nur das zählt nicht etwas kurze Peaks denn die werden
wieder abgebaut Dank JAZ) 60+h >

Bedenkt man was man in top tier nach 5 Jahren hat ist das ein
Witz wir reden von 150k+ im vgl zu big 4 Manager mit 75k und
nein der big 4 Manager arbeitet nicht halb so viele Stunden
und nein kein Consultant einer big 4 kommt am Ende des Jahres
auf ein Gehalt >65k und damit geht kein top tier salary
andersherum geht auch keine lockere Arbeitswoche wie im
Konzern, denn deine 9-10 Stunden machst du hier Sehr wohl und
insgesamt inklusive der Überstunden verdienst du dann
genausoviel wie dein Kollege bei Dax 30 bei 35h

Ganz klar top tier >>Dax 30 >>Restliche Dax 100

Big 4 bezüglich Gehalt und WLB

Bzgl Themen kann Big 4 > Dax sein, muss aber nicht aber
niemals vglbar mit top tier

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Es ist sinnlos, die einzelnen Branchen und Firmen gegeneinander abzuwägen. Fest steht, dass man fast überall sehr viel arbeiten muss, wenn man seine 70k+ verdienen will. Egal ob Konzern, big 4 oder sonst wo. Natürlich gibt es bei irgendwelchen DAX 30 unternehmen Posten, wo man nach 35 bis 40 Std. mit über 60 k heim geht. Das sind aber Ausnahmen; Betriebsrat, IGM, VERDI oder sonst wer hin oder her. Sobald etwas die Sphäre der "Arbeiter" in einem Konzern nicht wirklich tangiert, weil man irgendwo im Finance, Controlling etc. tätig ist, ist man auch in DAX 30 (oder auch TECHDAX, SDAX, MDAX) unternehmen im zweifel der Willkür des eigenen vorgesetzten ausgesetzt. Ich kenne genug Leute, die ständig jammern, obwohl sie in einem ach so tollen best Place to Work tätig sind. Klar kann man sich beschweren, auf sein Recht bestehen usw. Meist nützt das nichts.

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Wir reden hier auch nicht von Ausnahmen sondern von der Regel, bezüglich der Themen habe ich ja gesagt, dass Dax 30 nicht immer besser ist, aber zumindest verdient man da gut. Und WLB ist im Dax 30 durch Tarifbindung und einer 35 hat Woche oder einer gelebten 48/0 Stunden Woche der Traum jedes big 4lers.

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

nur um mal eine aktuelle Zahl in den Ring zu werfen. Ich habe vor 3 Monaten als Manager bei pwc im IT Consulting angefangen.

76k fix, 95k ziel + 2-4 Monatsgehälter Bonus

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

RAS?

Quereinsteiger oder seit jeher dabei?

WiWi Gast schrieb am 06.02.2018:

nur um mal eine aktuelle Zahl in den Ring zu werfen. Ich habe vor 3 Monaten als Manager bei pwc im IT Consulting angefangen.

76k fix, 95k ziel + 2-4 Monatsgehälter Bonus

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Auch bei DAX30 gibt es teilweise enorme Überstunden, die aber alle abgefeiert werden können Bzw abgefeiert werden müssen.
Viele verbleiben freiwillig auf der EG16 Stelle mit einem 40h Vertrag und ihrer Leistungszulage, obwohl sie auch einen AT Tarif erhalten können, vielen ist WLB sehr wichtig ( was durchaus nachvollziehbar ist).

antworten
OverFlow

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Wie viele Jahre BE und wo vorher gewesen?

WiWi Gast schrieb am 06.02.2018:

nur um mal eine aktuelle Zahl in den Ring zu werfen. Ich habe vor 3 Monaten als Manager bei pwc im IT Consulting angefangen.

76k fix, 95k ziel + 2-4 Monatsgehälter Bonus

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Weiss jemand wo man All in als international Tax Manager landet?

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Push

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Nur zum Verständnis: 76k fix + 19k variabel, oder?

OverFlow schrieb am 07.02.2018:

Wie viele Jahre BE und wo vorher gewesen?

WiWi Gast schrieb am 06.02.2018:

nur um mal eine aktuelle Zahl in den Ring zu werfen. Ich habe vor 3 Monaten als Manager bei pwc im IT Consulting angefangen.

76k fix, 95k ziel + 2-4 Monatsgehälter Bonus

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Erstes Jahr Manager KPMG
65k Fix
19k Bonus
10k Überstundenvergütung

Bin ganz zufrieden

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 07.02.2018:

Erstes Jahr Manager KPMG
65k Fix
19k Bonus
10k Überstundenvergütung

Bin ganz zufrieden

In welchem Bereich? Advisory, Audit oder Tax?

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 07.02.2018:

Erstes Jahr Manager KPMG
65k Fix
19k Bonus
10k Überstundenvergütung

Bin ganz zufrieden

Überstundenkompensation gibt's ab Manager nicht mehr

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 07.02.2018:

WiWi Gast schrieb am 07.02.2018:

Erstes Jahr Manager KPMG
65k Fix
19k Bonus
10k Überstundenvergütung

Bin ganz zufrieden

Überstundenkompensation gibt's ab Manager nicht mehr

Da berichtet der KPMGler hier aber regelmäßig Gegenteiliges (für Nicht-WPs)

antworten
Regenent

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Vielleicht hat der Herr KPMG überlesen, zumindest für PwC trifft es allerdings zu, dass ab Manager keine Überstunden mehr vergütet/abgefeiert werden können.

WiWi Gast schrieb am 07.02.2018:

Erstes Jahr Manager KPMG
65k Fix
19k Bonus
10k Überstundenvergütung

Bin ganz zufrieden

Überstundenkompensation gibt's ab Manager nicht mehr

Da berichtet der KPMGler hier aber regelmäßig Gegenteiliges (für Nicht-WPs)

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Wird das bei PWC dann durch einen höheren Bonus ausgeglichen oder wie wird die Lücke zu KPMG da geschlossen?

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Angehender PwC Manager hier: Das Fixgehalt ist höher.

WiWi Gast schrieb am 07.02.2018:

Wird das bei PWC dann durch einen höheren Bonus ausgeglichen oder wie wird die Lücke zu KPMG da geschlossen?

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 07.02.2018:

Angehender PwC Manager hier: Das Fixgehalt ist höher.

WiWi Gast schrieb am 07.02.2018:

Wird das bei PWC dann durch einen höheren Bonus ausgeglichen oder wie wird die Lücke zu KPMG da geschlossen?

Viel Spaß

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 06.02.2018:

RAS?

Quereinsteiger oder seit jeher dabei?

WiWi Gast schrieb am 06.02.2018:

nur um mal eine aktuelle Zahl in den Ring zu werfen. Ich habe vor 3 Monaten als Manager bei pwc im IT Consulting angefangen.

76k fix, 95k ziel + 2-4 Monatsgehälter Bonus

IT Beratung seit 7 Jahren. Vorher noch nicht bei pwc, also pwc Quereinstieg.
Bereich Advisory.
Berufserfahrung 9 Jahre.
95k Ziel, 20% Variabel...

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 08.02.2018:

WiWi Gast schrieb am 06.02.2018:

RAS?

Quereinsteiger oder seit jeher dabei?

WiWi Gast schrieb am 06.02.2018:

nur um mal eine aktuelle Zahl in den Ring zu werfen. Ich habe vor 3 Monaten als Manager bei pwc im IT Consulting angefangen.

76k fix, 95k ziel + 2-4 Monatsgehälter Bonus

IT Beratung seit 7 Jahren. Vorher noch nicht bei pwc, also pwc Quereinstieg.
Bereich Advisory.
Berufserfahrung 9 Jahre.
95k Ziel, 20% Variabel...

Krasovitch

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

PwC zahlt von den 4 Buden grundsätzlich überall am wenigsten, dafür haben sie halt den besten Namen für den Lebenslauf - damit sind sie nicht zwangsweise gezwungen die Gehälter an die 3 anderen anzupassen.

Bim letzten Senior Consultant Jahr auf all-in 70k gekommen (davon 10k Überstunden!!! -> grundsätzlich nur 60k!) und im 1. Manager Jahr auf 80k.

10k mehr, dafür, dass man nun statt 50h im Schnitt 65h arbeitet und das nicht mal mehr bezahlt bekommt, dass man jetzt Personalverantwortung trägt, dass man jetzt Projektverantwortung trägt und für jeden Fehler verantwortlich ist und auch dafür, dass die Partner (was intern quasi kein Mensch mehr wird) noch mehr Geld in ihre Tasche stecken können.

Das Problem ist, die Gehälter sind so low, weil keiner vor Manager Grade aussteigt - weil man das einfach im Lebenslauf haben muss. Also macht jeder 1 Jahr den Manager und sagt dann adios.

WiWi Gast schrieb am 07.02.2018:

Wird das bei PWC dann durch einen höheren Bonus ausgeglichen oder wie wird die Lücke zu KPMG da geschlossen?

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 09.02.2018:

PwC zahlt von den 4 Buden grundsätzlich überall am wenigsten, dafür haben sie halt den besten Namen für den Lebenslauf - damit sind sie nicht zwangsweise gezwungen die Gehälter an die 3 anderen anzupassen.

Bim letzten Senior Consultant Jahr auf all-in 70k gekommen (davon 10k Überstunden!!! -> grundsätzlich nur 60k!) und im 1. Manager Jahr auf 80k.

10k mehr, dafür, dass man nun statt 50h im Schnitt 65h arbeitet und das nicht mal mehr bezahlt bekommt, dass man jetzt Personalverantwortung trägt, dass man jetzt Projektverantwortung trägt und für jeden Fehler verantwortlich ist und auch dafür, dass die Partner (was intern quasi kein Mensch mehr wird) noch mehr Geld in ihre Tasche stecken können.

Das Problem ist, die Gehälter sind so low, weil keiner vor Manager Grade aussteigt - weil man das einfach im Lebenslauf haben muss. Also macht jeder 1 Jahr den Manager und sagt dann adios.

WiWi Gast schrieb am 07.02.2018:

Wird das bei PWC dann durch einen höheren Bonus ausgeglichen oder wie wird die Lücke zu KPMG da geschlossen?

Kann deinen Beitrag vorne und hinten nicht bestätigen:

Zu 0)
PwC hat den besten Brand, das stimmt.

Zu 1)
Wie kommst du denn bitte darauf, dass PwC am schlechtesten zahlt innerhalb der Big 4? Sorry aber im Advisory stimmt das defacto nicht. Deloitte zahlt etwas mehr, geltet aber alle Überstunden ab (Nullsummenspiel). KPMG zahlt imho etwas weniger. Manager bei KPMG 1. Jahr kommt auf 80 k (fix 60-65) bei PwC sind es ziemlich genau 85 k (fix 60-65).

Zu 2) die meisten springen eigentlich bereits vor Manager ab und zwar als frische SCs. Die Gehälter sind deswegen so niedrig, weil die Nachfrage nach diesen Einstiegspositionen auf seitens der Absolventen immens hoch ist. Geniales Personalmarketing. Später wenn die Leute dann wissen, wie das Input-Output Verhältnis in echt ist, haben die meisten kein Bock mehr. Da hier aber eh nicht sooo viele gebraucht werden, wirkt sich das nicht sonderlich auf das Gehalt aus. Senior Manager geht ab 120 k brutto im Jahr los. Hat aber meist auch > 10 Jahre sein Leben verkauft.

Zu 3) in Wachstumsbereichen gibt es durchaus noch Partnerernennungen.

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Hier nicht der Vorposter, aber:

  1. Etwaige Unterschiede zwischen Advisory und Assurance in Gehaltsfragen sind nicht vorhanden, wenn ich hier durch die Threads stöbere - oder doch?

  2. Wenn KPMG Überstunden auch für Manager bezahlt, und PwC nicht, dann dürfte das KPMG-Gehalt deutlich höher sein. (kenne von beiden keine aktuellen Gehälter)

  3. Planmäßig müsste man doch eigentlich nach 8 Jahren in etwa als Senior Manager aufsteigen. Musterkarriere ist ja nach 10 Jahren Partner - zumindest in Unternehmenspräsentationen

  4. Das mit den Partnern verstehe ich nicht. Es ist doch in allen Bereichen ein Kommen und Gehen. Wenn die einen in Rente gehen, müssen doch auch neue Folgen? Auch in klassischen Bereichen, nicht nur in kommenden IT-Themen?

WiWi Gast schrieb am 09.02.2018:

WiWi Gast schrieb am 09.02.2018:

PwC zahlt von den 4 Buden grundsätzlich überall am wenigsten, dafür haben sie halt den besten Namen für den Lebenslauf - damit sind sie nicht zwangsweise gezwungen die Gehälter an die 3 anderen anzupassen.

Bim letzten Senior Consultant Jahr auf all-in 70k gekommen (davon 10k Überstunden!!! -> grundsätzlich nur 60k!) und im 1. Manager Jahr auf 80k.

10k mehr, dafür, dass man nun statt 50h im Schnitt 65h arbeitet und das nicht mal mehr bezahlt bekommt, dass man jetzt Personalverantwortung trägt, dass man jetzt Projektverantwortung trägt und für jeden Fehler verantwortlich ist und auch dafür, dass die Partner (was intern quasi kein Mensch mehr wird) noch mehr Geld in ihre Tasche stecken können.

Das Problem ist, die Gehälter sind so low, weil keiner vor Manager Grade aussteigt - weil man das einfach im Lebenslauf haben muss. Also macht jeder 1 Jahr den Manager und sagt dann adios.

WiWi Gast schrieb am 07.02.2018:

Wird das bei PWC dann durch einen höheren Bonus ausgeglichen oder wie wird die Lücke zu KPMG da geschlossen?

Kann deinen Beitrag vorne und hinten nicht bestätigen:

Zu 0)
PwC hat den besten Brand, das stimmt.

Zu 1)
Wie kommst du denn bitte darauf, dass PwC am schlechtesten zahlt innerhalb der Big 4? Sorry aber im Advisory stimmt das defacto nicht. Deloitte zahlt etwas mehr, geltet aber alle Überstunden ab (Nullsummenspiel). KPMG zahlt imho etwas weniger. Manager bei KPMG 1. Jahr kommt auf 80 k (fix 60-65) bei PwC sind es ziemlich genau 85 k (fix 60-65).

Zu 2) die meisten springen eigentlich bereits vor Manager ab und zwar als frische SCs. Die Gehälter sind deswegen so niedrig, weil die Nachfrage nach diesen Einstiegspositionen auf seitens der Absolventen immens hoch ist. Geniales Personalmarketing. Später wenn die Leute dann wissen, wie das Input-Output Verhältnis in echt ist, haben die meisten kein Bock mehr. Da hier aber eh nicht sooo viele gebraucht werden, wirkt sich das nicht sonderlich auf das Gehalt aus. Senior Manager geht ab 120 k brutto im Jahr los. Hat aber meist auch > 10 Jahre sein Leben verkauft.

Zu 3) in Wachstumsbereichen gibt es durchaus noch Partnerernennungen.

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Senior Consultant (5,5 Jahre) in mittelgroßer Beratung im Finanzdienstleistungsbereich:

75k fix
21k Bonus

Keine Personalverantwortung, max. 42-45 h beim Kunden (Überstunden abgegolten) Bahncard 100 1. Klasse

Nächste Gehaltsrunde steht vor der Tür.

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 28.02.2018:

Senior Consultant (5,5 Jahre) in mittelgroßer Beratung im Finanzdienstleistungsbereich:

75k fix
21k Bonus

Keine Personalverantwortung, max. 42-45 h beim Kunden (Überstunden abgegolten) Bahncard 100 1. Klasse

Nächste Gehaltsrunde steht vor der Tür.

Also mal was für die Leute in einer der tollen big4:
4,5 Jahre in einen Handelskonzern: 72k - super WLB und die big4 haben immer schön auf Anweisung schrubben dürfen
8,25 Jahre dann 100k plus Karre - die big4 schrubben weiter und ich denke mir, gut dass ich da nie hingegangen bin. Ach so, WLB bei höherem Gehalt nicht mehr super aber gut...
Tja, wer in der big4 arbeitet muss wissen, er schufftet immer für die Beförderung des Senior Managers oder den 2. Porsche des Partners. Wie oft sehe ich, wie Partner bei uns auf alle unsere Wünsche eingehen und - unabgestimmt mit dem Team - sagen: ja ja morgen Abend haben sie das und das... Sorry musste mal gesagt werden; oder wie ein I-Banker mir mal sagte: ich kann nicht verstehen wieso die (big4 Berater) freiwillig für das Geld so viel arbeiten...
Aber redet ruhig darüber was man als Manager bekommt und macht weiter dort

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

  1. Planmäßig müsste man doch eigentlich nach 8 Jahren in etwa als Senior Manager aufsteigen. Musterkarriere ist ja nach 10 Jahren Partner - zumindest in Unternehmenspräsentationen

  2. Das mit den Partnern verstehe ich nicht. Es ist doch in allen Bereichen ein Kommen und Gehen. Wenn die einen in Rente gehen, müssen doch auch neue Folgen? Auch in klassischen Bereichen, nicht nur in kommenden IT-Themen?

Wenn jemand nach 10 Jahren Partner werden kann, dann dauert es noch einiges bis zur Rente. Selbst wenn viele Leute mit 55-60 in den Ruhestand gehen wollen.

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Puh, da hat aber jemand Geltungsdrang und scheint ziemlich frustriert zu sein.

Dein Beitrag hat in diesem Thread nichts zu suchen und trägt nun wirklich 0,00 zum Thema bei. Wenn du so - in Kombination mit der infantilen Schreibweise - auf deiner Arbeitsstelle auftrittst..Mein lieber Scholli, du scheinst ein echter Problem Solver zu sein.

Jetzt aber ab ins Bettchen!

WiWi Gast schrieb am 09.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 28.02.2018:

Senior Consultant (5,5 Jahre) in mittelgroßer Beratung im Finanzdienstleistungsbereich:

75k fix
21k Bonus

Keine Personalverantwortung, max. 42-45 h beim Kunden (Überstunden abgegolten) Bahncard 100 1. Klasse

Nächste Gehaltsrunde steht vor der Tür.

Also mal was für die Leute in einer der tollen big4:
4,5 Jahre in einen Handelskonzern: 72k - super WLB und die big4 haben immer schön auf Anweisung schrubben dürfen
8,25 Jahre dann 100k plus Karre - die big4 schrubben weiter und ich denke mir, gut dass ich da nie hingegangen bin. Ach so, WLB bei höherem Gehalt nicht mehr super aber gut...
Tja, wer in der big4 arbeitet muss wissen, er schufftet immer für die Beförderung des Senior Managers oder den 2. Porsche des Partners. Wie oft sehe ich, wie Partner bei uns auf alle unsere Wünsche eingehen und - unabgestimmt mit dem Team - sagen: ja ja morgen Abend haben sie das und das... Sorry musste mal gesagt werden; oder wie ein I-Banker mir mal sagte: ich kann nicht verstehen wieso die (big4 Berater) freiwillig für das Geld so viel arbeiten...
Aber redet ruhig darüber was man als Manager bekommt und macht weiter dort

antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 09.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 28.02.2018:

Senior Consultant (5,5 Jahre) in mittelgroßer Beratung im Finanzdienstleistungsbereich:

75k fix
21k Bonus

Keine Personalverantwortung, max. 42-45 h beim Kunden (Überstunden abgegolten) Bahncard 100 1. Klasse

Nächste Gehaltsrunde steht vor der Tür.

Also mal was für die Leute in einer der tollen big4:
4,5 Jahre in einen Handelskonzern: 72k - super WLB und die big4 haben immer schön auf Anweisung schrubben dürfen
8,25 Jahre dann 100k plus Karre - die big4 schrubben weiter und ich denke mir, gut dass ich da nie hingegangen bin. Ach so, WLB bei höherem Gehalt nicht mehr super aber gut...
Tja, wer in der big4 arbeitet muss wissen, er schufftet immer für die Beförderung des Senior Managers oder den 2. Porsche des Partners. Wie oft sehe ich, wie Partner bei uns auf alle unsere Wünsche eingehen und - unabgestimmt mit dem Team - sagen: ja ja morgen Abend haben sie das und das... Sorry musste mal gesagt werden; oder wie ein I-Banker mir mal sagte: ich kann nicht verstehen wieso die (big4 Berater) freiwillig für das Geld so viel arbeiten...
Aber redet ruhig darüber was man als Manager bekommt und macht weiter dort

Du hast nicht ganz unrecht insbesondere die Fragen zum Input-Output Relatio sind berechtigt, trotzdem ist dein post und dein Gedankengang dahinter sehr undifferenziert:

  1. dein werdegang ist kein Standard insbesondere es stellt sich nicht die Frage nach option a) deiner Karriere und b) arbeiten bei Big 4 bis zum umfallen. Vielmehr ist oft Option a) ungewisser Einstieg in semi-bekanntem Unternehmen mit Aussicht auf Sachbearbeiter-Dasein und gefühlter Anspruchslosigkeit im Job und b) Beraterluft schnuppern mit viel Dynamik viel lernen viel Sehen und den Exit immer als Möhre vor die Nase halten

  2. gehen wir von deinem Pendant (Top Karriere) in der Beratung aus: dieser ist nach 8 Jahren Senior Manager und verdient deutlich mehr als du mit Aussicht auf dein ganz große Nummer

  3. kann kein Big4ler deinen IB-Kollegen verstehen, denn diese Arbeitszeiten sind so Unmenschlich, dass sie für viele Menschen keine Option darstellen würden und um 21 Uhr Feierabend ist was anderes als um 00:00 Feierabend Ist was anderes als um 03:00 Feierabend.

  4. gibt den tatsächlich Leute, denen die Themenkomplexe in ihrer Big 4 Einheit interessieren und das wechselnde Projektgeschäft lieben

  5. sind die Leute in der Beratung einfach anders gepolt und möchten ihre Grenzen austesten, die Gehälter in den ersten 5 jahren sind ihnen dabei weniger wichtig

  6. wie siehst du du Forscher, Journalisten oder andere Berufszweige, in denen viel gearbeitet wird und die von dir beschriebene Bilderbuch-Karriere ausbleibt

  7. wurden nicht selten Leute Wie du von Beratern einfach mal wegrationalisiert
antworten
Unternehmensberater

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Kann mir bitte jemand erklären, was die Ursache für das in diesen Foren populäre Big 4 Bashing ist? Außerhalb dieser Foren habe ich das noch nicht erlebt.

Der Thread ist abgedriftet in eine Diskussion, die die Vorzüge der Linienkarriere mit der in der UB vergleicht. Dies möchte ich nutzen, um eine subjektive Gegenüberstellung vorzunehmen:

  • Für die meisten von uns ist Karriereplanung eine langfristige Angelegenheit - nur wenige können/wollen sich Mitte 40 in den dauerhaften Wohlstand verabschieden.
  • Daher sollte man besonders in den formativen Jahren seiner Karriere, also mindestens die ersten 5 - 7 Jahre, das reine Salär nicht überbewerten und zusätzlich auf weitere Karrierefaktoren wie Aufbau von Branchenexpertise, Funktionsexpertise, Netzwerk, Internationalität und Fremdwirkung/Kompetenzvermutung - v. a. mittels Projektarbeit - Wert legen.
  • Insbesondere der letzte Punkt - der Aufbau der Fremdwirkung / Kompetenzvermutung - sollte auch unabhängig vom jeweiligen Arbeitgeber gemacht werden. Wer seine Kompetenzvermutung primär an den Arbeitgeber bindet, macht sich maximal von diesem abhängig. Und wie abrupt eine Konzernkarriere einschlafen kann, da die Luft nach oben hin dünner wird, sehe ich aktuell bei meiner Alters-Peer-Group, die sich für die Konzernkarriere entschieden hat.
  • Meine ersten 4 Jahre nach dem Master habe ich als IT-Berater in einem renommierten international tätigen Forschungsinstitut gearbeitet. Mein Salär war zwar lächerlich gering (unter 65 TEUR p. a.), meine Exposure zu den o. g. Karriere-Erfolgskriterien aber hoch. 9 Jahre später verdiene ich als Senior Manager in einer Strategie/Tech-Boutique ca. 200 TEUR p.a. Nach meiner nächsten Gehaltserhöhung werde ich an den 250 TEUR p.a. kratzen. Dank meiner Gesellschaftsanteile und dem Unternehmenswachstum würde mein Gesamteinkommen jährlich sogar ohne GE ansteigen. Ich arbeite ca. 55 h wöchentlich, arbeite im Rahmen meiner Wachstumsziele absolut selbstbestimmt und habe die Freiheit, mich in F&E auszutoben, wenn ich nicht gerade als Türöffner für Leuchtturmprojekte agiere oder meinen Bereich ausbaue (z. B. mittels der Ausbildung des Manager-Nachwuchses).
  • Was lukrative Exit-Optionen angeht, muss ich mich nicht bemühen. Aber ich würde meine Position nur noch für eine Partner-Position in einer vergleichbaren Strategie/Tech-Boutique aufgeben. Oder gemeinsam mit Manager-Kollegen eine eigene UB gründen.

Und noch einmal, liebe Studis, KMU'ler und Konzernlner:

  • Big 4 Bashing ist absolut unangebracht
  • Big 4 machen tolle und einflussreiche Projekte
  • Einige Big 4 haben mitunter eine sehr faire Überstundenregelung/-kompensation
  • Big 4 haben gutes Wissensmanagement und Karriereoptionen
  • Big 4 - mit Ausnahme von Deloitte S&O, soweit ich das die letzte Zeit mitbekommen habe - ermöglichen eine gute WLB
antworten
WiWi Gast

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

@Unternehmensberater, auf die Gefahr hin, dass dieser Thread durch meine Frage abdriftet, jedoch schätze ich und interessiert mich deine Meinung sehr: Würdest du in Anbetracht der aufgeführten Punkte eine Vorstandsassistenten Rolle einem Consulting-Einstieg vorziehen?

Gruss,
Wi-Ing Student

antworten
Unternehmensberater

Re: 100k Gehalt für PwC Manager?

Falls Du Dich auf die von mir aufgeführte Strategie beziehst, in den ersten 5 - 7 Jahren lieber in den o. g. Punkten Erfahrung zu sammeln anstelle zu sehr auf das Gehalt zu achten:

  • Kann ich mangels Deiner konkreten individuellen Erwartungshaltung / Karriereziele nicht objektiv beantworten.
  • Zwischen einem Vorstandsassistenten und einem Strategie-UB kann es schon einen großen Überlapp geben. Für mich liegt der Unterschied aber in der Fremdwahrnehmung - vorsicht, meine subjektive Meinung: egal, wie top ein VA auch sein mag: am Ende des Tages ist er ein Assistent. Ich denke aber auch, dass diese Wahrnehmung stark variieren kann.
  • Der Beruf der VA kann stark variieren: (1) Eine Freundin von mir ist VA und kümmert sich primär um Reiselogistik und Kommunikation. Manchmal vertritt Sie den Vorstand bei Nicht-Vorstands-Sitzungen. Sie begleitet ihn auf fast allen Dienstreisen und fühlt sich manchmal wie seine Leibeigene. (2) Eine weitere Freundin ist als VA hingegen stark an der Unternehmensentwicklung sowie an M&A- und Due Diligence-Aktivitäten beteiligt und ist stark in die Gremienarbeit involviert.

Meine subjektiven Punkt außen vor gelassen, würde alleine der letzte Punkt für mich den Ausschlag in Richtung Strategie-UB geben.

Du kannst mir gerne per PM Deine konkreten Anforderungen nennen, dann kann ich Dir ggfs. eine vernünftige Bewertung geben.

WiWi Gast schrieb am 10.03.2018:

@Unternehmensberater, auf die Gefahr hin, dass dieser Thread durch meine Frage abdriftet, jedoch schätze ich und interessiert mich deine Meinung sehr: Würdest du in Anbetracht der aufgeführten Punkte eine Vorstandsassistenten Rolle einem Consulting-Einstieg vorziehen?

Gruss,
Wi-Ing Student

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 04.08.2013:

Hi,

momentan verdiene ich 60k, habe fünf Jahre Berufserfahrung und zwei Masterabschlüsse von Target Unis.

Wieviel Gehalt kann ich als Manager bei PwC im Vorstellungsgespräch nennen?

Möchte halt nur wechseln, wenn es sich gehaltstechnisch wirklich lohnt ggfs. würde ich 80k nennen, finde das aber für einen "Manager" zu wenig.

Meine Güte, was haben Sie denn für Vorstellungen? Ich bin über 30 Jahre in der Steuerberatung tätig mit weit überdurchschnittlicher Qualifikation und wäre froh, wenn ich die 80k monatlich als Senior Manager nur annähernd bekommen könnte. Bei 5 Jahren Berufserfahrung sind Sie mit 60k nun wirklich sehr gut bedient.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 24.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 04.08.2013:

Hi,

momentan verdiene ich 60k, habe fünf Jahre Berufserfahrung und zwei Masterabschlüsse von Target Unis.

Wieviel Gehalt kann ich als Manager bei PwC im Vorstellungsgespräch nennen?

Möchte halt nur wechseln, wenn es sich gehaltstechnisch wirklich lohnt ggfs. würde ich 80k nennen, finde das aber für einen "Manager" zu wenig.

Meine Güte, was haben Sie denn für Vorstellungen? Ich bin über 30 Jahre in der Steuerberatung tätig mit weit überdurchschnittlicher Qualifikation und wäre froh, wenn ich die 80k monatlich als Senior Manager nur annähernd bekommen könnte. Bei 5 Jahren Berufserfahrung sind Sie mit 60k nun wirklich sehr gut bedient.

Die Fremdwahrnehmung zur Qualifikation scheint eine andere zu sein,sonst würde da sicher mehr gehen.Oder einfach nicht wechselwillig.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Krass dass man als Manager bei PwC weniger verdient als ein frischer Einsteiger bei den Tier 1 & 2

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 24.04.2018:

Krass dass man als Manager bei PwC weniger verdient als ein frischer Einsteiger bei den Tier 1 & 2

auch nur den Märchen hier im Forum zu folge.

PwC Manager 1. Jahr: 85k

da liegt vielleicht strategy& noch drüber, sonst nichts zum einstieg

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 24.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 24.04.2018:

Krass dass man als Manager bei PwC weniger verdient als ein frischer Einsteiger bei den Tier 1 & 2

auch nur den Märchen hier im Forum zu folge.

PwC Manager 1. Jahr: 85k

da liegt vielleicht strategy& noch drüber, sonst nichts zum einstieg

kEUR 85 als Einstiegsgehalt für Manager, am besten noch mit nur wenigen Jahren Berufserfahrung? Never ever. Das ist ein Gehalt für einen gestandenen Senior Manager. Ein Mananger bei PwC hat im "Endstadium" vielleicht inkl. Bonus kEUR 75, mehr aber auch nicht. Ich war ja selbst dort, und kenne die Gehälter.

Hier scheinen wohl eher die Wunscträume der Generation Y und Z gepostet zu werden, als auf dem Boden der Tatsachen information abzuliefern. Zudem muss das Gehalt auch verdient werden. Big4 ist ja kein Wohlfahrtunternehmen.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 24.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 04.08.2013:

Hi,

momentan verdiene ich 60k, habe fünf Jahre Berufserfahrung und zwei Masterabschlüsse von Target Unis.

Wieviel Gehalt kann ich als Manager bei PwC im Vorstellungsgespräch nennen?

Möchte halt nur wechseln, wenn es sich gehaltstechnisch wirklich lohnt ggfs. würde ich 80k nennen, finde das aber für einen "Manager" zu wenig.

Meine Güte, was haben Sie denn für Vorstellungen? Ich bin über 30 Jahre in der Steuerberatung tätig mit weit überdurchschnittlicher Qualifikation und wäre froh, wenn ich die 80k monatlich als Senior Manager nur annähernd bekommen könnte. Bei 5 Jahren Berufserfahrung sind Sie mit 60k nun wirklich sehr gut bedient.

60k monatlich sind immerhin auch 720k im Jahr das sollte doch ausreichen?

antworten
Ein KPMGler

100k Gehalt für PwC Manager?

Sollte (!!) das wahr sein, habe ich gerade ideale Recruitingquellen gefunden.
Zu dem Preis brauch bei uns definitiv kein Manager und schon gar kein "gestandener Senior Manager" arbeiten.

Der absolut überwiegende Großteil der Manager kommt bereits im ersten Jahr all-in auf 75k (und ich bin hier aufgrund der üblichen Kritiker eher vorsichtig).

Ja, ich habe natürlich nicht den kompletten Blick auf die komplette Company, aber selbst ausserhalb von Deal Advisory mit etwas höheren Gehaltsstrukturen ist die von mir genannte Zahl absolut keine Seltenheit.
Und für Senior Manager eh nicht.

Also: sollte es ernsthaft PwC Manager oder Senior Manager hier geben, die zu o.g. Konditionen arbeiten: meldet euch bitte unter kpmglagerung@googlemail.com

Danke!

WiWi Gast schrieb am 25.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 24.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 24.04.2018:

Krass dass man als Manager bei PwC weniger verdient als ein frischer Einsteiger bei den Tier 1 & 2

auch nur den Märchen hier im Forum zu folge.

PwC Manager 1. Jahr: 85k

da liegt vielleicht strategy& noch drüber, sonst nichts zum einstieg

kEUR 85 als Einstiegsgehalt für Manager, am besten noch mit nur wenigen Jahren Berufserfahrung? Never ever. Das ist ein Gehalt für einen gestandenen Senior Manager. Ein Mananger bei PwC hat im "Endstadium" vielleicht inkl. Bonus kEUR 75, mehr aber auch nicht. Ich war ja selbst dort, und kenne die Gehälter.

Hier scheinen wohl eher die Wunscträume der Generation Y und Z gepostet zu werden, als auf dem Boden der Tatsachen information abzuliefern. Zudem muss das Gehalt auch verdient werden. Big4 ist ja kein Wohlfahrtunternehmen.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Hallo KPMGLer,

ich möchte jetzt noch einmal Fragen bzw. dazu Antworten, auch wenn du es als subversiv empfinden magst:

75k EUR als Manager 1.Year all-in sind doch aber nun wirklich eine Seltenheit / Untergrenze im FS Consulting? Ich meine, wir reden hier von einem Manager bzw. einer Führungskraft mit im Schnitt 5 Jahren Erfahrung, der Prokura bekommt (oder?) und teils Verantwortung für andere Mitarbeiter trägt.

Ich überlege ja immer mal wieder Richtung KPMG zu gehen, aber 70k habe ich bereits jetzt am Anfang des 2. Berufsjahres und ohne Führungsverantwortung o.ä.. Natürlich ist das Umfeld ein anderes aber gerade als Manager trägt man dann ja nun doch eine höhere Verantwortung.

  • Wie kriegt ihr die Leute rein?
  • Sind die Gehälter je nach Line (DA / Consulting) so unterschiedlich?
  • Für DA habe ich aus erster Hand eher Gehälter von 100k all in als 1.-2. Year Manager gehört, war das nur eine Lockzahl?

Gerade motivierte Absolventen/ MA laufen doch Gefahr, bei diesen Gehältern (75-85k all in) schnell abzuwandern. Egal wie gut man in seinem Job ist und wie gerne man ihn macht, am Ende bleibt es doch ein Trade-Off.

Ein KPMGler schrieb am 25.04.2018:

Sollte (!!) das wahr sein, habe ich gerade ideale Recruitingquellen gefunden.
Zu dem Preis brauch bei uns definitiv kein Manager und schon gar kein "gestandener Senior Manager" arbeiten.

Der absolut überwiegende Großteil der Manager kommt bereits im ersten Jahr all-in auf 75k (und ich bin hier aufgrund der üblichen Kritiker eher vorsichtig).

Ja, ich habe natürlich nicht den kompletten Blick auf die komplette Company, aber selbst ausserhalb von Deal Advisory mit etwas höheren Gehaltsstrukturen ist die von mir genannte Zahl absolut keine Seltenheit.
Und für Senior Manager eh nicht.

Also: sollte es ernsthaft PwC Manager oder Senior Manager hier geben, die zu o.g. Konditionen arbeiten: meldet euch bitte unter kpmglagerung@googlemail.com

Danke!

WiWi Gast schrieb am 25.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 24.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 24.04.2018:

Krass dass man als Manager bei PwC weniger verdient als ein frischer Einsteiger bei den Tier 1 & 2

auch nur den Märchen hier im Forum zu folge.

PwC Manager 1. Jahr: 85k

da liegt vielleicht strategy& noch drüber, sonst nichts zum einstieg

kEUR 85 als Einstiegsgehalt für Manager, am besten noch mit nur wenigen Jahren Berufserfahrung? Never ever. Das ist ein Gehalt für einen gestandenen Senior Manager. Ein Mananger bei PwC hat im "Endstadium" vielleicht inkl. Bonus kEUR 75, mehr aber auch nicht. Ich war ja selbst dort, und kenne die Gehälter.

Hier scheinen wohl eher die Wunscträume der Generation Y und Z gepostet zu werden, als auf dem Boden der Tatsachen information abzuliefern. Zudem muss das Gehalt auch verdient werden. Big4 ist ja kein Wohlfahrtunternehmen.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Laut Glassdoor liegt der Durchschnittsverdienst für einen Manager bei PwC bei 90k€ (79 fix).

Kann nichts bestätigen, da ich selbst noch im Studium stecke - allerdings kommen die Glassdoor Werte meistens sehr nah an die Realität ran, vor allem da sie hier auf 80 Gehältern beruhen und somit ziemlich präzise sein dürften.

Senior kommt auf 118k€ im Schnitt.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Also bei Deloitte erhalten 1st year Manager im Financial Advisory, sprich Transaction Services, Valuation, Forensic und Restructuring mind. 70k fix + 20% Bonus + Überstunden (200h bereits abgegolten).
Ein Kollege kam letztes Jahr somit auf insgesamt 88k und das im 5 Jahr. War also jeweils 2 Jahre Professional und Senior. Ich denke das ist sehr ordentlich für jemanden mit 29 Jahren.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Warum werden hier Vermutungen ohne scheinbar jegliche Grundlage kund getan? 75k als gestandener Manager bei PwC ist schlichtweg falsch. Bin WP bei genannter Gesellschaft und das Einstiegsgehalt liegt schon über den 75k! Wie soll das denn dann ein Manager im Endstadium, geschweige denn Senior Manager verdienen?

WiWi Gast schrieb am 25.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 24.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 24.04.2018:

Krass dass man als Manager bei PwC weniger verdient als ein frischer Einsteiger bei den Tier 1 & 2

auch nur den Märchen hier im Forum zu folge.

PwC Manager 1. Jahr: 85k

da liegt vielleicht strategy& noch drüber, sonst nichts zum einstieg

kEUR 85 als Einstiegsgehalt für Manager, am besten noch mit nur wenigen Jahren Berufserfahrung? Never ever. Das ist ein Gehalt für einen gestandenen Senior Manager. Ein Mananger bei PwC hat im "Endstadium" vielleicht inkl. Bonus kEUR 75, mehr aber auch nicht. Ich war ja selbst dort, und kenne die Gehälter.

Hier scheinen wohl eher die Wunscträume der Generation Y und Z gepostet zu werden, als auf dem Boden der Tatsachen information abzuliefern. Zudem muss das Gehalt auch verdient werden. Big4 ist ja kein Wohlfahrtunternehmen.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 26.04.2018:

Warum werden hier Vermutungen ohne scheinbar jegliche Grundlage kund getan? 75k als gestandener Manager bei PwC ist schlichtweg falsch. Bin WP bei genannter Gesellschaft und das Einstiegsgehalt liegt schon über den 75k! Wie soll das denn dann ein Manager im Endstadium, geschweige denn Senior Manager verdienen?

Was soll der Qatsch, das sind keine Vermutungen. Ich hatte bei BigFour Anfang 2002 als Manager Corporate Tax mit 13 Jahren Berungserfahrung mit kEUR 65 inkl. Bonus angefangen und bin Anfang 2007 raus mit kEUR 65 inkl. Bonus. Dass das Endgehalt niedriger war als das Anfangsgehalt, lag daran, dass mir der Bonus willkürlich gekürzt wurde, aber das ist ein Thema für sich.

WiWi Gast schrieb am 25.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 24.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 24.04.2018:

Krass dass man als Manager bei PwC weniger verdient als ein frischer Einsteiger bei den Tier 1 & 2

auch nur den Märchen hier im Forum zu folge.

PwC Manager 1. Jahr: 85k

da liegt vielleicht strategy& noch drüber, sonst nichts zum einstieg

kEUR 85 als Einstiegsgehalt für Manager, am besten noch mit nur wenigen Jahren Berufserfahrung? Never ever. Das ist ein Gehalt für einen gestandenen Senior Manager. Ein Mananger bei PwC hat im "Endstadium" vielleicht inkl. Bonus kEUR 75, mehr aber auch nicht. Ich war ja selbst dort, und kenne die Gehälter.

Hier scheinen wohl eher die Wunscträume der Generation Y und Z gepostet zu werden, als auf dem Boden der Tatsachen information abzuliefern. Zudem muss das Gehalt auch verdient werden. Big4 ist ja kein Wohlfahrtunternehmen.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Die Zahlen decken sich mit den Erfahrungen meines Urgroßvaters 1893.

Jetzt mal im Ernst, in wie fern sollten deine zahlen für das Jahr 2018 relevant sein?

WiWi Gast schrieb am 28.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 26.04.2018:

Warum werden hier Vermutungen ohne scheinbar jegliche Grundlage kund getan? 75k als gestandener Manager bei PwC ist schlichtweg falsch. Bin WP bei genannter Gesellschaft und das Einstiegsgehalt liegt schon über den 75k! Wie soll das denn dann ein Manager im Endstadium, geschweige denn Senior Manager verdienen?

Was soll der Qatsch, das sind keine Vermutungen. Ich hatte bei BigFour Anfang 2002 als Manager Corporate Tax mit 13 Jahren Berungserfahrung mit kEUR 65 inkl. Bonus angefangen und bin Anfang 2007 raus mit kEUR 65 inkl. Bonus. Dass das Endgehalt niedriger war als das Anfangsgehalt, lag daran, dass mir der Bonus willkürlich gekürzt wurde, aber das ist ein Thema für sich.

WiWi Gast schrieb am 25.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 24.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 24.04.2018:

Krass dass man als Manager bei PwC weniger verdient als ein frischer Einsteiger bei den Tier 1 & 2

auch nur den Märchen hier im Forum zu folge.

PwC Manager 1. Jahr: 85k

da liegt vielleicht strategy& noch drüber, sonst nichts zum einstieg

kEUR 85 als Einstiegsgehalt für Manager, am besten noch mit nur wenigen Jahren Berufserfahrung? Never ever. Das ist ein Gehalt für einen gestandenen Senior Manager. Ein Mananger bei PwC hat im "Endstadium" vielleicht inkl. Bonus kEUR 75, mehr aber auch nicht. Ich war ja selbst dort, und kenne die Gehälter.

Hier scheinen wohl eher die Wunscträume der Generation Y und Z gepostet zu werden, als auf dem Boden der Tatsachen information abzuliefern. Zudem muss das Gehalt auch verdient werden. Big4 ist ja kein Wohlfahrtunternehmen.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Die meisten Manager bei KPMG kratzen nach ihrem 1st year definitiv an den 100k all-in. Das wird bei PwC nicht anders sein..

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

kann mir auch nicht vorstellen, dass man bei pwc als manager nur 75k bekommt.
ich arbeite bei einer kleineren aber renommierten SCM beratung und bekomme als zweites jahr consultant 78 all-in. Nach nächster runde dann wahrscheinlich 84 und als manager 115 (alles allin.
wir sind aber nur 350 mann weltweit. da zahlt big 4 doch besser ?!?

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 30.04.2018:

kann mir auch nicht vorstellen, dass man bei pwc als manager nur 75k bekommt.
ich arbeite bei einer kleineren aber renommierten SCM beratung und bekomme als zweites jahr consultant 78 all-in. Nach nächster runde dann wahrscheinlich 84 und als manager 115 (alles allin.
wir sind aber nur 350 mann weltweit. da zahlt big 4 doch besser ?!?

Was sind das nur für Ansprüche? Gibt es noch etwas anderes als Gehalt, Lebensqualität zum Beispiel? Oder aufcheinfach nur, sich persönlich mit guter Arbeit einbringen zu können und einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten?

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 10.05.2018:

Was sind das nur für Ansprüche? Gibt es noch etwas anderes als Gehalt, Lebensqualität zum Beispiel? Oder aufcheinfach nur, sich persönlich mit guter Arbeit einbringen zu können und einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten?

Word! Aber was will man von Leuten erwarten, die mit ihren Gehältern hier in diesem Forum rumprahlen. Diese Leute haben idR nichts anderes als ihre Karriere und die ist in Geld nunmal am besten messbar.

Nebenbei wird ja hier zwischen 60k und 110k so ziemlich alles genannt. Als ex-Big4ler möchte ich dazu sagen, dass es immer auf den Einzelfall ankommt. Die Mitte wird sicher so zwischen 65 und 80k liegen (mit Boni). Alles darüber sind Seltenheitswerte, die eher was für Jobwechsler, die bereits Managementerfahrung haben, sind.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Ich bin Manager bei PWC und verdiene knapp 100k plus 17k Bonus im Bereich Deals und im ersten Jahr.

Wenn ihr nur Haken setzt als WP oder in der StB verdient ihr natürlich weniger.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Zielgehälter für Manager im Assurance bei PwC liegen im 1. Jahr Manager bei ca. 70-85k all in - vorausgesetzt mittlere Bewertung (= valued) deines People Managers.

Advisory zahlt mehr, Tax verdient weniger als Assurance.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

„Im Bereich Deals“

Ist klar. Bin selbst Manager bei pwc & Kenne keinen Manager mit 100k fix

Wahrscheinlich kennst du nicht mal den Unterschied zwischen Manager und Senior Manager

WiWi Gast schrieb am 19.02.2019:

Ich bin Manager bei PWC und verdiene knapp 100k plus 17k Bonus im Bereich Deals und im ersten Jahr.

Wenn ihr nur Haken setzt als WP oder in der StB verdient ihr natürlich weniger.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Bin ebenfalls Manager bei PwC, 2nd year und bin über 100k fix. CIPS Mgmt. Consulting Customer practice. Lasst euch keinen Mist erzählen, die Gehälter sind ab SC stärker über die Bereiche hinweg differenziert.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

1st year Manager PwC - ca. 80k all in.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

1st year manager kpmg 74k allin

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Könnt ihr bitte den jeweiligen Bereich dazu schreiben?

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

PwC IT Audit 5.500 monatlich zzgl. 1 Monatsgehalt Bonus bei normaler Bewertung (2 bei truly distinctive, 1,5 bei high performing oder eben 0 bzw. 0,5 bei schwacher Performance)

Überstunden sind nicht mehr vergütet

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Manager EY CIO Consulting First year 80 fix Allin 90-100k

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Angebot Senior Manager (PWC Legal) 125k all-in

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Offensichtlich geht es Euch nur um das Gehalt. Deshalb mein Tipp: schaut Euch mal den Vertrieb in der IT/Telko/Datacenter Branche an.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Manager Financial Advisory Deloitte, 1. Jahr, 93k all in.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Jemand Infos zu EY TAS Managergehältern?

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

Manager Financial Advisory Deloitte, 1. Jahr, 93k all in.

Ach du liebes bisschen. Für die Berufserfahrung nur 93k all-in ist ja erschütternd.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

Manager Financial Advisory Deloitte, 1. Jahr, 93k all in.

Ach du liebes bisschen. Für die Berufserfahrung nur 93k all-in ist ja erschütternd.

ok, danke für deinen Beitrag.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

Manager Financial Advisory Deloitte, 1. Jahr, 93k all in.

Ach du liebes bisschen. Für die Berufserfahrung nur 93k all-in ist ja erschütternd.

Ist es wirklich wenn man dafür 5 Jahre lang hart geackert hat, während jeder im DAX in den 5 Jahren auf 90k hochbefördert wurde und einen 9-5 Job als Sachbearbeiter hat.

Frage mich wirklich wieso sich die Big4 erlauben können so schlecht zu zahlen.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

Manager Financial Advisory Deloitte, 1. Jahr, 93k all in.

Ach du liebes bisschen. Für die Berufserfahrung nur 93k all-in ist ja erschütternd.

Ist es wirklich wenn man dafür 5 Jahre lang hart geackert hat, während jeder im DAX in den 5 Jahren auf 90k hochbefördert wurde und einen 9-5 Job als Sachbearbeiter hat.

Frage mich wirklich wieso sich die Big4 erlauben können so schlecht zu zahlen.

Hart geackert ist auch immer relativ..schiebe in Valuation bis 18 Uhr größtenteils eine ruhige Kugel und habe kaum Reisetätigkeit. Mit Ende 20 zwischen 80k und 100k zuverdienen finde ich da schon gut.

antworten
WiWi Gast

100k Gehalt für PwC Manager?

Sehe ich auch so. Hart geackert ist subjektiv. Das Business ist zudem volatil durch die hohe Aufgabenteilung und die Abhängigkeit von externem Input. Im TAS reist man ja nicht mal sonderlich viel.

90-100k allin nach 5 Jahren dax ist schwer. Habe selber schon Effizienzprogramme bei OEMS miterlebt und da kann man die Personalkosten einsehen. Die meisten bleiben halt bei 80-90k nach 5+ Jahren stecken. Was natürlich auch sehr viel für die Arbeit ist.

Trainees haben zudem meistens die ersten 1,5 Jahre ein fix Gehalt und dann bleiben auch nur noch 3,5 Jahre, um in insgesamt 5 über 90-100k zu kommen. Gab es schon mal in einem anderen Thread: kannst du in 95% der Fälle vergessen. Die 5%, die eine schnelle interne Karriere machen, haben meistens auch einen entsprechenden workload.

Ich bin aber geteilter Meinung: Die Managergehälter finde ich im peergroup Vergleich ebenfalls Mau. 70k fix ist mir nach 5 Jahren für die Lebensplanung einfach zu wenig. Ich kann mit der tantieme und den Überstunden einfach nicht planen.

Das ist insgesamt natürlich ein super Einkommen, aber es auch genügend andere Optionen im IB/UB Bereich, die besser zahlen. Für IB sehe ich jedoch immer noch den Trade off, dass man bei Interesse an Valuation bzw. Corp. Finance allgemein halt ein entspannteres leben bei den big4 hat.

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

Manager Financial Advisory Deloitte, 1. Jahr, 93k all in.

Ach du liebes bisschen. Für die Berufserfahrung nur 93k all-in ist ja erschütternd.

Ist es wirklich wenn man dafür 5 Jahre lang hart geackert hat, während jeder im DAX in den 5 Jahren auf 90k hochbefördert wurde und einen 9-5 Job als Sachbearbeiter hat.

Frage mich wirklich wieso sich die Big4 erlauben können so schlecht zu zahlen.

Hart geackert ist auch immer relativ..schiebe in Valuation bis 18 Uhr größtenteils eine ruhige Kugel und habe kaum Reisetätigkeit. Mit Ende 20 zwischen 80k und 100k zuverdienen finde ich da schon gut.

antworten

Artikel zu PwC

PwC-arqus-Preis 2019 für Diplom- und Masterarbeiten zur Steuerlehre

Screenshot Homepage pwc-karriere.de/studenten-absolventen/arqus/

PricewaterhouseCoopers zeichnet jährlich die drei besten Masterarbeiten und Diplomarbeiten zur quantitativen betriebswirtschaftlichen Steuerlehre aus dem deutschsprachigen Raum mit Preisen in Höhe von 1.500, 1.000 und 500 Euro aus. Bewerbungsfrist ist der 15. Februar 2019.

Big Sail Adventures Törn Ibiza von PwC

Recruiting-Event "Big Sail Adventures" der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC).

Gemeinsam im Team Großes bewegen - Im Rahmen der Big Sail Adventures der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) sticht die Atlantis im September in See. Mit dem fachlichen Schwerpunkt Accounting & Controlling nehmen Schiff und Crew Kurs auf Ibiza.

PwC Stairway-Programm 2016 für Auslandspraktika

Überdurchschnittliche Studierende wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen können sich ab dem vierten Semester für ein Praktikum im Ausland im Rahmen des Stairway Programms der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers bewerben. Bewerbungsschluss ist der 21. Februar 2016.

PwC baut Sanierungs- und Restrukturierungsberatung weiter aus

Bagger mit Schrifzug Restrukturierung.

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC baut die Beratung im Bereich Sanierung und Restrukturierung in Deutschland weiter aus. Johannes Steinel und Rob Kortman werden das Sanierungs- und Restrukturierungsteam, das von Dr. Derik Evertz geleitet wird, ab September 2015 als Partner verstärken.

Big Sail Adventures Törn Sardinien von PwC

Recruiting-Event "Big Sail Adventures" der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC).

Gemeinsam im Team Großes bewegen - Im Rahmen der Big Sail Adventures der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) sticht die Atlantis im Oktober in See. Mit dem fachlichen Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik, -ingenieurwesen & -mathematik nehmen Schiff und Crew Kurs auf Sardinien. Bewerbungsfrist ist der 8. September 2013.

Nachwuchsförderung durch den PricewaterhouseCoopers-arqus-Preis

Ein Treppenturm aus Stahl mit zahlreichen Verstrebungen.

Seit zwei Jahren unterstützt PricewaterhouseCoopers (PwC) den Arbeitskreis quantitative Steuerlehre, kurz »arqus«. Dies ist ein Zusammenschluss von Professoren, die die betriebswirtschaftliche Steuerlehre vornehmlich mit quantitativen beziehungsweise empirischen Methoden erforschen.

Student Award ein voller Erfolg

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) in Berlin.

Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von über 60 Hochschulen beteiligten sich am Student Award von PricewaterhouseCoopers.

Bewerbertage bei PricewaterhouseCoopers

PwC-Bewerbertage: Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers in Berlin.

Im Mai sind Bewerbertage für den bundesweiten Berufseinstieg bei PricewaterhouseCoopers in dem Bereich Process Assurance & Process Improvement und Global Risk Management Solutions. Bewerbungsfrist 30. April 2004

Erfahrungsbericht: PricewaterhouseCoopers aus HR-Sicht

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) in Berlin.

Susanne Schaffhauser, BWL-Studentin an der Uni Bayreuth, absolvierte ein dreimonatiges Praktikum im Bereich Personalmarketing & Recruiting bei PwC. Ihr Fazit: eine spannende und abwechslungsreiche Zeit.

DAX-Chefs verdienen im Schnitt 6,2 Millionen Euro

Das Bild zeigt das Mercedes-Logo den Stern auf einem Steuerknüppel.

Die Vergütung der DAX30 Vorstände ist im Durchschnitt um 7,7 Prozent auf 6,2 Millionen Euro gestiegen. Die Vergütung der ordentlichen Vorstandsmitglieder stieg um 4,9 Prozent auf etwa 2,7 Millionen Euro. Die Werte sind durch Ausreißer und eine hohe Zielerreichung bei der variablen Vergütung geprägt. So lag die Vergütung des SAP-Vorstandsvorsitzenden Bill McDermott bei 19,8 Millionen Euro und die von Daimler-Chef Dieter Zetsche bei 12,9 Millionen Euro. Das sind Ergebnisse der Kienbaum-Studie 2018 zur DAX30-Vorstandsvergütung.

Kadersalär-Studie 2017: Bonus im Topmanagement von 85.000 CHF

Ein kleiner, roter Reisewecker mit einem Kreuz und der Innschrift Switzerland.

Die Managersaläre in der Schweiz stagnieren. Vorsitzende der Geschäftsführung verdienen durchschnittlich 398.000 Schweizer Franken. Die Topverdiener unter den Schweizer Führungskräften sind dabei die Vorsitzenden von Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitenden. Ihr Salär beträgt im Schnitt 552.000 Schweizer Franken. Das Topmanagement erhält 2017 einen Bonus von durchschnittlich 85.000 Schweizer Franken.

Vergütungsstudie 2016: Gehälter von Führungskräften steigen um 3,2 Prozent

Die Führungskräfte-Gehälter sind in Deutschland um 3,2 Prozent gestiegen und liegen im Jahr 2016 durchschnittlich bei 122.000 Euro. Vor allem das Managementlevel einer Führungskraft ist dabei für das Gehalt entscheidend. Während Führungskräfte im mittleren Management 105.000 Euro verdienen, erhalten Top-Manager mit 166.000 Euro rund die Hälfte mehr. Die operative Führungsebene verdient mit 76.000 Euro hingegen im Schnitt etwa 30 Prozent weniger.

Gehälter 2016: Kaufmännische Führungskräfte verdienen 3,5 Prozent mehr und am besten bei Versicherungen

Ein Werbeplakat der Allianz mit einem Mann auf einem Roller auf einem Feldweg, der Aufschrift: Lösungen für jede Lebenslage, steht im Grünen von Gräsern und Büschen umgeben.

Der aktuelle Vergütungsreport „Führungskräfte und Spezialisten in kaufmännischen Funktionen 2016“ der Personalberatung Kienbaum zeigt, dass insbesondere kaufmännische Führungskräfte bei Versicherungen am besten verdienen. Das durchschnittliche Jahresgehalt liegt dort bei 173.000 Euro. Es folgen pharmazeutische Führungskräfte mit 167.000 Euro. Insgesamt betrachtet sind die Gehälter im kaufmännischen Bereich um 3,3 Prozent gestiegen.

Managergehälter: Top-Manager in 2015 stärker aktienkursbasiert vergütet

Der Berliner Fernsehturm spiegelt sich in den Fenstern eines Hochhauses.

Die Gehälter der Top-Manager und Vorstände der DAX- und MDAX-Unternehmen orientierten sich im Jahr 2015 stärker an der Entwicklung des Aktienkurses. Den Top-Verdiener stellt erstmals der MDAX. Mit 9,6 Millionen Euro erhielt Axel-Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner das höchste Gehalt unter den deutschen Top-Managern. Während die Gehälter der Dax-Vorstände leicht fielen, legten die Vorstandsgehälter im MDAX um 10 Prozent zu, so das Ergebnis der Vorstandsvergütungsstudie 2016 der Deutschen Schutzvereinigung Wertpapierbesitz (DSW) und der Technischen Universität München (TUM).

Gehaltsreport 2016: Digital-Firmen zahlen Innovationsmanagern am meisten

Mobiles Arbeiten zuhause am macbook mit Kaffee.

Innovationsmanager mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung sind mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 100.000 Euro die Top-Verdiener unter den Fachkräften in der digitalen Wirtschaft. Ihnen folgen die Business Development Manager und die Sales Manager mit je 80.000 Euro Jahresgehalt. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse einer Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und der Beratungsgesellschaft Kienbaum.

Antworten auf 100k Gehalt für PwC Manager?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 83 Beiträge

Diskussionen zu PwC

6 Kommentare

PWC Praktikum - Mietwagen

WiWi Gast

ist Durchaus möglich , Dienstwagen im Praktikum gestellt zu bekommen aber nicht bei PwC. Dafür müsstest du schon eher zu MacKinsey ...

83 Kommentare

PwC Duales Studium

WiWi Gast

Regentanne schrieb am 21.06.2019: Kriegt man an der DHBW in VS vor den Klausuren irgendwie eine oder zwei Wochen Zeit zu ...

Weitere Themen aus Managergehälter