DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ManagergehälterBayer

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Hallo zusammen,

hat jemand Zahlen zu den Gehältsbändern für leitende Mitarbeiter(LM.1, LM.2, LM.3) bei Bayer?

Gruß
Marc

antworten
andyblub

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Hier die veröffentlichten Zahlen von 2017 bis 4.1 ("VP")
1.1: 65.500 - 93.000
1.2: 75.300 - 107.400
1.3: 88.400 - 125.800
2: 92.800 - 141.600
3: 109.800 - 167.600
4.1: 130.100 - 199.900

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

und was entspricht dieses 1.1, 1.2 etc?
ein leitender Mitarbeiter ("leitend" gemäß Gesetz) wird ja wohl mehr als 65k verdienen!?

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Das dürften die AT Bänder sein ... davon 2 Teamleiter 3 Abteilungsleiter 4 Gruppenleiter darüber kommen dann bereichsleiter mit 350-450k

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Als Master steigt man normalerweise mit 1.1 ein.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Kommt drauf an, als Schichtleiter in ner Fabrik kannst du trotzdem darunter fallen. Im Meister dann 65k-xxk hinterm Mond ist doch fresh.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

1.1 ist das Einstiegsgehalt für Hochschulabsolventen Bzw. Leute nach dem Trainee. Das ist dann der AT Bereich

antworten
andyblub

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Hallo,
der Begriff "leitender Mitarbeiter" ist nicht gesetzlich geschützt. Bei Bayer sind die Vertragsstufen 1.1-1.3 das, was man früher mal als "AT" abkürzte. Der leitende Angestellte beginnt ab Stufe 2.

Was sich dahinter verbirgt ist natürlich unterschiedlich und keineswegs einheitlich - wie es nun mal in einem großen Laden so ist.
Projekt Manager, Fachexperten, Teamleiter an Produktionsstandorten, lang gediente Sachbearbeiter usw. usf. findet man in diesem Spektrum.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

1.1 ist halt der Einstieg, also ersten 2 Jahre, wenn du mit Uni Master einsteigst.

Achja. Bonus kommt on top

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Hat jemand generell die Tarifzahlen für Bayer? Sind das dieselben wie vom IG BCE Tarifvertrag oder was anderes?

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Gibt es Aussagen über die Entwicklung innerhalb der Bänder? Man steigt unten ein und kann maximal bis zur Obergrenze kommen, soweit klar.

Bei BASF wird weniger über die Obergrenze, sondern den sog. Midpoint geredet. Per Definition soll der Durchschnitt aller MA in dem Band beim Midpoint liegen. D.h. aber auch wiederum, dass man 10-20 Jahre braucht um zum Midpoint zu kommen...

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Als Master steigt man also mit 65k fix mindestens ein?!

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Ja steigt man,also nach dem Trainee oder Direkteinstieg im Kozerm/Consulting. Zu den Bändern kann man sagen,dass man bei Beförderung meistens in das nächste band kommt anstatt innerhalb vom Band aufzusteigen. Ist eher was für Leute,die 20 Jahre auf einer Position bleiben und somit "belohnt" werden. Also ich kenne keinen,der an Obergrenze eines Bandes liegt...

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Nein. Es ist 2017 sogar 65500+

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

D.h. eine Position die intern mit VS 1.1 eingestuft ist, liegt zwischen 65k - 93k Gehalt? Wie wird bei Bayer analog zu den E-Stufen des IG BCE Tarifvertrags gerechnet, oder sind diese VS Stufen irgendwelche Eigenkreationen die man nicht kennen kann, es sei denn man ist bereits im Konzern drin?

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

in der Tat - über den Median des Bandes kommt fast keiner

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

ab 4.1 gibt es zusätzlich einen Dienstwagen

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Die VS sind AT und haben nichts mit IG zu tun,sondern Bayer Kreation. Die Zahlen gibt es nur intern,aber hier war ja jemand so nett und hat die Bänder detailliert aufgeschrieben. Bei 1.1 bis 1.3 kommt jeweils noch 18 % Bonus drauf, ab VS 2 erhöht sich der Anteil und es gibt noch eine langfristige Komponente

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Der Bonus kann in guten Jahren auch ueber 18 % sein. 18 % sind eher so das Minimum und bei guter Performance gibt es auch mehr.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

wie wird die Performance gemessen?

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Die Entgeltbänder überschneiden sich nicht nur untereinander sondern auch mit dem Chemietarif. Die höchste Tarifstufe E13 sind ab 01.09.2017 6163 Euro * 12,95 = 79810,86 + Urlaubsgeld + Demografiefond + Bonus(14. Gehalt) + Alle zwei Jahre 4-5% Erhöhung durch Tarifverhandlungen der Gewerkschaft...und das bei 37,5 Std/Woche und Gleitzeitausgleich. Es ist auch nicht verkehrt im Tarif einzusteigen. Hier sieht man wieder sehr gut "Außertariflich ist nicht gleich Übertariflich". Überlegt euch beim Einstieg also genau ob ihr direkt AT werden wollt, da sollte man nicht nur die Kohle sehen...

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Verdammt... Und ich bin zur Versicherung gegangen ---> Kopf -> Tischplatte

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Nur leider wird man beim Einstieg nicht gefragt,ob man in den Tarif möchte oder nicht ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

"in der Tat - über den Median des Bandes kommt fast keiner"

Ich würde Mal sagen ziemlich genau die Hälfte ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

ja... per definition ist es so. Aber irgendwie hat er Recht. Ich kenne auch nur sehr wenige die überhaupt an den Median rankommen.

Vielleicht kenne ich auch nur zuviele junge Kollegen. Die alten Hasen haben es gut :)

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Die Bänder folgen der sogenannten "Hay" Methodik (einfach mal "hay evaluation method" googeln), welche laut Haygroup von mehr als der Hälfte aller großen Firmen auf der Welt eingesetzt wird, um Stellen zu bewerten.
Jede leitende Stelle bei Bayer wird nach dieser Methode mit Punkten versehen, welche wiederum zu einer Einstufung 1.1 bis 6 führen.
Wie ebenfalls jemand geschrieben hat, heißt "leitend" in diesem Kontext nicht "Linienführung", sondern viel mehr "AT". Es dürfte wohl keinen (Junior-)Projektmanager, Consultant, Experten o.ä. geben, der nicht mindestens bei 1.1 liegt. Teamleiter sind i.d.R. bei 2.

Wie bereits geschrieben wurde, gibt es eher weniger Mitarbeiter, die über die Bandmitte hinaus verdienen. Dies hat einen einfachen Grund: die jährliche Gehaltsanpassung bei leitenden Mitarbeitern erfolgt nach Performance-Bewertung und Einstufung im Band. Wer über der Mitte liegt, bekommt so z.B. bei gleicher Leistung nur 1,5% Erhöhung, während jemand weit unter der Mitte 3,5% oder mehr erhalten kann. Ziel ist es, bei mindestens durchschnittlicher Leistung einen Mitarbeiter innerhalb von ca. 6 Jahren zur Bandmitte zu führen.
Größere Sprünge macht man also erst, wenn man in ein höheres Band befördert wird. Zum einen gibt es eine sofortige Gehaltserhöhung beim Sprung, zum anderen ist man dann im höheren Band wieder weiter unterhalb der neuen Bandmitte einsortiert, so dass man von den dadurch höheren jährlichen Erhöhungen profitiert.

Insgesamt finde ich das Vergütungssystem wirklich klasse, zumal da noch viele andere Dinge on top kommen (der Bonus aufs Jahregeshalt von mindestens 18% wurde ja schon genannt, aber es gibt auch viele weitere Benefits).

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Hallo zusammen!
Ich habe nochmal eine Verständnisfrage zum Bonus bei AT-Angestellten ("leitende Angestellte Vertragsstufe 1.1).
Angenommen ich habe ein Jahresbruttogehalt von 70.000 EUR. Der jährliche Bonus wäre 18%. Dann bekomme ich 12.600EUR als Bonus drauf oder beziehen sich die 18% auf das Monatsbruttogehalt?

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

WiWi Gast schrieb am 02.01.2018:

Hallo zusammen!
Ich habe nochmal eine Verständnisfrage zum Bonus bei AT-Angestellten ("leitende Angestellte Vertragsstufe 1.1).
Angenommen ich habe ein Jahresbruttogehalt von 70.000 EUR. Der jährliche Bonus wäre 18%. Dann bekomme ich 12.600EUR als Bonus drauf oder beziehen sich die 18% auf das Monatsbruttogehalt?

Die Bonuszahlungen bezieht sich auf das Jahresbruttogehalt. Die Auzahlung ist aber an weitere Kriterien des Unternehmenserfolg geknüpft.

Zusatzinformation:

LM 1.1 bis 1.3 sind die Entgeldbänder der AT Mitarbeiter hier leitende Mitarbeiter genannt.
LA 2 bis 4.1 sind die Entgeltbänder der leitenden Angestellten

Leitende Mitarbeiter sind per Definition nicht denselben gesetzlichen Bestimmungen unterworfen die für leitenden Angestellte Geltung haben.
Im Prinzip hat man nur die Bezeichnung angepasst und das Arbeitszeitmodell flexibilisiert. Die Arbeitszeit ist Aufgaben und funktionsgetrieben. Sie ist nicht genau festgelegt, sollte im Mittel 8 Stunden pro Tag nicht überschreiten, aber darf 10 Stunden nicht überschreiten. Arbeitszeitgesetz. Die leitenden Angestellten hingegen unterliegen dieser Einschränkung nicht.

Der Einstieg über den Tarifbereich kann unter Umständen die bessere Wahl sein. Als ATler ist man nicht Fisch noch Fleisch ... es ist sehr davon abhängig wie die Abteilung in der man angestellt ist die Umstände definiert. Im Tarifbereich ist die Abgrenzung schärfer.

Wer vom Tarifbereich in den LM (AT) Bereich überführt wird, befindet sich immer deutlich oberhalb der Bandmitte von 1.1.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Hallo zusammen,

das mit der Vergütung ist kapiert. Aber was ist mit der erwartete Arbeitszeit als leitender Mitarbeiter in LM 1.3?
Ich fange da bald an, und es steht nirgends in den Verträge....
Vorgesetzter meinte nicht antworten zu wollen, sowas wie den Anforderungen-entsprechend...

Ich arbeite üblicherweise zwischen 50 und 55h pro Woche. Mehr wollte ich eigentlich auch nicht tun, es sei dem, es brennt....

Wäre super, wenn jemand eine Idee hätte.
Danke im Voraus!

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Hallo zusammen,

erst mal vielen Dank für die hilfreichen Beiträge. Eine abschließende hätte ich jedoch noch: Wenn im Rahmen der jährlichen Überprüfung der FE-Bänder eine Anhebung der Bänder entschieden wird, wird das individuelle Gehalt dann entsprechend angehoben?
Beispiel LM1 wird um 500€angehoben von vorher 65.500 - 93.000 auf 66.000 - 93.500 €
Steigt das individuelle Gehalt dann AUTOMATISCH UM 500€?

Danke für euer Feedback!

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Zu den Beiträgen zur Bonuszahlung von 18%: Diese hängt nicht nur von Konzern- und Unternehmenszielerreichung, sondern auch von der persönlichen Performance ab. Gerade für LMs ist sie daher sehr indiviuell. Sie kann deutlich drüber liegen (bis zu 150%), aber bei schlechter Performance, die vorher bereits angemaht wurde, auch ganz entfallen.

Zum Beitrag vom 27.02.2018: Mitarbeiter der Vertragsstufen LM 1.1 bis 1.3 arbeiten 5 Tage die Woche (bei Vollzeit). In jedem Fall sind die gesetzlichen Regelungen einzuhalten, nach denen die tägl. Höchstarbeitszeit von 10 Stunden nicht überschritten werden darf und im Schnitt nicht mehr als 8 Stunden pro Tag zu arbeiten sind. Das ist deutsches Gesetz (siehe auch Beitrag vom 12.02.2018). Die Arbeitspakete sollten so geschnürt sein, dass das zu schaffen ist. - Soweit die Theorie. I.d.R. bekommt man mehr Arbeit auf den Tisch. Von einem LM wird erwartet, priorisieren zu können und sich auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren.

Zum Beitrag von 05.03.2018: Erhöhungen erfolgen grundsätzlich für Bänder nicht um absolute Beträge, sondern prozentual (d. h. wenn die Untergrenze um 500 € ansteigen würde, wären es bei der Obergrenze mehr, da der Grundbetrag höher ist). Das individuelle Gehalt steigt abhängig von der Performancebewertung und der Lage im Band (siehe dazu Beitrag vom 20.07.2017). Der Schnitt über alle Mitarbeiter einer Vertragsstufe liegt aber bei dem Prozentsatz, um den das Band angehoben wird. Bei einer durchschnitlichen Bewertung rücken so MAs oberhalb und unterhalb der Bandmitte näher an die Bandmitte ran.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Also ist quasi das Minimum, was man als Masterstudent bei Bayer verdient 65500 * 1.18 = 77290 Euro? Und das als absoluter Neuling? Ist ja ein himmliches Einstiegsgehalt!

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

WiWi Gast schrieb am 06.04.2018:

Also ist quasi das Minimum, was man als Masterstudent bei Bayer verdient 65500 * 1.18 = 77290 Euro? Und das als absoluter Neuling? Ist ja ein himmliches Einstiegsgehalt!

Da kann man ruhig mal mit 80 in die Verhandlungen gehen, will ich meinen.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Wovon wird denn die Einstufung in LM 1.1 - 1.3 konkret abhängig gemacht? Kann man das als Außenstehender irgendwie im Vorfeld abschätzen; z.B. anhand von Angaben/genannten Anforderungen in der Stellenanzeige: Einfluss Höhe des Abschlusses - BSc/MSc/PhD, spezifisches Fachwissen, Anzahl Jahre Berufserfahrung, keine/wenig/viel disziplinarische Personalverantwortung?

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

WiWi Gast schrieb am 06.04.2018:

Also ist quasi das Minimum, was man als Masterstudent bei Bayer verdient 65500 * 1.18 = 77290 Euro? Und das als absoluter Neuling? Ist ja ein himmliches Einstiegsgehalt!

Ne, das minimum ist 65500 + einbisschen was. Wenn es mal schlecht läuft gibt es sicherlich keine volle 18%. Langfristig sollten sich schlechte und gute Jahre natürlich eher ausgleichen.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

WiWi Gast schrieb am 12.04.2018:

Wovon wird denn die Einstufung in LM 1.1 - 1.3 konkret abhängig gemacht? Kann man das als Außenstehender irgendwie im Vorfeld abschätzen; z.B. anhand von Angaben/genannten Anforderungen in der Stellenanzeige: Einfluss Höhe des Abschlusses - BSc/MSc/PhD, spezifisches Fachwissen, Anzahl Jahre Berufserfahrung, keine/wenig/viel disziplinarische Personalverantwortung?

Schau mal weiter oben auf den Beitrag vom 20.07.2017, da hat bereits jemand was zur Einstufungs-Methodik geschrieben.
Als Außenstehender ist es eher schwer einzuschätzen wie genau eine Stelle bewertet ist, im internen Stellenmarkt hingegen wird bei jeder Ausschreibung die Vertragsstufe mit angegeben.
Man kann relativ leicht davon ausgehen, dass eine Stelle mindestens VS 2 ist, wenn sie ein "Head of XY" im Namen trägt.
Bei Experten-Stellen lässt sich herleiten dass sie höher als VS 1.1 bewertet sind, wenn das Wort "Senior" vorkommt und das Arbeitsumfeld eher international ausgerichtet ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Wenn ich es richtig verstanden habe, wird man erst mit dem Master/Trainee (Master als Voraussetzung für Trainee?) auf 1.1 gestuft.

  • Was ist mit dem Bachelorand?
  • Wird der Bachelorand auch als 1.1 eingestuft??
  • eher weniger oder ?
antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

WiWi Gast schrieb am 16.05.2018:

Wenn ich es richtig verstanden habe, wird man erst mit dem Master/Trainee (Master als Voraussetzung für Trainee?) auf 1.1 gestuft.

  • Was ist mit dem Bachelorand?
  • Wird der Bachelorand auch als 1.1 eingestuft??
  • eher weniger oder ?

Es kommt natürlich auf die Stelle an sich an, aber soweit ich weiß werden zumindest im IT-Umfeld Bachelor-Absolventen sehr häufig in E11 oder E12 eingestuft, was zu Beginn inkl. Bonus ca. 55k sein dürften. Als HR Sachbearbeiter sieht das dann evtl. wieder anders aus...

Bei Trainee-Programmen (schwer reinzukommen, da nur jedes Jahr wenige Plätze) hingegen wird man im Anschluss bei 1.1 eingestuft, ich weiß aber nicht ob man da als Bachelor eine Chance hat, da sich laut meinem Kenntnisstand jährlich mehrere Hundert Leute auf auf jede dieser Trainee-Stellen bewerben.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Die Diskussion ist krass! es wird die zu besetzende Stelle bezahlt und nicht eure Zeugnisse. Stellenbeschreibung lesen und nach der Einstufung fragen, fertig.

antworten
Baukunst

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Wie sieht es denn bei nicht leitenden Mitarbeitern aus, z.B Bauleiter

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Baukunst schrieb am 12.07.2018:

Wie sieht es denn bei nicht leitenden Mitarbeitern aus, z.B Bauleiter
^^^^^^^^^^^^^^^ ^^^^^^

lol

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

WiWi Gast schrieb am 12.07.2018:

Baukunst schrieb am 12.07.2018:

Wie sieht es denn bei nicht leitenden Mitarbeitern aus, z.B Bauleiter
^^^^^^^^^^^^^^^ ^^^^^^

lol

....oh wie Hilfreich,

Fachbauleiter und oder Bauleiter müssen nicht qua Definition leitende Mitarbeiter sein,
geleitet wir meist auf eier anderen Ebene,

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

WiWi Gast schrieb am 15.07.2017:

Als Master steigt man normalerweise mit 1.1 ein.

Warum sollte das so sein? Was hat man mit Masterabschluss geleistet um zu den Top 15% der abhängig Beschäftigten zu gehören.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

WiWi Gast schrieb am 06.04.2018:

Also ist quasi das Minimum, was man als Masterstudent bei Bayer verdient 65500 * 1.18 = 77290 Euro? Und das als absoluter Neuling? Ist ja ein himmliches Einstiegsgehalt!

Nun mal ruhig. Der durchschnittliche Master-Absolvent macht 51.000€ pa inkl. Bonus also wirdt du für das Band bei Bayer wohl mehr bringen müssen. Und nein „Ich war mal Werkstudent und hatte ein Praktikum“ zählt nicht. Dazu kommt, und bitte liebe Absolventen, nicht vergessen, der Bonus hängt idR von 3 Faktoren ab, persönliche Leistung, Abteilungsleistung und Firmenleistung. Wenn ihr Pech habt gibst noch ein Cap. Aber selbst ohne: Ihr 100%, Abteilung 80%, Firma 70% dessen was man gehofft hatte. Dann liegt euer Bonus bei 1*0,8*0,7*18%. Dann seid ihr Ratz-Fatz nur noch bei 10,5% Bonus obwohl man im Vorstellungsgespräch von 18% gesprochen hatte.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Hoffentlich arbeitest du nicht bei Bayer,weil Mathematik ist nicht so deine Stärke ;-)

Jede Komponente zählt 1/3,sprich 1/3 * (1+0,8+0.7) * 18% = 15% Bonus!

WiWi Gast schrieb am 16.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 06.04.2018:

Also ist quasi das Minimum, was man als Masterstudent bei Bayer verdient 65500 * 1.18 = 77290 Euro? Und das als absoluter Neuling? Ist ja ein himmliches Einstiegsgehalt!

Nun mal ruhig. Der durchschnittliche Master-Absolvent macht 51.000€ pa inkl. Bonus also wirdt du für das Band bei Bayer wohl mehr bringen müssen. Und nein „Ich war mal Werkstudent und hatte ein Praktikum“ zählt nicht. Dazu kommt, und bitte liebe Absolventen, nicht vergessen, der Bonus hängt idR von 3 Faktoren ab, persönliche Leistung, Abteilungsleistung und Firmenleistung. Wenn ihr Pech habt gibst noch ein Cap. Aber selbst ohne: Ihr 100%, Abteilung 80%, Firma 70% dessen was man gehofft hatte. Dann liegt euer Bonus bei 1*0,8*0,7*18%. Dann seid ihr Ratz-Fatz nur noch bei 10,5% Bonus obwohl man im Vorstellungsgespräch von 18% gesprochen hatte.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Oh nein, bei 10,5 % Bonus, wären das ja nur noch 72.400 €. Was für eine Frechheit, wie soll man davon leben?! Und das auch noch bei einer 37,5 Stundenwoche. Wirklich unterirdisch.

Dann lieber doch ins Consulting und für das gleiche Geld das doppelte arbeiten + im Hotel leben.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

E12 sind so 58k. dazu bonus 5.000-15.000. LG.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Keine Frage, das Gehalt ist gut. Man hat aber keine 37,5 h Woche, sondern 40h Vertrauensarbeitszeit. Das heißt je nach Job und Abteilungen auch mehr Arbeit und Dienstreisen, ich konnte da auch nie wirklich Überstunden abfeiern.

WiWi Gast schrieb am 17.07.2018:

Oh nein, bei 10,5 % Bonus, wären das ja nur noch 72.400 €. Was für eine Frechheit, wie soll man davon leben?! Und das auch noch bei einer 37,5 Stundenwoche. Wirklich unterirdisch.

Dann lieber doch ins Consulting und für das gleiche Geld das doppelte arbeiten + im Hotel leben.

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Wie sieht es denn bei nicht leitenden Mitarbeitern aus, z.B Bauleiter

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Hat jemand schon die neuen Daten der Gehaltsbänder für das Gehaltsjahr 2018 in den verschiedenen Vertragsstufen? (siehe erster Post ganz oben)
Danke vorab...

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

WiWi Gast schrieb am 15.07.2017:

und was entspricht dieses 1.1, 1.2 etc?
ein leitender Mitarbeiter ("leitend" gemäß Gesetz) wird ja wohl mehr als 65k verdienen!?

antworten
WiWi Gast

Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeitwas bdeutet1.1er Bayer

andyblub schrieb am 15.07.2017:

Hier die veröffentlichten Zahlen von 2017 bis 4.1 ("VP")
1.1: 65.500 - 93.000
1.2: 75.300 - 107.400
1.3: 88.400 - 125.800
2: 92.800 - 141.600
3: 109.800 - 167.600
4.1: 130.100 - 199.900

antworten

Artikel zu Bayer

DAX-Chefs verdienen im Schnitt 6,2 Millionen Euro

Das Bild zeigt das Mercedes-Logo den Stern auf einem Steuerknüppel.

Die Vergütung der DAX30 Vorstände ist im Durchschnitt um 7,7 Prozent auf 6,2 Millionen Euro gestiegen. Die Vergütung der ordentlichen Vorstandsmitglieder stieg um 4,9 Prozent auf etwa 2,7 Millionen Euro. Die Werte sind durch Ausreißer und eine hohe Zielerreichung bei der variablen Vergütung geprägt. So lag die Vergütung des SAP-Vorstandsvorsitzenden Bill McDermott bei 19,8 Millionen Euro und die von Daimler-Chef Dieter Zetsche bei 12,9 Millionen Euro. Das sind Ergebnisse der Kienbaum-Studie 2018 zur DAX30-Vorstandsvergütung.

Kadersalär-Studie 2017: Bonus im Topmanagement von 85.000 CHF

Ein kleiner, roter Reisewecker mit einem Kreuz und der Innschrift Switzerland.

Die Managersaläre in der Schweiz stagnieren. Vorsitzende der Geschäftsführung verdienen durchschnittlich 398.000 Schweizer Franken. Die Topverdiener unter den Schweizer Führungskräften sind dabei die Vorsitzenden von Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitenden. Ihr Salär beträgt im Schnitt 552.000 Schweizer Franken. Das Topmanagement erhält 2017 einen Bonus von durchschnittlich 85.000 Schweizer Franken.

Vergütungsstudie 2016: Gehälter von Führungskräften steigen um 3,2 Prozent

Die Führungskräfte-Gehälter sind in Deutschland um 3,2 Prozent gestiegen und liegen im Jahr 2016 durchschnittlich bei 122.000 Euro. Vor allem das Managementlevel einer Führungskraft ist dabei für das Gehalt entscheidend. Während Führungskräfte im mittleren Management 105.000 Euro verdienen, erhalten Top-Manager mit 166.000 Euro rund die Hälfte mehr. Die operative Führungsebene verdient mit 76.000 Euro hingegen im Schnitt etwa 30 Prozent weniger.

Gehälter 2016: Kaufmännische Führungskräfte verdienen 3,5 Prozent mehr und am besten bei Versicherungen

Ein Werbeplakat der Allianz mit einem Mann auf einem Roller auf einem Feldweg, der Aufschrift: Lösungen für jede Lebenslage, steht im Grünen von Gräsern und Büschen umgeben.

Der aktuelle Vergütungsreport „Führungskräfte und Spezialisten in kaufmännischen Funktionen 2016“ der Personalberatung Kienbaum zeigt, dass insbesondere kaufmännische Führungskräfte bei Versicherungen am besten verdienen. Das durchschnittliche Jahresgehalt liegt dort bei 173.000 Euro. Es folgen pharmazeutische Führungskräfte mit 167.000 Euro. Insgesamt betrachtet sind die Gehälter im kaufmännischen Bereich um 3,3 Prozent gestiegen.

Managergehälter: Top-Manager in 2015 stärker aktienkursbasiert vergütet

Der Berliner Fernsehturm spiegelt sich in den Fenstern eines Hochhauses.

Die Gehälter der Top-Manager und Vorstände der DAX- und MDAX-Unternehmen orientierten sich im Jahr 2015 stärker an der Entwicklung des Aktienkurses. Den Top-Verdiener stellt erstmals der MDAX. Mit 9,6 Millionen Euro erhielt Axel-Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner das höchste Gehalt unter den deutschen Top-Managern. Während die Gehälter der Dax-Vorstände leicht fielen, legten die Vorstandsgehälter im MDAX um 10 Prozent zu, so das Ergebnis der Vorstandsvergütungsstudie 2016 der Deutschen Schutzvereinigung Wertpapierbesitz (DSW) und der Technischen Universität München (TUM).

Gehaltsreport 2016: Digital-Firmen zahlen Innovationsmanagern am meisten

Mobiles Arbeiten zuhause am macbook mit Kaffee.

Innovationsmanager mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung sind mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 100.000 Euro die Top-Verdiener unter den Fachkräften in der digitalen Wirtschaft. Ihnen folgen die Business Development Manager und die Sales Manager mit je 80.000 Euro Jahresgehalt. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse einer Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und der Beratungsgesellschaft Kienbaum.

Spitzengehälter: Hohe Einkommenskonzentration durch Top-Verdiener in Deutschland

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Der Einkommensanteil der Spitzenverdiener in Deutschland ist im Jahr 2011 Jahren auf 13 Prozent angestiegen. Zu diesem Top-Ein-Prozent der Gesamteinkommen zählen Verdiener mit einem Bruttojahreseinkommen ab 150.000 Euro. Die Einkommenskonzentration liegt damit auf einem historisch hohen Niveau, so lautet das Ergebnis einer Studie des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin.

Gehälterstudie Verbände & Organisationen 2015 - Verbandsgeschäftsführer verdienen 200.000 Euro

Ein Container vom Roten Kreuz in dem Spenden gesammelt werden und einem seitlich Bild von zwei Männern vom Sanitätsdienst.

Die Geschäftsführer verdienen in Verbänden im Schnitt knapp 200.000 Euro. Der Frauenanteil ist in Verbänden höher als in der Privatwirtschaft. Auch in Verbänden werden die Mitarbeiter immer häufiger nach Leistung und Erfolg bezahlt. Das zeigt die aktuelle Gehälterstudie 2015 zu Verbänden und Organisationen der Beratungsgesellschaft Kienbaum.

Vergütungsstudien 2015: Geschäftsführer, Führungskräfte und Spezialisten in Deutschland

Die deutschen Unternehmen erhöhen die Gehälter ihrer Spezialisten stärker als die Vergütung ihrer Führungskräfte: Spezialisten verdienen im Schnitt 3,8 Prozent mehr als im Vorjahr, bei den Führungskräften sind es rund 3,6 Prozent. Die Gehälter der Geschäftsführer steigen mit durchschnittlich drei Prozent etwas langsamer. Unternehmen vergüten ihre Mitarbeiter dabei je nach Branche sehr unterschiedlich. Je höher die Hierarchieebene, desto höher ist jedoch der Bonus.

Personaler-Vergütung: Personalleiter verdienen im Schnitt 125.000 Euro

Personalleiter verdienen mehr als doppelt so viel wie Referenten im Personalbereich. Die Höhe des Gehalts von Personalleitern ist dabei abhängig von der Größe des Unternehmens. Fast alle Führungskräfte im Personalbereich erhalten zudem einen Bonus, wie der Vergütungsreport 2015 „Führungskräfte & Spezialisten in kaufmännischen Positionen“ von Kienbaum zeigt.

Gehälter: Kaufmännische Fach- und Führungskräfte verdienen 3,5 Prozent mehr

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Die Firmen haben die Gehälter ihrer kaufmännischen Führungskräfte im Schnitt um 3,5 Prozent erhöht. Im Schnitt beträgt die Gesamtvergütung der kaufmännischen Führungskräfte 123.000 Euro im Jahr, während Spezialisten 62.000 Euro und Sachbearbeiter 47.000 Euro verdienen. Das ergibt der aktuelle Kienbaum-Vergütungsreport „Führungskräfte & Spezialisten in kaufmännischen Funktionen“.

IT-Vergütungsreport 2015: Gehälter von IT-Führungskräfte & IT-Spezialisten steigen

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Der Wettbewerb um die besten ITler lässt die Gehälter um gut 3 Prozent weiter steigen. Spitzenverdiener sind die IT-Leiter und die IT-Security-Manager. Die Chemiebranche zahlt ihren ITlern am meisten. Im Schnitt verdienen IT-Führungskräfte derzeit 112.00 Euro im Jahr und Spezialisten 61.000 Euro.

Kader-Salärstudie 2015: Saläre der Schweizer Kader stagnieren

Ein kleiner, roter Reisewecker mit einem Kreuz und der Innschrift Switzerland.

Die Gehälter der Schweizer Manager steigen gegenüber dem Vorjahr 2014 nur um rund ein Prozent. Fast alle Topmanager beziehen eine variable Vergütung. Die höchsten Saläre zahlen ihren Managern die Versicherungen. Das ergab die Kadersalärstudie 2015 der Managementberatung Kienbaum.

Chefs in öffentlichen Unternehmen verdienen 2015 rund zwei Prozent mehr

Öffentliche Unternehmen erhöhen 2015 die Gehälter ihrer Geschäftsführer und Vorstände um rund zwei Prozent: Die Grundbezüge steigen im Vergleich zum Vorjahr um durchschnittlich 1,8 Prozent, die Gesamtbezüge inklusive Bonuszahlungen um 2,4 Prozent. 64 Prozent der Unternehmen zahlen ihren Vorständen und Geschäftsführern zwischen 100.000 Euro und 300.000 Euro.

Geschäftsführer-Gehaltsstudie 2014 - Gehälter steigen um 3,4 Prozent

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Geschäftsführer verdienen laut einer aktuellen Gehaltsstudie von Kienbaum in diesem Jahr im Schnitt 389.000 Euro und damit 3,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Fast alle Geschäftsführer beziehen Boni. Die drei Branchen mit den höchsten Vergütungen für Geschäftsführer sind die Pharmabranche, die Automobilindustrie und die chemische Industrie.

Antworten auf Re: Entgeltbänder leitende Mitarbeiter Bayer

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 52 Beiträge

Diskussionen zu Bayer

Weitere Themen aus Managergehälter