DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ManagergehälterBASF

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Autor
Beitrag
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Hallo zusammen,

wie kann ich die Position "Global Head of XY Marketing" bei BASF einordnen?

Also welche Hierarchie Einordnung und wie ist das Gehalt?

Danke schon mal!

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Hallo zusammen,

wie kann ich die Position "Global Head of XY Marketing" bei BASF einordnen?

Also welche Hierarchie Einordnung und wie ist das Gehalt?

Danke schon mal!

Ist noch unterhalb eines Directors (Gruppenleiter ~ 50 Mitarbeiter disz.) , wird in der Regel mit ca. 120k all-in vergütet. Kann man bereits mit 5-6 Jahren Berufserfahrung erreichen wenn man sich geschickt anstellt.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

"Wenn du so eine Frage hier tatsächlich stellst, kommst du für den Job eh nicht in Frage. Bring lieber erstmal das erste Semester hinter dich."
-> da diese Antwort so oder so ähnlich hier von irgendeinem gekommen wäre, nehme ich der Person den Spaß mal weg und schreib es hin :P

Zurück zum Ernst und deiner Frage:
Das klingt schon nach einer sehr hohen Position. Darüber wird es vermutlich nur noch den Chief Marketing Officer geben, welcher i.d.R (nicht überall) mit im Vorstand sitzt und wenn nicht, direkt an den Vorstand berichtet

antworten
rippi

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Wird wahrscheinlich die oberste Führungsriege der BASF sein (Vice bzw. Senior Vice President). Gibt nur an die 600 Personen weltweit in entsprechender Position bei der BASF.
Gehalt: 150K aufwärts.

Nur mal zur groben Einordnung.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

rippi schrieb am 26.08.2020:

Wird wahrscheinlich die oberste Führungsriege der BASF sein (Vice bzw. Senior Vice President). Gibt nur an die 600 Personen weltweit in entsprechender Position bei der BASF.
Gehalt: 150K aufwärts.

Nur mal zur groben Einordnung.

Nein. Ein Director (Gruppenleiter), Vice President (Unterabteilungsleiter), Senior Vice President (Abteilungsleiter) sind in der BASF weitaus höher in der Hierachie als ein Head of xxx. Ein Head of xxx kommt eher einer Expertenstelle gleich. Der einzige Vorteil ist, dass es hier einige Positionen auch fernab der Matrix-Struktur gibt, d.h. man kann je nach Aufgabengebiet durchaus direkt an den Abteilungsleiter/Bereichsleiter/Vorstand berichten, hat aber nichts mit der klassischen Führung und den dazu gehörenden Gehaltsstrukturen zu tun.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Das bedeutet also es kommt immer auf die Job- Grade Einordnung an?
Beispiel: Mitarbeiter U hat eine Stabsstelle bei Bereichsleiter X.
Wie sieht also Job- Grade (Rang im Unternehmen) aus? Ist er somit Director?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

rippi schrieb am 26.08.2020:

Wird wahrscheinlich die oberste Führungsriege der BASF sein (Vice bzw. Senior Vice President). Gibt nur an die 600 Personen weltweit in entsprechender Position bei der BASF.
Gehalt: 150K aufwärts.

Nur mal zur groben Einordnung.

Nein. Ein Director (Gruppenleiter), Vice President (Unterabteilungsleiter), Senior Vice President (Abteilungsleiter) sind in der BASF weitaus höher in der Hierachie als ein Head of xxx. Ein Head of xxx kommt eher einer Expertenstelle gleich. Der einzige Vorteil ist, dass es hier einige Positionen auch fernab der Matrix-Struktur gibt, d.h. man kann je nach Aufgabengebiet durchaus direkt an den Abteilungsleiter/Bereichsleiter/Vorstand berichten, hat aber nichts mit der klassischen Führung und den dazu gehörenden Gehaltsstrukturen zu tun.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Head of ... ist Managerebene.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Ich (der TE) bin selbst Head of bei einem DAX30. ;)

Hab nur einen alten Abi Kollegen getroffen, der hat mir von einem anderen gemeinsamen Abi Kollegen erzählt, er wäre jetzt "GLOBAL Head of XY MArketing" bei BASF, würde 500k machen und hätte nen Chauffeur.
Die Betonung liegt dabei auf GLOBAL, nicht nur Head of.

Hab den mal bei LinkdIn gesucht und festgestellt, dass er tatsächlich Global Head of XY Marketing ist. Allerdings war er das bereits zwei Jahre nach dem Abschluss seines DHBW Studiums, deshalb frage ich mich, wie man das einordnen kann.

Denn in der Schule war der Typ ein Low Performer mit 3,er Schnitt.

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

"Wenn du so eine Frage hier tatsächlich stellst, kommst du für den Job eh nicht in Frage. Bring lieber erstmal das erste Semester hinter dich."
-> da diese Antwort so oder so ähnlich hier von irgendeinem gekommen wäre, nehme ich der Person den Spaß mal weg und schreib es hin :P

Zurück zum Ernst und deiner Frage:
Das klingt schon nach einer sehr hohen Position. Darüber wird es vermutlich nur noch den Chief Marketing Officer geben, welcher i.d.R (nicht überall) mit im Vorstand sitzt und wenn nicht, direkt an den Vorstand berichtet

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Ein gewöhnlicher Low-Performer mit 3er Schnitt bekommt in der Regel kein DHBW Studium bei BASF. Es sollte hinlänglich bekannt sein, dass die Stellen für ein DHBW Studium bei Top Unternehmen sehr umkämpft sind (Abi <1.3).

Wenn er es doch bekommen hat, dann spricht einiges für Vitamin B, was dann auch für diese Stelle direkt danach der Grund sein könnte.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Nach kurzem LinkedIn Research: Meistens haben die Kollegen 6-8 Jahre Berufserfahrung (teilweise PhD, teilweise auch nur Bachelor). Scheint aber als wären auch die Global Head of Marketing XYZ nur für ein bestimmtes Produkt zuständig. Dementsprechend haben die Vorposter vermutlich recht damit, dass es eher eine Expertenstelle ist.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

3er Abi hat nichts mit Low Performer zu tun...

Wenn man sich an der DHBW im dualen Studium bewiesen hat, dann scheint er ja was drauf zu haben.
Das schafft nicht jeder vor allem mit der Doppelbelastung auf der Arbeit.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Job-Grade bis 7.2 ist nur für Gruppenleiter noch interessant. Danach gibt es meist keine Job-Grades mehr sondern OF Gehälter. Die bekannten Job-Grades sind ja eher "AT-Tarif" für die Akademiker-Sachbearbeiter. Schätze einen typischen Head of xxx eher bei 6.1/6.2 ein.

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Das bedeutet also es kommt immer auf die Job- Grade Einordnung an?
Beispiel: Mitarbeiter U hat eine Stabsstelle bei Bereichsleiter X.
Wie sieht also Job- Grade (Rang im Unternehmen) aus? Ist er somit Director?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

rippi schrieb am 26.08.2020:

Wird wahrscheinlich die oberste Führungsriege der BASF sein (Vice bzw. Senior Vice President). Gibt nur an die 600 Personen weltweit in entsprechender Position bei der BASF.
Gehalt: 150K aufwärts.

Nur mal zur groben Einordnung.

Nein. Ein Director (Gruppenleiter), Vice President (Unterabteilungsleiter), Senior Vice President (Abteilungsleiter) sind in der BASF weitaus höher in der Hierachie als ein Head of xxx. Ein Head of xxx kommt eher einer Expertenstelle gleich. Der einzige Vorteil ist, dass es hier einige Positionen auch fernab der Matrix-Struktur gibt, d.h. man kann je nach Aufgabengebiet durchaus direkt an den Abteilungsleiter/Bereichsleiter/Vorstand berichten, hat aber nichts mit der klassischen Führung und den dazu gehörenden Gehaltsstrukturen zu tun.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Wir halten also fest: In der BASF gibt es viele Experten, mit diesen muss sich der Vice President auseinandersetzen. Die "echte" Führung beginnt erst ab Senior Vice President, leider sind diese Stellen rar.

WiWi Gast schrieb am 27.08.2020:

Job-Grade bis 7.2 ist nur für Gruppenleiter noch interessant. Danach gibt es meist keine Job-Grades mehr sondern OF Gehälter. Die bekannten Job-Grades sind ja eher "AT-Tarif" für die Akademiker-Sachbearbeiter. Schätze einen typischen Head of xxx eher bei 6.1/6.2 ein.

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Das bedeutet also es kommt immer auf die Job- Grade Einordnung an?
Beispiel: Mitarbeiter U hat eine Stabsstelle bei Bereichsleiter X.
Wie sieht also Job- Grade (Rang im Unternehmen) aus? Ist er somit Director?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

rippi schrieb am 26.08.2020:

Wird wahrscheinlich die oberste Führungsriege der BASF sein (Vice bzw. Senior Vice President). Gibt nur an die 600 Personen weltweit in entsprechender Position bei der BASF.
Gehalt: 150K aufwärts.

Nur mal zur groben Einordnung.

Nein. Ein Director (Gruppenleiter), Vice President (Unterabteilungsleiter), Senior Vice President (Abteilungsleiter) sind in der BASF weitaus höher in der Hierachie als ein Head of xxx. Ein Head of xxx kommt eher einer Expertenstelle gleich. Der einzige Vorteil ist, dass es hier einige Positionen auch fernab der Matrix-Struktur gibt, d.h. man kann je nach Aufgabengebiet durchaus direkt an den Abteilungsleiter/Bereichsleiter/Vorstand berichten, hat aber nichts mit der klassischen Führung und den dazu gehörenden Gehaltsstrukturen zu tun.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Mich würde mal etwas aus der Personalstatistik interessieren:

Dass es sechs Vorstände gibt ist bekannt.
Aber wieviele Director, VP, SVP und Bereichsleiter gibt es jeweils bei BASF?

Bitte keine Kommentare nach dem Motto: " Warum ist das wichtig ..."

rippi schrieb am 26.08.2020:

Wird wahrscheinlich die oberste Führungsriege der BASF sein (Vice bzw. Senior Vice President). Gibt nur an die 600 Personen weltweit in entsprechender Position bei der BASF.
Gehalt: 150K aufwärts.

Nur mal zur groben Einordnung.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Die Antwort schon z.T. gegeben: (Beitrag oben)
Ab Vice President 600 Personen ...

AT-Angestellte gibt es ca. 8.000 Personen.
Quelle: Mannheimer Morgen

Tarifmitarbeiter 28.000.
Quelle: Mannheimer Morgen

Es ist aber die Aufteilung (noch) spannend, da können
andere helfen.

Man beachte zur Berichts-Saison entsprechende Zeitungsartikel
v.a. in lokalen Zeitungen, dort werden die o.g. erwähnt.

WiWi Gast schrieb am 30.08.2020:

Mich würde mal etwas aus der Personalstatistik interessieren:

Dass es sechs Vorstände gibt ist bekannt.
Aber wieviele Director, VP, SVP und Bereichsleiter gibt es jeweils bei BASF?

Bitte keine Kommentare nach dem Motto: " Warum ist das wichtig ..."

rippi schrieb am 26.08.2020:

Wird wahrscheinlich die oberste Führungsriege der BASF sein (Vice bzw. Senior Vice President). Gibt nur an die 600 Personen weltweit in entsprechender Position bei der BASF.
Gehalt: 150K aufwärts.

Nur mal zur groben Einordnung.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Was ist dann mit den restlichen 80000 Mitarbeitern? Mit Tarif + AT kommst Du
unten ja nur auf den Standort Ludwigshafen.

WiWi Gast schrieb am 31.08.2020:

Die Antwort schon z.T. gegeben: (Beitrag oben)
Ab Vice President 600 Personen ...

AT-Angestellte gibt es ca. 8.000 Personen.
Quelle: Mannheimer Morgen

Tarifmitarbeiter 28.000.
Quelle: Mannheimer Morgen

Es ist aber die Aufteilung (noch) spannend, da können
andere helfen.

Man beachte zur Berichts-Saison entsprechende Zeitungsartikel
v.a. in lokalen Zeitungen, dort werden die o.g. erwähnt.

WiWi Gast schrieb am 30.08.2020:

Mich würde mal etwas aus der Personalstatistik interessieren:

Dass es sechs Vorstände gibt ist bekannt.
Aber wieviele Director, VP, SVP und Bereichsleiter gibt es jeweils bei BASF?

Bitte keine Kommentare nach dem Motto: " Warum ist das wichtig ..."

rippi schrieb am 26.08.2020:

Wird wahrscheinlich die oberste Führungsriege der BASF sein (Vice bzw. Senior Vice President). Gibt nur an die 600 Personen weltweit in entsprechender Position bei der BASF.
Gehalt: 150K aufwärts.

Nur mal zur groben Einordnung.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Ich dachte immer es gibt 1.000 OFs bei BASF?!

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

8000 AT kommt grob hin für LU, nicht weltweit.

600 OF weltweit kommt vmtl. auch hin, hab mal aus Langeweile alle Level 2 und Level 3 durchgezählt (geht mit gewissen internen Übersichten recht einfach). Das kann ich aber erst morgen rauskramen, würde spontan aber ca. 30 bzw. 130 sagen. Level 4 durchzählen tue ich mir nicht an, 400-500 wäre dann aber auch plausibel.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Ist er Senior Manager?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Das bedeutet also es kommt immer auf die Job- Grade Einordnung an?
Beispiel: Mitarbeiter U hat eine Stabsstelle bei Bereichsleiter X.
Wie sieht also Job- Grade (Rang im Unternehmen) aus? Ist er somit Director?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

rippi schrieb am 26.08.2020:

Wird wahrscheinlich die oberste Führungsriege der BASF sein (Vice bzw. Senior Vice President). Gibt nur an die 600 Personen weltweit in entsprechender Position bei der BASF.
Gehalt: 150K aufwärts.

Nur mal zur groben Einordnung.

Nein. Ein Director (Gruppenleiter), Vice President (Unterabteilungsleiter), Senior Vice President (Abteilungsleiter) sind in der BASF weitaus höher in der Hierachie als ein Head of xxx. Ein Head of xxx kommt eher einer Expertenstelle gleich. Der einzige Vorteil ist, dass es hier einige Positionen auch fernab der Matrix-Struktur gibt, d.h. man kann je nach Aufgabengebiet durchaus direkt an den Abteilungsleiter/Bereichsleiter/Vorstand berichten, hat aber nichts mit der klassischen Führung und den dazu gehörenden Gehaltsstrukturen zu tun.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Wie muss man es denn verstehen, (das Gehalt), wenn man als Experte an den Bereichsleiter berichtet?
Wie ist die Einstufung?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

rippi schrieb am 26.08.2020:

Wird wahrscheinlich (...)

(...) Abteilungsleiter/Bereichsleiter/Vorstand berichten, hat aber nichts mit der klassischen Führung und den dazu gehörenden Gehaltsstrukturen zu tun.

antworten
WiWi Gast

BASF - "Global Head of XY Marketing"

Vermutlich 7.1/7.2

WiWi Gast schrieb am 08.10.2020:

Wie muss man es denn verstehen, (das Gehalt), wenn man als Experte an den Bereichsleiter berichtet?
Wie ist die Einstufung?

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

rippi schrieb am 26.08.2020:

Wird wahrscheinlich (...)

(...) Abteilungsleiter/Bereichsleiter/Vorstand berichten, hat aber nichts mit der klassischen Führung und den dazu gehörenden Gehaltsstrukturen zu tun.

antworten

Artikel zu BASF

DAX-Chefs verdienen im Schnitt 6,2 Millionen Euro

Das Bild zeigt das Mercedes-Logo den Stern auf einem Steuerknüppel.

Die Vergütung der DAX30 Vorstände ist im Durchschnitt um 7,7 Prozent auf 6,2 Millionen Euro gestiegen. Die Vergütung der ordentlichen Vorstandsmitglieder stieg um 4,9 Prozent auf etwa 2,7 Millionen Euro. Die Werte sind durch Ausreißer und eine hohe Zielerreichung bei der variablen Vergütung geprägt. So lag die Vergütung des SAP-Vorstandsvorsitzenden Bill McDermott bei 19,8 Millionen Euro und die von Daimler-Chef Dieter Zetsche bei 12,9 Millionen Euro. Das sind Ergebnisse der Kienbaum-Studie 2018 zur DAX30-Vorstandsvergütung.

Kadersalär-Studie 2017: Bonus im Topmanagement von 85.000 CHF

Ein kleiner, roter Reisewecker mit einem Kreuz und der Innschrift Switzerland.

Die Managersaläre in der Schweiz stagnieren. Vorsitzende der Geschäftsführung verdienen durchschnittlich 398.000 Schweizer Franken. Die Topverdiener unter den Schweizer Führungskräften sind dabei die Vorsitzenden von Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitenden. Ihr Salär beträgt im Schnitt 552.000 Schweizer Franken. Das Topmanagement erhält 2017 einen Bonus von durchschnittlich 85.000 Schweizer Franken.

Gehaltsreport 2016: Digital-Firmen zahlen Innovationsmanagern am meisten

Mobiles Arbeiten zuhause am macbook mit Kaffee.

Innovationsmanager mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung sind mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 100.000 Euro die Top-Verdiener unter den Fachkräften in der digitalen Wirtschaft. Ihnen folgen die Business Development Manager und die Sales Manager mit je 80.000 Euro Jahresgehalt. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse einer Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und der Beratungsgesellschaft Kienbaum.

Vergütungsstudie 2016: Gehälter von Führungskräften steigen um 3,2 Prozent

Die Führungskräfte-Gehälter sind in Deutschland um 3,2 Prozent gestiegen und liegen im Jahr 2016 durchschnittlich bei 122.000 Euro. Vor allem das Managementlevel einer Führungskraft ist dabei für das Gehalt entscheidend. Während Führungskräfte im mittleren Management 105.000 Euro verdienen, erhalten Top-Manager mit 166.000 Euro rund die Hälfte mehr. Die operative Führungsebene verdient mit 76.000 Euro hingegen im Schnitt etwa 30 Prozent weniger.

Gehälter 2016: Kaufmännische Führungskräfte verdienen 3,5 Prozent mehr und am besten bei Versicherungen

Ein Werbeplakat der Allianz mit einem Mann auf einem Roller auf einem Feldweg, der Aufschrift: Lösungen für jede Lebenslage, steht im Grünen von Gräsern und Büschen umgeben.

Der aktuelle Vergütungsreport „Führungskräfte und Spezialisten in kaufmännischen Funktionen 2016“ der Personalberatung Kienbaum zeigt, dass insbesondere kaufmännische Führungskräfte bei Versicherungen am besten verdienen. Das durchschnittliche Jahresgehalt liegt dort bei 173.000 Euro. Es folgen pharmazeutische Führungskräfte mit 167.000 Euro. Insgesamt betrachtet sind die Gehälter im kaufmännischen Bereich um 3,3 Prozent gestiegen.

Managergehälter: Top-Manager in 2015 stärker aktienkursbasiert vergütet

Der Berliner Fernsehturm spiegelt sich in den Fenstern eines Hochhauses.

Die Gehälter der Top-Manager und Vorstände der DAX- und MDAX-Unternehmen orientierten sich im Jahr 2015 stärker an der Entwicklung des Aktienkurses. Den Top-Verdiener stellt erstmals der MDAX. Mit 9,6 Millionen Euro erhielt Axel-Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner das höchste Gehalt unter den deutschen Top-Managern. Während die Gehälter der Dax-Vorstände leicht fielen, legten die Vorstandsgehälter im MDAX um 10 Prozent zu, so das Ergebnis der Vorstandsvergütungsstudie 2016 der Deutschen Schutzvereinigung Wertpapierbesitz (DSW) und der Technischen Universität München (TUM).

Spitzengehälter: Hohe Einkommenskonzentration durch Top-Verdiener in Deutschland

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Der Einkommensanteil der Spitzenverdiener in Deutschland ist im Jahr 2011 Jahren auf 13 Prozent angestiegen. Zu diesem Top-Ein-Prozent der Gesamteinkommen zählen Verdiener mit einem Bruttojahreseinkommen ab 150.000 Euro. Die Einkommenskonzentration liegt damit auf einem historisch hohen Niveau, so lautet das Ergebnis einer Studie des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin.

Gehälterstudie Verbände & Organisationen 2015 - Verbandsgeschäftsführer verdienen 200.000 Euro

Ein Container vom Roten Kreuz in dem Spenden gesammelt werden und einem seitlich Bild von zwei Männern vom Sanitätsdienst.

Die Geschäftsführer verdienen in Verbänden im Schnitt knapp 200.000 Euro. Der Frauenanteil ist in Verbänden höher als in der Privatwirtschaft. Auch in Verbänden werden die Mitarbeiter immer häufiger nach Leistung und Erfolg bezahlt. Das zeigt die aktuelle Gehälterstudie 2015 zu Verbänden und Organisationen der Beratungsgesellschaft Kienbaum.

Vergütungsstudien 2015: Geschäftsführer, Führungskräfte und Spezialisten in Deutschland

Die deutschen Unternehmen erhöhen die Gehälter ihrer Spezialisten stärker als die Vergütung ihrer Führungskräfte: Spezialisten verdienen im Schnitt 3,8 Prozent mehr als im Vorjahr, bei den Führungskräften sind es rund 3,6 Prozent. Die Gehälter der Geschäftsführer steigen mit durchschnittlich drei Prozent etwas langsamer. Unternehmen vergüten ihre Mitarbeiter dabei je nach Branche sehr unterschiedlich. Je höher die Hierarchieebene, desto höher ist jedoch der Bonus.

Personaler-Vergütung: Personalleiter verdienen im Schnitt 125.000 Euro

Personalleiter verdienen mehr als doppelt so viel wie Referenten im Personalbereich. Die Höhe des Gehalts von Personalleitern ist dabei abhängig von der Größe des Unternehmens. Fast alle Führungskräfte im Personalbereich erhalten zudem einen Bonus, wie der Vergütungsreport 2015 „Führungskräfte & Spezialisten in kaufmännischen Positionen“ von Kienbaum zeigt.

Gehälter: Kaufmännische Fach- und Führungskräfte verdienen 3,5 Prozent mehr

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Die Firmen haben die Gehälter ihrer kaufmännischen Führungskräfte im Schnitt um 3,5 Prozent erhöht. Im Schnitt beträgt die Gesamtvergütung der kaufmännischen Führungskräfte 123.000 Euro im Jahr, während Spezialisten 62.000 Euro und Sachbearbeiter 47.000 Euro verdienen. Das ergibt der aktuelle Kienbaum-Vergütungsreport „Führungskräfte & Spezialisten in kaufmännischen Funktionen“.

IT-Vergütungsreport 2015: Gehälter von IT-Führungskräfte & IT-Spezialisten steigen

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Der Wettbewerb um die besten ITler lässt die Gehälter um gut 3 Prozent weiter steigen. Spitzenverdiener sind die IT-Leiter und die IT-Security-Manager. Die Chemiebranche zahlt ihren ITlern am meisten. Im Schnitt verdienen IT-Führungskräfte derzeit 112.00 Euro im Jahr und Spezialisten 61.000 Euro.

Kader-Salärstudie 2015: Saläre der Schweizer Kader stagnieren

Ein kleiner, roter Reisewecker mit einem Kreuz und der Innschrift Switzerland.

Die Gehälter der Schweizer Manager steigen gegenüber dem Vorjahr 2014 nur um rund ein Prozent. Fast alle Topmanager beziehen eine variable Vergütung. Die höchsten Saläre zahlen ihren Managern die Versicherungen. Das ergab die Kadersalärstudie 2015 der Managementberatung Kienbaum.

Chefs in öffentlichen Unternehmen verdienen 2015 rund zwei Prozent mehr

Öffentliche Unternehmen erhöhen 2015 die Gehälter ihrer Geschäftsführer und Vorstände um rund zwei Prozent: Die Grundbezüge steigen im Vergleich zum Vorjahr um durchschnittlich 1,8 Prozent, die Gesamtbezüge inklusive Bonuszahlungen um 2,4 Prozent. 64 Prozent der Unternehmen zahlen ihren Vorständen und Geschäftsführern zwischen 100.000 Euro und 300.000 Euro.

Geschäftsführer-Gehaltsstudie 2014 - Gehälter steigen um 3,4 Prozent

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Geschäftsführer verdienen laut einer aktuellen Gehaltsstudie von Kienbaum in diesem Jahr im Schnitt 389.000 Euro und damit 3,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Fast alle Geschäftsführer beziehen Boni. Die drei Branchen mit den höchsten Vergütungen für Geschäftsführer sind die Pharmabranche, die Automobilindustrie und die chemische Industrie.

Antworten auf BASF - "Global Head of XY Marketing"

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 21 Beiträge

Diskussionen zu BASF

Weitere Themen aus Managergehälter