DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Master: Wo studierenECTS

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Autor
Beitrag
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Hi,

wie kann man am besten extra ECTS nach dem Bachelor Studium sammeln um genug für einen Master zusammenzubekommen.

Ich würde nämlich noch VWL und Research ECTS für den Master an der TUM benötigen. Gibt es hier überhaupt die Möglichkeit?

Danke

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Würde mich auch interessieren

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Eine Möglichkeit ist sich als Akademiestudent (=Gasthörer) an der FU Hagen einzuschreiben und dort so scheine zu machen. Sofern dort das angeboten wird, was du noch benötigst, ist das eine Möglichkeit.

Die andere ist die, sich trotz der fehlenden Leistungen an der Uni für den Master zu bewerben. Je nach dem wie viel dir noch fehlt, bieten viele Unis die Möglichkeit an trotzdem den Master dort anzufangen, unter der Vorraussetzung das du in X Semestern, mindestenst Y ECTS während dem Studium nachholst. Einfach vor der offiziellen Bewerbung dort mal den Zuständigen Prof. von der Zulassungskommission kontaktieren und nachfragen.

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Nein, das ist leider in den aller meisten Fällen nicht möglich.
Die jeweilige Master-Uni möchte nämlich, dass im Rahmen des Bachelor-Studiums die erforderlichen ECTS erworben worden sind.
Falls du noch im Bachelor immatrikuliert bist, hast du aber IMHO drei Möglichkeiten die fehlenden Credits nachzuholen bzw. auch nicht:
1) mach ein Auslandssemester und erwerbe da die Credits (+ Vorteil, dass du ein ASS auf dem CV hast)
2) mach Module an der FernUni Hagen und lass dir die Module als Zusatzmodule auf dem TOR deiner Bachelor-Hochschule ausstellen. Sie sind damit Teil deines Bachelor-Studiums. So wird es übrigens auch beim Auslandssemester gemacht.
3) Vergiss die TUM und mach den MMM in Mannheim, du kommst recht gut rein, hast alle fachlichen Schwerpunkte und ist eine Top-Uni.

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Hi,

wie kann man am besten extra ECTS nach dem Bachelor Studium sammeln um genug für einen Master zusammenzubekommen.

Ich würde nämlich noch VWL und Research ECTS für den Master an der TUM benötigen. Gibt es hier überhaupt die Möglichkeit?

Danke

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Also bei uns an der Uni gabs das mehrfach in unserem Fachbereich und bei den Ings sowieso. Sonst würde ich das nicht schreiben. Die Menge der nachzuholenden Scheine muss aber natürlich überschaubar sein.

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Nein, das ist leider in den aller meisten Fällen nicht möglich.
Die jeweilige Master-Uni möchte nämlich, dass im Rahmen des Bachelor-Studiums die erforderlichen ECTS erworben worden sind.
Falls du noch im Bachelor immatrikuliert bist, hast du aber IMHO drei Möglichkeiten die fehlenden Credits nachzuholen bzw. auch nicht:
1) mach ein Auslandssemester und erwerbe da die Credits (+ Vorteil, dass du ein ASS auf dem CV hast)
2) mach Module an der FernUni Hagen und lass dir die Module als Zusatzmodule auf dem TOR deiner Bachelor-Hochschule ausstellen. Sie sind damit Teil deines Bachelor-Studiums. So wird es übrigens auch beim Auslandssemester gemacht.
3) Vergiss die TUM und mach den MMM in Mannheim, du kommst recht gut rein, hast alle fachlichen Schwerpunkte und ist eine Top-Uni.

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Hi,

wie kann man am besten extra ECTS nach dem Bachelor Studium sammeln um genug für einen Master zusammenzubekommen.

Ich würde nämlich noch VWL und Research ECTS für den Master an der TUM benötigen. Gibt es hier überhaupt die Möglichkeit?

Danke

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Bei den Ings kann das wohl sein. Die meisten - v.a. die besonders guten - BWL-Master-Unis möchten keine FH-Schwemme haben. Daher sagen sie, dass die erforderlichen ECTS Teil des TOR des Bacherlos sein müssen.

Ich selbst bin FHler und ungeachtet der Sinnhaftigkeit dieser Regelung muss man sich dann einfach anpassen, wenn man an eine Uni in Deutschland will; in meinem Fall also: MMM machen.

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Also bei uns an der Uni gabs das mehrfach in unserem Fachbereich und bei den Ings sowieso. Sonst würde ich das nicht schreiben. Die Menge der nachzuholenden Scheine muss aber natürlich überschaubar sein.

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Nein, das ist leider in den aller meisten Fällen nicht möglich.
Die jeweilige Master-Uni möchte nämlich, dass im Rahmen des Bachelor-Studiums die erforderlichen ECTS erworben worden sind.
Falls du noch im Bachelor immatrikuliert bist, hast du aber IMHO drei Möglichkeiten die fehlenden Credits nachzuholen bzw. auch nicht:
1) mach ein Auslandssemester und erwerbe da die Credits (+ Vorteil, dass du ein ASS auf dem CV hast)
2) mach Module an der FernUni Hagen und lass dir die Module als Zusatzmodule auf dem TOR deiner Bachelor-Hochschule ausstellen. Sie sind damit Teil deines Bachelor-Studiums. So wird es übrigens auch beim Auslandssemester gemacht.
3) Vergiss die TUM und mach den MMM in Mannheim, du kommst recht gut rein, hast alle fachlichen Schwerpunkte und ist eine Top-Uni.

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Hi,

wie kann man am besten extra ECTS nach dem Bachelor Studium sammeln um genug für einen Master zusammenzubekommen.

Ich würde nämlich noch VWL und Research ECTS für den Master an der TUM benötigen. Gibt es hier überhaupt die Möglichkeit?

Danke

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Mannheim will euch Fhler auch net, ihr entwertet nur unseren (immer nch N.1) Master

Grüße ausm 17er BSc intake

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Trotzdem kannst du mit mir nächstes Jahr rechnen... :))
BA-Schnitt so far: 1,4 - 52 Pkt.
ASS: 22 Pkt.
GMAT: 680 - 22 Pkt.
Praktika: 3 Stück a 2 Pkt. - 6 Pkt.
Summe: 104 Pkt.

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Mannheim will euch Fhler auch net, ihr entwertet nur unseren (immer nch N.1) Master

Grüße ausm 17er BSc intake

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Trotzdem kannst du mit mir nächstes Jahr rechnen... :))
BA-Schnitt so far: 1,4 - 52 Pkt.
ASS: 22 Pkt.
GMAT: 680 - 22 Pkt.
Praktika: 3 Stück a 2 Pkt. - 6 Pkt.
Summe: 104 Pkt.

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Mannheim will euch Fhler auch net, ihr entwertet nur unseren (immer nch N.1) Master

Grüße ausm 17er BSc intake

102 Punkte, vielleicht deshalb...

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Wohl eher ein Tippfehler...
Der 680er-GMAT bringt doch 24 Pkt.
Von daher doch 104 Pkt. :D

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Trotzdem kannst du mit mir nächstes Jahr rechnen... :))
BA-Schnitt so far: 1,4 - 52 Pkt.
ASS: 22 Pkt.
GMAT: 680 - 22 Pkt.
Praktika: 3 Stück a 2 Pkt. - 6 Pkt.
Summe: 104 Pkt.

WiWi Gast schrieb am 28.11.2019:

Mannheim will euch Fhler auch net, ihr entwertet nur unseren (immer nch N.1) Master

Grüße ausm 17er BSc intake

102 Punkte, vielleicht deshalb...

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Bei den meisten BWL Mastern in Deutschland, die ich bisher bei meinen eigenen Recherchen gefunden habe, ist es leider wirklich nicht möglich fehlende ECTs nachzuholen! Ich habe das Gleiche Problem, obwohl ich meinen Bachelor an einer Uni gemacht habe. Die Tendenz scheint jedoch zu sein, umso kleiner die Stadt und umso weniger begehrt die Studienplätze umso kulanter sind die Regelungen!

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Hatte ein aehnliches Problem bis ich an meiner Austauschuni gemerkt habe dass man mit einem ersten Bachelor in 3 Semestern nen Bachelor in Statistik mit Nebenfach des ersten Bachelors machen kann.

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Darf man fragen wo die Sinnhaftigkeit dieser Regelung ist? Also ist es letzten Endes egal wenn Kurse nachgeholt worden sind, nur weil diese nicht im Bachelor erbracht wurden?

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Die Regel liegt darin Leute von FHs/privaten abzuhalten.

Die Regelung "Ihr könnt Kurse nachholen, aber die müssen dann auf eurem Transcript stehen" rührt daher dass zb in Köln viele von der RFH oder CBS dann nochmal EXTRA den Kölner Uni BSc gemacht hatten um den MSc machen zu dürfen. Daher hat man zb in Köln gesagt, wenn ihr gut plant und eure FH das zulässt könnt ihr die ECTS auch anderswo erwerben.

Bei der Regelung geht es letztendlich nur darum Leute, die nach dem BSc. merken "Ach Uni wäre auch ganz geil" abzuhalten. Was ja auch gut funktioniert. In Köln sind jedes Jahr über 200 Bewerbungen "üngültig" weil ECTS fehlen.

Und selbst FHs wie Pforzheim betrügen. Die haben über Jahre ihren Studenten OR-Kurse als Mathe ausgegeben. Ist halt irgendwann jedes Jahr ein Riesenkampf mit Absolventen dieser FH gewesen wenn die Absage kam.

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

WiWi Gast schrieb am 08.01.2020:

Die Regel liegt darin Leute von FHs/privaten abzuhalten.

Die Regelung "Ihr könnt Kurse nachholen, aber die müssen dann auf eurem Transcript stehen" rührt daher dass zb in Köln viele von der RFH oder CBS dann nochmal EXTRA den Kölner Uni BSc gemacht hatten um den MSc machen zu dürfen. Daher hat man zb in Köln gesagt, wenn ihr gut plant und eure FH das zulässt könnt ihr die ECTS auch anderswo erwerben.

Bei der Regelung geht es letztendlich nur darum Leute, die nach dem BSc. merken "Ach Uni wäre auch ganz geil" abzuhalten. Was ja auch gut funktioniert. In Köln sind jedes Jahr über 200 Bewerbungen "üngültig" weil ECTS fehlen.

Und selbst FHs wie Pforzheim betrügen. Die haben über Jahre ihren Studenten OR-Kurse als Mathe ausgegeben. Ist halt irgendwann jedes Jahr ein Riesenkampf mit Absolventen dieser FH gewesen wenn die Absage kam.

Aber genau hier liegt der Hund begraben und ist gesetzlich eigentlich nicht erlaubt. Nach den Bologna-Reformen sind die Bachelor Abschlüssen zumindest formal gleichwertig und Universitäten dürfen FH-Studenten nicht nur wegen der Hochschulform ablehnen.

Fachliche Qualifikationen sind wiederum ein anderes Thema, weshalb Universitäten sich auch zurecht darauf berufen. Generell sind vor allem BWL-Studiengänge an FHs weniger quantitativ und es gibt schlichtweg nicht die Möglichkeit genug quantitative ECTS zu sammeln. Selbst wenn, wie du richtig erwähnst, schwankt die Qualität. Aber genau da sollten die Unis doch eigentlich zulassen, Scheine an den eigenen Fakultäten nachholen zu können, um die Qualität der Bewerber zu gewährleisten. So ist das halt absurd. Es geht offensichtlich nicht um fachliche Qualifikationen, sondern zielt alleine drauf ab FHler fernzuhalten.

Wenn die Qualität der Bewerber so stark schwanken, können auch Auswahltests wie den Gmat oder Tm-Wiso benutzt werden, was Köln bei gewissen Studiengängen glaube ich auch macht.

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Du schreibst es ja selbst. Die Abschlüsse unterliegen den Kriterien (der Uni) und sind eben,anders als du annimmst, nicht gleichwertig. Sonst kann ich ja auch den Sozi-Studenten mit 36 ECTS in BWL (Grüße an MA) zulassen! BWL =/= BWL. Das machen übrigens alle guten Unis (bis auf Mannheim) so: KIT, TU Darmstadt, Uni Köln, WWU, Frankfurt.

Die Uni Köln prüft aus dem eigenen bSc-Jahrgang 2/3 raus. Warum soll sie ihren Studenten dann nicht gleichwertige Gegenkandidaten zum Master beisetzen.

Nach deinem Vorschlag passiert das was 2011/12 in Köln war: Kaum ein einzelner Bachelor der Uni Köln war im Master!

Zur Qualiät: Nicht die Uni ist an dem Zulassungsverfahren schuld, sondern die Profs. Die haben sich nämlich damals über die Qualität der Studenten so derbe geärgert. Zitat: "Man muss erstmal im 1. Semester grundlagen des Bachelors wiederholen"

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Zumm TMWISO: der wird ja genutzt, ist aber kein allheilmittel, da sehr stark quantitativ.

Ich finde es auch nicht gerecht einen 3h-Test einem 3-jahresbachelor gleich zu gewichten!

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Das was du beschreibst sind ja zwei verschiedene Sachverhalte. Ein Sozio Student mit 36 ECTS in BWL erfüllt sicherlich nicht die fachlichen Voraussetzungen eines konsekutiven BWL Masterstudiums, da es hierbei um einen (fast) gänzlich fachfremden Bachelorabschluss handelt.

Die Gleichwertigkeit sollte, zumindest soweit ich das nach Bologna verstanden habe, für fachlich gleiche Studiengänge gelten, wobei sicherlich kein Studiengang richtigerweise
100% gleich sein kann. Da sind selbst Unterschiede zwischen Unis vorhanden (siehe z.B. Wing KIT oder Wing Aachen).

So gesehen, wenn generell nur z.B. 5-10 ECTS Punkte in quantitativen Fächern fehlen. Warum sollte es nicht möglich sein diese an den örtigen universitären Einrichtungen nachholen zu dürfen? Ich spreche hierbei nicht von einem fachfremden Bachelor, sondern von einen FH-BWL Studenten, dem quantitative ECTS-Punkte fehlen aber ansonsten ähnliche Vorlesungen besucht hat.

Vor allem in BWL, wo neben quantitative Kursen, die restlichen Kursen ähnlich sein dürften. Kann mir z.B. nicht vorstellen, dass eine Marketingvorlesung an einer FH viel anders sein dürfte als an einer Uni. Bei HöhMa oder quantitativen Methoden ist das sicherlich was anderes. Sollten daher nicht objektivere Kriterien für die Zulassung zugezogen werden? Gerade wo die Qualität der Bewerber nicht eindeutig zugeordnet werden kann. Zumindest kenne ich das z.B. aus dem Ausland, wo GMAT verlangt wird oder ein Pre-Master möglich ist.

Ein 3h Test ist sicherlich auch kein Ersatz für einen Bachelor, sagt auch niemand. Ist schließlich nicht so, dass ein FH-Student keinen Abschluss hätte. Aber es geht ja, soweit ich das verstanden habe, gerade um das quantitative Wissen.

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Weil man halt irgendwo eine Grenze ziehen muss. Das ist überall im Leben so.

30er Zone, 0,5 Promille, etc. Die Grenzen existieren eben. Ob die nun korrekt sind, sei dahingestellt.

Ich konnte mich als Uni absolvent auch nicht überall bewerben (Mainz zb) Fair? Nein, aber es ist eben so. Und dabei ist es doch der gleiche Studiengang!

Und du musst mal eins überlegen, die Studenten der jeweiligen Uni haben ja nicht exakt die vorgeschriebenen Punkte, sondern meist 50% mehr:
Köln verlangt 20 ECTS in VWL ; ablegen musst du 32! Die Uni könnte also auch 32 verlangen.

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Auch bei 32 ECTS, also Workload für ca. ein Semester. Wo ist da jetzt das Problem? Ein gewillter und kompetenter Student schafft sicherlich diese nachzuholen, wobei ich nicht mal davon ausgehe, dass ein fachlich ähnlicher Abschluss 0 ECTS vorweisen würde. Dasselbe mit Mathe und quantitativen Fächern. Auflagen oder Pre-Master Vorbereitungsjahr und man lässt die Auswahl dem Können des Studenten. Es geht schließlich nicht um die Grenzen an sich, sondern Studenten die Möglichkeit zu geben diese auch zu erreichen.

Auch im Job ist das schließlich nicht so, dass man nach dem Einstieg alles kann. Sondern je nach Bedarf und Anforderung muss man sich Fähigkeiten und Wissen neu aneignen.

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Im Job? Je nach Job durchläufst du eine Online-Bewerbung mit Sichzung aller Zeugnisse, 1-2 Gespräche & dann vllt noch ein AC.

Und jetzt erwartest du dass ne Uni das selbe macht? Die Unis haben nur ein begrenztes Budget und sind rechtlich ganz anders verpflichtet als unternehmen und der derzeitige Weg (ECTS) ist juristisch legitimiert.

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Die Aussage geht wieder am Kern der Thematik vorbei und verlangt auch niemand von öffentlichen Universitäten, obwohl Interviews und AC ähnliche Tests durchaus durchgeführt werden von Unis wie Tübingen.

Es geht um den Widerspruch zwischen formeller Gleichstellung der Abschlüsse seit Bologna und die Handhabung in der Realität.

antworten
WiWi Gast

ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

WiWi Gast schrieb am 08.01.2020:

Hatte ein aehnliches Problem bis ich an meiner Austauschuni gemerkt habe dass man mit einem ersten Bachelor in 3 Semestern nen Bachelor in Statistik mit Nebenfach des ersten Bachelors machen kann.

Welche Uni war das?

antworten

Artikel zu ECTS

REM: ISM-Studiengang zur Immobilienwirtschaft startet in Hamburg im Herbst 2018

ISM-Studierende im neuen Master-Studiengang Immobilienwirtschaft der International School of Management.

Im Herbst 2018 startet ein neuer Studiengang zur Immobilienwirtschaft an der International School of Management (ISM) Hamburg. Der Studiengang Master of Sience Real Estate Management verknüpft internationales Managementwissen mit Kenntnissen aus der Immobilienbranche.

WHU-Master »Entrepreneurship« startet zum Wintersemester 2017/18

MBA Studentinnen und Studenten der WHU - Otto Beisheim School of Management bilden zusammen die Buchstaben WHU.

Die Start-up-Branche ist der ideale Ort für zukünftige Gründer, um das eigene Konzept zu realisieren. Ab dem Wintersemester 2017/18 verschafft der Master in Entrepreneurship an der WHU Beisheim die Grundlage, um als Unternehmensgründer zu starten: ein umfangreiches Gründerszene-Netzwerk und ein maßgeschneidertes Master-Programm mit Schwerpunkten in BWL, Produktentwicklung und Technologien. Ab sofort können sich angehende Unternehmer und Gründer für den Master in Entrepreneurship an der WHU bewerben.

Master-Studium Strategic Marketing Management ab WS 2017/2018

Master-Studium Strategic Marketing Management an der International School of Management

Die International School of Management (ISM) in Hamburg bietet ab dem Wintersemester 2017/2018 einen neuen Master-Studiengang an: Strategic Marketing Management. Der Master im Bereich der strategischen Vermarktung bildet Studierende zu internationalen Marketingmanagern aus. Strategisches Fachwissen wird mit praktischen Abschnitten verknüpft. Die Bewerbung für das Master-Studium Strategic Marketing Management ist ab sofort möglich.

Master-Studium: Mannheim Master Data Science startet ab Februar 2017

Master-Studium Data Science an der Universität Mannheim

Data Scientist ist einer der attraktivsten Beruf im 21. Jahrhundert. Schon jetzt sind Datenwissenschaftler und Datenwissenschaftlerinnen auf dem Arbeitsmarkt besonders gefragt. Die Universität Mannheim hat daher den Master-Studiengang „Data Science“ geschaffen und bildet ab Februar 2017 neue Datenspezialisten aus. Die Bewerbungsphase startet im Oktober 2016 und Studieninteressierte können sich bis zum 15. November 2016 für den Master-Studiengang „Data Science“ bewerben.

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Nur vier von zehn Studierenden erlangen ihren Abschluss in der Regelstudienzeit. Studenten der Wirtschaftswissenschaften beendeten ihr Bachelor-Studium nach 7,1 Semestern. Das Gesamtstudium inklusive Master-Abschluss erreichen Studierende der Betriebswirtschaftslehre nach 11,3 Semestern. Diese und weitere wichtige hochschulstatistische Kennzahlen werden in der aktuellen Broschüre »Hochschulen auf einen Blick 2016« vom Statistischen Bundesamt miteinander verglichen.

mba-master.de - Portal rund um die Themen MBA und Master

Screenshot Homepage mba-master.de

Auf mba-master.de, dem Portal rund um die Themen MBA und Master, finden Absolventen geeignete Master-Studiengänge und MBA-Programme. In der Master-Datenbank sind rund 3.000 Studiengänge, davon über 1.000 für Wirtschaftswissenschaftler.

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

IHF-Studie untersucht 600 Masterstudiengänge in Bayern

Die Studie untersucht die wesentlichen Merkmale aller Masterstudiengänge an den staatlichen Hochschulen in Bayern auf Basis der Prüfungsordnungen und bietet einen zahlenmäßigen sowie systematischen Überblick. Durch die große Anzahl von rund 600 Studiengängen lassen sich problematische Regelungen jenseits von Einzelfällen identifizieren.

Studie: Fast alle machen Masterstudium im Wunschfach und am Wunschort

Cover HIS-Studie zum Masterstudium 09|2013

Die erste bundesweit repräsentative Befragung ergab, dass fast alle Studierenden im Masterstudium, nämlich 95 Prozent, ihr Wunschfach studieren. Mehr als drei Viertel der Befragten studieren zudem auch an der gewünschten Hochschule.

CHE-Masterprognose 2013: Bedarf an Masterstudienplätzen steigt dramatisch

Modellrechnung zum Nachfragepotenzial bei  Masterstudienanfänger in Deutschland - Cover der Studie vom C HE gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung

Die Entwicklung der Nachfrage nach Masterstudienplätzen in den nächsten Jahren wird bisher planerisch an den Hochschulen und hochschulpolitisch in den Ländern unterschätzt. Nach Modellrechnungen des CHE wird die Nachfrage nach Masterstudienplätzen kontinuierlich steigen bis im Jahr 2016 ein Höchstwert erreicht wird.

»Finde deinen Master« lautet das Motto der Master Messen

Master and More - Zwei Studentinnen auf der Orientierungsmesse für Masterstudiengänge.

Die »Master and More« Messen sind die größten Master Messen im deutschsprachigen Raum und bieten Informationen zu 1.500 Master-Programmen. Sie finden im Herbst in sieben Studentenstädten statt: Die Messe-Tour führt ab Mitte November von Wien über München, Frankfurt, Stuttgart und Münster bis nach Hamburg und endet Anfang Dezember in Berlin.

Global Master in Management (MIM) Study 2012

Cover Global Master in Management (MIM) Study 2012

Masters in Management (MIM) sind weiterführende Studiengänge im Allgemeinen Management. Im Gegensatz zu MBA-Programmen setzen sie aber keine Berufserfahrung voraus. Die Global Master in Management (MIM) Study 2012 beantwortet weltweit Fragen dazu.

Masterstudiengang »Führung und Internationalisierung mittelständischer Unternehmen«

Studenten im Hörsaal der FH Rosenheim.

Der konsekutive Masterstudiengang „Führung und Internationalisierung mittelständischer Unternehmen“ vermittelt umfassende Kompetenzen, die eine Führungskraft im mittleren und höheren Management mittelständischer Unternehmen benötigt, um die Anforderungen in einem zunehmend internationalisierten Markt professionell und verantwortungsvoll zu erfüllen.

Top 10 der internationalen Masterstudiengänge an deutschen Hochschulen

Weltkarte mit zwei Absolventenhüten

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) haben zum zweiten Mal die zehn besten internationalen Master-Studiengänge an deutschen Hochschulen ausgezeichnet.

Neuer Master-Studiengang »Economics, Finance, and Philosophy«

Studenten im Hörsaal der Universität des Saarlandes.

Wie sich Fragen aus Ökonomie und Finanzwirtschaft beantworten lassen und wie dabei auch philosophische Aspekte berücksichtigt werden können, ist Gegenstand des neuen Master-Studienfachs Economics, Finance, and Philosophy an der Universität des Saarlandes zum Wintersemester 2010/11.

Master-Studiengang »International Tourism Management« an der FH Worms

Zwei verkleidete und maskierte Personen in Venedig.

Der Master-Studiengang »International Tourism Management« vermittelt ein breites, detailliertes und kritisch-reflexives Verständnis der Tourismus- und Verkehrswissenschaft, das über das Wissen eines Bachelor-Studiums deutlich hinausgeht.

Antworten auf ECTS nach Bachelor nachholen für Masterstudium

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 23 Beiträge

Diskussionen zu ECTS

Weitere Themen aus Master: Wo studieren