DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ManagergehälterTantiemen

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Autor
Beitrag
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Hallo!

die KPMG-Tantiemen sollten ja jetzt bekannt sein. Was bekommt ihr?
Bei mir schaut es so aus:

  • 21,5 TEUR
  • Level: CM / Manager (3. Jahr) (wurde zum 01.10.2020 zum SM befördert)
  • Bereich: Audit - CGS
antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

wie ist es denn die Entwicklung bei Dir im Vergleich zu den Vorjahren?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Inklusive der 7,5k onekpmg?
Bei mir sind es 13,5k 1st year CM.

WiWi Gast schrieb am 08.12.2020:

Hallo!

die KPMG-Tantiemen sollten ja jetzt bekannt sein. Was bekommt ihr?
Bei mir schaut es so aus:

  • 21,5 TEUR
  • Level: CM / Manager (3. Jahr) (wurde zum 01.10.2020 zum SM befördert)
  • Bereich: Audit - CGS
antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 09.12.2020:

Inklusive der 7,5k onekpmg?
Bei mir sind es 13,5k 1st year CM.

WiWi Gast schrieb am 08.12.2020:

Hallo!

die KPMG-Tantiemen sollten ja jetzt bekannt sein. Was bekommt ihr?
Bei mir schaut es so aus:

  • 21,5 TEUR
  • Level: CM / Manager (3. Jahr) (wurde zum 01.10.2020 zum SM befördert)
  • Bereich: Audit - CGS

Ja, inkl der one KPMG Tantieme.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 08.12.2020:

Hallo!

die KPMG-Tantiemen sollten ja jetzt bekannt sein. Was bekommt ihr?
Bei mir schaut es so aus:

  • 21,5 TEUR
  • Level: CM / Manager (3. Jahr) (wurde zum 01.10.2020 zum SM befördert)
  • Bereich: Audit - CGS

Wie viele Berufsjahre hast du?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 09.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 08.12.2020:

Hallo!

die KPMG-Tantiemen sollten ja jetzt bekannt sein. Was bekommt ihr?
Bei mir schaut es so aus:

  • 21,5 TEUR
  • Level: CM / Manager (3. Jahr) (wurde zum 01.10.2020 zum SM befördert)
  • Bereich: Audit - CGS

Wie viele Berufsjahre hast du?

8 Jahre. Bin "ganz normal" nach 5 Jahren Manager (CM) geworden und nach drei weiteren Jahren Senior Manager (BM). War weder schnell noch langsam, ziemlich "normal". :-)

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Würdest du verraten wieviel du in den C-Manager Jahren fix hattest?

WiWi Gast schrieb am 10.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 08.12.2020:

Hallo!

die KPMG-Tantiemen sollten ja jetzt bekannt sein. Was bekommt ihr?
Bei mir schaut es so aus:

  • 21,5 TEUR
  • Level: CM / Manager (3. Jahr) (wurde zum 01.10.2020 zum SM befördert)
  • Bereich: Audit - CGS

Wie viele Berufsjahre hast du?

8 Jahre. Bin "ganz normal" nach 5 Jahren Manager (CM) geworden und nach drei weiteren Jahren Senior Manager (BM). War weder schnell noch langsam, ziemlich "normal". :-)

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 10.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 09.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 08.12.2020:

Hallo!

die KPMG-Tantiemen sollten ja jetzt bekannt sein. Was bekommt ihr?
Bei mir schaut es so aus:

  • 21,5 TEUR
  • Level: CM / Manager (3. Jahr) (wurde zum 01.10.2020 zum SM befördert)
  • Bereich: Audit - CGS

Wie viele Berufsjahre hast du?

8 Jahre. Bin "ganz normal" nach 5 Jahren Manager (CM) geworden und nach drei weiteren Jahren Senior Manager (BM). War weder schnell noch langsam, ziemlich "normal". :-)

Wie planbar sind die Beförderungen eigentlich?
Angenommen man hat das WP und/oder StB Examen. Manager ist meines Wissens nach ja sehr planbar.
Wie sieht’s mit dem Senior Manager aus? Werden weit überdurchschnittliche Leistungen gefordert oder „nur“ kontinuierlich gute Arbeit?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 10.12.2020:

Würdest du verraten wieviel du in den C-Manager Jahren fix hattest?

Hallo!

die KPMG-Tantiemen sollten ja jetzt bekannt sein. Was bekommt ihr?
Bei mir schaut es so aus:

  • 21,5 TEUR
  • Level: CM / Manager (3. Jahr) (wurde zum 01.10.2020 zum SM befördert)
  • Bereich: Audit - CGS

Wie viele Berufsjahre hast du?

8 Jahre. Bin "ganz normal" nach 5 Jahren Manager (CM) geworden und nach drei weiteren Jahren Senior Manager (BM). War weder schnell noch langsam, ziemlich "normal". :-)

Ja, mein Fixum war:
CM 1: 65 TEUR
CM 2: 76 TEUR
CM 3: 79 TEUR

PS: Mittlerweile wurde das Fixum des CM 1s auf 70 TEUR angehoben.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Was verbirgt sich hinter den 7,5k "oneKMPG"?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Cool. Danke für deine Offenheit!
Gibt es für B Manager auch ein festes fixum für das erste Gehalt, wie die 70k bei C Managern?

WiWi Gast schrieb am 10.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 10.12.2020:

Würdest du verraten wieviel du in den C-Manager Jahren fix hattest?

Hallo!

die KPMG-Tantiemen sollten ja jetzt bekannt sein. Was bekommt ihr?
Bei mir schaut es so aus:

  • 21,5 TEUR
  • Level: CM / Manager (3. Jahr) (wurde zum 01.10.2020 zum SM befördert)
  • Bereich: Audit - CGS

Wie viele Berufsjahre hast du?

8 Jahre. Bin "ganz normal" nach 5 Jahren Manager (CM) geworden und nach drei weiteren Jahren Senior Manager (BM). War weder schnell noch langsam, ziemlich "normal". :-)

Ja, mein Fixum war:
CM 1: 65 TEUR
CM 2: 76 TEUR
CM 3: 79 TEUR

PS: Mittlerweile wurde das Fixum des CM 1s auf 70 TEUR angehoben.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Bedeutet nach etwa 8 Jahren Berufserfahrung und Berufsexamen, ist man bei etwa 80k fix?

Ich hatte nach 1 Jahr schon ein Exitangebot für 68k. Bereue es immer bei den Big4 geblieben zu sein.

WiWi Gast schrieb am 10.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 10.12.2020:

Würdest du verraten wieviel du in den C-Manager Jahren fix hattest?

Hallo!

die KPMG-Tantiemen sollten ja jetzt bekannt sein. Was bekommt ihr?
Bei mir schaut es so aus:

  • 21,5 TEUR
  • Level: CM / Manager (3. Jahr) (wurde zum 01.10.2020 zum SM befördert)
  • Bereich: Audit - CGS

Wie viele Berufsjahre hast du?

8 Jahre. Bin "ganz normal" nach 5 Jahren Manager (CM) geworden und nach drei weiteren Jahren Senior Manager (BM). War weder schnell noch langsam, ziemlich "normal". :-)

Ja, mein Fixum war:
CM 1: 65 TEUR
CM 2: 76 TEUR
CM 3: 79 TEUR

PS: Mittlerweile wurde das Fixum des CM 1s auf 70 TEUR angehoben.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Ich habe wirklich großen Respekt vor den Leuten bei den Big4.

Meine Freundin ist bei einer Beratung, die hier als "MBB" beschrieben wird. Sie verdient jetzt nach ihrer ersten Beförderung nach zwei Jahren ca. 110k fix. Sie arbeitet durchaus viel, aber meine Freunde aus den Big4 arbeiten nicht erheblich weniger.

Daher bin ich wirklich überrascht, wie groß die Unterschiede sind. Vor allem hat ein Manager sicher schon mehr Berufserfahrung als meine Freundin nach 2 Jahren.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Ist dieses Fixum bei C denn wirklich safe? Habe gehört, dass das Grundgehalt gerade bei internen Beförderungen im ersten Jahr gerne noch leicht drunter liegt (auch schon vor Corona).

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Cool. Danke für deine Offenheit!
Gibt es für B Manager auch ein festes fixum für das erste Gehalt, wie die 70k bei C Managern?

WiWi Gast schrieb am 10.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 10.12.2020:

Würdest du verraten wieviel du in den C-Manager Jahren fix hattest?

Hallo!

die KPMG-Tantiemen sollten ja jetzt bekannt sein. Was bekommt ihr?
Bei mir schaut es so aus:

  • 21,5 TEUR
  • Level: CM / Manager (3. Jahr) (wurde zum 01.10.2020 zum SM befördert)
  • Bereich: Audit - CGS

Wie viele Berufsjahre hast du?

8 Jahre. Bin "ganz normal" nach 5 Jahren Manager (CM) geworden und nach drei weiteren Jahren Senior Manager (BM). War weder schnell noch langsam, ziemlich "normal". :-)

Ja, mein Fixum war:
CM 1: 65 TEUR
CM 2: 76 TEUR
CM 3: 79 TEUR

PS: Mittlerweile wurde das Fixum des CM 1s auf 70 TEUR angehoben.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Ich habe wirklich großen Respekt vor den Leuten bei den Big4.

Meine Freundin ist bei einer Beratung, die hier als "MBB" beschrieben wird. Sie verdient jetzt nach ihrer ersten Beförderung nach zwei Jahren ca. 110k fix. Sie arbeitet durchaus viel, aber meine Freunde aus den Big4 arbeiten nicht erheblich weniger.

Daher bin ich wirklich überrascht, wie groß die Unterschiede sind. Vor allem hat ein Manager sicher schon mehr Berufserfahrung als meine Freundin nach 2 Jahren.

Doch die arbeiten erheblich weniger

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Wie planbar sind die Beförderungen eigentlich?
Angenommen man hat das WP und/oder StB Examen. Manager ist meines Wissens nach ja sehr planbar.
Wie sieht’s mit dem Senior Manager aus? Werden weit überdurchschnittliche Leistungen gefordert oder „nur“ kontinuierlich gute Arbeit?

Push

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Weder bei McK, noch Bain noch BCG hast du im 2. Jahr 110 fix.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Ich habe wirklich großen Respekt vor den Leuten bei den Big4.

Meine Freundin ist bei einer Beratung, die hier als "MBB" beschrieben wird. Sie verdient jetzt nach ihrer ersten Beförderung nach zwei Jahren ca. 110k fix. Sie arbeitet durchaus viel, aber meine Freunde aus den Big4 arbeiten nicht erheblich weniger.

Daher bin ich wirklich überrascht, wie groß die Unterschiede sind. Vor allem hat ein Manager sicher schon mehr Berufserfahrung als meine Freundin nach 2 Jahren.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Naja, das kann ich zumindest nicht bestätigen.

Meine Freundin macht Montag - Mittwoch meistens bis 21:30 Uhr und dann ist Schluss. Donnerstag entweder auch 21:30 Uhr oder eben in den Flieger um 19:xx. Freitags ist dann meistens gegen 18:00 Uhr Schluss.

Vor 21:00 machen meine Bekannten bei den Big4 unter der Woche nicht Schluss.

Ich sehe da keinen so großen Unterschied. Aber vielleicht sind das auch nur Einzelfälle. Dennoch finde ich den Unterschied im Gehalt schon signifikant.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Ich habe wirklich großen Respekt vor den Leuten bei den Big4.

Meine Freundin ist bei einer Beratung, die hier als "MBB" beschrieben wird. Sie verdient jetzt nach ihrer ersten Beförderung nach zwei Jahren ca. 110k fix. Sie arbeitet durchaus viel, aber meine Freunde aus den Big4 arbeiten nicht erheblich weniger.

Daher bin ich wirklich überrascht, wie groß die Unterschiede sind. Vor allem hat ein Manager sicher schon mehr Berufserfahrung als meine Freundin nach 2 Jahren.

Doch die arbeiten erheblich weniger

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Ich arbeite im Big 4 TAS und arbeite im Schnitt ca. 45h pro Woche (mit z.T. extremen Peaks aber). Bei MBB bist du inklusive Reisezeit mind. bei 65h pro Woche (habe zwei Freunde bei Bain und BCG), wenn nicht mehr. Dass um 21:30 bei MBB ist denke ich das absolute Minimum.

Natürlich ist der Gehaltsunterschied extrem, bei MBB hast du aber de facto unter der Woche kein Leben. Ob es einem das wert ist muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich wollte nur mal mit diesem Gerücht aufräumen, dass man bei den Big 4 genau so viel arbeitet bei der Hälfte des Gehalts.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Naja, das kann ich zumindest nicht bestätigen.

Meine Freundin macht Montag - Mittwoch meistens bis 21:30 Uhr und dann ist Schluss. Donnerstag entweder auch 21:30 Uhr oder eben in den Flieger um 19:xx. Freitags ist dann meistens gegen 18:00 Uhr Schluss.

Vor 21:00 machen meine Bekannten bei den Big4 unter der Woche nicht Schluss.

Ich sehe da keinen so großen Unterschied. Aber vielleicht sind das auch nur Einzelfälle. Dennoch finde ich den Unterschied im Gehalt schon signifikant.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Ich habe wirklich großen Respekt vor den Leuten bei den Big4.

Meine Freundin ist bei einer Beratung, die hier als "MBB" beschrieben wird. Sie verdient jetzt nach ihrer ersten Beförderung nach zwei Jahren ca. 110k fix. Sie arbeitet durchaus viel, aber meine Freunde aus den Big4 arbeiten nicht erheblich weniger.

Daher bin ich wirklich überrascht, wie groß die Unterschiede sind. Vor allem hat ein Manager sicher schon mehr Berufserfahrung als meine Freundin nach 2 Jahren.

Doch die arbeiten erheblich weniger

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Wenn ich solche Arbeitszeiten sehe, und ich kenne durchaus welche, die zusätzlich noch am WE nacharbeiten müssen, bin ich froh, dass ich nicht bei solch einem AG arbeiten. Da nützen mir auch die Tantieme von 20k und mehr nix. Höchstens um meine Familie zu finanzieren oder wenns hart auf hart kommt die Scheidung u.ä. oder den Seelenklempner nach meinen Burnout. Denn das hält auf Dauer kein Körper bzw. Beziehung aus.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Naja, das kann ich zumindest nicht bestätigen.

Meine Freundin macht Montag - Mittwoch meistens bis 21:30 Uhr und dann ist Schluss. Donnerstag entweder auch 21:30 Uhr oder eben in den Flieger um 19:xx. Freitags ist dann meistens gegen 18:00 Uhr Schluss.

Vor 21:00 machen meine Bekannten bei den Big4 unter der Woche nicht Schluss.

Ich sehe da keinen so großen Unterschied. Aber vielleicht sind das auch nur Einzelfälle. Dennoch finde ich den Unterschied im Gehalt schon signifikant.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Ich habe wirklich großen Respekt vor den Leuten bei den Big4.

Meine Freundin ist bei einer Beratung, die hier als "MBB" beschrieben wird. Sie verdient jetzt nach ihrer ersten Beförderung nach zwei Jahren ca. 110k fix. Sie arbeitet durchaus viel, aber meine Freunde aus den Big4 arbeiten nicht erheblich weniger.

Daher bin ich wirklich überrascht, wie groß die Unterschiede sind. Vor allem hat ein Manager sicher schon mehr Berufserfahrung als meine Freundin nach 2 Jahren.

Doch die arbeiten erheblich weniger

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Können wir zurück zum Thema Tantine für Manager bei KPMG kommen?
Hierzu 2 Themen:
Es wäre sinnvoll jeweils auch die Überstundenauszahlung in dem Jahr anzugeben, da das ganze immer als Summe zu sehen ist (fair oder unfair kann man sich streiten, ist aber so)

Ich selbst habe 2018 19K Tantieme plus 12K Überstunden bekommen
2019 dann 22K Tantieme plus 9 K Überstunden

ende 2019 dann raus... Weiß jemand wie das mit den Tantiemen für Q4 2019 ist? Die müsste ich ja noch kriegen.. ist das dann 1/4 der OneKPMG Tantieme?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Ich denke mal, dass zum einen deine Freundin für MBB unterdurchschnittlich wenig arbeitet und deine Bekannten bei den Big4 überdurchschnittlich viel für eine Big4.

Ich (Berufseinsteiger) bin im TAS und arbeite im Schnitt von 9:30 bis 19:30 Uhr. Also knapp 50h und sitze um 20 Uhr bei meiner Freundin auf der Couch, da wir keine Reisetätigkeit haben. Für knapp über 50k AllIn.

Die Abteilungen bei uns, die durchschnittlich nicht vor 21 Uhr Schluss machen sind M&A und CDD und diese bekommen ein ganz anderes Gehalt, als wir im "normalen" TAS. Nämlich so knapp über 60k fix.

Klar für die Stunden deiner Freundin würde ich mir MBB auch überlegen, aber meine Bekannten arbeiten da im Schnitt täglich bis 23 Uhr.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Danke für die Klärung.

Habe eben nochmals bei meinem Kumpel nachfragt. Seine Aussage: „45h wären ein Traum. Weniger als 50h sind es nie. 55h ist leider eher die Regel“. Er arbeitet im „Transaction Team“.

Allerdings darf er seine Überstunden aufschreiben und abfeiern oder diese werden ausbezahlt.

Ich persönlich komme aus einer ganz anderen Branche und möchte daher gar nicht werten. Ich kann auch nicht sagen, dass das ein oder andere besser ist.

Ich kann nur aus dem persönlichen Umfeld sprechen. Dort sehe ich relativ ähnliche Arbeitsbelastung bei deutlicher Unterschiede beim Gehalt.

Daher großen Respekt an die Leute, die das bei den Big4 durchziehen.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Ich arbeite im Big 4 TAS und arbeite im Schnitt ca. 45h pro Woche (mit z.T. extremen Peaks aber). Bei MBB bist du inklusive Reisezeit mind. bei 65h pro Woche (habe zwei Freunde bei Bain und BCG), wenn nicht mehr. Dass um 21:30 bei MBB ist denke ich das absolute Minimum.

Natürlich ist der Gehaltsunterschied extrem, bei MBB hast du aber de facto unter der Woche kein Leben. Ob es einem das wert ist muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich wollte nur mal mit diesem Gerücht aufräumen, dass man bei den Big 4 genau so viel arbeitet bei der Hälfte des Gehalts.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Naja, das kann ich zumindest nicht bestätigen.

Meine Freundin macht Montag - Mittwoch meistens bis 21:30 Uhr und dann ist Schluss. Donnerstag entweder auch 21:30 Uhr oder eben in den Flieger um 19:xx. Freitags ist dann meistens gegen 18:00 Uhr Schluss.

Vor 21:00 machen meine Bekannten bei den Big4 unter der Woche nicht Schluss.

Ich sehe da keinen so großen Unterschied. Aber vielleicht sind das auch nur Einzelfälle. Dennoch finde ich den Unterschied im Gehalt schon signifikant.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Ich habe wirklich großen Respekt vor den Leuten bei den Big4.

Meine Freundin ist bei einer Beratung, die hier als "MBB" beschrieben wird. Sie verdient jetzt nach ihrer ersten Beförderung nach zwei Jahren ca. 110k fix. Sie arbeitet durchaus viel, aber meine Freunde aus den Big4 arbeiten nicht erheblich weniger.

Daher bin ich wirklich überrascht, wie groß die Unterschiede sind. Vor allem hat ein Manager sicher schon mehr Berufserfahrung als meine Freundin nach 2 Jahren.

Doch die arbeiten erheblich weniger

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Die Aussage "Weniger als 50h sind es nie" kann von jemandem aus dem Transaction Bereich eigentlich kaum kommen, da die Arbeitszeiten hier extrem volatil sind. 60-70h sind hier genau so an der Tagesordnung wie eben eine 35h Woche.
Ansonsten kann das schon hinkommen. Im Schnitt kommt man dann eben bei 45-55h (je nach Gesellschaft, Partner, Kunden etc) übers ganze Jahr gesehen heraus. Ich hatte in meinem 1st year z.B. all-in 54k bei wie gesagt ca. 45h pro Woche im Schnitt.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Danke für die Klärung.

Habe eben nochmals bei meinem Kumpel nachfragt. Seine Aussage: „45h wären ein Traum. Weniger als 50h sind es nie. 55h ist leider eher die Regel“. Er arbeitet im „Transaction Team“.

Allerdings darf er seine Überstunden aufschreiben und abfeiern oder diese werden ausbezahlt.

Ich persönlich komme aus einer ganz anderen Branche und möchte daher gar nicht werten. Ich kann auch nicht sagen, dass das ein oder andere besser ist.

Ich kann nur aus dem persönlichen Umfeld sprechen. Dort sehe ich relativ ähnliche Arbeitsbelastung bei deutlicher Unterschiede beim Gehalt.

Daher großen Respekt an die Leute, die das bei den Big4 durchziehen.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Ich arbeite im Big 4 TAS und arbeite im Schnitt ca. 45h pro Woche (mit z.T. extremen Peaks aber). Bei MBB bist du inklusive Reisezeit mind. bei 65h pro Woche (habe zwei Freunde bei Bain und BCG), wenn nicht mehr. Dass um 21:30 bei MBB ist denke ich das absolute Minimum.

Natürlich ist der Gehaltsunterschied extrem, bei MBB hast du aber de facto unter der Woche kein Leben. Ob es einem das wert ist muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich wollte nur mal mit diesem Gerücht aufräumen, dass man bei den Big 4 genau so viel arbeitet bei der Hälfte des Gehalts.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Naja, das kann ich zumindest nicht bestätigen.

Meine Freundin macht Montag - Mittwoch meistens bis 21:30 Uhr und dann ist Schluss. Donnerstag entweder auch 21:30 Uhr oder eben in den Flieger um 19:xx. Freitags ist dann meistens gegen 18:00 Uhr Schluss.

Vor 21:00 machen meine Bekannten bei den Big4 unter der Woche nicht Schluss.

Ich sehe da keinen so großen Unterschied. Aber vielleicht sind das auch nur Einzelfälle. Dennoch finde ich den Unterschied im Gehalt schon signifikant.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Ich habe wirklich großen Respekt vor den Leuten bei den Big4.

Meine Freundin ist bei einer Beratung, die hier als "MBB" beschrieben wird. Sie verdient jetzt nach ihrer ersten Beförderung nach zwei Jahren ca. 110k fix. Sie arbeitet durchaus viel, aber meine Freunde aus den Big4 arbeiten nicht erheblich weniger.

Daher bin ich wirklich überrascht, wie groß die Unterschiede sind. Vor allem hat ein Manager sicher schon mehr Berufserfahrung als meine Freundin nach 2 Jahren.

Doch die arbeiten erheblich weniger

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Ich bin Manager im IT-Consulting bei zeb und verdiene aktuell all in ca 110k. Was könnte ich bei einer Big4 als Manager im Falle eines Wechsels bekommen?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Wie viel Jahre BE insgesamt?

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Ich bin Manager im IT-Consulting bei zeb und verdiene aktuell all in ca 110k. Was könnte ich bei einer Big4 als Manager im Falle eines Wechsels bekommen?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 12.12.2020:

Wie viel Jahre BE insgesamt?

Ich bin Manager im IT-Consulting bei zeb und verdiene aktuell all in ca 110k. Was könnte ich bei einer Big4 als Manager im Falle eines Wechsels bekommen?

7 Jahre

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 10.12.2020:

Hallo!

die KPMG-Tantiemen sollten ja jetzt bekannt sein. Was bekommt ihr?
Bei mir schaut es so aus:

  • 21,5 TEUR
  • Level: CM / Manager (3. Jahr) (wurde zum 01.10.2020 zum SM befördert)
  • Bereich: Audit - CGS

Wie viele Berufsjahre hast du?

8 Jahre. Bin "ganz normal" nach 5 Jahren Manager (CM) geworden und nach drei weiteren Jahren Senior Manager (BM). War weder schnell noch langsam, ziemlich "normal". :-)

Wie planbar sind die Beförderungen eigentlich?
Angenommen man hat das WP und/oder StB Examen. Manager ist meines Wissens nach ja sehr planbar.
Wie sieht’s mit dem Senior Manager aus? Werden weit überdurchschnittliche Leistungen gefordert oder „nur“ kontinuierlich gute Arbeit?

Bei Audit -CGS und FA brauchst du keine Examen, um Manager zu werden. Eine normale Leistung sollte auch ausreichen. Ca. 70 Prozent werden das nach 5 Jahren, 10 Prozent brauchen länger, 10 Prozent brauchen weniger lang, 10 Prozent werden es gar nicht. Also von allen, die Manager werden wollen. Es verlassen natürlich auch viele in den ersten 5 Jahren schon wieder das Unternehmen.
SM ist immer noch planbar aber nicht mehr so einfach wie Manager.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Wie sieht es mit dem Fix Gehalt als 1st year SM aus? Steht das fest? Wie hoch ist es?

WiWi Gast schrieb am 12.12.2020:

Hallo!

die KPMG-Tantiemen sollten ja jetzt bekannt sein. Was bekommt ihr?
Bei mir schaut es so aus:

  • 21,5 TEUR
  • Level: CM / Manager (3. Jahr) (wurde zum 01.10.2020 zum SM befördert)
  • Bereich: Audit - CGS

Wie viele Berufsjahre hast du?

8 Jahre. Bin "ganz normal" nach 5 Jahren Manager (CM) geworden und nach drei weiteren Jahren Senior Manager (BM). War weder schnell noch langsam, ziemlich "normal". :-)

Wie planbar sind die Beförderungen eigentlich?
Angenommen man hat das WP und/oder StB Examen. Manager ist meines Wissens nach ja sehr planbar.
Wie sieht’s mit dem Senior Manager aus? Werden weit überdurchschnittliche Leistungen gefordert oder „nur“ kontinuierlich gute Arbeit?

Bei Audit -CGS und FA brauchst du keine Examen, um Manager zu werden. Eine normale Leistung sollte auch ausreichen. Ca. 70 Prozent werden das nach 5 Jahren, 10 Prozent brauchen länger, 10 Prozent brauchen weniger lang, 10 Prozent werden es gar nicht. Also von allen, die Manager werden wollen. Es verlassen natürlich auch viele in den ersten 5 Jahren schon wieder das Unternehmen.
SM ist immer noch planbar aber nicht mehr so einfach wie Manager.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Bin auch aus FDD. Ja, das stimmt, dass wir beides haben - 35/40h und 60-80h Wochen. Ich bin aber der Meinung, dass wir für diese Arbeitszeiten trotzdem zu schlecht bezahlt werden. Wie oft hast Wochen ohne Projekten? Mein Mitbewohner hat als Trainee bei Bosch zum Einstieg €65k bekommen, das wäre Gehalt vom SC im 3ten Jahr (d.h. ca. 4 Jahre BE).

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Die Aussage "Weniger als 50h sind es nie" kann von jemandem aus dem Transaction Bereich eigentlich kaum kommen, da die Arbeitszeiten hier extrem volatil sind. 60-70h sind hier genau so an der Tagesordnung wie eben eine 35h Woche.
Ansonsten kann das schon hinkommen. Im Schnitt kommt man dann eben bei 45-55h (je nach Gesellschaft, Partner, Kunden etc) übers ganze Jahr gesehen heraus. Ich hatte in meinem 1st year z.B. all-in 54k bei wie gesagt ca. 45h pro Woche im Schnitt.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Danke für die Klärung.

Habe eben nochmals bei meinem Kumpel nachfragt. Seine Aussage: „45h wären ein Traum. Weniger als 50h sind es nie. 55h ist leider eher die Regel“. Er arbeitet im „Transaction Team“.

Allerdings darf er seine Überstunden aufschreiben und abfeiern oder diese werden ausbezahlt.

Ich persönlich komme aus einer ganz anderen Branche und möchte daher gar nicht werten. Ich kann auch nicht sagen, dass das ein oder andere besser ist.

Ich kann nur aus dem persönlichen Umfeld sprechen. Dort sehe ich relativ ähnliche Arbeitsbelastung bei deutlicher Unterschiede beim Gehalt.

Daher großen Respekt an die Leute, die das bei den Big4 durchziehen.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Ich arbeite im Big 4 TAS und arbeite im Schnitt ca. 45h pro Woche (mit z.T. extremen Peaks aber). Bei MBB bist du inklusive Reisezeit mind. bei 65h pro Woche (habe zwei Freunde bei Bain und BCG), wenn nicht mehr. Dass um 21:30 bei MBB ist denke ich das absolute Minimum.

Natürlich ist der Gehaltsunterschied extrem, bei MBB hast du aber de facto unter der Woche kein Leben. Ob es einem das wert ist muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich wollte nur mal mit diesem Gerücht aufräumen, dass man bei den Big 4 genau so viel arbeitet bei der Hälfte des Gehalts.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Naja, das kann ich zumindest nicht bestätigen.

Meine Freundin macht Montag - Mittwoch meistens bis 21:30 Uhr und dann ist Schluss. Donnerstag entweder auch 21:30 Uhr oder eben in den Flieger um 19:xx. Freitags ist dann meistens gegen 18:00 Uhr Schluss.

Vor 21:00 machen meine Bekannten bei den Big4 unter der Woche nicht Schluss.

Ich sehe da keinen so großen Unterschied. Aber vielleicht sind das auch nur Einzelfälle. Dennoch finde ich den Unterschied im Gehalt schon signifikant.

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Ich habe wirklich großen Respekt vor den Leuten bei den Big4.

Meine Freundin ist bei einer Beratung, die hier als "MBB" beschrieben wird. Sie verdient jetzt nach ihrer ersten Beförderung nach zwei Jahren ca. 110k fix. Sie arbeitet durchaus viel, aber meine Freunde aus den Big4 arbeiten nicht erheblich weniger.

Daher bin ich wirklich überrascht, wie groß die Unterschiede sind. Vor allem hat ein Manager sicher schon mehr Berufserfahrung als meine Freundin nach 2 Jahren.

Doch die arbeiten erheblich weniger

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Also ich hab Erfahrungen bei MBB und Big4 gesammelt und die Arbeitszeiten haben sich erheblich voneinander unterschieden. Weiss nicht ob die eine Freundin Glück hat mit ihren Projekten aber bei MBB schwankte die Arbeitszeit zwischen 60 (eher selten) - 90 (auch sehr selten). Im schnitt wohl so 70. Bei big4 arbeitete ich so 50-55 h.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 11.12.2020:

Wie planbar sind die Beförderungen eigentlich?
Angenommen man hat das WP und/oder StB Examen. Manager ist meines Wissens nach ja sehr planbar.
Wie sieht’s mit dem Senior Manager aus? Werden weit überdurchschnittliche Leistungen gefordert oder „nur“ kontinuierlich gute Arbeit?

Push

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 12.12.2020:

Wie sieht es mit dem Fix Gehalt als 1st year SM aus? Steht das fest? Wie hoch ist es?

Bei mir 86k

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 12.12.2020:

Wie sieht es mit dem Fix Gehalt als 1st year SM aus? Steht das fest? Wie hoch ist es?

Bei mir 86k

Welche Service Line?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 13.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 12.12.2020:

Wie sieht es mit dem Fix Gehalt als 1st year SM aus? Steht das fest? Wie hoch ist es?

Bei mir 86k

Welche Service Line?

Audit - CGS

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Hier nochmal der Starter des Threads... können wir bitte mal wieder auf ursprüngliche Thema zurückkommen? Die Diskussion MBB vs. BiG4 interessiert hier keinen, außerdem gibt's 1000 andere Threads dafür.

Also: Wie hoch waren eure Manager-Tantiemen (CM) bei euch (Gesamt; inkl. One KPMG Tantieme)?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Weitere Erfahrungswerte?

WiWi Gast schrieb am 12.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 12.12.2020:

Wie sieht es mit dem Fix Gehalt als 1st year SM aus? Steht das fest? Wie hoch ist es?

Bei mir 86k

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Ist schon irgendwo mal durchgesickert was man zum 1.4 als Neumanager als WP fix erwarten kann? Sowohl bei KPMG als auch anderen Big4 mit / ohne Wechsel?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 12.12.2020:

Bin auch aus FDD. Ja, das stimmt, dass wir beides haben - 35/40h und 60-80h Wochen. Ich bin aber der Meinung, dass wir für diese Arbeitszeiten trotzdem zu schlecht bezahlt werden. Wie oft hast Wochen ohne Projekten? Mein Mitbewohner hat als Trainee bei Bosch zum Einstieg €65k bekommen, das wäre Gehalt vom SC im 3ten Jahr (d.h. ca. 4 Jahre BE).

Ich bin nur selten ohne Projekt, allerdings gibt es auch viele Schulungen in den ersten Jahren und ich war häufig auf relativ entspannten Projekten (Sell Side für Corporates). Wenn du halt viel PE machst, sieht das schon ein wenig anders aus...
Die 65k € mit 4 Jahren BE können absolut hinkommen, sind dann aber das reine Fixum ohne Bonus und Überstunden. Außerdem sollte das ja die letzte Stufe vor Manager darstellen, ein signifikanter Gehaltssprung ist von da an also absehbar ;)
Grundsätzlich kann ich dir aber nur recht geben, was das Gehalt betrifft. Es ist wirklich schlecht bezahlt in Relation zur Arbeitszeit. Ich hatte zum Einstieg mehrere Angebote von Banken (nicht IB), die finanziell deutlich attraktiver gewesen wären. Gründe, warum ich mich damals trotzdem für Big 4 TAS entschieden habe:

  • Nach wenigen Jahren attraktive und vielfältige Exit Möglichkeiten
  • Sehr gute und vor allem planbare (!) Entwicklung über die nächsten 5-8 Jahre. Ich kann mir durchaus vorstellen auch länger zu bleiben, da ich die Tätigkeit interessant finde. Als SM verdienst du im Long Run auch deine 150k €, einen so gut bezahlten Job muss man in der Industrie erstmal finden
  • Junges und dynamisches Umfeld. Bin mit vielen Arbeitskollegen auch privat befreundet.
  • Im Gegensatz zu Branchen wie IB/UB absolut erträgliche Arbeitszeiten dank guter Überstundenregelung

Ob diese Punkte das schlechte Einstiegsgehalt rechtfertigen muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich kann auch absolut jeden verstehen, dem Big 4 einfach zu schlecht bezahlt ist.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Push - Hier der Threadstarter

Könnt ihr bitte noch Infos geben wie eure CM-Tantiemen waren? Danke!

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

1st year CM: 20k Tantieme p.a. + 1k Coronaprämie

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Wieviele Stunden arbeitet man als Manager bei CGS im Schnitt und hast du viel Reisezeit?

WiWi Gast schrieb am 12.12.2020:

Wie sieht es mit dem Fix Gehalt als 1st year SM aus? Steht das fest? Wie hoch ist es?

Hallo!

die KPMG-Tantiemen sollten ja jetzt bekannt sein. Was bekommt ihr?
Bei mir schaut es so aus:

  • 21,5 TEUR
  • Level: CM / Manager (3. Jahr) (wurde zum 01.10.2020 zum SM befördert)
  • Bereich: Audit - CGS

Wie viele Berufsjahre hast du?

8 Jahre. Bin "ganz normal" nach 5 Jahren Manager (CM) geworden und nach drei weiteren Jahren Senior Manager (BM). War weder schnell noch langsam, ziemlich "normal". :-)

Wie planbar sind die Beförderungen eigentlich?
Angenommen man hat das WP und/oder StB Examen. Manager ist meines Wissens nach ja sehr planbar.
Wie sieht’s mit dem Senior Manager aus? Werden weit überdurchschnittliche Leistungen gefordert oder „nur“ kontinuierlich gute Arbeit?

Bei Audit -CGS und FA brauchst du keine Examen, um Manager zu werden. Eine normale Leistung sollte auch ausreichen. Ca. 70 Prozent werden das nach 5 Jahren, 10 Prozent brauchen länger, 10 Prozent brauchen weniger lang, 10 Prozent werden es gar nicht. Also von allen, die Manager werden wollen. Es verlassen natürlich auch viele in den ersten 5 Jahren schon wieder das Unternehmen.
SM ist immer noch planbar aber nicht mehr so einfach wie Manager.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 18.12.2020:

Push - Hier der Threadstarter

Könnt ihr bitte noch Infos geben wie eure CM-Tantiemen waren? Danke!

Vielleicht auch gerne von anderen Big4.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Hat jemand aktuelle Zahlen zu der Einstiegs-Base als Manager? Gerne auch für Year 2/3?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Wie sieht es dieses Jahr mit den Tantiemen aus? Hat schon jemand Infos? ZB über die Onekpmg Tantiemen?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 19.11.2021:

Wie sieht es dieses Jahr mit den Tantiemen aus? Hat schon jemand Infos? ZB über die Onekpmg Tantiemen?

Push

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 19.11.2021:

WiWi Gast schrieb am 19.11.2021:

Wie sieht es dieses Jahr mit den Tantiemen aus? Hat schon jemand Infos? ZB über die Onekpmg Tantiemen?

Push

Mir hat jemand 4,3 gesagt, aber ich glaube das stimmt nicht.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Push

WiWi Gast schrieb am 20.11.2021:

Wie sieht es dieses Jahr mit den Tantiemen aus? Hat schon jemand Infos? ZB über die Onekpmg Tantiemen?

Push

Mir hat jemand 4,3 gesagt, aber ich glaube das stimmt nicht.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 20.11.2021:

Wie sieht es dieses Jahr mit den Tantiemen aus? Hat schon jemand Infos? ZB über die Onekpmg Tantiemen?

Push

Mir hat jemand 4,3 gesagt, aber ich glaube das stimmt nicht.

4,3 k? Für einen Manager? Ich denke eher an 16-22 k.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Letztes Jahr waren es 7,5k.
Ich würde weinen, wenn es dieses Jahr 4,3k sind, weil ich KPMG verlassen habe und daher nur auf meinen anteiligen OneKPMG-Bonus zählen kann.

WiWi Gast schrieb am 20.11.2021:

Wie sieht es dieses Jahr mit den Tantiemen aus? Hat schon jemand Infos? ZB über die Onekpmg Tantiemen?

Push

Mir hat jemand 4,3 gesagt, aber ich glaube das stimmt nicht.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Bin in der selben Situation aber kann mir das nicht vorstellen. Die One KPMG Tantieme wird nach festen Prozentsatz des DB5 berechnet, sollte also mindestens dem Vorjahr entsprechen

WiWi Gast schrieb am 22.11.2021:

Letztes Jahr waren es 7,5k.
Ich würde weinen, wenn es dieses Jahr 4,3k sind, weil ich KPMG verlassen habe und daher nur auf meinen anteiligen OneKPMG-Bonus zählen kann.

WiWi Gast schrieb am 20.11.2021:

Wie sieht es dieses Jahr mit den Tantiemen aus? Hat schon jemand Infos? ZB über die Onekpmg Tantiemen?

Push

Mir hat jemand 4,3 gesagt, aber ich glaube das stimmt nicht.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Bin Senior Manager und mir wurde eine Tantieme von genau 30k heute Vormittag von meinem Partner mitgeteilt. Bereich Audit (1. Jahr SM).

antworten
Voice of Reason

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Gute Höhe für 1st year SM.
Glückwunsch!

WiWi Gast schrieb am 22.11.2021:

Bin Senior Manager und mir wurde eine Tantieme von genau 30k heute Vormittag von meinem Partner mitgeteilt. Bereich Audit (1. Jahr SM).

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Voice of Reason schrieb am 23.11.2021:

Gute Höhe für 1st year SM.
Glückwunsch!

Bin Senior Manager und mir wurde eine Tantieme von genau 30k heute Vormittag von meinem Partner mitgeteilt. Bereich Audit (1. Jahr SM).

Danke, lag aber vermutlich gar nicht an meiner Leistung. Die Töpfe sind anscheinend gigantisch groß, so dass jeder eine Tantieme in dieser Range wohl bekommen hat...

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Erstes Jahr als Manager, 30k Tantieme. Davon sind 9,5k One KPMG Tantieme.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Bei einem Festgehalt von 70-75.000 ist dies ein Bonus von 40% für einen Manager. Warum so besonders?
Kann ich an den OneKPMG bonus glauben?

WiWi Gast schrieb am 23.11.2021:

Erstes Jahr als Manager, 30k Tantieme. Davon sind 9,5k One KPMG Tantieme.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 23.11.2021:

Erstes Jahr als Manager, 30k Tantieme.

Davon sind 9,5k One KPMG Tantieme.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Dito (mit dem Unterschied, dass ich seit 1,5 Jahren Manager bin)
Zudem Gehaltserhöhung ca. 8,5% aufs Fixum
Bereich FS

WiWi Gast schrieb am 23.11.2021:

Erstes Jahr als Manager, 30k Tantieme. Davon sind 9,5k One KPMG Tantieme.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Bei mir ähnlich. Erstes Jahr 30k Tantieme. Leider blieb das Privatleben auf der Strecke.....

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Schlussendlich gibt es genau einen Grund: das Geschäftsjahr war gut.

Interessant, über die Tantieme hinaus: wurden Überstunden aufgeschrieben, ja oder nein? Das sind bei einem Manager auch schnell mal 10 TEUR, die noch oben drauf gehen.

WiWi Gast schrieb am 23.11.2021:

Bei einem Festgehalt von 70-75.000 ist dies ein Bonus von 40% für einen Manager. Warum so besonders?
Kann ich an den OneKPMG bonus glauben?

WiWi Gast schrieb am 23.11.2021:

Erstes Jahr als Manager, 30k Tantieme. Davon sind 9,5k One KPMG Tantieme.

antworten
Zubrin

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Wieso wollt ihr alle für Zeitarbeit (Consultant) eure ganze Freizeit opfern?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 23.11.2021:

Bei einem Festgehalt von 70-75.000 ist dies ein Bonus von 40% für einen Manager. Warum so besonders?
Kann ich an den OneKPMG bonus glauben?

Erstes Jahr als Manager, 30k Tantieme. Davon sind 9,5k One KPMG Tantieme.

Daher auch leider unglaubwürdig.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Heute Info bekommen für 1Y Manager FS Strategie:

  • 35 TEUR Tantieme
  • 10 TEUR Überstunden

Muss sagen bin überrascht und sehr zufrieden

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Überstunden - keine Ahnung, viele wieder in Freizeit umgewandelt.

Consulting Manager Tantieme:
21k

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal…

Wenn die Zahlen nächstes Jahr wieder schlecht sind, gibt’s auch wieder weniger Geld. Offensichtlich zeigen die restlichen Postings, dass 30.000 dieses Jahr nicht unüblich sind.

WiWi Gast schrieb am 23.11.2021:

WiWi Gast schrieb am 23.11.2021:

Bei einem Festgehalt von 70-75.000 ist dies ein Bonus von 40% für einen Manager. Warum so besonders?
Kann ich an den OneKPMG bonus glauben?

Erstes Jahr als Manager, 30k Tantieme. Davon sind 9,5k One KPMG Tantieme.

Daher auch leider unglaubwürdig.

antworten
Voice of Reason

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Super süß.

Zubrin schrieb am 23.11.2021:

Wieso wollt ihr alle für Zeitarbeit (Consultant) eure ganze Freizeit opfern?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

wie viel ist der OneKPMG bonus?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Als Manager im ersten Jahr gibt's keine Tantieme von 30k. Das sollte doch mit einem kleinen Stück Hirn klar sein. Entweder er schreibt hier Unsinn oder er rechnet seine 10k Überstunden hier rein.
30k Tantieme wäre ja ein variabler Anteil von 40 %, ich frage mich warum Leute so einen Unsinn schreiben.

Warum ich das weiß? Weil ich seit 12 Jahren bei der Firma bin und durchaus Einblicke habe, wie hoch die Tantiemen für Manager und Senior Manager waren / sind.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 24.11.2021:

Als Manager im ersten Jahr gibt's keine Tantieme von 30k. Das sollte doch mit einem kleinen Stück Hirn klar sein. Entweder er schreibt hier Unsinn oder er rechnet seine 10k Überstunden hier rein.
30k Tantieme wäre ja ein variabler Anteil von 40 %, ich frage mich warum Leute so einen Unsinn schreiben.

Warum ich das weiß? Weil ich seit 12 Jahren bei der Firma bin und durchaus Einblicke habe, wie hoch die Tantiemen für Manager und Senior Manager waren / sind.

Dieses Jahr waren die Boni und Tantiemen extrem gut und 30k eben drin. Für mich als SM war der variable Anteil dieses Jahr sogar bei knapp 60%

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Hohe Boni = "Unglaubwürdig"
Niedrige Boni = "Ausbeutung"
Mittlere Boni = "dann kann ich auch bei IGM arbeiten"

Wie denn nun, liebe Millenials?

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

WiWi Gast schrieb am 24.11.2021:

Als Manager im ersten Jahr gibt's keine Tantieme von 30k. Das sollte doch mit einem kleinen Stück Hirn klar sein. Entweder er schreibt hier Unsinn oder er rechnet seine 10k Überstunden hier rein.
30k Tantieme wäre ja ein variabler Anteil von 40 %, ich frage mich warum Leute so einen Unsinn schreiben.

Warum ich das weiß? Weil ich seit 12 Jahren bei der Firma bin und durchaus Einblicke habe, wie hoch die Tantiemen für Manager und Senior Manager waren / sind.

Bei uns in der Abteilung waren es auch um die 30k Bonus für viele Manager. Einfach n Sau gutes Jahr. Hatte sogar 32k in Deals.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Ich hatte 2018 als FY1 Manager auch 28K Tantieme plus 8 K Überstunden.. Somit halte ich die 30 plus 10 (Tantieme plus ÜS) nicht für unrealistisch. Vor allem nicht bei der aktuellen Marktlage. Sämtliche Beratungen haben personalmangel!

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Wie viele Leute sollen es denn noch bestätigen? Zumindest das Consulting in Financial Services war extrem erfolgreich... weitere Gründe (bzw. Retentionfaktoren) sollten dir auch klar sein, wenn du in der Firma bist. Stichwort Einigung mit BR sowie Gehaltsrunde im letzten Jahr...
Ich hatte auch 30k, exklusive Überstunden. Die Firma honoriert gerade auch die sehr hohe Auslastung / Belastung (was mMn auch gerechtfertigt ist).

WiWi Gast schrieb am 24.11.2021:

Als Manager im ersten Jahr gibt's keine Tantieme von 30k. Das sollte doch mit einem kleinen Stück Hirn klar sein. Entweder er schreibt hier Unsinn oder er rechnet seine 10k Überstunden hier rein.
30k Tantieme wäre ja ein variabler Anteil von 40 %, ich frage mich warum Leute so einen Unsinn schreiben.

Warum ich das weiß? Weil ich seit 12 Jahren bei der Firma bin und durchaus Einblicke habe, wie hoch die Tantiemen für Manager und Senior Manager waren / sind.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Hat schon jemand seinen Tantiemebrief bei Kündigung zum 30.09 erhalten? Würde gerne mal wissen, was denn nun als One KPMG tatsächlich noch rum kommt.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Knapp 10k, glaub 9,7 oder so

WiWi Gast schrieb am 10.12.2021:

Hat schon jemand seinen Tantiemebrief bei Kündigung zum 30.09 erhalten? Würde gerne mal wissen, was denn nun als One KPMG tatsächlich noch rum kommt.

antworten
WiWi Gast

KPMG - Tantieme Manager (CM)

Ich habe 8.3k für 8 monaten, mit 6.3k vom OneKPMG.

WiWi Gast schrieb am 10.12.2021:

Hat schon jemand seinen Tantiemebrief bei Kündigung zum 30.09 erhalten? Würde gerne mal wissen, was denn nun als One KPMG tatsächlich noch rum kommt.

antworten

Artikel zu Tantiemen

DAX-Chefs verdienen im Schnitt 6,2 Millionen Euro

Das Bild zeigt das Mercedes-Logo den Stern auf einem Steuerknüppel.

Die Vergütung der DAX30 Vorstände ist im Durchschnitt um 7,7 Prozent auf 6,2 Millionen Euro gestiegen. Die Vergütung der ordentlichen Vorstandsmitglieder stieg um 4,9 Prozent auf etwa 2,7 Millionen Euro. Die Werte sind durch Ausreißer und eine hohe Zielerreichung bei der variablen Vergütung geprägt. So lag die Vergütung des SAP-Vorstandsvorsitzenden Bill McDermott bei 19,8 Millionen Euro und die von Daimler-Chef Dieter Zetsche bei 12,9 Millionen Euro. Das sind Ergebnisse der Kienbaum-Studie 2018 zur DAX30-Vorstandsvergütung.

Kadersalär-Studie 2017: Bonus im Topmanagement von 85.000 CHF

Ein kleiner, roter Reisewecker mit einem Kreuz und der Innschrift Switzerland.

Die Managersaläre in der Schweiz stagnieren. Vorsitzende der Geschäftsführung verdienen durchschnittlich 398.000 Schweizer Franken. Die Topverdiener unter den Schweizer Führungskräften sind dabei die Vorsitzenden von Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitenden. Ihr Salär beträgt im Schnitt 552.000 Schweizer Franken. Das Topmanagement erhält 2017 einen Bonus von durchschnittlich 85.000 Schweizer Franken.

Gehaltsreport 2016: Digital-Firmen zahlen Innovationsmanagern am meisten

Mobiles Arbeiten zuhause am macbook mit Kaffee.

Innovationsmanager mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung sind mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 100.000 Euro die Top-Verdiener unter den Fachkräften in der digitalen Wirtschaft. Ihnen folgen die Business Development Manager und die Sales Manager mit je 80.000 Euro Jahresgehalt. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse einer Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und der Beratungsgesellschaft Kienbaum.

Vergütungsstudie 2016: Gehälter von Führungskräften steigen um 3,2 Prozent

Die Führungskräfte-Gehälter sind in Deutschland um 3,2 Prozent gestiegen und liegen im Jahr 2016 durchschnittlich bei 122.000 Euro. Vor allem das Managementlevel einer Führungskraft ist dabei für das Gehalt entscheidend. Während Führungskräfte im mittleren Management 105.000 Euro verdienen, erhalten Top-Manager mit 166.000 Euro rund die Hälfte mehr. Die operative Führungsebene verdient mit 76.000 Euro hingegen im Schnitt etwa 30 Prozent weniger.

Gehälter 2016: Kaufmännische Führungskräfte verdienen 3,5 Prozent mehr und am besten bei Versicherungen

Ein Werbeplakat der Allianz mit einem Mann auf einem Roller auf einem Feldweg, der Aufschrift: Lösungen für jede Lebenslage, steht im Grünen von Gräsern und Büschen umgeben.

Der aktuelle Vergütungsreport „Führungskräfte und Spezialisten in kaufmännischen Funktionen 2016“ der Personalberatung Kienbaum zeigt, dass insbesondere kaufmännische Führungskräfte bei Versicherungen am besten verdienen. Das durchschnittliche Jahresgehalt liegt dort bei 173.000 Euro. Es folgen pharmazeutische Führungskräfte mit 167.000 Euro. Insgesamt betrachtet sind die Gehälter im kaufmännischen Bereich um 3,3 Prozent gestiegen.

Managergehälter: Top-Manager in 2015 stärker aktienkursbasiert vergütet

Der Berliner Fernsehturm spiegelt sich in den Fenstern eines Hochhauses.

Die Gehälter der Top-Manager und Vorstände der DAX- und MDAX-Unternehmen orientierten sich im Jahr 2015 stärker an der Entwicklung des Aktienkurses. Den Top-Verdiener stellt erstmals der MDAX. Mit 9,6 Millionen Euro erhielt Axel-Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner das höchste Gehalt unter den deutschen Top-Managern. Während die Gehälter der Dax-Vorstände leicht fielen, legten die Vorstandsgehälter im MDAX um 10 Prozent zu, so das Ergebnis der Vorstandsvergütungsstudie 2016 der Deutschen Schutzvereinigung Wertpapierbesitz (DSW) und der Technischen Universität München (TUM).

Spitzengehälter: Hohe Einkommenskonzentration durch Top-Verdiener in Deutschland

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Der Einkommensanteil der Spitzenverdiener in Deutschland ist im Jahr 2011 Jahren auf 13 Prozent angestiegen. Zu diesem Top-Ein-Prozent der Gesamteinkommen zählen Verdiener mit einem Bruttojahreseinkommen ab 150.000 Euro. Die Einkommenskonzentration liegt damit auf einem historisch hohen Niveau, so lautet das Ergebnis einer Studie des Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin.

Gehälterstudie Verbände & Organisationen 2015 - Verbandsgeschäftsführer verdienen 200.000 Euro

Ein Container vom Roten Kreuz in dem Spenden gesammelt werden und einem seitlich Bild von zwei Männern vom Sanitätsdienst.

Die Geschäftsführer verdienen in Verbänden im Schnitt knapp 200.000 Euro. Der Frauenanteil ist in Verbänden höher als in der Privatwirtschaft. Auch in Verbänden werden die Mitarbeiter immer häufiger nach Leistung und Erfolg bezahlt. Das zeigt die aktuelle Gehälterstudie 2015 zu Verbänden und Organisationen der Beratungsgesellschaft Kienbaum.

Vergütungsstudien 2015: Geschäftsführer, Führungskräfte und Spezialisten in Deutschland

Die deutschen Unternehmen erhöhen die Gehälter ihrer Spezialisten stärker als die Vergütung ihrer Führungskräfte: Spezialisten verdienen im Schnitt 3,8 Prozent mehr als im Vorjahr, bei den Führungskräften sind es rund 3,6 Prozent. Die Gehälter der Geschäftsführer steigen mit durchschnittlich drei Prozent etwas langsamer. Unternehmen vergüten ihre Mitarbeiter dabei je nach Branche sehr unterschiedlich. Je höher die Hierarchieebene, desto höher ist jedoch der Bonus.

Personaler-Vergütung: Personalleiter verdienen im Schnitt 125.000 Euro

Personalleiter verdienen mehr als doppelt so viel wie Referenten im Personalbereich. Die Höhe des Gehalts von Personalleitern ist dabei abhängig von der Größe des Unternehmens. Fast alle Führungskräfte im Personalbereich erhalten zudem einen Bonus, wie der Vergütungsreport 2015 „Führungskräfte & Spezialisten in kaufmännischen Positionen“ von Kienbaum zeigt.

Gehälter: Kaufmännische Fach- und Führungskräfte verdienen 3,5 Prozent mehr

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Die Firmen haben die Gehälter ihrer kaufmännischen Führungskräfte im Schnitt um 3,5 Prozent erhöht. Im Schnitt beträgt die Gesamtvergütung der kaufmännischen Führungskräfte 123.000 Euro im Jahr, während Spezialisten 62.000 Euro und Sachbearbeiter 47.000 Euro verdienen. Das ergibt der aktuelle Kienbaum-Vergütungsreport „Führungskräfte & Spezialisten in kaufmännischen Funktionen“.

IT-Vergütungsreport 2015: Gehälter von IT-Führungskräfte & IT-Spezialisten steigen

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Der Wettbewerb um die besten ITler lässt die Gehälter um gut 3 Prozent weiter steigen. Spitzenverdiener sind die IT-Leiter und die IT-Security-Manager. Die Chemiebranche zahlt ihren ITlern am meisten. Im Schnitt verdienen IT-Führungskräfte derzeit 112.00 Euro im Jahr und Spezialisten 61.000 Euro.

Kader-Salärstudie 2015: Saläre der Schweizer Kader stagnieren

Ein kleiner, roter Reisewecker mit einem Kreuz und der Innschrift Switzerland.

Die Gehälter der Schweizer Manager steigen gegenüber dem Vorjahr 2014 nur um rund ein Prozent. Fast alle Topmanager beziehen eine variable Vergütung. Die höchsten Saläre zahlen ihren Managern die Versicherungen. Das ergab die Kadersalärstudie 2015 der Managementberatung Kienbaum.

Chefs in öffentlichen Unternehmen verdienen 2015 rund zwei Prozent mehr

Öffentliche Unternehmen erhöhen 2015 die Gehälter ihrer Geschäftsführer und Vorstände um rund zwei Prozent: Die Grundbezüge steigen im Vergleich zum Vorjahr um durchschnittlich 1,8 Prozent, die Gesamtbezüge inklusive Bonuszahlungen um 2,4 Prozent. 64 Prozent der Unternehmen zahlen ihren Vorständen und Geschäftsführern zwischen 100.000 Euro und 300.000 Euro.

Geschäftsführer-Gehaltsstudie 2014 - Gehälter steigen um 3,4 Prozent

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Geschäftsführer verdienen laut einer aktuellen Gehaltsstudie von Kienbaum in diesem Jahr im Schnitt 389.000 Euro und damit 3,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Fast alle Geschäftsführer beziehen Boni. Die drei Branchen mit den höchsten Vergütungen für Geschäftsführer sind die Pharmabranche, die Automobilindustrie und die chemische Industrie.

Antworten auf KPMG - Tantieme Manager (CM)

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 76 Beiträge

Diskussionen zu Tantiemen

Weitere Themen aus Managergehälter