DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ManagergehälterKPMG

KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Associate = E1, E2
Senior associate = E3
Assistant Manager = D1, D2, D3
Manager = C

Als Absolvent fängst du als E2 an. Und dann wirst du, wenn du es nicht total in Sand setzt, jedes Jahr befördert. Gehaltsentwicklung ist wahrscheinlich im Schnitt so um die +7% im Jahr.

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Hey ich steige ab Oktober als Bachelor im Tax mit 42k ein.

Wie sieht denn die planmäßige Entwicklung innerhalb der nächsten 6 Jahre aus bei KPMG, sowohl gehaltstechnisch als auch die einzelnen Stufen. Ich kenn leider nur die Begriffe Associate usw. die einzelnen Grades sind neu für mich bei KPMG.

Danke vorab für eine Antwort und die Zeit.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Vielen Dank

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Associate = E1, E2
Senior associate = E3
Assistant Manager = D1, D2, D3
Manager = C

Als Absolvent fängst du als E2 an. Und dann wirst du, wenn du es nicht total in Sand setzt, jedes Jahr befördert. Gehaltsentwicklung ist wahrscheinlich im Schnitt so um die +7% im Jahr.

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Hey ich steige ab Oktober als Bachelor im Tax mit 42k ein.

Wie sieht denn die planmäßige Entwicklung innerhalb der nächsten 6 Jahre aus bei KPMG, sowohl gehaltstechnisch als auch die einzelnen Stufen. Ich kenn leider nur die Begriffe Associate usw. die einzelnen Grades sind neu für mich bei KPMG.

Danke vorab für eine Antwort und die Zeit.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Und wie sind die Grades ab C?

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Associate = E1, E2
Senior associate = E3
Assistant Manager = D1, D2, D3
Manager = C

Als Absolvent fängst du als E2 an. Und dann wirst du, wenn du es nicht total in Sand setzt, jedes Jahr befördert. Gehaltsentwicklung ist wahrscheinlich im Schnitt so um die +7% im Jahr.

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Hey ich steige ab Oktober als Bachelor im Tax mit 42k ein.

Wie sieht denn die planmäßige Entwicklung innerhalb der nächsten 6 Jahre aus bei KPMG, sowohl gehaltstechnisch als auch die einzelnen Stufen. Ich kenn leider nur die Begriffe Associate usw. die einzelnen Grades sind neu für mich bei KPMG.

Danke vorab für eine Antwort und die Zeit.

antworten
Ein KPMGler

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Ziemlich angenehm!

WiWi Gast schrieb am 17.08.2019:

Und wie sind die Grades ab C?

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Associate = E1, E2
Senior associate = E3
Assistant Manager = D1, D2, D3
Manager = C

Als Absolvent fängst du als E2 an. Und dann wirst du, wenn du es nicht total in Sand setzt, jedes Jahr befördert. Gehaltsentwicklung ist wahrscheinlich im Schnitt so um die +7% im Jahr.

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Hey ich steige ab Oktober als Bachelor im Tax mit 42k ein.

Wie sieht denn die planmäßige Entwicklung innerhalb der nächsten 6 Jahre aus bei KPMG, sowohl gehaltstechnisch als auch die einzelnen Stufen. Ich kenn leider nur die Begriffe Associate usw. die einzelnen Grades sind neu für mich bei KPMG.

Danke vorab für eine Antwort und die Zeit.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Wie gestaffelt?

Ein KPMGler schrieb am 17.08.2019:

Ziemlich angenehm!

WiWi Gast schrieb am 17.08.2019:

Und wie sind die Grades ab C?

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Associate = E1, E2
Senior associate = E3
Assistant Manager = D1, D2, D3
Manager = C

Als Absolvent fängst du als E2 an. Und dann wirst du, wenn du es nicht total in Sand setzt, jedes Jahr befördert. Gehaltsentwicklung ist wahrscheinlich im Schnitt so um die +7% im Jahr.

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Hey ich steige ab Oktober als Bachelor im Tax mit 42k ein.

Wie sieht denn die planmäßige Entwicklung innerhalb der nächsten 6 Jahre aus bei KPMG, sowohl gehaltstechnisch als auch die einzelnen Stufen. Ich kenn leider nur die Begriffe Associate usw. die einzelnen Grades sind neu für mich bei KPMG.

Danke vorab für eine Antwort und die Zeit.

antworten
Ein KPMGler

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Versteh die Frage nicht.
Erst kommt C-Manager, dann B-Manager (Senior Manager) und dann Director bzw Partner.

WiWi Gast schrieb am 17.08.2019:

Wie gestaffelt?

Ein KPMGler schrieb am 17.08.2019:

Ziemlich angenehm!

WiWi Gast schrieb am 17.08.2019:

Und wie sind die Grades ab C?

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Associate = E1, E2
Senior associate = E3
Assistant Manager = D1, D2, D3
Manager = C

Als Absolvent fängst du als E2 an. Und dann wirst du, wenn du es nicht total in Sand setzt, jedes Jahr befördert. Gehaltsentwicklung ist wahrscheinlich im Schnitt so um die +7% im Jahr.

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Hey ich steige ab Oktober als Bachelor im Tax mit 42k ein.

Wie sieht denn die planmäßige Entwicklung innerhalb der nächsten 6 Jahre aus bei KPMG, sowohl gehaltstechnisch als auch die einzelnen Stufen. Ich kenn leider nur die Begriffe Associate usw. die einzelnen Grades sind neu für mich bei KPMG.

Danke vorab für eine Antwort und die Zeit.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Bezog sich auf die Gehälter. In welcher Fix Range bewegen sich Manager denn so? Also vom Jung- Manager bis zur Stufe vor dem Senior-Manager.

Ein KPMGler schrieb am 17.08.2019:

Versteh die Frage nicht.
Erst kommt C-Manager, dann B-Manager (Senior Manager) und dann Director bzw Partner.

WiWi Gast schrieb am 17.08.2019:

Wie gestaffelt?

Ein KPMGler schrieb am 17.08.2019:

Ziemlich angenehm!

WiWi Gast schrieb am 17.08.2019:

Und wie sind die Grades ab C?

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Associate = E1, E2
Senior associate = E3
Assistant Manager = D1, D2, D3
Manager = C

Als Absolvent fängst du als E2 an. Und dann wirst du, wenn du es nicht total in Sand setzt, jedes Jahr befördert. Gehaltsentwicklung ist wahrscheinlich im Schnitt so um die +7% im Jahr.

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Hey ich steige ab Oktober als Bachelor im Tax mit 42k ein.

Wie sieht denn die planmäßige Entwicklung innerhalb der nächsten 6 Jahre aus bei KPMG, sowohl gehaltstechnisch als auch die einzelnen Stufen. Ich kenn leider nur die Begriffe Associate usw. die einzelnen Grades sind neu für mich bei KPMG.

Danke vorab für eine Antwort und die Zeit.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Manager fix 70 im ersten Jahr und jedes Jahr ca. 5-10 mehr
senior Manager 90 fix im ersten Jahr

antworten
Ein KPMGler

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Wenn ich in meine Historie schaue, dass startete das erste Managerjahr mit ca. 82tEUR all-in (mittlerweile wurde allerdings auch das Managerfixum deutlich nach oben "korrigiert", daher sollte aktuell niemand unter 87-90 all-in im erstem Jahr nach Hause gehen) und ging bis rd 165tEUR all-in im letzten Senior Manager Jahr.
Die Schwankungen, gerade auf SM-Level, sind aber schon sehr hoch - alleine schon aufgrund der Zugehörigkeitsdauern auf dem Level.
Es wird bestimmt niemand mit unter 110tEUR all-in nach Hause gehen, nicht mal im ersten Jahr.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Danke für die Infos.

Wo befindet sich das unterste Fixum für Jungmanager momentan? Kann man mittlerweile mit >=70k bei KPMG rechnen oder gibt es immer noch Mitarbeiter, die bei heutiger Beförderung zum Manager in den 60ern hängen würden?

Ein KPMGler schrieb am 18.08.2019:

Wenn ich in meine Historie schaue, dass startete das erste Managerjahr mit ca. 82tEUR all-in (mittlerweile wurde allerdings auch das Managerfixum deutlich nach oben "korrigiert", daher sollte aktuell niemand unter 87-90 all-in im erstem Jahr nach Hause gehen) und ging bis rd 165tEUR all-in im letzten Senior Manager Jahr.
Die Schwankungen, gerade auf SM-Level, sind aber schon sehr hoch - alleine schon aufgrund der Zugehörigkeitsdauern auf dem Level.
Es wird bestimmt niemand mit unter 110tEUR all-in nach Hause gehen, nicht mal im ersten Jahr.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

WiWi Gast schrieb am 19.08.2019:

Danke für die Infos.

Wo befindet sich das unterste Fixum für Jungmanager momentan? Kann man mittlerweile mit >=70k bei KPMG rechnen oder gibt es immer noch Mitarbeiter, die bei heutiger Beförderung zum Manager in den 60ern hängen würden?

Ein KPMGler schrieb am 18.08.2019:

Wenn ich in meine Historie schaue, dass startete das erste Managerjahr mit ca. 82tEUR all-in (mittlerweile wurde allerdings auch das Managerfixum deutlich nach oben "korrigiert", daher sollte aktuell niemand unter 87-90 all-in im erstem Jahr nach Hause gehen) und ging bis rd 165tEUR all-in im letzten Senior Manager Jahr.
Die Schwankungen, gerade auf SM-Level, sind aber schon sehr hoch - alleine schon aufgrund der Zugehörigkeitsdauern auf dem Level.
Es wird bestimmt niemand mit unter 110tEUR all-in nach Hause gehen, nicht mal im ersten Jahr.

Die Frage hat der KPMGler doch beantwortet?!

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Er bezieht sich nur auf Allin.

WiWi Gast schrieb am 19.08.2019:

Danke für die Infos.

Wo befindet sich das unterste Fixum für Jungmanager momentan? Kann man mittlerweile mit >=70k bei KPMG rechnen oder gibt es immer noch Mitarbeiter, die bei heutiger Beförderung zum Manager in den 60ern hängen würden?

Ein KPMGler schrieb am 18.08.2019:

Wenn ich in meine Historie schaue, dass startete das erste Managerjahr mit ca. 82tEUR all-in (mittlerweile wurde allerdings auch das Managerfixum deutlich nach oben "korrigiert", daher sollte aktuell niemand unter 87-90 all-in im erstem Jahr nach Hause gehen) und ging bis rd 165tEUR all-in im letzten Senior Manager Jahr.
Die Schwankungen, gerade auf SM-Level, sind aber schon sehr hoch - alleine schon aufgrund der Zugehörigkeitsdauern auf dem Level.
Es wird bestimmt niemand mit unter 110tEUR all-in nach Hause gehen, nicht mal im ersten Jahr.

Die Frage hat der KPMGler doch beantwortet?!

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Ich habe von einem Kollegen, welcher seit 1.10.2018 Manager im Advisory ist, vor kurzem erfahren, dass seine Gehaltserhöhung von Assistant Manager zu Manager im Fixum nur 13,5% betrugen.

Er war damit sehr unzufrieden und meinte, dass er sich am unteren Ende der Gehaltsspanne für einen Manager im ersten Jahr befindet.

In diesem Thread wurden ja schon genügend - angebliche - Gehälter für Assistant Manager im letzten Jahr (D3) veröffentlicht. Ihr könnt Euch also das eher untere Ende (D3-Gehalt * 13,5%) der Fix-Gehälter für Manager im ersten Jahr selbst ausrechnen.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Hatte ein Angebot für Data Science (E3) von 48k fix + variablen Anteil mit M. Sc. und 2 BJ. #mmmnaklar

antworten
IMMOVEST

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Ok, liege als D3 ab Oktober bei ca. 63-64k fix. Wie oben erwähnt, aber sehr überdurchschnittliche Leistung. Ich glaube die meisten liegen irgendwo bei 60k.

WiWi Gast schrieb am 27.08.2019:

Ich habe von einem Kollegen, welcher seit 1.10.2018 Manager im Advisory ist, vor kurzem erfahren, dass seine Gehaltserhöhung von Assistant Manager zu Manager im Fixum nur 13,5% betrugen.

Er war damit sehr unzufrieden und meinte, dass er sich am unteren Ende der Gehaltsspanne für einen Manager im ersten Jahr befindet.

In diesem Thread wurden ja schon genügend - angebliche - Gehälter für Assistant Manager im letzten Jahr (D3) veröffentlicht. Ihr könnt Euch also das eher untere Ende (D3-Gehalt * 13,5%) der Fix-Gehälter für Manager im ersten Jahr selbst ausrechnen.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

WiWi Gast schrieb am 27.08.2019:

Hatte ein Angebot für Data Science (E3) von 48k fix + variablen Anteil mit M. Sc. und 2 BJ. #mmmnaklar

Wtf

antworten
LesBleus

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Die neuen Gehaltsbehänder stehen nicht mal final fest, die erste Auszahlung des neuen Gehalts ist noch knapp 2 Monate hin und du hast schon wieder absolute Zahlen am Start? Du special Snowflake ;-)

IMMOVEST schrieb am 27.08.2019:

Ok, liege als D3 ab Oktober bei ca. 63-64k fix. Wie oben erwähnt, aber sehr überdurchschnittliche Leistung. Ich glaube die meisten liegen irgendwo bei 60k.

WiWi Gast schrieb am 27.08.2019:

Ich habe von einem Kollegen, welcher seit 1.10.2018 Manager im Advisory ist, vor kurzem erfahren, dass seine Gehaltserhöhung von Assistant Manager zu Manager im Fixum nur 13,5% betrugen.

Er war damit sehr unzufrieden und meinte, dass er sich am unteren Ende der Gehaltsspanne für einen Manager im ersten Jahr befindet.

In diesem Thread wurden ja schon genügend - angebliche - Gehälter für Assistant Manager im letzten Jahr (D3) veröffentlicht. Ihr könnt Euch also das eher untere Ende (D3-Gehalt * 13,5%) der Fix-Gehälter für Manager im ersten Jahr selbst ausrechnen.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Doch wurde mir mit einer gewissen Unschärfe schon kommuniziert. Hat der KPMGler ja auch schon bemängelt. Offiziell werden die Gehälter Anfang September kommuniziert....Wir können uns auch gerne hierzu in außerhalb dieses anonymen Forums austauschen. Mein Fixgehalt lag vorher bei ca. 59k als D2

LesBleus schrieb am 27.08.2019:

Die neuen Gehaltsbehänder stehen nicht mal final fest, die erste Auszahlung des neuen Gehalts ist noch knapp 2 Monate hin und du hast schon wieder absolute Zahlen am Start? Du special Snowflake ;-)

IMMOVEST schrieb am 27.08.2019:

Ok, liege als D3 ab Oktober bei ca. 63-64k fix. Wie oben erwähnt, aber sehr überdurchschnittliche Leistung. Ich glaube die meisten liegen irgendwo bei 60k.

WiWi Gast schrieb am 27.08.2019:

Ich habe von einem Kollegen, welcher seit 1.10.2018 Manager im Advisory ist, vor kurzem erfahren, dass seine Gehaltserhöhung von Assistant Manager zu Manager im Fixum nur 13,5% betrugen.

Er war damit sehr unzufrieden und meinte, dass er sich am unteren Ende der Gehaltsspanne für einen Manager im ersten Jahr befindet.

In diesem Thread wurden ja schon genügend - angebliche - Gehälter für Assistant Manager im letzten Jahr (D3) veröffentlicht. Ihr könnt Euch also das eher untere Ende (D3-Gehalt * 13,5%) der Fix-Gehälter für Manager im ersten Jahr selbst ausrechnen.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Interessant, in diesem Thread von März 2019 hast du noch behauptet, dass du auf der Stufe D1 bist und ein jährliches Basisgehalt von 54k beziehst.

Wie bist du denn im letzten halben Jahr von D1 auf D3 gesprungen? Und der Gehaltssprung von angeblich fast 10k auf 64k ist auch nicht schlecht.

Typischer High Performer, oder?

IMMOVEST schrieb am 27.08.2019:

Ok, liege als D3 ab Oktober bei ca. 63-64k fix. Wie oben erwähnt, aber sehr überdurchschnittliche Leistung. Ich glaube die meisten liegen irgendwo bei 60k.

WiWi Gast schrieb am 27.08.2019:

Ich habe von einem Kollegen, welcher seit 1.10.2018 Manager im Advisory ist, vor kurzem erfahren, dass seine Gehaltserhöhung von Assistant Manager zu Manager im Fixum nur 13,5% betrugen.

Er war damit sehr unzufrieden und meinte, dass er sich am unteren Ende der Gehaltsspanne für einen Manager im ersten Jahr befindet.

In diesem Thread wurden ja schon genügend - angebliche - Gehälter für Assistant Manager im letzten Jahr (D3) veröffentlicht. Ihr könnt Euch also das eher untere Ende (D3-Gehalt * 13,5%) der Fix-Gehälter für Manager im ersten Jahr selbst ausrechnen.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Push

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Hat schon irgendwer aktuelle Insights aus der jüngsten Gehaltsrunde zu D-Grades?

WiWi Gast schrieb am 02.09.2019:

Push

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Aktuell ist die Ansage, dass die Gehälter in ca 2 Wochen kommuniziert werden. Auf die außerordentlich guten Zahlen aus dem letzten Jahr sollte man sich laut Flurfunk vorsichtshalber nicht einstellen. Ist aber alles Gerüchteküche...

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Welcher Bereich? Was kann man erwarten?

WiWi Gast schrieb am 04.09.2019:

Aktuell ist die Ansage, dass die Gehälter in ca 2 Wochen kommuniziert werden. Auf die außerordentlich guten Zahlen aus dem letzten Jahr sollte man sich laut Flurfunk vorsichtshalber nicht einstellen. Ist aber alles Gerüchteküche...

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Ich bin ja wirklich Fan von lesbleus. +1

LesBleus schrieb am 27.08.2019:

Die neuen Gehaltsbehänder stehen nicht mal final fest, die erste Auszahlung des neuen Gehalts ist noch knapp 2 Monate hin und du hast schon wieder absolute Zahlen am Start? Du special Snowflake ;-)

IMMOVEST schrieb am 27.08.2019:

Ok, liege als D3 ab Oktober bei ca. 63-64k fix. Wie oben erwähnt, aber sehr überdurchschnittliche Leistung. Ich glaube die meisten liegen irgendwo bei 60k.

WiWi Gast schrieb am 27.08.2019:

Ich habe von einem Kollegen, welcher seit 1.10.2018 Manager im Advisory ist, vor kurzem erfahren, dass seine Gehaltserhöhung von Assistant Manager zu Manager im Fixum nur 13,5% betrugen.

Er war damit sehr unzufrieden und meinte, dass er sich am unteren Ende der Gehaltsspanne für einen Manager im ersten Jahr befindet.

In diesem Thread wurden ja schon genügend - angebliche - Gehälter für Assistant Manager im letzten Jahr (D3) veröffentlicht. Ihr könnt Euch also das eher untere Ende (D3-Gehalt * 13,5%) der Fix-Gehälter für Manager im ersten Jahr selbst ausrechnen.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Gibt es da insbesondere bei FS Unterschiede zwischen Audit und Advisory, was die genannten Gehälter für M/SM angeht? Ich arbeite selber bei einer BIG4 und die genannten Gehälter bei KPMG erscheinen mir überdurchschnittlich

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Push. Wurden neue D-Gehälter kommuniziert?

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Darf sich "Ein KPGMler" dazu äußern? Wie steht so ein D1-D3 im Consulting vom Gehalt her da?

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Anstieg in diesem Jahr geringer als sonst (3% - max. 10%).
Bandbreite im Fixum von D1 50k bis D3 max. 65k.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Hier ein baldiger E3-ler mit mageren 5% Gehaltserhöhung... immerhin Flex-Bonus, wie hoch auch immer der ausfallen wird.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

WiWi Gast schrieb am 19.09.2019:

Anstieg in diesem Jahr geringer als sonst (3% - max. 10%).
Bandbreite im Fixum von D1 50k bis D3 max. 65k.
nach 3 Jahren bei 50k, also immer noch weniger, als ein Berufseinsteiger bei ner Bank xD
Aber hauptsache krasse Gebäuden und Anzug tragen xD

Bei uns (Big4) ist vor 2 Wochen einer mit Master und 42k fix eingestiegen xDDD

antworten
Ein KPMGler

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Genau das hier

WiWi Gast schrieb am 19.09.2019:

Anstieg in diesem Jahr geringer als sonst (3% - max. 10%).
Bandbreite im Fixum von D1 50k bis D3 max. 65k.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Wie sehen die einzelnen diesjährigen Bandbreiten für D1, D2 und D3 aus?

Ein KPMGler schrieb am 19.09.2019:

Genau das hier

Anstieg in diesem Jahr geringer als sonst (3% - max. 10%).
Bandbreite im Fixum von D1 50k bis D3 max. 65k.

antworten
Ein KPMGler

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Werd ich hier nicht schreiben, aber die Gesamtrange steht da doch.
Wofür braucht man das detaillierter? Um zu wissen ob man selbst im 20er oder 70er Dezil ist? Und dann? Fühlst du dich entweder geil oder bist pissed. Ändern kannst du trotzdem nix.

WiWi Gast schrieb am 20.09.2019:

Wie sehen die einzelnen diesjährigen Bandbreiten für D1, D2 und D3 aus?

Ein KPMGler schrieb am 19.09.2019:

Genau das hier

Anstieg in diesem Jahr geringer als sonst (3% - max. 10%).
Bandbreite im Fixum von D1 50k bis D3 max. 65k.

antworten
WiWi Gast

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Gibt es so eine Verteilung auch für den Manager?

WiWi Gast schrieb am 19.09.2019:

Anstieg in diesem Jahr geringer als sonst (3% - max. 10%).
Bandbreite im Fixum von D1 50k bis D3 max. 65k.

antworten
Ein KPMGler

Re: KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Klar, liegt darüber!

WiWi Gast schrieb am 20.09.2019:

Gibt es so eine Verteilung auch für den Manager?

Anstieg in diesem Jahr geringer als sonst (3% - max. 10%).
Bandbreite im Fixum von D1 50k bis D3 max. 65k.

antworten

Artikel zu KPMG

KPMG übernimmt Strategieberatung Stratley AG

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG übernimmt die Stratley AG, eine auf die Chemieindustrie spezialisierte Strategieberatung mit Sitz in Köln. Das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen hat 35 Mitarbeiter.

KPMG Recruiting Event für Audit Financial Services »Focus on your Future«

M&A-Markt 2005

Studierende und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften können beim »Focus on your Future« Recuiting Event vom 06. bis 07. Juni 2005 in Frankfurt am Main die spannende Welt der Wirtschaftsprüfung hautnah erleben.

DAX-Chefs verdienen im Schnitt 6,2 Millionen Euro

Das Bild zeigt das Mercedes-Logo den Stern auf einem Steuerknüppel.

Die Vergütung der DAX30 Vorstände ist im Durchschnitt um 7,7 Prozent auf 6,2 Millionen Euro gestiegen. Die Vergütung der ordentlichen Vorstandsmitglieder stieg um 4,9 Prozent auf etwa 2,7 Millionen Euro. Die Werte sind durch Ausreißer und eine hohe Zielerreichung bei der variablen Vergütung geprägt. So lag die Vergütung des SAP-Vorstandsvorsitzenden Bill McDermott bei 19,8 Millionen Euro und die von Daimler-Chef Dieter Zetsche bei 12,9 Millionen Euro. Das sind Ergebnisse der Kienbaum-Studie 2018 zur DAX30-Vorstandsvergütung.

Kadersalär-Studie 2017: Bonus im Topmanagement von 85.000 CHF

Ein kleiner, roter Reisewecker mit einem Kreuz und der Innschrift Switzerland.

Die Managersaläre in der Schweiz stagnieren. Vorsitzende der Geschäftsführung verdienen durchschnittlich 398.000 Schweizer Franken. Die Topverdiener unter den Schweizer Führungskräften sind dabei die Vorsitzenden von Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitenden. Ihr Salär beträgt im Schnitt 552.000 Schweizer Franken. Das Topmanagement erhält 2017 einen Bonus von durchschnittlich 85.000 Schweizer Franken.

Vergütungsstudie 2016: Gehälter von Führungskräften steigen um 3,2 Prozent

Die Führungskräfte-Gehälter sind in Deutschland um 3,2 Prozent gestiegen und liegen im Jahr 2016 durchschnittlich bei 122.000 Euro. Vor allem das Managementlevel einer Führungskraft ist dabei für das Gehalt entscheidend. Während Führungskräfte im mittleren Management 105.000 Euro verdienen, erhalten Top-Manager mit 166.000 Euro rund die Hälfte mehr. Die operative Führungsebene verdient mit 76.000 Euro hingegen im Schnitt etwa 30 Prozent weniger.

Gehälter 2016: Kaufmännische Führungskräfte verdienen 3,5 Prozent mehr und am besten bei Versicherungen

Ein Werbeplakat der Allianz mit einem Mann auf einem Roller auf einem Feldweg, der Aufschrift: Lösungen für jede Lebenslage, steht im Grünen von Gräsern und Büschen umgeben.

Der aktuelle Vergütungsreport „Führungskräfte und Spezialisten in kaufmännischen Funktionen 2016“ der Personalberatung Kienbaum zeigt, dass insbesondere kaufmännische Führungskräfte bei Versicherungen am besten verdienen. Das durchschnittliche Jahresgehalt liegt dort bei 173.000 Euro. Es folgen pharmazeutische Führungskräfte mit 167.000 Euro. Insgesamt betrachtet sind die Gehälter im kaufmännischen Bereich um 3,3 Prozent gestiegen.

Managergehälter: Top-Manager in 2015 stärker aktienkursbasiert vergütet

Der Berliner Fernsehturm spiegelt sich in den Fenstern eines Hochhauses.

Die Gehälter der Top-Manager und Vorstände der DAX- und MDAX-Unternehmen orientierten sich im Jahr 2015 stärker an der Entwicklung des Aktienkurses. Den Top-Verdiener stellt erstmals der MDAX. Mit 9,6 Millionen Euro erhielt Axel-Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner das höchste Gehalt unter den deutschen Top-Managern. Während die Gehälter der Dax-Vorstände leicht fielen, legten die Vorstandsgehälter im MDAX um 10 Prozent zu, so das Ergebnis der Vorstandsvergütungsstudie 2016 der Deutschen Schutzvereinigung Wertpapierbesitz (DSW) und der Technischen Universität München (TUM).

Gehaltsreport 2016: Digital-Firmen zahlen Innovationsmanagern am meisten

Mobiles Arbeiten zuhause am macbook mit Kaffee.

Innovationsmanager mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung sind mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 100.000 Euro die Top-Verdiener unter den Fachkräften in der digitalen Wirtschaft. Ihnen folgen die Business Development Manager und die Sales Manager mit je 80.000 Euro Jahresgehalt. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse einer Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und der Beratungsgesellschaft Kienbaum.

Spitzengehälter: Hohe Einkommenskonzentration durch Top-Verdiener in Deutschland

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Der Einkommensanteil der Spitzenverdiener in Deutschland ist im Jahr 2011 Jahren auf 13 Prozent angestiegen. Zu diesem Top-Ein-Prozent der Gesamteinkommen zählen Verdiener mit einem Bruttojahreseinkommen ab 150.000 Euro. Die Einkommenskonzentration liegt damit auf einem historisch hohen Niveau, so lautet das Ergebnis einer Studie des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin.

Gehälterstudie Verbände & Organisationen 2015 - Verbandsgeschäftsführer verdienen 200.000 Euro

Ein Container vom Roten Kreuz in dem Spenden gesammelt werden und einem seitlich Bild von zwei Männern vom Sanitätsdienst.

Die Geschäftsführer verdienen in Verbänden im Schnitt knapp 200.000 Euro. Der Frauenanteil ist in Verbänden höher als in der Privatwirtschaft. Auch in Verbänden werden die Mitarbeiter immer häufiger nach Leistung und Erfolg bezahlt. Das zeigt die aktuelle Gehälterstudie 2015 zu Verbänden und Organisationen der Beratungsgesellschaft Kienbaum.

Vergütungsstudien 2015: Geschäftsführer, Führungskräfte und Spezialisten in Deutschland

Die deutschen Unternehmen erhöhen die Gehälter ihrer Spezialisten stärker als die Vergütung ihrer Führungskräfte: Spezialisten verdienen im Schnitt 3,8 Prozent mehr als im Vorjahr, bei den Führungskräften sind es rund 3,6 Prozent. Die Gehälter der Geschäftsführer steigen mit durchschnittlich drei Prozent etwas langsamer. Unternehmen vergüten ihre Mitarbeiter dabei je nach Branche sehr unterschiedlich. Je höher die Hierarchieebene, desto höher ist jedoch der Bonus.

Personaler-Vergütung: Personalleiter verdienen im Schnitt 125.000 Euro

Personalleiter verdienen mehr als doppelt so viel wie Referenten im Personalbereich. Die Höhe des Gehalts von Personalleitern ist dabei abhängig von der Größe des Unternehmens. Fast alle Führungskräfte im Personalbereich erhalten zudem einen Bonus, wie der Vergütungsreport 2015 „Führungskräfte & Spezialisten in kaufmännischen Positionen“ von Kienbaum zeigt.

Gehälter: Kaufmännische Fach- und Führungskräfte verdienen 3,5 Prozent mehr

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Die Firmen haben die Gehälter ihrer kaufmännischen Führungskräfte im Schnitt um 3,5 Prozent erhöht. Im Schnitt beträgt die Gesamtvergütung der kaufmännischen Führungskräfte 123.000 Euro im Jahr, während Spezialisten 62.000 Euro und Sachbearbeiter 47.000 Euro verdienen. Das ergibt der aktuelle Kienbaum-Vergütungsreport „Führungskräfte & Spezialisten in kaufmännischen Funktionen“.

IT-Vergütungsreport 2015: Gehälter von IT-Führungskräfte & IT-Spezialisten steigen

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Der Wettbewerb um die besten ITler lässt die Gehälter um gut 3 Prozent weiter steigen. Spitzenverdiener sind die IT-Leiter und die IT-Security-Manager. Die Chemiebranche zahlt ihren ITlern am meisten. Im Schnitt verdienen IT-Führungskräfte derzeit 112.00 Euro im Jahr und Spezialisten 61.000 Euro.

Kader-Salärstudie 2015: Saläre der Schweizer Kader stagnieren

Ein kleiner, roter Reisewecker mit einem Kreuz und der Innschrift Switzerland.

Die Gehälter der Schweizer Manager steigen gegenüber dem Vorjahr 2014 nur um rund ein Prozent. Fast alle Topmanager beziehen eine variable Vergütung. Die höchsten Saläre zahlen ihren Managern die Versicherungen. Das ergab die Kadersalärstudie 2015 der Managementberatung Kienbaum.

Antworten auf KPMG - Gehalt Assistant Manager (D2/D3)

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 137 Beiträge

Diskussionen zu KPMG

Weitere Themen aus Managergehälter