DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Master-StudiengängeLuftfahrt

Die besten deutschen Studiengänge für die Luftfahrt

Wer auf der Suche nach einem wettbewerbsfähigen deutschen Luftfahrt-Studiengang ist oder die Weiterentwicklung seiner Luftfahrtkarriere plant, findet hier eine Liste von fünf der besten Luftfahrtschulen.

Lufthansa-Piloten im Cockpit

Deutschland ist ein idealer Standort für eine Karriere in der Luftfahrt, denn hier gibt es einige der besten Luftfahrtforschungseinrichtungen Europas. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern sind die Lebenshaltungskosten in den meisten deutschen Städten auch für Studierende angemessen. Dazu gehören der Zugang zu sozialen Einrichtungen, die Kosten für Lebensmittel, Gesundheitsversorgung, Transport, Kleidung, Wohnen und Unterhaltung.

Die Qualität der Ausbildung an den deutschen Luftfahrtinstitutionen überrascht nicht. So ist es für ein Land, das für wissenschaftliche und technologische Innovationen und Ingenieurskunst in der Welt bekannt ist, fast Pflicht, hierbei gut zu sein. Die erfolgsorientierten Institutionen basieren vor allem

Das ist der Grund, warum Deutschland als Bildungsstandort einen hohen Rang hat.

Für deutsche Studierende ist das Angebot in einem Bachelor-Studiengang noch besser, da sie für Zusatzstudien weniger bezahlen. Wer in die Luftfahrtindustrie einsteigen möchte oder bereits Mitglied ist und sein Luftfahrtwissen erweitern will, findet hier eine Liste der wichtigsten Studiengänge, die in Betracht gezogen werden sollten.
 

Top 2019 Luftfahrt-Studiengänge in Deutschland

  1. Das ATPL-Programm der European Flight Academy
    Wer hat den ehrgeizigen Wunsch, Pilot zu werden? Dieses Programm bietet die perfekte Gelegenheit, der nächste Pilot der Lufthansa Group zu werden. Die Lizenz wird innerhalb von zwei Jahren nach dem Studium der Luftfahrt und nach vielen Übungen im Cockpit erworben und ermöglicht es, für alle europäischen Fluggesellschaften zu fliegen.

    Es ist ein guter Ausgangspunkt, zumal der Lufthansa Konzern bereits seit 1955 das größte Airline-Netzwerk Europas ist. Wer seinen beruflichen Werdegang von hier aus beginnt, hat große Chancen in der Luftfahrtindustrie.
     
  2. International Graduate Center (IGC) Masterprogramm in Luftfahrtmanagement
    Wer seinen Horizont erweitern oder durch einen Master-Abschluss einen Platz in der Führungsebene finden will, sollte das International Graduate Center (IGC) in Bremen in seine Überlegungen einbeziehen. Alles was erforderlich ist,

Neben grundlegenden und standardisierten Management-Lektionen vermittelt dieses Programm den Lernenden ein vertieftes, luftfahrtbezogenes Wissen über Luftfahrtmanagement, Fluggesellschaften, Wartungseinrichtungen und Gesetzgebung in der Luftfahrtindustrie. Mit dieser Qualifikation lassen sich verschiedene Führungspositionen in

  1. Wildau Institute of Technology AVIMA - Master in Aviation Management Programm
    Auf der Anforderungsliste stehen

Während das Institut unter anderem Manager, Fachleute aus höheren Führungspositionen und Geschäftsleute aus der ganzen Welt anzieht, bereitet dieses luftfahrtspezifische Masterprogramm auf verschiedene Positionen im Luftfahrtmanagement vor, darunter das Management

  1. Das Multi-Crew-Pilot License (MPL)-Programm der European Flight Academy
    Wenn jemand zwischen zwei Optionen feststeckt: ATPL und MLP?

"Die Inhalte der Kurse sind unterschiedlich gewichtet und Teile der einzelnen Trainingskurse werden in einer etwas anderen Reihenfolge angeboten.", sagt die European Flight Academy.

Während ATPL die konventionelle (Standard-)Ausbildung ist, ist der Vorteil einer MPL, dass sie bereits vor der Ausbildung einen Job garantiert - obwohl dies in der European Flight Academy nicht wirklich wichtig zu sein scheint. Welches der beiden Programme auch gewählt wird, erhalten wird

Die European Flight Academy bietet die Möglichkeit, zuerst zu studieren und dann die Ausbildung nach einem Praktikum bei einer der Fluggesellschaften der Lufthansa Group zu bezahlen. Wer sich qualifiziert, kann auch eine staatliche Förderung beantragen.
 

  1. Fachhochschule Frankfurt, MBA in Luftfahrt- und Tourismus Management
    Eine Karriere in der Luftfahrt- und Tourismusbranche lässt sich auch mit einem Teilzeit-MBA-Programm ausbauen. Dies wird zusammen mit anderen Fachleuten aus Wirtschaft und Management absolvieren,

Laut der Fachhochschule Frankfurt haben "63 Prozent der Studierenden die Studienfähigkeiten und ihr Netzwerk während ihres Studiums kombiniert, um eine Arbeitsbeförderung zu erhalten“.

Dieser MBA erhöht die Fähigkeit von Führungskräften, Führungsaufgaben in Unternehmen zu übernehmen. Er verfeinert ihren strategischen Ansatz, gibt ihnen bessere Ideen für Geschäftspläne und skaliert ihre Führungsrolle in der Luft- und Tourismusindustrie.
 

Ob jemand nun in der Luftfahrtindustrie beginnt, ein Programm mit flexiblen Zahlungsmöglichkeiten sucht oder sich für Führungspositionen in der Luftfahrtindustrie positionieren will, diese Liste umfasst alle Bereiche.

Im Forum zu Luftfahrt

2 Kommentare

Praktikum im Master

WiWi Gast

BI Praktikum ist am wichtigsten. Muss nicht in einer Airline sein. Ich denke, du kannst ein relevantes BI Praktikum in Big 4 oder andere Branche (OEM,Bank, TMT) machen und deine skills transferieren. ...

2 Kommentare

Duales Studium Luftverkehrsmanagement

WiWi Gast

Ich könnte für einen verwandten Studiengang sprechen. Tourismusmanagement mit der TUI als dualem Partner. Allerdings ist das natürlich nicht das selbe. Alleine schon weil die Lufthansa grundsätzlic ...

3 Kommentare

Master in Management und Begeisterung für FLugzeuge

WiWi Gast

Hast du den Master schon oder wie ist deine Situation aktuell?

4 Kommentare

Hat hier jmd von BWL zum Fluglotse gewechsel?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 10.01.2019: Wie war die erfahrung :)

38 Kommentare

Wann erreicht man die 100k als Fluglotse?

WiWi Gast

Normalerweise ist der Krieg ja der Vater aller Dinge, also die Wehrtechnik. Die nächste Generation der Kampfflugzeuge wird wahrscheinlich unbemannt sein. Evtl. mit menschlicher Unterstützung vom Boden ...

9 Kommentare

Verdient man als Fluglotse die goldenen Peanuts? Hat da jmd Erfahrung

WiWi Gast

Nicht alle BWLer sind so. Es gibt übrigens auch (wenn nicht sogar noch mehr) Karrieristen unter Medizinern, Juristen und Ingenieuren. WiWi Gast schrieb am 13.12.2018: ...

8 Kommentare

Jobangebot - Hat man mit dieser Aufgabe eine Perspektive?

checker

Die Frage bei einem Job muss auch immer sein: Was für Kompetenzen erlerne ich da, die mir in 2,5,10 Jahren helfen einen besseren/interessanteren/sichereren usw. Job zu bekommen. Ich habe eine gewisse ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Luftfahrt

MBA Studentinnen und Studenten der WHU - Otto Beisheim School of Management bilden zusammen die Buchstaben WHU.

WHU-Master »Entrepreneurship« startet zum Wintersemester 2017/18

Die Start-up-Branche ist der ideale Ort für zukünftige Gründer, um das eigene Konzept zu realisieren. Ab dem Wintersemester 2017/18 verschafft der Master in Entrepreneurship an der WHU Beisheim die Grundlage, um als Unternehmensgründer zu starten: ein umfangreiches Gründerszene-Netzwerk und ein maßgeschneidertes Master-Programm mit Schwerpunkten in BWL, Produktentwicklung und Technologien. Ab sofort können sich angehende Unternehmer und Gründer für den Master in Entrepreneurship an der WHU bewerben.

Master-Studium Strategic Marketing Management an der International School of Management

Master-Studium Strategic Marketing Management ab WS 2017/2018

Die International School of Management (ISM) in Hamburg bietet ab dem Wintersemester 2017/2018 einen neuen Master-Studiengang an: Strategic Marketing Management. Der Master im Bereich der strategischen Vermarktung bildet Studierende zu internationalen Marketingmanagern aus. Strategisches Fachwissen wird mit praktischen Abschnitten verknüpft. Die Bewerbung für das Master-Studium Strategic Marketing Management ist ab sofort möglich.

Master-Studium Data Science an der Universität Mannheim

Master-Studium: Mannheim Master Data Science startet ab Februar 2017

Data Scientist ist einer der attraktivsten Beruf im 21. Jahrhundert. Schon jetzt sind Datenwissenschaftler und Datenwissenschaftlerinnen auf dem Arbeitsmarkt besonders gefragt. Die Universität Mannheim hat daher den Master-Studiengang „Data Science“ geschaffen und bildet ab Februar 2017 neue Datenspezialisten aus. Die Bewerbungsphase startet im Oktober 2016 und Studieninteressierte können sich bis zum 15. November 2016 für den Master-Studiengang „Data Science“ bewerben.

Weiteres zum Thema Master-Studiengänge

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Nur vier von zehn Studierenden erlangen ihren Abschluss in der Regelstudienzeit. Studenten der Wirtschaftswissenschaften beendeten ihr Bachelor-Studium nach 7,1 Semestern. Das Gesamtstudium inklusive Master-Abschluss erreichen Studierende der Betriebswirtschaftslehre nach 11,3 Semestern. Diese und weitere wichtige hochschulstatistische Kennzahlen werden in der aktuellen Broschüre »Hochschulen auf einen Blick 2016« vom Statistischen Bundesamt miteinander verglichen.

Screenshot Homepage mba-master.de

mba-master.de - Portal rund um die Themen MBA und Master

Auf mba-master.de, dem Portal rund um die Themen MBA und Master, finden Absolventen geeignete Master-Studiengänge und MBA-Programme. In der Master-Datenbank sind rund 3.000 Studiengänge, davon über 1.000 für Wirtschaftswissenschaftler.

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

Die Studie untersucht die wesentlichen Merkmale aller Masterstudiengänge an den staatlichen Hochschulen in Bayern auf Basis der Prüfungsordnungen und bietet einen zahlenmäßigen sowie systematischen Überblick. Durch die große Anzahl von rund 600 Studiengängen lassen sich problematische Regelungen jenseits von Einzelfällen identifizieren.

Cover HIS-Studie zum Masterstudium 09|2013

Studie: Fast alle machen Masterstudium im Wunschfach und am Wunschort

Die erste bundesweit repräsentative Befragung ergab, dass fast alle Studierenden im Masterstudium, nämlich 95 Prozent, ihr Wunschfach studieren. Mehr als drei Viertel der Befragten studieren zudem auch an der gewünschten Hochschule.

Modellrechnung zum Nachfragepotenzial bei  Masterstudienanfänger in Deutschland - Cover der Studie vom C HE gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung

CHE-Masterprognose 2013: Bedarf an Masterstudienplätzen steigt dramatisch

Die Entwicklung der Nachfrage nach Masterstudienplätzen in den nächsten Jahren wird bisher planerisch an den Hochschulen und hochschulpolitisch in den Ländern unterschätzt. Nach Modellrechnungen des CHE wird die Nachfrage nach Masterstudienplätzen kontinuierlich steigen bis im Jahr 2016 ein Höchstwert erreicht wird.

Master and More - Zwei Studentinnen auf der Orientierungsmesse für Masterstudiengänge.

»Finde deinen Master« lautet das Motto der Master Messen

Die »Master and More« Messen sind die größten Master Messen im deutschsprachigen Raum und bieten Informationen zu 1.500 Master-Programmen. Sie finden im Herbst in sieben Studentenstädten statt: Die Messe-Tour führt ab Mitte November von Wien über München, Frankfurt, Stuttgart und Münster bis nach Hamburg und endet Anfang Dezember in Berlin.

Cover Global Master in Management (MIM) Study 2012

Global Master in Management (MIM) Study 2012

Masters in Management (MIM) sind weiterführende Studiengänge im Allgemeinen Management. Im Gegensatz zu MBA-Programmen setzen sie aber keine Berufserfahrung voraus. Die Global Master in Management (MIM) Study 2012 beantwortet weltweit Fragen dazu.

Beliebtes zum Thema Studienwahl

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab August 2019 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. August 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2019/2020. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Eine Gruppe Studenten am Karlsruher Institut für Technologie symbolisiert das Studium im neuen Studiengang Wirtschaftsinformatik.

Neuer Studiengang Wirtschaftsinformatik am KIT

Wirtschaftsinformatiker sind aktuell begehrte Fachkräfte. Wer die Digitalisierung mitgestalten will, sollte sich den neuen Studiengang Wirtschaftsinformatik des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ansehen. Der Bachelor- und Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik vermittelt Kompetenzen für die digitale Arbeitswelt. Der neue Studiengang Wirtschaftsinformatik wird ab dem Wintersemester 2019/2020 am KIT angeboten. Bewerbungsfrist ist der 15. Juli 2019.

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Bestbezahlte Berufe 2018 sind Ärzte und WiWi-Berufe

Wirtschaftswissenschaftler dominieren in 2018 die Top 10 Liste der Berufe mit den höchsten Spitzengehälter. Die Topverdiener aus den WiWi-Berufen arbeiten dabei vor allem in der Finanzbranche. Das Einkommen im Bereich M&A beträgt etwa 100.000 Euro jährlich. Ein Fondsmanager ohne Personalverantwortung verdient knapp 84.000 Euro. Das Gehalt als Wertpapierhändler liegt bei 65.000 Euro, wie eine Auswertung der bestbezahlten Berufen 2018 von Gehalt.de zeigt.

Cover vom Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) hat unter dem Titel "Fernstudium - Einfach clever" einen aktualisierten Ratgeber herausgegeben. Der Ratgeber bietet Informationen rund um das Fernstudium. Tipps zu Bildungsurlaub, Fördermöglichkeiten und zur weiteren Recherche runden die Broschüre zum Fernstudium ab. Der Ratgeber zum Fernstudium kann kostenlos angefordert oder heruntergeladen werden.

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Buchcover Studien- und Berufswahl 2018-2019

Broschüre Studienwahl und Berufswahl 2018/2019

Der offizielle Studienführer und grüne Klassiker »Studien- und Berufswahl«, herausgegeben von der Kultusministerkonferenz (KMK) und der Bundesagentur für Arbeit (BfA), informiert umfassend zur Studien- und Berufsplanung. Die aktuelle und 48. Auflage von Studien- und Berufswahl ist ab sofort erhältlich.